ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme  (Gelesen 5270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #15 am: 25. Juni 2017, 20:11:10 »


So, das nächste Problem finde ich persönlich erst mal ungewöhnlich, aber nachvollziehbar:

Sitzen ist das neue Rauchen: Die revolutionäre Kur gegen den Schreibtischtod

Trainingsprogramm, um Haltungsschäden vorzubeugen und unsere natürliche Mobilität zurückzugewinnen! Neueste wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass zu viel Sitzen zur Entstehung einer Vielzahl von Erkrankungen beitragen kann – von Fettleibigkeit und Diabetes bis hin zu Krebs und Depressionen.

Wer im Sitzen arbeitet, erkrankt zudem häufig am Muskel- und Bewegungsapparat. Sitzen am Arbeitsplatz birgt somit genauso ein Berufsrisiko wie das Heben schwerer Lasten. Fakt ist: Der Stuhl ist unser Feind und bringt den Körper Stück für Stück um.

In seinem bahnbrechenden neuen Buch stellt der namhafte Physiotherapeut und Autor des weltweiten Bestsellers Werde ein geschmeidiger Leopard Dr. Kelly Starrett einen detaillierten Schlachtplan für das Überleben in unserer sitzenden Gesellschaft vor.

Er bietet kreative Lösungen, um die Zeit zu verkürzen, die wir sitzend verbringen, und zeigt Strategien, mit denen sich der Schreibtisch in einen dynamischen Arbeitsplatz verwandeln lässt.

Der Leser lernt, wie man:

– schädliche Körperhaltungen ausfindig macht und korrigiert
– Rücken-, Nacken- und Schulterschmerzen eliminiert
– Karpaltunnelsyndrome vermeidet bzw. dauerhaft lindert
– Wirbelsäule und Rumpf korrekt ausrichtet und stabilisiert
– natürlich läuft, in die Hocke geht, Lasten trägt und den Rumpf beugt
– mit 14 Mobilisationsplänen tägliche Grundlagen-Körperarbeit absolviert, um Schmerzen zu beseitigen und die Beweglichkeit zu verbessern

Dieses Buch hilft allen, die viel sitzen, egal ob sie ihre Leistung am Arbeitsplatz oder jenseits davon verbessern, Gewicht verlieren oder einfach nur schmerzfrei leben wollen. Es ist eine revolutionäre Kur gegen den Schreibtischtod.

Hier der komplette Artikel:
https://www.pravda-tv.com/2017/06/sitzen-ist-das-neue-rauchen-die-revolutionaere-kur-gegen-den-schreibtischtod/
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.926
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #16 am: 25. Juni 2017, 22:44:14 »


Sorry, Tom, aber:
Zitat
In seinem bahnbrechenden neuen Buch stellt der namhafte Physiotherapeut und Autor des weltweiten Bestsellers Werde ein geschmeidiger Leopard Dr. Kelly Starrett einen detaillierten Schlachtplan für das Überleben in unserer sitzenden Gesellschaft vor.
Er bietet kreative Lösungen, um die Zeit zu verkürzen, die wir sitzend verbringen, und zeigt Strategien, mit denen sich der Schreibtisch in einen dynamischen Arbeitsplatz verwandeln lässt.
Der Leser lernt, wie man:

als Wissenschaftler eine Krankheit kreiert, um damit viel Geld zu verdienen.

In unregelmässigen Abständen kommen sog. "wissenschaftliche Erkenntnisse", wie wir modernen Menschen erkranken, an die
Öffentlichkeit und meist wird mit einem erwerbbaren Buch oder DVD dokumentiert, wie man dagegenwirkt.

Dass das Sitzen nicht unbedingt die gesündeste Haltung ist, wussten schon die alten Römer, die assen liegenderweise.
Und seit der Erfindung der sog. "Freiübungen" wissen wir auch, wie man Verspannungen lockert.. . .

