ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Bundestagswahl in Deutschland 2017  (Gelesen 46436 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Bundestagswahl in Deutschland 2017
« am: 13. November 2016, 16:05:54 »

Ich habe lange überlegt ob noch ein politisches Thema im Forum nötig ist
aber denke die Bundestagswahl 2017 wird spannend,interessant und wird natürlich
auch zu Diskussionen  und "Auseinandersetzungen" zw.den verschiedenen
Sympathisanten der Parteien führen.Damit nicht in all den anderen polit.Threads
kreuz und quer zu diesem Thema geschrieben werden muß und die "Mods" es so vielleicht
einfacher haben und weniger trennen müssen halte ich es für sinnvoll einen Extrabereich
zu eröffnen.
Da es noch kein genaues Wahldatum gibt habe ich die Umfrage für 290 Tage eingestellt

Ich würde es schön finden wenn die versch.polit.Richtungen hier ihre Argumente vorbringen
warum sie so wählen oder warum auch nicht und so für "ihre Partei" Werbung machen können.
Versuchen wir dabei sachlich und realisisch zu bleiben ...auch wenns manchmal schwer fällt.
Hier noch der Link von "Wiki" zur Bundestagwahl 2017
https://de.wikipedia.org/wiki/Bundestagswahl_2017

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.199
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #1 am: 14. November 2016, 00:50:55 »

Da fehlt in der Umfrage: 

Der Seehofer Horsti
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #2 am: 14. November 2016, 01:20:57 »

Da fehlt in der Umfrage: 
Der Seehofer Horsti
CDU und CSU gehen zusammen an den Start.
"Obwohl CDU und CSU finanziell, organisatorisch und programmatisch zwei getrennte Parteien sind, bilden sie im Deutschen Bundestag eine gemeinsame Fraktion, die CDU/CSU-Bundestagsfraktion oder Unionsfraktion."
Quelle:
http://bundestagswahl-2017.com/cdu-csu-die-union/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.199
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #3 am: 14. November 2016, 01:36:15 »

Naja, für mich macht das schon einen Unterschied. Seehofer ist für mich mit seinen Aussagen wählbar, Merkel nicht  {;
Gespeichert
██████

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.600
    • Mein Blickwinkel
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #4 am: 14. November 2016, 01:49:32 »

Naja, für mich macht das schon einen Unterschied. Seehofer ist für mich mit seinen Aussagen wählbar, Merkel nicht  {;
Das glaube ich dir aber ich kann doch keine Partei welche nicht als Einzelpartei bei der Wahl antritt
mit in die Umfrage rein nehmen.
Dann wähle doch einfach was anderes... :D
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Manni

  • Spitz pass auf
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 33
  • Es gibt nichts gutes, ausser man tut es.
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #5 am: 14. November 2016, 09:03:29 »

@ namthok
Du hast recht. die CSU!!
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.199
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #6 am: 14. November 2016, 14:29:44 »

Da die CSU alleine auch deutschlandweit locker die 5 % Hürde schafft, was auf nicht alle der in der Umfrage zur Auswahl stehenden zutrifft, finde ich sie ist unter "andere" nicht richtig "repräsentiert" und bei CDU mache ich kein Kreuz...  {--

Der bisherige Zwischenstand deutet auf einen Rechtsruck und klare Abwahl hin ...  ]-[    {--

CDU 1 (7.1%)
SPD 0 (0%)
AfD 5 (35.7%)
Grüne 0 (0%)
FDP 1 (7.1%)
Linke 1 (7.1%)
NPD 4 (28.6%)
andere Partei 2 (14.3%)
Gespeichert
██████

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.922
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #7 am: 14. November 2016, 15:03:17 »

Ich habe mir gerade frecherweise erlaubt, die Umfrage um die CSU zu erweitern.
Gespeichert

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #8 am: 14. November 2016, 15:15:06 »

Ich habe mir gerade frecherweise erlaubt, die Umfrage um die CSU zu erweitern.

Die frage ist natürlich jetzt ob nicht schon einer von den anderen sein Kreuz bei anderen oder gar bei CDU gemacht hat.  :-)

Und noch viel schlimmer, die FDP wäre wieder im Bundestag.  ;D
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Pladib

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 963
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #9 am: 14. November 2016, 15:16:22 »

Der bisherige Zwischenstand deutet auf einen Rechtsruck und klare Abwahl hin ...  ]-[    {--

Deutet vor allem auf die politisch weit verbreitete Stossrichtung im Internet hin?
Es sei denn die aktuellen Umfragewerte sind auch nur Erfindungen der Lügenpresse.
So oder so wird es wohl 2017 sehr spannend.
Gut so.


Daniel
Gespeichert

luklak

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.460
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #10 am: 14. November 2016, 15:24:41 »

Ich habe mir gerade frecherweise erlaubt, die Umfrage um die CSU zu erweitern.

Die frage ist natürlich jetzt ob nicht schon einer von den
anderen sein Kreuz bei anderen oder gar bei CDU gemacht hat.
:-)

Und noch viel schlimmer, die FDP wäre wieder im Bundestag.  ;D

Ganz einfach :  neu starten !     C--

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 589
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #11 am: 14. November 2016, 15:27:31 »

So oder so wird es wohl 2017 sehr spannend.

Ich denke mal so spannend wird die Wahl selber nicht, auch die nächste Regierung wird Stark Links geprägt sein. Was dann spannend wird ist das was darauf folgen wird. Ob Deutschland 2018 noch Regierbar ist wage ich schon mal zu bezweifeln.
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.922
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #12 am: 14. November 2016, 15:39:14 »

Die frage ist natürlich jetzt ob nicht schon einer von den anderen sein Kreuz bei anderen oder gar bei CDU gemacht hat.  :-)

Bis jetzt haben eh erst 16 Leute abgestimmt.
Außerdem ändern manche Menschen ihre Meinung zuweilen.

Ferner werden hier sowieso wieder die Randgruppen aufs Ärgste diskriminiert. Denn wo bitteschön (außer bei dem unklaren "andere Partei") können die ihr Kreuzchen setzen, denen die "Linke" zu rechts oder die "NPD" zu links ist?  ???     ...       :-)
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.609
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #13 am: 14. November 2016, 16:05:23 »

Nun fehlt nur noch die Deutsche Partei (DP) ?     Hellwege und Genossen.

Kennt die noch jemand von den Alten hier ?
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.095
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Bundestagswahl in Deutschland 2017
« Antwort #14 am: 14. November 2016, 20:56:21 »

Zitat
Ganz einfach :  neu starten !

Ja das wäre vielleicht die beste Möglichkeit, nachträglich ändern geht ja nicht glaub ich...

Ansonsten schaut das hier schon nach ein Braun-Braunen Koalition aus  :-)
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 20 Abfragen.