ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kriminalakte Pattaya:  (Gelesen 133727 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #15 am: 17. Januar 2012, 20:16:47 »

Ein 39j. flüchtiger Österreicher ist in Pattaya festgenommen worden. Neben unterlassenen Unterhaltszahlungen für sein Kind, möchte ihn die Polizei daheim auch noch gern, zu laufenden Ermittlungen in einem Mordfall verhören.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/47068/pattaya-immigration-arrest-fugitive-austrian/
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #16 am: 30. Januar 2012, 16:27:36 »

Stiefvater versucht seine 14. Tochter für 80.000,- THB an Ausländer zu verkaufen.

Eine 32j. Mutter von drei Kindern, im Alter von 14 J., 10 J. und 15 Monate, hat Schutz und Hilfe bei den Behörden gesucht.
Ihr neuer Ehemann und Stiefvater der Kinder, hat sie mit Gewalt gezwungen in Pattayas Straßen zu betteln, damit er sich ein Haus in Kambodscha bauen kann.
Unter anderem soll er die Mutter gezwungen haben, ihre 14 j. Tocher, für sexuelle Dienste, an Ausländer zu verkaufen.
Die Kinder wurden mit schweren Verletzungen aufgefunden.
Der Ehemann und Stiefvater soll sich derzeit in Kambodscha aufhalten.

http://www.pattayadailynews.com/en/2012/01/30/girl-aged-14-was-sold-to-a-foreigner-for-80000-thb-by-her-step-father/
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #17 am: 06. März 2012, 20:20:00 »

Eine männliche, unidentifizierte Leiche wurde am Sattahip Pier aufgefunden, der Körper war mit großen Stichwunden komplett durchbohrt, und um den Hals war ein Strick geknotet an dem ein Gewicht befestigt war.

Er trug ein Armband mit thail. Schriftzeichenam Handgelenk. Warum, laut Bericht, die Polizei allerdings vermutet oder schlußfolgert, das es sich bei der Leiche um einen ausländischen Fischer handeln könnte, entzieht sich meiner Logik. ???

Zitat
Police were called and although the man was wearing a wrist band featuring Thai language, they suspect he is a foreign fisherman

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/50334/body-man-waters-sattahip-pier/
Gespeichert

dart

  • Gast
Pattaya: Deutscher Barbesitzer wegen Kinderprostitution verhaftet
« Antwort #18 am: 10. März 2012, 18:21:05 »

Deutscher Barbesitzer wegen Kinderprostitution verhaftet.
Dem 61j, Deutschen wird vorgeworfen in seiner Bar Minderjährige (14-17 Jahre) für sexuelle Leistungen anzubieten.

Mehr dazu => http://www.pattayaone.net/pattaya-news/50674/east-pattaya-german-bar-owner-accused-providing-minors-sex/

-------------------------

Ein 61j. Engländer wurde verhaftet nachdem er, in einer Shoppingmail, einen 13j. Jungen zum Oralsex überredet hat. Eine Putzfrau hat gesehen wie der Mann mit dem Jungen in der Herrentoilette verschwand, und die Security benachrichtigt.
Der Junge hat später ausgesagt das der Mann ihm 500,- Baht gegeben hat.

http://www.pattayaone.net/pattaya-news/50682/british-man-accused-conducting-lewd-acts-young-boy-pattaya-shopping-mall/
« Letzte Änderung: 10. März 2012, 18:33:55 von dart »
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 772
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #19 am: 10. März 2012, 18:54:43 »

Schweinehünde {[
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Issani

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 460
  • Mit ohne Haare
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #20 am: 11. März 2012, 00:23:40 »


Auf jeden Fall im Thai Knast die Strafe absitzen,und nicht nach D abschieben
Gespeichert
„Den besten Staat und die beste Frau erkennst du daran, daß man von beiden nicht spricht.“

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #21 am: 13. März 2012, 05:07:30 »

Deutscher wegen Kindesmissbrauchs in Thailand verurteilt

"Ein Mann aus Viersen muss wegen Kindesmissbrauchs für sieben Jahre ins Gefängnis. Der 51-Jährige war mehrfach nach Thailand geflogen und hatte dort Sexvideos mit vier- bis neunjährigen Kindern zu drehen. In Deutschland vermarktete er diese Videos zusammen mit einem Freund. "

http://www.derwesten.de/region/deutscher-wegen-kindesmissbrauchs-in-thailand-verurteilt-id6452329.html
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #22 am: 13. März 2012, 06:44:06 »

Da darf er sich den thailaendischen Knast von innen ansehen,   7 Jahre,  das muesste Lebenslang sein    {[
4 bis 7 jahre alte Kinder,  wie Krank muss man da sein ?
Solche Leute  praegen dann das Farangbild bei den Thais  {[ 
Gespeichert

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #23 am: 13. März 2012, 07:16:06 »


Als Vater von 3 inzwischen erwachsenen  Mädels darf ich mich gedanklich mit sowas gar nicht beschäftigen.