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #17 am: 26. Juni 2017, 17:39:38 »

Hallo @Suksabai,

trotz der Werbung finde ich den Artikel nicht schlecht. Gibt Anlass (wieder) einmal über das Thema nachzudenken.

Kommt ja schon einiges an Zeit zusammen, allein wo man im Forum liest oder schreibt, hab ich bei mir mal überschlagen, war ich selber überrascht.

Letzten gabs beim Öffnen eines neuen Firefox-Fensters, so ein kleines Sprüchlein, sinngemäß: "Sie sind jetzt schon so lange aktiv, gehen Sie doch mal ne Stunde raus, das Internet ist noch da, wenn Sie wiederkommen."  ;]

beste Grüße
Tom
« Letzte Änderung: 26. Juni 2017, 18:06:08 von Lung Tom »
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.637
Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #18 am: 26. Juni 2017, 19:07:45 »

Der Leser lernt, wie man als Wissenschaftler eine Krankheit kreiert, um damit viel Geld zu verdienen.
In unregelmässigen Abständen kommen sog. "wissenschaftliche Erkenntnisse", wie wir modernen Menschen erkranken, an die Öffentlichkeit und meist wird mit einem erwerbbaren Buch oder DVD dokumentiert, wie man dagegenwirkt.
Das ist eben leider überall so, wo gierigen Kapitalisten nicht von der Politik Einhalt geboten wird. Auf dem Gebiet der Medizin ist es besonders übel, denn die Menschen sind mangels genauerer Kenntnisse auf das "Glauben" und Vertrauen angewiesen!
Von Ärzten und Krankenhäusern werden die Krankenkassen und damit die Patienten beschissen genauso wie von der Pharma-Industrie! {[
Beispiele: unnötige Operationen und diese noch auf zwei Raten "verteilt" und das Geschäft mit dem Cholesterin! >:(
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #19 am: 06. Juli 2017, 10:18:02 »

Moin heute stelle ich euch mal eine "Krankheit" vor, die auf den ersten Blick nicht immer gesehen wird. Nur erfahrene Tropenmediziner erkennen moegliche "Gefahrenquellen aus der Schilderung der Vorgeschichte, wie z.B Reiserueckkehrer, Auswanderer etc.

Da wir uns aber auch in deren "Risikogebiet" aufhalten, gehoeren wir auch zu deren Risikogruppen.

Wenn dann noch einige von Euch oder Familienangehoerige, in Fluessen, Stauseen etc gerne baden (langsamfliessende, stehende, ab 20 Grad warme Gewaesser) koennten sie sich auch, bei mehr oder weniger diffusen Krankheitssymptomen, damit infiziert haben!

http://www.apotheken-umschau.de/Bilharziose       Schistosomiasis

"Bilharziose (Schistosomiasis) ist eine tropische Infektionskrankheit. Die Erreger sind Pärchenegel. Der Mensch kann sich mit den im Süßwasser lebenden Larven der Parasiten infizieren.Mit Bilharziose kann sich der Mensch in tropischen und subtropischen Ländern durch Kontakt mit Süßwasser infizieren. Verbreitet sind die Erreger vor allem im südlich der Sahara gelegenen Teil Afrikas, bestimmten Ländern Südamerikas (vor allem Brasilien, Suriname, einige Regionen Venezuelas) sowie in Südwest- und Südostasien."

"Die Bilharziose (Schistosomiasis) ist eine tropische Infektionskrankheit, von der Tiere und Menschen betroffen sind. Sie kommt in über 70 überwiegend tropischen Ländern vor. Etwa 200 Millionen Menschen sind weltweit infiziert. In Deutschland ist die Erkrankung selten und betrifft nur Einwanderer oder Reiserückkehrer. Etwa 90 Prozent der Betroffenen in Deutschland haben sich in Afrika infiziert."

