ThailandTIP Forum

Thailand-Foren der TIP Zeitung => Sammelsurium => Thema gestartet von: Blackmicha am 26. August 2010, 09:03:38

Titel: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 26. August 2010, 09:03:38


  Thilo Sarrazins drastische Thesen über unsere Zukunft


http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/23/thilo-sarrazin/deutschland-immer-aermer-und-duemmer.html (http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/23/thilo-sarrazin/deutschland-immer-aermer-und-duemmer.html)

Zitat
Wir nehmen als unvermeidlich hin, dass Deutschland kleiner und dümmer wird.

Wir wollen nicht darüber nachdenken, geschweige denn darüber sprechen. Aber wir machen uns Gedanken über das Weltklima in 100 oder 500 Jahren.

Mit Blick auf das deutsche Staatswesen ist das völlig unlogisch, denn beim gegenwärtigen demografischen Trend wird Deutschland in 100 Jahren noch 25 Millionen, in 200 Jahren noch 8 Millionen und in 300 Jahren noch 3 Millionen Einwohner haben. Warum sollte uns das Klima in 500 Jahren interessieren, wenn das deutsche Gesellschaftsprogramm auf die Abschaffung der Deutschen hinausläuft?


endlich mal einer der den Mund auf macht und nicht so ein Politiker geschwurble  !

Auch der Vorabdruck im Spiegel diese Woche , hab nichts gefunden , was ich dem Entgegen setzten koennte ! Der Mann hat Recht !  }}

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 26. August 2010, 10:32:03
Hihihihi und alle "WICHTIGEN" Politiker flippen aus:


http://de.news.yahoo.com/2/20100825/tts-merkel-kritisiert-sarrazins-aeusseru-c1b2fc3.html (http://de.news.yahoo.com/2/20100825/tts-merkel-kritisiert-sarrazins-aeusseru-c1b2fc3.html)

 [-] [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 26. August 2010, 15:39:40
@ Blackmicha,das ist doch von gestern,hier der Bericht von heute in der Bild.

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/08/26/thilo-sarrazin/spd-politiker-schreibt-in-seinem-neuen-buch-ueber-den-islam.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 26. August 2010, 15:55:41
weis ich doch ! da kommt jeden Tag was .

Thilo Sarrazin  sein neues Buch „Deutschland schafft sich ab“  muss ich mir unbedingt versorgen , endlich mal einer der den Mund auf macht !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: heitzer am 26. August 2010, 16:05:38
wäre wohl besser wenn der mal öfter schweigen würde---oder mal kalt duchen geht. nur weil er das maul ( mund) aufmacht kommt da noch lange nichts vernünftiges raus ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 26. August 2010, 16:10:07
@ heizer

genau so ein geschwurble wie die deutschen Politiker !

konnte bis jetzt noch nichts nachlesen , wo seine Fakten widerlegt werden !  Alles nur wieder allgemeines BlablaBla   , ach wir sind ja so betroffen !  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 26. August 2010, 16:25:50
kanst wan????
kannst wann. }} }} :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Friesland2Phuket am 26. August 2010, 16:29:33

Deutschland schafft sich ab:
Wie wir unser Land aufs Spiel setzen


# Thilo Sarrazin (Autor)  
# Gebundene Ausgabe: 464 Seiten
# Verlag: Deutsche Verlags-Anstalt (30. August 2010)
# Sprache: Deutsch
# ISBN-10: 3421044309
# Größe und/oder Gewicht: 22 x 14,4 x 4 cm
# € 22.99

http://www.amazon.de/Deutschland-schafft-sich-unser-setzen/dp/3421044309 (http://www.amazon.de/Deutschland-schafft-sich-unser-setzen/dp/3421044309)

----------------------------------------------------------------------

Thilo Sarrazin beschreibt mit seiner profunden Erfahrung aus Politik und Verwaltung die Folgen, die sich für Deutschlands Zukunft aus der Kombination von Geburtenrückgang, problematischer Zuwanderung und wachsender Unterschicht ergeben. Er will sich nicht damit abfinden, dass Deutschland nicht nur älter und kleiner, sondern auch dümmer und abhängiger von staatlichen Zahlungen wird. Sarrazin sieht genau hin, seine Analyse schont niemanden.

(http://ecx.images-amazon.com/images/I/4143fZNw-UL._SS500_.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 26. August 2010, 16:31:45
Thilo Sarrazin

hat viel Gemeinsamkeiten mit unserem Christoph Blocher.

Beides Populisten.

Der eine ein Salon-Sozialist (SPD), der andere ein Milliardär (SVP).

Sie passen zusammen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: BöserWolf am 26. August 2010, 17:00:28
@Blackmicha

Laß dich doch nicht provozieren.

Auf alle Fälle lohnt es sich über die Ansichten von Herrn Sarrazin nachzudenken.
Vielen unserer Verdrängungspolitikern dürften Selbige natürlich ein Dorn im Auge sein.

@Friesland2Phuket

Schlag doch auch mal eines der Bücher auf, welche du hier vorstellst und lies drin.
Soll schon manchem in gewissen Dingen geholfen haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 26. August 2010, 17:09:17
Immerhin wurde das Buch von Sarrazin jetzt von F2P in diese Liste aufgenommen

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=82.15
 
 ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 26. August 2010, 17:21:37
Wer ist denn Thilo Sarrazin  . ?

ein stark unter beschäftigter Bundesbanker  ... ?

ein Neurothiker der immer gegen die Wand läuft  . ?

ein Rassist erster Ordnung  .. ?

einer der in der falschen Partei keinen Stich mehr zieht  . ?

nun für mich persönlich ist das ein  " Gossen Politiker " ein Stammtisch Parolen Nachplapperer ,
eine absolute Null in seiner Form als Selbstdarsteller  . ein Dampfplauderer der übelsten Sorte  

Ein Land wie Deutschland , Ex - Exportweltmeister , Land der Dichter und Denker , ein Land welches
weltweit die meisten Patente angemeldet hat , ein Land was gut da steht in Europa und der Welt ,
ein Land um das uns alle beneiden  .. laß ich mir doch von so einem daher gelaufenen Korinten Kacker
nicht schwarz malen !!

und für Euch kann er bitteschön  bleiben was er ist

einen schönen Abend noch

Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Friesland2Phuket am 26. August 2010, 17:44:08
....
@Friesland2Phuket

Schlag doch auch mal eines der Bücher auf, welche du hier vorstellst und lies drin.
Soll schon manchem in gewissen Dingen geholfen haben.


Das Thema ist nicht neu vor jahren hat Prof. D. Landes und Prof. S.P. Huntington dadrüber geschrieben.
Es gild insgesamt f. die gesamte westl.Kultur und Wirtschaftswelt

Aber diese Bücher sind zu Kompliziert f. die Breite Masse der BILD-Leser, Vietcong-Bierflaschen, Bösewölfe und die kriegen den viel "PhutHo" und verstehen   --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: damkaodaeng am 26. August 2010, 17:52:04
Mir ist Sarrazin persönlich nicht sympathisch denn er kommt ziemlich arrogant rüber, aber man muss ihm zugute halten dass er sich traut Themen anzusprechen die von glatten Mainstream-Politikern aller Parteien ignoriert werden. Den Auszug aus seinem Buch den man im Spiegel lesen konnte fand ich jedenfalls überwiegend sachlich.

Die niedrige Geburtenraten in Deutschland, die über Jahrzehnte hinweg konzeptlose Einwanderungspolitik und die Frage danach welche Personengruppen vom Sozialstaat in Deutschland am meisten profitieren sind allesamt wichtige Themen, die verstärkt diskutiert werden sollten.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: heitzer am 26. August 2010, 17:52:08
hi alex das hast du schön geschrieben,danke ;} :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Friesland2Phuket am 26. August 2010, 18:08:57
Mir ist Sarrazin persönlich nicht sympathisch denn er kommt ziemlich arrogant rüber, aber man muss ihm zugute halten dass er sich traut Themen anzusprechen die von glatten Mainstream-Politikern aller Parteien ignoriert werden. Den Auszug aus seinem Buch den man im Spiegel lesen konnte fand ich jedenfalls überwiegend sachlich.
Er kommt unsympathisch und arroganr rüber aber er sagt die wahrheit
man darf heute in BRDDR ja nichts mehr über muslims türken kopftuch-träger usw. sagen man wird sofort in eine ecke geschoben

les mal die 2 bücher von prof. landes und prof. huntigton, besonders der letzte ist genau so "The Clash of Civilization" nur sehr viel dogmatischer
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: mangoboy am 26. August 2010, 18:17:25


Ein Land wie Deutschland , Ex - Exportweltmeister , Land der Dichter und Denker , ein Land welches
weltweit die meisten Patente angemeldet hat , ein Land was gut da steht in Europa und der Welt ,
ein Land um das uns alle beneiden  .. laß ich mir doch von so einem daher gelaufenen Korinten Kacker
nicht schwarz malen !!


Ist ja alles richtig. Sarrazin befürchtet nur, dass das nicht mehr lange so bleibt, wenn es so larifari weiterläuft...
Symphatisch ist er mir auch nicht. Aber er legt den Finger in manche wunde Stelle... :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 26. August 2010, 18:33:12
Hallo
Herr Sarrazin ist mir auch etwas zu Popolistisch,aber er spricht ab und zu halt auch unangenehme Wahrheiten an.Besonders Das Thema mit der Zuwanderung in D. Wenn man  mal die Klassischen Einwanderungslaender wie z.B. Australien oder Kanada anschaut,sieht man halt den Unterschied.Die haben  Qualifizierte oder Hoch Gebildetete Einwanderer ins Land geholt,waerend wir in D D und vermutlich auch zum teil in A und CH halt die Leute .aus Anatolien einwandern liessen,die zum Teil nicht mal eine Schule besucht haben,und nach 30Jahren hier nur vier Woerter deutsch gelernt haben 1.wo 2.gibts 3.Kindergeld 4. Sozialhilfe .Laut Statistik sollen ja 40% der Einwanderer,davon die meisten aus Muslimischen Laendern zur Zeit vom Staatlicher Hilfe leben
Sicherlich hat natuerlich auch der Staat einiges im Bildungswesen bei den Zuwanderen falsch gemacht aber das ist ja ein anderes Thema.
Nur so nebenbei die Thais versuchen ja auch durch durch gewisse Auflagen und Visa-Bedingungen nur Qualitaets-Farangs den Aufenthalt zu ermoeglichen,und dann auch nur mit jaehrlicher Verlaengerung.Verglichen mit D waeren die meisten Politiker in TH so in der Naehe der NPD einzuordnen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 26. August 2010, 18:42:14
By the way, in Australien, Kanada + USA gibt es nur Einwanderer! (fast)

 >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 26. August 2010, 19:30:27
By the way, in Australien, Kanada + USA gibt es nur Einwanderer! (fast)

 >:
By the way, in Australien gibt es kaum noch Aborigines, in Kanada kaum noch Inuit und die Indianer der USA sind auch nicht gerade in der Überzahl.
Warum sollte das, aus welchen Gründen auch immer, in D anders sein. So dürfte der Urdeutsche, auch Bazi genannt, bald Geschichte sein. ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 26. August 2010, 21:46:21
.....waerend wir in D D und vermutlich auch zum teil in A und CH halt die Leute .aus Anatolien einwandern liessen,die zum Teil nicht mal eine Schule besucht haben,und nach 30Jahren hier nur vier Woerter deutsch gelernt haben 1.wo 2.gibts 3.Kindergeld 4. Sozialhilfe.   ..Nur so nebenbei die Thais versuchen ja auch durch durch gewisse Auflagen und Visa-Bedingungen nur Qualitaets-Farangs den Aufenthalt zu ermoeglichen,und dann auch nur mit jaehrlicher Verlaengerung.Verglichen mit D waeren die meisten Politiker in TH so in der Naehe der NPD einzuordnen.
Und welche Variante findest du nun besser? 8)
Hilfe, ich bin fast überall in der Welt Ausländer...muß ich mir Sorgen machen? :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 27. August 2010, 03:44:39
Hallo an alle....

Ich arbeite seit 15 jahren mit Tuerken,italienern ,griechen zusammen,deswegen sollte man nicht alle ueber einen Kamm scheren.
In der Firma wo ich arbeite sind 50% Türken vom Personal her,und wenn es die nicht geben würde,würden wir alle in der sitzen,ich mache mit meinen Kollegen einen der dreckigsten Job der Welt,wir reinigen alles für die Industrie,sämtliche chemichen Substanzen sind wir ausgesetzt,unsere lebenserwartung ist eigentlich nicht sehr hoch,doch machen wir den JOB gerne,möchte manchmal
nen deutschen sehen bei meiner Arbeit,ich bin alledem stoltz auf unsere arbeit die wir leisten,ohne uns gibt es kein Öl,und keinen Sprit
oder keine Kosmetikartickel,weil wir müssen bei einer verstopfung einer Leitung alles reinigen,und da geht es manchmal um Millionen von Euros.
Klar haben wir auch deutsche in unserer Firma aber ohne Türken geht es auch nicht.!!!
Ich bin stolz auf meinen Job auch wenn er der dreckigste job der Welt ist,und das ist er,lade jeden gerne einmal ein meineen JOB zu machen.
Also ohne die Kanacken geht es nicht,so sehr ihr euch das auch wünscht,

Gruß von allen meinen Kollegen,Türken Griechen,Italiener,...und alle anderen....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 27. August 2010, 08:06:35
Gegen den Herr Sarrazin ermitteln nun mehrere Staatsanwaltschaften wegen Volksverhetzung
und das ist gut so !

ZU den Thesen des feinen Herrn ... sicherlich kann man das Mathematisch nachvollziehen , wenn die
Durchschnitts EU Fam. nur noch 1,4 Kinder zeugen in einer Generation , Muslime aber mit 5 Kindern
mathematisch erfasst werden werden , wann eine rechnerische Mehrheit an Muslimen ... nicht nur
in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellt ! Da alle in D geborenen Muslime dann  auch noch
über den Deutschen Pass und Einbürgerung dann auch bei Wahlen die Mehrheit hätten , würde sich
wohl einiges in unserem Land   in allen westlichen Staaten verändern .

Was kann man dagegen unternehmen  .. Kinder zeugen ... ich habe 3 gezeugt , mein Vater ebenfalls
also wegen mir ist der Schnitt 1,4 Kinder pro Generation nicht auf diesem Level !

Man könnte die Einbürgerung aussetzen  ...

In vielen Stadtteilen , meistens in den sozialen Brennpunkten Europas ... das ist kein Deutsches Problem
kennt sich die alte Deutsche Omi schon nicht mehr aus , weil es nur noch muslimische Geschäfte gibt .

Die Stadt Entwickler sind die Schuldigen , die solche Gettos zulassen .

Mal die Antwort von Rolf Samui aufgenommen , was wäre eigentlich so schlimm daran wenn wir aussterben ?

Dann hätten wir es nicht anders verdient , ist aber nur meine Meinung , jeder kann da seine eigene haben .

Sollten wir die Migration verbieten und dann alleine ohne Ausländer dahin siechen , bis wir statistisch gesehen
unbedeutend geworden sind ? Das kann doch auch keine Lösung sein !

Wenn sich die Muslime weltweit in diesem Tempo weiterhin fortpflanzen werden sie viele Kulturen des Abendlandes
verdrängen ... das ist Fakt .

Fakt ist aber auch , das die reisserischen , überzogenen und rassistischen Äußerungen des Herrn Sarrazins
gestoppt werden müssen .

Es ist ja noch nicht solange her , als ein in Österreich Geborener  in Deutschland mit solchen Sprüchen , seine
Schafe um sich gesammelt hat  . deshalb sollte man eigentlich glauben , das wir gelernt haben auf solche
Rattenfänger nicht mehr herein zu fallen .

Bewahre uns alle davor , das die Welt wieder mit Kreuzritter Methoden die Probleme lösen möchte .

Auch wenn es mir so vorkommt , das verschiedene Member hier am liebsten das Problem in Deutschland
mit den Einwanderungsgesetzen Thailands lösen möchte   die sie allesamt hier verfluchen !

Das eine gute Bildung  alle Probleme löst ist auch so ein Allgemeinsatz , den man schön in Thailand
überprüfen kann .

Aber das Deutschland durch eine Übervölkerung durch Migranten dümmer wird ist Panik mache auf dem
Rücken der Einwanderer , in deren Länder wir fleißig unsere Produkte verkaufen und ein wenig unseres
Wohlstandes auch diesem Umstand zu verdanken haben .

Vielleicht ( Satire an ) sollten wir , wie die Thais gerade lt. Bkk Post festgestellt haben , den IQ der Immigranten
durch Beigaben von Jod erhöhen ( Satire aus ) .

Ich wehre mich gegen plakative Sprüche eines Herrn Sarrazins und hätte gerne gewußt mit wie viel
eigenen Kindern der feine Herr dem Übervölkerungs- Problem der Migranten entgegen gewirkt hat !

schönen Tag , auch den anders als ich denkenden hier im Forum

Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 27. August 2010, 08:20:24
Zitat
schönen Tag , auch den anders als ich denkenden hier im Forum

Alex

auch Dir einen schoenen Tag !  :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 27. August 2010, 10:33:13
Sarrazin das arme Wuerstchen, bevor man sich mit dessen geistigem Duennpfiff befasst sollte man das wissen:

http://www.morgenpost.de/berlin/article974078/Wirbel_um_Ehefrau_von_Finanzsenator_Sarrazin.html

wer dann noch Berlin Charlottenburg kennt, sollte Mitleid mit ihm haben.


und hier noch ein netter Artikel in der TAZ ' Die Wahrheit:

http://www.taz.de/1/wahrheit/artikel/1/die-rueckkehr-des-rechenritters-sarrazin/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 27. August 2010, 11:15:52
Herr Sarrazin hat recht,ob es nun den auch so lieben Mitbürgern gefällt oder nicht. :P

@Liscom
lese mal deine linken Schmierenblätter schön weiter und lerne den Koran und türkisch ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 27. August 2010, 11:25:39
@ Liscom ,

sehr schöner Artikel von der TAZ   }} }} }}

@ Schiene ,

wenn die TAZ und die Morgenpost in Berlin für " Dich " Schmierenblätter sind ,
kann ich mir lebhaft Deine Lektüren vorstellen  . publiziert der Stürmer noch ?

Ansonsten wäre das Propaganda Blatt der NPD  auch für den Herrn Sarrazin  
die richtige Adresse  ..

Die TAZ schreibt das schon richtig : Quartalsirrer Thilo Sarrazin ist zurück.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 27. August 2010, 12:14:34

Wie will man Intelligenz vermitteln, wenn Schueler bewaffnet zur Schule
kommen und das Lehrpersonal angst hat.
Auch werden Schueler gesucht, oder mit der Polizei zur Schule gebracht.

Die Schueler haben noch nicht mal respekt vor Ihren Eltern, geschweige
vor Anderen.
Hier ist auch die Politik gefordert.
Bei Straftaten sollte man auch die Eltern mit in eine Zelle sperren, denn
Sozialstunden sind lachhaft.

Hier sind fuer die Armut und Dummheit die Gesetze und Richter schuld.

Der Spruch: ich zieh'  Euch die Hammelbeine lang , ist OUT
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 27. August 2010, 12:18:29
@ Schiene

grundsaetzlch sollte jeder die Schmierblaettchen lesen die ihm gefallen, dabei aber auch ein bisschen Hirn in die Waagschale werden koennen...


Habe gerade mal beim Nachfolger des Stuermers gelesen, die Junge Freiheit: da freut man sich riesig...

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5dfacfd9621.0.html

von Dieter Stein und der bezieht sich auch gleich auf einen seiner Gesinnungsgenossen -  Robert_Hepp

und da sind wir dann schon ganz tief im rechten Sumpf:

Während seiner Zeit als Ordinarius in Vechta legte der von Iring Fetscher als Rechtsextremist attributierte[11]  Hepp den Studierenden Texte vor, in denen geleugnet wurde, dass in den Gaskammern von Auschwitz Juden ermordet worden sind. Dies tat er, so Johannes Jäger, weil er die „Entkriminalisierung der deutschen Geschichte“ anstoßen wollte, die seiner Meinung nach Voraussetzung für ein selbstverständliches Nationalbewußtsein sei.


und jetzt gehe ich und lese mal weiter im Koran, sehe gerade, da stehen auch noch Sachen drin, die noch nicht von der BILD gedruckt worden sind...wow  :]


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 27. August 2010, 12:31:58
@schiene

 ;} ;} ;}

 }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 27. August 2010, 13:07:17
ihr solltet vielleicht mal den Spiegel Artikel von dieser Woche lesen , und nicht nur die Blöd - Auszüge !

oder vielleicht gleich das ganze Buch !

Jedenfalls , so lange keiner die Daten / Statistiken wiederlegen kann , stimme ich seiner meinung voll zu !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 27. August 2010, 13:11:37
@Blackmicha: ??? wer lesen kann ist klar im Vorteil:

'' "Belastbare empirisch-statistische Analysen, ob die Gastarbeiter und deren Familien für Deutschland überhaupt einen Wohlstand erbracht haben oder erbringen werden, gibt es nicht". Mit anderen Worten: Nix Genaues weiß man nicht. Trotzdem steht vier Sätze später fest - ohne Zahlengrundlage wohlgemerkt: "In jedem Land Europas kosten die muslimischen Migranten aufgrund ihrer niedrigen Erwerbsbeteiligung und hohen Inanspruchnahme von Sozialleistungen mehr, als sie an wirtschaftlichem Mehrwert einbringen"''

also immer schoen weiter im Topf der Vorurteile und der Verallgemeinerung geruehrt...und schon stimmen die Leute, respektive Blackmicha ''seiner meinung voll zu !''

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: damkaodaeng am 27. August 2010, 13:17:12
Gegen den Herr Sarrazin ermitteln nun mehrere Staatsanwaltschaften wegen Volksverhetzung
und das ist gut so !

Dass sie ermitteln bedeutet rein gar nicht. Jeder Dahergelaufene kann Strafanzeige wegen Volksverhetzung erstatten, und dann muss die Staatsanwaltschaft ermitteln, unabhängig davon ob an den Vorwüfen was dran ist oder nicht.

wenn die Durchschnitts EU Fam. nur noch 1,4 Kinder zeugen in einer Generation , Muslime aber mit 5 Kindern
mathematisch erfasst werden werden , wann eine rechnerische Mehrheit an Muslimen ... nicht nur
in Deutschland die Bevölkerungsmehrheit stellt !

Ja, das ist eines der Argumente die Sarrazin verwendet. Er unterstellt dabei allerdings erstens dass die Geburtenrate bei in Deutschland lebenden Muslimen dauerhaft hoch bleibt (neuere Studien zeigen allerdings das Gegenteil), und zweitens dass die Enkel und Urenkel der Muslime sich immer noch in erster Linie als Muslime definieren und nicht als Deutsche.

In vielen Stadtteilen , meistens in den sozialen Brennpunkten Europas ... das ist kein Deutsches Problem
kennt sich die alte Deutsche Omi schon nicht mehr aus , weil es nur noch muslimische Geschäfte gibt .

Ich weiss nicht ob Sarrazin so argumentiert, kann mich jedenfalls nicht erinnern das bei ihm gelesen zu haben.

was wäre eigentlich so schlimm daran wenn wir aussterben ?

Die Welt würde davon nicht untergehen, aber ich bin trotzdem sehr dafür dass auch meine Enkel und Urenkel noch in einem Land leben können in dem es überwiegend Deutsche gibt und in dem Deutsch gesprochen wird.

Sollten wir die Migration verbieten und dann alleine ohne Ausländer dahin siechen , bis wir statistisch gesehen
unbedeutend geworden sind ? Das kann doch auch keine Lösung sein !

Nicht verbieten, aber man sollte sie so gestalten dass Leute ins Land kommen die ihr Geld durch Arbeit verdienen wollen, und dass diejenigen die es bevorzugen ihr Geld vom Staat zu beziehen draußen bleiben oder nach Hause geschickt werden. Ich sehe nicht dass Sarrazins Position zu diesem Thema sich von dem unterscheidet was die große Mehrheit der Bevölkerung (nicht nur der Deutschen) denkt.

Fakt ist aber auch , das die reisserischen , überzogenen und rassistischen Äußerungen des Herrn Sarrazins
gestoppt werden müssen .

Welche Äußerungen meinst du denn damit? Kannst du Passagen zitieren die deiner Meinung nach rassistisch sind? Du hast recht damit dass vieles was er schreibt reißerisch ist, z.B. die Stelle wo er schreibt dass er in Urlaub ins Morgenland fährt wenn er Muezzine hören und Kopftücher sehen will, aber für Rassismus halte ich das nicht.

Es ist ja noch nicht solange her , als ein in Österreich Geborener

Herzlichen Glückwunsch, du hast als erster in diesem Thread die große Nazi-Keule eingesetzt.

Auch wenn es mir so vorkommt , das verschiedene Member hier am liebsten das Problem in Deutschland
mit den Einwanderungsgesetzen Thailands lösen möchte   die sie allesamt hier verfluchen !

Wer sagt oder meint das denn? Zitat bitte!

Aber das Deutschland durch eine Übervölkerung durch Migranten dümmer wird ist Panik mache auf dem
Rücken der Einwanderer , in deren Länder wir fleißig unsere Produkte verkaufen und ein wenig unseres Wohlstandes auch diesem Umstand zu verdanken haben .

Sarrazin geht es nicht um Migranten allgemein, sondern um Muslime, ganz speziell um Muslime aus bildungsfernen Schichten. Dass es mit denen in Deutschland ernsthafte Probleme gibt wird jedem schnell klar, der sich mal näher anschaut wie es dort an den Schulen zugeht. Ich halte das keineswegs für Panikmache.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 27. August 2010, 13:24:37
Gegen den Herr Sarrazin ermitteln nun mehrere Staatsanwaltschaften wegen Volksverhetzung
und das ist gut so !


...und da wird nichts dabei rumkommen, denn Sarrazin hat von seinem Recht auf freie Meinungsäußerung Gebrauch gemacht. Ob einem die nun passt oder nicht.

Er hat keine Volksgruppe verhetzt, mal bei Wiki nachlesen, http://de.wikipedia.org/wiki/Volksverhetzung

Es geht auch nicht darum, dass nur derjenige gesellschaftliche Mißstände oder Fehlentwicklungen anprangern darf (z.B. Rückgang der Geburtenquote), der selbst soundsoviele Kinder gezeugt hat.

Sarrazin greift, nachdem was ich gelesen habe, keine Ausländer an und verunglimpft sie, sondern gesellschaftliche und politische Fehlentwicklungen in Deutschland. Im Grunde sind seine Thesen und Schlussfolgerungen nichts neues.

Die Deutsche Gesellschaft wird älter und älter, ein Ausgleich durch eine konzeptionelle Einwanderungspolitik findet nicht statt, die verarmte Unterschicht nimmt rapide zu usw.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 27. August 2010, 20:06:56
Hallo
Meine volle Zustimmung an die Herren jaidie und damkaodaeng.Dass man in D immer gleich in die rechte ecke gestellt wird,wenn man unangenehme Tatsachen und Themas aufgreift finde ich nicht gut. Da lobe ich mir doch meine Schweizer Nachbarn,denn bei denen erledigt dass Thema ein gewisser Herr Blocher.Es hat mir frueher immer spass gemacht im Schweizer Fernsehen die Sendung Arena zu verfolgen.Das ist eine politische Talkshow und es wird im Schw. Dialekt Tacheles geredet.Eine solche Sendung waere bei uns in D nicht vorstellbar,weil bei unseren Sendern einige Politiker mit im Aufsichtsrat sitzen.
So und nun allen hier im Forum ein schoenes Wochenende.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 27. August 2010, 20:39:50
Die Sache der Deutschen ist , das ein Oestereicher ne wirklich grosse angefangen hat , und wir als Deutsche 65 Jahre spaeter immer noch den Mund zu halten haben , was auch nur irgendwie mit Auslaendern zu tun hat !

Und deshalb hat Sarrazin meine volle Zustimmung !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 27. August 2010, 21:28:02
Kann mich den Herren: @damkaodaeng, @jaidee, @Patthama, @Blackmicha, sowie Sarrazin in vollem Umfang nur anschließen!!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Grüner am 28. August 2010, 00:59:04
Zitat: "Belastbare empirisch-statistische Analysen, ob die Gastarbeiter und deren Familien für Deutschland überhaupt einen Wohlstand erbracht haben oder erbringen werden, gibt es nicht". Mit anderen Worten: Nix Genaues weiß man nicht."

Genau, es gibt aus dem gleichen Grund auch keine Klimaerwärmung. Bilden wir uns alle bloß ein...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 28. August 2010, 09:14:23
Zitat
Lehrl: Vor zwei Jahren habe ich einer türkischen Zeitschrift ein Interview gegeben. Da habe ich festgestellt, dass die Türken ein durchschnittliches Intelligenzniveau haben wie die Deutschen 1954.

Zitat
FOCUS Online: Laut Sarrazin ist Intelligenz zu 50 bis 80 Prozent vererbbar. Stimmt das? Das klingt so, als sei ziemlich viel vorbestimmt.

Lehrl: Die Zahlen stimmen. Die Genetik können wir nicht verändern.

http://www.focus.de/wissen/bildung/tid-19642/intelligenzforscher-sarrazin-zu-beschimpfen-fuehrt-nicht-weiter_aid_545902.html (http://www.focus.de/wissen/bildung/tid-19642/intelligenzforscher-sarrazin-zu-beschimpfen-fuehrt-nicht-weiter_aid_545902.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 28. August 2010, 13:33:17
hier ein Kommentar zu Thilo Sarrazins Thesen aus der Zeit Online :
Sarrazin schrammt knapp an der Lüge vorbei
Thilo Sarrazin vermischt Wahrheiten mit Halbwahrheiten und Unsinn. Gerade auf dem Feld der Bildung halten seine Thesen dem Faktencheck nicht stand, kommentiert M. Spiewak.
http://www.zeit.de/gesellschaft/2010-08/sarrazin-bildung-faktencheck

wenn jemand zu sehr verallgemeinert bekommt er eben "Zucker" zurück, gut es kann ja auch in dem Artikel der Bild liegen das es so ankommt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 28. August 2010, 19:30:23
Hallo
Meine volle Zustimmung an die Herren jaidie und damkaodaeng.Dass man in D immer gleich in die rechte ecke gestellt wird,wenn man unangenehme Tatsachen und Themas aufgreift finde ich nicht gut.

Das ist Systembedingt gewollt so dass anders denkende Menschen in D gleich rechts (oder auch links) gesetzt werden wobei Sie einfach nur aufmerksam machen auf Unstimmigkeiten im System, damit sollen Sie gleich mundtot gemacht werden für Generationen und Generationen. Dass wir deutsche dem angloamerikanischen System immer nur ja und Amen sagen sollen, überall mitmachen ja nichts in Frage stellen, von Volksabstimmungen wie in der Schweiz ganz zu schweigen.

Eigentlich ist alles ganz einfach, indem man dass Volk öfters fragen sollte wenn wichtige Entscheidungen voran stehen z.B. Kriege führen, Euro Einführung bzw. dessen Rettung, u.s.w. damit würde sich auch keine so grosse Unzufriedenheit bzw. so ein grosser Reformstau vor sich schieben lassen der sich dann irgendwann mal auch unkontrolliert durch zukünftige Randalen entladen könnte.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 29. August 2010, 00:27:26
@Liscom
 . ob Gastarbeiter und deren Familien....

Gastarbeiter hatten keine Familien zumindest nicht in D. Es waren nie mehr als 500.000 Menschen (Gastarbeiter) hier und die haben ALLE gearbeitet. Unsere Gutmensch-Politiker haben entgegen der Bedenken von Fachleuten den Zuzug der Familien ohne eine wirtschaftliche Notwendigkeit und ohne die Bevölkerung zu fragen, zugelassen. Ab Hier war der Einsatz von Gastarbeitern einMinusgeschäft. Mit und auch ohne Vollkostenrechnung. Wer heute vor die Tür schaut, wird sehen, daß das Minus sehr groß sein muss.
Japan hat z.B. keine fremde Volksgruppen in das land gelassen und sind doch ganz Oben gelandet. Sie haben sofort immer auf die neusten Technologie gesetzt. Innovationspolitiker von der SPD wollten doch damals eine Computersteuer einführen... das wurde ernsthaft in Erwägung gezogen. Ich könnte hier aus meinem Berufsleben noch viele Beispiele aufzeigen daß der Einsatz sich nicht gelohnt hat...abgesehen von den gesellschftlichen Verwerfungen. Aber ich habe keine Lust mehr.

Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 29. August 2010, 05:11:51
Ob Thilo Sarazzin die Grenzen des schreibbaren überschritten hat, wird sich aufgrund der Strafanzeigen (und darauf folgenden Ermittlungen) wohl bald zeigen.

Als ehemaligen Finanzsenator von Berlin traue ich ihm erheblichen Sachverstand in der Ausländerproblematik zu. Gerade in Berlin tummeln sich "nicht Intergrationswillige", die sich an ALG2 laben und die Glaubensfreiheit etc. in Deutschland offen ablehnen.

IHMO macht die SPD-Führung mal wieder ein klassisches Eigentor indem sie den Parteiaustritt von Herrn Sarazzin propagiert. Vielleicht sollte(n) sie mal (wieder) darüber nachdenken aus welchen Schichten ihre Stammwähler stammen!

... Japan hat z.B. keine fremde Volksgruppen in das land gelassen und sind doch ganz Oben gelandet. ...

Janeeissklar, vielleicht solltest du dich mal (unter anderem) über die Versklavung von nordkoreanischen Fremdarbeitern in Japan informieren eh du solchen Schmarren schreibst.  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 29. August 2010, 10:37:37
Hier das Neueste von Thilo:

http://www.focus.de/politik/deutschland/auslaender-thesen-sarrazin-zieht-genetisches-register_aid_546323.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/auslaender-thesen-sarrazin-zieht-genetisches-register_aid_546323.html)

Auch ein besonders guter Kommentar dazu:

 
Werft ihn endlich aus der Partei!

von paule644

Der Mann hat in der SPD nichts verloren, werft ihn endlich raus. Er passt einfach nicht zu den Genossen! Er sagt die Wahrheit, spricht unerschrocken schwierige Probleme an und verteidigt mit aller Kraft seinen Standpunkt. Solche Leute passen nicht zur SPD, sind nicht genug stromlininienförmig, sie machen nicht mit in dem Gleichgemache, haben eine eigene Meinung und lassen sich zu allem Überfluss nicht kaufen. Solche Leute braucht die SPD gewiss nicht, also werft ihn endlich raus.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 29. August 2010, 13:53:33
also gut, dann biedern wir uns jetzt weiter an, vergessen die fakten oder eine genaue analyse ( machen uns also keine weiteren zeitspieligen gedanken) , vertrauen lieber unserem subjektivem eindruck und sagen einfach alle: der typ hat recht und sagt nichts als die wahrheit --- oh jesus!  {[

und nein nein, es es kann natuerlich keiner von euch behaupten ihr waert auslaenderfeindlich oder haettet vorurteile ( ihr checkt es naemlich einfach), alles saubere mitte und so brrr mir wird kalt hier.

und da faellt mir noch ein zitat ein:
"Dieses lehren uns die Schlichten: /Freundlich lächeln. Weiterdichten"

und merkt euch:

''Er sagt die Wahrheit''

 }{



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sam am 29. August 2010, 20:16:27
Die Moslems waren schon mal vor Wien, damals gab es einen Prinz Eugen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: otisklaus am 29. August 2010, 20:52:07
Heute Moslems vor Aldi, Netto und Plus, damals gabs noch keine Merkel C-- C--


EDIT: Überflüssiges Zitat entfernt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 30. August 2010, 13:15:36
Es mehren sich die Stimmen, die auf eine Ablösung von Sarrazin als Vorstand der Bundesbank drängen:

Zitat
Der Vorsitzende der Gewerkschaft Verdi, Frank Bsirske sagte der „Berliner Zeitung“, Sarrazin sei zu einer unerträglichen Belastung für eine öffentliche Institution wie die Bundesbank und damit für das Ansehen der Bundesrepublik geworden.

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte der ARD, sie sei sich „ganz sicher, dass man auch in der Bundesbank darüber sprechen wird“. Die Bundesbank sei für das ganze Land ein Aushängeschild – „nach innen wichtig, aber auch nach außen wichtig“. Sarrazins Äußerungen bezeichnete Merkel als inakzeptabel. „Sie sind auch ausgrenzend, sie machen ganze Gruppen in der Gesellschaft verächtlich“, sagte sie.


http://www.focus.de/politik/deutschland/parteien-forderung-nach-abloesung-von-sarrazin-bei-bundesbank_aid_546707.html

Es ist jedoch nicht so einfach, Sarrazin abzusetzen. Siehe den Artikel.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: volkschoen am 30. August 2010, 13:26:08
Jeder Beamte kann in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden, dass wurde bei der Post und bei Telekom tausendfach angewandt. Bei der Bundesbank sträubt man sich dagegen, wahrscheinlich ist die Chefetage der gleichen Auffassung wie Sarrazin.

Gruß Volkmar 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 30. August 2010, 14:08:26
Hallo
Die  Aufregung um seine Person,kann ja Herrn Sarrazin nur Recht sein.Er will ja auch sein Buch verkaufen.Und soviel mir bekannt ist geht er sowieso mit 65 bald in Pension.Nur bei seinem popolistischen Aeusserungen ist halt auch ein Koernchen Wahrheit dabei.Meiner Meinung nach haben halt die Polititik,und dabei besonders die CDU dieses Thema vernachlaessigt.Eine CSU unter F.J.Strauss hat zumindest dieses noch beackert.Es sollte sich doch mal eine evtl. neue Partei  den Themen Asylmissbrauch,Sozialmissbrauch,Ilegale Einwanderung,Schwarzarbeit,Integrationsunwillig-Faehigkeit annehmen.Ich haette nichts gegen eine Partei mit dem Namen die Rechte.Natuerlich  Demokratisch Legitimiert,und natuerlich ohne diese Glatzkopf-Idioten von der NPD oder DVU.Wenn dann diese Partei die 5% Huerde schaffen wuerde,konnte es vielleicht ein Aufwachen der anderen Parteien geben.So wie z.Zeit die Linke der SPD Druck macht,koennte dann eine Rechte die CDU/CSU evtl.etwas anschieben,um einige Themen von Herrn  Sarrazin an zu gehen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 30. August 2010, 14:12:51
Die Moslems waren schon mal vor Wien, damals gab es einen Prinz Eugen.
Prinz Eugen hatte nix mit den Moslems vor Wien zu tun, der war eher im spanischen Erbfolgekrieg 20 Jahre später aktiv

Zum Theme: Es ist schon armselig wenn die Kanzlerin wegen so einem Sch... einen solchen Tabubruch begeht, indem sie die Unabhängigkeit der Bundesbank antastet, unabhängig von der Richtigkeit von S. Aussagen. Deutschland macht sich mal wieder lächerlich vor den Augen der Welt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 30. August 2010, 17:05:23
Interessant auch, was unser "Altbundeskanzler" Schmidt zu disem Thema zu sagen hat:

http://www.focus.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-ii_aid_95473.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 30. August 2010, 17:13:29
Zitat
Die SPD will Thilo Sarrazin loswerden. Präsidium und Vorstand leiten ein Ausschlussverfahren gegen ihn ein. Damit nicht genug: Nach Forderungen, ihn als Vorstandsmitglied der Bundesbank abzuberufen, kündigte Bankchef Weber eine Erklärung an.

http://www.focus.de/politik/deutschland/integrationsthesen-spd-leitet-parteiordnungsverfahren-gegen-sarrazin-ein_aid_546791.html

Bin mal gespannt, wo das noch endet. Könnte durchaus noch stürmisch werden der Wind...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 30. August 2010, 17:21:07
Da äussert sich ja der Richtige(Schmidt), der hat ja erst mit der umfassenden Einführung des Familiennachzugs dem Schlamassel den Weg geebnet. Aber jeder Mensch ist ja lernfähig, bei manchen dauert's halt bis ins hohe Alter.

Ich hoffe nur Buba-Weber fällt nicht um, nachdem schon die EZB hinsichtlich ihrer Unabhängigkeit den Offenbarungseid geleistet hat, ist er der letzte Fels in der Brandung. Das würde auch dem Euro schaden.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Brand am 30. August 2010, 17:21:59
Demokratisch Legitimiert,und natuerlich ohne diese Glatzkopf-Idioten von der NPD oder DVU.

Die Glatzkopf Idioten gibt es gar nicht mehr, nur noch in Archivaufnahmen bei der Bildzeitung. NeoNazi ist Mainstream. Sie tragen Anzug und Krawatte, genau wie Sarazin, sehen allerdings in der Regel sogar besser aus der, eher wie ein Ribbentrop oder Speer. Im Hirn ist aber genau die gleiche .

Gruß Brand
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Brand am 30. August 2010, 17:26:24
Prinz Eugen hatte nix mit den Moslems vor Wien zu tun, der war eher im spanischen Erbfolgekrieg 20 Jahre später aktiv.

 ??? Also waren die Türken keine Muselmanen?  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: garni am 30. August 2010, 17:35:10
Man sollte noch 2 weitere Bücher kaufen und lesen.

1. Vorsicht - Bürgerkrieg von Ulfkotte     2. Das Ende der Geduld von Heisig

Da hier viele "Bild"-Leser anwesend sind, sogar die schreiben über das Thema. http://www.bild.de/BILD/politik/2009/06/10/auslaenderkriminalitaet/neuer-bericht-von-staatsministerin-maria-boehmer.html


Und man sollte sich etwas genauer mit dem Islam auseinandersetzen. Ich denke mal, diesen Hintergrund kennen viele nicht:

Juden und Christen sind nach islamischer Lesart Dhimmi. Solange sie den Islam nicht angenommen haben, müssen sie an die Muslime eine Dschizya genannte Abgabe zahlen. Der Islam will das so - und es ist fester Bestandteil des islamischen Rechts (Scharia). Diese Abgabe der Ungläubigen muss bar oder in Naturalien erfolgen. Diese Logig des Korans war eine der Grundvoraussetzungen für die Blütezeit und Ausbreitung des Islam. Während das Christentum erst die Menschen bekehrte und dann mit zunehmender Zahl der Christen Gebiete christlich wurden, ging der Islam seit Mohammeds Zeiten den umgekehrten Weg. Man eroberte ein von Ungläubigen besiedeltes Gebiet durch den friedlichen oder gewaltsamen Zuzug von Muslimen und leitete dann über das Dschizya genannte Tributsystem die Umverteilung des vorhandenen Vermögens der arbeitenden ungläubigen Bevölkerung ein.
Mark Steyn, "America Alone" 2006 , Seiten 164/165
HarzIV und alle anderen Sozialleistungen sind aus der Sicht vieler Muslime nichts anderes als Dschizya. Doch bis deutsche Politiker das gemerkt und verstanden haben, wird Europa längst islamisch sein.


Man kann den Begriff Dschizya auch bei Wikipedia eingeben, kommt die gleiche Erklärung.
Der "Tip" ist ja ein Sammelbecken von Antifa- Leuten. gut das es mich hier gibt!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 30. August 2010, 17:36:17
Brand, Wird jetzt ein bischen offtopic, aber PE war vor Wien nur als einfacher Leutnant dabei, berühmt wurde er erst Jahre später, teilweise zwar auch gegen die Türken, aber mehr gegen die Franzosen, und schon gar nicht vor Wien. Dass PE  Wien gerettet hat, ist übrigens auch so eine alte Nazi-Mär, die sich nicht ausrotten lässt, dass das in erster Linie der polnische König Jan Sobieski war, passte denen natürlich nicht so ganz ins Konzept. schau mal bei Wiki
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 30. August 2010, 18:08:36
volkschoen schrieb:
Jeder Beamte kann in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden, dass wurde bei der Post und bei Telekom tausendfach angewandt.  .

So einfach ist dies nicht, denn nur wenn der Beamte auf Lebenszeit oder der Beamte auf Zeit dauernd dienstunfähig ist , so ist er in den Ruhestand zu versetzen.

Quelle: Selbsterfahrung

aus wiki:

Ein Beamter kann nicht kündigen oder gekündigt werden, da kein vertragliches Arbeitsverhältnis besteht. Er kann jedoch jederzeit seine Entlassung beantragen. In diesem Fall werden für die Dauer des Dienstes die Rentenversicherungsbeiträge vom Dienstherrn  nachentrichtet. Der entlassene Beamte hat dann allerdings keine Ansprüche auf Beamtenversorgung mehr. Eine Entlassung von Beamten auf Lebenszeit gegen ihren Willen ist nur im Wege des Disziplinarverfahrens möglich oder – in bestimmten Fällen – bei Dienstunfähigkeit. Ebenso wird der Beamte kraft Gesetzes entlassen, wenn er rechtskräftig wegen einer vorsätzlichen Straftat zu Freiheitsentzug von (im Regelfall) zwölf Monaten oder mehr verurteilt wird.

Ausnahmen gelten bei politischen Beamten

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 30. August 2010, 18:44:39
Ich frage mich, warum nicht diejenigen Sarrazins Thesen durch entsprechendes Verhalten wiederlegen, die von ihm angesprochen werden.
Sobald die in Deutschland dauerhaft lebenden Moslems sich tatsächlich integriert haben, so wie sie es mit scheinbar geringer Mühe zum Beispiel in den USA geschafft haben, werden Sarrazins Thesen entgültig unhaltbar sein.
Bis zu diesem Zeitpunkt hat er leider mit einigen seiner Thesen nicht so unrecht. ???

Ich kenne persönlich eine ganze Reihe moslemischer Ausländer, die sich in wenigen Jahren in Deutschland integriert haben. Viele sind beruflich und privat erfolgreich, legen äußersten Wert auf eine gute Schulbildung und ausgezeichnete berufliche Ausbildung für ihre Kinder, sind manchmal schon fast deutscher als viele Deutschen, ohne dabei ihren kulturellen Hintergrund aus den Augen verlohren zu haben.

Allerdings kenne ich auch  - leider sehr viel mehr - moslemische Ausländer, die auch nach Generationen mitnichten gewillt sind, sich in Deutschland einzuleben, die Landessprache zu erlernen, ihren Kindern alle Möglichkeiten einer deutschen Schulbildung zu ermöglichen und mitteleuropäische Lebensart überhaupt einmal kennenzulernen. Gerade unter dieser Gruppe dominieren die Zeitgenossen, die ihre Rechte auf jedwede Unterstützung haargenau kennen (noch ehe sie auch nur ansatzweise deutsch sprechen) und alles und noch viel mehr einfordern.
Diese zahlenmäßig nicht gerade schwache Personengruppe hat die Moslems in Deutschland in Verruf gebracht und Sarrazins Thesen überhaupt erst ermöglicht.

Bedauerlicherweise fällt einem in diesem Zusammenhang auch wieder die Gruppe der islamisch verhetzten intellektuellen Studenten ein, die deutsches Gastrecht mißbraucht haben, um ihre Denkart des Dschihad durchzusetzen. Der 9. September jährt sich demnächst wieder.

Auch diese Leute haben Sarrazin zu seinen Äußerungen geradezu eingeladen.
Ihn in eine Reihe mit anderen Volksverhetzern zu stellen, halte ich für völlig überzogen. Da fallen mir schon viel eher islamische Geistliche ein, die als Gast in Deutschland ihre Glaubensgenossen auf- und verhetzen.
Auch der derzeitige türkische Ministerpräsident hat sich da äußerst unrühmlich hervorgetan.

Für mich bleibt als Fazit, dass ein Ausländer keineswegs alles in Deutschland gut finden muss, auch hier gibt es jede Menge Kritisierbares.
Wer allerdings der Meinung ist, sich gar nicht an die Landessitten gewöhnen zu können, der sollte doch besser Landstriche aufsuchen, die seiner Religion und Lebensart besser entsprechen. In Deutschland zu leben ist schließlich kein Muss, sondern ein Darf! Letztere Aussage muss übrigens auch für alteingesessene Deutsche gelten.

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 30. August 2010, 19:10:43
Zitat
Thilo Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ wird vermutlich über den rein verkäuferischen Erfolg hinaus erkenntnisprägend sein, ob das der Kanzlerin gefällt oder nicht.

http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E1E30FB65E1E44794BFFEB5A2B73DE7EA~ATpl~Ecommon~Scontent.html (http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E1E30FB65E1E44794BFFEB5A2B73DE7EA~ATpl~Ecommon~Scontent.html)

Zitat
Es stimmt nicht, dass, wie Frau Merkel meint, Sarrazins Buch nicht „hilfreich“ ist. Es ist sehr hilfreich und wird einen Wendepunkt markieren. Es ist hilfreich, um wirklich zu verstehen, was auf dem Spiel steht.


Zitat
Sarrazin beschreibt, woran im Befund nicht zu zweifeln ist, die Ergebnisse einer katastrophalen Einwanderungs-, Familien- und Integrationspolitik. Was immer Frau Böhmer, die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, an den Statistiken Sarrazins auszusetzen hat: Sie sind, was die demographische Lage des Landes angeht, keine Meinungen, sondern Fakten, und völlig korrekt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 30. August 2010, 19:22:01
Wolfgang,

natürlich hast du in allen Punkten recht!

Nur, kann man den Migranten einen Vorwurf machen? Sie nehmen mit, was ihnen nach deutschem Recht zu steht. Da tun sie doch nichts gegen das Gesetz!
Die Politik ist gefordert, aber, die haben doch nur Schiß!
Kommt mal einer der Tacheles redet wird er aus der Partei ausgeschlossen (geplant!).

Wir regen uns immer über die Thais auf mit ihren Einwanderungs-(Visa)Bestimmungen!
Könnte sich Deutschland ein Beispiel dran nehmen.

Wenn heute ein „aufrechter Deutscher“ eine Thai heiratet, muß sie für den Aufenthalt und Berechtigung in Deutschland mit ihrem Ehemann zu leben, erst mal ne Prüfung ablegen.

Wo bleibt da die Gleichberechtigung?

Dies ist ein Thema, über das sich unendlich diskutieren ließe, ändern wird sich nichts!
Es sei denn, die Politik ändert sich! (aber da glaubt ja wohl niemand dran!).

------------------   
übrigends, heut gabs auf dem Amphoe für jede Familie 2 Tüten Reis – haben wir auch mit genommen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 30. August 2010, 20:34:20
@drwkempf

Sehr gut!!

Ich meine auch, wenn es denen Moslems in Deutschland nicht gefällt, haben sie ja das Recht zu gehen!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 30. August 2010, 20:37:45

Wir regen uns immer über die Thais auf mit ihren Einwanderungs-(Visa)Bestimmungen!
Könnte sich Deutschland ein Beispiel dran nehmen.

Wenn heute ein „aufrechter Deutscher“ eine Thai heiratet, muß sie für den Aufenthalt und Berechtigung in Deutschland mit ihrem Ehemann zu leben, erst mal ne Prüfung ablegen.

Diese Prüfung kennen wir in der Schweiz nicht. Dafür bekommt die neue Ehefrau zuerst die Aufenthaltsgenemigung A (Jahresaufenthalt), dies sofort nach der Eheschliesung. Nach 3 Jahren die Niederlassung C, die beinhaltet alles ausser das Stimm- und Wahl-Recht. Nach 10 Jahren kann das Bürgerrecht beantragt werden. Dies gilt für Frau und Mann.
P.S. Die Schweiz will auch nicht wissen wieviel ich auf meinem Konto haben muss und wie mein Einkommen ausieht.

Nun meiner Frage:
Was hat ein ausländischer Ehepartner/In, mit einem thailändischen Partner/In, in Thailand für Vorteile??
Ich kenne keine, ausser das man bei einer Jahres-Aufenthalts-Bewilligung weniger auf einem Konto in Thailand haben muss und die eigenen Einahmen tiefer sein müssen als bei Singles. Ueberdies muss dier Ausländer alle 3 Monate bei der Immigration melden.
Dies sind klare Diskriminierungen!
Ich will keinen Thai-Pass der bringt mir nichts, es ist aber fast unmöglich diesen als Ausländer zu bekommen.
Thailand als Vorbild nehmen - Nein danke!

Gruss

pattran

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 30. August 2010, 20:49:14
@drwkempf
 haben sie ja das Recht zu gehen!!

Und auch die Pflicht !, }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 30. August 2010, 20:50:29
Die Bundesregierung erhöht in der Causa Sarrazin den Druck: Angela Merkels Sprecher ermuntert die Bundesbank, die Entlassung ihres Vorstands zu beantragen, andere Politiker fordern offen seinen Rauswurf.

Die Politik soll sich aus der Pesonalpolitik der Bundes-Bank heraus halten!! Sie ist noch der einzige Pfeiler der EZB!

Es reicht, dass die EZB durch die Politiker beschädigt wurde.

 ??? ??? ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 31. August 2010, 04:31:27
Es fällt mir schwer, die SPD ernst zu nehmen, ganz unabhängig vom casus Sarrazin. Auch das ist schade. Die SPD war lange Zeit eine für Deutschland wichtige, in ihrer Art unersetzliche politische Partei. Die gleiche Aussage gilt allerdings auch für andere deutsche Parteien, wenn auch aus anderen Gründen!

Ich fände es sinnvoller, Sarrazins Thesen (aus dem Buch, nicht aus dem Zusammenhang herausgerissen) Punkt für Punkt auseinanderzunehmen und zu hinterfragen, auch auf die Gefahr hin, dass er hin und wieder Recht hat. :-)
In den Punkten, in denen er unwiderlegbar Recht hat, sollte man ihn aber auch genau so konsequent unterstützen, wie man ihn im anderen Fall ablehnen muss!

Ich verüble zunächst keinem Menschen, dass er versucht mitzunehmen, was ein System so alles hergibt, er hat das System ja nicht selbst erschaffen. Ich halte es allerdings für verwerflich, wenn einer das macht, der das System an sich im Grunde seines Herzens ablehnt!

Ich will keine "thailändischen Verhältnisse" für Moslems in Deutschland, wenn sie sich ehrlich bemühen, sich in ihrem Wahlaufenthaltsort zu integrieren. Ich wünschte mir eher "deutscheVerhältnisse" für falangs, die versuchen, sich in Thailand zu integrieren!
Ich habe aber alles Verständnis für Thais, die Falangs ablehnen und aus ihrem Land verbannen, die jede Integration ablehnen. Auch sowas gibt es bekanntlich, ich habe mit dieser Sorte Falang kein Mitleid. Auch sie müssen sich die Aussage gefallen lassen, dass es ja keinerlei Verpflichtung dazu gibt, gerade in Thailand zu leben.
Integration ist schließlich keine Prostitution, sondern das tatgewordene Einverständnis in landesübliche Sitten und Gebräuche, das Einfinden in alle Rechte und Pflichten.
Wer nicht so weit gehen kann, bleibt Gast und wird nie Bürger.
Und Gäste sollten nie all zu lange bleiben, sonst geht es ihnen wie den sprichwörtlichen Fischen, die nach übersichtlicher Zeit anfangen, übel zu riechen.  {/

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 31. August 2010, 07:11:17
Zitat
Frankreich will seine Politik gegen unerwünschte Ausländer weiter verschärfen.

wenn man solche Schlagzeilen aus Europa liest , die unselige Gen Diskussion Sarazins über Juden und Muslime  .
wen wundert es dann noch , daß Länder wie Thailand nach " Wunsch Expads " mit dem nötigen Kleingeld suchen
und die in Ihren Aufenthalts Gesetzen manifestieren ?

Was da in Europa abläuft ist , das man das an Religionen festmacht  . da wollen die Glaubenskrieger mal wieder
einen Topf aufmachen  .... dann können wir ja nur hoffen das es nicht demnächst zu irgendwelchen Auflagen einer Zeit
vor 600 Jahren kommt ....

Integration , frage ich mich was ist das . Klar ich muss hier lebend mich verständigen können , auch ohne meine Frau
einkaufen gehen können , meinen Lebensunterhalt für mich u. meine Familie aufbringen .

Meine Frau hat das in D auch gekonnt , ohne einen A1 beim Goethe Institut  abgelegt zu haben , sie hatte wie ich einen Thai
FS einen Deutschen Führerschein , fuhr dort ohne jeden Zwischenfall mehrere eigene Autos .. besuchte alleine auch Deutsche Freunde   und wäre am liebsten in Deutschland geblieben und nicht nach Thailand verzogen .

Was also ist Integration .... wenn  ich hier mit einer Deutschen Frau leben würde , würde ich selbstverständlich in der Familie
Deutsch sprechen  . die mache ich auch mit meiner Thaifrau hier so  ... habe ich mich aus diesem Grund hier nicht integriert ,
wie man dies vielen Türken Familien in D vorwirft ?

Solange Ausländer , die sich in unserem Lande aufhalten , an die Gesetze halten sollten wir sie nicht in genehme Religionen
und nicht genehme aufsplitten . Wir sollten uns ein Beispiel an den Thais nehmen , die Religionsfreiheit vorleben .

Jetzt komme keiner " und was ist im Süden Thailands   das hat mit Religion so gut wie nichts zu tun !

Die Thais machen unseren Aufenthalt hier nicht an unserem IQ ... unserer Intelligenz fest  ( obwohl ich das manchmal als
wünschenswert empfinde )  ne, die machen es am Geld fest , wobei ihnen die Religion eines hier lebenden Farang völlig schnuppe ist !

Wenn hier vehement Integration in EU gefordert wird , sollten diejenigen die immer hier leben sich fragen lassen , ob sie einen
Thai A 1 auch hier möchten  ...

Ein Farang der für seinen Lebensunterhalt hier aufkommen kann , der sich an die Gesetze dieses Landes , daß er sich nun
halt mal ausgesucht hat hält ,  ist in Thailand ein wohl gesehener GAST .

Über Ausländer zu diskutieren ist ja ok  . das ganze an Religionen fest zu machen aber nicht .... Jesus war auch Ausländer !

Und ich persönlich war sehr oft  Ausländer in meinem Leben , also was soll`s Toleranz ist gefragt und nicht reißerische Parolen !

Wie immer nur meine persönliche Meinung , jeder möge mit seinem Standpunkt glücklich werden ... in diesem Sinne einen schönen Tag allen hier im Forum

Alex


Ps: ich bin seit über 30 Jahren " Konfessionslos " man könnte mich auch als Religionslos bezeichnen .... sogenannte Atheisten
wie ich haben keine Probleme mit " Gläubigen "  .. jeglicher Couleur !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 31. August 2010, 12:20:04
noch ein paar Fakten:

http://www.tagesschau.de/inland/sarrazin154.html

Das es Probleme mit den Einwanderern in D gibt bestreitet auch keiner, dies dann aber so zu bergruenden wie Herr Sarrazin
loesst das Problem nicht es macht es schlimmer und es zeigt wo die Probleme auf unserer Seite liegen ( zu einer erfolgreichen Einwanderungspolitik gehoeren zwei Seiten ! ).

also, solange der Grossteil der Bildleser ( das sind viele in D ) Herrn Sarrazin einfach unterschreibt ( man ist schliesslich nicht auslaenderfeindlch, arbeitet man doch sogar mit ''denen'' zusammen, oder kennt ein paar persoenlich )  wird das Problem nicht geloest werden, die D- Gesellschaft ist eben auslaenderfeindlicher als sie sich eingestehen will.

Gerade auch die SPD:

http://taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/wir-sollten-uns-trennen/

''In ihrem Selbstbild ist die SPD internationalistisch, offen und aufgeklärt. Vor Ort sieht das manchmal anders aus, wie der SPD-Mann Volkan Baran 2008 in Dortmund erfuhr. Als er im Ortsverein Borsigplatz zum Vizevorsitzenden gewählt wurde, gaben drei deutsche Genossen aus Protest ihr Parteibuch zurück. Andere fragten: "Habt ihr keinen Deutschen?" Baran hat seit 14 Jahren einen deutschen Pass. ''

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 31. August 2010, 14:35:08
Wenn ich sehe, wie hier einige zutiefst unterbelichtete Nichtsmerker irgendwelche Vergleiche/Analogien der deutschen mit der Thai-Ausländerproblematik/Politik aufzeichnen, wird mir übel
1)Der Ausländer ist in Thailand weitgehend rechtlos, nicht nur Falangs, insbesondere auch Burmesen, in D nicht, teilweise sogar umgekehrt
2)Überdurchschnittlich viele Ausländer liegen der D-Gesellschaft auf der Tasche, in Thailand niemand, meistens sogar umgekehrt
3)D will, dass sich Ausländer integrieren, Sprache lernen,arbeiten etc, Thailand will das nicht, thaisprechende Falangs sind verdächtig, es gibt genug Hampelmänner die sich (pseudo)integrieren, wenn die keine Kohle mitbringen, fliegen sie trotzdem raus, schwarze Listen etc..Ich sehe grundsätzlich auch keine Notwendigkeit sich zu integrieren, solange man niemand anderen schädigt, beeinträchtigt etc.
In Deutschland gilt immer noch weitgehend das Motto des alten Fritz, jeder solle nach seiner eigenen Facon glücklich werden, niemand erwartet hier von irgendwem, dass er sich irgendwie verbiegt, solange er sich im Rahmen sehr weit gefasster Gesetze bewegt. Niemand interessiert sich in Deutschland für die Relegion an sich, weder vom Gesetz noch soziokulturell. Solange aber einige Gruppen die Relegion über das Gesetz stellen, sollte die Toleranz ein Ende haben, diese Tendenz besteht aber nunmal erwiesenermassen beim Islam per Konstruktion, und bei der Mehrheit der in D ansässigen Moslems insbesonders
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 31. August 2010, 15:46:32
Hallo theworldismyhome meine volle Zustimmung in fast allen Bereichen.Aber wer hier in TH. als Farang laenger lebt,sollte doch mindestens etwas Thai sprechen koennen,und die TH. Kultur zumindest versuchen etwas zu verstehen.Ob man das dann Integration nennt weiss ich auch nicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 31. August 2010, 16:19:00
Wichtig ist nicht ob ER (Sarazin) Recht hat. Wichtig ist das Er aufrüttelt, scheinbar einen empfindlichen Nerv getroffen hat. ;}

Ich habe meiner Fantasie freien Lauf gelassen. Sie sind zugespitzt, sie sind Satire, aber sie sind nicht irreal“, schreibt der SPD-Politiker.
Wer kann das nicht verstehen?

Das Frau M. und Ihre Schwulette zum Lachen in den Keller gehen ist Schlimm genug, aber die aktuelle ÜBERREAKTION ist nur Peinlich.

Wie es um D steht viel mir bei meinem letzten Besuch auf. Vor 1,5 Jahren war ein neuer Paß fällig.
Beim Fotograf:
Ich: Ich brauch ein Paßfoto
Knipser: Nee.
Ich: Hä?
Knipser: Sie brauchen ein biomertr. Paßfoto
Ich: Hä?
Knipser: Dann schaun se mal inne Kamera.
Ich: (Ich grinse halblinks vonne Schokoseite)
Knipser: Was soll Dat?
Ich: Wie?
Knipser: Wat soll dat Gegrinse?
Ich: Hä?
Knipser: Das iss keine Spassveranstaltung hier ...

Abgekürzt: Ich darf nicht mal auf dem Bild das mich in der Welt ausweist und representiert lächeln. Und genau DAS ist Deutschland. Würden unsere Politiker mit Humor, Selbstironie und vor Allem Offen an die Thematik gehen, könnten Sie etwas bewegen/verändern. Soooo nicht. So ist es nur ein weiteres "Sommertheater"

Das Wort zum polit. Mittwoch kam heute von Papst Rolf dem III. zu Kölle C--
rolf samui

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 31. August 2010, 20:25:26
Richter: Rauswurf Sarrazins bei Bundesbank verfassungswidrig

Der Bundesverband der Arbeitsrichter hält einen Rauswurf des früheren Berliner Finanzsenators Thilo Sarrazin (SPD) aus dem Vorstand der Bundesbank aufgrund seiner umstrittenen Äußerungen für rechtlich unzulässig.

"Die Aussagen Sarrazins, mögen sie als noch so abstrus empfunden werden, reichen kaum aus, um ihn deshalb zu entlassen", sagte der Verbandsvorsitzende Joachim Vetter der "Neuen Osnabrücker Zeitung".

Allein mit einem Verstoß gegen den internen Verhaltenskodex der Bundesbank ließe sich ein Rauswurf Sarrazins juristisch nicht begründen, sagte Vetter. "Voraussetzung dafür wäre eine gravierende dienstliche Verfehlung." Es sei aber mehr als fraglich, ob sich diese aus privaten Meinungsäußerungen ohne Zusammenhang mit dem Amt herleiten lasse.

Unter anderem wegen seiner Aussagen zur Integrationsfähigkeit von Ausländern steht Sarrazin derzeit heftig in der Kritik. Der SPD-Vorstand beschloss am Montag die Einleitung eines Parteiordnungsverfahrens gegen Sarrazin.

Die Bundesbank distanzierte sich zwar von seinen Äußerungen, verzichtet aber vorerst auf einen Antrag auf Entlassung. Sie kündigte ein Gespräch des Vorstands mit Sarrazin an, um ihn anzuhören und "zeitnah" über weitere Schritte zu entscheiden.

Sarrazin selbst sieht nach eigenen Worten keinen Anlass, aus dem Vorstand zurückzutreten. "Ich sehe mich durch die Meinungsfreiheit in Deutschland gedeckt", betonte er am Montag.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article9302906/Richter-Sarrazins-Rauswurf-waere-verfassungswidrig.html (http://www.welt.de/politik/deutschland/article9302906/Richter-Sarrazins-Rauswurf-waere-verfassungswidrig.html) oder
http://www.berlinonline.de/aktuelles/nachrichten/detail_afp_CNG.010492216a3d7a889d347ce2a59484cf.51.php (http://www.berlinonline.de/aktuelles/nachrichten/detail_afp_CNG.010492216a3d7a889d347ce2a59484cf.51.php) oder
http://paderborner-blatt.de/aktuell/wirtschaft/11170471-richter-rauswurf-sarrazins-bei-bundesbank-verfassungswidrig (http://paderborner-blatt.de/aktuell/wirtschaft/11170471-richter-rauswurf-sarrazins-bei-bundesbank-verfassungswidrig) oder
http://de.news.yahoo.com/2/20100831/tts-richter-rauswurf-sarrazins-bei-bunde-c1b2fc3_1.html (http://de.news.yahoo.com/2/20100831/tts-richter-rauswurf-sarrazins-bei-bunde-c1b2fc3_1.html) oder...oder...oder....



