ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 75   Nach unten

Autor Thema: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread  (Gelesen 160265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wiegehtdas?

  • Gast
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #630 am: 16. Oktober 2012, 21:30:32 »

Habe heute eine sehr aggressive Wespenart kennengelernt. Die waren wohl gerade dabei sich in unserem Gartentor (Rahmen) ein Nest zu bauen. Wollte das Tor aufschließen und wurde sofort von so einem kleinen Biest gestochen. Was ich bisher nicht kannte, war die Schnelligkeit. Ähnlich schnell wie Fliegen und so groß wie stabil gebaute Mücken. Die haben nicht lange gefackelt. Dann ist meine Frau hin, ich habe sie gewarnt, und hat auch sofort einen Stich abbekommen. Fiese Viecher auf jeden Fall.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.440
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #631 am: 16. Oktober 2012, 21:38:59 »

Hatte auch mal das Vergnuegen mit solchern Biestern, Angriff ohne Warnung  >:(

Der Stich hat sich einem knotenartigen Geschwulst unter der Haut fuer ein paar Wochen manifestiert.
Heute noch ist die Stelle als weisse Narbe sichtbar.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #632 am: 16. Oktober 2012, 21:50:42 »

Die kenne ich auch.....

Oft in Bäumen anzutreffen oder unter Stühlen und Tischen.

Sehr aggressiv, stechen sofort und das tut ganz schön weh.

Hatte schon öfters das Vergnügen, wenn ich gelbe Blätter entferne aus Büschen usw.

Gibt immer ganz schön dicke, stark juckende Stellen.... {{

Ich glaube die heißen hier Then oder so ähnlich!
Gespeichert

thai-robert

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Thailand und Freizeit Forum
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #633 am: 16. Oktober 2012, 21:51:16 »

Hier noch eine Schlangenbegegnung in Thailand.

Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #634 am: 17. Oktober 2012, 13:40:48 »

Ist wohl eine Rhabdophis subminiatus (http://www.gifte.de/Gifttiere/rhabdophis_subminiatus.htm), auf Deutsch Rothals-Wassernatter (http://www.siam-info.de/german/schlangen-natricinae.html).

Ist eine Trugnattern-Art, d.h., die Giftzähne stehen weit hinten im Maul.

Da war man lange der Meinung, die sei ungefährlich, aber es gab wohl schon vereinzelt sogar Todesfälle nach einem Biß (http://en.wikipedia.org/wiki/Rhabdophis_subminiatus - leider nur auf Englisch). Hier noch was zu Vergiftungen durch diese Schlange auf Deutsch: http://www.gifte.de/Gifttiere/biss_rhabdophis_subminiatus.htm
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

thai-robert

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Thailand und Freizeit Forum
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #635 am: 17. Oktober 2012, 14:05:56 »

Danke für die Info !
Hab' dieses Tierchen wieder mal für ungiftig gehalten ...aber man lernt ja immer etwas dazu.
Wer in Thailand lebt, sollte tatsächlich ein Schlangenbuch kaufen und fleißig lernen !
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.955
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #636 am: 17. Oktober 2012, 17:28:05 »

Ein Schlangenbuch nuetzt dir wenig. Du hast ja keine Zeit, dieses zu holen oder hervorzukramen, dann durchzublaettern und schlussendlich zu raten, ist sie diese oder jene :)

Bei Schlangen gilt: Anzunehmen sie ist giftig und man soll sie daher mit Vorsicht behandeln.

Pythons koennte man, da relativ leicht als solche erkennbar, unter Umstaenden aus dieser Grundregel ausnehmen.

Der Bruno99 koennte als frueherer Schlangenhalter sicher mehr darueber berichten.

fr

Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

thai-robert

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 104
    • Thailand und Freizeit Forum
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #637 am: 17. Oktober 2012, 17:33:00 »

Ja,
diesen Ratschlag sollte ich mir merken.
Ich glaube, ich bin immer noch zu leichtsinnig mit Schlangen !