Solchen Typen gegenüber wäre ich zu alles fähig und meine Phantasie zu strafen wäre auch grenzenlos.
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

Issani

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 460
  • Mit ohne Haare
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #24 am: 13. März 2012, 17:37:59 »


Deutscher wegen Kindesmissbrauchs in Thailand verurteilt

ist aber leider in D verknackt worden,abschieben nach Thailand

und die kosten soll der deutsch staat übernehmen!!
Gespeichert
„Den besten Staat und die beste Frau erkennst du daran, daß man von beiden nicht spricht.“

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #25 am: 13. März 2012, 22:19:00 »


abschieben nach Thailand

und die kosten soll der deutsch staat übernehmen!!

Na, ist ja immer noch deutlich billiger, als das Durchfüttern in deutschen Pflegeanstalten.
Die Chance das es keine Folgekosten mehr geben wird, sind auch eindeutig besser....ich halte es fast für ausgeschlossen das der Drecksack (sorry :-X) 7 Jahre Thaiknast überleben würde. 8)
Gespeichert

otisklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 510
  • nüchtern betrachtet, war es besoffen besser
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #26 am: 14. März 2012, 16:20:30 »

Deutscher Expat um 75.000 Baht teure Goldkette erleichtert.

Na und sowas schimpft sich Expat ? Wie kann man nur so bloed sein {+ {+

wochenwitz.com/nachrichten/pattaya/22385-deutscher-expat-um-75000-baht-teure-goldkette-erleichtert.html
Gespeichert
Man(n) kann auch ohne Alkohol lustig sein.... aber heute gehn wir auf Nummer SICHER.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8.911
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #27 am: 14. März 2012, 18:21:20 »

Diese Geschichte steht auch im TIP online >>  http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/deutscher-buesst-seine-75000-baht-teure-goldkette-ein/ <<

Zitat
Sattahip. Wieder einmal haben Halskettendiebe zugeschlagen. Einem Deutschen, der mit seiner schweren Goldkette am Straßenrand auf ein Motorradtaxi wartete, wurde die Kette kurzerhand vom Hals gerissen. 
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8.911
Re: Kriminalakte Pattaya:
« Antwort #28 am: 20. März 2012, 21:36:52 »

http://www.thailandtip.net/tip-zeitung/nachrichten/news/ehemann-bei-einem-streit-aus-versehen-erschossen/ 

Zitat
Pattaya. Der Ehestreit mit seiner 44-jährigen Frau endete für den Besitzer einer Fleischfabrik tödlich. Bei einem Handgemenge mit einer geladenen Pistole lösten sich zwei Schüsse und trafen den Mann in die Hand und in die Brust.

 ???      Das erinnert mich an einen alten Witz:

"Herr Richter, mir ist wirklich nur beim Fingernägel-Reinigen das Messer unglücklich abgerutscht."
"Ach was. Und das gleich 7x ?"
Gespeichert

dart

  • Gast
Kambodschanische Gang verstümmelt Kinder und benutzt sie als Bettler
« Antwort #29 am: 21. März 2012, 10:27:33 »

Ein grausamer Fall von Kindesmißhandlung.
Eine kambodschanische Gang soll Kindern die Zungen und Kehlköpfe entfernt haben, und sie als Bettler in Pattaya benutzen.
Ein völlig verstörtes 7j. Kind aus Kambodscha wurde von der Polizei aufgegriffen und an ein Kinderheim weitergeleitet.
Eine Fahndung nach den Verbrechern ist eingeleitet.

Mehr dazu => http://www.pattayadailynews.com/en/2012/03/21/khmer-gang-mutilate-children-and-use-them-as-beggars/
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.102 Sekunden mit 18 Abfragen.