EDIT: Links zur Meldung eingefügt. boehm, welcher war's denn?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 31. August 2010, 20:44:13
«Jüdisches Gen» erzürnt die Deutschen und macht Israelis stolz

«Alle Juden teilen ein bestimmtes Gen», damit löste Thilo Sarrazin einen Sturm der Entrüstung aus und wird mit Hitler und Göbbels verglichen. In Israel versteht man die Aufregung nicht.

Israelis erwähnen das «jüdische Gen» mit Stolz

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Juedisches-Gen-erzuernt-die-Deutschen-und-macht-Israelis-stolz/story/30847587
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 31. August 2010, 21:11:42
Na ja, die deutschen Protagonisten der Political Correctness waren schon immer päpstlicher als der Papst. Und wieder sieht man: Deutschland macht sich mal wieder über alle Massen lächerlich vor der Weltöffentlichkeit
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Fluso am 31. August 2010, 21:49:02
Man spricht hier viel von Integration und übersieht, dass dieser Prozess meistens über Generationen hinweg dauert. Als echter Eidgenosse lebe ich in einem Land mit dem höchsten Anteil an Ausländern und Eingebürgerten in Europa. Dies hat Vor- und Nachteile für die Schweiz gebracht. In einem kleinen Land mit 4 Sprachen und 3 verschiedenen Landesteilen ist eine Integration nicht über Nacht zu erreichen, da braucht es Geduld und vor allem viel Zeit.

Zitat
Solange Ausländer , die sich in unserem Lande aufhalten , an die Gesetze halten sollten wir sie nicht in genehme Religionen
und nicht genehme aufsplitten
@Alex
Wichtig(und da bin ich mit @Alex einig) ist nicht, dass Ausländer möglichst schnell zu Einheimischen werden, sondern, dass sie die Rechte, Pflichten und Gesetze dieses Landes kennen und auch danach Leben und mit entsprechenden Konsequenzen rechnen müssen, wenn sie sich nicht daran halten.

Die Schweizer werden am 10. November 2010 über die Ausschaffungsinitiative abstimmen und ich bin mir sicher, dass sogar Ausländer bzw. Eingebürgerte dafür ein Ja in die Urne legen.

http://www.ausschaffungsinitiative.ch/infos/index.html (http://www.ausschaffungsinitiative.ch/infos/index.html)

Gruss Fluso


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 01. September 2010, 03:47:03
Viele reife und realistische Beiträge    ;}


Diese Ausschaffungsinitiative möchte erreichen, dass

1. schwerkriminelle Ausländer     und
2. ausländische Sozialhilfe-Betrüger

die Schweiz verlassen müssen.


So etwas würde ich in Deutschland sehr begrüssen.

Solche "miesen" Ausländer schaden einerseits der ganzen Bevölkerung
und andererseits auch indirekt den "guten" Ausländern, weil die "miesen" Ausländer allgemein die Ausländerfeindlichkeit
schüren.

Da in Deutschland kaum Real-Politik betrieben wird, werden hier
1. schwerkriminelle Ausländer     und
2. ausländische Sozialhilfe-Betrüger u.ä.
weiter ihr Unwesen treiben dürfen.


Gruss  Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 01. September 2010, 07:11:39
Hier wo ich wohne, sind (türkische) Ausländer meistens
- Ärzte im Krankenhaus, oder mit eigener Praxis,
- betreiben ein Restaurant bzw. Dönerbude,
- sind Chef und Meister in der einzigen freien örtlichen Autowerkstatt,
- betreiben einen Computershop, eine Autoverwertung oder eine Änderungsschneiderei,
- oder sind Professoren an einer Universität in der Nähe.

Natürlich gibt es noch den netten Abdullah der hinten auf dem Müllwagen steht, ebenso wie diverse türkisch stämmige Jugendliche die ungelernt in Billgjobs arbeiten.

Unter dem Stich sehe ich hier jedoch (rein subjektiv) weniger türkisch stämmige Verlierer als Einheimische.
Die hiesigen Türken erster Generation wurden von einem Bergwerk "eingeflogen". Vorher hatte ein "Unglück" fasst sämtliche Jugoslawen getötet. ... Davor waren Polen im Bergwerk - auch tot. (fasst) Unnötig zu erwähnen das zuerst nur Deutsche in dem Bergwerk tätig waren ("Unglück" - Alle tot).

Nun ja, der Bergwerksgesellschaft hatte es jeweils gut getan das sie "nachdem der Ruf ruiniert war" ahnungslose Arbeiter anwerben konnte.

Diese "Türken" der dritten Generation sind meiner Ansicht nach voll integrierte Deutsche. Gerade die Jungen kennen scheinbar eine Moschee von innen allenfalls genauso wenig wie "echte" Deutsche eine Kirche von innen.

Wer ist nun besser "integriert"? - Die eingeborenen Deutschen oder die Türken der 3. Generation?
Zumindest scheint mir das die Türken, trotz schlechterer Voraussetzungen, es geschafft haben ihren Kindern eine ordentliche Perspektive mitzugeben.

Solange Ausländer , die sich in unserem Lande aufhalten , an die Gesetze halten sollten wir sie nicht in genehme Religionen und nicht genehme aufsplitten .

Mal abgesehen davon das ich im Jahre 2010 den Begriff "Ausländer" für reichlich überholt halte, stimme ich Alex voll zu. Allerdings wäre unsere Welt IHMO besser wenn es keine Religionen gäbe.
Ethikunterricht an Schulen statt Religionsuntericht war schon ein guter Anfang.

Wir haben nicht das moralische Recht uns darüber zu beschweren das manche muslimische Gemeinden Menschenrechte mit Füßen treten, solange hier etablierte "christliche" Religionsgemeinschaften das Gleiche z. B. in Afrika betreiben.

Zu Sarrazin: Für einige Brennpunkte in Großstädten, zB. Berlin Neuköln hat er vermutlich Recht. Auf gesamtdeutsche Sicht IHMO nicht.

Wichtig (und somit richtig) finde ich das er die Integrationsfrage wieder belebt hat.
Herr Merkel hat das natürlich nicht kapiert! - Anderes hatte ich jedoch nicht erwartet.  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Ozone am 01. September 2010, 08:07:20
Nach 10 Jahren kann das Bürgerrecht beantragt werden. Dies gilt für Frau und Mann.

Nein, es ist sogar noch einfacher:

Bei mindestens 3 Jahren Ehedauer und und gleichzeitig Wohnsitz in der CH kann nach 5 Jahren  eine erleichterte Einbürgerung beantragt werden. Bei Wohnsitz im Ausland dito nach absolvierten 6 Jahren Ehe. Text Auszug:

Zusammengefasst:

Ausländische Ehepartner von Schweizerinnen oder Schweizern, die seit einem Jahr in der
Schweiz wohnen, können die erleichterte Einbürgerung nach einer dreijährigen Ehedauer beantragen,
sofern sie insgesamt fünf Jahre in der Schweiz gewohnt haben. Wer eng mit der
Schweiz verbunden ist, kann die erleichterte Einbürgerung selbst bei Wohnsitz im Ausland beantragen.
Bedingung in diesen Fällen ist allerdings, dass die Ehe mit einer Schweizerin oder
einem Schweizer seit mindestens sechs Jahren besteht.


Quelle:
http://www.admin.ch/ch/d/sr/1/141.0.de.pdf

Vereinfacht zusammengefasst:
http://www.zofingen.ch/upload/docs/Informationen/Merkblatt_Einbuergerung_e.pdf

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 01. September 2010, 10:36:12
Rach's Restaurantschule

RTL Montag Abend


Da braucht man keinen Sarrazin , so ist Deutschland !  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 01. September 2010, 14:18:21
Nach 10 Jahren kann das Bürgerrecht beantragt werden. Dies gilt für Frau und Mann.

Nein, es ist sogar noch einfacher:

Bei mindestens 3 Jahren Ehedauer und und gleichzeitig Wohnsitz in der CH kann nach 5 Jahren  eine erleichterte Einbürgerung beantragt werden. Bei Wohnsitz im Ausland dito nach absolvierten 6 Jahren Ehe. Text Auszug:

Ja da ist mir ein Lapsus unterlaufen. Es ist schon richtig diese Frist für die erleichterte Einbürgerung beträgt 5 Jahre. Hätte ich eigentlich wissen müssen, meine Frau hatte auch in 1999,nach fünfjähriger Ehe, die erleichterte Einbürgerung beantragt und diese dann per Ende 1999 erhalten.
Sorry für den Lapsus.
Nun aber nochmals zu meiner Frage in meinem Posting vom 30. August:
Ist so etwas möglich in Thailand?
Ich persönlich kenne kein derartiges Gesetz in Thailand.
Muss man da  auch sagen. *So sind sie halt die Thais*?

Gruss

pattran
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 01. September 2010, 18:17:22
@#78

Lieber Hellmut,

ich glaube nicht, dass Sarrazins Drohszenario auf die von Dir beschriebenen türkischen Mitbürger - ich möchte hier dieses Wort in seinem ganz wörtlichen Sinn verstanden sehen - abzielt.
Gäbe es nur solche ausländische Mitbürger hätte Sarrazin zu keinem Zeitpunktmit seinen Thesen derartige Aufmerksamkeit erreicht, nicht einmal dann, wenn diese Mitbürger die große Mehrheit in der Migrantenszene darstellen würden.
Ob es uns gefällt oder nicht - UND ES GEFÄLLT UNS NICHT - ist die Zahl der Unwilligen unter den türkischstämmigen Mitbewohnern leider die deutliche Mehrheit.
Ob sich das in Generationen ändert? Ich habe da meine Zweifel.
Auch in Eingeborenenkreisen zeigt sich ja leider, dass die Nachkommen aus schlecht sozialisierten Familien meist in die Fußstapfen ihrer Eltern treten. Auch unter deutschstämmigen Zeitgenossen gibt es ganze Familienclans, die seit Generationen von der Allgemeinheit ausgehalten werden müssen und die das auch noch durchaus richtig finden!
Gegen diese Zeitgenossen können wir uns aufgrund ihres Geburtsrechtes leider kaum wehren.
Bei von auswärts zugezogenen Mitmenschen, die noch nicht einmal den ehrlichen Willen haben, sich hier aktiv in unserer Gesellschaft positiv einzufügen, sehe ich das anders: Wer sein Gastrecht - und es handelt sich bei Ausländern ja in der Tat um Gäste - permanent missbraucht, muss aus dem Haus gewiesen werden können.
Wer zum Beispiel seinen Töchtern aus "religiösen Gründen" verbietet, etwa am Sportunterricht teilzunehmen, muss sich eben ein Land suchen, in dem so ein Verhalten wohlgelitten wird. Wer offen unsere demokratische Grundordnung ablehnt, muss dahin gehen, woer mit einer solchen Meinung mit offenen Armen aufgenommen wird.
Mit uns Europäern wird doch im Ausland auch nicht anders verfahren. Im Gegenteil! Oft braucht es da sehr viel weniger, um aus dem Land gewiesen zu werden, und das auch dann, wenn man für seinen Unterhalt selber aufkommt und nicht noch auf Kosten seines Gastlandes lebt.

Gerade habe ich in den Nachrichten gehört, dass die Parteizentrale der SPD, die sich ja gern von Herrn Sarrazin trennen will, von Parteigenossen in großen Massen begrängt wird, von einem Parteiausschluss abzusehen. Offensichtlich ist die Zahl der SPD-Mitglieder, die Sarrazins Thesen für durchaus diskussionswürdig halten, gar nicht so klein!

Für den Erfolg von Sarrazins Buch hätte alles gar nicht besser laufen können.
Sin Autorenhonorar beträgt 18% von Nettopreis eines jeden Buches. Da kommt sicher so viel zusammen, dass er auf Gelderwerb aus anderen Quellen mühelos verzichten kann. Gerade seine Gegner machen die allerbeste Public Relation Arbeit für sein Buch. Eine qualitativ vergleichbare Werbung anderer Art wäre unbezahlbar gewesen.

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 01. September 2010, 19:19:40
Zitat
Für einen Schnellschuss ist die Lage offenbar zu kompliziert: Der Vorstand der Bundesbank hat die Entscheidung über die berufliche Zukunft von Thilo Sarrazin erst einmal aufgeschoben. Vor Donnerstag ist nicht mit einem Ergebnis zu rechnen.

Einzelheiten: http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,715060,00.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 01. September 2010, 19:31:00
Rach's Restaurantschule
[...]
Da braucht man keinen Sarrazin , so ist Deutschland !  {+

Wird die Sendung auch in Vietnam ausgestrahlt?

Die Kandidaten wurden natürlich nach dem Kriterium "hoffnungslose Fällen" ausgesucht.
Einige finde ich (soweit man sich nach der ersten Folge einen Eindruck verschaffen kann, nicht mal schlimm.

Bei Marko kann ich absolut nicht verstehen das der bei über 100 Bewerbungen ausschließlich Absagen bekommen hat. Angeblich steht er mit der Rechtschreibung auf Kriegsfuß, doch dafür hat er visuelle Trümpfe. Wenn der sich bei mir beworben hätte, hätte ich nicht eine Sekunde überlegt.  :-*
Ähnliches gilt sicher auch für Jasmina (die 5 Stunden zu spät kam), Nina (die blonde mit künstlichen Fingernägeln) und Jonny.
Bei den übrigen Kandidaten ... hast' recht!  {+


@ drwkempf, es ist nicht so das ich Zarrazin grundsätzlich widerspreche, was er behauptet trifft sicher für viele Großstädte zu. Und dahin zieht es nun mal die nicht-intergrationswilligen Ausländer. Auf dem Land besteht dieses Problem meiner Ansicht nach kaum.


... Ob es uns gefällt oder nicht - UND ES GEFÄLLT UNS NICHT - ist die Zahl der Unwilligen unter den türkischstämmigen Mitbewohnern leider die deutliche Mehrheit.

Ob die in der Mehr- oder Minderheit sind, kann ich nicht beurteilen.
Rein Subjektiv gesehen, fällt ein Chaot viel mehr auf als 100 angepasste. Somit kann leicht ein falscher Eindruck entstehen.

Zitat
Wer zum Beispiel seinen Töchtern aus "religiösen Gründen" verbietet, etwa am Sportunterricht teilzunehmen, muss sich eben ein Land suchen, in dem so ein Verhalten wohlgelitten wird. ...

Bei dieser Aussage muss ich dir zustimmen. Doch leider trifft das in einem hohen Maße auf "Deutsche Rückwanderer" aus der Ex-Sowjetunion zu. Insbesondere die Baptisten verbieten ihren Kindern alles, was für deutsche und türkische Kinder zum normalen Leben zugehört. Doch leider kann man diese Leute nicht nach Kasachstan zurückschicken. Die haben leider ohne jegliche Auflage einen deutschen Pass bekommen.
Titel: Sarrazin-Buch
Beitrag von: namtok am 01. September 2010, 20:33:51
Da sich die meisten schon eine Meinung geBILDet haben, ohne zu wissen um was es  genau geht, hier ein Link, um das Sarrazin-Buch wenigstens mal anzulesen:  {--


http://www.bic-media.com/dmrs/widget.do?isbn=9783421044303&layout=singlepage
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 01. September 2010, 21:00:46
Na wenigstens gönnen sich einige Voohrenmitglieder ein Fernsehprogramm auf hohem kulturellen und intellektuellen Niveau
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 01. September 2010, 21:31:16
@ Weltbürger, meinst du Blackmicha und mich?

Aus intellektuellem Interesse habe ich die Sendung garantiert nicht geschaut.  --C

Für alle, die die Sendung nicht sehen konnten, hier eine Zusammenfassung:
http://www.laester.tv/1-folge-von-rachs-restaurantschule-die-teilnehmer/2010/08/30
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 01. September 2010, 22:28:52
@ Hellmut

Gratuliere, Du lebst aber in einem schönen Land! Ich dagegen, so scheint es, im Slum; bei mir ist es ganz anders. Aber weite Kreise haben in D seit dem 70. (Zuwanderzeit) das Thema schön geredet und nur das gesehen was sie sehen wollten....weiter so...

Gruß aus einer anderen Welt
Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 01. September 2010, 22:42:47
@ Josef, ich habe nie behauptet das es keine Probleme mit gewissen Zuwanderen gibt.
Mich stört allein das pauschale Schlechtreden von bestimmten Nationalitäten.

Beschreib doch mal den "Slum" in dem du lebst!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 02. September 2010, 05:41:21
Ich habe mir heute mal die Sendung
"Hart aber fair " angeschaut
Diskussion
 Rechthaber oder Rechtsausleger - Deutschland streitet über Sarrazin.
Menschenverachtend, unanständig! Öffentlich überwiegt die Empörung über Thilo Sarrazin. Eigentlich hat er ja Recht - wird öfter geraunt als laut gesagt. Darf man so über Zuwanderer reden? Erlebt Deutschland einen hilfreichen Tabu-Bruch oder blanken Rassismus: Das Streitgespräch um und mit Thilo Sarrazin! Frank Plasberg diskutiert das Thema mit diesen Gästen: - Thilo Sarrazin, SPD-Finanzpolitiker; Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank; Buchautor "Deutschland schafft sich ab" - Michel Friedman, Publizist und TV-Moderator - Asli Sevindim, Journalistin und Moderatorin des WDR-Magazins "Aktuelle Stunde" - Rudolf Dressler, SPD-Sozialpolitiker; ehem. deutscher Botschafter in Israel (2000-2005) - Prof. Arnulf Baring, Historiker und Publizist.
Bild:  Archiv mp 
Hart aber fair - D 2010  Mittwoch, 01.09.2010
 
Beginn: 21:45 Uhr Ende: 23:00 Uhr Länge: 75 min.
 
Präsentiert von: Frank Plasberg 
Gast: Thilo Sarrazin (SPD-Finanzpolitiker, Michel Friedman (Publizist, Asli Sevindim (Journalistin, Rudolf Dressler (SPD-Sozialpolitiker, Prof. Arnulf Baring (Historiker, Publizist) 
Kategorie: Unterhaltung-Talkshow, Nachrichten/Info 
 
Leider konnte ich mir die Sendung nur Stückchenweise anschauen da ich immer einen Brechreiß bekam wenn der arrogante Oberlehrer-Kokser und Callgirlfreund M.Friedmann eingeblendet wurde oder sich gar zu Wort meldete.Dieser schmierige Typ bekommt auch noch Geld für seine Auftritt.Welche Bevölkerungsschicht Deutschlands vertritt er denn eigentlich in so einer Sendung??Sich selbst??das auch so liebe "auserwählte Volk"Israels,die Kokser Deutschlands???Ich weis es nicht,sehe es aber am liebsten wenn er von der Bildfläsche verschwinden würde.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 02. September 2010, 09:08:30
Zitat
Mich stört allein das pauschale Schlechtreden von bestimmten Nationalitäten.

Ja, so ist das mit der Statistik.  Mit statistischen Methoden kann man leicht rausfinden, dass z.B. bei Verurteilungen wegen Gewaltkriminalität bestimmte Gruppen der Bevölkerung  besonders häufig vorkommen. Gruppiert man z.B. nach Geschlecht, ist das völlig korrekt. Gruppiert man dagegen nach Nationalitäten, ist das diskriminierend.

Und weil nicht sein kann, was nicht sein darf, wird im Vorfeld erbittert darum gerungen, welche Merkmale für  die Kriminalitätsstatistik erhoben werden dürfen und welche nicht. 

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 02. September 2010, 09:39:50
@schiene

Geht mir genau so!!  }}

Dieser Friedmann ist voll der widerlichste Typ, unglaublich das so einer im TV auftreten kann.

Andere die mit Rauschgift in der Größenordnung handelten sitzen dafür im Knast. {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 02. September 2010, 12:57:22
Hallo Boehm
Meine volle Zustimmung zu Herrn Friedmann.Sobald er irgendwo auf dem Bidschirm auftaucht koennte ich gleich k....Das er soviel bei den Sendern zu sehen ist,liegt daran,dass bei den Sendeanstalten,besonders bei den Oeffentl.Rechten, sehr viele Glaubensgenossen von ihm was zu sagen haben.Man muesste mal die Mitgliederzahl seiner Dachorganisation im Verhaeltnis zur Restbevoelkerung mit den Sendeminuten vergleichen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 02. September 2010, 13:26:49
Berichtigung
sollte natuerlich Oeffentl.Rechtlichen heissen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 02. September 2010, 14:14:11
Teilweise habe ich mir gestern auch die Sendung "Hart aber fair" angetan. Bei Hr. Friedmann wurde es mir ebenfalls übel  {/

Bin dann ins Bett, das war die vernünftigere Alternative  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Samuijumbo am 02. September 2010, 14:39:53
Stimme dem voll zu.  :'(  {/  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 02. September 2010, 14:40:54
Leider ist Herr Sarrazin wenig schlagfertig, hat Probleme in der freien Rede, er mag zwar ein guter Analytiker sein, muss die Dinge aber erstmal im stillen Kämmerlein durchdenken, sonst hätte er Friedman, der ihm öfters die offene Flanke darbot, mehrfach den Speer in dieselbe rammen und ihn richtig lächerlich machen können. Aber es war schon ein etwas ungleiches Duell, da immer, wenn es brenzlich wurde für die politisch Korrekten, Herr Freisler ähm Plasberg die Diskussion in eine andere Richtung lenkte. Auch ansonsten hatte die ganze Sendung etwas von totalitären Schauprozessen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 02. September 2010, 14:47:02
Während der Sendung "Hart aber fair" konnten die Zuschauer wie immer per Internet-Abstimmung ihren Standpunkt zu Herrn Sarrazin kundtun. Am Ende der Sendung hieß es dann: Zustimmung zu seinen Äußerungen ca. 80%, Ablehnung ca. 20%. Auf gezielte Frage, wieviel von den zustimmenden E-Mails wohl eindeutig aus der rechtsradikalen Ecke gekommen wären, hieß es, nur ca. 5%. Ich denke, diese Zahlen sprechen für sich...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 02. September 2010, 15:40:09

Wenn Sie Dumm werden/sind ist es ja auch kein Wunder das Sie Aermer
werden, denn Sie merken ja nicht wie Sie besch... ssen werden von den
Schlauen.
Immer schoen auf dem Sofa sitzen, wofuer Bildung, und den Kopf
anstrengen, nee nee
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 02. September 2010, 15:50:23
Die Bild Zeitung schreibt über ein Interview zwischen Friedmann und Sarrazin:

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/02/thilo-sarrazin-A******/entgleisung-im-interview-mit-michel-friedman.html (http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/02/thilo-sarrazin-A******/entgleisung-im-interview-mit-michel-friedman.html)

Irgendwie wird mir Sarrazin immer sympathischer, wo er Recht hat, hat er Recht.... :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 02. September 2010, 21:47:16
@ Hellmut

hier ein kurzer Bericht aus meinen Slum:

Norddeutsche Kleinstadt; gute zentrale Wohnanlage; mir sind 9 Ausländerfamilien (Türkei, Serbokroatien, Vietnam, Polen, Iran, England) im direkten Umfeld bekannt, 2 Familien leben von geregelter Arbeit; 1 Familie ist über die UK-Armee versorgt; der Rest lebt von " sie sähen nicht,sie ernten nicht aber der !!deutsche Michel ernährt sie doch" und von SCHWARZARBEIT (Gastronomie, Reinigung, Fußpflege, Autohandel, ???)
Die einfachsten Regeln des Zusammenlebens werden ständig mißachtet: Ruhezeiten; Nachtruhe, Reinigungsverpflichtungen, Müllentsorgung usw >> Konsequenzen hat das aber nicht, weder Polizei noch Hausverwaltung greifen ein, selbst bei übelsten nächtlichen Attacken nicht.
Wohlgemerkt : Gute zentrale Wohngegend mitten in Deutschland
>> übrigens hat eine der Familie (eine Bereicherung für Deutschland >> sagt unser Herr Schäuble) im Frühling ein Stück öffentliche Grünfläche mit einen Sichtzaun abgesperrt und pflanzt da jetzt Gemüse an >> richtig " kein Mensch greift ein die dürfen das !!!
>> und das ist unser Kernproblem>> es werden keine allgemeine Regeln vermittelt und deren Einhaltung verlangt.. aber das gilt nicht nur für Ausländer. Wir verwahrlosen als Gesamtheit !!   

Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 02. September 2010, 22:09:19
Zitat
Entscheidung in Frankfurt
Bundesbank will sich von Sarrazin trennen

Die Bundesbank beantragt die Abberufung ihres umstrittenen Vorstandsmitgliedes. Nach Sarrazins Äußerungen über genetische Besonderheiten von Juden drängte selbst Bundespräsident Wulff auf eine Trennung. Kanzlerin Merkel begrüßt den Schritt.

Die Tage von Thilo Sarrazin als Vorstand der Deutschen Bundesbank sind voraussichtlich gezählt. Das Führungsgremium hat am Donnerstag "einstimmig beschlossen, beim Bundespräsidenten die Abberufung von Dr. Thilo Sarrazin als Mitglied des Vorstandes zu beantragen", teilte das Institut mit.

Einzelheiten http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/thilo-sarrazin-bundesbank-will-sich-von-sarrazin-trennen-1.995402
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 02. September 2010, 22:10:33
Wir sühnen halt immer noch für die Verbrechen unserer Vorväter, daher ist jedes offene kritische Wort schon im Ansatz ein völliges Tabu. {:}
Uns k-- {/ die offene Einwanderungspolitik in D an, weil wir die Auswirkungen täglich sehen....und uns k-- {/ noch viel mehr die restriktive Einwanderungspolitik der Thais an. ;]

Wie hätten wir es denn gern?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 02. September 2010, 22:11:14
@ Josef, die Idee auf öffentlichem Grund sein Gemüse anzubauen ist schon dreist.  :]
Aber im Grunde finde ich sie, sofern Andere dadurch keinen Nachteil haben, nicht verkehrt.
Somit trifft die Aussage zu, das wir durch kulturelle Vielfalt lernen können.

Überhaupt bin ich der Meinung das in öffentlichen Parks Obst- und Nuss-bäume zur allgemeinen Nutzung angepflanzt werden sollten. Stattdessen werden die Parks mit praktisch nutzlosen Laubbäumen und "Zierpfanzen" begrünt, und Wal- und Hasel-nüsse die eigentlich in Deutschland heimisch sind, werden im Supermarkt zu 5€ das Kilo als Import aus Kalifornien angeboten.  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 02. September 2010, 23:23:47
Hallo Josef


Du bist nicht der einzige, der so fühlt.

Aus Neugier: Ich vermute, dass die Vietnamesen in Deiner Nachbarschaft nicht vom Sozialstaat (den wir finanzieren) leben.
Stimmt das?


Gruss   Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 03. September 2010, 01:23:56
Ein weiterer Artikel zu Sarrazins Abberufung:


Zitat
Vorstand beschließt Abberufung
Bundesbank schafft Sarrazin ab
02.09.2010, 17:54

Die Retourkutsche für den Querulanten vom Dienst: Der Vorstand der Bundesbank will Thilo Sarrazin abberufen - ein in der Geschichte des Geldinstituts einmaliger Vorgang. Bundeskanzlerin Merkel begrüßt den Schritt.

Der Beschluss der fünf Mitglieder des Bundesbankvorstands fiel einstimmig aus. Formal wird die Abberufung von Sarrazin beim Bundespräsidenten beantragt. Bei der Kündigung, für die es keine gesetzliche Regelung gibt, hat sich die Bundesbank von ihrem Ethik-Beauftragten, Professor Uwe Schneider, beraten lassen. Er unterstützt nach Angaben der Bundesbank den Antrag uneingeschränkt.



weiter hier: http://www.sueddeutsche.de/geld/vorstand-beschliesst-abberufung-bundesbank-schafft-sarrazin-ab-1.995448
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 03. September 2010, 02:13:39
Zitat von einem Regierungssprecher:
Zitat
"Die Bundeskanzlerin hat die unabhängige Entscheidung des Bundesbankvorstandes mit großem Respekt zur Kenntnis genommen."

Sofern sie das tatsächlich gesagt hat, verlogener geht's wohl nicht!   {+

Gerade sie hat zu einem großen Teil die Hetze gegen Herrn Sarrazin angeheizt.

Auch der neue Bundespräsident, Christian Wulff, dessen Vorgänger Horst Köhler möglicherweise von Frau Merkel aus dem Amt geekelt wurde, liefert, der Quelle zufolge, eine denkwürdige Lehrstunde zu seinem Amtsverständnis ab:

Zitat
Bundespräsident Christian Wulff hatte die Bundesbank zuvor aufgerufen, Schaden von Deutschland abzuwenden

Meiner Ansicht nach, haben beide ihr Amt missbraucht, sofern sie öffentlich oder im Verborgenem die Bundesbank zum Handeln auffordert haben.

Herr Sarrazin hat den Bogen sicherlich unnötig weit gespannt, doch dies gibt weder der 1. noch der 3. Instanz in unserem Land das Recht politischen Druck auf eine Institution, der in unserer Verfassung aus gutem Grund politische Unabhängigkeit garantiert ist, auszuüben.

Insbesondere Herr Wulff hätte sich IHMO auf keinen Fall zu Sarrazin äußern dürfen.
Er ist berechtigt, auf mehrheitlichen Antrag des Bundesbankvorstandes, ein einzelnes Vorstandmitglied abzuberufen, jedoch nicht berechtigt den Bundesbankvorstand zu einem solchen Antrag aufzufordern.

Somit muss, nach meiner Sicht der Lage, Verfassungsgemäß die 2. Instanz in unserem Lande, Herr Bundestagspräsident Wolfgang Thierse, nach Kenntnis der Lage, unaufgefordert eine entsprechende Untersuchung gegen den Bundespräsidenten und die Bundeskanzlerin einleiten.

Zitatquellen: sz (http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/thilo-sarrazin-bundesbank-will-sich-von-sarrazin-trennen-1.995402)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 03. September 2010, 02:30:05
@ hellmut

Ich gebe dir Recht, daß Merkel und auch Wulff sich schäbig und scheinheilig verhalten.

Das wird in Bezug auf die beiden nur leider keine Konsequenzen haben.  --C

Scheinheiligen Republik Deutschland  --C {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 03. September 2010, 06:38:56
Ich schäme mich momentan ein Deutscher zu sein 
wenn uns der ehemalige Drogenbeauftragte der jüdischen  Klientel  unsere Schritte vorgeben will

und auch noch mit meinen Gebühren  bezahlt wird

die Vorzeige Türkin hat  auch gelogen - sie hat das Buch vielleicht bis Seite 3 gelesen. aber nicht weiter

aber Politik kennt keine Moral

ich werde wieder wählen- aber was?  Lauter Schwachmaten--sorry SPD- 45 Jahre habt ihr mich verarscht und werft nun Sarrazin als Opfer über Bord , obwohl ihr wisst, dass er das sagt,was die Mehrheit der Deutschen denkt

Wahlpolitisch falsch und die Zukunft verbaut  -wer braucht noch Parteivorstände- wenn die Basis weg ist

Die Bundesbank will natürlich Weber durchbringen-deshalb klare Linie- es ist einfach alles zum  :'(  er könnte ja eventuell nicht zum europ. Bankenoberhaupt aufsteigen- was macht da ein Sarrazin




ich kündige

gerade GEZ gekündigt- es folgt mehr


Ich bin Beamter, aber wenn
man nach 65 Jahren nach dem Krieg immer noch Angst hat, seine Meinung zu äußern- dann sind wir alle manipuliert oder ?  doch doof
?
 

so nicht

wir brauchen mehr Sarrazins



Ediert: Bezug auf gelöschten Beitrag entfernt. MfG hmh.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 03. September 2010, 07:38:09
Zitat
Insbesondere Herr Wulff hätte sich IHMO auf keinen Fall zu Sarrazin äußern dürfen.
Er ist berechtigt, auf mehrheitlichen Antrag des Bundesbankvorstandes, ein einzelnes Vorstandmitglied abzuberufen, jedoch nicht berechtigt den Bundesbankvorstand zu einem solchen Antrag aufzufordern.

Da irrst Du gewaltig , denn der Bundespräsident kann auch gegen den Willen des Vorstandes der Bundesbank Herrn Sarrazin
seines Vorstandsposten bei der BB entheben !

Nun Herr Sarrazin hat nicht gekündigt   ihm ist gekündigt worden ! Er wird dagegen Klagen und wir werden erleben was Deutsche Gerichte dazu sagen werden .

Herr Sarrazin hat bei Hart aber Fair eine für mich sehr unglückliche Figur gemacht .

Seine Hauptzeugin für seine Behauptungen " Deutschland werde wegen der Vermehrung Bildungs ferner Türken immer dümmer ,
Frau Stern widersprach seinen Thesen in allen Punkten .

Bei all seinen schon "prophetisch " zu bezeichnenden Prognosen geht Herr Sarrazin fälschlicher Weise davon aus , das sich " Türken u. Muslime mit Faktor 3 mehr als Deutsche vermehren .

Er unterläßt aber die Feststelllung der Tatsache , das derzeit mehr Türken aus wandern , als ein wandern in Deutschland .

Auch vergißt er , das Türken und Muslime in der nun dritten Generation ihr Zeugungsverhalten Deutschen Verhältnissen angepasst haben .

Würde man solche empirischen Daten von 1890 mal hochrechnen , würde Deutschland Heute über eine Bevölkerung von 265 Mio
Menschen verfügen  . also Schwachsinn was der Gutste da verzapft .

Die Intelligenz eines Menschen an ethnischen Merkmalen  fest zu machen , indem er behauptet das sich Dummheit vererbt zu 50 bis 80 % wurde ebenfalls in der Sendung durch Frau Stern klar widerlegt .

Ich empfehle den heutigen Faktencheck  . und dem Beamten Member der die GEZ gekündigt hat , schnellstens alle seine empfangsbereiten TV`s Radios und Computer zu entsorgen  . nach Thailand zu übersiedeln und sich hier über kostenlose Thaisoups zu entfalten.

Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 03. September 2010, 10:33:14
Preußische Allgemeine Zeitung:

Front gegen das Volk

Der Fall Sarrazin zeigt, wie weit sich die Politik von den Bürgern entfernt hat

http://www.ostpreussen.de/zeitung/nachrichten/artikel/front-gegen-das-volk.html


Tagesanzeiger aus der Schweiz:

Die deutschen Medien freuen sich über den Rauswurf des SPD-Politikers aus der Bundesbank.  Warum denn wohl ?

http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Sarrazin-wird-den-Talkshows-als-Betriebsnudel-erhalten-bleiben/story/12768173


Junge Freiheit, Wochenzeitung:

SPD-Basis unterstützt Sarrazin

http://www.jungefreiheit.de/Single-News-Display-mit-Komm.154+M5be39191744.0.html


Die Weltwoche, aus der Schweiz, mit Video:

«Hysterische Diskussion»

Der heftig kritisierte Deutsche Thilo Sarrazin, SPD-Mitglied und Vorstand der Deutschen Bundesbank, hält fest, dass in Deutschland in den letzten Jahrzehnten eine unkoordinierte Migration stattgefunden habe und das Land zu verdummen drohe. Dies ist nicht neu, sagt Chefredaktor Roger Köppel.

http://www.weltwoche.ch/onlineexklusiv/details/article/eine-null-zwischenfall-veranstaltung-kopie-1.html


Nachdenkseiten:

Selbstgleichschaltung der Hauptmedien auf der Stufe der Ignoranz

http://www.nachdenkseiten.de/?p=6638
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 03. September 2010, 11:23:51
Biedermaenner-und-der-Brandstifter

Maybritt Illner gestern  ..


Zitat
Ebenso wie Roger Köppel, Verleger der „Weltwoche“, über dessen Dauerbesuch in deutschen TV-Studios jemand unlängst räsoniert hat, ob es hierzulande nicht mehr genug Publizisten gebe. Und, in der Tat, der Schweizer redet wieder einmal so, als müsse er, gerne eingeleitet mit einem „Meine Damen und Herren“ eine längst überfällige Rede an die deutsche Nation halten.

Zitat
Wenn er eine tiefe Genugtuung spürt, spricht der Jude Broder vom „inneren Reichsparteitag“. Für denselben Begriff ist die nichtjüdische Sport-Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein bei der Fußball-WM in Südafrika übrigens fast vom Mikro-Platz geflogen. „Ich glaube nur Statistiken, die ich selbst gefälscht habe“, legt Broder weiter nach. Churchill? Nein, ein Satz aus dem Reichspropagandaministerium.


http://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/maybrit-illner-biedermaenner-und-der-brandstifter_aid_545713.html

Tja .... es ist alles gesagt   haben alle was dazu gesagt   ?

Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 03. September 2010, 13:32:06
"Hart aber fair"   ... ist so ziemlich die einzige Sendung, die man in der ARD - Videothek nicht  >: rückwirkend ansehen kann

http://www.daserste.de/mediathek/kalender.asp


Wer's noch nicht gesehen hat:

http://www.youtube.com/watch?v=rAkAKBpB1SA
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 03. September 2010, 14:04:33
Hallo
Habe gestern Abend mir auch die Hart aber Fair Sendung hier in TH auf DW-TV angesehen.Einen Satz von Herrn Dressler fand ich bemekenswert.Er handelte von Einwanderungsgestzen in Israel.Wer in Israel Eingewandert ist,und vom Staat irgendwelche Unterstuetzung will muss innerhalb von sechs Monaten die Hebraeische Sprache beherrschen,sonst gibt es keine Knete vom Staat.
Diese Regelung wuerde ich mir in D auch wuenschen.Wenn dann noch Kriminelle,Religioese Fanatiker,Integrationsunwillige,und Asylbetrueger ausgewiesen werden,haette es das Buch von Herrn Sarrazin nicht gebraucht.Wie mit ihm z.Z. umgegangen wird finde ich gar nicht gut.Meiner Meinung nach gibt es doch noch in  der BRD  Presse u. Meinungsfreiheit.Aber der Verkaufserloes des Buches und die bestimmt nicht niedrige Beamtenpension wird ihn sicherlich troesten.Und uebrigens als Pesionaer kann er ja ohne Ruecksicht auf sein Amt,seine Thesen noch besser vertreten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 03. September 2010, 14:06:27
Warum sind muslimische Migranten schwerer integrierbar als andere?

Eine fundierte Antwort darauf gibt der Koran in Sure 5,51: O die ihr glaubt! Nehmet nicht die Juden und die Christen zu Freunden. Sie sind Freunde gegeneinander …

In Sure 5,60 werden wir dann Affen und Schweine genannt.

Da im Koran die Lehre der Moslem, für alle Zeiten unabänderlich festgeschrieben ist, wird es Zeit, dass man sich damit auseinandersetzt.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 03. September 2010, 14:07:45


@ Alex
Der BeamtenMember ist auf dem Weg nach Thailand, bringt seinen Computer mit, hatte keinen TV und der PKW mit eingebautem Radio wird der Tochter überschrieben, Soweit kann ich folgen. Aber warum soll ich mich über Thaisoups entfalten?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 03. September 2010, 14:20:35
Die FAZ bringt es auf den Punkt!

Der Ruf ist verspielt
Thilo Sarrazin soll entlassen werden. Der Beschluss wird als eine der dunklen Stunden in die Geschichte der Bundesbank eingehen - weil die Politik, die Sarrazin doch selbst ins Amt hievte, nun dessen Entlassung nutzt, um die Bank zu beschädigen.

Der Streit um Sarrazins Thesen mag mit seinem Ausscheiden aus dem Vorstand enden. Das kann jeder – je nach politischer Überzeugung – anders bewerten.

Skandalös ist aber, wie Politiker die von ihnen selbst verschuldete Affäre nutzen, um die Bundesbank zu beschädigen. SPD-Politiker haben ihren Parteifreund Sarrazin ins Amt gehoben, obwohl Sarrazin seit Jahren seine Ansichten offen kundtut. Davon will heute niemand etwas wissen.
Bundeskanzlerin Angela Merkel gab mit ihrer kaum verklausulierten Dienstanweisung an Bundesbank-Präsident Axel Weber, die Affäre Sarrazin zu beenden, den Startschuss für eine beispiellose Kampagne.

Vom Hinterbänkler über Bundesminister bis zum Bundespräsidenten überboten sich alle darin, die Entlassung Sarrazins zu fordern. Die Bundesbank hat nun geliefert und damit ihr wichtigstes Kapital, den Ruf, unabhängig von der Politik zu sein, erst mal verspielt. Dass dadurch auch die Karrierehoffnung Webers mit Blick auf die EZB-Präsidentschaft leiden dürfte, ist nur noch ein Kollateralschaden.

http://www.faz.net/s/Rub4D8A76D29ABA43699D9E59C0413A582C/Doc~E50702CAB703D4BD7BF07BA4505A9A007~ATpl~Ecommon~Scontent.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: farang am 03. September 2010, 16:20:56
Die Story passt hier auch rein.@ hellmut in Sachen Bereicherung?Aber für Weh(e)(n)? ]-[

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/stadt/Deutschsprachige-Kinder-sind-in-Zuerich-erstmals-in-der-Minderheit/story/15441769
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 03. September 2010, 19:18:44
naja wenn ihn jetzt die SPD auch noch rauswirft dann ist doch alles ok
kann mir gut vorstellen das der Sarazin dann auch seine eigene Partei gruendet und die SPD bei der naechsten Wahl dann wohl kaum die 5% Huerde schafft
gespannt kann man natuerlich auch sein wie lange das Buch im offenen Handel erhaeltlich ist....oder ob es zum Schutze der Jugend verbote aehhh indiziert wird
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 03. September 2010, 20:01:23

Wenn Sie Duemmer werden, merken Sie nicht das Sie Aermer werden
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 03. September 2010, 20:03:49
@thaiman bringt es wie immer auf den Punkt..... :] :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 03. September 2010, 20:14:42

Hallo boehm
wollte auch direkt Geld verdienen, wie meine Freunde,   Nein  sagten meine
Eltern Du lernst erst mal was und dann sehen Wir weiter.
Warum haben heute die Eltern keine Gewalt mehr, ist es Ihnen schei..egal was
aus Ihren Kindern wird, ist es ein privileg, wenn auf einen mit Fingern gezeigt
wird, he schau Der lebt auch von Hartz4?

                                                                               Gruss thaiman
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 03. September 2010, 20:58:38
Ein Kommentar in der Welt, der zutreffender nicht sein könnte:

Zitat
Der Fehlgriff des Präsidenten – allein gegen das Volk

Christian Wulff in selbstverschuldeter Not: Ankläger und Richter in einer Person zu sein, ist dem Amt des Bundespräsidenten mehr als unangemessen.

Ein Richter, der den Angeklagten vor der Urteilsfindung öffentlich einen Verbrecher nennt, wird mit Fug und Recht wegen Befangenheit abgelehnt. Bundespräsident Christian Wulff hat sich mit einer zumindest unbedachten Äußerung in die Rolle eines solchen Richters manövriert.

Er wird zu entscheiden haben, ob er dem Gesuch von fünf Vorstandsmitgliedern der Bundesbank folgen und Thilo Sarrazin entlassen soll. Doch unmittelbar bevor ihm diese heikle, präzedenzlose Aufgabe zufiel, hatte Wulff in einem Interview überdeutlich zu erkennen gegeben, dass er Sarrazin im Amt des Bundesbank-Vorstands für untragbar hält.


weiteres: http://www.welt.de/debatte/kommentare/article9371754/Der-Fehlgriff-des-Praesidenten-allein-gegen-das-Volk.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 03. September 2010, 21:30:14
Zu den rechtlichen Vorraussetzungen einer Abberufen eines Vorstandes der Bundesbank:

Zitat
Fall Sarrazin

Eine Entlassung ohne Beispiel

Im Fall Sarrazin kann Bundespräsident Wulff auf keine Regeln zurückgreifen. Die Regierung Merkel soll zunächst die Gründe für die Entlassung des Bundesbank-Vorstandes prüfen. In der Unionsfraktion herrscht die Sorge, mit diesem Präzedenzfall auf eine „schiefe Bahn“ zu geraten.




Interessant insoweit, da gesetzlich nichts geregelt ist.

http://www.faz.net/s/Rub594835B672714A1DB1A121534F010EE1/Doc~E5F6EB7AD2AFB4B4D89B202B91381797A~ATpl~Ecommon~Sspezial.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: nongphrue am 03. September 2010, 21:49:01
@jaidee#126

der derzeitige Bundespraesident ist ein Praesident "Dritter Wahl",
seine unbedarfte vorzeitige Aeusserung zum Fall Sarazin entspricht
nicht der gebotenen  Zurueckhaltung eines Bundespraesidenten,
sondern eines Ministerpraesidenten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 03. September 2010, 23:25:09
@ Kern

richtig; die Vietnamesen und die Polen arbeiten in regulären Arbeitsverhältnissen und zwar alle in den Familien. Die Viet.s haben 2Kinder, das hindert die Mutter nicht, eine Putstelle, bei der Stadt auszufüllen. Deutsche Rentnernachbarn hüten zwischenzeitlich die Kinder.

@ Hellmt

auf Deine Ausführung werde ich nicht antworten !!

Wir haben uns hier vielfach über das demokratische System in Theiland mit recht ausgelassen. Aber was soeben hier geschieht erschüttert mich und mein engeres Umfeld in den Grundfesten. Ich habe immer gedacht ich lebe in einer Demokratie, in der Meinungsfreiheit geschützt wird. Offensichtlich nicht, wenn es den Herrschenden nicht gefällt. Armes Deutschland.

schönes Wochenende
Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 04. September 2010, 00:15:38
Danke, Josef

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen.
Hier (am Chiemsee, Oberbayern) kenne ich im weiten Umkreis nur eine Asiatin (Vietnamesin, ca 38 Jahre alt, gesund), die sich
(seit Jahren) vom pervertierten deutschen Sozial-Staat durchfüttern lässt.

Gruss   Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 04. September 2010, 08:44:43
klar ist in deutschen Grossstaedten , ballungszentren sieht es etwas anders aus als am Chiemsee
Bild greift die Sache auch auf:
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/04/thilo-sarrazin/neun-unbequeme-meinungen-und-fakten.html

wie gleich auch in Deutschland die Gesetze sind an einem beispiel:
Claudia Roth nennt Sarazzin einen Quartalsirren , bezeichne mal Merkel oder Roth als irren, dann gibts mit Sicherheit eine Anzeige
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 04. September 2010, 14:27:16
Nochmal zum bevorstehenden Entlassungsfall Sarrazin

Zitat
Auch der renommierte Arbeitsrechtler Christian Oberwetter sieht das Vorpreschen des Staatsoberhauptes kritisch: "Wulff ist in diesem Fall die neutrale Prüfungsstelle. Seine Äußerungen lassen ihn geradezu befangen erscheinen", sagte Oberwetter der Nachrichtenagentur Reuters.

Der Bundespräsident hätte sich nach Ansicht des Juristen in dieser Sache besser zurückgehalten, um keine Zweifel an seiner Neutralität aufkommen zu lassen. Ohnehin sei fraglich, ob ein Rauswurf Sarrazins wegen dessen Thesen zur mangelnden Integration von Ausländern eine belastbare Grundlage für eine Abberufung lieferten: "Meiner Meinung nach hat sich Sarrazin im Rahmen der zulässigen Meinungsäußerung bewegt", sagte Oberwetter.


http://www.sueddeutsche.de/geld/bundesbank-causa-sarrazin-der-voreilige-herr-praesident-1.995773


Das wird noch lustig  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 04. September 2010, 15:04:33
Hier ein Auszug aus WaltiThs Link:

Zitat
   Fakt ist: In einigen Stadtteilen von Berlin ist die Gewaltkriminalität muslimischer Jugendlicher laut Schätzungen der Jugendrichterin Kristin Heisig (†2010) aus dem Jahr 2008 rund dreimal so hoch wie unter deutschen Jugendlichen.

 Und der Berliner Staatsanwalt Roman Reusch stellte 2007 fest: Rund 80 % aller „eingetragenen Intensivtäter“ stammen aus Einwandererfamilien.

 Und: Seit 1985 hat sich der Ausländeranteil in deutschen Gefängnissen nahezu verdoppelt. So sind beispielsweise in Hessen 45 % der insgesamt etwa 6000 Strafgefangenen Ausländer – die größte Gruppe unter ihnen (19,2 %) sind Türken.
 Zum Vergleich: Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung liegt derzeit bei 8,9 %.   

Hier in Bernau am Chiemsee haben wir eine "Justizvollzugsanstalt" (also ein Gefängnis).
Die Zahlen sind hier ähnlich.

Wobei die Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion und den Vasallen-Staaten mit deutschem Schäferhund Migrationshintergrund nicht als Ausländer gezählt werden.
Das heisst: Die Realität ist noch schlimmer.

Allerdings: Die deutschstämmigen Polen, Rumänen etc, die ich hier selber kenne oder kennengelernt habe,
haben Arbeit, sind absolut nicht kriminell und gut integriert.


Gruss   Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 04. September 2010, 21:35:54
wie betitelte man Wulff in der Presse zu seiner Wahl "Der Parteisoldat Wulff" , da is was dran
Eure "Mutti" hat eben alles unter Kontrolle
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: theworldismyhome am 04. September 2010, 23:35:22
Da installiert eine Bundesregierung die gegen das Volk regiert, eine stromlinienförmige Marionette als Bundespräsident, auch gegen den Willen des Volkes. Diese Marionette lässt sich in einer kaum zu überbietenden Mischung aus Dillettantismus und Kadavergehorsam zu einer ungeheuerlichen Vorveruteilung hinreissen, wieder gegen den Willen des Volkes, die ihm hinsichtlich seiner zu fällenden Entscheidung gar keine Alternative mehr lässt. Diese Entscheidung wird vorraussichtlich von der (hoffentlich) immer noch unabhängigen Judikative kassiert werden und das Präsidentenamt, die Regierung und ganz Deutschland der Lächerlichkeit preisgegeben, ein Novum in der Bundesdeutschen Geschichte.

Was das harmlose +2010 bei Frau Heisig angeht, die hat Suizid begangen, weil sie den aussichtslosen Kampf gegen Windmühlenflügel=Ausländer/Jugendkriminalität, bei gleichzeitiger Ignoranz durch die Politik, nicht mehr ausgehalten hat, was in den gleichgeschalteten Medien aber gerne unter den Teppich gekehrt wird. Diese hypertoleranten, elfenbeinturmbewohnenden Allesversteher (ausser der Wahrheit) haben diese Frau mit Charakter also ganz konkret mit auf dem Gewissen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Grüner am 04. September 2010, 23:58:31
Da sind wir doch tatsächlich mal einer Meinung. Ein erst sowieso schon ermauschelter Bundespräsident als Richter und Ankläger zugleich ist einfach nur zum k....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 05. September 2010, 00:02:23
Wie wahr, wie wahr!!

Ich glaube, dass der Konsens in der Bevölkerung hier ganz beachtliche Ausmaße haben dürfte. ???

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: damkaodaeng am 05. September 2010, 00:05:39
Ich glaube, dass der Konsens in der Bevölkerung hier ganz beachtliche Ausmaße haben dürfte.

Damit bringst du die aktuelle Problematik sehr gut auf den Punkt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 05. September 2010, 07:59:23
Sarrazins Aussagen sind ein politischer Jackpot

Zitat
Verschreckt nehmen die Parteien in Deutschland zur Kenntnis, dass Thilo Sarrazin auch jenen Bürgern aus dem Herzen spricht, die weder rechtsextrem noch fremdenfeindlich sind.

Zitat
Die Zustandsbeschreibungen Sarrazins decken sich mit dem Bild, das sich die Menschen im Land von dieser Gesellschaft gemacht haben.

http://www.welt.de/debatte/article9397093/Sarrazins-Aussagen-sind-ein-politischer-Jackpot.html (http://www.welt.de/debatte/article9397093/Sarrazins-Aussagen-sind-ein-politischer-Jackpot.html)

da braut sich wohl was zusammen , was man nicht mehr unter den Teppich bekommt !  }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 05. September 2010, 08:35:07
CDU-Landeschef nimmt Sarrazin (SPD) in Schutz

Der rheinland-pfälzische CDU-Vorsitzende Christian Baldauf hat in der Debatte um Thilo Sarrazin die Volksparteien angegriffen und gleichzeitig Sarrazin in Schutz genommen. "Wollen etwa die Parteien, deren Vertreter einvernehmlich und vehement den Ausschluss aus Partei und den Rückzug aus der Bundesbank verlangen, auf die Wähler verzichten, die mit Sarrazin sympathisieren?

"Oder sollen künftig die Parteien und Regierungsvertreter vorgeben, was in Deutschland gesagt werden darf?", fragte Baldauf.


Na endlich einer der mal Tacheles redet und nicht nur rumeiert als die anderen Mitläufer.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article9378833/CDU-Landeschef-nimmt-Sarrazin-SPD-in-Schutz.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: edesan am 05. September 2010, 10:32:33
" 18 % würden eine Sarrazin- Partei wählen" Umfrage -Schock für Merkel und Gabriel.

Bild-Schlagzeile von Heute.

Sieht so aus, als hier eine neue, von langer Hand geplante Partei ins Leben gerufen wird.

Unter welchen Namen und mit welcher Leitfigur , kann man schon erahnen.

Hatten wir das nicht schon mal??


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: lolathai am 05. September 2010, 10:59:43
Es wurde ja auch Zeit ,daß einer mal Klartext redet.Vielleicht ein wenig übertrieben,aber im Grunde hat der Mann recht.
Nichts gegen Ausländer,aber es sollte in Deutschland genauso gehandhabt werden,wie es die Thais tun.
Du kannst hier leben,wenn du dich nach unseren Regeln und Gestzen benimmst.
Du Ausländer richtest dich nach uns- und nicht wir nach dir!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 05. September 2010, 11:00:36
@edesan
Ich komme aus Köln. Einer der liberalen Großstädte in D. Es sind nicht die deutschen Jugendlichen vor Denen Großmütterchen Angst hat, z.B. in der U-Bahn.
Der Spruch"Ich ficke Deine Mutter" hat seinen Ursprung in der Jugend mit Migrationshintergrund.
Wir hatten Zigeuner in der Nachbarschft, dessen Kinder des öfteren bei Einbrüchen in der Gegend erwischt wurden. Das Haus für die Großfamilie wurde vom Amt bezahlt, auch der Unterhalt. Vor der Tür hatten Sie einen 500 SEC, der natürlich nicht der Familie gehört, seltsamerweise aber vom Familienoberhaupt gefahren wurde. U.S.W. .. Es liegt mir fern Stimmung zu machen, aber das sind Tatsachen.

Deine Anspielung Hitler - Sarrazin ist der Gipfel in dieser Diskussion und zeigt mir das Du rein gar nichts verstanden hast.
Es gilt ein real existierendes Problem zu erkennen, anzusprechen und Lösungen zu finden. Es wäre ein Anfang.


Das Wort zum Sonntag heute von
Rolf Samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 05. September 2010, 11:51:38
Die Tuerken und andere in D nun Sesshafte haben da irgendwas falsch verstanden, kann ja vorkommen, wenn man kein deutsch versteht:

Sie hoerten immer              WIR SIND EIN VOLK   !

und das singen sie nun auch taeglich, wenn sie vor den Tueren der Sozialaemter stehen.    ;] :] }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Liscom am 05. September 2010, 12:22:53
''Thilo Sarrazin hat grundlegende genetische Zusammenhänge falsch verstanden''

   '' Die genetischen Thesen von Herrn Sarrazin sind nicht mit den modernen Erkenntnissen zur Evolutionsbiologie des Menschen vereinbar.''
wer haette das gedacht...

und hier kommt der Oberlacher, Der Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland e.V. gibt Herrn Sarazzin auch noch eine Leseempfehlung:

    Literatur zum Thema:
    Barbujani G, Colonna V (2010). Human genome diversity: frequently asked questions. Trends in Genetics 26: 285-29

haette der arme Mann mal lesen sollen die faq's...

http://idw-online.de/pages/de/news384817
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 05. September 2010, 12:35:03

Viele Zugeraste wollen auch in Deutschland in Frieden leben, denn Ihre
Kinder haben Schulbildung und sind sogar in deutschen Parteien und
unterstuetzen das Soziale, Kindergaerten und Sprachkurse fuer Ihre Kinder,
denn so ein Leben haben Sie nicht in Ihrer Heimat

Wer die Bibel kennt, kennt auch das Abendmahl
Wenn die Wiedergutmachung eingestellt wird, ist auch Frieden in Palaestina
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: edesan am 05. September 2010, 12:50:23
@samurai

Amen.

Den Zusammenhang Hitler-Sarrazin hast du gebracht.

Dir ist sicher bekannt, dass man  ein Thema nur  richtig einstellen muß, um Reaktionen zu erhalten.

Auf einem guten Nährboden  wächst Unkraut am Besten.

Natürlich ist das von Sarrazin  postulierte reale Problem vorhanden. Es wurde von ihm angesprochen. Eine Lösung dazu ist äußerst schwierig.

Dafür ist die Politik gefordert.

Übrigens Samurei was ich verstehe und erkenne , kannst du mit Sicherheit nicht beurteilen.



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 05. September 2010, 13:08:54
Hallo edesan


Dann lass uns doch an Deiner grossen Weisheit teilhaben.

Zitat
    Sieht so aus, als hier eine neue, von langer Hand geplante Partei ins Leben gerufen wird.

Unter welchen Namen und mit welcher Leitfigur , kann man schon erahnen.

Hatten wir das nicht schon mal?? 

Was soll das denn bedeuten?


Gruss   Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 05. September 2010, 13:12:43


Sieht so aus, als hier eine neue, von langer Hand geplante Partei ins Leben gerufen wird.

Unter welchen Namen und mit welcher Leitfigur, kann man schon erahnen.

Hatten wir das nicht schon mal??

Entschuldige bitte Edesan,
da hab ich Dich wohl gründlich Mißverstanden.
Zu meinem besseren Verständniß erklär mir Bitte das  Zitat. Insbesondere "Hatten Wir das nicht schon mal?" als Frage in diesem Zusammenhang ließ mich vermuten ...
rolf samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: edesan am 05. September 2010, 14:31:16
Hallo Kern

Laut Bild sollen 18 % eine Sarrazin-Partei wählen.

Wenn so eine Umfrage gestartet worden sein soll, muß man die entsprechenden Fragen gestellt haben.

Gerne würde ich dich an "meiner großen Weisheit teilhaben lassen, so ich sie denn hätte" :)

Leider habe ich nicht das große Wissen, und muss deshalb derartige Fragen stellen.....


Hallo Samurai

nichts für ungut.

Bestimmte Abläufe verleiten gerne zu Fragen und Vergleichen.

Ich denke da eher an den ehemaligen Hamburger Populisten.....

Hat nichts mit den Nationalsozialisten und deren Gedankengut zu  schaffen.

edesan
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 05. September 2010, 15:00:18
Medienkenner sagen, dass dieses Buch niemals Sarrazin allein geschrieben hat. Daran haben mindestens 20 Vollprofis gearbeitet. Jedes Kapitel wurde von Juristen, die sich in der jeweiligen Thematik auskennen, auf Risiken abgeklopft.

Statt dem Autor Thilo Sarrazin hätte man ruhig „Bundesbank“ als Autor draufschreiben können. Den von dort kommt es, und von Eliten, die von den derzeitigen Verhältnissen genug haben. Die Springer-Zeitung „Bild“ veröffentlicht Auszüge und Bertelsmann verlegt das Buch. Klingelt es?


http://www.ef-magazin.de/2010/09/04/2503-marktkommentar-deutsche-waehrungsreform-und-suendenboecke

Es könnte ein stürmischer Herbst in D werden, wie denn auch immer hier in TH scheint die Sonne.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: lolathai am 05. September 2010, 15:14:53
Wieviele Leute - und auch wer- hinter diesem Buch stecken kann oder sich auch beteiligt hat,das spielt doch gar keine Rolle.
Fakt ist, daß er recht hat und es so in Deutschland nicht mehr weitergehen kann.
In einem übersozialisierten Staat wie Deutschland werden solche Leute wie Sarazin gebraucht.
Auch was viele Hartz4 Schmarotzer angeht,löst dieses Buch eine Welle aus.Und das ist gut so.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Grüner am 05. September 2010, 15:26:48
Jedes Kapitel wurde von Juristen, die sich in der jeweiligen Thematik auskennen, auf Risiken abgeklopft.

Alles andere wäre vom Verlag ziemlich unprofessionel gewesen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 05. September 2010, 17:07:37

Es ist naheliegend Einer alleine, und dann noch im Bundestag, wuerde sich
nicht an ein Buch wagen.
Was war der Ausloeser in den 30Jahren?       UNZUFRIEDENHEIT      und Wer
sorgt dafuer, es sind die Politiker die Ihre Diaeten hoch schaukeln und nur bei
Wahlen an Buerger denken und nicht auf Bitten der Buerger eingehen, dann
ist es leicht mit einer neuen Partei zu starten.
                                               Auch wenn Sie anfangs auf die Bitten eingehen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 05. September 2010, 17:49:34

Bei einem Buch, oder Zeitung muss man auch zwischen den Zeilen lesen,
z.B. bei gerichtl.Strafen, ich habe noch nie in meinem Leben soviele Urteile
"Auf Bewehrung" gehoert und gelesen,     haben Richter Angst?,    dann
schlage ich vor Kappuzen zutragen um ein gerechtes Urteil zu sprechen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Cee am 06. September 2010, 05:51:56
Ich habe das Buch von Sarrazin nicht gelesen. Andererseits habe ich als Schweizer
eine lebendige sozialen und wirtschaftlichen Verflechtung mit Menschen in Deutschland,
das seit einem halben Menschenleben- von München bis hoch nach Hamburg.
 
Meine Meinung beruht auf eigenen Beobachtungen während der o.e. Zeitspanne- und die lautet:
Haltet das Ohr ganz nahe an die Bürger heran, die vorweg in wohl salopper Weise geäussert haben,
sie würden einer neuen Partei von Herr Sarrazin beitreten.

Eine Wut geht rum, die Verzweiflung, weil sich zwischen dem Volk und den einmal gewählten
Repräsentanten, der Politischen Klasse, ein riesiger Spalt, ein Abgrund geöffnet hat, der von offizieller
Seite geflissentlich totgeschwiegen wird. Die Politiker sind ihrerseits und untereinander dermassen
verfilzt, dass sie selber weder ein Motiv haben noch den Mut aufbringen, den Kreis ihrer kollektiven
Tagesordnung jemals zu sprengen.

Wir Eidgenossen leiden unter exakt demselben Problem der Überfremdung. Unsere Einbürgerungs- Turbos
sahen im "vor- Sarrazin- Zeitalter" des Deutschen Vorbilds mit der Einbürgerungspraxis, das einladende
Trittbrett.
Aus den wenigen Texten die ich kenne, ist eine neue Unerschrockenheit zu erkennen, meine ich.
Diese Unerschrockenheit darf niemals mit der Unverschämtheit in der Geschichte verwechselt werden.

 [-]
Cee

  

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 06. September 2010, 13:43:57
Volle Zustimmung   ;}


Gruss   Achim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer! Gelungene Integration.
Beitrag von: georg am 06. September 2010, 15:14:55
Ein ganz besonderes Beispiel für eine gelungene Integration, scheint mir die damalige Integration der weißen Europäer in die amerikanische Gesellschaft der Indianer zu sein.


Waren die Indianer nun arm und dumm, geistig vorausschauend, lass die mal machen den weißen Mann ...

Können wir doch stolz sein das wir die Indianer spielen können, hier im TIP Forum allemal.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 06. September 2010, 16:05:59

Ein Indianer zum Anderen: gibt es einen strengen Winter?
ja,    warum?    weisser Mann macht viel Holz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Cee am 07. September 2010, 18:53:04
@ georg Gestern um 15:14:55
Wir meinen dasselbe, ich nannte es die "Unverschämtheit in der Geschicht"

Diese Unverschämtheit haben gerade europäische Staaten, inklusive unser Kirchenstaat,
insbesondere die Imperialisten darunter, in menschenverachtender Manier, bis hin zu Völkermord
verbrochen - das wissen wir.

Das bedeutet nun keineswegs, dass wir Europäer uns mit von Scham errötetem Gesicht
freiwillig und wohlwollend naiv einer Überflutung durch fremde Kulturen hingeben. Ich bezeichne
sowas als eine "kalte Annektion Europas".

  :-\
Cee
 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: butterfly am 08. September 2010, 05:43:52
@schiene

Habe eine Steigerung zu Deinem Beitrag #90 (Sarrazin-Friedman) am 04.09.10 in der Bild-Zeitung gelesen.

Zitat
Thilo Sarrazin hat gesagt, Michel Friedman wäre ein A****. Weil ein Mann von Welt ein Kompliment, das ihm gemacht wurde, nicht für sich behalten kann, rennt Friedman zur BILD-Zeitung und erzählt ihr, was Sarrazin über ihn gesagt hat.

Die macht daraus eine Titelgeschichte. Jetzt wissen fünf Millionen BILD-Leser, dass der Sarrazin den Friedman ein A**** genannt hat. Das ist nicht nett und, wie unsere Kanzlerin sagen würde, überhaupt nicht hilfreich.

Und außerdem stimmt es nicht. Friedman ist ein selbstverliebtes Riesena*****. So, das musste einmal gesagt werden.



Ediert:

Lesbar formatiert, Zitat korrigiert und auch noch den vergessenen Link angeschleppt.  :-) http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/hier_irrt_sarrazin/

Ausnahmsweise. MfG hmh.
  :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 08. September 2010, 07:23:59
...@ Hellmt

auf Deine Ausführung werde ich nicht antworten !!

Damit werde ich wohl ohne deine Antwort leben müssen.  {[
Hilfreich wäre es allerdings gewesen wenn du geschrieben hättest worauf du nicht antworten möchtest.

Ich nehme an du beziehst dich auf meinen letzten Beitrag vor deiner Nicht-Antwort:

... Herr Wulff hätte sich IHMO auf keinen Fall zu Sarrazin äußern dürfen.
Er ist berechtigt, auf mehrheitlichen Antrag des Bundesbankvorstandes, ein einzelnes Vorstandmitglied abzuberufen, jedoch nicht berechtigt den Bundesbankvorstand zu einem solchen Antrag aufzufordern. ...

Inzwischen haben sich mehrere führende Rechtswissenschaftler zu exakt dieser Frage geäußert, und vertreten ausnahmslos meine Ansicht. (Warum gibt es hier keinen "Selbstschulterklopfsmilie"?)

Doch falls du dich auf meinen vor-vorigen Beitrag beziehst; ich schrieb nur über die Situation in meiner dörflichen Umgebung. Da existiert nun mal absolut weder ein Moslem- noch ein "Türkenproblem". Wohl aber mit deutschsprachigen Zuzüglern aus der ehemaligen Sowjetunion christlichen Glaubens (Baptisten).