Falls eine Infektion vermutet oder bereits stattgefunden hat:
http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/s/Schistosoma-Nachweis_direkt.htm

LG W.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #20 am: 01. August 2017, 18:44:09 »


Hier ein anderes Krankheitsbild, welches einen Thailandbezug hätte haben können:

Ein rätselhafter Patient
Drei Ärzte, vier Antibiotika, fünf Monate - und alle Fragen offen

Eine Frau reist nach Thailand und Marokko, danach bilden sich Wunden auf ihrer Haut. Monatelang suchen Ärzte nach der Ursache. Dann finden sie am Arm der Patientin keinen Puls mehr. Was hat sie?

Hier der Fall:
http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/antibiotika-und-kein-ende-drei-aerzte-und-kein-puls-ein-raetselhafter-patient-a-1159961.html#ref=rss
Gespeichert

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #21 am: 01. August 2017, 20:24:34 »

Moin, sehr interessant finde ich auch das:

Auch hier in TH gibts es Zahnbehandlungen, so ist ein Bezug schonmal gegeben.

Ungewoehnlich stellen sich auch gesundheitliche Probleme dar, die auf den ersten Blick sich nicht recht erklaeren lassen. Durch eine Zahnvorgeschichte, selbst wenn sie weit zurueckliegt, aber doch  nachvollziehbar wird bzw. "aufgedeckt" werden.

" Das Experiment

Um den Zusammenhang zwischen wurzelbehandelten Zähnen und der Entstehung degenerativer Krankheiten zu beweisen, implantierte Dr. Price einigen Tieren einen extrahierten, wurzelbehandelten Zahn von Patienten, die an Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, an Leber-, Nieren-, Gelenkserkrankungen etc. litten, direkt unter die Haut.

Die meisten Tiere entwickelten daraufhin genau dieselbe Erkrankung, an der auch der Patient litt. Sie starben innerhalb kurzer Zeit an den Folgen der Infektion, die durch die wurzelbehandelten Zähne ausgelöst wurde. Die Kontrollgruppe bestand aus 100 Tieren, denen gesunde Zähne implantiert wurden. In dieser Gruppe starb nicht ein einziges Tier.
Erst 70 Jahre später gelangten die Ergebnisse an die Öffentlichkeit

Dr. Weston Price forschte insgesamt 25 Jahre an den Auswirkungen einer Zahnwurzelbehandlung auf den Organismus. Trotz (oder gerade wegen) seiner exzellenten Arbeit wurde die Veröffentlichung seiner Studienergebnisse unterbunden. Daher blieben seine Forschungen lange unbekannt.

Erst 70 Jahre später entdeckte Dr. George Meinig, einer der Gründer der Amerikanischen Gesellschaft der Endodontologen, die Arbeiten des Dr. Price und veröffentlichte sie in dem Buch Root Canal Cover Up.

Er ergänzte die von Price erforschten degenerativen Erkrankungen, die wurzelbehandelte Zähne auslösen können noch durch Gelenkserkrankungen, wie Rheuma und Arthrose sowie durch Krankheiten, die das Gehirn und das Nervensystem betreffen, wie beispielsweise die Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und die Multiple Sklerose (MS).

*ALS ist eine schwere, degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems.
*MS - eine chronische Entzündung im Nervensystem zerstört die schützenden Hüllen der Nervenzellleitungen.

Lesen Sie mehr unter: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/zahnwurzelbehandlung-ia.html#ixzz4oVcBWq89

LG W.
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #22 am: 28. Oktober 2017, 19:56:40 »


...heute eine Erkrankung, die extrem selten sein dürfte:

Hämhidrose: Italienerin schwitzt Blut

Florenz (Italien) – Der Fall einer italienischen Patientin, die statt Schweiß an Händen und im Gesicht Blut zu schwitzen scheint, sorgt derzeit für Rätselraten selbst bei den untersuchenden Medizinern. Das Phänomen selbst ist hingegen schon seit Jahrhunderten bekannt.