Bei Schlangen gilt: Anzunehmen sie ist giftig und man soll sie daher mit Vorsicht behandeln.



fr


Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #638 am: 17. Oktober 2012, 19:58:04 »

Hier i m Isaan gibt es meisten nur ungiftige Schlangen.

Rattenschlangen sind am meisten unterwegs, dann Schmuckbaumnattern und Bronzeback.

Klar, hin und wieder kommt mal eine Kobra, Speikobra oder Königskobra vorbei, aber nicht sooo oft.

Kommt wohl auch immer darauf an, wo man wohnt. In der City eher weniger, bei uns etwas abseits mitten in den Reisfeldern schon eher.

Bisher ist aber jede abgehauen, wenn sie irgendwie kann!

Ich habe vor Schlangen kein bisschen Angst.

Skolopender sind da viel schlimmer, besonders im Dunkeln!
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.440
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #639 am: 17. Oktober 2012, 22:19:28 »

Ich denke mal, man darf das Thema Giftschlangen nicht ueberbewerten, aber auch nicht auf die leichte Schulter nehmen.

Boehm hat da treffend geschrieben, dass eben der Wohnort (Stadt, Agglomeration oder im "Freien") entscheidend ist wen man im Garten antrifft.

Keine Angst zu haben ist ein schlechter Ratgeber, aber zuviel Angst der noch Schlechtere.

Reptilien haben im Allgemeinen eine schlechte Sehkraft, ihre Augen sind nur auf kurze Distanzen und auch da speziell auf Bewegungen ausgerichtet.
Was an Sehkraft verloren geht, wird mit dem Geruchssinn kompensiert, das ist der Grund warum Schlangen (groessere Echsen ebenfalls) zuengeln, da werden Geruchsstoffe aufgenommen mit mit einem speziellen Organ im Gaumen analysiert (Jacobson's Organ).
Somit birgt das Zuengeln keine Gefahr fuer uns, dient aber dem Reptil einer Spur zu folgen, oder Gefahren/Beute erkennen zu koennen.

Nischtdestotrotz wuerde ich aber doch allen Expats hier empfehlen sich mal, entweder uebers Internet, z.B.
http://www.siam-info.de/german/giftige_tiere.html
etwas zu informieren, zumindest ueber die Region in der man als Expat seine Zelte aufgeschlagen hat, oder doch einen Blick in ein entsprechendes Buch zu werfen.
Der erste Kontakt wird dann vielleicht nicht so schreckhaft.

Nebst giftigen und ungiftigen Schlangen gibt es m.M. nach noch eine andere Trennung, welche wahrscheinlich fuer uns wichtiger ist, naemlich ob es sich um einen aktiven Jaeger, die Beute verfolgend, oder um einen Lauerjaeger handelt.
Die zweiterte "Gattung" vertraut sehr stark auf ihre Tarnung und kennt somit praktisch keine Fluchtdistanz, aber einmal entdeckt wird sie sich sehr schnell verteidigen.
Und genau in dieser Gruppe finden wir meistens Giftschlangen, und das macht sie dann eben so gefaehrlich, nicht unbedingt fuer uns Erwachsene, aber fuer im Garten spielende Kinder.
Zusaetzlich mit empfindlichen Waermesensoren ausgestattet koennen sie, sogar bei fuer uns absoluter Dunkelheit, in Lauerstellung liegen.

Zurueckkommend auf generelle Verhaltensweisen gilt sicher die Devise, der Mensch gehoert nicht zum Beuteschema einer Schlange, auch nicht einer Pyton (ungiftige Wuergeschlange).

Ziehende Schlangen sollen man nicht aufhalten, sie schuetzen sich selber durch Flucht.

Eine Schlange ohne Rueckzugsmoeglichkeit wird in Verteidungsstellung uebergehen, heisst sie stellt sich dem "Gegner".
Da haben die verschieden Arten unterschiedliche Konzepte, Kobra stell sich auf, Viperiden spannen eine Teil ihrer Koerpers wie eine Feder um schnell zubeissen zu koennen.