Schön auch zu lesen das sich die Vietnamesen in deiner Umgebung integriert haben:

...  die Vietnamesen und die Polen arbeiten in regulären Arbeitsverhältnissen und zwar alle in den Familien. Die Viet.s haben 2Kinder, das hindert die Mutter nicht, eine Putstelle, bei der Stadt auszufüllen. Deutsche Rentnernachbarn hüten zwischenzeitlich die Kinder. ...

Aber auch das ist nur ein (1) regionales Beispiel von einzelnen Personen ohne statistischen Wert.
Ist es nicht so das gerade in Berlin der Schwarzhandel fest in vietnamesischer Hand liegt?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 08. September 2010, 13:33:48
Deutschland verliert bei der Bildung den Anschluss

Deutschland läuft Gefahr, in der Zukunft bei der Hochschulbildung den Anschluss zu verlieren. Das ist eines der Ergebnisse des jährlichen Bildungsreports der OECD. „Die Resultate für Deutschland sind besorgniserregend“, sagt der OECD-Bildungsexperte Andreas Schleicher WELT ONLINE. Noch bewege sich Deutschland beim Qualifikationsstand der arbeitenden Bevölkerung im Mittelfeld der 32 Mitgliedstaaten.
....
In der Gesamtheit der arbeitenden Bevölkerung zwischen 25 und 64 Jahren haben 25 Prozent der Deutschen einen Hochschulabschluss. Hier liegt der OECD-Durchschnitt bei 28 Prozent. Betrachtet man jedoch nur die Gruppe der 25- bis 34-Jährigen, liegt Deutschland mit 24 Prozent bereits weit unterhalb des OECD-Durchschnitts von 35 Prozent. Spitzenreiter ist hier Korea (58 Prozent), gefolgt von Kanada (56 Prozent) und Japan (55 Prozent). Deutschland teilt sich dagegen zusammen mit Ungarn den bescheidenen Platz 23.
....

http://www.welt.de/wirtschaft/article9453659/Deutschland-verliert-bei-der-Bildung-den-Anschluss.html

Genau dasselbe schreibt Sarrazin in „Deutschland schafft sich ab“

Vorschlag an Politclowns Merkel & Co rettet noch ein paar Staaten von deren Pleite, gebt den Bankstern noch mehr Geld als z.B. einen kostenlosen Kindergartenplatz für alle Kleinen zu schaffen, für Kriege sowieso D wird am Hindukusch verteidigt, streicht noch mehr an der Bildung, sozialen und öffentlichen Einrichtungen alles im Dienste des Volkes selbstverständlich.

Nachhilfeunterricht gibts für euch kostenlos beim grossen Bruder USA.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Phuketfan am 08. September 2010, 18:20:58


Wooow war dieser Thread interessant zu lesen  :o

Da war von völlig linksverblendet, von analytisch, von verschwörungstheorien durchzogen bis hin zu der rechtspopulistischeren Ecke alles dabei   }}

Aber auch immer wieder schön zu lesen, dass sich einige auch analytisch mit dem Thema beschäftigen.

Dass ist ja auch das schöne am Tip  [-]

Ich frage mich, ob da als konsequenz nicht nur noch Einschnitte am Sozialstaat bleiben, den viele Eckdaten der Ausländerpolitik sind unwiederufbar schon gesetzt.

Ob die ganze Diskussion nur dazu diente, eine solche Erkenntnis zu erzeugen?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Grüner am 08. September 2010, 19:59:37
Bandenkrieg mit MIGRATIONSHINTERGRUND (wie ich diese Schwurbeleien hasse!)

http://www.swp.de/goeppingen/lokales/mittleres_filstal/art5777,593527

Zur Bändigung der lieben Neudeutschen braucht es 20 Polizeifahrzeuge. Wann sind wir soweit, daß wir die Armee holen müssen?

Sie wird in Zukunft immerhin zu einem Teil  aus türkischstämmigen Berufssoldaten bestehen, die sich mit den Leuten verständigen können.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Lui am 10. September 2010, 01:01:37
@ georg

Aber bei  diesem Report wurde Deutschland als sehr  gutes Beispiel für das duale Ausbildungssystem hervorgehoben.
So darf man auch nicht vergessen, dass man in Deutschland oft keine Studium benötigt um bestimmte Berufe auszuüben.
Als beispiel Krankenschwester ....
Ob jetzt ein Studium gleichzusetzen ist mit einer Ausbildung bezweifel ich zwar auch, aber denke in vielen Bereichen ist eine gute Fachausbildung wirklich ausreichend und oft sinnvoller als eine rein studentische Ausbildung.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 10. September 2010, 02:35:55
Zitat


Thilo Sarrazin verlässt freiwillig die Bundesbank

Der wegen seiner Integrationsthesen heftig umstrittene Bundesbankvorstand Thilo Sarrazin tritt zurück. Der SPD-Politiker hat Christian Wulff um eine Auflösung seines Vertrags gebeten - der Bundespräsident will diesem Antrag entsprechen.


mehr: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,716687,00.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 10. September 2010, 04:36:12
Aus dem Link des vorherigen Beitrags:

Zitat
Der Bundesbank-Vorstand habe seine Vorwürfe ihm gegenüber nicht aufrechterhalten und den Antrag beim Bundespräsidenten zurückgezogen, bestätigte Sarrazin bei einer Veranstaltung in Potsdam. "Daraufhin habe ich den Bundespräsidenten gebeten, mich zum 30. September von meinem Amt als Vorstand der Bundesbank zu entbinden."


Juristen hatten bezweifelt, ob die Abberufung im Falle einer Klage Sarrazins eine gerichtliche Prüfung standhalten würde. Den Entlassungsantrag hat die Bundesbank nach eigenen Angaben zurückgezogen. Zudem halte man negative Bewertungen des Verhaltens Sarrazins nicht mehr aufrecht. Man werde die Zusammenarbeit einvernehmlich zum Monatsende beenden und wolle sich nicht mehr zu dem Vorgang äußern. "Der Bundespräsident wird dem Antrag von Herrn Sarrazin entsprechen und begrüßt die einvernehmliche Lösung mit der Deutschen Bundesbank", sagte ein Sprecher Wulffs.


Liest sich für mich so, dass man ein "gentlemans agreement" zwischen Sarrazin und der Bundesbank/dem Bundespräsident gefunden hat. Ich denke auch, dass sich Sarrazin den Abgang ordentlich versilbern lässt und er seine Pensionsansprüche behält bis zum eigentlichen Ablauf seiner Tätigkeit bei der Bundesbank.

Hätte man ihn förmlich abberufen, wäre das arg peinlich geworden bei einem Gerichtsverfahren für die Bundesbank und den Bundespräsident, da seine Entlassung wohl juristisch etliche Angriffspunkte bietet. Letztlich hätte sich die deutsche Staatsführung lächerlich gemacht.

So ist man eben "übereingekommen"  {-- :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 10. September 2010, 04:55:12
Die Schlagzeile des Spiegels deckt sich nicht mit dem Text darunter.

Herrn Sarrazins "bitte" um Vertragsauflösung ist kein Rücktritt.  {;
Ein Rücktritt aus diesem Amt ist eigentlich nicht vorgesehen, er wäre unter den gegebenen Umständen jedoch leicht aus "gesundheitlichen Gründen" begründbar, z.B. aufgrund lebensgefährlicher Nervenbelastung durch kräftigem Gegenwind von führenden Politikern und sämtlichen seiner Kollegen incl. seines Chefs, Herrn Axel Weber.

Herr Sarrazin ist eben nicht Zurückgetreten.
Sein Dienstchef, sowie seine Kollegen haben inzwischen den Antrag auf Sarrazins Entlassung zurückgezogen, somit hat(te) Bundespräsident Wulff keine rechtliche Handhabe mehr über Sarrazins Abberufung zu entscheiden.

Möglicherweise ist Herr Sarrazin nun tatsächlich gesundheitlich angeschlagen, oder auch nur "agepisst" von seinen Kollegen. - Der Grund für seinen Gesuch ist jedoch nicht (mehr) eindeutig nachweisbar. Der Bundespräsident kann ihn daher wohl kaum noch ablehnen. Doch stimmt er ihm zu, wird seinem mutmaßlich verfassungswidrigen Beeinflussungsversuch des Bundesbankvorstandes neuer Nährboden gegeben, lehnt er ab, so nagt er weiter an seiner ohnehin schon angeschlagenen Glaubwürdigkeit.

Herr Sarrazin hat Bundespräsident Wulff IHMO einen "Köder" hinlegt, den dieser weder fressen noch ignorieren kann. Hier wäre eigentlich eine geniale Verschwurbelungsstrategie gefragt. Auch Frau Merkel könnte da "ihren" Präsidenten unterstützen.

Doch warum sollte man Freunde um Hilfe fragen wenn man über "fähige" Mitarbeiter verfügt die selbst Nägel mit Köpfen machen:

Zitat
"Der Bundespräsident wird dem Antrag von Herrn Sarrazin entsprechen und begrüßt die einvernehmliche Lösung mit der Deutschen Bundesbank", gab ein Sprecher Wulffs bekannt.
(Quelle: Spiegel-Link aus vorigem Beitrag)

Wer ist nun der Deutsche Bundespräsident, Christian Wulff, oder irgendein namenloser Sprecher aus seinem Präsidium?  {+

Meine persönliche Meinung:
- Unser neuer Bundespräsident hat sein Amt direkt bei der ersten Gelegenheit, wo er seine Kompetenz hätte Beweisen können, missbraucht.
- Sofern Herr Sarrazin plant eine "eigene" Partei zu gründen, hat er mit Christian Wulff einen weiteren unfreiwilligen Wahlhelfer gewonnen.

Nicht direkt zum Thema passend, jedoch in diesem Zusammenhang erwähnenswert:

Zitat
Merkel und Gauck ehren Mohammed-Karikaturist
Quellen: Ungefähr 17.900 (http://www.google.de/search?hl=de&client=firefox-a&hs=EeU&rls=org.mozilla%3Ade%3Aofficial&q=Merkel+Gauck+Mohammed&btnG=Suche&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=)

Es ist schon bezeichnend das Frau Merkel und der vom deutschen Volk mit überwältigender Mehrheit gewünschte Bundespräsidentschaftskandidat ausgerechnet gestern denjenigen ehrten der die internationale Debatte über nicht-intergrationswillige Moslems ausgelöst hatte.

- Frau Merkel unterscheidet zwischen deutscher Innen- und Außenpolitik offenbar nach dem Motto "Was interessiert mich mein von gestern!"
- Herr Gauck bewies ein weiteres Mal seine Kompetenz als Streiter für absolute Meinungsfreiheit und Gegner von politischen bedingten Maulkörben.
- Herr Wulff, ... ja wo war der gestern eigentlich?  ???

... Ich denke auch, dass sich Sarrazin den Abgang ordentlich versilbern lässt und er seine Pensionsansprüche behält bis zum eigentlichen Ablauf seiner Tätigkeit bei der Bundesbank. ...

So funktioniert das nicht!
Wenn er selbst "kündigt" gibt's zum 1. 10. 2010 keine Kohle mehr (Beamte bekommen Vorkasse).  {;
Finanziell verkraften wird er diesen Verlust wohl können. Er ist sicherlich das genaue Gegenteil eines "Zumwinklers".  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 10. September 2010, 05:10:21
Lieber Hellmut,

dieser Beitrag hat mir gefallen! }}

Es scheint sich ganz allmählich die Ansicht durchzusetzen, dass man manifeste Probleme
dadurch löst, dass man die in die Wüste schickt, die Probleme ansprechen.

Herr S. hat sich m.E. in einigen Punkten sehr weit aus dem Fenster gelehnt. Trotzdem verdient er, dass man sich mit seinen Thesen ernsthaft auseinandersetzt, ihn da akzeptiert, wo er recht hat und ihn da argumentativ angeht, wo er nicht im Recht ist.
Die anstehenden Probleme nicht lösen zu wollen, ist keine adäquate Antwort auf die offensichtlichen Integrationsprobleme.

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 10. September 2010, 05:28:50
@ hellmut

Zum Artikel des Spiegels ansich: Der ist zusammengestellt von den bekannten Nachrichtenagenturen.

Zitat
wit/dpa/apn/Reuters

Wird wohl so oder ähnlich in anderen Medien auch veröffentlicht werden.



Zu meiner Anmerkung: Das ist natürlich nur eine Vermutung von mir.

Jedoch: Die Bundesbankvorstände sind keine Beamte im klassischen Sinn.

Siehe § 7 Abs. 4 BBankG

Zitat
Die Mitglieder des Vorstands stehen in einem öffentlich-rechtlichen Amtsverhältnis. Ihre Rechtsverhältnisse gegenüber der Bank, insbesondere die Gehälter, Ruhegehälter und Hinterbliebenenbezüge, werden durch Verträge mit dem Vorstand geregelt. Die Verträge bedürfen der Zustimmung der Bundesregierung.

http://bundesrecht.juris.de/bbankg/__7.html


Wenn ein Vertrag einvernehmlich aufgelöst wird wie jetzt bei Sarrazin, kann man in diesem Aufhebungsvertrag alles mögliche vereinbaren. Da die Vorstände eben keine Beamte sind, ist alles verhandelbar.


Die FTD dazu:

Zitat
Zu den Einzelheiten der Einigung machte die Bundesbank keine Angaben. Arbeitsrechtler hatten wiederholt bezweifelt, dass seine Äußerungen einen Rausschmiss arbeitsrechtlich rechtfertigen könnten. Sarrazins Amtszeit begann im Mai 2009 und sollte regulär 2014 enden.

http://www.ftd.de/politik/deutschland/:einvernehmliche-trennung-sarrazin-verlaesst-freiwillig-die-bundesbank/50167552.html


Man kann natürlich auch eine gegenseitige Stillschweigensverpflichtung über die Inhalte des Aufhebungsvertrags mit aufnehmen. Wird wohl aus gutem Grund auch so sein  {--

Ist letztlich alles eine Vermutung, aber irgendeine Motivation, dass man sich jetzt doch mit Sarrazin, der das bislang auch ausgeschlossen hatte, geeinigt hat, muss auf Seiten der Bundesbank/des Bundespräsidenten auch vorhanden gewesen sein.

Sicher hat Sarrazin es nicht nötig, sich den Abschied versilbern zu lassen. Doch wer verzichtet schon freiwillig auf Geld, das ihm rechtlich zusteht  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Ozone am 10. September 2010, 06:29:52
- Herr Wulff, ... ja wo war der gestern eigentlich?  ???

In der CH auf Staatsbesuch.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hellmut am 10. September 2010, 06:37:51
@ jaidee, danke für deine Antwort.

Ob Herr Sarrazin sich seinen Abgang versilbern lässt, wissen wir nicht. Ebenso wenig können wir nachvollziehen warum Herr Zumwinkel mit einer lächerlichen Geldbuße davon kam und warum Herr Mehdorn seinen Lebensabend nicht hinter schwedischen Gardinen verbringen muss.

Zitat
Something is rotten in the state of Denmark

... sagte bereits mein Urahn hellmut von Hamlet.  ;D
Meine Meinung: Herr Sarrazin war niemals bequem für die oberen Politiker, doch hat er als unbestechlicher und klar denkender Experte eine steile Karriereleiter hingelegt, weil man ihn (bzw. seine Kompetenz) brauchte.
Nun wo er (fasst) oben angekommen ist, ist er denen die sich als "noch gleicher als gleich" ( geklaut von George Orwell) ansehen ein Dorn im Auge.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 10. September 2010, 10:42:52
@ georg

Aber bei  diesem Report wurde Deutschland als sehr  gutes Beispiel für das duale Ausbildungssystem hervorgehoben.

Die Idee mit dem dualen Ausbildungssystem ist beispielhaft für D früher noch besser als heute, heutzutage bemängeln viele Ausbildungsbetriebe das mangelnde Wissen der Auszubildenden, wobei die gleichen Aufnahmetests gemacht werden wie vor 30J mit einem erschreckenden Ergebnis. Macht sich auch bemerkbar in den Berufsschulen oft müssen einfache Grundvorraussetzungen wie rechnen, lesen und schreiben geübt werden als Fachwissen zu vermitteln sprechen tue ich hier z.B. für Berufe als Mechatroniker, Elektroinstallateur, Bauberufe.

So darf man auch nicht vergessen, dass man in Deutschland oft keine Studium benötigt um bestimmte Berufe auszuüben.
Als beispiel Krankenschwester ....

Braucht man in anderen Ländern auch nicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 10. September 2010, 12:14:55

Thilo Sarrazin hat eine schlafende Nation wach gemacht, ist wecken verboten?

Die Stuehle/Sessel im Bundestag sind wie Neu, denn Sie werden nur bei
Abstimmung von Diaeten-Erhoehungen voll ausgelastet/besetzt
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 10. September 2010, 16:12:47
Dass Sarrazin seinen Vertrag mit der Bundesbank gegen eine Abfindung aufgehoben hat, vermutet auch ein Kommentator in der SZ.

Zitat
Alle müssen Sarrazin dankbar sein: Bundespräsident, Bundesbank-Chef, Bundeskanzlerin. Der freiwillige Rückzug erspart Belastungsproben. Nun muss Deutschland nur noch den Umgang mit vermeintlichen Tabubrechern lernen.

Im Grunde müssten Bundespräsident Christian Wulff und Bundesbank-Chef Axel Weber jetzt umgehend ein mehrseitiges Dankesschreiben an Thilo Sarrazin senden. Unterschreiben sollten auch gleich die Kanzlerin sowie Vertreter aller Verfassungsorgane.

Mit Sarrazins Entscheidung, freiwillig - wenn auch mutmaßlich gegen eine überaus großzügige Abfindung - den Vorstand der Bundesbank zu veranlassen, hat er das demokratische System vor einer unzumutbaren Belastungsprobe bewahrt.


http://www.sueddeutsche.de/politik/bundesbank-ohne-sarrazin-danke-fuer-einen-rueckzug-1.998116
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 10. September 2010, 17:07:33
"wenn auch mutmaßlich gegen eine überaus großzügige Abfindung"
 
Verantwortlich für diese Peinlichkeit und deren Kosten sind KanzlerIn, Bundespräsident und Vorstand der Bundesbank. Alles "Besserverdiener". Sollte es nun zu einer Abfindung kommen, müßten Sie dann nicht auch die Kosten tragen? ;]
 {;, denn:
"Die Deutsche Bundesbank ist, als bundesunmittelbare juristische Person des öffentlichen Rechts, die Zentralbank der Bundesrepublik Deutschland. Sie ist eine mittelbare öffentliche Verwaltung." So bleiben die Kosten beim Steuerzahler {:} Alles wie immer.....


Hat Hr. Sarrazin in seinem Buch nicht angedeutet mehr Immigranten benötigten mehr Beamten mit Migrationshintergrund? Bis in höchste Ebenen und deutsche Spitzenbeamte irgendwann in der Minderheit seien? Verrückt? Übertrieben?
Weit gefehlt. Der Anfang ist getan. http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Bundesregierung-wuenscht-sich-mehr-Lehrer-mit-Migrationshintergrund  Lehrer allein tuns nicht. Es folgen Sozialarbeiter, Hartz4 Betreuer, Gemeindeverwalter, Bürgermeister ...  Also, so verkehrt scheinen seine Prognosen gar nicht zu sein. ;D :D

Bin ja mal gespannt wann unser KanzlerIn Yügsil oder Günsil mit Vornamen heißt. ;)

Schönes WE
rolf samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uli am 11. September 2010, 15:32:22
Er geht FREIWILLIG und ohne ABFINDUNG, steht zumindest so in meiner Zeitung (Hanauer Anzeiger)

Gruß uli
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Friesland2Phuket am 11. September 2010, 15:50:39
... FREIWILLIG und ohne ABFINDUNG, ...

Richtig aber mit € 1000,- mehr an Pension/Monat

Wulffs Amt fädelte Sarrazin-Deal ein

Spiegel Online

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,716907,00.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,716907,00.html)

"Der ist vom Stamme Nimm"
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 11. September 2010, 16:06:06
Das Originalzitat lautet:

Nun bekommt er eine Pension, wie sie ihm am Ende der regulären Laufzeit seines Vertrags im Jahr 2014 zugestanden hätte. "Der ist vom Stamme Nimm", sagte eine Führungskraft der Bundesbank.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hmh. am 11. September 2010, 17:03:30
Ach wo, das Bundespradidialamt ist heilfroh, daß ihr Schwachkopf von Chef, Richter und Ankläger zugleich, nun die Entscheidung offiziell nicht mehr selbst treffen mußte.  {:}

Was es mehr kostet, müßte man eigentlich dem Bundespräsidenten abziehen. Aber der ist ganz sicher vom Stamme Nimm, nehme ich jedenfalls an.
Wie alle politischen "Schwergewichte" seines Kalibers.  --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 11. September 2010, 17:26:23

Habe einen Vorschlag gemacht an das Verteidigungsministerium zur Senkung
der jugendlichen Arbeitslosigkeit:

Hier sagte, ich die Jugendlichen die eine Ausbildung/Lehre machen wollen
koennten durch die Herabsetzung der Wehrpflicht, bei der Bundeswehr eine
Start bekommen der zum Schluss Ihnen ein Zertifikat in der abgeschlossenen
Lehre bescheinigt

z.B. bei den Pionieren Schlosser, Schreiner, Lackierer auch Elektriker(Elektroniker)

Die Kasernen wuerden nicht verloddern, die Azubis haetten Ihren Sport und
Verpflegung und haetten Taschengeld, auch waeren Sie von der Strasse.

Es ist nun schon einige Wochen her und prompt wie der Staat arbeitet, habe
ich noch keine Antwort, auch hat sich in dieser Richtung nichts getan

Hier zeigt sich den Mist macht die Regierung selbst, der Buerger ist nur gut
fuer Steuern und Stimmen bei Wahlen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 24. Oktober 2010, 21:02:18
Zitat
Die enormen Kosten der Wirtschafts- und Finanzkrise sind nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die für die Heuschrecken der Zuwanderungsindustrie ausgeben werden. Zu diesem Schluss kommt Dr. Udo Ulfkotte in seinem neuesten Buch „Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.“ das am 2. September 2010 auf den Markt kommt und im Kopp-Verlag, Rottenburg, erscheint. Es sei politisch nicht korrekt, die Zahlen zu addieren, denn Politik und Medien sprechen bei Migranten gerne von „Bereicherung“. Doch Dr. Udo Ulfkotte rechnet dem Leser auf 372 Seiten deutlich vor und belegt dies mit zahlreichen Quellen, was Migration wirklich kostet.

„Über eine Billion Euro haben Migranten allein in Deutschland in unseren Sozialsystemen bislang an Schäden verursacht“

„Über eine Billion Euro haben Migranten allein in Deutschland in unseren Sozialsystemen bislang an Schäden verursacht“, so der Buchautor und langjährige Journalist der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Wie kann es sein, fragt Dr. Udo Ulfkotte, dass dieser Wahnsinn aus Gründen der politischen Korrektheit bislang niemals in Frage gestellt wurde? Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirke nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut. Es sei endlich an der Zeit, die Augen zu öffnen und die notwendigen Konsequenzen zu ziehen.

Steuergelder werden mit beiden Händen zum Fenster hinausgeworfen. So akzeptieren beispielsweise deutsche Sozialgerichte „Sozialhilfebetrug“ bei Migranten inzwischen als „kulturelle Besonderheit“ und verzichten mit dieser Begründung auf Rückforderung der betrügerisch abkassierten Summen. Seit Jahrzehnten sind in den gesetzlichen Krankenversicherungen Mitglieder unter anderem von türkischen Großfamilien, kostenlos mitversichert, obwohl diese überhaupt nicht in Deutschland leben. Dies belegt Dr. Udo Ulfkotte mit harten Fakten und mehr als 900 seriösen Quellen.


http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/migranten-neues-ulfkotte-buch-in-berlin-vorgestellt.html (http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-schulze/migranten-neues-ulfkotte-buch-in-berlin-vorgestellt.html)


(http://info.kopp-verlag.de/data/image/Udo_Schulze/2010-09/Migranten/Buch.png)

passend dazu bei torrent : Die verschwiegenen Kosten der islamischen Zuwanderung


absolut sehenswert ! ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 24. Oktober 2010, 21:05:22
Das Buch von U. Ulfkotte lese ich gerade - dagegen ist das Sarazin-Buch eine Lobhudelei für unsere "Zuwanderer"....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 24. Oktober 2010, 21:10:39
 :] gut dass ich da schon seit einigen Jahren nichtmehr da bin  --C

oder hab ich meine Intelenz  ( Inteliqunzeaquote 102 ueber erfuellt )  --C
leider sehen wir das Ergebniss nicht mehr,   wird wohl erst in 20 oder 30 Jahren soweit sein  --C
dumme deutsche  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 24. Oktober 2010, 21:19:36
@ Buri

weniger die Tatsachen , sondern die Verlogenheit der Politiker seit den 60er ist eigentlich das Thema ! deren Tische müssten eigentlich Alpen Niveau haben , bei dem Dreck , der darunter gekehrt wurde , seit 40 Jahren !

endlich mal einer , den man nicht in die Nazi ecke drängen kann! }}

Deutsche überzeugen eh nur Fakten !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 24. Oktober 2010, 22:00:27

"Deutsche überzeugen eh nur Fakten !"

Schön wärs, Micha.
Die meisten scheinen eher an das zu glauben, an das sie gern glauben wollen, ganz unabhängig davon, was wirklich Sache ist.

Du weißt ja: Die Hoffnung stirbt zuletzt.

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hmh. am 25. Oktober 2010, 04:05:26
Das Buch ist in einem Verlag erschienen, der nicht zu den als seriös bekannten gehört. Ungefähr zu drei Viertel des Verlagsprogrammes erlaube ich mir schlicht als Stuß zu bezeichnen.
Es ist der Fachverlag für Verschwörungstheoretiker, Geheimbündler und Ufologen.  {:}

Bei Ulfkotte kann man aber nicht sagen, daß er nur Stuß schreiben würde. Obwohl bekannt ist, daß er sich schon Recherchen und Reisen von Großkonzernen bezahlen ließ und in diesen und anderen Fällen nachweislich schlampig bis gar nicht recherchiert hatte, bevor er zufällig Aufgeschnapptes als Tatsachen verbreitete.

Im Allgemeinen scheint aber wohl das meiste zu stimmen, das er an Fakten verbreitet. Wie es mit den Schlüssen aussieht, die er aus diesen Fakten zieht, ist aber eine ganz andere Frage.

Insofern habe ich einiges von ihm gelesen, und schon in seiner FAZ-Zeit Artkel von ihm für mein Archiv ausgeschnitten, aber die Fackel der alleinseligmachenden Wahrheit sollte man bei ihm nicht suchen. Wenn man zum Beispiel, wie Ulfkotte es tut, Zahlen darüber verbreitet, was eine Bevölkerungsgruppe "kostet", muß man auch recherchieren, was sie genützt hat. Hätte sie niemandem genützt, wären sie schließlich nie "geholt" worden.

Vor dem geistigen Auge könnte man sich mit dem genau gleichen "Recht" fragen: Was nützt "uns" eigentlich die deutsche Unterschicht. ... und welche von den beiden Bevölkerungsgruppe ist zum Beispiel eher in der Lage, uns unseren Müll abzufahren, unsere alten Leute zum Mindeslohn zu versorgen und freundlich dabei zu bleiben, oder am öden Stadtrand ein Lokal zu eröffnen, in dem man nachmittags um 3 Uhr auch noch was zu Essen bekommt...

usw. usf.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: menetekel am 25. Oktober 2010, 13:59:26
Na na na. Du wirst doch nicht gegen den guten Kopp Verlag vorgehen.
Immerhin hat der das Thema Islamisierung schon vor Jahren thematisiert, mit dem Werk "SOS Abendland". Da war Thilo noch warm eingebettet im Elfenbeinturm.
Auch die Werke zur verbotenen Archaeologie sind mehr als fadenscheinige Geschichten.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 27. Oktober 2010, 13:26:40
Deutsche Medien: Verlacht, verhöhnt und verspottet

Die Deutschen haben sich von ihren Medien befreit und lassen sich nicht länger belügen und mit Halbwahrheiten von einer kleinen journalistischen Minderheit abspeisen, die sich mit ihren abstrusen Meinungen von denen des Volkes abgesetzt hat. Mit dem Machtverlust der Medien büssen auch die Parteien ihren Einfluss ein und die Machtverhältnisse verschieben sich. Der Souverän, das Volk, gewinnt an Macht während alle anderen verlieren. Neben der neuen Demo-Kultur ist dies wohl die einschneidenste Veränderung, im sich immer weiter emanzipierenden Volk der Deutschen, das sich auf dem unumkehrbaren Weg hin zur direkten Demokratie befindet.

Der Beitrag ist erschienen bei unseren schweizer Nachbarn http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verhhnt-und-verspottet.html

Es tut sich was in der BRD vielleicht nicht so extrem wie es der Bericht zeigt aber immer mehr Menschen hinterfragen das was die Medien verbreiten, diese Medien bekannt schon lange bei den Bloggern als 3 Affen Presse nichts sehen, nichts hören, nichts sage

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Rainer250 am 27. Oktober 2010, 16:20:38


Der Beitrag ist erschienen bei unseren schweizer Nachbarn http://www.schweizmagazin.ch/news/ausland/4783-Deutsche-Medien-Verlacht-verhhnt-und-verspottet.html

Es tut sich was in der BRD vielleicht nicht so extrem wie es der Bericht zeigt aber immer mehr Menschen hinterfragen das was die Medien verbreiten, diese Medien bekannt schon lange bei den Bloggern als 3 Affen Presse nichts sehen, nichts hören, nichts sage



Also wenn ich sehe wie Du dem Medium "Schweizmagazin" glauben schenkst und Deine eigene Meinung manipuliert wurde, gehörst Du nicht zu denen die etwas hinterfragen!
Weiterhin manipulieren die Medien nach wie vor ihr Publikum, nur merken es die meisten nicht, und so soll es ja auch sein!

Gruß Rainer

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jaidee am 17. November 2010, 01:37:16
Sarrazin hat in seinem Buch "Deutschland schafft sich ab" einige umstrittene Passagen gestrichen bzw. abgeändert. Es gibt jetzt nur noch eine "durchgesehene Auflage" in den Buchhandlungen.

Einzelheiten:

http://www.sueddeutsche.de/politik/streit-um-integration-sarrazin-streicht-die-genetik-1.1024651
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 07. Dezember 2010, 08:11:48
Im Rahmen der Intergrationsdegatte zum Thema Ausländerkriminalität:
Zitat
„Generell gibt es eine höhere Kriminalität von Ausländern als von Inländern“, gab Körting zu. Das Problem sei aber nicht die ethnische Herkunft, sondern dass diese Personen nicht integriert werden konnten.

Verbrecher gibt es ja eigentlich gar nicht. Es gibt nur "nicht integrierte".  {[

... und so werden die netten Herren Koksdealer, z.B. aus Ghana, die in der Phase des Asylantrages fleissig dealen nach erfolgter Integration zu wahren Lämmern.  {--

Manchmal gibt es mir doch zu denken was für Schwachmaten sich in D Politiker nennen dürfen ... {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer! und praemierte ?
Beitrag von: Burianer am 11. Dezember 2010, 07:39:06
 :] man ich bin praemiert, bist du depp auch praemiert ?? ( depremiert)
nur die BESTEN   bekommen einen Orden in Deutschland,  und das durch alle Parteien  :]

Zitat
Vergabe nach Fraktionsstärke
Rund 30 Verdienstkreuze für alle
http://www.n-tv.de/politik/Rund-30-Verdienstkreuze-fuer-alle-article2121891.html (http://www.n-tv.de/politik/Rund-30-Verdienstkreuze-fuer-alle-article2121891.html)

Deutsche , die im Ausland leben sind davon ausgeschlossen  --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 11. Dezember 2010, 08:01:23
Burianer,warum so sarkastisch?

Nehmen wir einen Abgeordneten. Mit seinem Sold und Rentenansprüchen sollte mann von einem arbeitsreichen 9 Stunden Tag ausgehen. Hinzu kommen  2-3 "Nebenjobs", da idR. besser bezahlt als der Hauptjob, gehen wir von duchschnittlich 10 Stunden / Tag aus. Hinzu kommen etliche Stunden für "erhebliches ehrenamtliches Engagement". Macht summa summarum -> +- 24 Stunden täglich. {--
Zitat
Eine Auszeichnung mit dem Verdienstorden komme nur in Betracht, wenn ein "erhebliches ehrenamtliches Engagement" geleistet werde,

Du solltest unseren Politikern die oft mehr als 24 Stunden am Tag und dazu völlig uneigennützig zum Wohle des deutschen Volkes arbeiten Ihr Bundesverdienstkreuz schon gönnen. ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 11. Dezember 2010, 08:05:38
 :]
Zitat
Du solltest unseren Politikern die oft mehr als 24 Stunden am Tag und dazu völlig uneigennützig zum Wohle des deutschen Volkes arbeiten Ihr Bundesverdienstkreuz schon gönnen. 
  Samurai ,  ach die armen Suender  :]

gut dass die nur 24 Stunden arbeiten, waeren das 25 Stunden, wuerden die doch glatt ueberstunden leisten  :]
und auch noch dafuer bezahlt  C--
Titel: Thilo Sarrazin in der FAZ: Ich hätte eine Staatskrise auslösen können
Beitrag von: georg am 26. Dezember 2010, 09:51:14
Thilo Sarrazin in der FAZ: Ich hätte eine Staatskrise auslösen können 
http://www.faz.net/s/RubCF3AEB154CE64960822FA5429A182360/Doc~E284A6AAD8F2741ACA8B0152EC9E45C59~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Bald wird die heutige politische Klasse tot sein: Drei Tage nach Verkaufsbeginn war ich politisch tot
http://www.bernerzeitung.ch/ausland/europa/Drei-Tage-nach-Verkaufsbeginn-war-ich-politisch-tot/story/24294892

Seine Erfahrungen "nach dem Buch" - mit dem Volk: Weihnachtsgrüße von Dr. Sarrazin!
http://www.pro-sarrazin.net/archives/3329

gruss georg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 28. Dezember 2010, 16:32:18
Und es wird noch schlimmer

Gema
Kinderliedersingen wird gebührenpflichtig


http://www.focus.de/finanzen/news/gema-kinderliedersingen-wird-gebuehrenpflichtig_aid_585144.html (http://www.focus.de/finanzen/news/gema-kinderliedersingen-wird-gebuehrenpflichtig_aid_585144.html)

Diese Abzocke ist doch das Oberletzte  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: damkaodaeng am 28. Dezember 2010, 18:41:14
Michel Friedman in der FR zum Thema Sarrazin. Seiner Meinung nach entzieht sich Sarrazin inzwischen der Diskussion indem er seine Kritiker diffamiert und sich selbst zum Märtyrer stilisiert.

http://www.fr-online.de/kultur/debatte/die-faehigkeit-zu-zweifeln/-/1473340/5045606/-/index.html (http://www.fr-online.de/kultur/debatte/die-faehigkeit-zu-zweifeln/-/1473340/5045606/-/index.html)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hansgru am 28. Dezember 2010, 18:48:43
Michel Friedman      

gerade der ,der im bekoksten Zustand mit (zwags.-) Prostituierten aus dem Osten so seinen Spässchen hatte   >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 29. Dezember 2010, 07:26:50
 :-X der sollte besser sein mundwerk halten,
Zitat
und BM,

Zitat
Panorama
 Dienstag, 28. Dezember 2010

Singen nach Kopien aus Liederbüchern
Kitas sollen Lizenzgebühr zahlen
Singen ist schön. In Kindergärten könnte es künftig auch teuer werden. Sie sollen für Kopien aus Liederbüchern Gebühren zahlen. Nun stimmen die Kita-Träger ein Klagelied an.
 
 Mit Kopie kostenpflichtig.
(Foto: picture alliance / dpa)
Zehntausende Kindergärten haben seit Anfang des Jahres Post von der Gema bekommen - sie sollen Lizenzgebühren bezahlen, falls sie aus Liederbüchern kopieren. Dafür hagelte Proteste von Sozialverbänden und Kita-Trägern. Doch die Verwertungsgesellschaft Gema aus München weist die eigentliche Verantwortung für die Briefe von sich.

ntv   auch das ist , eine riesen Schwei...ei,  
haben wir sowas noetig ?
in Deutschland ist ja grundsaetzlich alles verboten, was nicht ausdruecklich  durch das Gesetz erlaubt ist.  --C

http://www.n-tv.de/panorama/Kitas-sollen-Lizenzgebuehr-zahlen-article2246981.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 29. Dezember 2010, 09:12:40
Friedmann ist der übelste und arroganteste Hetzer welcher sich alles nach seinen Wünschen und Vorstellungen zurechlegt wie er es braucht.
Dazu kostet er dem deutschen Steuerzahler Millionen für seinen tägl.Polizeischutz welchen er gestellt bekommt.Seine Kanzelei in FFM wird 24 Stunden
bewacht und auch sonst sind immer BKA Leute zusätzlich zu seinen eigenen Personenschützern im Einsatz.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 29. Dezember 2010, 09:43:10
Ja, das finde ich auch!

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/e/e7/Michel-friedman-2010-ffm-062-aa.jpg/220px-Michel-friedman-2010-ffm-062-aa.jpg)

Der hier war genbau so schlimm:

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/9/99/Bundesarchiv_Bild_183-41751-0001%2C_Karl-Eduard_v._Schnitzler.jpg/170px-Bundesarchiv_Bild_183-41751-0001%2C_Karl-Eduard_v._Schnitzler.jpg)

Karl-Eduard von Schnitzler, bekannter Hetzer aus der ehem. DDR....Der schwarze Kanal!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 29. Dezember 2010, 11:25:23
in keinem anderen Land duerfte nach solch Vergehen jemand den Mund aufmachen wie Paole Pinkel...lass und einfach in "Frieden Mann"
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uli am 29. Dezember 2010, 11:48:11
Karl Eduart von Schnitzler war doch ein ganz großer Satiriker :] :] :]

http://www.youtube.com/watch?v=74d55Fim4DM&feature=related (http://www.youtube.com/watch?v=74d55Fim4DM&feature=related)

http://www.youtube.com/watch?v=nnedlMtJzXU&feature=related (http://www.youtube.com/watch?v=nnedlMtJzXU&feature=related)

http://www.youtube.com/watch?v=xGp0PCQuZd0 (http://www.youtube.com/watch?v=xGp0PCQuZd0)

uli
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 29. Dezember 2010, 12:24:00
Aus diesen und aus anderen ,viel hochrangigen Gründen habe ich ca. seit meinem 25 Lebensjahr einen sehr gesunden Hass gegenüber Old Germany  entwickelt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 29. Dezember 2010, 12:56:52
den Karl nannte man auch Sudel Ede ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: heitzer am 29. Dezember 2010, 13:53:39
Basy ----ich bin froh in der BRD geboren und leben zu dürfen. Nicht alles ist gut aber im grossen und ganzen hast du hier deine Freiheit,soziale Absicherung,wunderschöne landschaften---
gruss heitzer
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 29. Dezember 2010, 18:26:44
Aber Deutschland wird immer aermer und duemmer. Und diese Zeiten sind schon lange vorbei:

(http://img.izismile.com/img/img3/20101218/640/weekly_winners_640_07.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 04. Januar 2011, 22:09:09
Die Alles-wird-teurer-Kanzlerin

  http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,737478,00.html  (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,737478,00.html)

Zitat
  Die Wirtschaft boomt - doch für viele Geringverdiener wird das Leben 2011 erheblich teurer.   
Nicht nur fuer Geringverdiener!
und
Zitat
  Die Krankenkassenbeiträge steigen von 14,9 auf 15,5 Prozent, Zusatzbeiträge drohen, der Satz für die Arbeitslosenversicherung klettert auf drei Prozent.
Das Elterngeld für Hartz-IV-Empfänger und Spitzenverdiener wird gestrichen, Normalverdiener bekommen nur noch 65 statt bisher 67 Prozent des Einkommens.
Die höhere Tabaksteuer macht Zigaretten ab Mai ein paar Cent teurer, die Flugreise kostet dank Ticketabgabe zwischen acht und 45 Euro mehr. Ach ja, auch die Strompreise steigen - im Durchschnitt um knapp sieben Prozent. Kurzum: Statt mehr Netto vom Brutto gibt es weniger.

 

.... 2011 ist nicht nur das Jahr, in dem die Wähler entgegen aller vollmundigen Versprechen zum Start der schwarz-gelben Koalition im Herbst 2009 weniger in der Geldbörse und auf dem Konto haben.
 

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 15. Januar 2011, 11:26:43
Clevere Einwanderungspolitik in Deutschland:    {:}

Zitat
 Ausländische Studenten
Rausschmiss nach dem Uni-Abschluss

 http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,735067-2,00.html   (http://www.spiegel.de/unispiegel/jobundberuf/0,1518,735067-2,00.html)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 10. März 2011, 21:29:45
endlich mal eine klare Ansage :

Warum der Minister recht hat

Ein Debattenbeitrag von Matthias Matussek

Nicht schon wieder. Wieder einmal sind Grüne und islamistische Lobbyverbände einig darin, beleidigt zu sein, weil eine Wahrheit schlicht und klar ausgesprochen wurde:

Der Islam gehört, historisch, nicht zu Deutschland.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,749307,00.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,749307,00.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hmh. am 10. März 2011, 21:46:08
Wieder einmal sind Grüne und islamistische Lobbyverbände einig darin, beleidigt zu sein, weil eine Wahrheit schlicht und klar ausgesprochen wurde:

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,749307,00.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,749307,00.html)

Solche schönen Kommentare liest man immer seltener.
Genauestens recherchiert und klar gesprochen. Ich liebe Kniebohrer wie Matthias Matussek.  ;}
Also kauft auch gelegentlich mal den Spiegel, damit es solche Zeitschriften weiterhin gibt, die sich die Edelfedern leisten können!   }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 10. März 2011, 23:09:09
Und die ganz Dummen,bekommen eine Anzeige. :D :]

http://de.news.yahoo.com/2/20110310/tpl-csu-chef-seehofer-wegen-volksverhetz-ee974b3.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 11. März 2011, 04:35:46
 ;D ;D es stehen bald Landtagswahlen an, und siehe da Thilo Sarrazin ist ein leuchtendes Vorbild :

Sarrazin hat recht, wir schon länger   Wahlplakat der  R E P

 >: >: >: gut das Der aus der SPD geflogen wurde.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 23. April 2011, 14:29:42
gut das Der aus der SPD geflogen wurde.

Quelle???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 23. April 2011, 14:34:12
Da war wohl der Wunsch der Vater des Gedanken - der ist immer noch dabei bei den Genossen...

http://www.bz-berlin.de/aktuell/berlin/so-entging-sarrazin-dem-spd-ausschluss-article1167504.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Mai 2011, 19:31:41
Tolles Urteil! Mal sehen, wenn die dann entlassen sind, was die so anstellen.

Kein Wunder wenn irgendwann der Ruf nach der Todesstrafe wieder kommt.

So kostet das den Steuerzahler nur unendlich:

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,760514,00.html#ref=rss (http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,760514,00.html#ref=rss)

 --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 12. Mai 2011, 18:03:54
...und immer nationalistischer !

Es ist was faul im Staate Europa

Zitat
Ex-Kanzler Helmut Schmidt schrieb dazu in der vergangenen Woche in der "Zeit", nicht die europäische Währung sei das Problem, sondern die politische Handlungsfähigkeit Europas. Und recht hat er: In den Hauptstädten der Union heißt es immer häufiger: Europa? Ach, hör' mir auf

http://www.stern.de/politik/ausland/streit-um-daenische-grenzkontrollen-es-ist-was-faul-im-staate-europa-1684162.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 12. Mai 2011, 18:44:12
Die europ. Wirtschafts und Währungsunion ist ein Experiment das sich zu beweisen gilt.  {--
Eine politische Gleichschaltung der europ. Gemeinschaft kann nur scheitern. Jeder Idiot sollte das erkennen. Dazu sind die Mentalitäten zu veschieden. Wie kann es funktionieren wenn ein paar Brüsseler Bürokraten darüber zu entscheiden haben wie künftig deutsches Bier gebraut wird, welche länge ein französiches Baguette zu haben hat oder welche Maße ein ital. Kondom. {+ {+ {+
Am Ende wollen se uns noch vormachen wie der Kölner Klüngel äh Karneval abzulaufen hat.  {; Die Schlingel  }{
Alaaf
rolf samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kidpratunam am 12. Mai 2011, 18:59:57
In Europa glauben eine Menge Leute man müsste nur Schlagbäume errichten, D-Mark, Franc und Lira wiederbeleben, die Grenzen nach Süden und Osten dicht machen, und schlagartig wäre das Paradies da: Ein nostalgisches 60er-Jahre-Europa, aber mit allen modernen Errungenschaften und auf dem Wohlstandsniveau von heute.

Wenn diese Tendenz sich weiter durchsetzt ist Europa in 30 Jahren eine Mischung aus Museum und Altersheim.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Benno am 12. Mai 2011, 20:14:01
Da Thailand in Suedostasien liegt habe ich den interessanten Tip des @kidpratunam zum Thema "Deutschland wird immer ärmer und dümmer!" auf  die Region SOA verlegt um den Sinn seiner Aussage naeher zu ergruenden:

>>>In Suedostasien glauben eine Menge Leute man müsste nur Schlagbäume errichten,Baht, Ringgit und Rupiah wiederbeleben, die Grenzen nach Süden und Osten dicht machen, und schlagartig wäre das Paradies da: Ein nostalgisches 60er-Jahre-Suedostasien, aber mit allen modernen Errungenschaften und auf dem Wohlstandsniveau von heute. 

Wenn diese Tendenz sich weiter durchsetzt ist Suedostasien in 30 Jahren eine Mischung aus Museum und Altersheim.<<<

Warum aber nicht schon jetzt - da doch alle Voraussetzungen fuer dieses fiktive Museum und Altersheim in Thailand,Malaysia und Indonesien usw. bereits erfuellt sind ?

OB
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 14. Mai 2011, 14:54:15
Zitat
Der Diesel an der Tankstelle hat 0,01 Prozent (Schwefel) - also ist auf hoher See bis zum 4500fachen erlaubt. Aber auch im Hafen bläst ein Schiff wie "Mein Schiff 2" jeden Tag ebenso viel in die Luft wie 50.000 Autos - und das ist sehr konservativ gerechnet und über alle Schadstoffe wie CO2, Stickoxide oder Ruß gemittelt. Wenn Sie nur die Schwefeloxide nehmen, dann ist es allein bei diesem Schiff mindestens so viel wie bei allen Autos in Hamburg zusammen.
http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,762504,00.html
"Kleinigkeiten" wie diese bestätigen mir immer wieder die Inkompetenz der aktuellen glamourösen  Politikergeneration.
Was hat das mit dem Fred zu tun? Ein Volk das von Versagern und Betrügern regiert wird die gesellschaftspolitisch auf dem Niveau einer "Lena" oder "Paris Hilton" durch die (Medien) Welt glamourieren kann nur ärmer und dümmer werden ... ein Teufelskreis ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hiro am 14. Mai 2011, 16:14:05
was interessiert mich das Grosse und Ganze ?
Ob die Griechen in der Eurozone sind oder nicht ?
Haetten wir wieder die DM waere diese MASSIV aufgewertet und ich haette mehr Bath. 
Alles andere ist mir eigentlich egal.
Europa wird scheitern, die Kulturen sind zu unterschiedlich, siehe das ehemalige Yugoslawien und die hatten sogar noch die zentrale Figur in Tito, als der weg war war Schluss.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 14. Mai 2011, 16:52:20

Seitdem man nicht mehr abschreiben darf,
                                                                     wird es noch schlimmer
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 15. Mai 2011, 00:27:12
Merkel will Deutschland als Leitmarkt für E-Mobilität
Deutschland habe "einen erheblichen Ehrgeiz, vorne mit dabei zu sein, wenn diese neue Form der Mobilität entwickelt wird", unterstrich Merkel.
http://de.nachrichten.yahoo.com/k%C3%BCnast-f%C3%BCr-kaufpr%C3%A4mie-5000-euro-f%C3%BCr-elektroautos-105552321.html 

Es geht wieder aufwärts. Hat doch unsere diplomierte PhysikerIn vor allen anderen erkannt das Elektro- Autos, Roller, Rollstühle etc. Zukunft haben.  ;]
Na ja, lieber spät als nie. ;)
Titel: Es geht aufwärts, hier ein gutes Beispiel
Beitrag von: georg am 22. Mai 2011, 15:34:14
Dieser Beitrag hätte auch gut in den DSK Thread gepasst.

Es geht aufwärts in Merkel Deutschland nicht in etwa mit dem Lebensstandard sondern wie passend in diese Tage mit der Dekadenz und Vorbilder überall wo man nur hinschaut Politiker, Banker, Versicherer äh Klinkenputzer, ja die sogenannte Ethik ist im Vormarsch auf allen Ebenen.

Hier ein kleines Beispiel dazu

Die Hamburg-Mannheimer (heute Ergo Versicherungen) hat für ihre besten 100 Vertreter eine rauschende Sex-Party in Budapest organisiert.

Am 5. Juni 2007 mietete die Versicherung die traditionsreiche Gellert-Therme und verwandelte die historische Anlage in ein Freiluftbordell, wie das „Handelsblatt“ unter Berufung auf mehrere Teilnehmer berichtete.

„Am Eingang wurden ich und die anderen Teilnehmer durchsucht, wie bei einer Sicherheitskontrolle am Flughafen“, versicherte einer der Gäste an Eides statt dem „Handelsblatt“. Es sei „bei Strafe verboten, Fotos oder Filme von der Veranstaltung zu machen“. Dann, so heißt es in der eidesstattlichen Versicherung eines anderen Teilnehmers, „kamen die Damen und zeigten uns, was sie hatten. Allen Beteiligten war klar, dass es sich um handelte.“

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/prostituierte/hamburg-mannheimer-herr-kaiser-gab-sex-party-fuer-mitarbeiter-17973622.bild.html


Nein nicht das Ihr nun denkt das dieses ein Einzelfall ist täglich werden wir damit konfrontiert mit den sogenannten Vorbilder, Moral, Dekadenz oder etwa nicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 22. Mai 2011, 15:58:09
Der Hier hat Ahnung:

http://www.youtube.com/watch?v=A91soDdVa7Y&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 22. Mai 2011, 16:28:16
@ kulowanz
Danke für den link
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 22. Mai 2011, 18:24:51
@kulowanz.... [-] ;}

Und weil es so schön war hab ich mir auch gleich noch Teil2+3 gegönnt.  ;]

Teil 2:  http://www.youtube.com/watch?v=sfKmz3_B8A8&feature=related
Teil 3:  http://www.youtube.com/watch?v=aW0Aw_5x5mE&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 22. Mai 2011, 18:50:31
Wow!

Richtig gut!

sorry, ich kannte den gar nicht!

Aber er bringt alles auf den Punkt! Das ist Satire "per excellance!"!

Danke für den link!

Uwe


@georg

by the way,

wer würde nicht gerne mal an so einer party teilnehmen?  Ich bestimmt!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 22. Mai 2011, 20:09:40
@ Uwe
geht doch wir leben in einem Land der vielen Möglichkeiten
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 22. Mai 2011, 20:26:24
@georg

I Know!!!

 ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 22. Mai 2011, 20:38:35
Voll geil, ich lach mich schlapp..... :D :D :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 22. Mai 2011, 21:36:44
hab mir mal den Link gespeichert, werde den mal peu-a-peu reinziehen, der Typ ist echt gut.

Links sind bestens verdankt   ;}   ;}   ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 22. Mai 2011, 21:54:40
Nun, die Politik im Verhältnis zum Wähler ist relativ und bedarf Erläuterung:

http://www.youtube.com/watch?v=d5eVMLqTcdA

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 22. Mai 2011, 21:55:08
Im Schnüffelstaat Deutschland droht selbst für Bankschliessfächer die totale Kontrolle.

Die Schweiz ist gewappnet, um die Wertgegenstände der nördlichen Nachbarn aufzunehmen.

http://www.20min.ch/finance/news/story/Die-Deutschen-koennen-kommen-30030076

Billionen Schulden entfachen neue Fantasien bei den Politikern.

 --C --C --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 22. Mai 2011, 22:50:03
Die spinnen, die Deutschen..... :D :D

Man kann doch auch alles im Garten vergraben, oder im Keller, oder auf dem Boden.... :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 22. Mai 2011, 23:26:18
Merkel verlangt mehr Einsatz von den Deutschen

Erst rief sie Länder wie Griechenland, Spanien oder Portugal auf, mehr zu arbeiten - und löste eine heftige Debatte aus. Nun bemüht sich Kanzlerin Merkel um Schadensbegrenzung und ermahnt auch ihre eigenen Landsleute. Für die Griechen wird es eng, Athen braucht schnell frisches Geld.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,764109,00.html

Habe den guten Rat schon vor Jahren umgesetzt und bemühe mich ständig nach bestem Wissen und Gewissen, gruss georg aus Samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 22. Mai 2011, 23:30:03
Ich hatte es gerade gelesen..... {/ {/

Irgend wer sollte ihr mal eine in die.... :-X

Soll sie doc mal auf You Tube das von dem Volker Pispers anschauen, dann weiß sie, wie .... :-X sie ist!

 [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 22. Mai 2011, 23:48:35
Ich hatte es gerade gelesen.....

Hätte ich bestimmt verpasst wurde durch diese Link darauf aufmerksam da wird mit Ratschlägen auch nicht gespart
http://hartgeld.com/infos-DE.htm
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 23. Mai 2011, 00:47:47
 >: >: jo die Damen und Herrn Politiker und Sessel :-X können gerne mal kommen und in der Wirtschaft mal für ein paar Monate probearbeiten, morgen früh um 5 Uhr ist Arbeitsbeginn, bei gleichem oder Dumpinglohn (mal sehen wie die dann über den Monat kommen).
Ich fürchte nur es wird niemand und niemals jemand von dehnen erscheinen  >:( >:( >:( :'(, sehr schade so einen würde ich gerne mal anlernen  :} :} :} {* {*.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 23. Mai 2011, 06:08:24
Tja crazyandy, die würden bald komisch aus der Wäsche gucken, wenn bei ihnen Ende Geld noch soviel Monat über bliebe gelle.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 27. Mai 2011, 20:31:00
Der Volker Pispers war ja schon gut, mehr politisch. Habe mir gerade die ganze Show: Bis neulich 2010 beschafft.

Aber der hier ist auch gut, auf anderer Art und Weise:

http://www.youtube.com/watch?v=34wTpvoD87I  (http://www.youtube.com/watch?v=34wTpvoD87I)

 :] [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 27. Mai 2011, 20:45:26
Na ja, das ist ja eher eine Dreckschleuder der Medienlandschaft...punkten kann der bei mir nicht. {;
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 27. Mai 2011, 21:29:22
Was mich extrem irritiert bzw. verwundert. In meiner Jugendzeit, vor 30, 40 Jahren pendelten viele Oesterreicher zwischen A und D (aber auch CH, dies allerdings auch derzeit noch in geringerem Ausmass), da Deutschland viel hoehere Loehne zahlte. Heutzutage leben allein in Tirol ueber 16 000 deutsche Fremdarbeiter, weil hier die Arbeit besser bezahlt wird. Angefangen von Servicepersonal, Busfahrer, Facharbeiter bis zu Universitaetsprofessoren und Primaraerzten. Gar nicht so sehr uebertrieben gesagt haben hauptsaechlich Ostdeutsche die Jugoslawen im Service ersetzt.

Und das soll Deutschland sein?

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 27. Mai 2011, 21:34:20
Zeit, um hier etwas Kultur einfliessen zu lassen, vom grossen Vorbild:

http://www.youtube.com/watch?v=B2zhY7yl9vI&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 27. Mai 2011, 21:38:54
@franzi.....ich hoffe die bleiben auch noch lang in Tirol, und kommen nicht auf die schräge Idee nach Thailand auszuwandern ;] C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 27. Mai 2011, 22:01:40
Und das soll Deutschland sein?

fr

franzi ich kann nur ein Vergleich anstellen D im Jahr 1987 und heute, Welten dazwischen und die Ausplünderung geht weiter.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 27. Mai 2011, 22:38:59
Gerade darum ist das so:

http://www.youtube.com/watch?v=zu2PzB9pnbs&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 22. Juli 2011, 19:30:29
Zitat
  Trotz Wirtschaftsaufschwung
Immer mehr Menschen arbeiten in Mini-Jobs

  http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,775842,00.html   (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,775842,00.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juli 2011, 20:05:42
Die niedrige Geburtenraten in Deutschland....

wenn ich jetzt einen Blick in die CH werfe, muss ich sagen da sieht es da so ziemlich gleich aus, nur eben dass die niedrige Geburtenrate nicht fuer alle Kulturkreise zutrifft, und da, denke ich, hat eben Sarrazin nicht ganz Unrecht.
In den Staedten oder urbanen Gebieten findest du wohl keine Familie mit mehr als 2 Kindern (D und CH) die nicht aus einem anderen Kulturkreis stammen, das koennen wir uns schlicht nicht mehr leisten.
In laendlichen Gegenden mag dies vielleicht etwas verschoben sein.

Fuer mich stellt sich fuer mich in DACH einfach die Frage, wieviel Multikulti vertraegt die Gesellschaft.
Die gleiche Frage koennte natuerlich auch hier in TH in den Ballungszentren gestellt werden  >:

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 22. Juli 2011, 20:23:24
 :-X  Bruno99, da kann ich Dich beruhigen, das wird in den sogenannten Eurostaaten, sicher  nichtmehr viel bringen  {[
Warum, das hast Du ja zum Teil schon selber erlebt, arbeiten,  arbeiten, ?? als junger Mensch, gerade genug geld fuer Dich, ? willst Du da auch noch ne Familie    ???
und die Multi Culti , die ist doch schon da,  die sorgen schon dafuer, dass, wir ... (Frage wer) Deutschen nicht zu kurz kommen, ( sicher)  ( aussterben).
War ja auch frueher  so, nur haben wir damit ein Problem ?
Die Gesellschaft , wird sich frueher oder spaeter, wer weiss, es gibt  nur eins, ( eine Weltbevoelkerung) . oder hast Du daran Zweifel  {;
Das wir Weiss, Schwarz, Braun oder  Gelb   sind ,  oder   ???  ,  --C  aendert  nichts am Menschentum . Wir leben auf der Erde  ;}
( wir hatten mal einen   1935 bis 1945 )  {;  nie mehr
Wir leben auf unserer ERDE }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 22. Juli 2011, 20:28:05
Bei Multikulti ist auch eine Frage wesentlich (ausser man sieht Multikulti schon allein als hehren Selbstzweck   :-)  ):
Wer bringt Wohlstand, Wissen, Ehrgeiz usw.? Wer nützt der Nation?

Z.B. Thailand sähe ohne die Chinesen ziemlich dämlich aus der Wäsche.
In DACH schaut die Bilanz wohl etwas anders aus.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 22. Juli 2011, 20:40:06
 :-X Kern, Achim,  Griechenland, Italien und  Spanien und Portugal , saehen auch ohne uns sehr mager aus,  :-X
Sind wir die Retter der .. oder was haben wir falsch gemacht ?
Diese Staaten waren vorher schon Pleite, und haetten niemals in die EU  gehoert  {;
Das kennst Du schon immer , ich auch,  die Suedlaender leben, aber leben auf den Kosten der anderen.      {[
in Thailand nennt man sowas sanuk  :-X
   in Europa bezahlt man denen ihre Schulden  --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 22. Juli 2011, 21:13:21
@ Burianer

ich würde mich da mal nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, gestern gelesen wo  ??? in der Welt Online oder der Zeit Online, stand eine Grafik Staatsverschuldung auf BIP USA 200% Deutschland stand aber auch bei über 108% das ist auch eine Leistung.

ich suche mal ob ich den Link dazu noch finde.

Edit . ich kann den Beitrag leider nicht mehr finden  :'(.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juli 2011, 21:29:27
Hatte ma vor 10 Jahren eine Diskussion mit einem Deutschen Beizenbesitzer auf Koh Samui betreffend EU.
Ich bin heute nach wie vor, wie damals auf Samui, der Meinung, dass sich verschiedene Kulturen und Religionen nicht unter ein Dach bringen lassen, im Gegenteil, dies fuehrte in der Verganheit frueher oder spaeter immer wieder zu Krisen oder gar Kriegen.

Europa ist nicht eine durch Einwanderer entstandene Gemeinschaft wie die USA, Europaeische Laender haben eine lange und teilweise auch weltbewegende Vergangenheiten die man nicht so einfach unter einem
Hut vereinen kann, und ich denke die heutige Situation mit dem Nord-Sued Problem wird in Zukunft noch durch das West-Ost Gefaelle verstaerkt.

Wahrlich keine schoenen Aussichten
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 22. Juli 2011, 21:52:21
Die gleiche Frage koennte natuerlich auch hier in TH in den Ballungszentren gestellt werden  >:



 {; {; {; Einspruch, Euer Ehren!  C--
Das wird in Thailand schon unterbunden durch die restriktiven Einwanderungsgesetze bzw. Visaregelungen.
Und wenn man ein paar Flüchtlinge aus Burma zuviel hat, schiebt man sie, aus den Auffanglagern, wieder kommentarlos zurück. 8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juli 2011, 22:04:50
@Dart
das mag zwar so sein, dass ungebetene Gaeste wieder abgeschoben werden  aber das Erscheinungsbild, z.B. Pattaya in Januar und nochmals in April 2011 sagt doch etwas anderes aus.
wollte aber dazu keine Diskussion anregen, ein wenig Sarkassmus darf ich doch in Anspruch nehmen, oder  ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 22. Juli 2011, 22:09:41
...darf ich doch....
Jederzeit.
Cheers mate  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 22. Juli 2011, 22:35:50
habe soeben ein Leo aus dem Frigo geholt, darum ein herzliches  [-] zurueck @Dart 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 23. Juli 2011, 13:05:53
Pattaya ist nicht Thailand @Bruno99
angesehen davon ist es doch so das hier meist Rentner usw. ihren Lebensabend verbringen und ihr Geld meist in ein Blaudachhaus der Gemahlin anlegen...waehrend in Europa das doch etwas anders ist
Europa wird frueher oder spaeter zerbrechen...das ist sicher
die Deutschen werden es aber erst begreifen wenn in ein paar Jahren in so ziemlich allen Eurolaendern nationalistische Regierungen vorhanden sind
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 23. Juli 2011, 13:11:14
Eigenständigkeit für den FREISTAAT SACHSEN ! }}
 {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 23. Juli 2011, 13:25:40
oh oh, BM,,  es gibt auch noch den Freistaat der Bayuwaren  [-]   Kern kann Dir da helfen , Ohzapft is  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 23. Juli 2011, 13:48:41
Genau BM

Unseren Starken wiederher. Aber mit nochmals Polen zu Sachsen muss nicht unbedingt sein. Dann eher die alten Boehmischen Gebiete.
Aber mauer zu Preussen bauen. Nicht das die den Friedrich wieder aus die Piste schicken.

Jhonnie
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 23. Juli 2011, 14:18:40
@Jhonnie

Kaum bin ich mal 2 Stunden aus dem Forum,wird schon gewaltig gezuendelt.


Nichts da,Haende weg von den boehmischen Gebieten !

Wie ich gestern gelernt habe,ist eine Kriegserklaerung auch einseitig moeglich.Also vorsicht !

Jock   ( k.u.k. Biertrinker )
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 23. Juli 2011, 14:52:31
@ jock

Genau ! Wir Sachsen brauchen kein Armenhaus im Hinterhof  }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 23. Juli 2011, 20:19:45
Lasst ja meine Gebiete zufrieden! C-- C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 23. Juli 2011, 22:25:07
uhhhhh. jezt spielen wir RISKO.

nene, war so nicht gemeint .
aber EU ist ja die abkurzung von "Eures ist Unseres". so sieht's momentan aus, oder?

Jhonnie
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 23. Juli 2011, 23:11:21
 ;] ;] ;]

An sich ja egal, es geht mir ja nur um meine Boehmischen Gebiete, weil ich ja der Boehm bin.  :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Dido am 23. Juli 2011, 23:37:36
@Blackmicha

Zitat: „Wir Sachsen brauchen kein Armenhaus im Hinterhof“

Naeaeaeae, natuerlich nicht !  >:
Ihr „Sacksonier“ habt ja auch ein gnaedig-soli-darisches (oder -narrisches) Reichenhaus im Vorgarten. Viel duemmer gehts wohl nimmer, aber aermer...  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 24. Juli 2011, 00:28:10
nenene. Wir machen da nix mit Reichenhaus in Vorgarten.
Wenn schon denn schon nehmen wir Gartenzwege. und nur hinterm Haus den Maschendrahtzaun genommen und natuerlich werden Knall-erbsen-straeucher gepflanzt.

@ Boehm
bitte erst den Jock fragen. Er hat das aelter Vorrecht als k.u.k.ler in Boehmen.

@Jock
is ja gut, wir habe schon immer mal ab und an was getauscht.
Aber net wieder bummeln mit der Armee wenn ihr wieder gebraucht werdet ! Waren wahrscheinlich zuviele Kneipen an der Marschrichtung gelegen damals  [-].

@BM
Frage stellt sich wenn Sachsen eigenstaendig wird:
" Machen wir dann auch Sprachpruefungen fuer NICHT Saxonen ".

Jhonnie
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 25. Juli 2011, 22:40:39
uhhhhh. jezt spielen wir RISKO.


Bein RISIKO - Spiel war meine erfolgreichste Survivalstrategie, Australien zu besetzen und dann in Siam zu verbarrikadieren.

Dann konnte einem in der Regel keiner mehr was, auch wenn Ausflüge in den Rest der Weltgeschichte nicht so erfolgreich waren.  {-- Also fast wie im richtigen Leben.  ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 26. Juli 2011, 14:23:22
Zitat
  HOHE STROMPREISE

Energiewende kostet 335 Milliarden Euro
 

  http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article13506987/Energiewende-kostet-335-Milliarden-Euro.html   (http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article13506987/Energiewende-kostet-335-Milliarden-Euro.html)

Und wieder ein kräftiges Dankeschön an unsere weitsichtigen Politiker  --C    >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 26. Juli 2011, 14:54:34
@ Achim

zumal es garnicht so sein müsste, vor Monaten habe ich im Fernsehen einen Bericht gesehen, da haben Energiebauern unterirdische Trassen selbst bezahlt  ;}, es ist doch nur wieder "Geldmacherei" der großen Energiekonzerne  {/ {/ {/.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 05. August 2011, 20:32:03
Man kann es kaum treffender schildern ..