Wie das Team um den Notfall-Dermatologen Dr. Roberto Maglie von der Università degli Studi di Firenze aktuell im “Canadian Medical Association Journal” (CMAJ; DOI: 10.1503/cmaj.170756) berichten, handelt es sich um eine 21 Jahre alte Patientin, sie sich erst drei Jahre nach dem Ausbruch der ersten Symptome in ärztliche Behandlung begeben hatte.

Hier der komplette Bericht:
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/haemhidrose-italienerin-schwitzt-blut20171025/
Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #23 am: 04. November 2017, 20:40:36 »


Energiedrinks werden ja nicht nur von Jugendlichen konsumiert. Hier eine in diesem Zusammenhang interessante Geschichte, obwohl die konsumierten Mengen ja kaum als normal einzustufen sind:

Drogentest wegen Red Bull positiv

Ein 34-Jähriger muss seinen Fahrausweis abgeben, weil der Drogenschnelltest positiv ausfällt. Erst drei Wochen später bestätigt das Labor, dass er kein Junkie ist.

Als Adnan Mursulu (34) bei Biberist SO (Schweiz) in eine Polizeikontrolle kam, musste er aussteigen und einen Drogenschnelltest machen. Obwohl er sich wehrte, bestanden die Beamten darauf, sich vor seiner Familie testen zu lassen, berichtet der «Blick». Das Ergebnis schockierte den Musiker: Er wurde positiv auf Amphetamin getestet.

Mursulu konnte es kaum glauben, denn ein Junkie sei er nicht. Abhängig sei er lediglich von Energy-Drinks. «Davon trinke ich täglich bis zu zehn Dosen», sagt er dem «Blick».

Er habe die Polizisten noch darauf hingewiesen, dass der Test wohl wegen des vielen Red Bulls positiv sei. Das sei ihm schon einmal passiert.

Das brachte aber nichts. Mursulu musste auf der Stelle seinen Fahrausweis abgeben und für einen Bluttest ins Spital gehen.

Auf den Bescheid und den Ausweis muss er dann fast drei Wochen lang warten, bis er Gewissheit hat. Das Schreiben bestätigt, dass die Blutprobe keine Hinweise auf Drogen enthält.

Die Kantonspolizei Solothurn bestätigt den Fall und sagt dem «Blick»: «Wir hatten keine Kenntnis und auch keine konkreten Anhaltspunkte, dass der Konsum von Energy-Drinks einen positiven Vortest ergeben könnte.»

Toxikologe Wolfgang Weinmann widerspricht: «Gerade der Nachweis von Amphetaminen ist aufgrund von Kreuzreaktionen anderer Stoffe beim Schnelltest häufig falsch.» Belastbare Ergebnisse würden nur Blut- oder Urintests liefern (Lügen-Chronologie: Die Zucker-Lobby macht sich die Welt, wie sie ihr gefällt (Video)).

Hier der komplette Artikel:
https://www.pravda-tv.com/2017/11/drogentest-wegen-red-bull-positiv/

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #24 am: 25. Januar 2018, 22:21:41 »


Heute moechte ich eine Nachricht einstellen, die über eine ungewoehnliche Fähigkeit berichtet, die vielleicht zu einem Durchbruch bei der Behandlung der Parkinson-Erkrankung führt:

Engländerin riecht Parkinson-Krankheit schon Jahre vor der Erstdiagnose


Manchester (Großbritannien) – Mediziner der University of Manchester entwickeln derzeit einen neuen Diagnostik-Test zur Früherkennung von Parkinson. Ein Großteil des Erfolgs verdankt das Projekt der ungewöhnlichen Fähigkeit der Krankenschwester Joy Milne, die eine Erkrankung an der Parkinson-Krankheit schon Jahre vor der medizinischen Erstdiagnose sprichwörtlich riechen kann.