Und da kommen wir wieder zum Eingangs erwaehnten Sehvermoegen der Schlangen, welches hauptsaechlich auf Bewegung beruht.

Eine Schlange die sich verteidigen will kann man nicht mit wilder Gestikulation und lauten Rufen vertreiben, denn erstens hoeren sie nichts und zweitens wird alles was sich bewegt als Gefahr eingestuft.

Es gibt keine Unterscheidungsmerkmale, ob eine Schlange giftig ist oder nicht.
Weder Schuppenform noch runde oder geschlitzte Augen lassen dies erkennen.

Fuer Laien gilt, jede Schlange koennte eine Giftschlange sein. Angst ist nicht angebracht, aber Respekt !

Eine lange Jeanshose und geschlossene Schuhe in unbekanntem Gelaende bilden schon einen ausgezeichneten Schutz.
Bevor man sich in der Natur irgendwo hinsetzt lohnt es sich mit einem Ast (nie mit der blossen Hand) die Sitzstelle zu "untersuchen", schuetzt nicht nur vor Schlangen, auch bissige Ameisen koennen ein Pic-Nic oder eine Fotosession verderben.

Da Giftschlangenunfaelle in TH relativ selten sind, vor allem unter Expats, lohnt es sich wahrscheinlich nicht hier detaillierter darueber zu berichten.

Bin aber gerne bereit meine Erfahrung bei Bedarf hier zu teilen.
 

 
 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #640 am: 17. Oktober 2012, 22:53:22 »

Giftschlangen flüchten nicht, greifen an wenn man zu nahe kommt, Ungiftige flüchten, Kobras haben wir öfters mal, ich habe 2 Schlangen Bücher, es ist nicht leicht sie
zu identifizieren, weil die Farben abweichen können von den Bildern in den Büchern.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.440
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #641 am: 17. Oktober 2012, 23:14:58 »

Giftschlangen flüchten nicht, greifen an wenn man zu nahe kommt, Ungiftige flüchten...

wenn es so einfach waere   {--

dann brauchts ja auch keine Buecher mehr  {+
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #642 am: 17. Oktober 2012, 23:17:22 »

Hmm, Kobras flüchten hier auch..., zumindest die, die mal bei mir im Garten waren....

Allerdings, unseren Hund hat sie vorher noch kurz angegriffen, es dann aber doch vorgezogen, die Biege zu machen... ;}
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.440
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #643 am: 17. Oktober 2012, 23:22:39 »

Allerdings, unseren Hund hat sie vorher noch kurz angegriffen, es dann aber doch vorgezogen, die Biege zu machen... ;}

das war wahrscheinlich der Katoy unter den den Kobras, wusste nicht genau ob giftig oder nicht, also kurz einen Scheinangriff planen und dann das Feld raeumen   :}   :}
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

dart

  • Gast
Re: Schlangen- und Insekten-Bilder Thread
« Antwort #644 am: 18. Oktober 2012, 06:31:31 »

Bruno, du kennst dich offensichtlich sehr gut mit Schlangen aus.
Man hört immer wieder das Schlangen schon durch den den Trittschall oder die Vibrationen bei kräftigem Auftreten verscheucht werden, und man nicht leise wie ein Indianer durch die Gegend schleichen soll, wenn ich aber lese

Zitat
Die zweiterte "Gattung" vertraut sehr stark auf ihre Tarnung und kennt somit praktisch keine Fluchtdistanz, aber einmal entdeckt wird sie sich sehr schnell verteidigen.
Und genau in dieser Gruppe finden wir meistens Giftschlangen, und das macht sie dann eben so gefaehrlich

...scheint das auch eher frommes Wunschdenken zu sein. ???
Gespeichert
Seiten: 1 ... 42 [43] 44 ... 75   Nach oben
 

Seite erstellt in 0.163 Sekunden mit 19 Abfragen.