Manchmal möchte ich Norweger sein

Zitat
Deutsche Reflexe: Gesetze, Verbote

Was für ein Unterschied zu unserem Land! Kaum war der Kunstdünger in Oslo detoniert, kaum waren die Todesschüsse auf Utøya verhallt, da forderte Herr Uhl von der CSU die Vorratsdatenspeicherung, woraufhin ihm Frau Roth von den Grünen vorhielt, ein innenpolitisches Süppchen auf dem norwegischen Feuer zu kochen - nicht ohne im selben Atemzug ihr eigenes aufzusetzen und mehr Überwachung des Rechtsextremismus zu fordern. Alle weiteren Forderungen bis hin zum NPD-Verbot kamen wie erwartet. Gegen den deutschen Politiker ist der pawlowsche Hund ein vernunftbegabtes Wesen, das den Mut aufbringt, sich seines Verstandes zu bedienen.

Warum muss Politik in Deutschland so sein? Warum muss jeder und jede jede Gelegenheit nutzen, das zu sagen, was er oder sie immer schon gesagt hat? Warum kann nicht einfach mal Ruhe sein?


http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,777728,00.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 05. August 2011, 21:13:38
Zitat
  Gegen den deutschen Politiker ist der pawlowsche Hund ein vernunftbegabtes Wesen, das den Mut aufbringt, sich seines Verstandes zu bedienen.
  

Leider sehr treffend! Das Treiben unserer Politiker erinnert mich lebhaft an das Treiben im Hühnerstall.

Genauso besonnen, gelassen und weitsichtig!  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 06. August 2011, 03:11:06
Ihr habt Fragen? Er gibt Antworten:

http://www.youtube.com/watch?v=TltEZ0C9XJE

Viel Spass.

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: DWTV am 06. August 2011, 04:20:16
politiker sind nicht zu dumm, um sich parteiübergreifend eine schöne diäten/pensionserhöhung zu gönnen.
deutschland wird dadurch ärmer. .
der dummdeutsche bezahlt-und schweigt-und ärgert sich.

der dummdeutsche in thailand bezahlt - und schweigt - und freut sich. über seine neue "freundin"!!! :]
die "garantiert" nicht aus dem bar-business kommt. sowas wäre hier ja sowieso verboten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 08. August 2011, 21:24:51
Stimmungsbilder aus den Jobcentern.
Die "Kunden"  {+ werden immer grantiger.
Messer und Macheten werden gerne als Argumentverstärker benutzt. Auch ein "Molotowcocktail" darfs schon mal sein.

http://www.sueddeutsche.de/karriere/uebergriffe-in-jobcentern-krieg-auf-dem-arbeitsamt-1.1127789
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 08. August 2011, 21:44:29
da koennte man doch ehemalige Bankgebaeude fuer solche Jobcenters verwenden, da waeren die Mitarbeiter durch kugelsichere Scheiben von den "Kunden" getrennt, Alarmsysteme sind auch schon vorhanden...

Renitente "Kunden" koennte man dann bis zum Eintreffen der Ordnunghueter im Tresorraum sicherstellen   >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 08. August 2011, 22:50:18
eine große Fehlleistung unserer Vordenker ist die Einführung des €-ros gewesen (zumindest in dieser Art und Weise) !
Aber wesentlich dramatischer in den Auswirkunken wird der Traum "Multikulti" werden.
Die aktuellen Geschehnisse in London sind nur der Anfang. Spätestens, wenn die Auswirkungen der €-stützung durchschlagen (wenn die Stützen gestrichen werden müssen usw), wird es auch für den letzten Träumer klar werden.
In unserer kleinen Stadt in D traut sich (nicht nur in Großstädten) schon jetzt keine Polizei Ordung usw bei gewissen Bevölkerungsgruppen durchzusetzen (sagt mein Freund ein aktiver Bulle).
Aber am Wochenende war ein Bündnis gegen RECHtS auf der Straße. Weiter so.....
Anm. ich verbiete mir, mich als Ausländerfeindlich oder Nazi eingestuft zu werden..ich bin mit einer Thai verh. und habe zu diesen Menschen in D regen Kontakt .Es gilt wer Augen hat zu sehen ..der sehe.
Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Grüner am 09. August 2011, 02:11:09
Anm. ich verbiete mir, mich als Ausländerfeindlich oder Nazi eingestuft zu werden..ich bin mit einer Thai verh. und habe zu diesen Menschen in D regen Kontakt

Alles ne Frage der Einstufung:

Thaifrau, Mexikanerin oder Filipina im Bett iss fast immer in Ordnung und manchmal sogar vorzeigbar (Ausländerstufe 1 a).

Afrikanerin im Bett wird schon ...(ich verkneif s mir ..., sagen wir wohlwollend: Stufe 1 b).

Verwandschaft der Thaifrau muß man ertragen, egal was man von denen hält (Stufe 2b).

Ne alternde Thai-Transe iss aber schon nen richtigen Kanak, nicht wahr (Stufe 3)?

Pakistani mit Vollbart und Kaftan ... (Stufe 4).

Oben hab ich das "Zynismus an" vergessen. Sorry, aber hier isser jetzt jedenfalls "aus".
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 09. August 2011, 15:23:16
Hallo Grüner

Anmerkung zu Deinen Unterscheidungen:     :D      :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 10. August 2011, 02:43:29
 }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: karl am 13. August 2011, 13:29:53
Neue Deutschland-Hymne

Angesichts der vielen Rettungspakete und Transferzahlungen wurde die Deutschlandhymne umgeschrieben und angepasst.

Die neue Hymne ist nun EU-Konform.

Deutschland, Deutschland, zahl' für alles, Zahl' für alles in der Welt,
Zahl' für Griechenland, zahl' für Portugal Ganz Europa braucht Dein Geld,
Alle armen Staaten kriechen In Dein grundsolides Zelt - Deutschland,
Deutschland, zahl' für alles, zahl' für alles in der Welt!

Deutsche Wirtschaft und Konzerne,
Deutsche Börse, Deutsche Bank
Sollen in der Welt behalten
Ihren alten schönen Klang,
Nimm's dem Volke, gib's den Mächtigen
Unser ganzes Leben lang -
Deutsche Wirtschaft und Konzerne,
Deutsche Börse, Deutsche Bank!

Freigiebigkeit, Stolz und Dummheit
Für das deutsche Vaterland!
Danach lasst uns alle leben
Großzügig mit voller Hand!
Freigiebigkeit, Stolz und Dummheit
Sind für Schulden der Garant -
Zahl' im Schatten dieser Schulden,
Zahle, deutsches Vaterland!


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 13. August 2011, 14:24:53
Meine zwiespältigen Reaktionen:  :'(    >:  , weil leider nur zu wahr. Und wegen des Galgenhumors:  :D     :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 13. August 2011, 20:42:07
Man könnte den Text ja mal an den Bundestag mailen..... :] :]

Zur Melodie passt es jedenfalls sehr gut.... C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 11. September 2011, 20:49:39
der Mann bringt es genial auf den punkt

Gregor Gysi macht die Merkel zur Schnecke

http://www.youtube.com/watch?v=eWm6zq4eUCQ&feature=related

http://www.youtube.com/watch?v=0NRG1DMtsys&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 11. September 2011, 20:54:38
Schäuble-Ministerium prüft höheres Renteneintrittsalter

http://de.nachrichten.yahoo.com/focus-regierung-erw%C3%A4gt-rente-69-jahren-095609395.html (http://de.nachrichten.yahoo.com/focus-regierung-erw%C3%A4gt-rente-69-jahren-095609395.html)

Am besten arbeiten, bis man tot umfällt.  {; Der Sarg kann ja schon hinter einem stehen.

Dann können sie ja die Rentenkasse plündern und den Griechen in den A.. :-X stecken!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 11. September 2011, 22:07:15
"Natürlich müssen die Deutschen zahlen": Ex-Finanzminister Peer Steinbrück hält die Umschichtung von Schulden kriselnder EU-Staaten für selbstverständlich. Die Währungsunion werde sich ändern müssen, fordert der mögliche Kanzlerkandidat der SPD im SPIEGEL.



Na prima. , wer wählt jetzt noch SPD?? ??? ???

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,785573,00.html#ref=rss (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,785573,00.html#ref=rss)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sam am 12. September 2011, 20:28:02
Der Steinbrück muss doof sein, so was sagt man erst nach der Wahl. ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 12. September 2011, 20:45:55
kam gestern in Spiegel TV auf RTL, die Rumänen überrollen uns. Sie melden hier ein "Gewerbe" an (meistens Abriss), und wenn sie dann ein "Einkommen" von 200 Euro nachweisen, bekommen sie Hartz IV und Kindergeld vom deutschen Staat ähem uns natürlich, ganz legal. In Berlin entsteht in Kreuzberg schon wieder ein neues Ghetto.

Nachsehen unter RTL Now Spiegel TV
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 17. September 2011, 21:56:48
Schlagzeilen von heute zum Besuch des türk. Präsi.

"Einwanderung: Bundespräsident Wulff lobt Türken in Deutschland"
"Gül nennt deutsche Ausländerpolitik menschenrechtswidrig"

Noch mehr A....kriechen und ...treten gefällig?  {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Say_What?? am 17. September 2011, 22:07:33
verstehe, jemand der im Ausland lebt, schimpft über ev Ausländer, die im ehemaligen Inland leben...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Dido am 17. September 2011, 22:55:25

"Gül nennt deutsche Ausländerpolitik menschenrechtswidrig"

Weisst auch warum?

Weil D von Tuerken ein VISUM verlangt, die Deutschen aber OHNE Visum in die TUERKEI reisen koennen...  >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Ozone am 18. September 2011, 05:35:36
Wieder mal was zum Thema.



OECD-Wirtschaftsbericht

Kritik am deutschen Schulsystem


So seien in der Bundesrepublik die 45- bis 64- Jährigen mit ihren Bildungsabschlüssen besser qualifiziert als die Generation der heute 25- bis 34-Jährigen....

http://www.faz.net/artikel/C31384/oecd-wirtschaftsbericht-kritik-am-deutschen-schulsystem-30074405.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 18. September 2011, 08:32:30
Weil D von Tuerken ein VISUM verlangt, die Deutschen aber OHNE Visum in die TUERKEI reisen koennen...  >:
Um mit dem seligen Loriot zu antworten: "Ach was!".

Wenn man das Kriterium mit/ohne Visum ansetzt, dann handeln sehr viele Länder menschenrechtswidrig (gilt für D/TH ja viel schärfer).
Reden wir doch nicht um den Brei herum: reiche Touris aus der ersten Welt können in der Regel problemlos einreisen.
Aber für die armen Schlucker aus den besuchten Ländern werden hohe Hürden errrichtet.

Zu Gül: es ist schlicht ein Unverschämtheit, dass ein ausländischer Gast vor seinem Besuch solche Äußerungen öffentlich macht.
Und noch dazu von einem Hüter der Menschenrechte  --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. September 2011, 08:47:40
Oder sagte H. Gül vielleicht, die Türkei missachte die Menschenrechte weil es dort keine Sozialämter gibt?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 18. September 2011, 10:06:27
... nein er sagte die Türken achten die Menschenrechte weil sich jeder einen Kurden halten darf. Im Käfig am besten. {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Dido am 19. September 2011, 00:15:24
Gerade Farangs mit Thai-Partnerinnen beklagen doch so heftig die Problematik der deutschen Visumsstrategie (siehe betr. Thread). Das Verstaendnis muesste also vorhanden sein.  {--

Die ZEIT interviewte Guel. Daraus:

„...Das kann man zum Beispiel an der deutschen Visapolitik sehen. Ich erhalte E-Mails von namhaften Geschäftsleuten und Wissenschaftlern, die mir von der restriktiven Vergabepraxis deutscher Behörden berichten. Die Staatsbürger anderer Länder, die nicht, wie wir, EU-Beitrittskandidaten sind, kennen solche Hürden aus Deutschland nicht. An so einem Visum kann ein individuelles Schicksal hängen. Man tut so, als gäbe es die engen Bande zwischen unseren beiden Ländern nicht. Das demotiviert auch die Türken, die in Deutschland leben...“

Man kann ja mal unvoreingenommen lesen:
http://www.zeit.de/2011/38/Interview-Guel
http://www.zeit.de/2011/38/Interview-Guel/seite-2
http://www.zeit.de/2011/38/Interview-Guel/seite-3
http://www.zeit.de/2011/38/Interview-Guel/seite-4
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 19. September 2011, 00:23:45
 :'( :'( :'( ach die armen Türken aber auch, haben die es sooooo schwer, in ein Land zu kommen in dem es schon über 3 Millionen Arbeitssuchende gibt. Oder wollten die nur Hartz IV beantragen mit allen 20 Familienmitglieder  ??? ???.
Ich würde jetzt mal aus dem stegreif behaupten das es andere Menschen die nach Deutschland kommen wollen ebenso schwer haben wenn nicht noch schwerer.
Sollten die Höhergebildeten benötigt werden bekommen Sie sicher wenn Sie gut genug sind ein Visum über den Arbeitgeber, vielleicht fehlt ja "nur" der deutschKurs für die Familie.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 19. September 2011, 09:42:16
Das Verstaendnis muesste also vorhanden sein.  {--
Klar, wir möchten ja auch die Freiheit haben, die Familienmitglieder oder Freunde nach D einzuladen und beklagen uns zu recht.
Aber mir ist nicht bekannt, dass ein Thai Politiker deswegen Deutschland öffentlich der Menschrechtsverletzung anklagt.

Die Staatsbürger anderer Länder, die nicht, wie wir, EU-Beitrittskandidaten sind, kennen solche Hürden aus Deutschland nicht.
Mumpitz.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Dido am 19. September 2011, 23:09:58
@crazyandy

Das kam bestimmt in Fernsehen – dann muss es ja stimmen.  ;D

@KunBENQ

Falsch zitiert. GUEL sagte...

Aber richtig: Thaipolitiker beklagen sich nicht. Farangs jedoch bemaengeln die gleichen Visa-Huerden wie die Tuerken. Einigkeit in Recht und Frieden? Iwo!

Thais und Tuerken haben die gleiche, extrem ausgepraegte Familienbindung. Auch die Wahrung der Ehre  (Gesichtswahrung) steht ganz oben. Und wer objektiv ist, entdeckt auch sonst noch viele Gemeinsamkeiten.

Mensch Farangs, warum tut Ihr Euch nicht zusammen und klagt mit Heimvorteil in D wie Guel?
 ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 23. September 2011, 14:25:23
Die Abschaffung der ethnischen Deutschen wird so forciert, dass plötzlich zum Ende dieses Jahrzehnts nur noch etwa 55 bis 58 Millionen Deutsche im eigenen Land leben, die sich mit 38 Millionen Zugeführten (deutsch: Migranten) konfrontiert sehen. Spätestens dann werden vielleicht erst die meisten Deutschen gemerkt haben, dass sie nach zwei Kriegen nun auch den Dritten, wegen Verrätern an der Spitze ihres Staates, unter noch größeren menschlichen und materiellen Opfern, verloren haben. Von nun an reicht eine Milchmädchen- Rechnung um herauszubekommen, wann denn der Deutsche sich endgültig "abgeschafft hat". In großen deutschen Städten geht die Abschaffung natürlich rasanter voran, schon heute hat z.B. Frankfurt am Main einen gigantischen Anteil von 42 % "Deutscher" mit Wurzeln im Ausland, in Berlin ist es mehr als ein Viertel der Bewohner der Stadt, in Stuttgart 38 % in Köln 33 % und die Nürnberger sind gegen 51 Prozent Migranten und ihren Nachkommen bereits eine Minderheit. Und wir sprechen hier nur von offiziellen Zahlen, man kann also getrost nochmal einen 10 bis 12 prozentigen Anteil weiterer Ausländer draufpacken.

http://polskaweb.eu/deutsche-vor-finalem-dolchstoss-876467323.html


Nun mal schaun wie es denn sein wird die Richtung stimmt zumindest wenn nicht irgendetwas geändert wird, es liegt mir fern mit der Nazikeule zu schwingen ob uns vielen von uns bewusst ist nicht mehr Herr im eigenen Lande zu sein.

Als ich noch vor etwa 10J an der Schule in D unterrichtet habe hatte ich Klassen mit Schüler mit 90 prozentigem Migrationshintergrund, deutsch war als Fremdsprache als Kommunikation zwischen den Schüler,

ob es uns wirklich bewusst ist was uns in Zukunft blüht denke für die meisten eher weniger, bin selbst im Ausland als deutscher auf die Welt gekommen konnte beim erstmaligen kennenlernen meiner Heimat am Anfang nur den Kopf schütteln.

hier in Thailand schauts anders aus, ein Staat ist eigentlich für seine Bürger da

gruss aus samui

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 23. September 2011, 15:40:56
@georg

Na und ? koennte man provokant fragen ! Die Deutschen waeren nicht das erste Volk,das durch
Migration von der Erdoberflaeche verschwunden sind.

Artikel,wie der von dir angefuehrt , habe ich schon einige gelesen.So gut wie nichts habe ich ueber
Vorschlaege gelesen,dieses Problem in absehbarer Zeit nachtraeglich zu loesen.Eine Loesung wohlgemerkt,
die human und gesetzeskonform ist.

Ist eine Loesung ueberhaupt noch moeglich ?

Wenn dir Loesungsmoeglichkeiten bekannt sind,lass es uns wissen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 23. September 2011, 15:57:08
 ??? >:

wir haben einen Engländer als Ministerpräsidenten, und dazu noch (Türkisch Stämmige) Minister, also der weg nach Berlin ins Kanzleramt ist garnichtmehr so sehr weit  {-- {[ {; {;.

ansonsten hilft nur poppen bis der Arzt kommt
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 23. September 2011, 18:12:53


Eine Bundeskanzlerin wird vom Bundespraesidenten und der eigenen
Partei hintergangen
                                       was will man da verbessern

ade Du mein lieb' Heimatland
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: thaiman † am 23. September 2011, 18:24:03

1 000%tiger Erfolg, wenn sich Politiker vom eigenen Garten ernaehren
muessen
                           und nicht von den zugeschmissenen Diaeten

man hat gesehen beim Papst Besuch, man braucht garnicht soviele Politiker
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 25. September 2011, 21:42:44
Hallo jock,

bin ueber den Artikel gestolpert, ob die Zahlen so stimmen keine Ahnung, hat mich errinnert an die Zeiten wo ich mit Schueler in D zu tun hatte am Anfang hats mich auch gewundert das ich Klassen hatte wo kaum ein deutscher anwesend war gut es gab auch das Gegenteil von Klassen damals eine Frage der Leistungsstufe, wird heute wohl kaum anders sein.

Ist eine Loesung ueberhaupt noch moeglich ?
Wenn dir Loesungsmoeglichkeiten bekannt sind,lass es uns wissen.

Vorschlaege, Loesungen habe ich gefunden fuer mich, nach dem Satz: Bevor Du etwas aenderst aendere Dich selbst, die Konsequenz das ich mehr Jahre (bin 46) in der Welt verbracht habe als zuhause wenn dann schon fremd dann eben richtig und das Leben so nehmen wies kommt, ein wenig in D arbeiten und fuer Jahre dann weg sein ist doch ne gute Loesung. Ja am Anfang wars komisch und schwer mich zu ueberwinden hab aber die Kurve dann doch noch gekriegt fuer mich persoenlich.

Besser kann es aber freeman sagen, der sich vor kurzem in seinem Blog ueber so Loesungen und Vorschlaege geaeussert hat allerdings zu einem anderen Thema passt aber hier auch gut rein.

Zitat
Was kann man dagegen tun? Ja es gibt einige Aufgewachte die versuchen sich gegen das kriminelle Vorgehen zu stemmen. Sie erkennen was auf uns zu kommt und meinen mit demokratischen Mitteln, Aufklärung und Aktionen, die Schlafschafe noch auf die kommende Schlachtung hinweisen und davon bewahren zu können. Ihr Optimismus ist lobenswert. Nur ich bin weder Optimist noch Pessimist, sondern Realist. Ich meine da ist nichts mehr zu retten. Die Weltkriminellen haben zu viel Macht, denn sie haben die Politiker, die Medien, den Polizei- und Justizapparat und die Militärmaschinerie in der Tasche. Wie soll man gegen diese Wand angehen?

Hier der Link dazu http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2011/09/der-aufprall-steht-kurz-bevor.html#ixzz1YySx9Ihz

noch Fragen hoffen wir doch das diese Show noch ein wenig weitergeht, gruss aus Hat Yai
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 28. September 2011, 22:00:44
Eine Megaposse findet ihren vorläufigen Höhepunkt.
Die elektronische Gesundheitskarte (EGK) wird ausgegeben.
8 Jahre nach dem Beschluss und 600 Millionen im IT Molloch "Gematik" verbratenenen Euros.
Jahreslanges Hickhack und technisches Versagen. Es sollte eine eierlegende Wollmilchsau werden.
Jetzt kommt sie raus und weist gegenüber den bisherigen Plastikkärtchen folgendes Merkmal auf:
es ist ein Foto des Versicherten drauf  {+ {+ {+

http://www.welt.de/wissenschaft/article13630923/Das-kann-die-neue-elektronische-Gesundheitskarte.html

Für das nutzlose Ding mit "Zukunftsaussichten" müssen die Ärzte und Krankenhäuser nochmal rund 300 Mio verballern investieren.
M.E. ist Deutschland nicht mehr in der Lage wirklich große Innovationen durchzuziehen!

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 02. Oktober 2011, 04:08:26
JA , die Gesundheitsreform! Wie lange doktoren die schon daran rum?? Was hat sich verbessert? nichts! EINE SCHANDE!

Nun mal was anderes. Zu meinem entsetzen habe ich erst vor kurzen gehört das in Thailand lebende deutsche damals nach dem Tsunami ihren neuen Reisepass ( falls durch die Flut abhanden gekommen) korrekt mit 100,- Euro bezahlen mussten. Ist das wahr?
Wenn das so wäre ist das ja wohl mehr als wiederlich !!!!!!!!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 02. Oktober 2011, 10:53:37
Warum sollte der Pass kostenlos ersetzt werden? ???

Mal abgesehen davon, dass die Gebühr an sich zu hoch ist, ist ein verlorener Pass eben verloren, egal warum!

Da kann ich nichts widerlich bei finden.

Der Aufwand einen Pass herzustellen ist immer der gleiche!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 03. Oktober 2011, 07:40:40
Andererseits könnte man denken und fühlen, dass man als Steuer- und sonstiger Abgaben-Zahler sowieso den ganzen teuren Bürokratie-Apparat bezahlt, und deswegen weitere Gebühren nur eine zusätzliche unverschämte und aufgezwungene Abzocke darstellen.

So denke und fühle jedenfalls ich!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 03. Oktober 2011, 13:05:39
Man kann, muss es aber nicht unbedingt so sehen Kern. Meine Meinung: Je mehr ein Bürger extra dafür ausgeben muss, umso mehr umsorgt er den entsprechenden Artikel. Kostet dieser also nix, denkt jeder: Mir doch völlig egal, und du kannst die Pässe vor lauter Dreck bald nicht mehr lesen. Das kann die Kehrseite der Medaille sein. Unter Strafe stellen könntest du solches Gebaren höchstens in einheimischen Gefilden, doch auch hiefür wären Befürworter schwierig zu finden, da bald nichts mehr frei von Strafe ist. Selbst ein Sitzplatz im Grünen wird mittlerweile mit Strafe bedroht, wenn der Grashalm nicht im richtigen Winkel in die richtige Richtung angeknickt wird.

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: heitzer am 03. Oktober 2011, 14:56:15
Nun wenn unsere Regierungsmitglieder abweichlern der eigenen partei versuchen zum gehorsam zu verbiegen mit worten wie ich kann deine fresse nicht mehr sehen,ja dann soll man sich nicht wundern das das mal umgangssprache  in der brd wird.
Diese Regierung hat fertig {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 03. Oktober 2011, 15:28:07
das ist doch nur die Vorstufe der Pruegelei, und dann gehts im Parlament her und zu wie auf der Strasse  ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Oktober 2011, 15:33:01
 :]  das nennt man dann schlagende Argumente  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 03. Oktober 2011, 16:54:26
Boehm, das kann ich nicht glauben was du da schreibst.  ???
Ich denke das eine Botschaft sich gegenüber eines Staatsbürgers dazu verpflichtet ist ihn in Notsituation zu helfen. Wenn in einer der schlimmsten Naturkatastrophen der Pass abhanden kommt dann wäre es wohl ein leichtes zu sagen,wir helfen unseren Staatsbürgern und verzichten auf die hundert Euro. Andere Länder haben das so gehandhabt und noch einige Baht rausgerückt für einen Neuanfang.
Das die nun wirklich die 100.- Euro unbedingt haben wollten ist und bleibt widerlich und zeigt den Umgang des Staates mit dem Staatsbürger sehr deutlich. Genau wie in Old Germany selbst.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 03. Oktober 2011, 17:49:33
. Andere Länder haben das so gehandhabt und noch einige Baht rausgerückt für einen Neuanfang.
Das die nun wirklich die 100.- Euro unbedingt haben wollten ist und bleibt widerlich und zeigt den Umgang des Staates mit dem Staatsbürger sehr deutlich. Genau wie in Old Germany selbst.

Basy hat recht! Der Staat,sollte in solch einer Notsituation helfen,aber das kann man leider nicht von D-land erwarten {/

Frankreich zb brachte den Leuten,einen neuen Pass und eine Starthilfe,aber Dland!?

PS: bin Deutscher...aber unsre sture Bürokratie ist das Letzte {[

Das gehört,eigentlich,in das "Typisch Deutsch" Topic {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 03. Oktober 2011, 18:39:08
genau!!!!
Ich z.b werde ausschließlich deshalb Deutschland verlassen. Der deutsche Staat behandelt seine Staatsbürger respektlos oft unverhällnismäßig und dazu kommt ja noch das die angebliche Demokratie nur Oberflächlich vorhanden ist. Schaut man mal genauer hin lässt sie doch sehr zu wünschen übrig. Schon allein das immer wieder Gesetze verabschiedet werden die Verfassungswiedrig sind  und das von Politikern die diese Verfassung doch achten sollten ,sagt schon einiges.
Ich empfinde tiefe Abscheu für diese Land und für solche Aktionen bei diese Katastrophe!!!!
So, nun muss ich aufhören ,sonst steigt mein Blutdruck wieder.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: karl am 03. Oktober 2011, 18:49:03
so ähnlich habe ich das hier vor ca. 5 Jahren im vor- vor-Forum auch schon mal geschrieben.
Die Politiker, quer durch alle Parteien die derzeit an der Regierung sind oder waren, haben jegliche Realität und bezug zum Wählvolk bzw. Stimmvieh verloren
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Oktober 2011, 19:25:35
Beamter kann man nun mal nicht so einfach werden, da muss schon ein besondere Schulung her ( Gehirnw..) .
Wo komen wir denn hin, wenn jeder sagt , Beamte sind stur. Die erfuellen nur ihr Pflicht, daemmern bist der Feierabend sie weckt  :-X
Es gibt aber auch bessere, die helfen. Bin selber ueberrascht  wie schnell heute  das geht mit Auto an, abmelden, Wohnsitzveraenderung etc.
Da ist schon vieles besser geworden.  }}
Sind ja auch lernfaehig und junge Leute.
Es kann sein, dass es noch so alte Hardliner gibt, aber die sind am aussterben  :]
Politiker ist keine Berufsausbildung , bzw wird man nicht, man wird gewaehlt  {[
Frage mich nur wer waehlt  --C
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 03. Oktober 2011, 19:28:44
Ich empfinde tiefe Abscheu für diese Land und für solche Aktionen bei diese Katastrophe!!!!

Genau!! auch ich werde Deutschland verlassen,aber nicht nach Los,es geht ab nach Irland [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 03. Oktober 2011, 19:30:53
@ Basy

Zitat: "Ich empfinde tiefe Abscheu fuer dieses Land...."

Das ist sicherlich Ausdruck fuer eine momentane Veraergerung.Logisch zu Ende gedacht,muesste man aus
soeinen Befund Konsequenz ziehen und das hiesse,Aufgabe der Staatsbuergerschaft.

So du dich bereits in Thailand befinden  solltest,hat das einen grossen Vorteil:keinen Visarun,keine 90 Tage -
Gesichtswaesche,dauerhafter Aufenthalt gesichert.
Gesichert sind aber auch die Nachteile,die du dann als Staatenloser hinnehmen musst.

Warum versucht du nicht,aus deiner Empfindung eine win:win Situation zu machen ?

Gruende eine Partei,gewinne die Wahl,stelle die Regierung und aendere das alles,was nach deiner Meinung
schief laeuft !
Die Moeglichkeit,das oben Gesagte in Tat umzusetzen,gibt dir die Demokratie.

Aber jetzt mal ehrlich : sind 100 Euro Gebuehren fuer einen neuen Pass,es wirklich wert,dass dein
Blutdruck eine Hoehe erreicht,die ernste Folgen haben kann ?


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Oktober 2011, 19:50:53
Genau!! auch ich werde Deutschland verlassen,aber nicht nach Los,es geht ab nach Irland [-]
Da ist doch Kalt,und sind die nicht auch Pleite. ??? ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 03. Oktober 2011, 19:52:28
Tja @basy, so hat jeder seine Gründe, wenn er vor dem Rentenalter weg will. ;)

Mir, als selbständiger Mittelständler, hat es völlig gereicht, das die Abzocker mit ihren "Gesundheitsfördernden Insolvenzen" einen Haufen bankrotter Aktenleichen im Sozialstaat produzieren, aber selber wieder wie Phoenix aus der Asche steigen. 8)

Man kann sich auch außerhalb Deutschlands/Europas eine Existenz aufbauen.....nur langsam und mit offenem Auge zu den gesetzlichen Bestimmungen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 03. Oktober 2011, 19:57:00
jock
es sind ja nicht nur dei 100,- Gebühren. Aber das ist ein kleines aber gutes Beichspiel wie es im großen aussieht.
Und du wirst lachen ,ich werde meine Staatsbürgerschaft 2014 aufgeben. Bzw. ab 2014 hardcore versuchen die Th Auflagen diezbezüglich zu erfüllen.

Dart
auch ich bin seit 20 Jahren selbständig und du wirst wissen das mann da einiges mitbekommt  was den "Rechtsstaat" angeht als wenn man Arbeitnehmer wäre.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 03. Oktober 2011, 20:15:24
Das Wissen über die Zustände ist eine Sache, der Ausstieg eine ganz Andere....da kommen andere, neue Probleme auf einen zu.
Mach es langsam, Schritt für Schritt, und plane deutlich mehr Geld ein, als du in pessimistischer Kalkulation hast. Auch hier brauchen die meisten Geschäfte 3-4 Jahre bevor sie sich selber tragen(ohne großartige Gewinne).
Bis dahin brauch man Reserven um zu überleben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 03. Oktober 2011, 20:25:25
ich arbeite dran, jeden Tag 17-18 Stunden [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 03. Oktober 2011, 21:35:10
Da ist doch Kalt,und sind die nicht auch Pleite. ??? ???

Kann dort locker das Doppelte verdienen,wie in Deutschland,mal schauen...

Ist ein Job,für german native speaker ;D

Und in Thailand,ist es mir zu heiss,während der Regenzeit usw.usw.

Falls es nichts wird,auch nicht schlimm,fahre ich halt zurück nach D ;)

Meiner Mia,gefällt Irland sogar besser,als Deutschland...

I love my country but i hate the government :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 03. Oktober 2011, 22:35:35
Irland ist geil , war 2 Jahre in der Ecke , war meine erstes Auswanderungsziel , wenn bicht TH dazwischen gekommen wäre  ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 03. Oktober 2011, 22:55:42
Irland ist geil , war 2 Jahre in der Ecke , war meine erstes Auswanderungsziel , wenn bicht TH dazwischen gekommen wäre  ;]

Kann mir vorstellen,das es auch Dir,dort gefällt ;D

Die haben auch gute "Trinkmanieren",die Iren.. [-]

Im Ernst,mir ist es (fast) egal,wohin,solange das Gehalt,stimmt...

War bis vor 10 Tagen in Irland,zwecks Interview und irische Kumpels besuchen..

Freitags hab ich gemerkt,dass meine Mia ein Visa braucht(Irland gehört zur Eu,hat aber den Schengenvertrag nicht unterzeichnet).

Dienstag morgen ging mein Flug {+

Montag,schnell mit Mia,nach Berlin,zur Irischen Botschaft-kurz vorgesprochen,zwei Stunden später hatte meine Frau,ein 3Monatsvisa,für Irland!!

Mit ähnlichem wäre ich bei der Deutschen Botschaft,kläglich gescheitert,zu kurzfristig usw.

Bitte keine schlauen Sprüche,bin schon fast überall in Europa,mit meiner Frau gewesen und jeder meinte: Irland ist EU,deine Frau braucht kein Visa..

England,Schweiz usw. wusst ich,aber Irland nicht..

Schön,das die Iren,nicht so bürokratisch sind,wie die Deutschen..
alles,viel lockerer,fängt schon beim Vorstellungsgespräch an...


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 03. Oktober 2011, 22:57:01
Andere Länder haben das so gehandhabt und noch einige Baht rausgerückt für einen Neuanfang.
Das die nun wirklich die 100.- Euro unbedingt haben wollten ist und bleibt widerlich und zeigt den Umgang des Staates mit dem Staatsbürger sehr deutlich.

Die eigenen Staatsbürger ausnehmen, die Strassen verotten lassen, Schwimmbäder und andere öffentliche Einrichtungen schliessen

aber helfen tun den anderen wie etwa Eurosüdländer oder die Banken retten, eigentlich wird ständig das verkehrte gemacht

das was gut fürs Land und seine Menschen ist wird liegen gelassen und sich um fremde Sachen gekümmert.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 03. Oktober 2011, 23:34:03
lieber Georg, was willst Du??jetzt schon klage ?? das GROSSE EINSTEHEN/BEZAHLEN kommt ja erst.>> Mehrwertsteuer auf 26%; Renten runter;Energiekosten richtig rau; Zwangsbeleihung von Vermögen usw.... Die haben bestimmt Ideen und Begründungen.
 Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 04. Oktober 2011, 00:06:20
Die haben bestimmt Ideen und Begründungen.

Also,nichts wie weg bzw rette sich,wer kann :-\

Vermögen u.ä. kann man "umparken"..

Gehe langsam auf die 40j zu,an die staatl. Rentenversorgung,habe ich noch nie geglaubt(bzw daran,das ich von da mal was zu erwarten hab)

Also Privatrente o.ä.
Auch möcht ich nicht bis 60j oder 67j {+ warten,für MICH,ist das Leben dann fast zuende,da brauch ich keine Rente mehr }}

Habe nur während der Ausbildung (zwangsweise),in die Rentenkasse eingezahlt,danach sogut wie nie..

Meine staatl. 2stellige "Vermögensrente",kann sich D-land sonstwohin stecken :-X C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 04. Oktober 2011, 00:18:47
Hallo Josef,

nein klagen tue ich nicht noch habe ich Vor- oder Nachteile davon was in D abgeht, habe es seit langem kommen sehen bin vor 7J dann weg und gut ists war vor etwa 1J mal kurz auf Besuch nach 2-3 Wochen wollte ich nichts wie weg mit meinen 46 hab ich nun mehr als die hälfte nicht in D verbracht.

das GROSSE EINSTEHEN/BEZAHLEN kommt ja erst.   ...

sehe ich genauso sollen die doch machen bei mir ist eh nichts zu holen hab meine Vorsorge privat für mich selbst abgeschlossen, unberührt lässt mich das ganze doch nicht meine Mutter und Geschwister leben in D.

gruss aus samui
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: DWTV am 04. Oktober 2011, 03:04:09
Zitat
Ist ein Job,für german native speaker Grin

Na dann mal viel Spass als zukünftiger Call-Center-Agent.... :]  oder so ähnlich! {*  Da musst Du endlich mal richtig arbeiten!!!! }}
Wenn Du vorher 800 EUS verdient hast und jetzt das doppelte: Glückwunsch!!!

Die Kultur und das Trinkverhalten machen die Iren allerdings auch mir mehr als sympathisch. [-]
Was aber, wenn auch sie ihren Pleitestaat sanieren müssen?

wie sieht es mit der Sozialversicherung vor Ort aus?  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: DWTV am 04. Oktober 2011, 03:14:10
Wird  eigentlich Deutschland ärmer und dummer oder die "sogenannten" Deutschen?
Wer gehen will soll gehen, aber  bitte nicht  10 JAHRE später in schlechten Zeiten krank wieder auf Knien angewinselt kommen und dann hier deutsche Arzt- und Krankenhausbehandlung VERLANGEN!!! {[ Auf Kosten der dummen Steuerzahler! Dann bitte wie in LOS oder USA Kreditkarte mitbringen.
Wanderer soll man nicht aufhalten.

ps: bin kurz davor, mich zu ärgern.


pps.: Warum wollen eigentlich soooo viele Menschen aus der ganzen Welt (einschliesslich thailändische Mias!!!) nach D übersiedeln???? RICHTIG!!!!! {*
Bei den Mias gilt das eingeschränkt erst, wenn der vOR-ORT ATM schwächelt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 04. Oktober 2011, 03:56:39
@DWTV

Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die  :-X halten...

Nimm 800*4 und du bist,bei meinem Bruttogehalt! (in D-land ca),leider greift der Staat,zuviel ab,das ist in Irland,anderst...

Um Callcenteragent zu werden,braucht es keine Ausbildung usw..

Deine dämlichen Kommentare,grad Abends,wenn du imho schon reichlich [-] nerven...

Und JA,wen du es wissen willst,viel arbeiten,braucht ich noch nicht,bin von Beruf(ung) Sohn :P,zufrieden jetzt!?

Hoffe,deine Klischees bedient zu haben }{

Und nochwas,zum Thema Sozialversicherung,ist mir egal! Habe in D-land ein altes Fachwerkhäuschen,das bleibt auch meins,auch meine priv. Krankenversicherung,werde ich behalten..
Ich war nachweislich,die letzten 6-7Jahre mind. 2-3 Monate jährlich in SEA,wenn das nicht weiter klappt,ist mir der Job in Irland auch egal ;)

PS: Meine Familie hatte fast 50j eine Fleischerei/Fleischhandel,schon als 12-13j,habe ich in den Schulferien malocht usw..
      Da willst DU,mir vom Arbeiten erzählen!?
      Ich arbeite 12-14h täglich,meisst 6 Tage! nun aber schön von zuhause aus,die Fleischerei,haben wir verkauft,möchte mich nicht kaputtarbeiten,wie es mein
      Vater tat :(
      Da kommst du mir,mit deinen "Vermutungen" usw. grad Recht!

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Oktober 2011, 10:34:01
Ich frage mich, warum müssen manche Beiträge, so wie der letzte vor mir, immer gleich in Beleidigungen und Beschimpfungen ausarten,
nur weil jemand eine andere Meinug hat?? ??? ???

Da sollte derjenige sich vielleicht selber mal nach seinem  [-] [-] fragen!

Ein Forum dient, soweit ich weiß, zum Austausch von Meinungen, und nicht dazu, dass andere ihnen ihre Meinung aufzwingen,
oder durch Beschimpfungen animieren, dem Forum fernzubleiben.

Dann können nämlich demnächst die paar restlichen ihre ach so tollen Unterhaltungen von Member zu Member alleine lesen und diskutieren! >:(
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2011, 10:45:25
Hallo Boehm, auf was beziehst Du Dich, kann in den letzten Beitraegen keine Anmache lesen, auch nicht gegen Dich.
oder hab ich da was verpasst?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 04. Oktober 2011, 11:20:22
Wenn man keine Ahnung hat,einfach mal die  :-X halten...
...
Deine dämlichen Kommentare...
Hoffe,deine Klischees bedient zu haben }{...
Da kommst du mir,mit deinen "Vermutungen" usw. grad Recht!...

ich finde diesen Stil verzichtbar, um es mal vorsichtig auszudrücken...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Oktober 2011, 12:40:35
Burianer, KhunBENQ hat deine Frage schon beantwortet.

Ich bezog das nicht auf mich persönlich, sondern allgemein, nachdem ich den Beitrag von @Shortie gelesen hatte!

Noch haben wir hier ALLE Meinungsfreiheit, und wenn nicht, dann empfehle ich mich!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 04. Oktober 2011, 14:11:16
Boehm, nun lass mal sein, wir alle schaetzen Dich. Wenn da einer mal .. den kennen wir doch.
Wir Isaanies halten doch zusammen  }}
wir lassen uns doch nicht  :'(
Gruss aus dem heute schoenen Buriram. kein Regen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: heitzer am 04. Oktober 2011, 14:29:17
So langsam kommt echt Hass in mir auf wenn ich sehe was da im TV von Politikern geredet wird.
Rente erst mit 69 und auch dann nicht schluss ,nein die sich noch aufrecht halten koennen sollen den noch aelteren dann den kostenlosen pflegedienst machen,am besten solange biste umkippst und tot bist.
Hinter verschlossenen tueren wird ja wohl schon ueber Rentenkuerzungen nachgedacht-so jedenfalls habe ich die aussage des FDP typen verstanden
Wer 45 Jahre eingezahlt hat bei 1000 eur verdienst kann mit 400 eur rente rechnen,wurde nicht dementiert von der so freundlichen frau Ministerin
Und gleichzeitig wird da gesagt zur rettung des euros und unseres wohlstands sind die 500 milliarden nicht ausreichend --man rechnet schon mit 2000 milliarden.
Wessen Wohlstand? den der Banken und Konzernbosse
Wer die Griechen heute protestieren sieht,das ist unsere eigene zukunft,dem kleinen wird abgenommen und gekuerzt damit unsere unfaehigen Politer weiterhin Banken zu noch mehr Reichtum verhelfen. {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: volkschoen am 04. Oktober 2011, 14:44:27
Griechenland ist doch nur ein weiteres Versuchsfeld, sie schauen wo die Schmerzgrenzen der Menschen liegen, diese Maßnahmen was jetzt die Griechen umsetzen, dass wollen doch einige deutsche Politiker schon lange, und glaube mir, die Schmerzgrenze ist lange nicht erreicht,  :-*

Gruß Volkmar
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 04. Oktober 2011, 16:07:37
Sehe ich auch so.
Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks,wird nun auf dem alten Kontinent getestet wie weit man gehen kann.Zur Zeit spielt die Finanzwelt die erste Geiste,und unsere Politiker sind nicht in der Lage dem Spiel Einhalt zu geben.Das einzige was nach meiner Meinung hilft,ist eine sofortige Regulierung, und wenn noetig eine zumindest Teilverstaatlichung der Bankenwelt.
Wo der Zug hinfaehrt hat ma ja in letzter Zeit gesehen.Es ist ja nicht einmal mehr Geld vorhanden,um die Frostschaeden der Strassen zu beseitigen,aber wenn die Finanzwelt ruft,sind sofort ein paar Milliarden aus dem Hut gezaubert.
Ich wuerde mir wieder ein erstarken des Kommunismus,oder Sozialismus wuenschen,muss ja nicht gerade in D sein.So dass das Angstpesenst der Enteignungen von bestimmten Grosskonzernen und bestimmten Finanzdienstleistern wieder im Raume steht.Nur dann sind die 10% der Einwohner,die aber 90% des Vermoegens besitzen,bereit fuer eine gerechtere Verteilung.
Leider wird es soweit aber nicht kommen.In naechster Zeit wird es so weitergehen,das heisst die sogenannte Mittelschicht wird langsam verarmen,und die Oberschicht wird immer reicher werden.Man hat ja gesehen dass die Realeinkommen der Arbeiter bzw.der Angestellten,und der Rentner in den letzten 10Jahren ja geschrumpft sind,und z.B.die Einkuenfte von Kapital stark zugenommen haben.Solange z.B. der ehemalige Chef von der Hypo-Real-Estate Bank,der nun ja nicht gerade die beste Arbeit abgegeben hat,sondern den Karren an die Wand gefahren hat,noch eine Millionen Abfindung einklagen kann,und die nun Verstaatlichte Bank,also der Steuerzahler auch noch zahlen muss ,wird sich sobald nicht viel an der ganzen Situation in good old Germany aendern.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 04. Oktober 2011, 16:14:07
@heitzer

Ich habe die Sendung mit Guenther Jauch ebenfalls gesehen und fand sie eigentlich sehr sachlich.

Die Backen der Zange in der sich die Rentner(jetztige und kuenftige) befinden und befinden werden,
kann man benennen:

Sie heissen,demographischer und wirtschaftlicher  Wandel.

Die Sendung hat ja aufgezeigt,dass bei der Einfuehrung der Altersabsicherung 6 Werktaetige 1 Rentner
finanzierten. Derzeit sind es 3 Werktaetige und 2050 waeren es nur mehr 2.
Hierbei liegt ein Teil des Problems,da durch das Umlageverfahren diese notwendigen Gelder nicht mehr auf-
gebracht werden koennen.Es ist einfach unmoeglich die Abzuege der Aktiven  auf ein solches Niveau anzu-
heben um eine Deckung zu erzielen.

Der wirtschaftliche Wandel in den letzten Jahren fuehrte dazu,dass durch Automation der Produktionsablaeufe,
einfach weniger Bedarf an Werktaetigen besteht.Diese " Ueberfluessigen" wandern in die Dienstleistungsbe-
reiche ab,wo das Lohnniveau niedriger ist und die Fluktuation groesser.Einen durchgehendes  Arbeitsleben,
also von 15 bis 60 oder 65 findet,man heutzutage eher selten.Die Zeiten der" Arbeitslose" verringern das Lebens-
einkommen und mindern die Basis fuer die Rente.

Klar ,dass durch diese Lebenslaeufe Basisrenten von 4-500 Euro zustande kommen.Zuwenig zum Leben,zuviel
zum Sterben,sagt man in einem solchen Fall.

Klar ist auch,dass solche Zustaende  menschenunwuerdig sind.Es kann auch niemand Interesse daran haben,
dass Altersarmut entsteht.

Daher ist die Politik gefordert.Oskar Lafontains Vorschlag,die Produktivitaet der Volkswirtschaft als Berechnungs-
basis zum Schluessel fuer Rentenbeitraege zu nehmen,ist diskussionswuerdig.
Natuerlich gibt es auch hier Fuer und Wider,aber es waere ein Ansatz.

Ich glaube,dass die Politik das Problem erkannt hat,aber man muss bedenken,dass Reformen einen relativ
langen Vorlauf haben,bevor sie wirksam werden.In diesem Sinne,sollte in einem ueberparteilichen Ueberein-
kommen rasche gehandelt werden.

Jock

P.S. Josef Ackermann zahlt jaehrlich 1,2 Mio Euro in die Rentenkasse ein.  In die schweizerische Kasse,wohlgemerkt!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 04. Oktober 2011, 16:41:52
Seit dem Zusammenbruch des Ostblocks,wird nun auf dem alten Kontinent getestet wie weit man gehen kann.Zur Zeit spielt die Finanzwelt die erste Geiste
Ich wuerde mir wieder ein erstarken des Kommunismus,oder Sozialismus wuenschen,muss ja nicht gerade in D sein.So dass das Angstpesenst der Enteignungen von bestimmten Grosskonzernen und bestimmten Finanzdienstleistern wieder im Raume steht.

Was mich schon lange interessiert: War der gestrige deutsche Feiertag ein solcher oder ein Trauertag (für die Westdeutschen, teilweise aber auch für die Osis) ???

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 04. Oktober 2011, 17:18:01
@ Patthama

Zitat :"Ich wuerde mir wieder ein Erstarken des Kommunismus oder Sozialismus wuenschen  "


Dein Wunsch ist in Erfuellung gegangen.In Nordkorea ist der Kommunismus zur Vollbluete entwickelt.
In Venezuela hat der Sozialismus das Heft in der Hand.

Beide politschen Systeme beeindrucken die Finanzwelt nur wenig bis garnicht.

Und die breite Bevoelkerung,in den genannten Laendern,haben was davon ?



Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 04. Oktober 2011, 17:25:37
Was mich schon lange interessiert: War der gestrige deutsche Feiertag ein solcher oder ein Trauertag (für die Westdeutschen, teilweise aber auch für die Osis) ???
Das ist,und bleibt ein Trauertag,21 Jahre Solli Zahlen,für wenn,für was. ;D ;] C-- {/ {[ }{
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 04. Oktober 2011, 17:28:22
Was mich schon lange interessiert: War der gestrige deutsche Feiertag ein solcher oder ein Trauertag (für die Westdeutschen, teilweise aber auch für die Osis) ???

Für mich,wars definitiv ein Trauertag und es sehen sehr viele,meiner Bekannter ähnlich..

Auch viele Ostdeutsche empfinden diesen Tag als "Trauertag",wolln die Mauer zurück :-)
ich finde diesen Stil verzichtbar, um es mal vorsichtig auszudrücken...

Wenn mir jemand schreibt: Dann musst du endlich mal richtig arbeiten!(Zitat DWTV),der mich überhaupt nicht kennt >: und mich schon mehrfach,provoziert hat,reicht es irgendwann mal --C
Aber KhunBENQ,hat schon Recht,das "dämlich",hätte ich mir sparen sollen..
Noch haben wir hier ALLE Meinungsfreiheit, und wenn nicht, dann empfehle ich mich!
Ok..@ Boehm
Bedeutet Meinungsfreiheit,das ich zb über dich schreibe: Der hat doch noch nie gearbeitet,wurde "reich" geboren o.ä.!?
Und Meinungsfreiheit gibt/gabs noch nie in Foren,nichtmal in Deutschland,darf ich ungestraft meine MEINUNG zu bestimmten Themen sagen :-X

Und in Thailand,erst Recht nicht(L.M.)

In einem Forum,würde es ja nur Ärger geben,wenn "totale Meinungsfreiheit",herrscht {--

Also,viel Spass beim Träumen bezgl. Meinungsfreiheit :)

Und stellt euch doch nicht so an,wir sind doch in keinem Mädcheninternat!?
Ich kann meine Verachtung,auch "freundlicher"umschreiben,denke aber das grad DWTV gut mit meinem Beitrag umgehen kann..

Ich lasse mich nicht gern "verleugnen",von Jemanden,der mich überhaupt nicht kennt >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 04. Oktober 2011, 17:40:32
Also beim Trauetrag sind wir uns 100% einig. Ab Anfang 90er Jahre gings bergab, speziell wenn man in Berlin (West) lebte.
Erstmal Streichung von 8% Erschwerniszulage, dann Zustrom billiger Ossis.
Der Lohndrueckerei war Tuer und Tor geoeffnet.
Und dann diese Meckerossis  {[e
Na ja, reichlich 10 Jahre spaeter wurden sie durch Chinesen ersetzt.
Die machten es noch billiger  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shortie † am 04. Oktober 2011, 17:46:24
Die "Mauer in den Köpfen",wird wohl noch eine Generation halten {--

Die Maueröffnung und Gleichstellung von Aluminiumgeld zu "harter Deutschmark",hätte D-land vielleicht noch verkraftet..

Der Euro kam und gab uns dann den Rest.

Ich gebe dem Euro,keine Zukunft mehr,aber ich bin nur ein Laie,ein Unwissender ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 04. Oktober 2011, 18:12:50
Erwin Pelzig - Fragen ohne Ende (Alles )


http://www.youtube.com/watch?v=9QIO-uLPEDw


 ;} {* {* {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 04. Oktober 2011, 18:43:34
Ja,Jock
Natuerlich war der Kommunismus so wie er im Osten verbreitet war,auch keine gute Staatsform.Auch in Nordkorea,Kuba,Venezuela ist er in dieser Form zum Untergang bestimmt,alles eine Frage der Zeit.
Aber eines behaupte ich immer noch.Solange der sogenannte Anti-Kapitalitische Schutzwall bestand,konnte mit der Arbeitenden Westdeutschen Bevoelkerung nicht so umgegangen werden.Erst seit dem Mauerfall gibt es solche Probleme wie z.B. Lohndrueckerei,Leiharbeit,auch eine Debatte ueber einen Mindestlohn ist mir vor 1989 nie zu Ohren gekommen.Seit dem Zusammenbruch des Kommunismis ist ja die Globalisierung erst moeglich geworden.Die Unternehmen koennen ja nun jeden kleinen Aufmucker der Gewerkschaften mit dem Zauberwort Outsourcing beantworten.das heist seither also,Mund halten,Lohnkuerzungen zustimmen,oder die Produktion wird ins billigere Ausland verlagert.Die Politik haette ja da etwas entgegensteuern koennen,man muesste ja nur die nun billigere Waren aus dem Ausland mit etwas mehr Steuer bzw.Zoll belegen.Aber im Gegenteil die Politiker haben den Konzernen noch geholfen und die Zoelle gesenkt,damit die Gewinne noch besser sprudeln.Und als Dankeschoen an die Politik haben nicht wenige Firmen den Hauptsitz ins Ausland verlegt,um natuerlich von den Gewinnen noch weniger zu versteuern.

Aber was rege ich mich eigentlich so auf.Bin ja nun schon einige Zeit hier im LOS und mir gehts ganz gut hier.Aber fuer meine Verwandtschaft, und meine alten Freunde in D mache ich mir bei der derzeitigen Politik,Griechenland,und Eurokrise schon etwas Sorgen,um ihren Wohlstand ,zumindest halten zu koennen.Ich selber rechne mit einer zunehmenden Inflation,um der Schuldenkrise Herr zu werden,und das bedeutet nichts anderes,als dass das Ersparte Geld halt einiges weniger Wert sein wird.Und fuer die Rentner hier im LOS die ihren wohlverdienten Ruhestand geniessen wollen,einen warscheinlich noch schlechteren Euro-Baht Wechselkurs.
Leute bleibt heiter!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 04. Oktober 2011, 19:51:10
@Patthama

Den zweiten Teil deines Statements stimme ich zu.

Beim ersten Teil,ist zu differenzieren,inwieweit der Nationalstaat Deutschland,die von dir ange-
fuehrten Massnahmen haette machen koennen.

Der EU Vertrag hat vier Grundfreiheiten in seiner Charta.Zwei von diesen sprichst du an.

Freier Kapitalverkehr und freier Warenverkehr.

Der deutschen Regierung war und ist es nicht moeglich,zu verhindern,dass Kapital im (steuerlich billigeren)
Ausland investiert wird,und somit inlaendische Arbeitsplaetze abgebaut werden.

Ebenso war und ist es der Regierung nicht moeglich,einseitig Zoelle auf Einfuhren zu erheben,wenn in den
Mitgliedsstaaten diese nicht eingehoben werden.

Diese Kompetenzen wurde nach Bruessel abgegeben.

Das ist nicht nur aergerlich,weil Deutschland (und die anderen Mitgliedsstaaten) Teil seiner Autonomie
augegeben hat,sondern gleichzeitig ein Steuerungsmittel aus der Hand gab.

Wenn schon der allgemeine Befund lautet,die EU ist in erster Linie eine Wirtschaftsunion,verstehe ich
nicht,dass es keine Steuerharmonisierung gibt.Die Auslagerungen werden auch mit Blick auf die jeweiligen
Mindest-und Hoechststeuersaetze,vorgenommen.

Bemerkenswert ist auch,dass sich die Kommission zur laufenden Eurokrise so gut wie nicht zu Wort meldet,
sondern die Initiative Deutschland und Frankreich ueberlaesst.

Da wir zwei am heutigen Abend,wahrscheinlich auch keine besseren Vorschlaege auf Lager haben,schlage
ich vor, virtuell ,auf ein Bier zu gehen.


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sam am 04. Oktober 2011, 20:54:25
Jock

Was Du über die Rente schreibst ist ja richtig, ich sage es bei jeder Diskussion über die Rente, wenn eine Maschine 99 Leute ersetzt müsste die Maschine
mindesten mit 50% belastet werden für Rentenversicherung, das Geld ist ja da, es ist auch richtig das durch des weg falls des Kommunismus der Gegendruck
fehlt. Für mich als Fahnenflüchtiger war die Wiedervereinigung ein Geschenk, 26 Jahre musste ich warten um meine Heimat wieder zu sehen, und meine
Mutter lebte noch, hat mit 92 ein langes Leben gehabt, im Haus war es fast so als wenn ich es vor einen Tag verlassen hätte, so was berührt einen sehr.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 04. Oktober 2011, 21:01:46
@Blackmicha,der Volker erst, ;} {* {* {* :D

http://www.youtube.com/watch?v=9uGl5eJbhPg&NR=1

http://www.youtube.com/watch?v=u7Otf89P0nM&NR=1
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 04. Oktober 2011, 21:09:27
Wenn ich mich an den Mauerfall, und das erste Jahr nach der Wiedervereinigung zurückerinnern soll, so hat das sehr viel Ähnlichkeit mit dem Migrantenstrom aus osteuropäischen Ländern, in der heutigen Zeit.
Als erstes kamen die Looser, die auf Geschenke und den kapital. Himmel auf Erden hofften....das wirkte auf mich damals bedrohend.
20 Jahre später, ist ein großer Teil meiner guten Freunde, zu denen ich auch in Abwesenheit Kontakt halte, aus der ehemaligen DDR. }}
Dazu gehört auch mein ehemaliger Geschäftspartner, ich habe selten einen so aufrichtigen und ehrlichen Menschen wie ihn kennengelernt.

Bei allen Problemen die durch die Wiedervereinigung produziert wurden, bin ich dennoch froh, das die Mauer weg ist.

Dart aus NRW
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Oktober 2011, 21:48:15
Mir war der Kauf der Ostzone zu teuer....., und die Ossis zu undankbar.

Wenn ich an den Tauschkurs Ostmark zu DM denke und Renten 1:1 könnte ich nur... {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 04. Oktober 2011, 21:49:20
Jock, leider muss ich dich etwas berichtigen, was Rentenbeiträge in D anbetrifft. In D besteht eine Bemessungsobergrenze für Rentenbeiträge, das heisst, ein jeder zahlt einen Prozentsatz seines Einkommens in die Rentenkasse, hälftig Arbeitnehmer/Arbeitgeber glaub wie in der Schweiz, jedoch ist Schluss bei Beitrag knapp 800 Euro. Das heisst, einer der 10'000 Euro Einkommen hat, zhlt zB total 4%, 400 Euro, bei 20'000 sind es 800,  und der, der Millionen kassiert, (von verdienen kann die Rede nicht sein) zahlt ebenfalls 800 Euro ein. Der  ehemalige Familienminister Heiner Geissler kämpft seit Jahren dafür, dass in D das schweizerische Modell übernommen werden sollte, leider bisher ohne Erfolg, da es in der Schweiz diese Obergrenze nicht gibt. Da zahlt jeder seine 10.5% (5.25% AN/AG).

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Oktober 2011, 22:11:01
@kulowanz

Ja, stimmt, leider!

Es gibt in DE 2 Beitragsbemessungsgrenzen. Eine für die Mitgliedschaft in der Krankenversicherung zurzeit 30708 € im Monat oder 44550 € im Jahr, wer drüber ist kann in die Private KV.

Die der Rentenversicherung liegt höher, bei 5.500 € im Monat.

Vom Monatseinkommen werden 19,9 % abgezogen, je 50 % Arbeitnehmer und Arbeitgeber.

Alles was über einem Einkommen von 5.500 € liegt ist Abzugs frei.

Für Sonderzahlungen wie Urlaubsgeld, Weihnachtsgeld, 13. und 14. Monatsgehalt oder Boni gelten Sonderregelungen.

Rechtsanwälte, Architekten und Ärzte sind von der Sozialversicherungspflicht befreit.

Dazu gibt es einen wunderbaren Satirebeitrag von Volker Pispers!

Ich würde mir wünschen für Deutschland, dass das was Heiner Geisler vorgeschlagen hat und in der Schweiz praktiziert wird in die Tat umgesetzt wird.

Dann brauchen sich Rentner keine Sorgen mehr um ihr Einkommen zu machen!

Abgaben auf jede Art von Einkommen ohne Bemessungsgrenzen und Ausnahmen.

Aber das werden alle Lobbyisten und Politiker zu verhindern wissen!  :}

 8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 04. Oktober 2011, 22:11:22
@kulowanz

Aber das ist ja vollkommen in Ordnung,wenn ich auf Fehler aufmerksam gemacht werde.

Ich bitte auch um Verstaendnis,dass mir als Oersterreicher nicht alle Finessen des deutschen
Rentenrechts bekannt sind.Zudem schreibe ich meine Beitraege ohne Konzept,(wie man manchmal
unschwer feststellen kann) direkt,sende es ab,ohne nochmal nachzulesen um gleich darauf,mit
bebenden Fingern,das Geschriebene aufzurufen und mit hochroten Kopf hoffend,dass man mich
nicht zusehr dafuer pruegelt.

Aber hilf mir auf die Spruenge,wo konkret ,habe ich mich geirrt?



Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: khon_jaidee am 05. Oktober 2011, 05:49:59
Private Anmachen zweier Mitglieder finden sich ab <<< hier >>> (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=4961.msg1021473;topicseen#msg1021473) wieder.
Dieses Thema bitte nicht mehr dafür mißbrauchen.

Danke.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 05. Oktober 2011, 10:02:43
Jock, geirrt hast du dich wohl kaum, eher nicht gewusst. Man kann ja auch nicht alles wissen. Dafür ist ja ein Forum geschaffen, um Meinungen UND Fakten auszutauschen und zu informieren. Schönen Tag noch und bis zur nächsten informativen Korrespondenz.

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Oktober 2011, 11:45:05
Zitat
Ich würde mir wünschen für Deutschland, dass das was Heiner Geisler vorgeschlagen hat und in der Schweiz praktiziert wird in die Tat umgesetzt wird.

Meinem Wissen nach ist die Belastung der Schweizer mit Steuern und Abgaben geringer als die der Deutschen. Wenn denn schon das eine, warum dann auch nicht das andere?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 05. Oktober 2011, 11:56:26
Jock, leider muss ich dich etwas berichtigen, was Rentenbeiträge in D anbetrifft. In D besteht eine Bemessungsobergrenze für Rentenbeiträge, das heisst, ein jeder zahlt einen Prozentsatz seines Einkommens in die Rentenkasse, hälftig Arbeitnehmer/Arbeitgeber glaub wie in der Schweiz, jedoch ist Schluss bei Beitrag knapp 800 Euro. Das heisst, einer der 10'000 Euro Einkommen hat, zhlt zB total 4%, 400 Euro, bei 20'000 sind es 800,  und der, der Millionen kassiert, (von verdienen kann die Rede nicht sein) zahlt ebenfalls 800 Euro ein. Der  ehemalige Familienminister Heiner Geissler kämpft seit Jahren dafür, dass in D das schweizerische Modell übernommen werden sollte, leider bisher ohne Erfolg, da es in der Schweiz diese Obergrenze nicht gibt. Da zahlt jeder seine 10.5% (5.25% AN/AG).

kulowanz

In Österreich gibt es für Beamte keine Obergrenze für Rentenbeiträge (Höchstbemessungsgrundlage ca. 4300 Euro), für Arbeiter und Angestellte dagegen schon. Die Pensionen der Beamten sind daher viel höher. Das führt dazu, dass für die Pensionsversicherungen die Deckung durch die Beiträge bei den Beamten bei ca. 25, bei den Arbeitern und Angestellten bei ca 75 Prozent liegt.

Eine Aufhebung der Höchstbemessungsgrundlage für Alle würde das Pensionssystem noch mehr belasten.

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 05. Oktober 2011, 12:13:34


Meinem Wissen nach ist die Belastung der Schweizer mit Steuern und Abgaben geringer als die der Deutschen. Wenn denn schon das eine, warum dann auch nicht das andere?


Das ist nur bedingt richtig. Schweizer müssen Krankenversicherungsbeiträge privat leisten, Zahnarzt gibt es keine Versicherung, dadurch erscheint die Steuerlast als geringer. Man liest in der Presse jedoch bloss von Gemeinden mit niedrigen Steuerfüssen. Dass jede Gemeinde ihren eigenen Steuerfuss hat und dadurch dieser Vorteil teils mehr als wieder zunichte gemacht wird, sieht man eher selten. Man muss schon das ganze Paket als solches sehen, um es objektiv beurteilen zu können.

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Oktober 2011, 13:48:55
Ich habe mal ganz bewusst sehr vorsichtig formuliert, kenne ich doch das System der Schweiz nicht. Mir ist schon klar, dass immer nur das Gesamtsystem der Abgaben und Steuern eines Staates betrachtet werden sollte.

Deshalb finde ich es auch unredlich, nur dann auf das Beispiel anderer Staaten zu verweisen wenn es darum geht, Mehreinnahmen zu erzielen. Wer so argumentiert, der wird natuerlich auch die Frage beantworten müssen, warum der Schweiz ein Mehrwertsteuersatz von 8%  auskömmlich erscheint.

Auch sei in diesem Zusammenhang der Hinweis gestattet, dass die Schweiz traditionell mit die höchsten Jahresarbeitszeiten in Europa hat!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: farang am 05. Oktober 2011, 16:30:35
Auch sei in diesem Zusammenhang der Hinweis gestattet, dass die Schweiz traditionell mit die höchsten Jahresarbeitszeiten in Europa hat!

Und die wird nicht abgebaut sondern aufgebaut. {/ ??? :( :'(

http://www.tagesanzeiger.ch/zuerich/region/Hinwiler-Firma-erhoeht-Arbeitszeit-massiv/story/20169514

Mehrarbeit statt Entlassungen. ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 05. Oktober 2011, 17:06:33
Egal, wie auch immer.
Widerlich ist auch das Rentner  ihre Rente ab ein gewissen Betrag versteuern müssen.( den ich nicht kenne aber wie ich D kenne wird es gerade so reichen) Da denkt man sich in jungen Jahren, ach komm ich hau mal rein das es mir später gut geht, ich nicht vom Staat leben muss und ich mein Lebendsstandard halten kann. Man erwirbt evt. Immo,s oder sorgt privat vor, macht sich Gedanken . Aber nicht mit dem deutschen Fiskus!? Ich glaube zu wissen das es früher mal anders war. Aber da fehlten bestimmt mal wieder ein paar Mlliarden , da können wir ja mal an die Rentner ran!. Die haben doch echt zu viel Geld {[ {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 05. Oktober 2011, 18:19:32
Basy, es war frueher anders.
Heute und auch vor mindestens 10 Jahren hat sich alles geaendert. Es gibt keine Kururlaub mehr. Was frueher viele Leute ausgenutzt haben.