Erstmals auf ihre Fähigkeit aufmerksam wurde Milne, als sie bei ihrem eigenen Mann einen eigenartigen Geruch feststellt, der sich auch durch geseigerte Hygienemaßnahmen nicht beheben ließ. Während sie die Geruchsveränderung zunächst hinnahm, wurde bei ihrem Mann sechs Jahre später (!) Parkinson diagnostiziert. Auf einem ersten Treffen einer Betroffenengruppe bemerkte die damalige Krankenschwester dann, dass auch alle anderen Teilnehmer der Selbsthilfegruppe genau so rochen, wie jener Geruch, der ihr vor Jahren bei ihrem Mann so unangenehmen aufgefallen war.

Alsbald machte Joy Milne Mediziner an ihrem Krankenhaus darauf aufmerksam und es gelang ihr auch, Tilo Kunath einen Parkinson-Experten an der University of Manchester für die Situation zu interessieren. In Versuchsreihen bestätigte sich dann Milnes Verdacht und durch Berichte über die Beobachtung meldeten sich weitere Betroffene mit ähnlichen Erfahrungen aus aller Welt.

Hier komplett:
https://www.grenzwissenschaft-aktuell.de/englaenderin-riecht-parkinson-krankheit-schon-jahre-vor-der-erstdiagnose20180103/

Gespeichert

Lung Tom

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.043
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #25 am: 14. Februar 2018, 13:28:39 »


Heute ein Fall aus den USA:

14 Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt

Atlanta. Was als gereiztes Auge begann, hat sich für eine junge Frau in den USA als starker Wurmbefall entpuppt. Aus dem linken Auge der 26-Jährigen wurden insgesamt 14 Würmer entfernt, die üblicherweise nur bei Rindern vorkommen, wie Wissenschaftler der US-Gesundheitsbehörde CDC in Atlanta berichteten.

Es sei erst der elfte gemeldete Fall von Augenwürmern bei einem Menschen in Nordamerika, heißt es in der Studie, die im "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene" vorgestellt wird. Ein Befall speziell mit dem gefundenen Wurm Thelazia gulosa sei zuvor noch nie bei einem Menschen bekanntgeworden.

Die Frau hatte sich in einem Rinderzuchtgebiet im US-Bundesstaat Oregon infiziert. "Mein linkes Auge war richtig gereizt und rot, und mein Augenlid war schlaff", berichtete sie dem US-Nachrichtensender CNN. Einige Tage später zog sie einen Wurm aus ihrem linken Auge. Ärzte entfernten danach innerhalb von zwei Wochen gut ein Dutzend weitere Würmer, bevor die Beschwerden verschwanden.

Augenwürmer treten bei einer Vielzahl von Tieren auf, darunter Katzen, Hunde und Füchse. Übertragen werden die Parasiten durch verschiedene Arten von Fliegen. Normalerweise verschwänden die Symptome bei Menschen nach der Entfernung der Würmer, sagte Richard Bradbury von der Abteilung für parasitäre Krankheiten und Malaria des CDC. Es gebe aber auch vereinzelte Fälle, in denen sie zur Erblindung geführt hätten.

Vor diesem Fall hatten die Wissenschaftler geglaubt, dass weltweit nur zwei Arten von Augenwürmern Menschen befallen. Erst spät kam die Erkenntnis, dass es sich im aktuellen Fall um eine dritte Art handelte. "Wir mussten auf Deutsch veröffentlichte Dokumente aus dem Jahr 1928 durchforsten, um diesen Wurm als Thelazia gulosa zu identifizieren", sagte Bradbury.

Quelle:
https://www.morgenpost.de/web-wissen/article213427111/14-Wuermer-aus-dem-Auge-einer-Frau-entfernt.html
Gespeichert

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 351
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #26 am: 15. Februar 2018, 18:25:02 »

mal eine Frage zu diesem Thema ,eventuell hat jemand Hinweise auf Linderungsmoeglichkeiten !
Bei einem guten freund wurde bereits mit 20 Jahren eine sehr akute Artrose festgestellt ,inzwischen Anfang 60 sieht es so aus , das alle Gelenke ,Sehnen und Muskeln stark verkalken und dementsprechende Schmerzen bereiten ,das normale Schmerzmittel nicht mehr helfen ! Vor 3 Jahren kam dann in einer renommierten deutschen Klinik die vorhersage das er in ca 10 Jahren komplett steif ist .   :'(
Gespeichert