Rueckenschmerzen, Kopfschmerzen, Hintern tut weh, oder  mein keiner Schwager braucht mal ne Erfrischung  :-* was auch immer, der Arzt hat mindesten 4 Wochen Kur verschrieben.
wo ?? natuerlich  in den Bergen, warum,  da man sich beim Huettenzauber besten erholt  [-] [-]
Da kamen keine Schmerzen  auf , hoechstens vom Kater danach  , oder vom zuviel   :-*    :]
Mein Vater war 70zig,  hat sein ganzes Leben bei der Bahn gearbeitet, war niemals krank.
Dann mit 70zig wares halt mal soweit , wurde krank , braeuchte ne Kur , und dann, Betriebskrankenkasse hats abgelehnt.
Begruendung>>> zu alt fuer ne Erholung  {[
Deutschland, armes Land.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Oktober 2011, 18:50:59
Ein Renter, der 2011 in Rente geht und eine (gesetzliche) Rente von 1500 Eus erhält, zahlt darauf rd. 6 Eus Steuern.

Derzeit liegt die maximal erreichbare Höchstrente in der gesetzlichen Rentenversicherung bei  rd. 2200 Eus. Dann bist Du allerdings schon mit 75 Eus Steuern dabei.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. Oktober 2011, 18:57:44
Es gibt keine Kururlaub mehr. Was frueher viele Leute ausgenutzt haben.
Bei meiner Krankenkasse,gibt es das noch.

www.gesundheitsservice-ggmbh.de
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 05. Oktober 2011, 19:02:32
Lothar , sicher gibt es die noch, aber fuer wen ???
bin in der KKH, kann ich dann mal 4 Wochen Kururlaub in Deutschland beantragen  :-X
Fuer welche Krankheiten  ???
Was muss ich mir da einfallen lassen  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. Oktober 2011, 19:16:08
Lothar , sicher gibt es die noch, aber fuer wen ???
bin in der KKH, kann ich dann mal 4 Wochen Kururlaub in Deutschland beantragen  :-X Wenn du den Flug bezahlst. :]
Fuer welche Krankheiten  ???
Was muss ich mir da einfallen lassen  :-) Eine Krankheit. :]
Rücken,und Kopfschmerzen. :D :] Alles tut weh. :D :]
Eigentlich,brachste da Überhaupt nicht Krank sein. }} {*
www.bkk-sbh.de/mcms.php?_oid=057568a-c9a6-42f0-17af-5eb2afbc617f6
Gibt das in Th auch,von der KV: :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 05. Oktober 2011, 19:38:19
@arthurschmidt2000

Wenn bei der,im Beispiel,angefuehrten Rente von 1.500,00 Euro 6,00 abgefuehrt werden muessen,
kann man nicht von Steuer sprechen,sondern von einem Trinkgeld.

Der,in der Groessenordnung vergleichbare Rentner in Oesterreich zahlt etwa 190,00 Euro Steuer.

( 1.500,00 sind die Bemessungsgrundlage fuer die Steuer. In dem Fall waere die Bruttorente etwa
bei 1.800 ,00 bis 1.900,00 Euro.)

Und bitte,diese Angaben nur als Vergleichswert nehmen.


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 05. Oktober 2011, 20:03:20
Und,wenn man dann noch alles Abzieht,dann gibt es nicht soviel Trinkgeld.
www.janvonbroeckel.de/soziales/rentenbesteuerung.html#absetzung
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 05. Oktober 2011, 20:12:26
Widerlich auch  das mein Personal immer die Autos zerstört. 2. Stoßstange in 2 Monaten.  {[ {[
Aber zurück zum Thema,,,,,,,,,
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. Oktober 2011, 08:27:19
Deutschland waere nicht Deutschland, wenn es denn nicht extrem kompliziert geregelt waere.

Ein Ziel der Reform der Rentenbesteuerung war, dass zunächst einmal Altersrenten aus der gesetzlichen Rentenversicherung wie auch zuvor steuerfrei  bleiben.

Das ist die gute Nachricht. Die schlechte ist, dass die Neuregelung dem Fiskus die Möglichkeit gibt, auf andere Einkommen, die ein Rentner neben der gesetzlichen Rente hat, wesentlich härter als zuvor zuzugreifen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 06. Oktober 2011, 14:04:11
Das mit der Verwechslung der Schablone ist natürlich ein erheiternder Akzent dieser Geschichte jock. Doch was du auch richtig anmerktest, gibt manchenorts sehr zu denken. Vor Jahren stellte man mit Erstaunen fest, dass Hörsäle von Universitäten zu verwaisen drohten, da viele den numerus clausus nicht mehr schafften. Nach Durschsucht und minuziösen Recherchen musste man feststellen, dass der grösste Prozentsatz an den schriftlichen Arbeiten im Rechtschreibbereich, scheiterten. Vieles an Vorschlägen zur Entspannung dieser Situation wurde erörtert und durchdiskutiert, von Erhöhung der betreffenden Pflichtstunden bis zu subventioniertem Nachhilfeunterricht reichten die Ideen. Die gloriose Idee, damals konnte keiner wissen, dass man alsbald nicht mehr wissen werde, was falsch und richtig sein würde, es muss ja heute alles als richtig taxiert werden, um nicht in die Rassistenfalle zu tappen, "löste" man das Problem mit einer Rechtschreibreform, die das grösste Chaos aller Zeiten im Bereich der Schriftgelehrten anrichtete. Soviel zum Stand heute diesen Bereich betreffend.

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: farang am 07. Oktober 2011, 22:53:40
Ja die Griechen haben es noch immer nicht verstanden.Die anderen sind an der Kriese schuld. {+

http://www.blick.ch/news/ausland/nazi-gruesse-an-deutschland-183812
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 07. Oktober 2011, 23:08:40
Zitat
"löste" man das Problem mit einer Rechtschreibreform

Ich verstehe gar nicht, was Du gegen die Rechtschreibereform hast.

Durfte man früher noch schreiben, ein vielversprechender Politiker, muss man heute schreiben, ein viel versprechender Politiker. Ist doch irgendwie ehrlicher.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: nompang am 07. Oktober 2011, 23:45:50
Natürlich durfte man auch früher "viel versprechender" schreiben. Das gibt aber einen ganz anderen Sinn als vielversprechend.

In der Schweiz schafften 70% der Lehrlinge (Sanitär) die theoretische Prüfung nicht....Die Lösung: Anforderung reduzieren.

Nicht nur Deutschland wird ärmer und dümmer, auch die Schweiz!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Oktober 2011, 00:31:39
@farang

Das ist ja der Hammer.

Ewig sind wir die Nazis, wenn wir es den anderen nicht recht machen!

Voll die Unverschämtheit!

Die Griechen sollte man... :-X :-X :-X

Alle Goldreserven von denen ab nach Berlin! Dann können sie meckern....mähhhhh
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 08. Oktober 2011, 07:13:45
Die Banken verdienen bei jeder Kriesendebatte immer mehr,die lachen sich über uns doch nur noch Kaputt.

Bei jeder kriese gehen die Aktienkurse runter,und dann wird von den Banken munter weiter eingekauft,weil sie wissen ,das immer noch irgendwo Geld locker gemacht wird um sie zu retten.

Dann steigen die AKTIEN  wieder nach jedem Rettungsschirm und sie fahren riesen gewinne ein.Lasst uns nicht verarschen.!!!Die machen dann weiter ihr RIESEN GESCHÄFT.

Lasst Griechenland an die Wand fahren,dann hat die Spierale vielleicht mal ein ENDE.



Sitanja
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Oktober 2011, 07:16:12
Das sollte eigentlich im deutschen TV gezeigt werden, damit die deutsche Bevoelkerung mal sieht, was die Griechen ueber Deutschland denken.
Wer hat denn nun die Schulden gemacht ?
Wer sitzt denn in der Sche.. Klemme.
Was haben die mit dem vielen Geld gemacht ?
Sanuk ??  aber nicht in produktive Investitionen gesteckt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Oktober 2011, 07:18:25
Zitat
Dann steigen die AKTIEN  wieder nach jedem Rettungsschirm und sie fahren riesen gewinne ein

Warum machst Du dieses bombensichere Geschaeft nicht selbst?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 08. Oktober 2011, 07:22:19
Schreib  du mal lieber weiter über deine RECHTSCHREIBREFORM   {+


Bist wohl ein RTL Gucker.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sitanja am 08. Oktober 2011, 07:34:45
Hier mal ne Internetsendung,echt COOL,decken viel mist auf was im TV gezeigt wird.

Er legt sich mit einigen Sendern per Gericht an,es gibt 77 Folgen,haut rein Wir werden nicht dümmer.

Die Sendung gibt es nur im Internet und nennt sich Fernsehkritik TV.

http://fernsehkritik.tv/folge-72/Start/

Hier die letzte Folge 77  http://fernsehkritik.tv/folge-77/Start/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 08. Oktober 2011, 14:50:28
Durfte man früher noch schreiben, ein vielversprechender Politiker, muss man heute schreiben, ein viel versprechender Politiker. Ist doch irgendwie ehrlicher.

Der war gut   :D     :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Oktober 2011, 14:58:28
 :-X vielverbrecherischer Politiker.  Hatten wir ja zur Genuege.  :-X
oder sind die heutzutage anders geworden  >:(
zu den Politikern passt folgendes :  mein Tun von Gestern passt nicht zu dem , was ich Heute tue , aber es ist Oportun ???
sozusagen, ich weiss ja , was ich Gestern gesagt habe, aber ich weiss noch nicht was ich Morgen sagen werde ...
Meine Fahne weht im Wind , nur weiss ich nicht aus welcher Richtung er kommt  :]
oder , ich bin immer dafuer, solange ich gewaehlt werde  >:(
Wahlversprechen ist Gestern  und Heute, aber Morgen weht  ein anderer Wind  {[
vor der Wahl... ich durfte ja lange nicht sagen was ich will ..
nach der Wahl.  nun kann ich sagen was ich will,  aber dafuer muesst ihr jetzt bezahlen    :-X     }{
usw
Wenn das Volk wuesste, was die Politik macht, dann wuerde es sofort diese Art nichtmehr geben.  ]-[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 08. Oktober 2011, 17:06:08
wie war das noch, " die BüRGER sollten mehr Privat vorsorgen". {[ {+
wieviel Geld hat die letzte Wirtschaftskrise und die jetzige Eurokrise vernichtet? Milliarden von Vorsorgegeldern wurden vernichtet durch die Krisen. Dank bei denen die nicht wußten das Griechenland schon immer wirtschaftlich ein rückständiges Land war das man natürlich in die EU aufnehmen musste. Die Politiker ,die noch ein paar Tassen im Schrank haben sagen offen das Griechenland es nicht schaffen wird. Die, die nicht mehr alle Tassen  im Schrank haben, hoffen das die es schaffen. Jeder 10 Klassen Schüler ist da schon um einiges schlauer.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Oktober 2011, 17:49:00
Zitat
Milliarden von Vorsorgegeldern wurden vernichtet durch die Krisen

Stimmt, durch den Absturz an den Börsen ging das Geldvermögen der Bürger rapide zurück. Aber das ist natuerlich nur die eine Seite der Medaille, denn das meiste dieses vernichteten Geldvermögens ist ja auch nur durch die vorhergegangen  Kursanstiege entstanden.

There is no such thing as a free lunch!

Wenn also Vermögen sozusagen aus dem Nichts entstehen, sollte man immer davon ausgehen, dass sie dort auch wieder verschwinden. Gezaubert wird ab Morgen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 08. Oktober 2011, 19:22:59


Noch eine Binsenweisheit dazu:

Echtes Geld verschwindet nicht- es hat nur ein Anderer !

Aussage eines angeklagten Bankers in einem Wirtschaftsprozess.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Oktober 2011, 20:21:31
    arthurchmidt2000
Zitat
denn das meiste dieses vernichteten Geldvermögens ist ja auch nur durch die vorhergegangen  Kursanstiege entstanden.


was soll denn der Unsinn.
wer hat denn den verusacht...  Sterne  50 
Was soll denn  das, dass jemand sein Geld in Aktien anlegt  und dann von den  ( Ratingagenturen ) uebers Fell gezogen wird 
Das sind die europaeischen Banken doch alle,
Die haben doch die Schei..  ( die wussten nicht was sie da tun, nur Kohle sehen ) bis zum Schluss noch mit drippel AAA versorgt 
UNABHENGIG    alle drei. 
warum oder wieso kuemmern die sich nicht um ihren eigenen , USA ... was die machen ?
Ist das , oder sind die besser dran   


Antworten
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 09. Oktober 2011, 04:02:54
Das wird den Deutschen weh tun, wenn sie es erfahren sollten. Die Griechen kaufen 400 Ami Panzer! Dabei hätte Deutschland mit gebrauchten Leopard ein besseres Produkt zu verkaufen.

http://www.radio-utopie.de/2011/10/08/waffenkauf-im-staatsbankrott-griechenlands-pasok-regierung-kauft-400-m1a1-abrams-panzer/ (http://www.radio-utopie.de/2011/10/08/waffenkauf-im-staatsbankrott-griechenlands-pasok-regierung-kauft-400-m1a1-abrams-panzer/)

http://derstandard.at/1317019613417/Medienbericht-400-US-Panzer-fuer-finanzmarode-Griechen (http://derstandard.at/1317019613417/Medienbericht-400-US-Panzer-fuer-finanzmarode-Griechen)

fr

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: DWTV am 09. Oktober 2011, 06:23:47
wozu brauchen die überhaupt panzer?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 09. Oktober 2011, 06:26:15
Um die aus dem Norden gekommenen Euros vor den Griechen zu schuetzen.   ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: DWTV am 09. Oktober 2011, 06:41:19
wahrscheinlich hast du Recht  8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 09. Oktober 2011, 07:28:36
http://www.griechenland-blog.gr/2011/usa-bieten-griechenland-400-kampfpanzer-m1a1-abrams-an/5788/

In dem o.g. Blog wird veranschaulicht was die Panzer den EU Steuerzahler leztlich wirklich kosten würden.


Zitat
Diese “Schenkung” ist allerdings selbst in Griechenland schon allein nicht nur deswegen umstritten, da zunächst einmal das – laut dem EA&T in Kürze erwartete – Angebot (LOA) zu akzeptieren und zwischen zwei Optionen zu wählen ist, nämlich a) entweder die “einfache Überholung” (refurbishment) der in Rede stehenden Panzer für 50.000 – 150.000 USD pro Stück (auch diesbezüglich bestehen wiederum verschiedene Optionen) oder b) eine generelle Modernisierung, deren Kosten sich in einer Größenordnung von 500.000 USD je Panzer bewegen (siehe Quelle 2)....
Interessant auch der Verbrauch der 1.500 PS Gasturbine. Bis zu 10 l *Kerosin auf den Kilometer. Und das nachdem viele Griechen heute noch nicht wissen wie sie Ihre Bude im Winter warm kriegen sollen. {+ {+ {+
* Für den Kerosin Nachschub im täglichen Gebrauch muß natürlich erst mal die passende Infrastruktur geschaffen werden.

ein guter Vergleich
Zitat
Heutzutage ist den Besitzern von Tintenstrahldruckern (Inkjet) sehr wohl bekannt, dass die Anschaffungskosten dieser Drucker sehr gering sind im Verhältnis zu den Kosten für die Tinte, die leicht mit dem Goldpreis vergleichbar sind.


So wie ich das verstehe handelt es sich erst mal um ein "Überlassungsangebot" durch die Amis. Den Griechen wünsche ich die Vernunft das Angebot abzulehnen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 09. Oktober 2011, 07:30:32
Zitat
Antworten


Versuch es mal mit Nachdenken!

Kleiner Tipp dazu: Die Ratingagenturen sind es nicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 09. Oktober 2011, 07:50:32
 }{  wer hat denn den europaeischen Banken amerikanische Schrottpapiere als AAA  zertifiziert ?  die Banken sicher nicht .
Wenn , und falls, die Ratingagenturen schon nicht wissen was die da bewerten, dann sollten die auch  :-X
Nachdenken hat noch keinem geschadet  :]
Die sogenannten Besserwisser haetten doch schon vor mindestens 5 Jahren ihr Rating herabsetzen muessen.
Da war schon abzusehen, dass die Schuldenspirale ins Uferlose geht  {[
aber jetzt , da die Kuh auf dem Eis tanzt, jeden Tag neue Abstufungen zu machen , grenzt schon an purem Unverstaendniss  {;

Frage ... wer denn sonst  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 11. Oktober 2011, 05:01:01


Bei der sonntaegigen Diskussion mit Guenther Jauch ging es um das Problem,
dass vielzuviele Lebensmittel in der Muelltonne landen.

Eine Teilnehmerin erzaehlte,dass bei Events 300 Mahlzeiten bestellt werden,aber
da nur 150 Leute kommen,eben 150 Mahlzeiten der Vernichtung zugefuehrt werden muessen.

Ihren Versuchen,diese hochwertigen Portionen zu verschenken,steht das Gesetz entgegen.
Selbst der Zoo lehnt eine Entgegennahme unter Hinweis auf dieses Gesetz ab.

Das Gesetz schreibt vor,dass Speisen die laenger als 3 Stunden vom Herd sind,bzw.wo zum Verzehr
angeboten wurden,in der Muelltonnen zu landen haben.

Der Gesetzgeber kanns auch uebertreiben,hier ist es gelungen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: chauat am 11. Oktober 2011, 05:42:48
Der Gesetzgeber übertreibt sehr oft, das machte es dann am ende für alle teuer und kompliziert.
Ob Beamter oder Angestellter in einer Großen Firma, man geht immer gerne auf Nummer sicher. In den Müll ist einfach Sicherer für die die es zu entscheiden haben.
Ist aber in der Westlichen Welt sehr verbreitet und selbst in China kann man die ersten Anzeichen von dieser Denkart sehen.  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 01. November 2011, 16:54:02
"Schulden Hans" (Eichel) muss z.Zt. mit einer bescheidenen Pension von 8200 Euro auskommen.
Er klagt jetzt in der dritten Instanz um Aufstockung auf 14550 Euro.
Daumen druecken!
http://www.rp-online.de/politik/deutschland/Hans-Eichel-klagt-auf-6350-Euro-mehr-Pension_aid_1029884.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: WaltiTH am 01. November 2011, 17:00:46
also ueber Griechenland muss sich kein deutscher Politiker/Beamter aufregen , jahrelang  das Volk fuer dumm verkaufen und dann noch satte Pensionen einstreichen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 01. November 2011, 17:21:07
Immerhin haette in D evtl. jemand bemerkt wenn ein bekannter Beamter verstorben ist.Habe gerade gelesen,dass in Griechenland NUR laepprige acht Milliarden,zuviel an Pensionen fuer bereits schon verstorbene Pensionaere bezahlt wurden.Aber was sind schon acht Millarden fuer ein fast Pleitestaat.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 02. November 2011, 07:05:57
Patthama, das sind die acht Milliarden, die im soeben von der EU an Griechenland ueberwiesen wurden  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 02. November 2011, 07:11:48
Wer stellt eigentlich die Überweisung aus ?     Geht das online ?       Was passiert, wenn jemand das Konto verwechselt und das einem schon toten Staat überwiesen wird ?      Kann man das zurückholen, auch wenn es dann nicht mehr da ist ?

Fragen über Fragen, aber 8.000.000.000 sind ja auch nicht soooo viel. {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 02. November 2011, 17:35:32
(http://www.dritimage.de/uploads/bilder/132022979144_Snap_20111102_17h28m51s_001.png)


http://www.youtube.com/watch?v=dIwPO9iy7LU
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 06. November 2011, 07:37:18
  http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/realloehne-der-deutschen-die-loehne-sinken-trotz-aufschwung-11518759.html    (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/realloehne-der-deutschen-die-loehne-sinken-trotz-aufschwung-11518759.html)

Daraus:

(http://www.faz.net/polopoly_fs/1.1518610.1320498260!/image/1001270529.jpg_gen/derivatives/article_aufmacher_gross/1001270529.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 06. November 2011, 08:34:21
Was passiert, wenn jemand das Konto verwechselt und das einem schon toten Staat überwiesen wird ?
Was passiert, wenn man an eine tote (Pleite-) Bank überweist, haben ja die Experten von der KfW bei der Lehmann Pleite bewiesen.
320 Million Euro futsch, weg ist weg.
Das Verfahren gegen die Verantwortlichen wurde eingestellt.
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-lehman-pleite-untreue-ermittlungen-gegen-kfw-eingestellt-11038143.html

Es soll da Länder geben, wo man schon für eine Kiste Schrauben wegen Sabotage an die Wand gestellt wird...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 06. November 2011, 08:45:49
Und die hohen Pensionen werden auch nicht gestrichen oder zumindest gekürzt.      Die sind so, die   . Deutschen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 06. November 2011, 10:18:36
@KhunBENQ


Man muss unterscheiden,unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde.

Die Annahme eines Falls in Deutschland und Oesterreich :

A ueberweist von seiner Bank X an sein Konto  bei der Bank Y.Die Ueberweisung ist durchgefuehrt
und die Bank Y geht Pleite.
Durch die Erklaerung ,die der Staat fuer Einlagensicherung gegeben hat (tlw.unbeschraenkt,tlw.bis
zu einer gewissen Hoehe) ,geht das Geld nicht verloren.Es dauert allerdings eine geraume Zeit,bis der
Masseverwalter sich Durchblick verschaft hat und das Geld wieder frei verfuegbar ist.

Anders der Fall,wenn die Ueberweisung im Rahmen eines Vertrages geflossen ist (Bank zu Bank),dann
ist tatsaechlich der Betrag meist weg,bzw.bewegt sich im Rahmen der Quote.
Dies war im Fall der der angesprochenen Bank der Fall.
Die tatsaeche Insolvenzerklaerung erfolgt ueber "Nacht" und dass das Management den Zeitpunkt nicht
hellseherisch im Voraus bestimmen konnte,fuert auch nicht zu strafrechtlichen Konsequenzen.


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 06. November 2011, 10:35:53
Reallöhne der Deutschen sinken

Da die Rohstoffvorräte weltweit immer weniger und die Menschen immer mehr werden, glaube ich daran, dass sich dieser Trend fortsetzen wird.

Nur ganz Naive meinen, dass es Öko für lau gibt. Aber wie lautet die Alternative?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 06. November 2011, 12:11:48
Betreff:
Man muss unterscheiden,unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde.

Dazu:
Was passiert, wenn man an eine tote (Pleite-) Bank überweist, haben ja die Experten von der KfW bei der Lehmann Pleite bewiesen.
...
Das Verfahren gegen die Verantwortlichen wurde eingestellt.


Aus  http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-lehman-pleite-untreue-ermittlungen-gegen-kfw-eingestellt-11038143.html   (http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/nach-lehman-pleite-untreue-ermittlungen-gegen-kfw-eingestellt-11038143.html)
Zitat
   Die KfW hatte am 15. September 2008 im Rahmen eines Swap-Geschäfts 320 Millionen Euro an die amerikanische Investmentbank überwiesen, obwohl diese in der Nacht zuvor insolvent geworden war (siehe: KfW: Überweisung an Lehman war Fehleinschätzung). Das Geld floss in die Insolvenzmasse. Etwa 200 Millionen Euro hat die KfW dem Vernehmen nach aus Verrechnungen mit anderweitigen Guthaben zurückerhalten. Der Rest dürfte verloren sein.

Die Schätzungen des Schuldenbergs von Lehman Brothers Inc. bewegen sich um 200 Milliarden US-Dollar. Die Insolvenzquote, also die Ausschüttung an die Insolvenzgläubiger, liegt meist nur im einstelligen Prozentbereich.
Auch wenn man glauben mag, dass die KfW durch Verrechnungen  ??? (in Form von Schuldverschreibungen?  :-)  )  ca. 200 Mill.€ von Lehman Brothers zurückerhielt, so wird das Kapital der KfW Bankengruppe zu vier Fünftel von der Bundesrepublik Deutschland und zu einem Fünftel von den Bundesländern gehalten.

 
Somit: Unabhängig von Einlagensicherung, Haftungsgarantie des Bundes für die KfW, usw ...  egal unter welchen Titel die Ueberweisung durchgefuehrt wurde ... den Schaden hat der Steuerzahler.

 ...

Die tatsaeche Insolvenzerklaerung erfolgt ueber "Nacht" und dass das Management den Zeitpunkt nicht
hellseherisch im Voraus bestimmen konnte,fuert auch nicht zu strafrechtlichen Konsequenzen.

Die KfW ist bezüglich ihrer Bilanzsumme auch nur die drittgrösste deutsche Bank, und bei 320 Mill. € geht es ja auch nur um Peanuts.  {--
An besagtem Morgen (die Überweisung erfolgte nach 9 Uhr) sprach nicht nur die ganze Finanzwelt über die Lehman-Pleite. Da brauchte man wahrlich kein Hellseher zu sein.

Dass dieses Verfahren gegen diese hochdotierten Schlafmützen eingestellt wurde, mag juristisch annehmbar sein, aber mir kommt bei solchen Vorgängen das  {/ .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 06. November 2011, 13:16:40
@Kern

Auch wenn ich mir jetzt das Image eines I-Tuepfelreiters einhandle :

Das magische Datum der Lehmanpleite ist der 15.9.

Die KfW ueberweist nach 9 Uhr.Wann genau ist mir nicht bekannt.Aber denkbar
ist,dass zum Zeitpunkt der Ueberweisung,die Pleite noch nicht aktenkundig bzw.rechts-
kraeftig dokumentiert war.

Man bedenke,dass wenn es in Deutschland 9 Uhr morgens ist,ist es in NY etwa 3 Uhr und um diese
Zeit sind alle Gerichte geschlossen.


Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 06. November 2011, 15:28:34
Das magische Datum der Lehmanpleite ist der 15.9.


Irrtum. Zwar war die Zahlungsunfähigkeit noch nicht aktenkundig, aber bekannt.
Nachdem die bekanntermassen angeschlagene Lehman Brothers Inc. wochenlang vergeblich einen Käufer suchte und die US Regierung eine Finanzhilfe verwehrte, gab sie am Sonntag, dem 14.09.2008 bekannt, dass sie einen Insolvenzantag stellen würde.

 http://www.nytimes.com/2008/09/15/business/15lehman.html?pagewanted=all  (http://www.nytimes.com/2008/09/15/business/15lehman.html?pagewanted=all)

Zitat
  Lehman Files for Bankruptcy; Merrill Is Sold

By ANDREW ROSS SORKIN
Published: September 14, 2008

This article was reported by Jenny Anderson, Eric Dash and Andrew Ross Sorkin and was written by Mr. Sorkin.

In one of the most dramatic days in Wall Street’s history, Merrill Lynch agreed to sell itself on Sunday to Bank of America for roughly $50 billion to avert a deepening financial crisis, while another prominent securities firm, Lehman Brothers, filed for bankruptcy protection and hurtled toward liquidation after it failed to find a buyer.
 


Zwar wurde speziell dieser Artikel anscheinend erst am 15.09.2008 gedruckt, aber diese Meldungen sorgten in Deutschland schon in der Nacht auf den 15.09. für helle Aufregung.
So etwas kann man nur in staatlichen oder Landesbanken verpennen. Noch am Freitag, dem 12.09.2008, beriet sich der KfW Vorstand mit Experten über das Lehman-Problem und vertagte sich auf Montag.

 http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ROUNDUP-4-Lehman-erneut-mit-Milliardenverlusten-Verkauf-von-Vermoegenswerten-377742    (http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/ROUNDUP-4-Lehman-erneut-mit-Milliardenverlusten-Verkauf-von-Vermoegenswerten-377742)

Zitat
  10.09.2008 15:46

ROUNDUP 4: Lehman erneut mit Milliardenverlusten - Verkauf von Vermögenswerten

NEW YORK (dpa-AFX) - Die von der Finanzkrise schwer getroffene US-Investmentbank Lehman Brothers stürzt immer tiefer in die roten Zahlen.
 

 http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/wie-die-kfw-deutschlands-duemmste-bank-wurde/3259066.html    (http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken/wie-die-kfw-deutschlands-duemmste-bank-wurde/3259066.html)

Zitat
FRANKFURT. Auf die elektronischen Systeme in der Zentrale der Bank im Frankfurter Westend ist Verlass. Wie im Juli eingegeben, überweisen die Computer pünktlich an diesem Montagmorgen knapp 320 Mio. Euro. Der Adressat: Die Investmentbank Lehman Brothers. Das Problem: Zu diesem Zeitpunkt steht die Pleite der US-Bank schon fest.

Deshalb kommt die vereinbarte Gegenüberweisung über 500 Mio. Dollar nie bei der KfW an. Sie gehört zu den vielen Forderungen, die Gläubiger ein Jahr später an das für Lehman zuständige Insolvenzgericht in New York stellen werden.

Wenige Minuten nach 8.37 Uhr bemerken die Verantwortlichen der KfW den Schaden. Doch da ist es bereits zu spät. Das Geld ist weg.
 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 06. November 2011, 15:44:16
Die Herren hatten bestimmt ein schweres Wochenende  [-] und Montag morgens schon auf dem Laufenden zu sein und sich auch noch ausser Dienst die Nachrichten reinzuziehen ist in dieser Gehaltsklasse einfach zuviel verlangt  :]

Zitat
Noch am Freitag, dem 12.09.2008, beriet sich der KfW Vorstand mit Experten über das Lehman-Problem und vertagte sich auf Montag.
Auch unter diesem Aspekt waere doch am Montag morgen etwas Zurueckhaltung (Fingerspitzengefuehl) angesagt gewesen?
Erstmal Cheffe fragen und nicht vor dem Fruehstueck mal 320 Mio abschicken.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 06. November 2011, 16:04:36
Da gibt es soviele Menschen, die Montags immer Blau machen, fuer diese beiden Herren  haette sich ein blauer Montag sicher gelohnt  :]
Es ist eben doch zuviel verlangt, dass sich die beiden auch noch am Wochenende ueber das Geschaeft sorgen machen, und Montags, faengt man die Woche gerne mit einem
grossen Paukenschlag an. Dachten sich die beiden Max und Moritz  :-X
oder tue Gutes und rede nicht darueber    {--     nur dumm gelaufen, das danach die ganze Welt sich darueber amuesierte  }{
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 15. November 2011, 18:24:13
Mal ein guter Kommentar zur aktuellen Lage in Kummerland

http://www.stern.de/kultur/tv/bauer-sucht-frau/bauer-sucht-frau-noch-son-spruch-leistenbruch-1751257.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 15. November 2011, 18:57:20
Da gibt es,noch eine Sendung Mama :D :] sucht Schwiegertochter ich hau mich wech.  :D :]
Oder Schwer verliebt,da bekommste ja das GRAUEN;was für :-* :-* oh backe. :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 15. November 2011, 20:55:59

Vielleicht ist hier ein kleiner Rueckblick auf vergangenes Fernsehen nicht
unangebracht.

Seit 1955 gibt es in Oesterreich Fernsehen.Der oertliche Wirt hatte natuerlich einen und
positionierte ihn im Extrazimmer auf den hoechsten Kasten und das Publikum raufte
um die Stuehle.Auf schwarz/weiss ziemlich verzerrt sah man die ersten Europacupspiele.

Spaeter,als sich auch im privaten Wohnzimmer die Fernseher vermehrten,wurde im Buero
mindestens eine Stunde das Programm vom Vorabend diskutiert.

Sendungen wie das "Stahlnetz" waren Strassenfeger,Serien wie "Die Forsyte-Saga" oder das
"Haus am Eaton-Place" feste Termine am jeweiligen Tag.D
aneben erfreuten Sendungen wie
"Flipper" oder"Lassie" oder "Wiki und die starken Maenner" Jung und Alt.Auch die Weihnachts-
vierteiler wurden gerne gesehen.

Das Volk unterhielt neben Peter Frankenfeld,Mr.Wonnebar,Hans Rosenthal und vor allem Hans-
Joachim Kuhlenkampf mit seinem EWG.

In diesen guten alten Fernsehzeiten,hingen Rauchschwaden vom Zigarettenkonsum der Diskutanten
ueber den Koepfen der Chefredakteure,wenn sie sich zum sonntaeglichen "Runden Tisch" versammelten.

Mit dem Marktauftritt der privaten Sender aenderte sich nach und nach das beschauliche Bild des Fern-
sehkonsums.Zwar hielt die nette Sendung " Der Doktor und das liebe Vieh" etwas dagegen,aber die
Sendung "Tutti-Frutti" laeutete das neue Zeitalter ein.

Endlosserien,wie "Der Kommissar,"der Alte,"Tatort" u.s.w. fuehrte das Publikum in die Welt des Verbrechens.
Die Fernsehfilme suggerierten,dass nach der Kopulation,ausgelebte Gewalt zum Erfolg fuehren.

Auf der Suche nach Marktanteilen kamen die Sender auf die Idee, den Voyeurismus (der in vielen von uns
steckt) als Vehikel zu benutzen.
"Wetten dass.." ist noch die harmloseste Sendung,bei DSDS ist es schon offensichtlicher und bei "Bauer
sucht Frau" bald die Talsohle des Niveaulosen erreicht.

Es ist mir bewusst,dass diese Aufzaehlung lueckenhaft ist.Viele gute Sendungen.,aber auch viele schlechte
sind nicht aufgelistet,gibt euch aber die Gelegenheit ,eine nostalgische Reise in die Fernsehvergangenheit
anzutreten.


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 15. November 2011, 21:00:31
Ein Fall für zwei war immer gut, mit Matula (Claus-Theo Gärtner) und dem Anwalt (es gab 3 verschiedene in den Jahren)

Die Serie war echt spannend und auch lustig!

Matula will jetzt aber leider aufhören....

 [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: MIR am 15. November 2011, 21:04:56
Und fuer die kleinen , wo ist das Sandmaenchen geblieben?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 15. November 2011, 21:31:35
Ihr, mit eurem TV.... ;]

Nachrichten zieht man aus dem I-Net, das geht schneller, ist meistens aktueller und man kann noch selektieren, was Einen da wirklich interessiert. C--

Was bleibt dann noch übrig? Sanfte, stupide Berieselung die früher auch nicht gerade anspruchsvoll war.

Oder halt Dokus, Sport, polit. Satire usw. ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: MIR am 15. November 2011, 21:47:36
Dart
Gebe mir doch bitte den link zum Sandmaenchen, gebuehrenfrei bitte,   ;]
Moechte meiner Tochter das spater zeigen koennen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 15. November 2011, 21:52:06
Als kleines Geschenk für deine Tochter => http://www.youtube.com/results?search_query=sandm%C3%A4nnchen&aq=f

Im I-Net geht nur selten etwas verloren. :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 15. November 2011, 21:55:27
@dart

Alles richtig.

Aber es geht um pane et circensis .Was im alten Rom die Gladiatoren waren,
sind heute der heimische Fernseher und das Knabbergebaeck.

Wie halte ich das Volk ruhig und verhindere das Nachdenken?

Ich fuehre es in eine Phantasiewelt in der alles rosig ist und lasse es die
Sorgen vergessen.Oder das andere Extrem ,ich kitzle die Triebe.Sex und Gewaltspiele
sind nicht ohne Grund Renner im Internet.

Aber Vorsicht! Beides vermindert bei massiven Konsum die Wahrnehmungsfaehigkeit.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: MIR am 15. November 2011, 22:00:40
dart

Es Gab frueher jeden Abend das Sandmaenchen, wo sind die folgen in ganzer Laenge?

YouTube zeigt viel aber nicht die ganzen Folgen und in ganzer laenge.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 15. November 2011, 22:05:50
Ich fuehre es in eine Phantasiewelt in der alles rosig ist und lasse es die
Sorgen vergessen.Oder das andere Extrem ,ich kitzle die Triebe.Sex und Gewaltspiele

Das ist doch aber nun keine Entwicklung der letzten Jahre. {;

Schau dir, oder besser schau es dir nicht an, die Produktionen der späten 70er und 80er Jahre (Caligula, Uhrwerk Orange, Das große Fressen usw.)

Perversion zum Kultstatus der Filmindustrie geputscht. ;)

@mir, es gibt auch keine "Bezaubernde Jeannie, oder Belfigor, das Monster aus dem Louvre, mehr. ;]"
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: MIR am 15. November 2011, 22:09:56
Ich wolte damit nur Deine Aussage entkraeftigen, das es im I-net alles gibt   [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 15. November 2011, 22:26:50
Man kann sich zumindest einige alte Dateien sichern, die nie wieder regelmäßig im TV gezeigt werden...um dem Töchterchen irgendwann mal zu zeigen, mit welchen Gutenachtgrüßen man früher ins Bett geschickt wurde. ;) [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 15. November 2011, 22:28:13
Belfigor aus den 70/80 er ... Wo gibts das zu Laden  ? Die Neuverfilmung war nicht schlecht , aber bei der Serie hatte ich immer ein Kissen zur Hand  {+

Jeder wird wiederholt , aber die Serie nicht !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 15. November 2011, 22:43:21
B.M., 19 Folgen auf Italo. C--

http://www.youtube.com/watch?v=Dyqd3l9T34M&feature=related
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 15. November 2011, 23:14:45
sag ich doch .... nix in deutsch !  >:(

 ...

Änderung: Vollzitat-Müll entsorgt
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Ozone am 16. November 2011, 06:37:49
Belfigor aus den 70/80 er ...

Ist aus den 60ern und heisst Belphégor

Zitat
Wo gibts das zu Laden  ?

>>Hier<< (http://serienjunkies.org/serie/belphegor/)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 16. November 2011, 06:50:08
 ;} ;} ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 17. November 2011, 10:57:09
  http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article13719557/Chinas-Solarfirmen-booten-deutsche-Anbieter-aus.html    (http://www.welt.de/wirtschaft/energie/article13719557/Chinas-Solarfirmen-booten-deutsche-Anbieter-aus.html) vom 16.11.2011

Zitat
ENERGIEWENDE

Chinas Solarfirmen booten deutsche Anbieter aus

Die Milliarden-Förderung erneuerbarer Energien belastet zunehmend die Haushalte. Doch deutsche Unternehmen profitieren kaum.

....

 Vor allem die chinesische Solarindustrie wird gefördert

"Die Preise für Solarpanels sinken schneller, als wir die Förderung absenken können. Das heißt: Die Rendite bleibt gleich oder steigt", sagte Fuchs. Zudem werde über das üppige Fördersystem vor allem die chinesische Solarindustrie finanziert. "Nur noch zehn Prozent der in Deutschland installierten Panele kommen aus Deutschland, der Rest kommt vor allem aus China", sagte Fuchs. Deutsche Unternehmen wie Solarworld würden wegen der Konkurrenz aus Asien hierzulande kaum noch Geld verdienen. "Und das, obwohl wir im Jahr weit über sieben Milliarden Euro nur für Solar zahlen."

Wie gut, dass unsere "Real-Politiker"  {+  nebenbei noch jährlich ca. 250 Millionen € Entwicklungshilfe an China zahlen.  {:}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: rio0815 am 17. November 2011, 11:19:46
 "Und das, obwohl wir im Jahr weit über sieben Milliarden Euro nur für Solar zahlen."

mit "wir" sind wirklich wir alle gemeint, jede KWh kostet 4 Cent mehr als nötig, alles für die PV-Dachbesitzer.
Umverteilung von unten nach oben, das und nichts anderes ist "grüne" Politik.

Deppenrepublik BRD  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: illuminati am 17. November 2011, 14:24:47
Umverteilung von unten nach oben, das und nichts anderes ist "grüne" Politik.
Deppenrepublik BRD  [-]

da kann ich nicht wiedersprechen und habe noch einen ergänzenden Beitrag zu Solar Made in China ab min. 1:10 http://www.youtube.com/watch?v=YifhqsGKB0M (http://www.youtube.com/watch?v=YifhqsGKB0M) die anderen 2 Teile sind auch sehenswert. Kam im Staatsfernsehen auf dem schwarzen Kanal  {{  es ist ja noch nicht so, dass es an Infos mangelt, hinzu kommt noch dass die Chinesen die Technik von D frei Hause incl. Ingenieursleistung bekommen - im Austausch gegen die grünen noch feuchten Scheine - bei solcher Leistung ist der Exportweltmeister aber auch stolz  {{, dass er in Zukunft nicht mehr gebraucht wird - wird im Resort Entwicklungshilfe als Superleistung verbucht.  [-]
Gruss

PS: Kommentar vom Ing. - wir alle haben sie unterschätzt  .  >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. November 2011, 11:28:11
Zitat
Und das, obwohl wir im Jahr weit über sieben Milliarden Euro nur für Solar zahlen.

Illuminati weist ja gern darauf hin, dass unser Geld eigentlich völlig wertlos ist, also wen juckt es dann?

Auch schrieb er, dass die Chinesen mit dem Tausch Solarpanel gegen grüne und noch feuchte Scheine, er meinte wohl wertlosem Geld, völlig zufrieden sind. Nun, was kann uns dann Besseres passieren? Das ist ja beinahe geschenkt! Preiswerter geht es ja wohl kaum noch. Aber vielleicht kann da jemand nur nicht richtig rechnen.

Der Mensch ist schon ein eigenartiges Wesen. Als Verbraucher sucht er nach dem günstigsten Angebot, als Anbieter seiner Arbeitsleistung dagegen möchte er so viel wie möglich verdienen. Es bedarf keines langen Nachdenkens, um einzusehen, dass das nur schwer zusammen geht.

So zwischen 1500 und 1750 gab es viele Autoren, die Aspekte der Nationalökonomie publizierten, sie werden heute als Merkantilisten bezeichnet. Diese Autoren betrachteten den Außenhandel als ein Nullsummenspiel, was der eine gewinnt, verliert der andere. Und so waren sich die meisten Autoren darüber einig, dass der Reichtum einer Nation steigt, wenn mehr Güter exportiert als importiert werden. Es bedarf keines langen Nachdenkens, um einzusehen, dass nur einzelne, nicht aber alle Nationen so etwas zeitgleich können.

Aber ganz so einfach war es doch nicht. Damals galten Edelmetalle als Zahlungsmittel und als Maßstab für den Reichtum einer Nation.  Manche Staaten kontrollierten Gold- und Silberminen, manche nicht. Und so hoffte man, dass es über diesen Mechanismus zu einem Ausgleich der Geldbestände zwischen den Nationen kommen würde.

Die damaligen Habenichtse waren auf Exporte angewiesen und legten damals den Grundstein für ihre spätere Industrialisierung, während diejenigen, die da mit hohem Aufwand neues Geld aus der Erde klaubten, später ein wenig zurückgefallen sind.

Auch damals war jedem klar, dass man Handel nur mit jemandem treiben kann, der auch was anzubieten hat. Und das hat sich bis heute nicht geändert.  Nur hat sich inzwischen die Erkenntnis (nicht bei allen) durchgesetzt, dass so etwas auch ohne Edelmetalle ganz gut funktionieren kann, es reicht völlig, wenn man lediglich Güter und Dienstleistungen tauscht.

Nun weiß jeder, Konkurrenz ist gut für das Geschäft, konkurriert aber jemand mit mir, ist das ruinös und unfair. Das hängt damit zusammen, dass jeder von uns sowohl Konsument wie auch Anbieter von Arbeitsleistungen ist.

Ich erinnere an das Beispiel der Textilindustrie. In Deutschland gingen zwischen 1955 und 1980 dort rund 400.000 Arbeitsplätze verloren. Für die Betroffenen und viele Regionen seinerzeit sehr unangenehm, aber vielleicht war das auch nur ein Preis, den Deutschland (und auch andere „entwickelte“ Länder) für den Freihandel (und dem damit verbundenen Wohlstandsgewinn) haben zahlen müssen.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 19. November 2011, 12:09:12
Klingt wie Witze und Comic, ist aber Realsatire.
Mitschrift aus der heute show (Oliver Welke), ein Interview.

Zitat
Tom Burow (ARD):
ist denn nach ihren Erkenntnissen wenigstens diese Terrorzelle ausgeschaltet?
Zitat
Christine Lieberknecht (CDU, Ministerpräsidentin von Thüringen):
diejenigen die unmittelbar zu dieser Terrorzelle gehört haben - diese drei Personen von denen zwei nicht mehr am Leben sind - und die dritte - die Frau die sich gestellt hat - die inhaftiert ist - sind im Moment nicht handlungsfähig, das ist klar.
Alles klar  {+ {+ {+

Zitat
Kommentar von Welke:
wir kennen das von Beerdigungen. Wir haben uns hier versammelt weil Opa im Moment nicht mehr handlungsfähig ist.
:]

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: illuminati am 19. November 2011, 20:19:05
 Nur hat sich inzwischen die Erkenntnis (nicht bei allen) durchgesetzt, dass so etwas auch ohne Edelmetalle ganz gut funktionieren kann, es reicht völlig, wenn man lediglich Güter und Dienstleistungen tauscht.

deine Erkenntisse solltest du mal an die Notenbanken weiterreichen - bei denen läuft offenbar so einiges schief http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=36673&title=W%E4hrungskrise%3A+Notenbanken+kaufen+immer+mehr+Gold+auf&storyid=1001321622265 (http://www.berlinerumschau.com/news.php?id=36673&title=W%E4hrungskrise%3A+Notenbanken+kaufen+immer+mehr+Gold+auf&storyid=1001321622265)

Zu der Bildzeitung solltest du auch noch einen Leserbrief schreiben - die machen sich Sorgen um nichts http://www.bild.de/politik/inland/edelmetalle-gold/bundesbank-lagert-es-teilweise-im-ausland-21100106.bild.html (http://www.bild.de/politik/inland/edelmetalle-gold/bundesbank-lagert-es-teilweise-im-ausland-21100106.bild.html)

und wenn man lediglich Güter und Dienstleistungen tauscht - für was braucht man dann eigentlich noch gleichmal das Geld  ??? - in Zukunft statt Rente 10 Gutscheine zum Haareschneiden?   {:}
Gruss  ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 06. Dezember 2011, 12:27:34
 http://www.zeit.de/gesellschaft/2011-12/oecd-studie-einkommen     (http://www.zeit.de/gesellschaft/2011-12/oecd-studie-einkommen)

Zitat
   OECD-STUDIE

Einkommensungleichheit in Deutschland wächst

Die Kluft zwischen Arm und Reich wächst in Deutschland stärker als in anderen Industrienationen.

... Die Einkommenskluft zwischen Arm und Reich ist in Deutschland in den vergangenen zwei Jahrzehnten erheblich stärker gewachsen als in den meisten anderen Industrienationen. ...

So hat sich die Lohnschere zwischen den Spitzeneinkommen und den untersten zehn Prozent der Vollzeitarbeitenden in den vergangenen 15 Jahren um ein Fünftel erweitert. Hinzu kommt ein starker Zuwachs von Teilzeitarbeit und Fristverträgen. Die Zahl der Teilzeitarbeiter stieg in Deutschland seit Mitte der achtziger Jahre von knapp drei auf mehr als acht Millionen.
 

Ironie-Modus: Hauptsache, die offiziellen Arbeitslosenzahlen schauen gut aus.  }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Shogun am 18. Dezember 2011, 00:21:48
Ja stimmt man schaue sich nur unseren Nachwuch mal an. Da kriegt man richtig Angst! Hab meiner Frau das Video gezeigt! Sie will morgen den PC unseres Sohns wieder verpacken  {:}

http://www.youtube.com/watch?v=RKSj0Z0spqo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 19. Dezember 2011, 19:06:18
Richter stellt Prozess gegen Breuer ein
Ein Ex-Deutsche Bank Chef und aprobierter Lügner muss eine "hohe Summe" (!) bezahlen.
350'000 Euro, trifft ihn mindestens so hart wie die 200 Baht, die ich gelegentlich an der Landstraße zum Fenster rausreichen muss (gegen Einstellung des Verfahrens)  {[

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/betrugsvorwurf-gegen-frueheren-deutsche-bank-chef-richter-stellt-prozess-gegen-breuer-ein-11571292.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: KhunBENQ am 20. Dezember 2011, 15:35:44
In der Talkshow mit Jauch hat der Herr ? von BILD noch heftig dementiert, dass sie was in der Schublade hätten.
Wenn da doch was drin ist und sie die Schublade aufmachen, dann wars das.
Titel: Ruhrgebietsstädte gehören zu den ärmsten Regionen
Beitrag von: KhunBENQ am 23. Dezember 2011, 11:07:04
Vielleicht überraschend?
Nicht nur die alten Bekannten (McPom, Berlin usw.)!

Aus einem Bericht des paritätischen Wohlfahrtsverbands geht hervor, dass einige Ruhrgebietsstädte zu den Ärmsten in Deutschland gehören.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/0,1518,805043,00.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer
Beitrag von: franzi am 23. März 2012, 19:44:17
Kein Wunder!

http://www.radio-utopie.de/2012/03/22/ehud-barak-zum-waffeneinkauf-in-berlin-netanjahu-dankt-merkel/ (http://www.radio-utopie.de/2012/03/22/ehud-barak-zum-waffeneinkauf-in-berlin-netanjahu-dankt-merkel/)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 23. März 2012, 19:50:59
Zitat
Nicht nur die alten Bekannten (McPom,

Wart , bis ich meine Hartz 4 Rente bekommen , dann wird MeckPomm aufgemischt am Stammtisch unter der Dorflinde !  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: MIR am 29. März 2012, 23:16:29
Ob das dem Deutschen Wähler das so gefällt,

fuer die Griechen ist Geld da, aber für die eigenen Landsleute ist kein Geld da, um eine Aufgang-Gesellschaft zu Gründen für die Schleckre Mitarbeiter.
Zitat
FDP will sich mit Schlecker-Pleite profilieren
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,824610,00.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,824610,00.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 01. April 2012, 14:38:35
 http://www.tagesspiegel.de/   (http://www.tagesspiegel.de/)

Zitat
Kreuzberg sieht doppelt 

Der Türkei-Besuch von Bundeskanzlerin Merkel gilt im Ergebnis als missraten – doch es könnte sein, dass er erfolgreich gescheitert ist. Denn Maria Böhmer, die Integrationsbeauftragte, hat eine bislang noch nicht bekannte Vereinbarung mitgebracht, die sie „einen kleinen EU-Beitritt“ nennt. Berlin-Kreuzberg und der Istanbuler Stadtteil Üsküdar sollen zu deutsch-türkischen Modellregionen entwickelt werden. Erster Schritt auf diesem Weg: Wichtige Straßen der beiden Stadtteile werden zweisprachig benannt.

(http://www.tagesspiegel.de/images/330212_3_xio-fcmsimage-20100331222848-006000-4bb3b080b71a0-heprodimagesfotos83120100401berlin-strassennamen-jpg/1781938/3.jpg?format=formatOriginal)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 01. April 2012, 15:44:12
 ??? Iszmiruebel  {/ wann lernen wir endlich tuerkisch ?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 01. April 2012, 15:51:35
 ??? ??? machen wir doch alle, das wird Pflicht, Du kennst das doch, wenn der Prophet nicht zum Berg kommt  , aber das ist dann Pflicht ab dem 30 Februar 2013  }} }} {+ {--.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 01. April 2012, 16:05:44
Das dürfte wohl eher ein Aprilscherz sein :)

fr
Titel: Re: Ö wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 01. April 2012, 18:00:12
oh oh
 30 02 2013 :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 01. April 2012, 18:03:55
 :D :D :D kleiner Frosch, die grünen dahinter bitte beachten  >: :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 01. April 2012, 20:02:44
Maria Böhmer. . >: stammt nicht aus der Familie der von Böhm's..... 8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Blackmicha am 13. April 2012, 01:48:17
Deutsche zahlten noch nie so viel an Staat und Sozialkassen

Die Abgabenlast ist für die Deutschen innerhalb eines Jahres um 5,9 Prozent gestiegen. Zeitgleich sanken die Netto-Reallöhne.

http://www.morgenpost.de/politik/article106178977/Deutsche-zahlten-noch-nie-so-viel-an-Staat-und-Sozialkassen.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 21. Mai 2012, 22:59:31

(http://d1.stern.de/bilder/stern_5/kultur/2012/KW20/loddar_fitwidth_420.jpg)


Loddar, brat' mir ein Spiegelei!

"Die Menschen sollen mich kennenlernen - mit meinen Stärken und mit meinen Schwächen", betonte der Rekordnationalspieler, versäumte aber zu erklären, was aus diesem Bereich bislang noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen ist. So wird er im Fernsehen Spiegeleier braten, den Wiener Opernball besuchen oder mit Freundin Joanna nach New York reisen - rasend interessante Erlebnisse also, die wir schon immer unbedingt sehen wollten. Aber Matthäus glaubt an sich: "Ich bin überzeugt, dass es gewisse Dinge gibt, die man mir gar nicht zutraut", betonte er. Es kann also doch immer noch schlimmer kommen.

http://www.stern.de/lifestyle/leute/abgewatscht-der-satirische-wochenrueckblick-loddar-brat-mir-ein-spiegelei-1829097.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 27. Mai 2012, 00:21:22
@derbayer

Naja, passt sehrgut zum treat Titel.
ABBBBER. War Deutschland schonmal anders als der Treattilel es beschreibt ??????
Ich nenne sowas Degeneration. Faengt oben an und hoert unten auf.

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 27. Mai 2012, 02:55:58
ABBBBER. War Deutschland schonmal anders als der Treattilel es beschreibt ??????

Sicherlich ist schon eine Weile her, ich meine damit nicht die Adolf Zeit.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kulowanz am 27. Mai 2012, 09:10:55
Lady Gaga soll an Konzerten Massen begeistern, weil sie gaga ist. Diese Person ist der lebende Beweis, dass Sarrazin recht hat!

kulowanz
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: rexmundi am 27. Mai 2012, 09:22:24
Auf Kundenjagd: Verlag lässt neue Analphabeten-Zeitschrift für Prolls entwickeln
Udo Ulfkotte

Deutschland war einmal das Land der Dichter und Denker. Inzwischen sind die Deutschen in der Welt eher als Prolls bekannt. Und weil in Deutschland inzwischen massenweise Prolls leben, bereitet ein Verlag nun ein neues Magazin vor - nur für Prolls. Man darf sich freuen auf Proll, Proll-Frau und Baby-Proll. Ein Scherz? Nein, keineswegs.

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/auf-kundenjagd-verlag-laesst-neue-analphabeten-zeitschrift-fuer-prolls-entwickeln.html (http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/auf-kundenjagd-verlag-laesst-neue-analphabeten-zeitschrift-fuer-prolls-entwickeln.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: illuminati am 27. Mai 2012, 11:09:47
Deutschland war einmal das Land der Dichter und Denker. Inzwischen sind die Deutschen in der Welt eher als Prolls bekannt. Und weil in Deutschland inzwischen massenweise Prolls leben, bereitet ein Verlag nun ein neues Magazin vor - nur für Prolls.

Vielleicht liegt es daran - denn das Problem trifft ja nicht D allein -----

Hans-Hermann Hoppe http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Hermann_Hoppe (http://de.wikipedia.org/wiki/Hans-Hermann_Hoppe)
Zitat
In Demokratien kommt es zu einer höheren Zeitpräferenz der staatlichen Ausgaben, weil Legislaturperioden und wechselnde Machtverhältnisse die Regierungen dazu animieren mehr Geld ausgeben, um ihre Ziele rechtzeitig umzusetzen und um wiedergewählt zu werden. Da Monarchen nicht unter diesem Druck stehen und ihr Land und ihre Menschen als Eigentum betrachten können, gingen Monarchen pfleglicher mit den knappen Ressourcen ihres Landes um. Für Hoppe ist daher eine Monarchie ein geringeres Übel als eine Demokratie. In einer Monarchie sei der Staat im Privatbesitz und der Monarch habe ein persönliches Interesse am Wohlergehen seines Besitzes, während dies bei Politikern und Beamten in einer Demokratie nicht der Fall sei.

war nur so ein Gedanke  }{
Gruss

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 26. Juni 2012, 12:07:21
Brief des Finanzamts Neuwied verschwunden: Millionen Euro futsch

http://www.rhein-zeitung.de/regionales_artikel,-Brief-des-Finanzamts-Neuwied-verschwunden-Millionen-Euro-futsch-_arid,443786.html
http://www.zdf.de/ZDFmediathek/kanaluebersicht/aktuellste/428#/beitrag/video/1670636/Millionenverlust-durch-Postpanne

Das Finanzamt macht eine Steuerprüfung.
Eine Firma muss rund 1 Mio plus Zinsen nachzahlen (rund 2 Mio).
Der zuständigen Gemeinde wird das mit normaler Briefpost mitgeteilt (Steuerbescheid zustellen!).
Der Brief ist nicht angekommen  {--
Als es bemerkt wurde: Forderung verjährt  {+
"früher gab es Kontroll-Listen, da wäre das nicht passiert"
"heute haben wir ein bundeseinheitliches EDV Verfahren, da können wir das nicht mehr machen"

Ruf doch mal an!  :]
 {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Karlsson am 26. Juni 2012, 23:48:55
Die Staatsverschuldung beträgt nun etwas über 2 Billionen Euro. Ich bin nun wirklich kein Finanzexperte aber irgendwie macht Merkel grosse Sprüche gegenüber Ländern wie Griechenland aber selber ist Deutschland nicht besser.
Titel: Re: Was kommt nach dem Euro?
Beitrag von: † Jhonnie am 08. Juli 2012, 21:20:50
hmm hier mal was anderes. Sind die ueberhaubt noch normal --C

„Ging ja fix mit deinem #Wortbruch, du fettes Lügenschwein!!!"

Quelle mit allem
http://www.sz-online.de/Nachrichten/Politik/Politische_Fehden_in_140_Zeichen/articleid-3102437 (http://www.sz-online.de/Nachrichten/Politik/Politische_Fehden_in_140_Zeichen/articleid-3102437).

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 10. Juli 2012, 12:42:21
Zugehen tuts in Deutschland ;D

§ 127
(1) Wird jemand auf frischer Tat betroffen oder verfolgt, so ist, wenn er der Flucht verdächtig ist oder seine Identität nicht sofort festgestellt werden kann, jedermann befugt,
ihn auch ohne richterliche Anordnung vorläufig festzunehmen. Die Feststellung der Identität einer Person durch die Staatsanwaltschaft oder die Beamten des Polizeidienstes bestimmt sich nach § 163b Abs. 1.
(2) Die Staatsanwaltschaft und die Beamten des Polizeidienstes sind bei Gefahr im Verzug auch dann zur vorläufigen Festnahme befugt, wenn die Voraussetzungen eines Haftbefehls oder eines Unterbringungsbefehls vorliegen.
(3) Ist eine Straftat nur auf Antrag verfolgbar, so ist die vorläufige Festnahme auch dann zulässig, wenn ein Antrag noch nicht gestellt ist. Dies gilt entsprechend, wenn eine Straftat nur mit Ermächtigung oder auf Strafverlangen verfolgbar ist.
(4) Für die vorläufige Festnahme durch die Staatsanwaltschaft und die Beamten des Polizeidienstes gelten die §§ 114a bis 114c entsprechend.

http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/07/09/der-nussknacker-nimmt-drei-leitende-beamte-des-finanzamtes-erlangen-vorlaufig-fest/ (http://derhonigmannsagt.wordpress.com/2012/07/09/der-nussknacker-nimmt-drei-leitende-beamte-des-finanzamtes-erlangen-vorlaufig-fest/)

Einen herzlichen Dank noch einmal an dieser Stelle an die beiden Polizeibeamten, die auch vor einer Finanzverwaltung Erlangen nicht Halt machen, sondern durchziehen, zwei Menschen also, die die bezeichnung “Schutzmann” tatsächlich tragen dürfen!

Herzlichst

Ihr Nussknacker


fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 14. Juli 2012, 10:12:23
Zum 1. Juli sind bereits die Anforderungen an die Fahrzeugkontrolle("TÜV") verschärft worden.

Nun ist so ein EU Sesselpupser auf die Idee gekommen, auch noch das Prüfintervall für ältere Fahrzeuge auf ein Jahr zu verkürzen.
Die Begründungen, z.B. "mehr Verkehrstote in Deutschland" ist so hanebüchen, dass selbst der ADAC deutlich abwinkt.
Die Zahl der Verkehrstoten durch Fahrzeugmängel ist verschwindend gering und die meisten davon sind auch noch auf Reifenschäden zurückzuführen.
Und die müsste man m.E. ja wohl täglich prüfen  {+

Der Verkehrsminister kämpft tapfer dagegen  >:, aber wenn Brüssel das verordnet müssen wir natürlich mitmachen  {[ {[

-> Jährlicher TÜV: ADAC spricht von Abzocke (http://www.aachener-zeitung.de/sixcms/detail.php?template=az_detail&id=2561909&_wo=News:Topnews&_g=NRW-Verkehrsminister-gegen-jaehrlichen-T%C3%9CV)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: karl am 14. Juli 2012, 11:19:25
die jährlich Prüfung ist absoluter Hennesch....
die sollen erst mal dafür sorgen, daß andere Länder überhaupt so was wie eine TÜV-Prüfung einführen.
in Kehl am Grenzübergang zu Frankreich werden wöchentlich Fahrzeuge angehalten und zurück gesendet, die nur noch mit Klebeband und Bindedraht
zusammen halten.
außerdem werden alleine in der Präfektur Straßburg mehr Auto-abgase erzeugt als in ganz Baden-Württemberg.
Südlich der Schweiz dürfte es noch schlimmer sein, von den Griechen erst mal gar nicht zu denken.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 14. Juli 2012, 11:23:21
@karl

In D reden wir ueber Feinstaub, Die Griechen uber Kies, In Thailand muesste es dann Schotter heissen.

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sam am 14. Juli 2012, 21:54:18
Jährliche Prüfung der Fahrzeuge in Thailand schon eingeführt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 14. Juli 2012, 22:27:01
Ja, ab dem 6. Jahr! 8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 13. September 2012, 17:43:31

(http://cdn3.spiegel.de/images/image-400796-galleryV9-wsgc.jpg)


[img]


http://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-armutsgefaehrdung-ist-2011-in-deutschland-gestiegen-a-855560.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 13. September 2012, 18:01:02
1. Glatte Lüge der Bericht!
voelligharmlos heute, 12:39 Uhr
Es gibt keine Armut in Deutschland! Es gibt die Grundsicherung! Wer Armut sehen wil, sollte in die dritte Welt gehen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 13. September 2012, 18:29:18

Es gibt keine Armut in Deutschland! Es gibt die Grundsicherung!

Zumindest hat jeder ein Dach über dem Kopf. :-)

(http://www.kreiszeitung.de/bilder/2010/01/25/604449/245089296-obdachlose-kaelte-deutschland.9,c;do;0;qei;q0U;1H4Ox8.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 13. September 2012, 18:45:09
Die haben,es selber so gewollt.( Selbst Verschuldet) ??? ???
Die hatten,früher mal so ein Heft,und bekamen jeden Tag,vom Sozialamt 10 DM,und die haben die dann  [-] [-] woher ich das weis,ich hatte mal so nebenbei,einen Kiosk.
Ich kannte einen Staatsanwalt,aus Wiesbaden,der Lebte dann auch so,wie der unter der Brücke.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 02. Dezember 2012, 14:27:29
 http://www.welt.de/wirtschaft/article111755124/Die-energiepolitische-Revolution-wird-immer-teurer.html   (http://www.welt.de/wirtschaft/article111755124/Die-energiepolitische-Revolution-wird-immer-teurer.html)

Zitat
Die energiepolitische Revolution wird immer teurer

Das größte Projekt der Bundesregierung kommt nicht in Fahrt. Stattdessen steigen die Preise. Während die Industrie sich weitgehend schadfrei hält, müssen deutsche Verbraucher gleich mehrfach zahlen.
   
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 02. Dezember 2012, 14:40:19

Zitat
Die energiepolitische Revolution wird immer teurer

Das größte Projekt der Bundesregierung kommt nicht in Fahrt. Stattdessen steigen die Preise. Während die Industrie sich weitgehend schadfrei hält, müssen deutsche Verbraucher gleich mehrfach zahlen.
   

Spielt doch keine Rolle, deutsche Michel zahlts un hält den :-X
Mal sehen wie das so funktioniert mit den neuen Energien
wenn der Wind und die Sonne ausfällt in einem kalten Winter?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 02. Dezember 2012, 14:42:43
Und die Bundesbahn dazu auch noch.  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 15:43:27
Jo, da macht es die Schweiz natürlich besser. Investiert blamabel wenig in die modernsten Technologien zur Stromgewinnung, zieht dem Verbraucher aber trotzdem horrende Preise aus der Tasche...sauber gelöst. {--

Da stört es auch nicht, dass zum Beispiel das AKW Mühleberg von einem Problem ins andere schlingert-
Hauptsache der Franken rollt weiterhin geschmeidig aufs BKW-Konto. ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 15:59:18
Ich bin stolz darauf, dass Deutschland weltweit als absolutes Vorbild fungiert und neueste Technologien vorantreibt! {*

Wie gerecht bzw. ungerecht die Kosten hierfür verteilt werden ist ein wichtiger, aber gänzlich anderer Punkt. Manchmal formuliert der Wähler aber auch einen merkwürdigen Anspruch. Es wurden viele Grüne in hohe Ämter gewählt, weil man ja die Natur so sehr liebt. Die Folge ist, dass (verstärkt durch die Katastrophe in Japan) alles abgelehnt wird, was Atomstrom heisst. Aber damit nicht genug- fossile Brennstoffe sind ebenfalls total ekelerregend, weil sie CO2 in Unmengen produzieren. Gut, investieren wir also in hochmoderne Technologien...aber, oh Schreck, das kostet doch tatsächlich viel Geld. Nun, so hat man sich das nicht vorgestellt. Alles ablehnen, abwählen, verteufeln, nach der sauberen Natur schreien, den Umweltschutz in riesigen Lettern plakatieren und jetzt sollen wir für unsere grünen Träume auch noch bezahlen müssen?
Das kann er doch nun wirklich nicht verstehen, der betrogene, belogene deutsche Wähler und bettelarme Steuerzahler...

Geht`s noch? {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 02. Dezember 2012, 16:04:19
Da stört es auch nicht, dass zum Beispiel das AKW Mühleberg von einem Problem ins andere schlingert-

nun du bist ja aus einem moeglichen Schadensgebiet "gefluechtet", diesbezueglich koenntest du dich zurueck lehnen und in aller Ruhe ein  [-] geniessen   C--

die Energiediskussion wird Europa noch laenger beschaeftigen, nicht nur DE oder CH
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 02. Dezember 2012, 16:10:53


die Energiediskussion wird Europa noch laenger beschaeftigen, nicht nur DE oder CH

diese Diskussion wird Thailand auch noch erreichen, das ist so sicher wie das  :-X in der  :-X  ;].

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=14077.0
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 16:13:40
Lieber Bruno

Hast ja Recht, aber glaube mir, in Bern empfinden (gerade die jungen) Menschen, dieses AKW als permanente Bedrohung. Zeitweise finden in Bern deshalb wöchentlich(!) Demonstrationen statt. Meistens "demokratisch" untersagt und deshalb gelegentlich mit Tränengas, Wasserwerfern und Gummischrot bedacht...aber nun, ich weiss, das hört und liest nicht jeder gern.

Hatte ich schon erwähnt, dass mir der Schweizer Käse und die gute Schoggi wunderbar schmecken? }}

Also Bruno, ich folge deinem Rat:  [-]

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 02. Dezember 2012, 16:49:42
Hatte ich schon erwähnt, dass mir der Schweizer Käse und die gute Schoggi wunderbar schmecken? }}

Solltest du dem Kaese doch noch ueberdruessig werden, ich schick dir gerne meine Adresse  C--

Betreffend Muehleberg hast du Recht, es wird als Bedrohung wahrgenommen.

unn jetzt ein   [-]  zurueck
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 16:57:25
Du kannst mir so oder so deine Adresse mitteilen...  
Das könnte dann allerdings zu einer anderen Form der "Bedrohung" führen.C--

 [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 02. Dezember 2012, 17:56:35
Würde eine öffentlich rechtliche Deutsche Netz AG den Ausbau und Betrieb der Netze übernehmen, das würde richtig teuer. Wird der Verbraucher nur von der Industrie ausgeplündert, kommt er vergleichsweise immer noch gut weg.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 02. Dezember 2012, 18:04:32

Das könnte dann allerdings zu einer anderen Form der "Bedrohung" führen.C--


Ich komme da als Dodel nicht ganz mit. Du meinst wahrscheinlich die Gefahr, die von Atomkraftwerken ausgeht.

http://www.youtube.com/watch?v=jr4uB-nRY9I (http://www.youtube.com/watch?v=jr4uB-nRY9I)

Ob Frauen die Gefahr, die am Schluss dieses Liedes dargestellt wird, als Bedrohung sehen ???

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 02. Dezember 2012, 18:08:33
Jo, da macht es die Schweiz natürlich besser. Investiert blamabel wenig in die modernsten Technologien zur Stromgewinnung, zieht dem Verbraucher aber trotzdem horrende Preise aus der Tasche...sauber gelöst. {--

Da stört es auch nicht, dass zum Beispiel das AKW Mühleberg von einem Problem ins andere schlingert-
Hauptsache der Franken rollt weiterhin geschmeidig aufs BKW-Konto. ;)

Mühleberg ist laut IAEA-Experten sicher
Aktualisiert am 25.10.2012 64 Kommentare
Ein Team der Atomenergieagentur hat das umstrittene AKW Mühleberg untersucht. Das Werk sei nicht nur sicher, die Betreiberin BKW setze sogar neue Standards. Dennoch könne einiges noch verbessert werden.
http://www.tagesanzeiger.ch/schweiz/standard/Muehleberg-ist-laut-IAEAExperten-sicher/story/31987326?track

Was Du vergessen hast sind die Dreckschleudern in Deutschland von denen es viele hat.
Technologisch kann die Schweiz nicht viel lernen von Deutschland.
Die Technologie für ultraschnelle Stromnetze wird aus der Schweiz kommen:
http://www.abb.ch/cawp/seitp202/67330255d3f1c48bc1257aaf00391563.aspx

Und noch etwas: die Strompreise sind in CH einiges tiefer als in D!

Was solls hier geht es um Deutschland und nicht um die Schweiz:
Da kann sich D ein grosses Stück abschneiden.
Ich empfehle mehr Bürgernähe und direkte Demokratie, dies wäre aber ein Schreck für die Politik in Deutschland.
Dann würde auch der Frust zur deutschen Politik im eigenen Land kleiner und es müsste diesen Thread nicht geben.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 21:48:05
@pattran
Zu Mühleberg gibt es nahezu dramatische Untersuchungs-Berichte und Warnungen.
Es ist deine Sache und entspricht deiner altbekannten Vorgehensweise, wenn du das mit Hilfe von selektiven Medien-Links relativieren möchtest.
Und was in Japan geschah, interessiert die Schweiz auch nicht, oder? Die Eidgenossen sind schliesslich technologisch Lichtjahre von Japan entfernt... :D
Mach`mir/dir doch nichts vor, es geht um die Angst den Profit zu schmälern und um nichts anderes! >:

PS: Würde mich die Meinung eines Schweizer Patrioten interessieren, hätte ich den "Blick" im Abo und würde der SVP Geld spenden.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 21:57:08
@franzi:
Die wirkliche Gefahr sieht in Thailand so aus... C--
http://www.youtube.com/watch?v=Vn6ZxQI16ME
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 22:15:38
@pattran:
Ein Vorschlag zur Güte- wir könn(t)en ja ein neues Thema eröffnen mit dem Wortlaut:
"Die Schweiz wird immer ärmer und dümmer!"
Das würde sich auch lohnen, glaube es mir.
Dann bräuchten wir allerdings ebenso gesellschaftskritische Schweizer, wie es die deutschen User im Forum sind.???
Ich meine, mit dem letzten Husten von King Roger ist es dann nicht getan. ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 02. Dezember 2012, 22:52:45
 Hallo Seeteufel.
 
Zitat
   Dann bräuchten wir allerdings ebenso gesellschaftskritische Schweizer, wie es die deutschen User im Forum sind
   ;}

   Ich  denke  mal aus diesem im Zitat dargestellten Grund wäre der Tread zum scheitern verurteilt   {--
Gruß Udo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 22:59:58
Lieber Udo
Leg mir bitte nichts in den Mund.... :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: kidpratunam am 02. Dezember 2012, 23:18:22
Letztlich sind Schweizer und Österreicher auch Deutsche, kulturell gesehen. Die Unterschiede zwischen Stuttgart und Zürich sind kleiner als die zwischen München und Berlin.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 02. Dezember 2012, 23:22:47
kidpratunam hallo

    Neutral  gesehen muß ich dir uneingeschränkt Recht geben
Gruß Udo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 02. Dezember 2012, 23:46:02
Letztlich sind Schweizer und Österreicher auch Deutsche, kulturell gesehen.

Da muss man aber z.B. in der Schweiz die italienisch, französisch und rätoromanisch sprechenden Menschen geflissentlich übersehen.  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 02. Dezember 2012, 23:57:36
@Kern:
Richtig, da fängt es bereits an kompliziert zu werden...und welcher Tessiner mag schon die Deutsch-Schweizer und erst recht- fühlt sich nicht mancher Welsche viel mehr als als Franzose, denn als wirklicher Herzblut-Schweizer?

Fragen über Fragen zu einem kleinen Land voller Gegensätze und Widersprüche.... ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 03. Dezember 2012, 00:03:03
Die Unterschiede zwischen Stuttgart und Zürich sind kleiner als die zwischen München und Berlin.

Bis dahin stimmt die Aussage allerdings und man könnte noch ergänzen- die Unterschiede zwischen Zürich und Helsinki sind viel kleiner, als die zwischen Zürich und Basel....ähm, ist vermutlich mehr eine Bemerkung für Insider. ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 03. Dezember 2012, 00:25:19
 :D :D :D lasst die Schweizer mal wo sie sind, die wollen eh nicht ins Reich(e) ähem sorry arme Deutschland  {-- :] :] :].
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:29:50
:D :D :D lasst die Schweizer mal wo sie sind, die wollen eh nicht ins Reich(e) ähem sorry arme Deutschland  {-- :] :] :].

ja eh zum Geld waschen immer gut die schwiezer... :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 03. Dezember 2012, 00:33:57


ja eh zum Geld waschen immer gut die schweizer... :D

jo die bekommen das Geld aus allen 4 Himmelsrichtungen und mit Flugzeugen aus Afrika sowieso  :] :] :].
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:38:37
wo kann i das unterschreiben....? :]

...

Änderung: Überflüssiges Schachtel-Zitat gelöscht
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Dezember 2012, 00:40:49
Beim  Finanzamt. :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:43:38
ma,da lustige is schon wieder da...jo jo
 ;] [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 03. Dezember 2012, 00:47:00
:D :D :D lasst die Schweizer mal wo sie sind, die wollen eh nicht ins Reich(e) ähem sorry arme Deutschland  {-- :] :] :].

Klaro, akzeptiert, dann behalten sie aber auch schön ihre gestörten Preise für sich allein... ;D
Und die (nach Abzug aller Kosten) eigentlich schmale Rente, die im eigenen Land kaum fürs Nötigste reicht, macht sie in Thailand zu kleinen Königen.
So gesehen, der perfekte Deal...selbst wenn man die Hitze und Unordnung eher hassen sollte/würde/möchte/könnte. :-X

PS: Bitte kein Neidvorwurf, dieser Wesenszug ist mir völlig fremd. Es sei von Herzen gegönnt! ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Dezember 2012, 00:49:44
ma,da lustige is schon wieder da...jo jo
 ;] [-]
Sag mal,glaubst du den ganzen Nonnsens,der hier geschrieben wird. :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:50:05
was bekommt der Schweizer als mini-pension 2700 euros Netto... :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:53:01
ma,da lustige is schon wieder da...jo jo
 ;] [-]
Sag mal,glaubst du den ganzen Nonnsens,der hier geschrieben wird. :D :]

nö,bin lieber am stillen örtchien.... }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Dezember 2012, 00:55:10
Soviel,haben wir auch zum Leben. C-- da bleibt für Th C-- nix übrig.  }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 00:58:45
Soviel,haben wir auch zum Leben. C-- da bleibt für Th C-- nix übrig.  }}

WoW...2700 net...und dan nicht mall thailand inklusive....RESPECKT! :D

bist schon ein oller pensi oder was???? ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 01:15:19
was bekommt der Schweizer als mini-pension 2700 euros Netto... :D


aber das ist nur für 1 person pensi... :o             :] C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Dezember 2012, 01:24:00
bist schon ein oller pensi oder was???? ???
4 Jahre,und 5 Monate. }} {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 03. Dezember 2012, 01:31:41

     Zitat von cracyandy
Zitat
asst die Schweizer mal wo sie sind, die wollen eh nicht ins Reich(e) ähem sorry arme Deutschland
   
Höchstens im Grenzgebiet  zum Einkauf nach ALDI
Gruß Udo an die Eidgenossen, die Buddha sei Dank nicht alle gleich sind , ebenso wie die Germanen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 03. Dezember 2012, 01:37:19
 Wartet mal ab wenn der Oberschweizer pattran unser hoch geschätzter und loyaler Member sich hier einklinkt dann bekommen wir das Wort zum Sonntag {-- :] ;] Goaa mag mag
Gruß Udo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 03. Dezember 2012, 01:39:58
 ??? ??? ;] dann aber mal hurtig  {--

...

Änderung: Überflüssiges Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 03. Dezember 2012, 01:41:04
Ach,der 1 Klasse Flieger. :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: steiermark am 03. Dezember 2012, 01:41:26
bist schon ein oller pensi oder was???? ???
4 Jahre,und 5 Monate. }} {*

das hast du dir auch verdient :]???

ne ist spass,ich brauch noch an die 20-25 jahre {{,laut österreichischen gesetz :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 03. Dezember 2012, 02:46:29
Wartet mal ab wenn der Oberschweizer pattran unser hoch geschätzter und loyaler Member sich hier einklinkt dann bekommen wir das Wort zum Sonntag {-- :] ;] Goaa mag mag
Gruß Udo

Oh danke für diesen neuen Titel. Fühle mich geschmeichelt gell!
 :D :D :D

Frage mich aber warum der von der Schweiz frustrierte Hecht, solange in der Schweiz (Bern)
seine Brötchen verdiente und nun mit CH-Pension auf der Touristeninsel wohnt.
Eigentlich wäre er doch besser in D geblieben, da hätte er es doch soviel schöner gehabt.
An Unglaubwürdigkeit nicht zu toppen.
 ;] ;] ;]



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Dezember 2012, 06:57:10
 :]  pattran,  bist Du neidisch ?  das brauchst Du dich doch nicht fragen,  er hat eben gearbeitet , gespart  und sich seine  schweizer  Rente  verdient.  
Jetzt laesst er sichs Gut gehen  und Du darfst ihn weithin unterstuetzen.  Gehe arbeiten  und bezahle Deine Steuern.
Dann fuehlt sich auch ein Hecht sehr wohl im Suendenpful  und  in den Wellen Phukets  ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 03. Dezember 2012, 11:30:07

"Die Schweiz wird immer ärmer und dümmer!"
Das würde sich auch lohnen, glaube es mir.
Dann bräuchten wir allerdings ebenso gesellschaftskritische Schweizer, wie es die deutschen User im Forum sind.???
Ich meine, mit dem letzten Husten von King Roger ist es dann nicht getan. ;D

Hast meine Zustimmung Seeteufel.
Das würde dann endlich einen Ausgleich dafür geben, daß sich Woche für Woche einer auf den Zürcher Uetliberg stellt,
immer mit dem Finger nach Deutschland zeigt und nichts gutes an D,
an der  D Politik, D  Merkel, an der D Wirtschaft, am D Strompreis, am deutschen Tennis, am deutschen Fußball, findet.

Du hast recht Seeteufel daß dafür ein gerechter Ausgleich geschaffen wird. {*

 Meine Unterstützung hättest du.  ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 03. Dezember 2012, 19:12:01
Frage mich aber warum der von der Schweiz frustrierte Hecht, solange in der Schweiz (Bern) seine Brötchen verdiente und nun mit CH-Pension auf der Touristeninsel wohnt. Eigentlich wäre er doch besser in D geblieben, da hätte er es doch soviel schöner gehabt.
An Unglaubwürdigkeit nicht zu toppen.
 ;] ;] ;]

Du weisst so gut wie nichts über mich, schreibst aber, ich vermute mal ohne mit der Wimper zu zucken, so einen hanebüchenen Unsinn über meine Person. --C
Was ich beim lesen deiner Zeilen empfinde, kann ich eigentlich nur als "Fremdschämen" bezeichnen... :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 03. Dezember 2012, 19:40:44
...solange in der Schweiz (Bern)
seine Brötchen verdiente und nun mit CH-Pension auf der Touristeninsel wohnt.

Noch ein paar (letzte) Bemerkungen zu dieser bodenlosen Frechheit:
Seit wann bekommt man mit 50 eine Pension aus der Schweiz? Dafür müsste ich wohl noch einige Jahre warten, oder? Als Nächstes behauptest du noch, ich sei ein IV-Betrüger, der deinem Schlaraffenland auf der sozialen Kasse liegt? Ruf doch am besten gleich mal bei der AHV und IV an, ich bitte darum!
Sei dir darüber im Klaren, dass ich jeden Baht auf der Grundlage meiner ehemaligen Firma in Deutschland generiere und kein Rappen aus der Schweiz kommt. Und sei dir weiterhin darüber im Klaren, dass ich bei Lügen und Verleumdungen, die meine Person betreffen, absolut humorlos reagiere.
Treib es bitte nicht zu weit, ich werde sonst handeln müssen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 03. Dezember 2012, 20:06:55
Frage mich aber warum der von der Schweiz frustrierte Hecht, solange in der Schweiz (Bern) seine Brötchen verdiente und nun mit CH-Pension auf der Touristeninsel wohnt. Eigentlich wäre er doch besser in D geblieben, da hätte er es doch soviel schöner gehabt.
An Unglaubwürdigkeit nicht zu toppen.
 ;] ;] ;]

Du weisst so gut wie nichts über mich, schreibst aber, ich vermute mal ohne mit der Wimper zu zucken, so einen hanebüchenen Unsinn über meine Person. --C
Was ich beim lesen deiner Zeilen empfinde, kann ich eigentlich nur als "Fremdschämen" bezeichnen... :-X

http://www.youtube.com/watch?v=OV6L7eJ0JMU&feature=share
Seeteufel
gehört zum Inventar
*****
Online Online
Beiträge: 744   
Re: Fussball EM, Termine und Kommentare
« Antworten #272 am: 25. Juni 2012, 00:34:57 »
   
Zitat von: pattran am 24. Juni 2012, 22:52:11
...in den Final kommt...

Sorry, das lese ich erst jetzt.
Nun weiss ich ja Bescheid, da ich in Bern wohne und nun deutlich spüren kann, woher der Wind weht.... doppelkotz

Aha, dann weisst Du nicht mehr was Du geschrieben hast! Kann passieren!
 {* {* {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 03. Dezember 2012, 20:13:50
@Pattran

was du hier reinstellst kann ja kein normal konstruierter Mitteleuropaer entziffern.

Setze einen konkreten Link zu einer Aussage und dann sieht man auch in welchem Zusamenhang diese steht...

aber so wie oben wird das nix  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 03. Dezember 2012, 20:21:45
@Pattran

was du hier reinstellst kann ja kein normal konstruierter Mitteleuropaer entziffern.

Setze einen konkreten Link zu einer Aussage und dann sieht man auch in welchem Zusamenhang diese steht...

aber so wie oben wird das nix  {+

Ist das besser so, es gäber aber auch noch andere:
http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=13252.270
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 03. Dezember 2012, 20:34:03
ist doch schon ein Anfang    {*
Fortgeschgrittene verwenden dann gerne die Zitierfunktion und reduzieren das Zitat aufs Wesentliche
... nutzt doch die Funktionen die die Forensoftware bietet  >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 03. Dezember 2012, 20:40:26
@pattran:
Und, was hat das mit (m)einer angeblichen Pension aus der Schweiz  zu tun und den anderen unsinnigen Aussagen?
Dir ist ja nicht mehr zu helfen... {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 04. Dezember 2012, 05:19:04
Wenn man den Beitrag von Cee im Thread Was kommt nach dem Euro?  gelesen hat, weiss man es genau:  (Bezahlung der griech. Staatsangestellten etc.)

Deutschland ist schon sehr dumm geworden.  Und das ist noch untertrieben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 04. Dezember 2012, 13:46:59
Deutschland ist schon sehr dumm geworden.  Und das ist noch untertrieben.

Sehr gut, wenn man ohne den geschichtlichen Hintergrund zu berücksichtigen, ohne objektiv vorhandene Zwänge zu beachten und ohne den internationalen Druck in die Gedanken einfliessen zu lassen, solche hochintelligenten, fachlich steintisch-fundierten Pauschalaussagen treffen kann. Für derart differenzierte Diagnosen sollte man dir den Titel "Dr. malakor honoris causa" verleihen.

Respekt! ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kaleu am 04. Dezember 2012, 14:39:38
"Deutschland wird immer ärmer"? Totaler Unsinn! Deutschland wird immer reicher! Allein für dieses Fiskaljahr gibts Steuereinahmen für den Bund in Höhe von 600 Milliarden. So viel wie noch nie!

Der Eindruck das Deutschland immer ärmer wird entsteht allein dadurch das es eine immer ungerechtere und unsinnigere Verteilung des Geldes gibt. Siehe z.B. Griechenland oder Bundeswehreinsatz in Afghanistan, nur um mal 2 der unzähligen Beispiele zu nennen.

Geld ist zur genüge da, es wird nur nicht richtig verteilt!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 04. Dezember 2012, 14:46:29
 ??? ??? ???

okay Angie kann mir das Geld geben, ich verteile es dann unter den Armen, dem rechten und dem linken  :] :] :].
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Peter56 am 04. Dezember 2012, 15:13:05
Deutschland wird nicht dümmer. Sie liefern vielleicht schon die Fotoapparte zum Geld finden.

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Da-war-ein-Insider-am-Werk/story/23126211

 ;]  ;]  ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 04. Dezember 2012, 16:46:42
Deutschland ist schon sehr dumm geworden.  Und das ist noch untertrieben.

Sehr gut, wenn man ohne den geschichtlichen Hintergrund zu berücksichtigen, ohne objektiv vorhandene Zwänge zu beachten und ohne den internationalen Druck in die Gedanken einfliessen zu lassen, solche hochintelligenten, fachlich steintisch-fundierten Pauschalaussagen treffen kann. Für derart differenzierte Diagnosen sollte man dir den Titel "Dr. malakor honoris causa" verleihen.

Respekt! ;}

Reich du doch mal deine Habilitationsschrift ein, in der du den geschichtlichen Hintergrund (zurueck bis zu Karl dem Grossen) beruecksichtigst, alle objektiv vorhandenen Zwaenge aufzaehlst und erlaeuterst und den internationalen Druck (EU, USA, Russland, China etc.) gedanklich einfliessen laesst, diese Schrift von dir wuerde ich gern lesen.
Einen Steintisch habe ich leider nicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. Dezember 2012, 17:38:54
Das Wetter ist auf sehr sonnig umgeschlagen. Da tut manchmal eine Kopfbedeckung gut.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 04. Dezember 2012, 18:37:20
Das Wetter ist auf sehr sonnig umgeschlagen. Da tut manchmal eine Kopfbedeckung gut.

viel Frust unterwegs heute im Forum. ... ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Dezember 2012, 20:17:55
Manchmal brauchen manche mal eine Pause.  .. ;] ;] ;] C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 04. Dezember 2012, 20:41:33
Manchmal brauchen manche mal eine Pause.    ;] ;] ;] C--

dann schreib mal nicht so laut  :-X :-X :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 04. Dezember 2012, 20:48:19
 :]  aber nur manche   :]  ist doch ein lustiges Thema.   Genau , das hat doch einer gesagt ,   der selber mal eine  Pause   machte .

mal...
An Stelle von einem frueheren Phuketbewohner  von ein zu zwei oder drei Zeilen wuerde  ich diese guten Worte mal geniesen.  Man darf doch von einem Neuling  auf Phuket doch auch  erwarten, dass er sich mal auslebt.
Und der Dr. Titel, den kannst Du ja dann verwenden , um gestresste  hilfsbeduerftige Mitbewohner Deiner Insel den  noetigen Anstand bei zu bringen  :]
In Buriram brauchen wir das nicht  ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 04. Dezember 2012, 20:48:31
 ??? ??? :o {{ 8) --C :-\
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 04. Dezember 2012, 20:51:35
??? ??? :o {{ 8) --C :-\

der/die kleine schläft nebenan  ;] ;] ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 04. Dezember 2012, 20:52:27
So  viele Worte haette ich ja dem letzten  
Zitat
       
 ???  ???  :o {+     8)  --C  :-X    
  ( nur im Vergleich )   vorhergehenden   Schreiber  ja nicht zugetraut  ???  Guter Kommentar  :]
Sehr informative  :]  kann sich nur verbessern.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. Dezember 2012, 22:10:42
Zitat
In Buriram brauchen wir das nicht

Habt ihr da welche?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 06. Dezember 2012, 21:04:11
Da erübrigt sich jeder Kommentar...


http://www.focus.de/panorama/welt/arbeitsloser-aus-ueberzeugung-bei-maischberger-frecher-hartzer-haelt-jobangebote-fuer-zwangsarbeit_aid_875838.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 07. Dezember 2012, 08:09:05
Da gibt es  noch das interessante Berufsbild: Alleinerziehende Mutter
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kaleu am 08. Dezember 2012, 04:51:32
Da erübrigt sich jeder Kommentar...
http://www.focus.de/panorama/welt/arbeitsloser-aus-ueberzeugung-bei-maischberger-frecher-hartzer-haelt-jobangebote-fuer-zwangsarbeit_aid_875838.html

Ich hab die Sendung gesehen. Glaub mal nicht immer alles was du liest... man weiss ja welch Geistes Kind der Focus ist.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 08. Dezember 2012, 08:22:06
... man weiss ja welch Geistes Kind der Focus ist.

 ???   Und wie ist Deine Version?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Dezember 2012, 16:44:31
Steinbreuck   kann noch nichtmal eine Pommsbude  leiten.  So er doch Angela anmacht   :]
Weiss er ueberhaupt, dass man Pommes aus Kartoffeln macht  :]
Ob nun er  oder wer ?
 Dumm gelaufen .  Dumme Sprueche klopfen kann jeder,  Steinbrueck aber immer  --C
Zitat
Schlagfertig ist er ja. "Jede Frittenbude in Deutschland wird besser gemanagt", sagt Peer Steinbrück und schaut zu Angela Merkel und ihren Kabinettskollegen
Zitat
Transparenz-Offensive dann wieder dem ungehobelten Steinbrück-Sound. Auch einem Sozi müsse es erlaubt sein, Geld zu verdienen, gab er zu Protokoll. Klingt so ehrliche Reue?
  ja genau so, sind ehrlich Antworten eines SSS PPP DDDler   :-X
http://www.n-tv.de/politik/Volkspartei-auf-Intensivstation-article9711691.html (http://www.n-tv.de/politik/Volkspartei-auf-Intensivstation-article9711691.html)
Der Stein rockt , bockt  ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 08. Dezember 2012, 19:50:56
@Burianer

Es steht mir als Oesterreicher gar nicht zu, Kommentare zur deutschen Politik ab-
zugeben,aber selbst auf die Gefahr hin,dass man mich mit einem nassen Fetzen
von diesen Thread verjagen wird,wage ich ein paar Anmerkungen.

Steinbrueck und seine Honorare :

Fest steht eines,es ist nicht verboten,dass Mandatstraeger Honorare fuer ihre Vor-
traege erhalten.Wieviel sie dafuer bekommen,regelt der Markt.

Ich darf erinnern,dass die Praesidenten der USA ein vergleichsweise niedriges Gehalt
zugebilligt bekommen,und das "grosse Geld" nach der Praesidentschaft mit Vortraege
und Buecherschreiben machen.Diese Honorare erreichen oft ein vielfaches mehr,als Herr
Steinbrueck bislange erzielen konnte.
Auch Churchill sagte von sich selbst,dass er zeitlebens von Kommentare,die in Zeitungen
erschienen sind und von Vortraege,sehr gut leben konnte.
Und dabei war er fast die ganze Zeit ueber Parlamentarier und zeitweise Minister.

Steinbrueck und die Sozialdemokratische Partei Deutschland :

Haette die SPD einen besseren Kandidaten fuer die Kanzlerschaft,haette sie diesen auf-
geboten und aufs Schild gehoben.
Nach den Absagen Steinmeyer und Gabriel,blieb eben Steinbrueck uebrig und ich persoenlich
finde nicht,dass er nur das kleinere Uebel ist.
Es sollte doch jedermann klar sein,dass Politik in der heutigen Zeit,auch aus Show besteht und
man daher nicht jedes Wort oder Formulierung auf die Goldwaage legen kann.Parlament hat
die Wortwurzel parla,also sprechen.Nirgendwo steht,dass das alles sinnvoll sein muss.
Formulierungen wie :" Jede Pommesbude wird besser gemanagt...." kratzt die Angesprochen
kein bisschen,erzeugt jedoch beim Wahlvolk Eindruck.

Es wird in der heutigen Zeit,doch niemand erwarten,dass ein Sozialdemokrat von Rang und Namen,
in Sack und Asche umherlaufen muss.Die Parteien sind/sollen ein Spiegelbild der Gesellschaft sein.
Im Aeusseren sowie im Programmatischen.
Auch wenn Herr Steinbrueck sich in feinen Zwirn der Oeffentlichkeit zeigt,nach Vortraegen eine
Limousine der gehobenen Klasse besteigt,heisst es noch lange nicht,dass kein sozialdemokratisches
Herz in seiner Brust schlaegt.
Auskunft darueber gibt sein "Arbeitsprogramm",das aber erst erarbeitet werden muss.

Steinbrueck und die Ehrlichkeit :

Immer wieder wird ein Politiker erwuenscht,der die Wahrheit sagt,dessen Spreche Hand und Fuss
hat und nicht einen nebulosen Wortschwall von sich gibt.
Herr Steinbrueck hat eine gute Formulierungsgabe und scheut sich nicht ehrlich seiner Meinung
Ausdruck zu geben.Dabei verschont er auch die eigene Partei nicht,wenn er sagt,"dass sie sich
wie eine Heulsuse gebaerde".
Auch der Sager:"Eine Kavallerie ausruecken zu lassen" machte Eindruck bei den Schweizern,womit
wir bei seinem Sachverstand angekommen sind.
Er war nicht der schlechteste Finanzminister.Von der Ausbildung er,steht der den Problemen,die
Europa derzeit ein wenig beutelt,(Euro,Griechenland etc) nicht unbeleckt gegenueber.

Und er sagt ehrlich : Ich wills machen und ich kanns machen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Dezember 2012, 20:30:06
 :-X  Jock, was kann er ?  lange reden fuer nichts  :]
Oder kurze Ansprachen fuer Kohle  ???
Warten wir mal ab, was aus einem Felsbrocken noch wird. Es gibt sicher bessere in der      (es pe de)     SPD  :]   oe  ( oestereischicher Einwanderer )
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 08. Dezember 2012, 21:20:51

Man sollte sich mal ein Blatt Papier vor sich hinlegen.

Dann 3 Linien ziehen und alles unterteilen in Parteien:

CDU,  CSU, SPD, FDP    Dann schreibe mal deren früher Politiker dazu   und auf einem anderen Blatt die derzeitigen.

Dir wird sofort auffallen was für eine Armut an guten Politikern ÜBERALL herrscht!


Das ist mit Sicherheit der mitentscheidende Grund, daß wir permanent von  einer Krise in die andere gesteuert werden : denn die  Unfähigkeit dieser Politiker hat dazu geführt daß sie sich das Heft des Handelns längst aus der Hand haben  nehmen lassen und hecheln nur noch den Forderungen der Wirtschaft ( auch der Banken) hinterher. Nicht eine Erfüllung dieser Forderungen brachte Ruhe ins Gefüge, sondern immer neuere und schlimmere Szenarien!
Mache das gleiche mit Europa  und du wirst feststellen  welche Armut wir auch bei den Präsidenten in Europa wir haben.

Wir haben Politiker,  meist ohne jede Berufserfahrung und ohne Verwurzelung nach unten.
Die kommen inszwischen wie früher bei den Kommunisten in Osteuropa alle aus den Jugendorganisationen ihrer Parteien.
Die dienen alle nur der Partei, aber nicht dem Volk!

Und:

Wir haben eigentlich auch keine STAATSMÄNNER mehr, weltweit nicht, europaweit nicht und in D auch nicht.

Nur noch 3.klassige  ( oder doch  nur 4. klassige ?)  Politiker wie diese Steinmeiers, Gabriels, Westerwelles, Seehofers usw.


* dafür haben wir immer mehr Lumpen und Gannoven an der Spitze der Staaten:  Papandreou, Berlusconi, Putin usw

Einem Adenauer,  einem Papa Heuß, einem Carlo Schmid, einem Helmut Schmidt einem Willi Brand  wäre es nie im Traum eingefallen von den Elektrizitätswerken Bochum 25.000  Gage für eine  halbstündige Rede zu verlangen!   

Das macht den Unterschied.

Schönes Wochenende miteinand!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 08. Dezember 2012, 21:43:40
Sei nicht sauer! Steinbrück kann ganz ohne Smilies sprechen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 08. Dezember 2012, 22:15:31
@derbayer

Und was nuetzt die,grossteils, richtige Analyse,wenn es keine Loesung gibt.

Es gibt ihn sicher noch(und zwar in allen Parteien),den integeren Politiker.
Allerdings steht dieser an keiner waehlbaren Stelle und ist daher fuers Wahlvolk
unerreichbar.(Bundestagswahl).

Bleibt die Politikergarde der heutigen Zeit.Ein guter Teil des Tagswerkes
geht fuer das Spinnen von Netzwerken auf,ein weiterer Teil,in der Oeffentlichkeit
bekannt zu werden oder zu bleiben. Der Rest der Zeit ist dem Wohl des Volkes
zugedacht.

Vorbei die Zeiten,wo die aufgezaehlten Persoenlichkeiten aktiv Politik machten,vorbei
auch der Geist, der in der damaligen Zeit herrschte.

Es waere undenkbar gewesen,wenn ein hoher Politiker,wie Adenauer oder auch Brandt in
einer Quizshow aufgetreten waeren,um die Wiederwahlchancen zu erhoehen.
Bei Herrn Schroeder war es bereits ein MUSS,bei "Wetten dass" aufzutreten.

Einzig BK Kohl war der Missmut,an dem von Wahlmanagern verordneten Fernsehauftritt,
vom Gesicht abzulesen.(Name der Show,wo er noch mit seiner ersten Frau aufgetreten ist,ist
mir nicht mehr erinnerlich)

An der ganzen Sache wird sich sobald nichts aendern,so bleibten uns nur nostalgische Erinnerungen.




Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 09. Dezember 2012, 15:17:01
Am deutschen Bildungswesen soll die (Thai) Welt genesen  {--
Irgendwas zwischen "Kurz und krass", "Witze", "Hätten sie es gewusst" oder "Arm und dumm"  {+

Habe mir gerade die Konserve von "Wer wird Millionär" (RTL) vom letzten Freitag angeschaut.
Da rückt ein Jüngling auf den Stuhl, "duales Studium" (was naturwissenschaftliches sei zur Entschuldigung gesagt).

Ein erste Hürde bei der 50 Euro Frage wurde nach längerem Hin und Her genommen:
(https://lh3.googleusercontent.com/-J8Q7jP-XQZg/UMRHv1gb5WI/AAAAAAAAArk/1dzZsxFuYOA/s640/vlcsnap-2012-12-09-15h09m50s250.jpg)
"Heißt ein Hund 'Spitz'  ???"

Bei der 200 Euro Frage konnte wiederum nach längerer Beratung das (ältliche) Publikum aushelfen:
(https://lh6.googleusercontent.com/-rEzimw0XqEc/UMRHvjUz_bI/AAAAAAAAArg/YB3K-MBdmdU/s640/vlcsnap-2012-12-09-15h07m49s151.jpg)
{[ {[ {[
"Grammatisch richtig ist doch nur 'Schulter polster'  ???"  Na dann polster dir mal einen Schulter {+
"Was ist eine Kurzwarenabteilung  ???"
Jauch: fragen sie mal bei H&M, die schicken sie vielleicht zu den Unterhosen  :] :]
Den Witz hat der Jüngling auch nicht verstanden  {+

-----------------
1000 Euro: welcher Fluss mündet bei Ulm in die Donau?: Oethe, Iller, Essing, Ölderin
"Ich bin nicht aus der Gegend". Aber dennoch knapp geraten!

2000 Euro: Wie heißt eine Komödie von William Shakespeare?:
Sturm im Wasserglas, Nicht der Rede wert, Viel Laerm um nichts, Jetzt bleib mal locker

Einer der 20 oder mehr Publikumsexperten konnte aushelfen.
Schließlich bis 8000 gekommen! Am Mo gehts weiter!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 09. Dezember 2012, 16:53:46

RTL Programme und  die anderer privater TV Anbieter sind eh für den Müll

oder für Teile der  geistig minderbemittelten Gesellschaft in D.
Und dient dazu diese auch so minderbemittelt und verblödet  still und konsumfreundlich zu halten.

Das hat nichts mit einem Bildungsauftrag früherer öffentlich rechtlicher Sender gemein.

RTL Kriterien bei der  Kandidatenauswahl

sollte man nicht unbedingt zur Deutung des deutschen Bildungssystems hernehmen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Vimana am 09. Dezember 2012, 17:38:51
In Deutschland bin ich auch Prüfer im Fach BWL, Meisterprüfung schriftlicher und mündlicher Teil, Baden-Württemberg.
Nach der 7. oder 8. Korrektur dieses Jahr, oha, noch keine 5. Dann die Lösung des Rätsels, letztes Jahr waren 50 von 100 Punkten eine 4,5 und dieses Jahr neu eine 3,5. Dazu kam eine einfachere Fragestellung. Auf diskrete Nachfrage warum kam die Antwort, wir können uns die hohe Durchfallerquote nicht mehr leisten.
Und das im Land der Dichter und Denker, in einem Land ohne nennenswerte Bodenschätze, in einem Land, das nur "Made in Germany" besitzt. Wohin das führt, kann sich jeder selbst ausrechnen. Deutschland mit seiner Zuwanderung an Qualitätsarbeitern wird nicht nur dumm, sondern richtig dooooooof.   
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: derbayer am 09. Dezember 2012, 18:14:20
So isses!   ;} ;}


Aber : man darf nicht nur dem Bildungssystem die Schuld geben.
Als jahrzehntelanger Ausbilder  (und Prüfer wie  du Vimana)  kann ich ein Grundübel zuforderst nennen:

Die Gleichgültigkeit der Masse der Eltern !

Es wird nicht mehr erzogen zu Hause, sondern die Eltern beschäftigen sich in erster Lienie mit sich.
Man überläß  - meist - die Kinder sich selbst,  und gibt ihnen alles, nur damit sie die Eltern "in Ruhe lassen".
Anleitung, hinführen begleiten, erziehen zum Leben findet nicht statt.
Man glaubt,  all das müßte der Kindergarten machen, die Schule, die Lehrer, der Ausbilder, der Meister machen

Ich selbst kenne ettliche Lehrer aber auch Ausbilder die schlichtweg die Schnautze  voll haben,
die es ablehnen sich mit den unerzogenen Balgen von  vielen Eltern  abzumühen  und sich die Nerven zu ruinieren,
während  den Eltern  das was IHRE Kinder so machen schlichtweg "<img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/> egal" ist!

Das wird mir Vimana sicherlich bestätigen.

...

Änderung: Überflüssiges Vollzitat gelöscht
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Basy am 14. Dezember 2012, 17:48:58
Hier wieder so ein deutscher Dreck. Wie ich die Penner hasse,,,,,,,,,,,,
http://www.finanzen.net/nachricht/private-finanzen/Besteuerung-unter-Pruefung-Bundesfinanzhof-verhandelt-ueber-Dienstwagen-Besteuerung-2187990
Wie kann man nur so Dämlich sein',,,,,,,,
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 25. April 2013, 15:53:28
Beinamputierter darf Behindertenparkplätze nicht nutzen

"Die Amputation eines Beines stellt keine "außergewöhnliche Gehbehinderung" dar - und begründet damit auch keinen Anspruch auf die Nutzung von Behindertenparkplätzen. Wenn ein Oberschenkelamputierter auf Stützen problemlos kurze Strecken zurücklegen könne, dürfe er die besonderen Parkflächen nicht nutzen, hat das Landessozialgericht (LSG) Sachsen-Anhalt in Halle entschieden..."  {+

http://www.spiegel.de/panorama/justiz/urteil-beinamputierter-darf-behindertenparkplaetze-nicht-nutzen-a-896428.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 25. April 2013, 16:09:40
Tja, da muss das andere Bein auch noch ab  :o {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tobi CR am 25. April 2013, 16:12:51
Da gibts nur Eins

-> ein Gutachten vom behandelnden Arzt einholen

über die "außergewöhnliche Gehbehinderung" des Patienten.
Es gibt mannigfaltige zusätzliche körperliche Einschränkungen
(plötzliche Schwindel- oder Schwächeanfälle beim Laufen auf den Krücken,
 öfter wundgescheuerte Stellen durch die Prothese, eine Hilfsperson ist beim
 Gehen vonnöten u.a.)

Die sollen dann erstmal das Gegenteil beweisen  >:

-> sofort Widerspruch / Revision einlegen

Das möchte ich schon sehen, ob das Attribut "aG" in seinem Schwerbehindertenausweis
weiterhin verweigert wird...  ;)

PS. Falls jemand in D gleich- oder ähnlich gelagerte Probleme hat, kann man sich auch
     an den VdK wenden:

-> http://www.vdk.de/deutschland/pages/der_vdk/4543/startseite
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 25. April 2013, 21:53:34
Am einfachsten und besten ist, einen Antrag auf Schwerbehinderung zu stellen.

Bei Amputation eines Beines, sollten da schon 40 - 50 % raus kommen.

Weiter unten kann man ersehen, bei Oberschenkelverlust sogar 70 - 100 %!!

Also auf zum Versorgungsamt, kann man dem nur empfehlen.

BEHINDERUNGSKLASSE B = EINSEITIGE BEINBEHINDERUNG

Hinweis:

Der Grad der Behinderung (GdB) muss sich nur auf die einseitige Beinbehinderung
beziehen. Eine Erhöhung des GdB aus anderen Gründen muss, wenn keine Funktionsbeeinträchtigung
dadurch vorliegt, unberücksichtigt bleiben.

Untergruppe I
Einseitige Beinbehinderung, dessen GdB 20 bis 40 v.H. beträgt und deutlich erkennbar
ist.

Zielgruppen:
– Beinverkürzung ab 6 cm – ausgeglichen durch orthop. Schuhwerk,
– Vorfußverlust – Amputation nach Chopart, Lisfranc oder Sharp,
– Verlust aller Zehen beiderseits (einseitig 10 – 20 v.H.!)
– Bewegungseinschränkung eines Fußgelenks bis zur Versteifung,
– Bewegungseinschränkung eines Kniegelenks, Schlottergelenk,
– Waden- oder Schienbeinnervenlähmung,
– entsprechende Formen der Dysmelie (siehe Seite 18),
– sonstige einseitige Beinbehinderungen im Rahmen der o. g. GdB

Untergruppe II
Einseitige Beinbehinderung, dessen GdB 50 und 60 v.H. beträgt
Zielgruppen:
– Versteifung eines Kniegelenks,
– Unterschenkelverlust, Amputation nach Pirogow,14
– Unterschenkellähmung einseitig, komplett, schlaff,
– Endo-Prothesen- Beinlähmung einseitig inkomplett,
– entsprechende Formen der Dysmelie,
– sonstige einseitige Beinbehinderungen im Rahmen des o.g. GdB.

Untergruppe III
Einseitige Beinbehinderung, dessen GdB 70 bis 100 v.H. beträgt.
Zielgruppen:
– Oberschenkelverlust bis Exartikulation im Hüftgelenk,
– erhebliche Bewegungseinschränkung eines Hüftgelenkes bis zur Versteifung,
– Beinlähmung einseitig, komplett, schlaff,
– Hüftlähmung einseitig, inkomplett,
– Bein- und Teillähmung des Rumpfes einseitig, inkomplett, schlaff,
– Endo-Prothesen
– entsprechende Formen der Dysmelie (siehe Seite 18),
– sonstige einseitige Beinbehinderungen im Rahmen des o.g. GdB.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tobi CR am 26. April 2013, 06:46:22
Da hast du wohl in dem betreffenden Bericht überlesen, 
um was es denn überhaupt geht...

Zitat
Wegen seiner Behinderung verlangte er die "aG"-Eintragung in seinem Schwerbehindertenausweis.

Den Schwerbehindertenstatus und somit auch den Schwerbehindertenausweis
hatte der Kläger längst - es ging lediglich um die Eintragung des Attributs "außergewöhnliche Gehbehinderung" in
denselben !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Pattayametzger am 26. April 2013, 07:50:18
@ Böhm
das was in den Büchern steht ist eine Sache und wie es gehandhabt wird eine zweite, denn da giebt es noch genügent Ausführungsbestimmungen dazu .
und dabei ist das Landesversorgungsamt Halle ,sowie das Landessozialgericht eine böse Sache dagegen.

Eine Endoprothese bringt dort 30% und keinen Schwerbeschädigtenausweis !
Alles aus eigener Erfahrung durch!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tobi CR am 26. April 2013, 08:06:39
Zitat
...kann mit einem Widerspruch und - falls dieser nicht zum gewünschten Erfolg führt
- über ein Verfahren vor dem Sozialgericht angefochten werden.

Gute Erklärungen zum Deutschen Schwerbehindertenrecht
->
http://de.wikipedia.org/wiki/Schwerbehindertenrecht_%28Deutschland%29
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 26. April 2013, 12:49:24
Von 16 Kurzzeitparkplätzen  vor dem örtlichen Einkaufszentrum sind ganze 6 Behindertenparkplätze   --C  Einer oder maximal 2 hätten auch gereicht, reine Platzverschwendung...  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 26. April 2013, 13:06:32
Das ist in TH zum Glück ganz anders!

Wenn man sieht, wie in den Einkaufszentren die großen SVUs grundsätzlich auf den Behindertenplätzen parken!

Da steigen sehr oft Behinderte (zumindest im Kopf) aus.

 ;D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: nompang am 26. April 2013, 15:02:29
Tesco in Bangkok, hier war wohl eher der behindert, der diese Markierung angeordnet hat.  :]

(http://www.bilder-hochladen.net/files/j2uy-js-53e3.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 26. April 2013, 20:35:37
Warum? ??? ???

Und, was hat das mit Deutschland wird immer ärmer und dümmer zu tun?? ??? ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 26. April 2013, 20:38:13
Warum? ??? ???

Weil wenn sie so stehen keiner mit seinem Rollstuhl aus bezw.einsteigen kann  {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: nompang am 26. April 2013, 20:50:12
Weil das eine direkte Antwort auf uwelong war, seiner war ja wohl Deutschland bezogen oder  ??? und hat deinerseits @boehm keine Reaktion hervorgerufen >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 26. April 2013, 20:51:56
Aha.... ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 30. April 2013, 12:51:43
Auf den Titel bezogen kann man das langsam wohl laut sagen. Sowas müsste doch sofort in ein Narrenhaus eingeliefert werden. Stattdessen gibt man dem in diesen Instituten
 Zentrum für Interdisziplinäre Frauen und Geschlechterforschung der TU-Berlin und am Zentrum für Transdisziplinäre Geschlechterstudien der Humboldt-Universität Berlin
eine Plattform --C
http://sciencefiles.org/2013/04/25/geschlechterforscher-fordert-liebeslieder-verbieten/ (http://sciencefiles.org/2013/04/25/geschlechterforscher-fordert-liebeslieder-verbieten/)
Es ist dann wohl anzunehmen, dass Dammann in seinem Bericht nicht unrecht hat
Zitat
Dafür bekommt man aber – wie an anderen Privatschulen dieser Art ebenfalls – ein Adressbuch von “Ehemaligen”, die den Weg in Karrierestufen ebnen, die dem Normalabiturienten verschl0ssen bleiben, selbst wenn er die strenge staatliche Selektion erfolgreich hinter sich gebracht hat. Was ihm nach all´ seiner Anpassung nämlich fehlt, ist die gehörige Portion Snobismus, die man an den Privatschulen lernt. “Mathe ausreichend, Elite: sehr gut” nennt Julia Friedrichs das entsprechende Kapital in ihrem Buch: Integrationsfunktion wird hier durch die effiziente schauspielerische Darstellung von Führungsanspruch ersetzt. Ein Nebeneffekt: die “Nieten in Nadelstreifen” werden gezielt in Serie gezüchtet. Nieten in Nadelstreifen? Über die berichtete Günter Ogger 1992 in seinem gleichnamigen Buch, siehe Zeit:

    Die 272 Seiten des Buches handeln von „Versagern, Anpassern, Duckmäusern, Fachidioten, Knastbrüdern, Blendern, Langweilern, Greisen“ – kurz: von Deutschlands Managern.
http://www.neopresse.com/gesellschaft/kindheit-in-deutschland-2013-leben-im-feudalstaat/ (http://www.neopresse.com/gesellschaft/kindheit-in-deutschland-2013-leben-im-feudalstaat/)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Mai 2013, 12:03:08
Der Fettsack Gabriel muss auch mal wieder seine große  :-X aufmachen:

„Rest der Welt macht es längst so“Sigmar Gabriel fordert Tempo 120 auf Autobahnen+

Will er damit den "Grünen" in den  :-X kriechen?

Besser doch gleich Tempo 30 überall....

http://www.focus.de/politik/deutschland/rest-der-welt-macht-es-laengst-so-sigmar-gabriel-fordert-tempo-120-auf-autobahnen_aid_983504.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/rest-der-welt-macht-es-laengst-so-sigmar-gabriel-fordert-tempo-120-auf-autobahnen_aid_983504.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 08. Mai 2013, 12:53:15
 :]  Auto abschaffen  und jedem zwei Walkingstoecke  schenken.  :]  soll wesentlich besser fuer die Gesundheit sein, als  Stundenlang   mit dem Auto im Stau stehen.  ???
Die Unfallstatistik wuerde sich auch erheblich verbessern.
Na und dem Sigmar taete es auch gut  {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 08. Mai 2013, 13:10:48
Meine Durchschnittsgeschwindigkeit in Berlin lag bei etwa 25 km/h (ein relativ guter Wert mit bester Ortskenntnis etc.).
Auf der Stadtautobahn (80 km/h) konnte man die Tage im Kalender anstreichen, wo man wenigstens die erlaubte Geschwindigkeit fahren konnte.
Insofern wuerde mich das mit den 120 nicht im geringsten kratzen (eh nur Theorie wenn man in TH ist).

Mutig vom Gabriel, dass er dieses irrationale "Freie Fahrt fuer freie Buerger" Thema sachlich angeht.
Der freie deutsche Buerger. Wenigstens rasen darf er noch, morgens um 3h auf der A7  :] (wenn er auch sonst nur sein Kreuz machen darf).
Wieviel Porsche, Benz und BMW Fahrer er damit vergrault und wieviele Stimmen er gewinnt ist schwer abzuschaetzen.
Ich erwarte in den naechsten Tagen etwa 100 Protesteintraege im Forum und verabschiede mich aus dem Thema   :o :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 08. Mai 2013, 15:46:50
Lesenswert - auch und gerade für rot-grün-verseuchte Leerer und deren Parteikommissare:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/elsbeth-stern-nur-ein-fuenftel-der-schueler-soll-aufs-gymnasium-a-898282.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer! Rudern muss man koennen
Beitrag von: Burianer am 09. Mai 2013, 20:47:32
 >:(  Oh , das war doch was  ???  oder war das nicht so gemeint.  Wie DUMM halten denn uns die Politiker der SPD .
Kaum ein Tag vergangen, schon rudern die im eigenen Boot wieder zureuck.   Was soll man denn jetzt davon halten?
Steinbrueck vor ,Gabriel zurueck. Wissen die denn, wo es lang geht ?
Und die wollen Kanzler werden  :]   :]   :]
Fuer einen Stammtisch reichts ja gerade noch  [-]
Zitat
Recht auf Rasen?
Gabriel rudert im Tempolimit-Streit zurück
  
  Die meisten Autobahnstrecken sind doch schon sehr limitert.  Was sollte man da aendern ? haeufige Unfallstrecken muessen eben anders geregelt werden.

 http://www.n-tv.de/politik/Gabriel-rudert-im-Tempolimit-Streit-zurueck-article10617681.html    (http://www.n-tv.de/politik/Gabriel-rudert-im-Tempolimit-Streit-zurueck-article10617681.html)
Fuer mich sind die Wahlen ja schon gesichert, bei soviel Arroganz der netten Leute.
Waere doch Filmreif  {+  Ein Leben in der SPD,  oder wir wissen zwar nicht was wir tun, aber   wir packen es an  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 09. Mai 2013, 21:16:42
Gabriel hat wohl mal eben vergessen, dass im Sep (?) Wahlen sind  :-)
Stellt man klammheimlich einfach ueberall Schilder mit Tempolimits auf, wird es ein bischen Gemurmel und Gemecker in der ADAC Postille geben.
Die Welle wird aber schnell abflachen und alle fahren mind. 140 (120 + 20 fuer "ich kann das")  ;]
Wenn man Strafen wie in der Schweiz einfuehrt, wird sich das Niveau tatsaechlich dort stabilisieren, da die irren Raser dann nicht einfach nach Herausschieben eine grossen Scheines weiterfahren koennen.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 09. Mai 2013, 21:21:17
Dann,reicht ja ein Auto mit 60 PS. {[
Jetzt,bin ich am überlegen,wenn ich Wähle. ???
Boehm mach mal einen Vorschlag. :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 09. Mai 2013, 21:22:32
Warum ich?? ???

Wähl doch die neue Anti Euro Partei.....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 09. Mai 2013, 21:26:16

(http://666kb.com/i/cdxcifto42e80pb98.jpg)
 :D :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 09. Mai 2013, 21:27:29
Wähl doch die neue Anti Euro Partei.
Ok,wenn es mehr Rente gibt. ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 09. Mai 2013, 22:16:05
Ja, klar, gibt viel mehr, weil es dann Rente in DM gibt.....

Ob das für uns in TH auch so ist, warten wir es ab....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 09. Mai 2013, 22:16:40
Zitat
  Ok,wenn es mehr Rente gibt
  :] :] ;} ;}
Hallo Lothar schön das du wieder zurück bist
Gruß Udo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 09. Mai 2013, 22:24:19
Udo,
ich war mal in Urlaub.
http://ts4.mm.bing.net/th?id=H.4647301644027747&pid=15.1
http://ts1.mm.bing.net/th?id=H.4615652056565756&pid=15.1
Titel: Nazi Thannhaeuser wird abgesetzt
Beitrag von: somtamplara am 09. Mai 2013, 22:28:52
Die skandaloese und primitive Auffuehrung der Wagner Oper Tannhäuser im Düsseldorfer Schauspielhaus wird abgesetzt.
(Gaskammern, Nazi Schergen und und und)
Proteststuerme und Buhrufe von Anfang an.

"Von Donnerstag an sollte Tannhäuser nur noch konzertant, also mit Musik und Gesang, aufgeführt werden"

Opernintendant Meyer:
"Nach Abwägen aller Argumente sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir eine solch extreme Wirkung unserer künstlerischen Arbeit nicht verantworten können", erklärte Meyer.

Leider steht in dem Artikel nicht, wieviel oeffentliche Gelder fuer diesen Dreck verschwendet wurden.
Ich komme zu dem Schluss: wenigstens zahle ich keine Steuern mehr, um Kuenstler wie diesen Herrn Meyer durchzufuettern  {[

http://www.stern.de/kultur/wagner-oper-in-duesseldorf-kurzer-prozess-mit-dem-nazi-tannhaeuser-2008869.html (http://www.stern.de/kultur/wagner-oper-in-duesseldorf-kurzer-prozess-mit-dem-nazi-tannhaeuser-2008869.html)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 09. Mai 2013, 22:31:22
Lothar  wer hat dir das Return Ticket gesponsert :D :D :D   ???
Gruß Udo
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 09. Mai 2013, 22:37:20
Es gibt da so eine gewisse PM Möglichkeit.... :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 09. Mai 2013, 22:37:53
Dann,reicht ja ein Auto mit 60 PS. {[
Aber tritt nicht zu sehr aufs Pedal sonst faehrst du 160.
http://www.focus.de/auto/fahrberichte/tid-23865/fahrbericht-vw-up-technische-daten_aid_674047.html (http://www.focus.de/auto/fahrberichte/tid-23865/fahrbericht-vw-up-technische-daten_aid_674047.html)

Schaff dir dann lieber einen Trabant an.
http://de.wikipedia.org/wiki/Trabant_%28Pkw%29 (http://de.wikipedia.org/wiki/Trabant_%28Pkw%29)
Waere eh besser fuer einen Grossteil der neudeutschen PS Protze.
Psychologen haetten dazu sicher einiges zu berichten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 10. Mai 2013, 23:05:13
Neues aus der Anstalt EU

Jeder EU-Bürger hat in jedem anderen EU-Land Anspruch auf Sozial-Leistungen, so die EU-Kommission. Der Umfang dieser Leistungen soll nun sogar noch ausgeweitet werden. Angesichts der wachsenden Zuwanderung nach Deutschland wird der deutsche Steuerzahler dann bald andere EU-Bürger noch länger finanziell unterstützen müssen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de

warum tun die das ???

Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 10. Mai 2013, 23:15:15
Weil sie nur noch bekloppt sind..... {+ {+ {+ {+ {+ {+ {+ {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 10. Mai 2013, 23:26:26
Der Umfang dieser Leistungen soll nun sogar noch ausgeweitet werden.
...
warum tun die das ???

damit die Geschichtsschreiber ein neues Kapitel zur Voelkerwanderung verfassen koennen  >:

und es eben sehr einfach ist das Geld Anderer mit beiden Haenden auszugeben  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 10. Mai 2013, 23:36:27
Ich glaube, ich gehe auch noch mal zurück um einige Euronen auf Kosten von Haus abzuholen... :} :} :} :}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Haus am 11. Mai 2013, 03:04:21
von mir

gibt"s nichts

Grüsse
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Pinkas am 18. Mai 2013, 11:40:08
Debatte um Merkel-Biografie: Kanzlerin der Postdemokratie.

eine lesenswerte Kolumne. 

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/georg-diez-ueber-angela-merkel-a-900585.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 29. Mai 2013, 20:45:49
Hartmut Mehdorn, der Konkursverwalter bei Wowereits Baudesaster-Flughafen, möchte diesen in Etappen eröffnen.

Das ist ganz im Sinne des Party-Bürgermeisters, denn jede Eröffnung - und sei es nur jene eines Dixie-Klos - erlaubt eine schöne Eröffnungs-Feier.

Party für Wowereit, Platzeck und Ramsauer, Party ohne Ende, und bezahlen muß das alles der Steuerbürger.

Ja, unseren Volldemokraten geht es wirklich gut.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: volkschoen am 30. Mai 2013, 15:58:41
Die haben immer wieder neue Ideen  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 31. Mai 2013, 09:44:28
Frankreichs Hollande hat viele neue Ideen, wie Deutschland dafür bezahlen kann, damit die EU unter französischer Führung ihre Euro-Probleme löst.

Dazu hat er die reise freudige Kanzlerin nach Paris zum Meinungsaustausch ein bestellt.

Da Merkel keine eigenen Ideen hat - das wäre ja mit Arbeit verbunden - wird aus einem anfänglichen "Non!" am Ende, wenn ihre Meinung vollständig ausgetauscht ist, ein begeistertes "Jawoll!"

Den merkelhaften Blödsinn des Stabilitäts- und Wachstumspakts haben die Franzosen bereits überwunden, sie dürfen weiterhin nach Belieben Schulden aufnehmen.

Die anderen Europäer auch, dafür spart Merkeldeutschland, vor allem an der einheimischen Bevölkerung.

Die Grüninnen wollen die Steuern erhöhen, das ist hinlänglich bekannt.

Wir zahlen zwar schon jetzt wie die Weltmeister, aber das ist ja auch nötig.

Nicht nur für Pannenflughäfen, Untergrund-Hauptbahnhöfe und Elb-Disharmonien, sondern auch dafür, dass jeder türkische Mitbürger, der sich auf dem Gebiet der BRD beim Nase bohren den Finger gebrochen hat, sein eigenes Opferdenkmal erhält.

Natürlich gibt es Millionen Holocaust-Überlebende, die gerade mal wieder 800 Millionen einstreichen wollen, und noch viel mehr Ghetto-Arbeiter, die schon mit 200 Millionen zufrieden sind.

Das heißt, nicht die Opfer und Arbeiter, sondern die Funktionäre, bei denen das Geld auf wundersame Weise auf die falschen Konten versickert.

Als Politiker muss man das Geld unter die Leute bringen, anstatt Pyramiden zu bauen, die als Touristen-Attraktion überaus sinnvoll wären, kauft man lieber Drohnen, die höchstens in Weitfortistan fliegen dürfen, nachdem man den dort zuständigen Luftaufsichtsbeamten bestochen hat.

Klar, dass da für Schulen, Straßen und Rentenerhöhungen kein Geld mehr übrig ist.

Sehen Sie, deshalb bleibt auch Merkel letztlich keine Alternative, als die Steuern zu erhöhen.

Die sagt es uns aber erst nach den Wahlen.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 31. Mai 2013, 10:49:03
 :]     {*    
Zitat
Die sagt es uns aber erst nach den Wahlen.

  
 sie ist eben ein Frau  {*
Mann, die ist doch kein Mann ,wie Steinbrueck. Der wuerde schon vorher sagen,  wir erhoehen keine Steuern,  mit uns nicht  {;  was er aber ganz schnell nach den Wahlen vergessen wuerde  :]
Die leiden naemlich an ALZHEIMER  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 01. Juni 2013, 22:57:05
Es geht weiter...: Angst schüren, damit weiter Geld verschwendet werden kann für die Schlampenländer. Nur nichts ändern und weiter die etablierten Parteien wählen.

Die Grüninnen und Co werden Deutschland schon ruinieren und das Volk weiter ausbeuten! C--

Ökonomen warnen vor AfD

Euro-Austritt könnte Kollaps der Wirtschaft bedeuten


http://www.focus.de/politik/deutschland/top-oekonomen-warnen-vor-anti-euro-partei-deutschland-wird-bei-euro-austritt-hohen-preis-zahlen_aid_1003258.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/top-oekonomen-warnen-vor-anti-euro-partei-deutschland-wird-bei-euro-austritt-hohen-preis-zahlen_aid_1003258.html)

Jede neue Partei muss doch mal gleich kaputt geredet werden.... {; {;
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Juni 2013, 07:35:43
 ???  Bitte laecheln   ;]
Wusste bissher nicht, dass es Bandwurmwoerter gibt in diesem Ausmass.
Zitat
    "RkReÜAÜG"

Rinderkennzeichnungs- und Rindfleischetikettierungsüberwachungsaufgabenübertragungsgesetz"

    /Durch die deutsche Liebe zu komplexen Verordnungen und Gesetzen entstehen Stefanowitsch zufolge immer neue solcher Bandwurmwörterquote  
 
Die Donauschiffer lassen wir mal weg  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 03. Juni 2013, 22:26:27
Die sind so !


(https://fbcdn-sphotos-a-a.akamaihd.net/hphotos-ak-ash3/533221_518797198172906_2104567781_n.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 03. Juni 2013, 22:48:22
Ja! Wie immer...

Wasser predigen, selber Wein saufen....

Die Karossen der Abgeordneten können kaum noch größer sein.... {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Juni 2013, 21:08:51
Die Ramsauerei mit der neuen Punkteabrechnung wurde vorerst im Bundesrat aufgehalten.

Nicht etwa, weil die Bundesländer ein Einsehen hatten, die werden schließlich auch von Politikern regiert, die in der Regel alles annehmen, nur keine Vernunft.

Es geht um die "Eignungsseminare", mit denen die Ramsauerei-Punkte für nur 600 Euro pro Veranstaltung abgebaut werden können.

Das wäre ein schöner Hinzu-verdienst für Psychologen, Therapeuten und andere Parteifreunde der FDP.

Die Gebühr ist den Ländervertretern allerdings zu hoch.

Der Parlamentarische Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, Jan Mücke (ganz zufällig von der FDP), appellierte an die Länder, noch vor der Bundestagswahl im September zu einer Einigung zu kommen.

Titel: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: HotelCalifornia am 08. Juni 2013, 22:07:41
Also, ich wähle die neue Partei "Alternative für Deutschland", bin sogar Mitglied geworden.
Das Programm hat mich überzeugt, weil ein Austritt der Südländer (Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Zypern, evtl. Frankreich)
eine Aufwertung des Euro um bis zu 20-30% bringen würde.
Das wäre natürlich beim Umtausch in Baht nicht schlecht.

gruss

Klaus



Titel: sorry
Beitrag von: HotelCalifornia am 08. Juni 2013, 22:09:21
hier noch einige Infos:

http://www.youtube.com/watch?v=XgeLIM48Wr4

http://wahl-o-meter.com/Willkommen.html#.UbM_EsqcEsL

gruss

Klaus
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Juni 2013, 22:17:17
Ich würde die auch wählen...., ist mir nur zu kompliziert von TH aus... 8)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: HotelCalifornia am 08. Juni 2013, 22:22:18
Ich habe schon einmal eine Briefwahlvon Chiang Mai aus mitgemacht....das funktioniert!
und, man kann auch Verwandte und Freunde in Deutschland überzeugen, dass die
Einheitspartei "CDU-FDP-SPD-Grüne" nichts für die Menschen bringt, außer eine Rentenerhöhung von
0,25 Prozent  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Juni 2013, 22:36:06
 }} }} }} }} }} genau!! ;}
Titel: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: HotelCalifornia am 08. Juni 2013, 22:50:04
weiter im Parteiprogramm:

Volksabstimmungen in wichtigen Fragen (wie in der Schweiz)

Einwanderungsbestimmungen nach kanadischem Vorbild...(Forderungen: Beruf, Bildung, Sprache, Geld, keine Sozialhilfe  usw.)


https://www.alternativefuer.de/de/

http://www.closter-zell.de/

http://www.closter-zell.de/Prognose
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 08. Juni 2013, 22:58:01
Sehe ich ganz genau so, und, bestimmt noch sehr wiel andere auch... {* {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: hmh. am 09. Juni 2013, 00:21:56
Eine "Ein Punkt"-Programm Partei als Alternative.  :]  --C  {+

Ich wähle die neue Partei "Alternative für Deutschland", bin sogar Mitglied geworden.

Ein wunderbares Beispiel dafür, daß das Wahlvolk nochmal um ein vielfaches dümmer ist, als unsere Regierenden eh schon annehmen.  }{

Das Programm hat mich überzeugt, weil ein Austritt der Südländer (Griechenland, Italien, Spanien, Portugal, Zypern, evtl. Frankreich) eine Aufwertung des Euro um bis zu 20-30% bringen würde.

30 % Aufwertung des Euro und die Deutsche Wirtschaft ist schneller komplett pleite, als ihr Ein-Punkte Parteiprogrammschreiber das merken werdet!   >:

Das wäre natürlich beim Umtausch in Baht nicht schlecht.

Rente ins außereuropäische Ausland in voller Höhe gibts dann garantiert auch gaaaanz schnell keine mehr.  {;
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: HotelCalifornia am 09. Juni 2013, 00:37:52
bevor man Sätze wie "ein Punkte Partei" ausspricht, sollte man lesen sollen/können. Das Parteiprogramm hat mehrere Punkte.
Ich habe einige benannt, Volksabstimmungen, EEG-Abgaben (Stromkosten) Euro, Einwanderungsgesetze u.v.m.
und...Export? Pleite?...ich lach mich tot...alles was Deutschland exportier,t hat Vorproduktionen im Ausland. Jeder BMW bekommt
seine airbags aus Japan, Sitze aus Tchechien, Getriebe aus Slowenien...Unsere Exporte haben eine 80% Vorproduktion und werden im Ausland eingekauft.
Was ja natürlich mit einem aufgewertetem Euro viel günstiger würde.
Auch das rohstoffarme Deutschland könnte Benzin, Oel, Gas usw. viel günstiger als heute bekommen.
Wir haben in Europa eine "Mischkalkulation", d.h. wir zahlen nicht nur das das Benzin der Südländer mit.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: alhash am 09. Juni 2013, 00:55:24
Diese Populisten Partei wird ca. 3 % bekommen und sich nach der Wahl in Schall und Rauch auflösen.