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.747
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #27 am: 15. Februar 2018, 20:42:12 »


Heute ein Fall aus den USA:

14 Würmer aus dem Auge einer Frau entfernt



Sehe das erst jetzt, aber weit ueber 10 Maden befanden sich vorgestern Morgen auf unserer Matratze. Erst hats mich gewundert, dass mich was kitzelt, also hingelangt, und eine Made zwischen den Fingern gehabt.

Kann ja mal passieren, weitergepennt, wieder das Gleiche! Frau aufgeweckt, sie eine Etage (noch) hoeher, und siehe da: Die Katzen hatten einen Rattenkadaver genau ueber meinen Schlafplatz geschleppt und anscheinend vergessen zu verzehren. Durch die Ritzen im Holz sind sie dann runtergefallen.

Zuvor hatte ich, aengstlich wie ich bin, erst mal alle Koerperausscheidungsoeffnungen ob Madenaustritt abgetastet, kein Scherz!
Gespeichert
Wir haben fuer jede Lösung ein Problem

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.449
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #28 am: 16. Februar 2018, 00:20:16 »

Gerade eben bereute ich, dass ich es mir als Moderator zur Pflicht gemacht habe, jeden Beitrag zu lesen.

Bitte schreibt weniger über Maden und Würmer ... sondern lieber mehr über Ärs.che und Ti.tten. 
Oder wenigstens über ein Thema, bei dem ich mir das letzte Essen nicht nochmal durch den Kopf gehen lassen möchte. :-)
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 9.449
Re: Ungewöhnliche Erkrankungen und gesundheitliche Probleme
« Antwort #29 am: 16. Februar 2018, 01:00:23 »

Hallo Metzger_Pattaya

Bezüglich Arthrose (Gelenk-Verschleiß):
Mir selber helfen da teils knüppelharte Massagen von nicht wirklich ausgebildeten Thai-Masseusen, die aber über Jahrzehnte Wissen, Können und Erfahrungen sammelten.

Manche Masseusen bringen einem ausser Schmerzen gar nichts ... aber manche schaffen es, dem "Massage-Opfer"  ;D wieder mehr Beweglichkeit zu geben.
Dabei geht es über diverse unangenehme Schmerzgrenzen, aber es kann sich lohnen. Eine Massage-Erfahrung war allerdings bei mir, dass ich 2 Wochen kaum mehr gehen konnte.
In Bernau am Chiemsee/ Bayern kann ich Dir 2 Damen wärmstens empfehlen, ohne die ich noch mehr wie ein kaputter Pinocchio rumhampeln würde. Aber das bringt wohl nichts für Deinen Freund.

Mein Rat (bevor ihm Glieder steif werden, die er gar nicht steif haben will):
Entweder er sucht einen der guten Orthopäden in DACH auf (schwer zu finden)... oder er testet in Asien diverse schmerzhafte Massagen.
Jedenfalls bringt es nichts, nur auf Schmerzmittel zu setzen.

---
In diesem Sinne:
Bei einem guten freund wurde bereits mit 20 Jahren eine sehr akute Artrose festgestellt ,inzwischen Anfang 60 sieht es so aus ...

Wenn er das Problem schon über 40 Jahre hat, wäre es angeraten, so ganz langsam (nichts überhasten  {; ) mal effektiv Linderungswege zu suchen.

---
Komischerweise gibt es für die häufigen Leiden "Gelenkverschleiß" und "Gelenk-Entzündungen" noch keine eigenen Themen im Unterforum "Gesundheit".
Schaun mer mal.

---
Nachtrag:
Hier einige Infos im Forum >> Massage bei Kniegelenk-Arthrose <<
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.177 Sekunden mit 20 Abfragen.