Der Eurofreund
AlHash
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 09. Juni 2013, 00:56:17
Ich war bisher bei jeder Wahl in Deutschland.
Wahlprogramme haben alle und versprechen tun alle viel.
Zur Bundestagswahl werde ich wahrscheinlich nicht mehr gehen.Bei Landtags,-Regionalwahlen entscheide ich nach Personen und nicht nach
Parteien.
Sollte ich doch zur Bundestagswahl wählen gehen werde ich nur noch nationale Parteien meine Stimme geben da diese(auch wenn sie meist nicht in der Lage sind Programme-Ziele durchzusetzten) am ehesten meine Interessen vertreten.
Würde es eine Partei gegen jegliche Nörgler in Deutschland geben hätten sie meine Stimme,auch wenn sie kein Programm hätten  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 09. Juni 2013, 06:48:04
na das ist doch was, Rentenerhoehung im Westen  0,25  proz,   doch so viel  ???
Bei der Steuerprogression  werden mir dann moeglicherweise    mehr als 1 Proz an Steuern abgezogen,  nicht zu vergessen  die Krankenversicherung  und die Pflege...
Die wollen ja auch noch ihren Anteil daran haben  :]  so ist Deutschland  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: illuminati am 09. Juni 2013, 20:12:19
Rente ins außereuropäische Ausland in voller Höhe gibts dann garantiert auch gaaaanz schnell keine mehr.  {;

Verschwörungstheoretiker   ???  ;} ;}

ich sehe schon mich braucht keiner mehr - die Realität ist angekommen.  {*
Gruss
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Könick am 10. Juni 2013, 00:59:53
***** Ein wunderbares Beispiel dafür, daß das Wahlvolk nochmal um ein vielfaches dümmer ist, als unsere Regierenden eh schon annehmen. *****

@hmh
Welche Partei empfiehlst Du für die kommende Bundestagswahl und wen wählst Du ?  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 10. Juni 2013, 07:20:13
Jetzt ist es aber endlich Zeit, den Threadtitel zu aendern in:


           Deutschland ist immer aermer und duemmer geworden.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 13. Juni 2013, 19:10:02
Der Islam gehört nun offiziell zu Deutschland

Die Ahmadiyyas erhalten als erste muslimische Gemeinde den Status einer Körperschaft öffentlichen Rechts. Damit ist sie auf Augenhöhe mit den christlichen Kirchen und der Jüdischen Gemeinde.

Die erste muslimische Gemeinde in Deutschland ist damit auf Augenhöhe mit den christlichen Kirchen und der Jüdischen Gemeinde. Sie darf eigene Friedhöfe errichten und kann den Staat damit beauftragen ihre Mitgliedsbeiträge einzuziehen. Dafür kämpfen viele muslimische Gemeinden in Deutschland seit Jahren. Nun ist die erste anerkannt – und der Islam gehört ab sofort also auch ganz offiziell zu Deutschland.

weiter hier:
http://www.welt.de/politik/deutschland/article117076904/Der-Islam-gehoert-nun-offiziell-zu-Deutschland.html

Wie kann man nur??
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: pattran am 13. Juni 2013, 19:14:23
Das Volk wird natürlich nicht gefragt.
Warum auch, die sollen malochen, dem Staat den Obolus entrichten
damit er diesen verschleudern kann.


Man kann auch sagen:

Deutschland schafft sich ab   Jeden Tag ein Stückchen mehr !!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 13. Juni 2013, 19:32:19
 :]  ab jetzt nur noch mit ner Kutte rumlaufen, eine langen Bart tragen  und die Frau immer schoen vermummen  }}
Beim Einkaufen darauf achten, dass sie   8)  schoen zwei oder drei Meter hinterher geht.
Fuer uns Maenner koennte das doch zum Vorteil werden,  man darf dann sicher auch einige Frauen mehr haben  --C
Die Scheidungsrate wuerde ploetzlich dramatisch sinken .
Wie Bloed muss man sein, so einem Hirnrissigen Abdullah Uwe Wagishauser  zu glauben.
Sind ja alles  fast  nur Akademiker  --C  
Zitat
 Mitglieder seien meist Akademiker. Die Ahmadiyyas sind theologisch konservativ, auch in der Geschlechterbeziehung: Mann und Frau etwa gehen getrennt in die Moschee.  <<<    >:

 
Deutschland , was wird aus deinen Kindern ?
Verwaltungsakt ? Vergewaltigungs AKT , spinnen die jetzt im  Kultusministerium ?
Ist ja auch egal, neben jeder Kirche wird dann zuenftig auch eine Mosche stehen, und nach dem  Freitagsgebet  Allah Akbar gehts zur Sache  :]
Pakistanische Verhaeltnisse  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 13. Juni 2013, 20:30:03
Hoert auf zu jammern !

In Oesterreich ist der Islam seit 1912 eine anerkannte Religions-
gemeinschaft und hat ebenfalls den Status einer Koerperschaft
oeffentlichen Rechtes.

Trotzdem trinken wir weiterhin unseren "Gruenen Veltliner" und
leeren Bierglaeser zum Schweinebraten.

Kollege @burianer hat nur Sex im Kopf,Faellt der Begriff Islam,
denkt er sofort an die Vergnuegungen mit 4 Frauen.

Er uebersieht dabei,dass die Unterhaltung eines Privatharems eine
Heidenstange Geld kostet.Abgesehen davon,dass bald die Ohren
schmerzen,weil man sich taeglich die Eifersuechteleien anhoeren muss.

Bleib ein Christ,mein Freund !Ich meine es gut !

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 13. Juni 2013, 20:42:41
 :'(  jock , jetzt hab ich mich doch soooo gefreut , auf die Ohrschmerzen  :]
Wenn ich noch Jung waere  >:  dann ,  aber  nur dann,  koennte ich 12woelfe auf einen Streich  ,     Fliegen erschlagen :-X , in Thailand  Moskitos  }}
Ich war Christ  :-X
Zitat
 Kollege @burianer hat nur Sex im Kopf,Faellt der Begriff Islam,
denkt er sofort an die Vergnuegungen mit 4 Frauen.

  
 jock  nur 4re  :'(
Aber ich kann Dir sagen, lass Die Frauen arbeiten und Du kuemmerst Dich nur noch um alles  andere   :-*  }}  oder zwoelf  junge Frauen  :-X
Wie war das ?  
Zitat
"Die Jungfrauen rufen nach euch", schrieb Mohamed Atta noch wenige Tage vor dem 11. September 2001 seinen Mitattentätern zu  
sorry muss mich verbessern  (   im Paradies mit 72 Jungfrauen  )   
 --C   huh, das artet in Arbeit aus   {;
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 13. Juni 2013, 20:45:33
Er uebersieht dabei,dass die Unterhaltung eines Privatharems eine
Heidenstange Geld kostet.

nur wenn man sehr konservativ denkt, mit etwas liberalerem Gedankengut schickt man die 4 arbeiten  ;]

dann sind sie abends auch nicht mehr fuer Eifesuechteleien in Stimmung   {--

und ganz nach Thaimanier kann sicher Burianer dann seelenruhig um die Mia Noi kuemmern  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 13. Juni 2013, 20:52:36
Mein Gott, ich schaff's ja jetzt schon nicht, das Geld auszugeben, was meine alleinige Ehefrau verdient - ne, also, da wären mir vier fleißige Lieschen aber echt zu stressig...  :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 13. Juni 2013, 21:01:01
Mein Gott, ich schaff's ja jetzt schon nicht, das Geld auszugeben, was meine alleinige Ehefrau verdient

wozu hat man denn Freunde, bin dir gerne behilflich   ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 13. Juni 2013, 21:06:11
Spende doch dein Geld dem Islam..., die freuen sich! {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 16. Juni 2013, 09:21:24
 C--  jetz weiss ich, warum  wir Buerokraten brauchen.  Die EU hat noch zu wenige.
Warum muss die Banane krum sein,  oder warum muss das Europaeische Schwein wenigstens einmal im Schwarzwaldgewesen  sein ?
Zitat
Auf seinem Weg zum Schinken muss das arme Schwein nur einmal im Schwarzwald gewesen sein.
Wird ein Parmaschinken in Deutschland geschnitten und verpackt, ist es kein Parmaschinken mehr.

Übersicht: Wir organisieren uns in den Wahnsinn

  
  {+

 :]   :]   :]  
    http://www.focus.de/finanzen/news/tid-31838/wir-organisieren-uns-in-den-wahnsinn-die-wildesten-auswuechse-der-buerokratie-in-deutschland_aid_1014745.html (http://www.focus.de/finanzen/news/tid-31838/wir-organisieren-uns-in-den-wahnsinn-die-wildesten-auswuechse-der-buerokratie-in-deutschland_aid_1014745.html)
jetz weiss ich auch, dass eine Banane gelb sein muss  }{
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 19. Juni 2013, 20:40:39
Da ich bei der nun herrschenden Hitze, über 36 Grad, nicht außer Haus gehe, den TV kurz eingeschalten und herumgezippt

Leider in ein paar deutsche Programme hineingefallen, überall das selbe, und festgestellt, ihr Deutschen seids echt arme Hund :'(
Dafür eine Zwangsgebühr {/

Hörte nur die Merkel, in etwa: Wir können uns sehr gut an die amerikanischen und englischen Piloten erinnern, die unter Einsatz ihres Lebens (dachte, jetzt kommt: die unsere Städte in Schutt und Asche bombten, aber Irrtum:) Berlin versorgten.
Und weiterer solcher Dr...
Allerdings schaute die Merkel, als sie alles wortwörtlich vom Zettel abgelesen hat, nicht sehr glücklich und überzeugend aus.

Aber wenn schaut sie denn so aus ???

Die halbe Minute hat mir genügt!

fr

Edit: Ergänzung: Es geht um den Besuch von Obama in Berlin
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 19. Juni 2013, 20:47:47
jetzt kommt: die unsere Städte in Schutt und Asche bombten,

Das hätte sie mal sagen sollen....

Kann dich gut verstehen....

Ich brauche hier auch kein Deutsches TV! {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 19. Juni 2013, 21:01:28
Dafür wird jetzt in Baden-Württemberg damit begonnen, unsere (Sprach)kultur gewaltig zu bereichern. Zunächst an zwei Gymnasien soll jetzt Türkisch als 2. oder 3. Fremdsprache eingeführt werden. Ist ja schön und gut, und von mir aus kann einer Kisuaheli lernen, wenn er's denn möchte. Aber daß dann auf mindestens drei Seiten meiner heimischen Tageszeitung heute morgen zum Teil halbseitige Artikel dazu zu lesen waren (wo dann natürlich sofort erklärt wurde, welch weltbedeutende Sprache Türkisch sei und daß ja schließlich in Baden-Württemberg ca. 400.000 Türken leben würden...), das zeigt doch m.E. deutlich, wie falsch bei uns die Denke bestimmter Politiker und ihrer Erfüllungsgehilfen in den Medien inzwischen läuft.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 19. Juni 2013, 21:02:45
Ohne die Waagschale ausbalancieren zu wollen,ein paar Namen :

Guernica,Coventry,London,Warschau.....

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 19. Juni 2013, 21:11:32
Da ich bei der nun herrschenden Hitze, über 36 Grad, nicht außer Haus gehe, den TV kurz eingeschalten und herumgezippt
....

Die halbe Minute hat mir genügt!

Es soll sogar Leute geben, die stellen sich bei diesen Temperaturen schon stundenlang vor Obamas Auftritt  freiwillig auf den Platz, und dürfen nicht mal eine Wasserflasche mitnehmen, denn das könnte ja die Sicherheit gefährden... {--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 19. Juni 2013, 21:22:57
Ohne die Waagschale ausbalancieren zu wollen,ein paar Namen :

Guernica,Coventry,London,Warschau.

Jock

Magdeburg, Braunschweig, Dresden, Hamburg, alles nachdem schon klar war, dass Deutschland kapitulieren wird...

Hiroshima, Nagasaki...A-Bombe gegen die Zivilbevölkerung....

Alles ohne Waagschale... C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 19. Juni 2013, 21:40:14
@boehm

 .alles nachdem schon klar war,dass Deutschland kapitulieren WIRD,aber noch
nicht kapituliert hat.

"Rechtszustand" : Krieg

Dasselbe bei Japan.

Ueber Krieg laesst sich trefflich streiten. Fakt ist,dass es damals zur Strategie ge-
hoerte,Zivilbevoelkerung in die Kriegsgeschehnisse mit einzubeziehen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 19. Juni 2013, 21:58:44
Stolz können doch beide nicht oder nicht lupenrein auf ihre taten sein. Wer mehr sehen möchte sollte ab und zu die Nachrichten Sender von Sat1 oder RTL einschalten, ich habe genug von dem zeug.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 19. Juni 2013, 22:57:54
#636
Lieber TIT,

Ich wäre schon unglaublich erfreut, wenn Kinder ihre Muttersprache in Wort und Schrift beherrschen würden!
Aber wenn selbst während der Nachrichtensendungen im 1. Fernsehprogramm unglaubliche Sprachschnitzer präsentiert werden, was soll man dann vom "einfachen Bürger" verlangen?!

Ich habe vor wenigen Tagen einem Deutschlehrer zugehört, vielleicht hätte er besser türkisch gesprochen, das hätte ich wenigstens nicht verstanden.
Vielleicht steckt ja das hinter dem ganzen Vorhaben...

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 19. Juni 2013, 22:58:41
Zunächst an zwei Gymnasien soll jetzt Türkisch als 2. oder 3. Fremdsprache eingeführt werden.
....

Türkisch mit chinesisch zu ersetzen und schon schauts besser aus, zuviel Weitblick für unsere Demokraten sollten wir nicht erwarten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 19. Juni 2013, 23:03:08
Lieber Georg,

türkisch durch chinesisch zu ersetzen wäre ja ein Zeichen von Intelligenz - das kannst Du nun wirklich nicht erwarten! {+

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: georg am 20. Juni 2013, 00:07:49
Magdeburg, Braunschweig, Dresden, Hamburg, alles nachdem schon klar war, dass Deutschland kapitulieren wird...

Hiroshima, Nagasaki...A-Bombe gegen die Zivilbevölkerung....

Alles ohne Waagschale... C--

gerne führe ich das weiter.

Es gibt keine Nation die soviel Leid über die Gesamte Erdbevölkerung gebracht hat wie die Angelsachsen.

Versklavung der Menschen in Afrika -mit Schiffen ab nach Amerika-
Ausrottung der Indianer in Nord-Amerika
Ausrottung der Aborigienis in Australien
Indische Subkontinent
China, Burma, ...
1+2 WK was geführt hat zur Aufgebung der Souveranität vom Deutschen Reich
Vietnam
Irak
Afghanistan
Lybien
Syrien
Ende offen

Bestimmt eine Menge vergessen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 20. Juni 2013, 02:00:14
Viel Spott aus dem #Neuland


"Das Internet ist für uns alle Neuland" - dieser Satz dürfte Angela Merkel noch lange nach der gemeinsamen Pressekonferenz mit Barack Obama verfolgen. Bereits wenige Minuten nach der Äußerung der Kanzlerin rangierte #Neuland in den deutschen Twitter-Trendcharts, sekündlich hagelte es neue Tweets zum Stichwort...


http://de.nachrichten.yahoo.com/viel-spott-aus-dem-neuland-121000712.html


(http://l2.yimg.com/bt/api/res/1.2/HmzwOk0s5_P6PyxTAmlcXQ--/YXBwaWQ9eW5ld3M7Zmk9aW5zZXQ7aD0zMjA7cT04NTt3PTUxMg--/http://media.zenfs.com/de-DE/News/AFP/photo_1371646601408-4-0.jpg)

und ein Kurzvideo über den Besuch - mal nicht von unseren "gleichgeschalteten Mainstreammassenmedien", sondern  Putin TV :

http://www.youtube.com/watch?v=yRqlXhrPqrg&feature=youtu.be
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 20. Juni 2013, 08:30:01
Vor ein paar Stunden ist der amerikanische Praesident Obama und Anhang
wieder abgeflogen.

Die Pressemeldungen zum Staatsbesuch sind freundlich bis leicht enttaeuscht.

Man hat teilweise die Erwartungen fuer die Rede vor dem Brandenburger Tor,
zu hoch geschraubt.Dabei war schon vorher klar,dass davon nichts Sensationelles
zu erwarten war.
Kennedys " Ick bin ain Berliner" und Reagans "Reissen sie diese Mauer nieder",
waere nur zu toppen gewesen,haette Obama den Deutschen zugerufen : "Baut die
Mauer wieder auf,aber 3 m hoeher !".

Andere biliterale Gespraeche,von Gehalt,waren,erst gar nicht vorgesehen.Brisante
Themen,wie die Ueberwachungsproblemaktik,Einschraenkung der globalen Finanz-
transaktionen,Menschenrechtsbewahrung der Inhaftierten in Guantanamo u.s.w.,wurden
erst gar nicht angesprochen bzw.nur gestreift.
Die Aussage,Herrn Obamas,die Atomwaffenarsenale auszuduennen,ist eine Absichts-
erklaerung,aber noch kein Programm.

Frau Merkel kann sich aber trotzdem freuen. Es ist ein Wahljahr,der Besuch kam zur
rechten Zeit und schoene Fotos gibt es auch.

Wenden wir uns halt den wirklich wichtigen Dingen dieses Staatsbesuchs zu.

Welche Frisur hatte Michelle,wie war sie bekleidet und wieviel Bein zeigte sie her ?


Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 20. Juni 2013, 08:39:29
@Jock

der To waere ja gewesen " Ick Bin ein Schlawiner" (in bezug auf PRISM)

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 20. Juni 2013, 10:19:49
Der oberste Kriegsherr der USA, Waffenschieber und Terrorpapst Barack Hussein Obama, hält auf den Tag genau 50 Jahre nach John F. Kennedy eine Rede am Brandenburger Tor.

Es gibt allerdings ein paar Unterschiede: Obama hält seine Rede auf der Ostseite, also in der ehemaligen Hauptstadt der DDR.

An seiner Seite ist nicht der rheinische Katholik Adenauer, sondern die uckermärkische FDJ-Sekretärin Merkel.

Die 6.000 Zuhörer, die der Rede lauschen dürfen, sind wie zu DDR-Zeiten handverlesene Claqueure, zu Deutsch: Jubelperser.

Im Gegensatz zu Kennedy müssen Deutsche in freier Wildbahn vom Staatsgast ferngehalten werden.

Der Irrsinnsaufwand der Totalsperrung ist nötig, um den Demokraten vor der Demokratie zu schützen. Dabei gibt es nichts, was auf der Welt leichter zu ersetzen wäre als ein Volldemokrat.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 20. Juni 2013, 10:26:53
Den irrsinns Aufwand treibt mein Biz Partner auch in Muenchen wenn ich mal zur Feldherrenhalle will.

Joachim

PS. danach gehts aber ruckzuck zum Domisel oder Augustiner
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tobi CR am 20. Juni 2013, 10:37:07
Donisl
->
(http://up.picr.de/14903912jr.jpg)

(Kleiner Tipp: Geh vom Marienplatz aus ein paar Meter
                   weiter ins Tal, dort linker Hand nach der
                   Stadtsparkasse befindet sich das Schneider Weisse.
 Kronfleischküche, Wurstsalat, Sauerbraten, Schwammerl
 - alles wirklich hervorragend; dazu Schneider Weißbier)
                                ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 20. Juni 2013, 10:37:39
Der Auftritt des US-Präsidenten in Berlin hatte eine eigene Atmosphäre. Das Publikum wurde auf 4.000 Personen reduziert, mehr verläßliche Jubler scheint Merkeldeutschland nicht mehr herzugeben. Dafür waren 8.000 Polizisten im Einsatz. Wie viele davon als Jubelgruppe in Zivil teilgenommen haben, wurde nicht berichtet. Obama selbst hat seine Rede in einem Glaskasten gehalten. Das finde ich überaus passend, in solche Glaskästen werden vor Gericht die Schwerverbrecher gesetzt

Auszug aus : http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: † Jhonnie am 20. Juni 2013, 11:03:48
Die outung war gut. 100 Punkte von 99.

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: old henri am 20. Juni 2013, 11:28:27
Da noch eine Rede, von mehreren  die Obama  angeblich hielt.

http://www.mmnews.de/index.php/politik/13450-obama-berlin-rede (http://www.mmnews.de/index.php/politik/13450-obama-berlin-rede)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 20. Juni 2013, 12:11:50
Hier die wesentlichen Punkte seines D Auftrittes

(http://s1.directupload.net/images/130620/b7ogzrhs.gif)

YES WE SCAN

(http://666kb.com/i/cf3iz0fp8mbcgqe5l.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: wernerbeinhart am 23. Juni 2013, 17:52:39
Alex schwelgt in Vergangenheit
wo sind denn die Dichter und Denker von heute??????
Denker kann man hoechstens noch unter den Sartirikern finden
im Politbereich sehe ich weit und breit nichts
ausser unfaehigen Kanzlern
korrupten Presidenten
schwulen Aussenministern
hochstaplerischen Adligen
kriminellen Bankern
und anders mehr
weit haben wir es gebracht seit dem Aufschwung
die Goldreserven im Ausland welche nun zurueckgefuehrt werden haben sicher bei den vielen offenen Fenstern bald den Flugschein 
armes Deutschland sagte der Russe als er sich mit Brennnesseln den Hintern putzte hast du so heisses Gras    na denn Prost
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 23. Juni 2013, 18:44:42
@wernerbeinhart

Eine einzige Elegie !

In der Tat ! Man kann den Kanzlern Unfaehigkeit vorwerfen,den Adligen
Hochstaplerei,Banker als kriminell bezeichnen u.s.w.

Man kann sogar Aussenministern vorhalten,instinktlos zu sein oder patschert.

Aber eines sollte man,wenn man Niveau und Anstand hat,nicht tun !

Jemanden seine sexuelle Praeferenz vorwerfen !

Das ist Geisteshaltung von Vorgestern.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kubo am 23. Juni 2013, 20:28:37

Aber eines sollte man,wenn man Niveau und Anstand hat,nicht tun !

Jemanden seine sexuelle Praeferenz vorwerfen !

Das ist Geisteshaltung von Vorgestern.

Jock

Was hast du gegen gestern und vorgestern ?  Da war manches noch erheblich besser als heute.. ;D  Selbst den Schwulen hatte man noch einen eigenen Paragraphen im Strafgesetzbuch  gewidmet, den 175er.. {--  Der wurde ab er inzwischen abgeschafft zu Gunsten einer steuerlichen Begünstigung durch Teilnahmeerlaubnis am Ehegattensplitting.

Aber immer noch diskriminiert man z.B. Hühnerficker und Kinderschänder wegen ihrer sexuellen Präferenzen und erhebt deswegen Vorwürfe gegen diese Mitbürger.  Ich nehme aber an, wenn die Entwicklung so dynamisch weitgergeht wie bisher, nennt man das übermorgen auch schon "Geisteshaltung von vorgestern"... :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: boehm am 23. Juni 2013, 20:34:39
 }} }} {* {* {*

@Kubo, wie wahr!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tobi CR am 23. Juni 2013, 21:06:45
Oh je,
jetzt fühlen sich die Bewahrer der wahren Tugenden provoziert...
Wie wärs denn mit Rassenschande, besoffenen Ehemännern, die ihre Frauen
schlagen und vergewaltigen (war ja früher schließlich mal ihr Recht)

- und bei Hitler war ja auch nicht alles schlecht, gell...
   er hat schließlich die Autobahnen gebaut  {[ {+

PS.
Mag es ein Zufall sein... aber mir fällt so manches Mal auf, dass
gerade Diejenigen, die sich unangenehm (oder schlimmer) zum Thema
Homosexualität äußern (z.B. "so einer soll mich blos mal anfassen..." oder "eklige Lesbe, die kriegt
eh keinen Mann ab")
nicht immer, aber relativ oft entweder ungepflegt, häßlich, fett oder sonstwie dermaßen unattraktiv sind,
dass ich mir kaum vorstellen kann, dass ein Schwuler diese Krönungen der Schöpfung
je mit dem Stecken anfassen würde...  

http://de.wikipedia.org/wiki/Toleranz

PS. Es werden die vielen vielen Schwulen und Lesben, die in einer eingetragenen Partnerschaft leben,
     durch den Geldsegen der angesprochenen steuerlichen Vergünstigungen doch hoffentlich keinen Cent
     von den korrekten und ordentlichen braven Familien abziehen...

http://www.youtube.com/watch?v=-pJA5mbtkUo
    
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 23. Juni 2013, 21:19:22
@Kubo

Ich halte dich fuer intelligent genug,den Sinn meines Postings zu
verstehen.

Ich halte dich auch fuer faehig,zwischen einer Straftat und einer Nichtstraftat
zu unterscheiden.

Daher kann ich nur annehmen,dass dein Beitrag ein absichtliches Miss-
verstehen zum Ausdruck bringt.

Immerhin waere das, das kleinere Uebel !

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Juni 2013, 21:32:36
Zitat
Aber immer noch diskriminiert man z.B. ... Kinderschänder

Dem Vernehmen nach tun die Grünen das bei prominenteren Mitgliedern nicht! Die sind da einfach weiter.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kubo am 24. Juni 2013, 08:16:32
Arthur, den einen "Kinderfreund" , der darüber in seiner Biographie ziemlich ausführlich berichtet haben die Grünen schon ehrenhalber im Europaparlament untergebracht.. ;D  Außerdem hat er sich nun noch vorsichtshalber und rechtzeitig vor der Bundestagswahl-Wahl von seinen früheren , in seinem Buch aber noch nachzulesenden Äußerungen distanziert.. {+

Jetzt wird erst mal wieder Zeit gewonnen..Inzwischen distanzieren sich auch die restlichen ertappten Lobbyisten von ihren politisch nicht mehr zu verkaufenden früheren Ansinnen..

http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/studie-erst-2014-fertig-gruene-koennen-paedophilie-vorwuerfe-nicht-schnell-korrigieren_aid_1004512.html (http://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl-2013/studie-erst-2014-fertig-gruene-koennen-paedophilie-vorwuerfe-nicht-schnell-korrigieren_aid_1004512.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kubo am 24. Juni 2013, 08:36:15
@Kubo
...Daher kann ich nur annehmen,dass dein Beitrag ein absichtliches Miss-
verstehen zum Ausdruck bringt.
Jock, sicher verstehe ich, was du meintest, kann mir aber trotzdem die kleinen Scherze nicht verkneifen, aus denen du natürlich immer noch deutlich genug erkennen kannst und sollst, dass ich persönlich die Schwulen nicht für "normal" (..im Sinne von Wowereits : .."und das ist gut so"  ;D)  halte, sondern einfach nur für "falsch gepolt"..also unnormal.

Du weisst ja, .. "Normal" kommt von Norm.. und die Norm sieht lt. Schöpfer oder Natur beim Menschen, der angeblichen "Krone der Schöpfung"  :-) ganz anders aus, so daß es sich bei den Schwulen (.sind es 3  von Hundert ? ) logischerweise nur um eine Normabweichung handeln kann.

Das ist meine freie Meinung, mit der ich bei Bedarf oder Gelegenheit auch nicht hinter dem Berg halte. Tolerant fühle ich mich trotzdem  immer noch genug, denn von mir hat ein Schwuler, so lange er mich nicht zwecks geplanter Ausübung seiner "sexuellen Präferenzen" belästigt, absolut nichts zu befürchten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: farang am 24. Juni 2013, 22:33:49
Deutsche Massarbeit zum Hungerlohn.

War auch am Sonntag auf ARD bei Günter Jauch das Thema.

Moderne Sklaverei?

http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/konjunktur/Deutsche-Massarbeit-nobrzum-Hungerlohnnobr/story/13276501

http://www.ardmediathek.de/das-erste/guenther-jauch/lohnsklaven-und-menschenschinder-verkommen-wir-zum?documentId=15346228
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 26. Juni 2013, 09:22:22
Aus Deutschland wurde mir etwas zugesandt, das ich nachfolgend hier mal einsetze.

Die Quelle ist mir als zuverlaessig bekannt, allerdings kann ich nicht garantieren, dass alles richtig ist, weil ich nicht dabei war.



So soll's passiert sein :-)

 
Wahre Gespräche zwischen IHK-Prüfer und Azubis!!!

Prüfer: Sie gucken doch bestimmt Fernsehen. Wissen Sie was die Buchstaben ARD bedeuten?
Azubi: Kann ich auf Tafel schreiben?
Prüfer: Ja bitte.
Azubi (schreibt): Das ÄRDste
Prüfer: Und was heißt ZDF?
Azubi: Zweiter Deutschfunk.
Prüfer: Und PRO7?
Azubi: So für Kinder ab sieben, oder?

Prüfer: Wie heißt die Hauptstadt Deutschlands?
Azubi: Berlin.
Prüfer: Bevor Berlin Hauptstadt wurde, welche Stadt war da Hauptstadt?
Azubi: Da war Deutschland noch DDR, mit Hitler und so!
Prüfer: Ach so? Wie hieß denn die Hauptstadt bevor Berlin es wurde?
Azubi: Frankfurt, oder?
Prüfer: Wie, Frankfurt, oder? Frankfurt/Oder oder Frankfurt, oder?
Azubi: Jetzt weiß ich! Karlsruhe!

Prüfer: Wie viele Tage hat ein Jahr?
Azubi: 365.
Prüfer: Gut! Und in Schaltjahren?
Azubi: Einen mehr oder einen weniger, weiß nicht so genau.
Prüfer: Überlegen sie mal in Ruhe.
Azubi: Glaub einen weniger.
Prüfer: Sind Sie sicher?
Azubi: Dann einen mehr!
Prüfer: Okay, wo kommt denn der zusätzliche Tag hin?
Azubi: Ich glaub der wird in der Silvesternacht eingeschoben.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Nee, Quatsch, das ist mit Sommerzeit, oder?
Prüfer: Es wird ja ein ganzer Tag irgendwo eingeschoben, da wäre es ja sinnvoll, wenn man einen Monat nimmt, der sowieso wenig Tage hat. Welcher könnte das denn sein?
Azubi: Jetzt weiß ich, Februar!
Prüfer: Na also! Wissen Sie auch, wie oft wir Schaltjahre haben?
Azubi (freudestrahlend):
Ja, weiß ich ganz genau, alle vier Jahre, weil eine Cousine hat nämlich alle vier Jahre keinen Geburtstag!

Prüfer: Wer war eigentlich John F. Kennedy?
Azubi: Der war wichtig, oder?
Prüfer: (schaut nur fragend)
Azubi: Nicht von Deutschland oder so…
Prüfer: Nein.
Azubi: Hab ich auf jeden Fall schon mal gehört, gibt es 'nen Film von.
Prüfer: Ja, aber wer war das?
Azubi: Hat der was erfunden?
Prüfer: (schaut fragend)
Azubi: Krieg oder so?
Prüfer: Wissen Sie, ob Deutschland eine Demokratie oder eine Monarchie oder eine Diktatur hat?
Azubi: Weiß ich nicht so genau, war früher ja alles anders.
Prüfer: Ja, früher waren wir auch mal Monarchie.
Azubi: Ja weiß ich, mit Hitler.
Prüfer: Nicht ganz, aber was ist mit heute?
Azubi: Das hat sich ja erst neulich geändert.
Prüfer: Das wäre mir neu! Wann soll sich das denn geändert haben?
Azubi: So mit Mauerfall und so.

Prüfer: Erklären Sie mir bitte, was ein Dreisatz ist.
Azubi: Mit Anlauf und dann weit springen.

Prüfer: Was sind so Ihre Hobbys?
Azubi: Lesen, Musik und Rumhängen.
Prüfer: Was lesen Sie denn so?
Azubi: Programmzeitschrift.

Prüfer: Wir haben seit einigen Jahren den Euro als Währung. Wie hieß die Währung davor?
Azubi: Dollar!
Prüfer: Nein, das ist z.B. die Währung in Amerika.
Azubi: Ah Moment, jetzt weiß ich es: D-Mark.
Prüfer: Na also! Was heißt denn das ‘D’ in D-Mark?
Azubi: Demokratie?

Prüfer: Zwei Züge stehen 100 Kilometer voneinander entfernt und fahren dann mit genau 50 km/h aufeinander zu. Wo treffen sich die Züge, bei welchem Streckenkilometer?
Azubi: Kommt drauf an!
Prüfer: Worauf kommt das an?
Azubi: Ob die nicht vorher schon zusammenstoßen.

Prüfer: Haben Sie eine Ahnung, wer die Geschwister Scholl waren?
Azubi: Nö?
Prüfer: Ich sehe aber in den Unterlagen, dass Sie zehn Jahre auf der Geschwister-Scholl-Schule waren.
Azubi: Geschwister Scholl (Pause) Geschwister Scholl (Pause)… Nee, keine Ahnung.
Prüfer: Schon mal was von der ‘weißen Rose’ gehört?
Azubi: Aaaaah! Jetzt fällt’s mir ein: Musik, oder?

Prüfer: In welchem Land ist die Königin von England Königin?
Azubi: Wollen Sie mich auf den Arm nehmen?
Prüfer (Unschuldsmiene):
Nein, wieso?
Azubi: Weil die schon tot ist!

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei skandinavische Länder?
Azubi: Schweden, Holland und Nordpol.

Prüfer: Wieviele Ecken hat ein Quadrat?
Azubi (nimmt den Taschenrechner):
Sagen sie mir noch die Höhe bitte!

Prüfer: Julius Cäsar, schon mal gehört? Wer war das eigentlich?
Azubi: Hat der nicht Jesus hinrichten lassen, so mit Bibel und so kenn ich mich nicht aus, bin evangelisch.

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte drei große Weltreligionen.
Azubi: Christentum, katholisch und evangelisch.

Prüfer: Der Papst lebt im Vatikan. Wo aber bitte liegt der Vatikan?
Azubi: Ist ein eigener Staat.
Prüfer: Ja richtig, aber der Vatikanstaat ist komplett vom Staatsgebiet eines anderen Landes umschlossen.
Azubi: Hmmmm….
Prüfer (will helfen): Aus dem Land kommen viele Eisverkäufer.
Azubi: Langnese oder was?

Prüfer: Wenn es in Karlsruhe zehn Minuten nach Eins ist, wie spät ist es dann im Köln um 12 Uhr mittags?
Azubi: Da müsste man jetzt einen Atlas haben!

Prüfer: Wenn ein Sack Zement 10 Euro kostet und der Preis jetzt um 10 % erhöht wird, wie teuer ist er dann?
Azubi: Mit oder ohne Mehrwertsteuer?
Prüfer: Es geht jetzt nur um den Endpreis.
Azubi (rechnet wie wild mit dem Taschenrechner)
Prüfer: Und?
Azubi: Elf.
Prüfer: Elf was?
Azubi: Prozent.
Prüfer: Sagen Sie mir einfach 10 Euro plus 10 Prozent, wieviel ist das?
Azubi: 10 plus 11 ist Einundzwanzig!

Prüfer: In einer Waschmaschine benötigen Sie pro Waschgang 100 Gramm Waschpulver. In einem Karton sind 10 Kilogramm. Wie oft können Sie damit waschen?
Azubi: Ja, wie jetzt?
Prüfer: 10 Kilogramm haben Sie, jedes Mal verbrauchen Sie 100 Gramm.
Azubi: Ich hab ja nix an den Ohren.
Prüfer: Ja und die Antwort?
Azubi: Ey, ich lern Reisebürokaufmann, nicht Waschfrau.
Prüfer: Gut, ein Reiseprospekt wiegt 100 Gramm. Sie bekommen einen Karton von 10 Kilogramm. Wie viel Prospekte sind da drin?
Azubi: Das ist voll unfair!
Prüfer: Das ist doch ganz einfach.
Azubi: Weiß ich auch.
Prüfer: Dann rechnen Sie doch mal.
Azubi: Was?
Prüfer: 100 Gramm jeder Prospekt, 10 Kilo im Karton.
Azubi: Komm, mach Dein Kreis, dass ich durchgefallen bin, so’n mach ich nicht!

Gleiche Aufgabe, anderer Prüfling:
Prüfer: Rechnen Sie doch bitte mal!
Azubi: Klar, kein Problem! Zehn Kilogramm sind 20 Pfund. 5 Prospekte sind ein Pfund. 100 Prospekte!
Prüfer: Prima! (Freut sich, dass der Prüfling, zwar über den Umweg des Pfundes, sicher und schnell zum Ergebnis gekommen ist.)
Azubi: Und das Ganze jetzt mal 10!

Prüfer: Wann war der Dreißigjährige Krieg?
Azubi: In Vietnam oder?

Prüfer: Was bedeuten die Begriffe brutto und netto?
Azubi: Irgendwie so mehr oder weniger.
Prüfer: Ach was?
Azubi: Doch, brutto ist mit Verpackung…
Prüfer: Und netto?
Azubi: Das ist das Gewicht der Verpackung.
Prüfer: Was ist dann Tara?
Azubi: Der hat das erfunden, oder?

Prüfer: Wer war Ludwig Erhardt?
Azubi: Den haben meine Eltern so gerne geguckt. War doch der mit der dicken Brille.
Prüfer: Und was war Ludwig Erhardt?
Azubi: Schauspieler!
Prüfer: Sie meinen Heinz Erhardt!
Azubi: Heinz Erhardt war doch der Helfer von Rudi Carrell, oder?

Prüfer: Im Zusammenhang mit der Börse hört man immer den Begriff DAX. Was ist denn der DAX?
Azubi: Nee, ich weiß schon, ist kein Tier, oder?
Prüfer: (schüttelt den Kopf)
Azubi: Nee, ist klar.
Prüfer: Und?
Azubi: Ne Abkürzung?
Prüfer: (nickt)
Azubi: Es gibt kein Wort das mit X anfängt!
Prüfer: Vielleicht gibt es ja ein Wort, das mit X aufhört!
Azubi: Taxi!

Prüfer: Ein Kubikmeter besteht aus wie vielen Litern? Rechnen Sie doch mal, wie viele Liter passen in einen Kubikmeter!
Azubi: (starrt den Prüfer mit offenem Mund an)
Prüfer: Können Sie das?
Azubi: (starrt den Prüfer weiter verständnislos an)
Prüfer: Schauen Sie, einen Liter Wasser kann man ja auch in einen Würfel bestimmter Kantenlänge umrechnen, wie viele Würfel passen dann in ein Kubikmeter?
Azubi: Ja aber Liter ist doch für Wasser und Kubikmeter für Wohnungen.
Prüfer: Wie bitte?
Azubi: Ja, die Wohnung von meinen Eltern ist 85 Kubikmeter groß.
Prüfer: Was Sie jetzt meinen ist ein Flächenmaß, Sie meinen Quadratmeter!
Azubi: Ich dachte, Quadratmeter ist nur wenn es viereckig ist und Kubikmeter wenn es etwas ungünstig geschnitten ist.

Prüfer: Wer war denn Carl Benz?
Azubi: (war laut Unterlagen auf dem Carl-Benz-Gymnasium): Ein berühmter Erfinder!
Prüfer: Und was hat er erfunden?
Azubi: (mit stolzgeschwellter Brust): Das BENZin!

Prüfer: Nennen Sie mir doch bitte sechs Länder, die an die Bundesrepublik Deutschland grenzen.
Azubi: Holland, Niederlande, Schweden, Spanien, Portugal, Engl

Prüfer: Nennen Sie mir einige Länder der europäischen Gemeinschaft.
Azubi: Kenn ich alle! Frankreich, Belgien und das dritte fällt mir jetzt nicht ein.

Prüfer: Der längste Fluß Deutschlands ist welcher?
Azubi: Der Nil.

Prüfer: Der erste Mensch im Weltall, wie hieß der?
Azubi: James Tiberius Kirk! Da staunen Sie, oder?
Prüfer: Allerdings!
Azubi: Dass ich sogar wusste, was das “T” in James T. Kirk bedeutet.
Prüfer: Schon mal was von Juri Gagarin gehört?
Azubi: Selbstverständlich!
Prüfer: Ja und?
Azubi: Der hat doch so Löffel verbogen, im Fernsehen.
Prüfer: Aha, und Mr. Spock war der erste Mann auf dem Mond.
Azubi: Nein, das war Louis Armstrong!



Noch Fragen ????    :D
 
 

         
 

   
            
   
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: TiT am 26. Juni 2013, 13:31:47
Vor ein paar Jahren kursierte mal bei Daimler eine ähnliche Zusammenstellung, was da Azubi-AnwärterInnen bei den schriftlichen Vorstellungsrunden zum Besten gegeben hatten. Ein Punkt ist mir immer noch in Erinnerung:

Frage: "Warum sind Sie Ihrer Meinung nach die Richtige für eine Lehrstelle bei uns?"

Antwort: "Weil ich bin hüpsch." (Zitat in Originalschreibweise)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: illuminati am 26. Juni 2013, 19:00:34
Wer sieht schön bescheuert aus ?   }{ }{  ;]

http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=K0TLV10EVBY (http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=K0TLV10EVBY)

es ist ja bald wieder Wahl - die Intelligenz der Demokraten ist gefordert  {:}

 C--

PS: müsste eigentlich zur Verschwörungstheorie - aber wo ist da noch ein Unterschied zum derzeitigen Bildungsstand der -- Bologna Studenten und PISA Geprüften --- der westliche Standard ist spitze  {{ , lasst uns geschlossen in die Höhle gehen  :]


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Seeteufel am 04. Juli 2013, 13:57:00
@malakor:
Eher unglaubwürdig!
Nicht etwa die Blödheit einiger Menschen, sondern einige dieser Fragen, würden/werden von einem IHK-Prüfer wohl kaum gestellt werden... {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 04. Juli 2013, 15:40:54
 :]  manchmal reicht es auch aus, wenn man kein Kanzler wird.  :]
Zitat
Modernisierungsschub für Deutschland
Steinbrück will Investitionskanzler werden

Den vom sozialdemokratischen Schattenkabinett beschlossenen Leitlinien zufolge soll die entsprechende Quote überwiegend privat finanziert werden.
Der staatliche Anteil an dem Milliarden-Programm soll durch die geplanten Steuererhöhungen für Gutverdiener und Vermögende finanziert werden

   
  von wem bitte ?  wer ist das ? Gutverdiener ?
 http://www.n-tv.de/politik/Steinbrueck-will-Investitionskanzler-werden-article10932121.html   (http://www.n-tv.de/politik/Steinbrueck-will-Investitionskanzler-werden-article10932121.html)
wem stehlen die jetzt wieder das Geld ?

STEUERN , ein ewig leidiges Thema. 
MIT UNS ,  SPD , gibt es keine Steuererhoehungen , wurde doch noch kurz vorher proklamiert  {[
So vergesslich sind die .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer - jetzt auch mit BGH-Urteil!
Beitrag von: TiT am 04. Juli 2013, 18:36:28
(Mögliche) Dummheit/Faulheit höchstrichterlich sanktioniert:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/bgh-urteil-zu-ausbildungskosten-schwaechere-schueler-bekommen-mehr-zeit-a-909374.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer - jetzt auch mit BGH-Urteil!
Beitrag von: .derbayer. am 04. Juli 2013, 18:58:41
(Mögliche) Dummheit/Faulheit höchstrichterlich sanktioniert:

http://www.spiegel.de/schulspiegel/wissen/bgh-urteil-zu-ausbildungskosten-schwaechere-schueler-bekommen-mehr-zeit-a-909374.html


Die wird auch keinen Job finden , die 110 kg Matrone.
Ich sah die gestern im TV.
War selbst Ausbilder, die wäre mir nie in den Laden gekommen. (eine 9 mal Kluge der dummdreisten Sorte)

Scheinbar denke ich da nicht alleine so, sonst hätte sie schon jemand eingestellt. {--
Titel: Anti - Demo
Beitrag von: † Jhonnie am 30. November 2013, 12:59:07
Deutschland hat DIKTATORISCHE Demomkratie, wenn schon denn schon.
Und das schaetzen wird sich wohl auf das Soziale Umfeld mehr oder weniger Focusieren.

Joachim
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 19. Dezember 2013, 10:58:24
So aus der Ferne betrachtet kann man ueber solche Verschwendung noch grinsen  ;]
Das Foto ist kein Photoshop Scherz, sondern Realitaet fuer insg. 387000 Euro Steuergeld.
Eine 78 cm Aussichtsplattform auf einem Huegelruecken  {+

http://www.stern.de/tv/sterntv/stern-der-woche-fuer-steuerverschwendung-schoene-aussicht-von-78-zentimetern-2076570.html (http://www.stern.de/tv/sterntv/stern-der-woche-fuer-steuerverschwendung-schoene-aussicht-von-78-zentimetern-2076570.html)

(http://d1.stern.de/bilder/stern_5/sterntv/2013/KW50/plattform1_stv_1260_fitwidth_489.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dolaeh am 19. Dezember 2013, 11:14:20
Man (Frau) zeigt halt gerne was man hat  :] :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 19. Dezember 2013, 12:11:54
 {[  da kann ich nur sagen, der oder die Verantwortlichen muessen das aus der eigenen Tasche  bezahlen.
Es wird Zeit fuer eine  ( persoenliche ) Haftung derer , die so leichtsinnig mit Steuergeldern umgehen.
In jedem Betrieb wuerde der Verantwortliche sofort entlassen. und eine Schadensersatzklage am Hals haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: somtamplara am 19. Dezember 2013, 12:55:27
Sowas wuerde vielleicht auch den Andrang zu gewissen oeffentlichen Aemtern daempfen.
Ich weiss nicht, ob es ueberhaupt rechtliche Handhaben gibt, solche Amtstraeger zu verfolgen.

In diesem Fall sollte man sicher mal die Beziehungen zwischen Amtsperson und Auftragnehmer unter die Lupe nehmen.

387000 Euro fuer dieses Gestell? Ueber 15 Mio Baht, unglaublich. Hier reicht das noch fuer eine sehr veritable Villa.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 19. Dezember 2013, 13:21:06
 :] ehrlich gesagt, das stueckchen Land gehoert doch schon der Stadt ,  oder ?  
Der Beton, sagen wir mal 2000 Euro.
Das wenige Stahl,  von Nirosta,  sagen wir man 5000 Euros.
Planung, die die Stadt sicher selber gemacht hat ?????????
Oder ein super Architekt  :]  nichtmals 1000 Euros.
Somit komme ich auf gute   8 000 Euros.
Sagen wir mal, es muessen noch einige geschmiert werden,  nochmals 2000 euros.
Sage und schreibe 10.000  Euros  und alles ist erledigt.
Wer hat sich hier bereichert ?
In Thailand koennte man sowas fuer 80 0000 Baht erledigen  :]
Ohne  Teegelder, mit ,  dann auch mal 5 Mio Baht.
So ist Thailand, So ist Deutschland.
Wir werden doch nur noch be..scheiden   ;]
Jetzt fehlt nur noch der Hinweis, bitte  ihr Buerger, bezahlt eure Steuern puenktlich   {+        {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 12. Februar 2014, 23:19:29
http://www.sueddeutsche.de/news/panorama/urteile-bgh-laesst-enterbten-sohn-fuer-pflege-des-vaters-zahlen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140211-99-08927 (http://www.sueddeutsche.de/news/panorama/urteile-bgh-laesst-enterbten-sohn-fuer-pflege-des-vaters-zahlen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-140211-99-08927)

Zitat
BGH lässt enterbten Sohn für Pflege des Vaters zahlen

Karlsruhe (dpa) - Erwachsene Kinder müssen die Heimkosten von Mutter und Vater selbst dann tragen, wenn die Eltern seit Jahrzehnten jeden Kontakt verweigert haben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Das Urteil stößt auf Kritik.

Ein Beamter aus Bremen muss daher 9000 Euro für das Pflegeheim seines mittlerweile gestorbenen Vaters zahlen. Beide hatten seit über 40 Jahren keinen Kontakt mehr - auf Wunsch des Vaters. Der Anwalt des Beamten kritisierte das Urteil.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 14. Februar 2014, 08:30:27
Heute ist nicht nur Valentinstag, sondern auch ein Jahrestag.

Zitat
Die Zahlen von vorgeblich nur „25.000 bis 35.000 Todesopfern“ in den gleichgeschalteten, kontrollierten und zensierten Massenmedien der BRD sind nicht nur eine unerträgliche impertinente Beleidigung und eine pietätlose, makabre, zynische Verhöhnung der Opfer, ihrer Hinterbliebenen und der wenigen Überlebenden überhaupt, sondern aus einem weiteren Grund auch völlig unrealistisch und unwissenschaftlich:

http://www.mmnews.de/index.php/politik/12065-die-feuerhoelle-von-dresden (http://www.mmnews.de/index.php/politik/12065-die-feuerhoelle-von-dresden)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 14. Februar 2014, 08:43:18
Dass das ein Kriegsverbrechen der Alliierten war , weiss die ganze Welt. Der Krieg war laengst entschieden.

Eine Stadt zu bombadieren, in der sich Hunderttausende von Fluechtlingen aufhielten  kann nur von kranken Koepfen stammen.
Sorry, aber das war wirklich nichtmehr noetig.
3 Monate spaeter war der Krieg vorbei.

Nachtrag>  Ich weiss, dass der Krieg auch von einem kranken Hirn entfacht wurde  {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 14. April 2014, 09:44:14
                                                      https://de.nachrichten.yahoo.com/rheinische-post-grüne-viele-beamte-kassieren-doppelt-kindergeld-221512873.html                                                                                                                                                                  (https://de.nachrichten.yahoo.com/rheinische-post-grüne-viele-beamte-kassieren-doppelt-kindergeld-221512873.html)

 C-- ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 24. Juni 2014, 17:53:48
http://www.focus.de/finanzen/keine-zeit-fuer-den-lebensabend-mehr-als-829-000-rentner-arbeiten-bundesweit-in-minijobs_id_3941894.html (http://www.focus.de/finanzen/keine-zeit-fuer-den-lebensabend-mehr-als-829-000-rentner-arbeiten-bundesweit-in-minijobs_id_3941894.html)

Zitat
829.000 Senioren mit Jobs
Immer mehr Deutsche arbeiten auch im Rentenalter

Von wegen Ruhestand: Immer mehr Deutsche arbeiten auch jenseits ihres 65. Lebensjahres weiter, weil sie auf das Geld angewiesen sind.
137.000 Minijobber sind sogar älter als 74 Jahre.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 25. Juni 2014, 09:33:48
@Kern

Zitat:" 137.000 Minijobber sind sogar aelter als 74 Jahre "

Wenn diese Aussage nicht Wasser auf der Muehle jener ist,die dafuer sind,
dass das Eintrittsalter fuer die Rente auf 70 Jahre hinaufgesetzt wird,weiss ich
nicht.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: karl am 25. Juni 2014, 10:33:02
als ich im Februar in DL war ist mir aufgefallen, daß in den Imbissbuden bzw. Minikantienen in verschiedenen Einkaufshäuser nur Rentner beschäftigt waren.
In die Fastfood Imbiss Betriebe gehe ich zwar nicht rein, nehme aber an (auch vom Hörensagen) daß es dort ähnlich aussieht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 29. Juni 2014, 16:28:13
Ein Jahr Phantombetrieb beim BER | EXTRA 3 | NDR

http://www.youtube.com/watch?v=6eleyaFnAJw (http://www.youtube.com/watch?v=6eleyaFnAJw)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 05. Juli 2014, 10:12:37
Bildungsministerin schreibt Brief voller Fehler            :] :] {+ {+

http://www.welt.de/politik/deutschland/article129794814/Bildungsministerin-schreibt-Brief-voller-Fehler.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 05. August 2014, 06:05:10
Bei solchen Politikern kein Wunder

Zitat
denn schon wünscht die Regierung in Berlin, wie dies ›Le Figaro‹ am 1. August berichtet hat, dass Frankreich auf den Verkauf der Hubschrauberträger verzichtet, wozu Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel folgendes zu verkünden wusste: »Deutschland tätigt keine Lieferungen [von Waffen resp. militärischem Gerät] an Russland, selbst wenn die Verträge hierzu in der Vergangenheit abgeschlossen wurden. Ich hätte dasselbe von Frankreich erwartet.« Gabriel hatte in der Tat die Lieferung eines 100 Millionen Euro teuren Gefechtsübungs-Zentrums von Rheinmetall gestoppt.
Zitat
Russische Partner haben inzwischen die absurde Situation vor sich, dass die deutschen Firmen keine zuverlässigen Partner mehr sind, weil sie nicht garantieren können, dass sie weiter liefern und ihre Service-Leistungen weiter erbringen können.« Die Folgen seien spürbar: »Die deutschen Unternehmen verlieren in steigendem Umfang Geschäft an chinesische Konkurrenten.« So sehe sich Russland in Korea oder anderswo nach vergleichbaren Partnern um.
Zitat
Der Präsident des deutschen Bundesverbands ›Mittelständische Wirtschaft‹, Mario Ohoven, warnte am 30. 7., dass bei weiteren verschärften Sanktionen in Deutschland 300.000 Arbeitsplätze auf dem Spiel stünden, eine Zahl, die zuvor auch der Vorstandsvorsitzende von Alstom und Präsident der Vereinigung Europäischer Firmen in Russland (AEB), Philippe Pegorier, genannt hatte. »Würde man alle Verträge mit Russland aussetzen, so kann dies 300.000 Entlassungen in Deutschland und 100.000 in Frankreich bedeuten. Europa hat 75 % aller ausländischen Investitionen in Russland und die EU ist der Handelspartner Russlands Nr. 1
Zitat
Der CDU-Politiker Michael Fuchs sprach sich trotzdem für eine Beschränkung der EU-Gas-Importe aus Russland aus. Die schärfste und wirkungsvollste Sanktion, die den Europäern zur Verfügung stehe, wäre die Verringerung der Gaseinfuhren aus Russland, erklärte Fuchs im ›Deutschlandfunk‹. Zwecks Überbrückung der Minderversorgung müsste man dann eben auf Flüssiggas aus den Vereinigten Staaten zurückgreifen, was die derzeit mittels des umstrittenen Frackings grosse Mengen an Erdgas fördernde USA »gerne nach Europa exportieren würde«. Es ist ihm offenbar nicht aufgefallen, dass zur Zeit nicht einmal die Infrastruktur dafür gegeben ist.
Zitat
Am 27. Juli erklärte Finanzminister Schäuble, dass er Sanktionen für einen geeigneten Weg halte, um Russland in der Ukraine-Frage zu beeinflussen. »Deutsche Wirtschaftsinteressen seien dabei weniger wichtig als die Wahrung von Stabilität und Frieden.
Zitat
Würden er oder sein Kabinettskollege Sigmar Gabriel warnen, dass Sanktionen den Wirtschaftsinteressen schadeten«, so Schäuble ferner, »wären sie die falschen Minister.«  [12]  Auch Bundesaussenminister Steinmeier rechnet mit erheblichen Einbrüchen im Russlandgeschäft der deutschen Industrie, vertritt aber trotzdem öffentlich die Ansicht, genau dieses Vorgehen sei dazu geeignet, den Druck auf Putin zu erhöhen, wovon echte Experten indessen ganz und gar nicht überzeugt sind.
Zitat
»Das Gefährliche hierbei ist, dass Deutschlands Systempolitiker, die fast ausnahmslos eine Aussenstelle der US-Politik darstellen, sich vor den Karren spannen lassen, mit unabsehbaren Folgen für die Bürger.«

Natuerlich sind A Politiker auch um nix besser

Zitat
In Österreich sind insgesamt über 1.200 Firmen, wovon 550 eine eigene Niederlassung in Russland haben, von den Sanktionen gegen den russischen Exportmarkt, der zu den zehn wichtigsten gehört, hart betroffen.

Und sogar die Schweizer sind beim Einknicken

Zitat
Der Mittelstand als Leidtragender
Die Sanktionen werden alle treffen, auch die Schweiz, selbst wenn der Exportanteil Schweizer Produkte nach Russland lediglich 1,7 % beträgt. So trifft es einzelne hiesige Sektionen, vor allem Firmen aus dem Rohstoffhandel wie Glencore oder Vitol, sowie Banken, die diese Geschäfte finanzieren. Inzwischen suchen die EU und die USA die Schweiz als regelrechten Verbündeten zu gewinnen. »Die Schweiz«, hat hierzu eine Regierungssprecherin erklärt, »habe die Sanktionsbeschlüsse der EU zur Kenntnis genommen. Das Land hat bislang keine Sanktionen gegen Russland verhängt, setzt aber auf Massnahmen, die eine Umgehung der gegenwärtigen und künftigen Sanktionen der internationalen Gemeinschaft verhindern sollen. Seit Anfang April dürfen Vermögensverwalter in der Schweiz keine neuen Geschäftsbeziehungen mit Personen auf der EU-Sanktionsliste eingehen. Bereits in der Schweiz liegende Vermögen fallen jedoch nicht unter das Verbot. Die begünstigten Personen und der Wert der Vermögen müssen aber an die Behörden gemeldet werden.« Das stellt, genau genommen, praktisch das Zugeständnis dar, die Sanktionsanordnungen, wenn auch nicht amtlich bestätigt, dennoch zu befolgen.

Das Schlusswort dieses Artikels

Zitat
Wie blind muss man sein, um entgegen aller Fakten keine Umkehr anzustreben.

"Blind" :]
Sehr dezent ausgedrueckt.

http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2308 (http://www.politonline.ch/index.cfm?content=news&newsid=2308)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namping am 05. August 2014, 08:23:00
http://www.focus.de/finanzen/boerse/roland-koch-bilfinger-berger-vorstandschef-bilfinger-chef-roland-koch-raeumt-posten-neue-gewinnwarnung_id_4037987.html

...und wieder mal ein prima Beispiel, was (ex) Politiker in der Wirtschaft anrichten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 05. August 2014, 10:01:43
@namping

Die Formel:"Ex-Politiker sind wirtschaftliche Nullen",ist zu einfach.

Waere es so,wieso wurde dann Herr Koch als CEO berufen.Ein Beispiel,
dass auch Ex-Politiker durchaus in der Lage sind,ein Unternehmen gut zu
fuehren,lieferte der Ex-Politiker Lothar Spaeth,der Jenoptik zu einem her-
vorragenden Unternehmen gemacht hat.

Neben Verbindungen,die ein hoher Politiker mitbringt,sind sicherlich auch
Kenntnisse ueber wirtschaftliche Ablaeufe nicht hinderlich ,eine solche Position
zu erreichen.Ist die wirtschaftliche Wetterlage guenstig und hat er die Fortune,
Leichen in seinem Unternehmen so zu vergraben,dass sie erst lange nach seinem
Ausscheiden gefunden werden,sind spaete Ehrungen vorprogammiert.

Herr Koch hatte das Pech,zuviele Ziele auf einmal anzugehen.

Eine Umstrukturierung eines so grossen Unternehmens,birgt auch viele Risken
in sich.Das sollte aber auch dem Aufsichtsrat von Bilfinger bekannt gewesen sein.

Also alleine Herrn Koch die Schuld in die Schuhe zu schieben,ist nicht die feine englische
Art.

Was ist eigentlich aus dem Industriegiganten Mannesmann geworden?Die werden doch
nicht dicht gemacht haben,weil ich 3 Jahre in einem der Toechterfirmen gearbeitet habe

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 09. August 2014, 15:39:36
Lt. Spiegel on-line hat das Aussenamt alle Botschaften in Deutschland
aufgefordert,eine Liste der in Deutschland taetigen Spione resp. Geheim-
dienstmitarbeiter,beizubringen.

Das kann Fruechte bringen,wenn die Botschafter ueber dieses Ersuchen
so verbluefft sind,dass sie dem nachkommen.

Wahrscheinlicher ist jedoch,dass kein Ruecklauf erfolgen wird,da niemand
in der Lage ist,vor Lachen geschuettelt eine Liste anzufertigen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 09. August 2014, 15:41:55
 ???  jock undercover  >:  ich wusste es  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 10. August 2014, 05:49:29
Der Link zu dieser politischen Lach-Nummer >>http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spionage-bundesregierung-aufdeckung-aller-agenten-in-deutschland-a-985199.html (http://www.spiegel.de/politik/deutschland/spionage-bundesregierung-aufdeckung-aller-agenten-in-deutschland-a-985199.html)<<
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 10. August 2014, 06:23:26
Ich moechte nur wissen, wer sich das ausgedacht hat und wer das zur Veroeffentlichung freigegeben hat.
Und wer hat vorher davon gewusst.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. August 2014, 07:12:34
 ???  malakor , von denken keine Spur.
Das haette man anders regeln koennen, ab sofort steht jeder Botschafsangehoerige, Konsulate  und  Kulturinstitute  unter  Spionageverdacht.  Also alle.
Da weiss man dann, mit wem man es zu tun hat.  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 23. September 2014, 10:06:38
Alle waren stolz,als das neue U-Boot an die irsaelische Marine
uebergeben wurde.

Die Arbeiter von der Werft,das Marineoberkommando der Israelis
und die Bundesregierung.

Die Arbeiter,weil sie ein praechtiges Werkstueck zustande gebracht haben,
das Marinekommando,weil sie ein modernes 1 Mrd. Euro teures Schiff in-
dienst stellen konnten und die Bundsregierung,weil sie dafuer 300 Mio Euro
zugesteuert haben.

Jetzt ist man in Deutschland etwas unsicher geworden,ob man diese 300 Mio
vielleicht nicht besser in die Marinefliegerei gesteckt haette.

Den Zustand dort kann man mit destraoes bezeichnen. Von 43 Hubschraubern
sind nur 4 einsatzbereit.

Gut die Haelfte von den 43 muessen ueberhaupt am Boden bleiben,weil aus
Altersschwaeche das Fliegen zu gefaehrlich ist.Risse zeigen sich in der Beplankung,
die Wartung allein ist schon unrentabel.

Auch der Zustand bei dem verbleibenden Rest  ist aehnlich. 6 Helicopter werden als
Ersatzteillager ausgeschlachtet,fuer die Wartung sind 120 Stunden pro 1 Stunde Flugzeit
eingeplant,die Bekaempfung der Piraten am Horn eingeschraenkt  u.s.w.

Wenn jetzt das Verteidigungsministerium behaupter,alles im gruenen Bereich,so ganz
kann ich es nicht glauben.Ich vermute eher,da hat wer was verschlafen.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 23. September 2014, 14:23:49
Ein Link dazu >>http://www.sueddeutsche.de/politik/marine-von-hubschraubern-fliegen-nur-vier-1.2141144 (http://www.sueddeutsche.de/politik/marine-von-hubschraubern-fliegen-nur-vier-1.2141144)<<
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samuispezi am 24. September 2014, 15:54:16
Um die Ernshaftigkeit, mit der die Landesverteidigungen in unseren Breiten mittlerweile betrieben wird
zu ergänzen, auch folgendes Wissenswertes aus dem Fundus der österr.Landesverteidigung.

Unsere Luftwaffe besteht ja, wie jeder ordentlich informierter Militarist weiss, aus genau 15 Eurofightern ;}
Mit Stand Ende Mai hatten wir noch 12 diensttaugliche Berufspiloten, von denen im Schnitt jeweils 1,5 im Uralub, und 2 nicht
dienstfähig sind.
Nachdem ein halber Pilot ja auch nur schwer ein Flugzeug bewegen kann, bleiben genau 8 einsatzfähige Flugzeuge
zur Verteidigung unseres Luftraumes übrig. ;}

Wenn man die Dienstzeiten von 40 Stunden pro Woche berücksichtigt, so kann man das ganze auf drei Tagesschichten von jeweils
8 Stunden, das sind dann 2 Flugzeuge pro Schicht und Vaterlandsverteidigung umlegen.

Und das auch nur im Idealfall. Natürlich muss dann aber auch gewährleistet sein, daß am Wochenende keine Überfälle
auf unser gelobtes Land stattfinden dürfen, weil "hundertprozentige" sind budgetär nicht genehmigt. ;]

Geschuldet dieser Tatsache entstand ja auch folgender Heereswitz:


Wird ein verirrter tschechischer Flieger über österr.Staatsgebiet von der Luftraumverteidigung angefunkt:
Bitte verlassen Sie unser Staatsgebiet, sonst werden Sie von unserer Luftwaffe  zur Landung gezwungen. .
Darauf der Pilot des tschechischen Flugzeuges: Kommen Sie mit einem, oder nehmen Sie Beide. .


Viele Grüße
Samuispezi }}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 24. September 2014, 16:21:02
Hier werden (würden) Sie geholfen. C--

Bitte nicht nörgeln, ich weiss, ich weiss... ]-[
Allerdings beachtlich, wie lange die Türkei dabei ist!

(http://up.picr.de/19613024pm.jpg)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 03. November 2014, 17:54:19
>>http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/grundsicherung-31-jahre-arbeit-und-durch-nur-rente-auf-hartz-iv-niveau_id_4244419.html (http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/grundsicherung-31-jahre-arbeit-und-durch-nur-rente-auf-hartz-iv-niveau_id_4244419.html)<<

Zitat
Die Deutschen müssen für ihre Rente  immer länger arbeiten. Ein Durschnittsverdiener kommt nach 31 Jahren Arbeit gerade einmal auf das Niveau der Grundsicherung. Das ist das Ergebnis einer neuen Studie.

Demnach muss ein Beschäftigter mit einem Durchschnittslohn von rund 2900 Euro bei einem Rentenbeginn im Jahr 2015 schon 28,3 Jahre gearbeitet haben, um wenigstens eine Rente in Höhe der "Grundsicherung im Alter" zu bekommen. Sie liegt inklusive der Leistungen für Wohnung und Heizung derzeit im Schnitt bei 690 Euro pro Monat.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 03. November 2014, 18:19:33
@Kern

Vielleicht sollte der Durchschnittsverdiener nicht schon mit 46 Jahren
in die Rente gehen ?

Arbeitet er bis zum 65. Lebensjahre schaut es schon etwas anders aus.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: durianandy am 03. November 2014, 20:23:50
@Kern
Sind die 2900 € Netto oder Brutto ??? (ftp://???)?
Gruss durianandy
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. November 2014, 21:08:43
Jock, Deine netten 46 Jahren  ?  wer kann damit in Rente gehen ?  Nicht der Durchschnitt  }{  Narrenkappe kann man sich aufziehen, so aber nicht  {;  :]
Ich kenne keinen, der mit  diesen Alter in Rente geht , ausser Lehrer, die dem Schuelerstress nichtmehr gewachsen sind.
Haben allerdings auch erst mit 25 Jahren angefangen, in den Schuldienst zu gehen  :]
Beamte ? Haben unheilbare Rueckenschmerzen, da sie den ganzen Tag auf dem Stuhl sitzen ?
Es gibt noch  psychische Belastung der Beamten, die durch die staendigen Anfragen der Buerger entsteht  :-X  Bueroschlaf unmoeglich  :]
Danach, in Rente, wandern die ach so kranken , alle in den  Bergen  von  Austria  ,  hoch und runter  {[ immer munter   [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. November 2014, 21:45:40
Da nur die Thai nicht rechnen können wundert es mich sehr, dass  diese Prognose überrascht.

Auch auf die Gefahr hin, dass Burianer gleich einen Herzanfall bekommt, ein Beitrag zur Minderung dieses Problems könnte ein durch Bestandsrentner solidarisch finanzierter generationsübergreifender Fonds sein. 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 03. November 2014, 22:24:09
Danach, in Rente, wandern die ach so kranken , alle in den  Bergen  von  Austria  ,  hoch und runter  {[ immer munter   [-]

Und einige Pensionäre nehmen noch ein Minijob an, um ihre "geringe" Pension aufzubessern.  :D :D :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Daeng am 04. November 2014, 01:45:31
Tja Pensionaere leben eben in gesicherter Armut und muessen noch etwas dazuverdienen..
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Haus am 04. November 2014, 01:47:09
Pensionaire sicher nicht

sondern normale Rentner

Jürgen
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 04. November 2014, 01:59:29
Tja Pensionaere leben eben in gesicherter Armut und muessen noch etwas dazuverdienen..

Und ich dachte immer in geregelter Armut und zahlen selber kein Cent ein.  :D
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 04. November 2014, 02:41:16
Deutsche Renten weltweit nur drittklassig - Deutschlands Pensionen Weltspitze!

Im Juni 2013 betrugen die Renten der Männer im Saarland durchschnittlich 1.158 Euro, in Berlin West 1.004 Euro. Frauen erhalten teilweise 50% weniger.

Am 15.10.2012 meldeten die DeutschenWirtschaftsNachrichten "Deutschlands Renten - weltweit nur drittklassig" (von 18 OECD-Ländern belegt Deutschland Platz 12). Platz 1: Dänemark, Platz 2: Niederlande.

Unabhängig vom Einkommen und gezahlten Beiträgen erhalten Rentner/innen in Dänemark mind. 1.500 Euro, in den Niederlanden mind. 1.100 Euro - Voraussetzung ist, dass man 50 Jahre im Land gelebt hat.

Nach 50 Jahren Aufenthalt in Deutschland ist eine Rente von 1.500 Euro über die in dieser Zeit gezahlten Verbrauchssteuern (19% MwSt. auf 30 Mrd. Arzneimittel pro Jahr - in anderen EU-Ländern sind Medikamente MwSt.-frei) auch finanziert.

In den 90er-Jahren erhielten Arbeitnehmer nach 45 Beitragsjahren eine Rente von 53% des Einkommens - künftig wird sie bis auf 43% sinken. Steigende Altersarmut ist in dem reichen Deutschland vorgezeichnet.

In dem Beitrag "Beamte bekommen dreimal so viel Pension wie normale Rentner" vom 25.10.2012 informierte Focus wie folgt:

"Ehemalige Beamte des Bundes erhalten durchschnittlich 2.750 Euro Pension, im Landesdienst 2.940 Euro Pension, die Witwen 1.580 Euro bzw. 1.690 Euro Pension."

Von Pensionisten hoert man immer, dass sie ihre Pension versteuern müssen. Allerdings müssen aber auch Rentner inzwischen ab einem bestimmten Einkommen ihre Rente versteuern Und die Renter werden weltweit von den Finanzbehoerden verfolgt (siehe Google: Auslandsrentner ... Steuern).

Aufgrund fortgeschrittener Zeit (momentan 2:40 Uhr), werde zum Thema Steuervermeidung von Auslandsrentnern zu einem späteren Zeitpunkt berichten.

Bei Youtube unbedingt den ARD-Beitrag "Pension schlägt Rente" anschauen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. November 2014, 10:24:35
In Deutschland gab es 2012 rd. 1,7 Mio. Beamte und Richter. Im Vergleich dazu, im gleichen Jahr gab es 29 Mio. sozialversicherungspflichtige Beschäftigte.

Mit anderen Worten, einem pensionsberechtigten stehen 24 rentenberechtigte gegenüber. Kürzt man eine Pension um 1000 Euro, kann man damit eine Rente um 40 Euro erhöhen.

Die mögliche Erhöhung könnte besser ausfallen, wenn man Betriebsrenten in die Kürzung mit einbezieht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 04. November 2014, 11:28:20
Geniale Lösungsansätze:

(muss man allerdings halbwegs das Wienerische verstehen):

Lukas Resetarits - Orschlochprämie und die Pensionen http://www.youtube.com/watch?v=y-L-bZAkGcc (http://www.youtube.com/watch?v=y-L-bZAkGcc)

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 20. November 2014, 03:02:52
Ein Großteil der Deutschen wird in der Tat immer ärmer, und es wird von den Regierungen seit rund 10 Jahren auch noch forciert. Wo bleibt der Protest der Gewerkschaften und der künftigen Rentner, die von den Kürzungen betroffen sein werden? Deutschland wird demnächst in weiten Teilen zum Armenhaus.

ZDF Frontal 21 vom 11.11.2014: Altersarmut trotz Arbeit
www.youtube.com/watch?v=IJrdLVH2hGU

Altersarmut in Deutschland - Monitor
www.youtube.com/watch?v=WqKQSCy3QdQ

Dem Forumsmitglied "arthurschmidt2000", der zu meiner Antwort 709 vom 04.11.2014 in seinem Kommentar 710 nur eine zynische "Milchmädchen-Rechnung" übrig hatte, empfehle ich, künftig derartige unangebrachte Äußerungen besser zu unterlassen. Dafür ist das Thema zu ernst, dass man darüber seine Späße macht.

Im übrigen ist unklar, ob nach dem Schmidt-Vorschlag die Pensionen um 1.000 Euro pro Monat oder pro Jahr gekürzt werden sollen. In jedem Fall ergibt sich nicht ein Betrag von 40 Euro, sondern nach meiner Berechnung 58,62 Euro. Also, lieber Arthur, Rechnen ist offensichtlich nicht Deine Stärke.

Offenbar berührt Dich das Rentenproblem künftiger Rentner wenig oder gar nicht im Gegensatz zu mir. Ich habe noch in Deutschland zwei Toechter um die 40, die mit ihren Sozialversicherungsbeiträgen meine Rente finanzieren. Und eines Tages werden sie als Dank dafür eine Minirente erhalten, von der sie kaum leben koennen.

Am 23.02.2014 meldete der TAGESSPIEGEL "Koalition prüft Pflicht zur Betriebsrente" - und sie prüft 9 Monate später immer noch. In Dänemark und den Niederlanden haben die Arbeitnehmer/innen eine solche Betriebsrente bereits seit Jahren. Dagegen haben in Deutschland nur rund 40 Prozent eine Betriebsrente.

Auch die Ansprüche aus der gesetzlichen Rentenversicherung sind in Dänemark und den Niederlanden erheblich hoeher, wie ich bereits am 04.11.2014 ausführte - mindestens 1.500 Euro bzw. 1.100 Euro pro Monat, unabhängig von der Zahl der Beitragsjahre.

In Deutschland wird auch eine Firmen-Direktversicherung bzw. Gehaltsumwandlung, die der Arbeitnehmer voll finanziert, fälschlicherweise als Betriebsrente bezeichnet. Der Arbeitgeber spart die halben Beiträge für die Renten- und Krankenversicherung - auf Kosten des Arbeitnehmers, der im Ruhestand den vollen KV-Beitrag abführen muss.

Leider werden diese Probleme in den Printmedien kaum behandelt, und die Zuschauerzahl der TV-Politmagazine, wo diese Themen behandelt werden, ist seit einigen Jahren rückläufig. Und somit wird Deutschland nicht nur immer ärmer, sondern auch noch immer dummer. Solche Wähler wünschen sich die Regierenden.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 20. November 2014, 06:24:22
@Expat Charly

Sicher,das Problem "Altersarmut"ist eine tickende Zeitbombe und wert darueber
zu diskutieren.

Wenn die Diskussion aber schon damit beginnt,anderen Zynismus und Rechen-
schwaeche vorzuwerfen,ist der Sache nicht gedient.

Vor allem dann nicht,wenn man selbst leichtfertig mit Zahlenvergleiche umgeht.

Eine Rente in Daenemark von mindest 1.500 Euro sagt gar nichts aus,wenn man
nicht dazuschreibt,was man alles dafuer in den Warenkorb legen kann bzw. welchen
Stellenwert die Transferzahlungen einnehmen.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 20. November 2014, 06:28:32
Expat Charly,
dazu passt auch der Artikel aus NTV
Altersarmut ?

 http://www.n-tv.de/politik/Regierung-senkt-Rentenbeitrag-article13996696.html    (http://www.n-tv.de/politik/Regierung-senkt-Rentenbeitrag-article13996696.html  )

was jetzt wohl rosig aussieht, koennte in Zukunft doch ein Bummerang  sein   ???

Kuerzung der Rentenbeitraege  und spaetere Erhoehung
oder
Zitat
Rentensteigerungen um bis zu 4,62 Prozent
  
  :]  da freut sich doch das Rentnerherz.

Fuer die nachfolgende Generation  wird  sich am Rentensystem sicher einiges aendern.
jock Du hast vergessen, dass die Rentner dann in guenstigere Laender auswandern  ???
Nein, man muss natuerlich dagegenhalten, was kann ich mir mit meiner Rente leisten,  was bekomme ich in DACH  oder was in Daenemark dafuer.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 20. November 2014, 06:41:45
Im Gegensatz zur Überschrift:

Immer mehr Multimillionäre: Die Deutschen erben sich reich
In Deutschland gibt es mehr als 19.000 Multimillionäre - so viele wie nirgendwo sonst in Europa. In den USA verdienen sich die Reichen ihr Vermögen
überwiegend selbst, hierzulande ist das anders.

Die Tendenz des steigenden Reichtums gilt laut der Studie für alle Weltregionen - auch in Afrika, Südamerika und Asien geht es mit dieser Gruppe kräftig nach oben.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/reichtum-deutschland-hat-die-meisten-multimillionaere-in-europa-a-1003878.html (http://www.spiegel.de/wirtschaft/reichtum-deutschland-hat-die-meisten-multimillionaere-in-europa-a-1003878.html)


In Deutschland gab es 2012 rd. 1,7 Mio. Beamte und Richter.

Nach meinem Kenntnisstand, sind im Öffentlichen-Dienst von Deutschland ca. 3 Mio Menschen beschäftigt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 20. November 2014, 07:46:57
Im Gegensatz zur Überschrift:

Immer mehr Multimillionäre: Die Deutschen erben sich reich


Einerseits ist es ja nichts Neues, dass die Schere zwischen arm und reich mal mehr, mal weniger kräftig auseinander klafft.
Es ist also kein Widerspruch, dass es gleichzeitig Arme und Reiche gibt.

---

Zitat
... In den USA verdienen sich die Reichen ihr Vermögen überwiegend selbst, hierzulande ist das anders.
Ach was. Dann ist es wohl so, dass US-Millionäre ihren Kindern nichts vererben.  :-)

---

In Deutschland gab es 2012 rd. 1,7 Mio. Beamte und Richter.

Nach meinem Kenntnisstand, sind im Öffentlichen-Dienst von Deutschland ca. 3 Mio Menschen beschäftigt.


Bei weitem nicht jeder im Öffentlichen Dienst ist Beamter. Und die Angestellten erhalten in D im Ruhestand keine Pension (andere Sprachregelung als z.B. in Ö), sondern Rente.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. November 2014, 09:28:44
Zitat
Rechnen ist offensichtlich nicht Deine Stärke

Da ist mit in der Tat ein Rechenfehler unterlaufen. Einem Pensionsberechtigten stehen rd. 17 Rentenempfänger gegenüber. Sack und Asche über mich!

Daraus ergibt sich dann, wird eine Pension um 1000 Euro gekürzt, kann die Rente um knappe 59 Euro erhöht werden. Es ist bei der Rechnung völlig egal, auf welche Zeiteinheit sie bezogen ist.

Umverteilern empfehle ich immer, erst einmal eine Überschlagsrechnung zu machen. Die macht meistens ganz schnell deutlich, wie viel oder besser gesagt wie wenig das bringt.

Wenn jemand vehement den Unterschied zwischen der Höhe der Pensionen und der Renten beklagt, zeigt meine Rechnung lediglich, dass ein Abbau dieses Unterschiedes nur wenig zur Lösung des Problems zu niedriger Altersrenten beitragen kann.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 20. November 2014, 13:03:12
Es hilft in der Tat nichts, lebe ich in einem Land mit hohen Renten,
aber gleichzeitig extrem hohen Preisen. Und so kann es sein, dass
eine Rente im "Mittelfeld" ein viel besseres Leben zulässt, als der
Spitzenplatz der Renten. Darum gehen ja auch auffällig viele Rentner
aus Ländern mit hohen Renten und hohen Kosten nach Thailand.

Das Grundproblem ist nicht unbedingt ein rein, oder typisch deutsches.
Man schaue sich um in Europa, oder der Welt - werden Rentner denn im
Moment irgendwo reich, oder reicher?
Es lässt sich doch nicht abstreiten, dass immer weniger Junge für immer
mehr Alte zahlen müssen. Irgendwie wird das gern mal negiert. Bei allem
Verständnis - Pensionärsempfänger sollten da keine Prügelknaben sein.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 20. November 2014, 15:41:31
Wenn jemand vehement den Unterschied zwischen der Höhe der Pensionen und der Renten beklagt, zeigt meine Rechnung lediglich, dass ein Abbau dieses Unterschiedes nur wenig zur Lösung des Problems zu niedriger Altersrenten beitragen kann.

Dein Rechenbeispiel ist auch viel zu niedrig angesetzt, mein Vorschlag statt 1000 € eher realistische 5000 €.
Es wäre auch möglich die Pensionen radikal zu senken, auf dem Niveau der Rentner  :-) oder die Renten den Pensionen anzupassen und
aus Steuermittel staatlich zu finanzieren. :)


Wie viele Beamte kann ein Nettosteuerzahler ernähren?

Heute sitzen die vielen Steuer-und Abgabenverbraucher vor allem auf dem Rücken der Arbeiter, Händler und Handwerker.
http://www.prabelsblog.de/2014/03/wieviele-beamte-kann-ein-nettosteuerzahler-ernaehren/ (http://www.prabelsblog.de/2014/03/wieviele-beamte-kann-ein-nettosteuerzahler-ernaehren/)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 20. November 2014, 17:41:39
Wir in Oesterreich haetten kein Problem mit dem Altersgeldbezug,wenn sich
alle an die Leitlinien des Generationenvertrages halten wuerden.

Der sieht vor,dass Maenner bis 65  arbeiten und mit 72 sterben.

Leider halten sich nicht alle daran. (ich auch nicht. )

Die Verschaerfung nimmt weiter zu.

Einerseits dadurch,dass die Lebenserwartung angestiegen ist,und auf der anderen
Seite,dass das "im Beruf stehen " kuerzer geworden ist.

Jemand der 50 plus ist,hat auf dem Arbeitsmarkt kaum mehr Chancen.Er faellt,wenn
er Arbeitslosengeld bezieht,als Beitragszahler aus und verliert ausserdem bei der Be-
rechnungsbasis fuer die Rente.

Damit ist ein Schritt fuer die Altersarmut gesetzt.

Aber auch der Rentenbezieher verliert an Kaufkraft,da die jaehrlichen Erhoehungen des
Altersgeldes unter der Inflationsrate bleiben.
Im kleinen Kreis wird sogar darueber gesprochen,dass ein Rentnerehepaar ohnehin
ueberversorgt ist und die Ersparisse nicht aufs Sparbuch gehoeren,sondern der Wirt-
schaft zur Verfuegung gestellt werden sollen.

Um die Zustaende zu aendern,erschallte der Ruf nach den Gewerkschaften.

Der Ruf verhallt,den Gewerkschaften sind in erster Linie fuer die arbeitende Bevoelkerung
da und weniger fuer Rentner.

Aber selbst in ihrem angestammten Bereich,agieren sie schaumgebremst.

Da es bei Lohnerhoehungen nicht mehr ums Geld fuer das nackte Ueberleben geht,haben
sie sich mehr und mehr dem (indirekten)Diktat der Wirtschaft und Kapital zu unterordnen.

Jeder Gewerkschafter,der zu Lohnverhandlungen aufbricht,ist wohl informiert,welche Aus-
wirkungen ueberzogenen Forderungen mit sich bringen.
Der Erhalt bestehender Arbeitsplaetze ist derzeit vorrangiger.

Der Vorschlag von @Vicko eine Einheitsrente von 5.000 Euro zu zahlen,macht leuchtende
Augen. Leider lauert dabei die Gefahr,dass fuer diesen Altersbezug eine Einkommenssteuer
von 70 %  parallel eingefuehrt wird.

Der Stein des Weisen,wie man aus der Situation kommt,wird noch immer gesucht.

Jock




Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 20. November 2014, 18:25:36
@Jock, kleine Korrektur, hier war nicht die Höhe der Rente/Pension gemeint (obwohl, nicht schlecht Dein Vorschlag  ;}) sondern eine Kürzung der Pensionen um 5000 € (s. das Rechenbeispiel von Arthur).


Wir in Oesterreich haetten kein Problem mit dem Altersgeldbezug,wenn sich
alle an die Leitlinien des Generationenvertrages halten wuerden.

Dieser Generationenvertrag (die Jüngeren zahlen für die Älteren ein) hat sich in Prinzip in Deutschland nach meiner Meinung aufgelöst, da ca. 30% der zukünftigen Rentner keine Kinder (Einzahler) in die Welt setzen.
Nur, die Politik will es nicht wahrhaben (weil nicht betroffen als Pensionäre ?  >: ) oder lässt es einfach so weiter laufen, bis zum Crash ?  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. November 2014, 18:53:26
Eigentlich habe ich mit meinem Rechenbeispiel nur einen Umrechnungsfaktor geschätzt. Aber mir dem Rechnen haben es die Thai ja nicht so sehr.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 20. November 2014, 19:01:17
Lieber Jock (Antwort 713), lieber Arthur (Antwort 717),

zu der Bemerkung von Jock "eine Rente in Dänemark von mindestens 1.500 Euro sagt gar nichts aus" moechte ich nochmals auf meinen Beitrag 709 vom 04.11.2014 hinweisen:

1) Unter 18 OECD-Ländern belegt das Rentensystem Deutschlands lediglich Platz 12.
2) Im Jahr 2013 betrug die Durchschnittsrente der Männer in Berlin-W. 1.004 Euro - wohlgemerkt: dies ist ein Durchschnittswert, einige Männer liegen mit ihrer Rente darüber, andere Rentner erhalten weniger als 1.000 Euro. Frauen erhalten in der Regel weitaus weniger Rente als Männer.
 
Ich kann bei bestem Willen nicht erkennen, dass ich leichtfertig mit Zahlen umging.

In meinem Beitrag war auch nicht von Umverteilen die Rede (Arthur: "Umverteilern empfehle ich immer..."), sondern ich habe nur den Sachverhalt "Renten/Pensionen" dargestellt. Den Pensionisten habe ich keineswegs den Vorwurf gemacht, dass sie zu hohe Pensionen erhalten. Vielmehr erhalten die Rentner zu geringe Renten für die gezahlten Beiträge, welches den Regierenden zum Vorwurf gemacht werden muss.

Und nun sollen laut TV-Frontal 21-Sendung nochmals die Arbeitgeber entlastet werden, die bereits bei der fragwürdigen Riester-Reform entlastet wurden, indem der Rentenversicherungsbeitrag reduziert wird. Dagegen müssten die Beiträge erhoeht werden und eine betriebliche Altersversorgung muss zur Pflicht werden, damit künftige Rentner nicht in der Altersarmut landen.

Wenn selbst die konservative und regierungsfreundliche FAZ feststellt, dass die deutsche Renten-Strategie versagt hat (FAZ 11.11.2014: "Die Renten-Strategie hat versagt") und am 19.11.2014 mit dem Beitrag "Ältere im Westen häufiger von Armut betroffen" auch noch die Renten-Diskussion anheizt, so zeigt dies, dass bei vielen Menschen das Gerechtigkeitsgefühl verletzt ist.

Allerdings kann man nicht den Rentnern im Osten vorwerfen, dass sie eine vergleichsweise hohe Rente bekommen bzw. erhalten werden, sondern die Unterschiede, die teilweise als ungerecht empfunden werden, hat die Politik zu verantworten. Und so haben wir künftig und auch schon jetzt Rentner und Pensionisten sowie West-Rentner und Ost-Rentner mit sehr unterschiedlichen Altersversorgungen.

Zu den FAZ-Beiträgen vom 11.11.2014 und 19.11.2014 las ich folgenden lesenswerten Leser-Kommentar von Aloys Haydn:

"Man muss die Rentenformel kennen: Ein Durchschnittsverdiener (z. Z. 35.000 Euro Jahresverdienst) erwirbt mit seinen Rentenbeiträgen pro Jahr einen Rentenpunkt, welcher 28,60 Euro wert ist. Wenn dieser Arbeitnehmer demnach 40 Jahre arbeitet, erwirbt er einen Rentenanspruch von ca. 1.120 Euro brutto pro Monat.

Und selbst ein Topverdiener kann aufgrund der Bemessungsgrenzen maximal 2 Rentenpunkte pro Jahr erwerben. Das heißt: Selbst solch ein Gutverdiener landet fast in der Altersarmut. Dagegen geht ein Beamter nach 40 Dienstjahren mit 71,75% seines letzten Einkommens in Pension, welche im Schnitt 2.860 Euro pro Monat beträgt.

Man sollte daher nicht immer versuchen, hier West gegen Ost aufzuhetzen, sondern den Blick auf diese auseinander driftende Versorgungswerke lenken. Auf der einen Seite Arbeitnehmer, die mit erheblichen Beiträgen nur Minirenten erwirtschaften, und auf der anderen Seite eine von der Politik priviligierte Kaste, welche ohne eigenen Beitrag eine üppigste Altersversorgung bekommt.

Der sogenannte Nachhaltigkeitsfaktor wurde bei den Pensionen nicht eingeführt. Ebenso wurde der Trick mit der Reinnahme der Niedrigloehner nur bei den Renten angewendet. Ich moechte Sie (gemeint ist ein anderer FAZ-Leser)auch korrigieren: Die Pensionen betragen im Schnitt 2.860 Euro (wie bereits oben vermerkt), die Renten im Schnitt 937 Euro, d. h. die Pensionen sind im Schnitt 3 x so hoch. Und dass eine Pensionserhoehung um 3% eine ganz andere Erhoehung  ergibt als eine 1%ige Rentenerhoehung, kann sich jeder wohl ausrechnen." ENDE LESER-KOMMENTAR

Zum Schluss moechte ich mein Versprechen vom 04.11.2014 einloesen, den Beitrag zur Steuervermeidung von Auslandsrentnern bekanntzugeben für den Fall, dass Ihr einmal zur Zahlung von Steuern auf die Rente und moeglicherweise Nebeneinkünften aufgefordert werdet.

Da bei Auslandsrentnern der Grundfreibetrag von 8.004 Euro entfällt, ist der Ausweg zur Steuervermeidung oder -verminderung, beim Fiskus einen "Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht" zu stellen (Süddeutsche, 07.03.2012: "Auslandsrentner in der Steuerfalle - Wenn der Fiskus die Rentneridylle stoert."). Wir lassen uns die Altersidylle in Thailand vom deutschen Fiskus nicht vermiesen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 20. November 2014, 19:10:56
Der Rentner der nach SCHROEDER noch mehr als 2.000 EURONEN:::

BFA oder  LVA RENTE erhält möge sich doch bitte hier melden !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 20. November 2014, 19:25:18
@Expat Charly

Der Eurostat- Preisvergleich in 2013 fuer Lebensmittel zeigt,dass Daene-
mark um 30 % teurer ist als Deutschland.

Damit relativiert sich die nominale Hoehe des Alterbezugs.

Daher halte ich meinen Hinweis,dass alleine die Gegenueberstellung der zwei
Rentenbezuege ( 1.100 : 1.500 ) nicht viel aussagen,aufrecht.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 20. November 2014, 19:28:58
Zitat
   
Da bei Auslandsrentnern der Grundfreibetrag von 8.004 Euro entfällt,
  Wer erkleert mir mal diese Aussage
Danke
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 20. November 2014, 20:21:20
Grundfreibetrag 8.004 Euro

Lieber Udo,

wenn bei den Auslandsrentnern der Grundfreibetrag entfällt, so bedeutet dies, dass der steuerpflichtige Teil der Rente vom ersten Euro an versteuert werden muss. 

Stellen Auslandsrentner einen "Antrag auf unbeschränkte Steuerpflicht", werden sie vom Fiskus genauso behandelt, als würden sie in Deutschland leben.

Dies steht alles im Beitrag der Süddeutschen vom 07.03.2014.

Herzliche Grüße
Charly

Wie fandest Du den gestrigen Witz von dem Mann, der regelmäßig drei Biere bestellte - dann allerdings nur noch zwei?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 20. November 2014, 20:27:40
Nachtrag zum Rentenvergleich Rente - Pension, hier existiert auch eine "Rentenschere".
Meine Frage: Normalrentner gegenüber Pensionäre "ärmer und dümmer" ?

Das macht alle Rentner wütend! Die Pensionen von Beamten sind nicht nur doppelt so hoch wie die Renten, sie sind in den vergangenen zehn Jahren auch fast doppelt so stark gestiegen.

So stark sind Pensionen* und Renten** seit 2002 gestiegen

Versorgungsart Höhe 2002 in Euro Höhe 2012 in Euro Plus in %
Pension Bundesbeamter 2070 2340 13,04
Pension Landesbeamter 2240 2570 14,73
Pension Kommunalbeamter 2070 2380 14,98
Rente West 1164 1263 8,51
Rente Ost 1022 1121 9,69

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/rente/beamten-pensionen-steigen-fast-doppelt-stark-wie-renten-30015142.bild.html (http://www.bild.de/geld/wirtschaft/rente/beamten-pensionen-steigen-fast-doppelt-stark-wie-renten-30015142.bild.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 20. November 2014, 20:53:07
Wer Bild liest hat Spaetfolgen nicht anderen anzulasten
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 20. November 2014, 20:55:38
Hallo Charly
Der Witz war Gut ;}
Bedeutet das das alles über 8 tausend und vier Euronen  NETTO Rente JÄHRLICH versteuert wird oder?

  Egal ob ledig oder verheiratet?
 Das war meine Frage ,erkläre bitte  
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Vimana am 20. November 2014, 20:59:25
@ Udo50 und Charly

Nochwas zum Grundfreibetrag, wenn du verheiratet bist, gilt das natürlich auch für deine Frau.

Einkünfte wie Renten oder auch aus Vermietungen, ist ja nicht sooo selten bei Rentnern, sind dann in D bis 16008 Euro steuerfrei.

Natürlich musst du dann auch Einkünfte in TH angeben.  :-)  ;D

Das erhöht  nicht die Einkünfte in D, wirkt sich aber auf die Progression aus.

 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. November 2014, 21:01:27
@udo50

Die gute Nachricht vorweg, hältst Du Dich überwiegend in Thailand auf, hat Thailand das Besteuerungsrecht für eine Rente der DRV. Hast Du keine weiteren steuerpflichtigen Einkünfte in D, ist die Steuer in D kein Thema für Dich

Wenn doch, dann wird es kompliziert.

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15376.0 (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15376.0)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Vimana am 20. November 2014, 21:04:35
@ Udo50

Ganz klar, ein Witz, aber es ist so.

Alles über 8004 Euronen ledig und über 16008 Euronrn verheiratet muss versteuert werden.

 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 20. November 2014, 21:10:30
AS2000, ich halte mich ja auch mehr als 6 Monte in Thailand auf, welches Steuerrecht koennte ich denn nutzen  ???
Muss, oder bin ich verpflichtet ,  permanent meine Steuern  in Deutschland zu zahlen ?
Es geht nur um meine Renten,  und einige Zusatzeinkommen  :-X
Udo, mehr als 8 Tausender im Monat habe ich nicht  als Einkommen  :'(  hoechstens in Baht , pro Woche als Ausgaben  {--
As2000 , bitte als PN .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 20. November 2014, 21:11:04
Danke für die Info
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 20. November 2014, 21:12:13
Letzter Versuch, unserem Forumsmitglied "jock" im Anschluss an seinen Beitrag 725 die unterschiedlichen Rentensysteme zwischen Deutschland und Dänemark klarzumachen:

Wenn die Durchschnittsrente für Männer in Deutschland derzeit 1.100 Euro beträgt, so kann dies bedeuten, dass ein Rentner 1.400 Euro/Monat erhält, dagegen ein anderer Rentner nur 800 Euro/Monat. 1.400 Euro plus 800 Euro = 2.200 Euro, ergibt im Durchschnitt 1.100 Euro.

Rentner und Rentnerinnen haben dagegen in Dänemark eine Mindestrente von 1.500 Euro/Monat, in den Niederlanden 1.100 Euro/Monat - unabhängig von der Zahl der Beitragsjahre und den gezahlten Beiträgen. Einzige Voraussetzung in beiden Fällen: Die Rentenbezieher/innen müssen seit mindestens 50 Jahren im jeweiligen Land leben. Nach 50 Jahren haben sie dann letztendlich über die Verbrauchssteuern ihre Rente selbst finanziert.

Und nun, lieber Jock, erkläre bitte einem deutschen Rentner, der nur 800 Euro/Monat Rente bezieht, oder gar einer deutschen Rentnerin, die nur 600 Euro/Monat Rente erhält, dass beide nicht schlechter gestellt sind als die Rentner/innen in Dänemark, die 1.500 Euro/Monat Rente erhalten. Das schafft selbst Arthur Schmidt nicht mit seinen Zahlenspielen bzw. Milchmädchen-Rechnungen.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 20. November 2014, 21:13:11
Helmuut  
Achttausend im JAAAAAHR :] :]
Gruß nach Buriram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 20. November 2014, 22:06:41
@Expat Charly

Wenn du die Rentensysteme verschiedener Laender vergleichen willst,ist das
eine andere Diskussion.

Ich habe aus deinem Beitrag nur herausgelesen,dass die (Mindest)Rente in Daene-
markt mit 1.500 Euro hoeher ist als die Durchschnittsrente in Deutschland mit 1.100
und daraus geschlossen,du meinst damit,den daenischen Rentnern geht es viel besser.

Ich habe dazu angemerkt,dass die Hoehe der Rente nichts aussagt,wenn man nicht
einen Blick auf die Lebenskosten und Transferzuzahlungen dabei wirft.

Also in etwa, (jetzt kommt eine Milchmaedchenrechnung),die 30 % hoheren Lebens-
mittelkosten kalkulatorisch dem durchschnittlichen Rentenbezug der Deutschen ein-
rechnet. 1.100 plus 30 % 330 ergibt 1.430.

Diese fiktiven 1.430 sind damit nicht soweit weg von den 1.500.

Erspar dir bitte den Hinweis darauf,dass das nicht in aller Schaerfe richtig ist.Es soll nur
eine Annaeherung sein.

Eine Erklaerung fuer den deutschen Rentner der nur 600 oder 800 Euro Rente erhaelt,
kann man sich sparen,da wir bei der Diskussion niemals Einzelfaelle nach unten oder nach
oben einbeziehen sollten.

Zu unterschiedlich sind die Lebens- und Arbeitsablaeufe auf die das derzeitige System
Ruecksicht nimmt.Manchmal im negativen Sinn.Eine Begradigung der unterschiedlichen
Altersversorgung,im Sinne einer Einheitsrente,dauert,wenn sie denn einmal kommen sollte,
Jahrzehnte.

Wir in Oesterreich haben zumindest eine Deckelung nach unten,mit der Mindessicherung.

Von Bundesland zu Bundesland gibt es geringe Abweichungen,aber in Wien betraegt diese
fuer Alleinstehende 814 Euro im Monat oder 1.230  fuer ein verheiratetes Paar,fuer Kinder
kommt noch etwas dazu.

An einer weiteren Diskussion ueber Einzelheiten im deutschen Rentensystem,kann ich
mich nicht beteiligen,da ich darueber, als Oesterreicher, nichts weiss.

Jock



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 20. November 2014, 22:17:57
Diese Nachricht ist vor allem für Arthur Schmidt bestimmt!

Lieber Arthur, ich hoffe, dass ich Dich mit meinen Begriffen bzw. Urteilen "zynisch" und "Milchmädchen-Rechnung" nicht gekränkt habe. Andererseits war Deine Antwort auf meinen Beitrag aber wirklich voellig überflüssig, und ich habe ihn auch als abwertend empfunden.

Jetzt stellte ich fest, dass Du zum Thema "Besteuerung von Auslandsrentnern" in der Rubrik "Ämter, Gesetze ..." hilfreiche Tips gegeben hast und somit nicht nur überflüssige Kommentare zu Beiträgen anderer Forumsmitglieder.

Allerdings muss ich gestehen, dass ich bis heute diese Rubrik trotz Anwesenheit im Forum seit 3 Wochen noch nie angeschaut habe. Denn das erste Wort "Ämter" veranlasst mich nicht, dieser Rubrik Aufmerksamkeit zu schenken - es sei denn, ich habe Probleme mit den Ämtern, die erfreulicherweise nicht bestehen.

Nun, ich hoffe, dass wir trotz alledem demnächst ein gutes Miteinander im Forum haben werden.

Herzliche Grüße
Charly
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 21. November 2014, 14:03:06
Auf ein gutes Miteinander!

Allerdings, einem anstaendigen Streit gehe ich nur ungern aus dem Wege.

Zu meinem überflüssigen Beitrag nur so viel. Beklagt jemand die Höhe der Altersrenten, reicht es eigentlich völlig aus, zu sagen, dass die Durchschnittsrente für Männer 1100,-- Eus pro Monat beträgt. Stellt der dem aber die durchschnittliche Höhe der Pensionen gegenüber,

Zitat
Deutsche Renten weltweit nur drittklassig - Deutschlands Pensionen Weltspitze

liegt bei mir der Verdacht nahe, dass der eigentlich auch meint, Pensionen und Renten sollten einander angeglichen werden.

Will man beide einander angleichen, kenne ich nur 3 Möglichkeiten, man senkt das Einkommen der Besserverdienenden, man erhöht das Einkommen der Geringverdienden oder man mischt beide Formen.

Ich liebe Milchmädchenrechnungen. Einfach mal überschlägig gerechnet macht das ganz schnell die Dimension eines Problems deutlich. In meinem Beispiel kam ich dann zu dem Ergebnis, will man kostenneutral bleiben und senkt z.B. die Durchschnittspension von 2750 pro Monat auf 1750 pro Monat, kann man damit die Durchschnittsrente von 1100 pro Monat auf 1160 im Monat erhöhen.

Das wird das Problem der Altersarmut nicht nachhaltig lösen, die Konsequenz, es muss mehr Geld her. Und das reichlich.

Hierzu wieder eine Milchmädchenrechnung. Die Gesamtausgaben der DRV betrugen 2013 rd. 230 Mrd. Euro. Will man die Renten um 10% erhöhen, kostet das dann 23 Mrd. Euro. Im Vergleich dazu, im Haushalt des Bundes 2014 sind für die Bundeswehr 32 Mrd. und für den Schuldendienst 29 Mrd. angesetzt.

Man kann auch anders rechnen. Die Renten werden derzeit so zu 2/3 aus Beitragseinnahmen und zu 1/3 aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt. Wollte man diese Rentenerhöhung allein aus Beitragseinnahmen finanzieren, müsste der Beitragssatz von 19% auf 21,5% steigen.

Das sind die Zahlen für 2013. Heute kommt auf 3 Menschen im Arbeitsalter ein Ruheständler. In 20 Jahren sind dies nur noch 2. 

Charly, Du beklagst, die (heutigen?) Rentner erhielten eine zu geringe Rente für ihre Beiträge. Da wüsste ich schon gern, wie Du das ermittelt hast.

Ich neige da zu einer kaufmännischen Betrachtungsweise und vergleiche die Rentenversicherung gern mit einer Kapitalanlage. Bei der macht es wirtschaftlich keinen nennenswerten Unterschied, ob ich z.B. mein Geld über 10 Jahre in Monatsraten von 1500 Eus oder über 15 Jahre in Monatsraten von 1000 Euros  zurück erhalte. Schaue ich dagegen nur auf die Monatseinkommen, ist der Unterschied gewaltig. Sinkt die Lebensarbeitszeit und steigt die Lebensdauer ist klar, man bewegt sich in die Richtung 1000. Verstärkt wird dieser Effekt noch dadurch, dass durch die sinkende Lebensarbeitszeit auch das angesparte Kapital geringer ist.

So mal in erster Annäherung, wenn ich das Geld, das ich eingezahlt habe auch wieder rausbekomme, sollte alles in Ordnung sein. Da hieße es dann, einfach mal rechnen. Und dabei kann sich durchaus ergeben, dass die Generation der Bestandsrenter dabei einen ganz ordentlichen Schnitt gemacht hat. Sicher ist aber auch, dass zukünftige Generationen den nicht machen werden.   


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 21. November 2014, 21:31:09
ein schöner Beitrag zum Thema:

http://www.wiwo.de/politik/deutschland/denkfabrik-die-diktatur-der-alten-droht/9994108.html

Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 22. November 2014, 07:31:49
Der Mafia Boss  schlaegt wieder zu.  Der Euro bekommt kalte Fuesse  bei so einem Laberhannes  {[

Zitat
  Tiefschlag vom EZB-Chef: Mario Draghi hält mit einmal mehr vage Äußerungen die Hoffnung auf weitere Hilfen am Leben. Das ist es, was der Markt hören will. Der Euro geht in die Knie.

  
  Wann endet denn seine Zeit  als Eurovernichter ?
  http://www.n-tv.de/wirtschaft/marktberichte/Euro-bricht-unter-die-1-24er-Marke-article14008096.html   (http://www.n-tv.de/wirtschaft/marktberichte/Euro-bricht-unter-die-1-24er-Marke-article14008096.html)

Dem deutschen Sparer geht es an den Kragen,  bald wird er fuer seine Ersparnisse auch noch Strafzinsen bezahlen muessen.
Dann kommen Omas  Sparsocken wieder zum Vorschein  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Patthama am 22. November 2014, 16:15:17
Ja, Burianer! Der deutsche Sparen muss gemolkem werden.Da ja nun durch die niedrigen Zinsen fast keine Quellensteuer(Zinssteuer)mehr anfallen,muss er er halt dafuer bluten,dass die Inflation seine Ersparnisse frisst,und damit nicht genug,die Banken verlangen ja demnaechst auch noch Geld dafuer,wenn man bei denen etwas anlegt.

Richtig Burianer!Es lebe Omas alter Sparstrumpf.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 25. November 2014, 02:23:48
@ Josef (741 vom 21.11.2014)

Vielen Dank für den Hinweis auf den Beitrag von Hans-Werner Sinn: "Die Diktatur der Alten droht".

In einem Punkt muss ich Sinn zustimmen: Wenn sich die Situation für künftige Rentner in Deutschland nicht bessern sollte, gibt es zwei Moeglichkeiten: Auswandern oder auf die Straße gehen, wobei die zweite Moeglichkeit vermutlich wenig bewirken wird.

Wenn sich aber die Durchschnittsrente von derzeit rund 1.100 Euro/Monat für Männer demnächst auf beispielsweise 800 Euro/Monat reduziert hat, muss dieser Rentner bis zur Auswanderung rund 11.000 Euro = rund 440.000 Baht angespart haben, um in Thailand das Jahresvisum zu erhalten. Denn mit einer Rente von 800 Euro/Monat (rund 30.000 Baht) kommt er im Jahr nur auf rund 360.000 Baht. Und an Armutseinwanderern ist Thailand nicht interessiert.

Allerdings ist es durchaus moeglich, dass die EZB den Außenwert des Euro noch unter 40 Baht pro Euro drückt, wie es bereits geschah. Dann sieht es schlecht aus für deutsche Auswanderer mit Minirente, aber ohne Ersparnisse.

Im übrigen meint Sinn, das Rentenproblem werde durch mehr Kinder geloest. Sinn vergaß den Zusatz "mit sozialversicherungspflichtiger Beschäftigung". Wenn die Kinder Beamte, Freiberufler (z. B. Ärzte, Juristen u. a. mit eigenem Versorgungswerk) oder selbständig tätig werden, wird die Rentenkasse nicht aufgefüllt.

Im übrigen befürchte ich, dass ein Großteil der jetzigen Kinder und Jugendlichen in Deutschland keine rosige Zukunft haben wird, wenn ich die derzeitige hohe Kinderarmut und die rund 500.000 jugendlichen Arbeitslosen in Deutschland sehe. Da habe ich wirklich große Bedenken, ob sie demnächst die Rentenkasse füllen werden. Ich gehe eher davon aus, dass die Mehrzahl demnächst Hartz-IV-Leistungen in Anspruch nehmen wird.

Und es ist keine Besserung in Sicht: SPIEGEL, 08.10.2014: "Münchhausen-Check - Die EU und die Jugendarbeitslosigkeit:"

"Eine positive Wirkung der Anfang 2013 abgegebenen EU-Jobgarantie koennen wir bisher nicht feststellen. Im Gegenteil: In der Eurozone hat sich seitdem der Arbeitsmarkt für Jugendliche vergleichsweise schlechter entwickelt als der für Erwachsene. Note: Ungenügend (6)"

Um die Situation in Deutschland zu verdeutlichen, anbei 3 Leser-Kommentare von mir an die Wochenzeitung DIE ZEIT:

1) 29.05.2014 zum Beitrag "Die Wahrheit über Arm und Reich": www.zeit.de/2014/23/thomas-piketty-umverteilung-kapitalismus?commentstart=65#cid-3352681 - über Kinderarmut

2) 03.08.2014 zum Beitrag "Wie aus Meistern Master werden": www.zeit.de/2014/30/bildung-ausbildung-studium?commentstart=89#cid-3776991 - über Jugendarbeitslosigkeit

3) 21.05.2014 zum Beitrag "Das Problem Jugendarbeitslosigkeit lässt sich loesen": http://blog.zeit.de/herdentrieb/2014/05/21/jugendarbeitslosigekeit-ist ein-loesbares-problem_7380/comment-page-5#comments - mein Leser-Kommentar 36 auf Seite 5


Folgende Links wurden von der ZEIT nicht komplett angegeben:

"Lehrstellen auch für schwache Schüler", Boeckler Impuls 07/2013: www.boeckler.de/42759_42776.htm

"Leerstellen statt Lehrstellen", ZDF Frontal-21 vom 30.07.2013: www.youtube.com/watch?v=Xngvs9Krz1A (dieser Teilbeitrag wird von Min. 33:00 - 40:45 gezeigt)

Zu dem Kommentar von "arthurschmidt2000" (Antwort #740) werde ich im Laufe der Woche noch Stellung nehmen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 25. November 2014, 02:42:13
Korektur: "Das Problem Jugendarbeitslosigkeit lässt sich loesen - Herdentrieb" (ein Bindestrich zwischen "ist" und "ein" wurde vergessen.

htpp://blog.zeit.de/herdentrieb/2014/05/21/jugendarbeitslosigkeit-ist-ein-loesbares-problem_7380/comment-page-5#comments

Wenn die Verbindung nicht funktioniert, dann den obigen Titel bei Google eingeben.

Leser-Kommentar 36 auf Seite 5.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 25. November 2014, 02:49:54
Letzter Versuch: Erst vergesse ich den Bindestrich, und dann schreibe ich "htpp" statt "http":

http://blog.zeit.de/herdentrieb/2014/05/21/jugendarbeitslosigkeit-ist-ein-loesbares-broblem_7380/comment-page-5#comments
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 25. November 2014, 07:54:42
@Expat Charly

In Deutschland waren im Oktober 2014 genau  231780 Personen arbeitslos,die
in die Gruppe "arbeitslose Jugendliche" fallen.

Der Jahresdurchschnitt liegt etwas hoher,erreichte jedoch niemals in 2014 die
von dir genannte Zahl von 500.000 auch nur annaehernd.

Europaweit liegt die Jugendarbeitslosigkeit in Deutschland an guter letzter Stelle,
d.h. alle anderen Laender haben eine hoehere Jugendarbeitslosigkeitsrate.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 26. November 2014, 01:14:09
Es hätte mich ja wirklich gewundert, wenn unser Forumsmitglied "Jock" nicht schon wieder "ein Haar in der Suppe" gefunden hätte. Obwohl er sich wieder zu einem Thema äußert, mit dem ich mich im Gegensatz zu ihm seit geraumer Zeit beschäftige und folgedessen auch sehr gut auskenne. Im übrigen beziehen sich die Zahlen in allen Beiträgen von mir auf das Jahr 2013 - das Jahr 2014 habe ich nie genannt.

Nun mit Jocks Unterstellung, ich hätte nicht genügend Sachkenntnisse, kann ich durchaus leben. Immerhin schrieb der Verfasser des ZEIT-Beitrags, Dieter Wermuth, im Anschluss an meinen Leser-Kommentar: "@Expat Charly - vielen Dank für diesen ausführlichen und sehr kompetenten Beitrag."

Vermutlich hat Jock den Begriff "Übergangsbereich" erst durch meinen Beitrag kennengelernt und meint dennoch, mich belehren zu müssen. Deshalb nachstehend eine Erläuterung des Begriffs von BiBB, BWP 2/2013: "Überbrückung der Ausbildungslosigkeit: Junge Menschen ohne Erfolg bei der Ausbildungsstellensuche münden in eine Überbrückungsmaßnahme ein."

Während dieser Überbrückungsphase erfolgt keine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und auch keine finanzielle Unterstützung, so dass die Beschäftigten faktisch Arbeitslose sind, die aber nicht in der Arbeitslosenstatistik erscheinen.

Im Frontal 21-Beitrag wird gezeigt, dass beispielsweise der Jugendliche Sipan Ibrahim schon seit einem Jahr in der Orientierungsmaßnahme Metallbereich beschäftigt ist, obwohl er gar kein Interesse daran hat und dies auch äußert - also eine sinnlose Beschäftigungsmaßnahme, nur um die Arbeitslosenstatistik zu schoenen.

In meinem Leser-Kommentar zum Beitrag von Dieter Wermuth erwähnte ich Klaus Klemm, Bertelsmann Stiftung, mit folgendem Kommentar: "Im vergangenen Jahr begannen nahezu 300.000 Jugendliche eine berufsvorbereitende Übergangsmaßnahme, die jedoch nicht zu einem Berufsabschluss führt."

Dagegen weiß ich sehr wohl, dass in Oesterreich der Arbeitsmarktservice Oesterreich, AMS, "überbetriebliche Lehrausbildung" anbietet (im ersten und zweiten Lehrjahr Ausbildungsbeihilfe von 270 Euro/Monat, ab dem dritten Lehrjahr 600 Euro/Monat), die zum Berufsabschluss führen kann.

Allerdings gibt es diese "überbetriebliche Lehrausbildung mit Ausbildungsbeihilfe" nicht in Deutschland. Deshalb ist der deutsche "Übergangsbereich ohne Ausbildungsbeihilfe" und dem Endergebnis Berufsabschluss nicht mit der "überbetrieblichen Lehrausbildung" in Oesterreich gleichzusetzen.

Im übrigen bleibe ich dabei, dass die erfolglosen 257.600 Ausbildungswilligen (siehe: www.bmbf.de/de/berufsbildungsbericht.php), die ihre Zeit mehr oder weniger sinnlos in der Warteschleife verbringen, arbeitslose Jugendliche sind, die in der Arbeitslosenstatistik aufgeführt werden müssen (kein Einspruch von Dieter Wermuth!).

Dass die veroeffentlichten Arbeitslosenzahlen von der Regierung geschoent werden, sollte jederman wissen (siehe Beitrag in der Süddeutschen vom 17.05.2010: "Geschoente Arbeitslosenzahlen - Seit Kohl wurde getrickst"). Insofern sollte man nicht überrascht sein, dass auch die Zahl der jugendlichen Arbeitslosen in Deutschland geschoent ist.

Eine letzte Bitte an das Forumsmitglied Jock: Künftig bitte erst ausführlich informieren, bevor übereilt ein abwertender Kommentar grundlos abgegeben wird. Wenn in allen Dokumenten das Jahr 2013 vermerkt ist, dann ist eine Gleichsetzung mit Zahlen aus dem Jahr 2014 nicht zulässig, sondern vermutlich bewusst irrefühend.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 26. November 2014, 06:17:19
@Expat Charly

In deinem Beitrag erwaehnst du mit keinem Wort,dass sich die Zahlen
auf 2013 oder frueher beziehen.

Der Begriff "arbeitslose Jugendliche " ist genau definiert und das waren im Oktober 2014
231 780 Personen lt. einer offiziellen Statistik.

Man muss schon sehr duennhaeutig sein,wenn du ,aus meinem Beitrag zum Thema, eine
Wertung gegen deine Person herauslesen kannst.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 26. November 2014, 08:00:22
, Pensionen und Renten sollten einander angeglichen werden.
Will man beide einander angleichen, kenne ich nur 3 Möglichkeiten, man senkt das Einkommen der Besserverdienenden, man erhöht das Einkommen der Geringverdienden oder man mischt beide Formen.

Vielleicht sollte man erst mal im ersten Schritt, die Gerechtigkeitslücke schließen in dem man den Beamten,
die Sozialbeiträge abzieht, wie das jedem Arbeitnehmer zugemutet wird. Dies würde nicht nur den hochverschuldeten Staat entlasten, sondern
auch den Steuerzahler und die Sozialkassen auffüllen.
Im zweiten Schritt, die teure 1. Klasseversorgung in der PKV für Beamten abschaffen und die Teils üppigen Beihilferegelungen entschlacken.
Im dritten Schritt die Nettorenten/Pensionen vom Bruttogehalt/Besoldung prozentual angleichen und nicht so wie heute:
Pensionär 71,5 %, Rentner 43 % vom letzten Einkommen.

Da bliebe immer noch das Privileg der Unkündbarkeit, die hochgepuschte Besoldung und dies ist in unserer heutige Zeit Goldwert.  C--
 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 26. November 2014, 09:22:40
@vicko

Schau Dir einfach mal an, wie viele Abgeordnete Beamte sind.
Noch Fragen?

@Charly

Mal ganz vereinfacht, mit 1,++ Kinder pro 2 Erwachsene bist Du ohne Einwanderung chancenlos. Mit mehr Kindern hast Du wenigstens eine Chance.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 27. November 2014, 02:49:56
Schau Dir einfach mal an, wie viele Abgeordnete Beamte sind.
Noch Fragen?

Nein !, da die politischen Beamten/Politiker ein lebenslanges Job-Garantie-Paket haben  >:, von daher,
ich glaube die Menschen wollen beschießen werden.   ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 27. November 2014, 03:13:57
Zitat

Nein !, da die politischen Beamten/Politiker ein lebenslanges Job-Garantie-Paket haben  >:, von daher,
ich glaube die Menschen wollen beschießen werden.   ???
Wer, wie, wo, was??????
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 29. November 2014, 03:33:04
@ arthurschmidt2000

Zunächst will ich auf Deine Antwort 751 vom 26.11.2014 eingehen (Dein Kommentar: "mit 1++ Kinder pro Erwachsene bist Du ohne Einwanderung chancenlos. Mit mehr Kindern hast Du wenigstens eine Chance.").

Obwohl wir von Jahr zu Jahr weniger Kinder in Deutschland haben, bekommen dennoch seit einigen Jahren jährlich rund 250.000 Jugendliche keine Ausbildungsstelle, und die Zahl armer Kinder steigt von Jahr zu Jahr, wie ich in meinem Kommentar vom 25.11.2014 ausführlich mit Zahlen aus dem Buch "Sozialstaatsdämmerung" des Sozialrichters Jürgen Borchert darlegte. Sollten wir uns nicht zunächst um die Ausbildung dieser Kinder und Jugendlichen kümmern, bevor die von den Arbeitgebern geforderte Einwanderung von ausländischen Arbeitskräften erfüllt wird.

Im Beitrag der FAZ vom 27.05.2013 "Jedes dritte Kind in Deutschland ohne große Zukunftschancen" heißt es: "Während zwei Drittel der Kinder ohne Sorgen in einem stressfreien Familienleben groß würden, drohe ein knappes Drittel der jungen Generation abgehängt zu werden. Die Schere geht immer weiter auseinander. Dabei ist die Lage für das Verlierer-Drittel fatal. Kinder, die einmal abgekoppelt sind, haben kaum Chancen, in der Gesellschaft Fuß zu fassen." Um diese Kinder muss sich die Poilitik vorrangig kümmern, andernfalls werden sie u. U. demnächst Hartz IV-Empfänger.

Und nun zu Deinem vorherigen Kommentar 740 vom 21.11.2014, in dem Du schreibst: "Die Renten werden derzeit zu 2/3 aus Beitragseinnahmen und zu 1/3 aus allgemeinen Steuermitteln bezahlt."

Auch die Wochenzeitung "DIE ZEIT" hatte in ihrem Beitrag vom 28.01.2014 "Milliarden für die Alten" ihren Lesern berichtet, dass im Jahr 2010 der Bund 27,9 Prozent der Renten finanziert, Quelle: Deutsche Rentenversicherung (im ZEIT-Beitrag die Infografik Rente anklicken, dann werden drei Grafiken sichtbar: 1) Arbeitnehmer zahlen mehr ... 2) Steuerzahler geben mehr dazu ... (hier ist die Zahl 27,9 aufgeführt), 3) ... dennoch sinkt die Rente).

Beide Angaben sind falsch, wie den folgenden Angaben der Deutschen Rentenversicherung zu entnehmen ist:

"Ausgewählte Einnahmen- und Ausgabenpositionen der Rentenversicherung 2013" (bei Google unter diesem Titel abrufbar, über die Webseite Deutsche Rentenversicherung ist es schwieriger):

Einnahmen der Rentenversicherung

Beiträge                                                                        193,6 Mrd. Euro
Bundeszuschuss                                                              38,9 Mrd. Euro = 20,1%
bei 25 Mio. Renten (20,5 Mio. Versicherte) ergibt sich pro Rente ein Zuschuss von 1.556 Euro

* "zusätzlicher Bundszuschuss" nach Paragraph 213 SGB VI  21,0 Mrd. Euro
(Rückerstattung versicherungsfremder Leistungen von 600-700 Mrd. Euro)
* http://dejure.org/gesetze/SGB_VI/213.html
* www.rentenreform-alternative.de
* www.bohrwurm.net/029.Rentenklautabelle.htm

ohne den zusätzlichen Bundeszuschuss (korrekt kein Zuschuss, sondern Rückerstattung) ergeben sich Einnahmen von 232,5 Mrd. Euro.

Ausgaben der Rentenversicherung

Renten                     219,1 Mrd. Euro
KV der Rentner/innen  15,5 Mrd. Euro
Leistungen zur Teilhabe 5,5 Mrd. Euro
insgesamt                240,1 Mrd. Euro

In Relation zu den Gesamtausgaben (ohne Verwaltungskosten) trägt der Bund mit seinem Zuschuss von 38,9 Mrd. Euro nur 16,2% (im Verhältnis zu den Beiträgen 20,1%).

Wenn ein Prozentsatz zum Bundeszuschuss genannt wird, sollte man immer fragen, ob er sich auf die Rentenbeiträge bezieht oder aber auf die Ausgaben der Rentenversicherungs-Anstalt.


Außerdem stelltest Du, lieber Arthur, in Deinem Beitrag vom 21.11.2014 folgende Frage:

"Charly, Du beklagtst, die (heutigen?) Rentner erhielten eine zu geringe Rente für ihre Beiträge. Da wüsste ich schon gern, wie Du das ermittelt hast."

Meine Antwort: Das habe ich nicht ermittelt, sondern das haben vier Wissenschaftler des Instituts für Makrooekonomie und Konjunkturforschung (IMK) ermittelt. Deren Ergebnis ist: Deutsche Renten sind unter den OECD-Ländern nur drittklassig, bei den Geringverdienern ist Deutschland sogar das Schlusslicht.

Morgen werde ich die wesentlichen Aussagen der betreffenden IMK-Publikationen von September 2012 im einzelnen mitteilen. Nachstehend nenne ich schon einmal diese Abhandlungen, damit Du Dich vorweg informieren kannst:

1) Auf dem Weg in die Altersarmut - www.boeckler.de/imk_6456.htm?produkt=HBS-005329
(hier kann ein 19-seitiges pdf-Dokument mit Loesungsvorschlägen angeklickt werden, beispielsweise Seite 10: "Rentenreform und Beitragssätze: Um das Rentenniveau bis 2030 auf dem Niveau von 2000 zu halten, bedarf es Versicherungsbeiträge von 26%."
 
2) Pressemitteilung IMK vom 13.09.2012: Einführung der Riester-Rente war "Fehlentscheidung" - Deutliche Anhebung des gesetzlichen Rentenniveaus und steuerfinanzierte Aufstockung gegen Altersarmut. - www.boeckler.de/38557_40927.htm

In Anbetracht dieser Renten-Notwendigkeiten ist es unverantwortlich von Kanzlerin Merkel, den Arbeitgebern zu versprechen, die Rentenversicherungsbeiträge zu senken, um deren Kosten zu reduzieren (siehe ZDF Frontal-21 vom 11.11.2014: "Altersarmut trotz Arbeit" - www.youtube.com/watch?v=IJrdLVH2hGU.

Offenbar denkt diese Regierung immer vorrangig an die Kosten der Arbeitgeber und nicht an die künftigen Renten? Die Arbeitgeber wurden bereits bei der Riester-Reform bevorzugt, die Arbeitnehmer benachteiligt. Wenn die Renten-Politik nicht bald korrigiert wird, landet ein Großteil der künftigen Rentner in der Altersarmut.

Im übrigen ist die Sichtweise vieler Arbeitgeber auch sehr kurzsichtig, denn mit den künftigen Minirenten sinkt auch die Kaufkraft der Bevoelkerung in Deutschland. Dass der Export-Boom irgendwann endet, ist doch absehbar. Irgendwann werden die Chinesen nicht mehr so viele Autos kaufen, da sie zunehmend Umweltprobleme bekommen.

Morgen werde ich mich ausfürlich zu den Renten und auch den Pensionen äußern, wo ebenfalls dringender Reformbedarf besteht.





Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 29. November 2014, 03:42:28
Fakt ist das es in Deutschland genügend Ausbildungsplätze gibt!
Fakt ist das die meisten Jugendlichen mit ausländischer Herkunft meist eine schlechte/ere Schulbildung haben
und für viele Berufsausbildungen garkeine Voraussetztung haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. November 2014, 09:50:23
Mit 1++ Kinder pro Erwachsene bist Du ohne Einwanderung chancenlos. Mit mehr Kindern hast Du wenigstens eine Chance

Zitat
bekommen dennoch seit einigen Jahren jährlich rund 250.000 Jugendliche keine Ausbildungsstelle

Aus dem Berufsbildungsbericht 2014:

2014 wurden rd. 530.000 Ausbildungsverträge geschlossen. 2013 blieben 33.000 Ausbildungsplätze unbesetzt.

Die BA registrierte einen deutlichen Anstieg (+5.400 bzw. +34,5 Prozent) bei den unversorgten Bewerbern (2009: 15.500, 2010: 12.000, 2011: 11.300, 2012: 15.600, 2013: 21.000). Die Zahl der Bewerber, die eine Alternative zu einer Ausbildung begonnen hat (z.B. berufsvorbereitende Bildungsmaßnahme, Praktikum, EQ etc.), aber unabhängig davon weiterhin nach einer Ausbildungsstelle sucht und eine entsprechende Vermittlung durch die BA wünscht, ist ebenfalls angestiegen (+2.200 bzw. +3,6 Prozent auf 62.500). Es wird offenbar grundsätzlich schwieriger, das betriebliche Angebot und die Nachfrage der Jugendlichen zusammenzuführen – beruflich, regional und anforderungsspezifisch.

zusätzlicher Bundeszuschuss

Fakt ist, dem stehen entsprechende Ansprüche zur Alterssicherung gegenüber. Du kannst nun links herum oder rechts herum rechnen.

Rente vs Kapitalanlage

Schade eigentlich, dass Du Dich nicht dazu durchringen konntest, die Leistungen der Rentenversicherung mit einer Kapitalanlage zu vergleichen.

Gern liefere ich hierzu einige Eckwerte.

Hast Du ein Kapital von 100.000, kannst Du damit 20 Jahre lang eine kapitalverzehrende Monatsrente von 521 bei einem Zinssatz von 2,5% oder 566 bei einem Zinssatz von 3,5% bezahlen. (Gerechnet mit der Excel Formel RMZ)

Bei einer Laufzeit von 22 Jahren ergeben sich entsprechend 485 oder 530.
Zahlst Du 30 Jahre lang pro Jahr 2000 ein, hast Du bei einem Zins von 2,5% ein Guthaben von 90.000 und bei 3,5% von 106.000. (Gerechnet mit der Excel Formel ZW)

Zu Deinen Finanzierungsvorschlägen nur so viel:

Für jede Volkswirtschaft gilt grundsätzlich, sie kann in einem Zeitraum nur so viel verteilen, wie in gleichen Zeitraum an Gütern und Dienstleistungen produziert wurde. Dann ist es wie bei einem Kuchen den Du in 10 Stücke aufteilen willst. Machst Du ein Stück größer, werden die anderen entsprechend kleiner ausfallen.

Doch dazu später mehr.


 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. November 2014, 15:55:00
Zitat
Deutsche Renten sind unter den OECD-Ländern nur drittklassig

Das habe ich mir mal ein wenig näher angeschaut. Der Spiegel schreibt dazu:

Ein deutscher Rentner erreicht laut OECD-Statistik eine Netto-Ersatzquote von fast 58 Prozent und liegt damit vor Schweden, Großbritannien und Irland, aber deutlich unter dem OECD-Durchschnitt von 69 Prozent. Italiener dagegen erreichen 76 Prozent des letzten Einkommens, Spanier gut 84 Prozent und griechische Rentner liegen sogar bei 110 Prozent.

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutsche-rentner-sind-aermer-als-andere-europaeer-a-896756.html
 (http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/deutsche-rentner-sind-aermer-als-andere-europaeer-a-896756.html)

Die Ersatzquote ist der Anteil, den die Altersrente im Verhältnis zum Einkommen erreicht.

Auch in Portugal liegt die Nettoersatzquote erheblich über der in Deutschland.

Mir kommen die Namen dieser Staaten irgendwie bekannt vor. Sprach man da in anderem Zusammenhang nicht von den PIGS?

Aber, so schreibt der Spiegel weiterhin:

Diese Ungleichheit wird nach Einschätzung der OECD nicht lange anhalten. Das liegt aber weniger daran, dass deutsche Rentner sich über Zuwächse freuen dürfen. Weil in einigen Ländern wie Frankreich oder Italien schon heute 15 Prozent des BIP in die Renten fließen, stünden dort vielmehr drastische Reformen an, so die Wirtschaftsorganisation.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 29. November 2014, 16:16:44
Da es mit dem Link des ZEIT-Beitrags vom 21.05.2014 "Das Problem Jugendarbeitslosigkeit lässt sich loesen" nicht funktioniert, den Titel bei Google eingeben, und ihr gelangt sofort zu diesem Beitrag. Meinen Kommentar findet Ihr auf der Kommentarseite 5, Kommentar 36.

Herzliche Grüße
Expat Charly
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 29. November 2014, 16:27:32
Meinst Du den Link?

http://blog.zeit.de/herdentrieb/2014/05/21/jugendarbeitslosigekeit-ist ein-loesbares-problem_7380/comment-page-5#comments (http://blog.zeit.de/herdentrieb/2014/05/21/jugendarbeitslosigekeit-ist ein-loesbares-problem_7380/comment-page-5#comments)

Der funktioniert.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 30. November 2014, 01:57:13
Erstaunlicherweise funktioniert Dein Link "Jugendarbeitslosigkeit" tatsächlich, obwohl Du "Jugendarbeitslosigekeit" geschrieben hast und nach dem Wort "ist" kein Bundestrich ist. Manchmal passieren halt Wunder - bei mir hat es nicht funktioniert.

Den OECD-Statistikangaben des SPIEGEL moechte ich die Ausführungen der IMK-Pressemitteilung vom 13.09.2014 "Einführung der Riester-Rente war Fehlentscheidung" (www.boeckler.de/38557_40927.htm)  geegenüberstellen, wobei hinter diesen Aussagen vier Autoren und ihr Direktor Prof. Dr. Gustav Horn stehen:

"Rentenniveau weit unter OECD-Durchschnitt:

So beträgt die Bruttoersatzrente, die von der OECD für internationale Vergleiche berechnet wird, bei deutschen Durchschnittsverdienern derzeit lediglich 42 Prozent, gemessen am durchschnittlichen Einkommen. Im OECD-Durchschnitt erreichen vergleichbare Versicherte hingegen eine Ersatzrate von gut 57 Prozent.

Beim Alterssicherungsniveau von Geringverdienern (50 Prozent des nationalen Durchschnitteinkommens) rangiert Deutschland unter den 34 OECD-Mitgliedern sogar an letzter Stelle.

Nach den bisherigen Weichenstellungen der Rentenpolitik soll das Rentenniveau weiter deutlich sinken, brutto und netto. So lag das Brutto-Rentenniveau 2003 bei 48 Prozent. Nach Berechnungen des Sachverständigenrates wird es bis 2030 selbst für einen Standardrentner mit 45 Versicherungsjahren auf nur noch 40 Prozent sinken." - Ende der IMK-Ausführungen.

Wie niedrig künftige Renten in Deutschland sein werden, kannst Du folgenden Videos entnehmen:

1) Irreführender Rentenbescheid (6:09) - www.youtube.com/watch?v=Qa5S10sOZhk
2) Rentenlüge (7:37) - www.youtube.com/watch?v=aofGopQPLTg
3) Rentenbescheid: Was netto wirklich rauskommt (11:20) - www.youtube.com/watch?v=KNZO9ZeU81I
4) Die Altersarmut (früher mal Rente genannt) ist sicher (6:56) - www.youtube.com/watch?v=nqdAhHP02cw
5) Altersarmut in Deutschland - 1100 Euro Grundrente in Holland (7:19) - www.youtube.com/watch?v=_rJAIKPWyxw (
6) Mit Riesterrente in die Altersarmut - Volker Pispers (10:35) - www.youtube.com/watch?v=to_3ZykGIEk
7) Nach Riester der nächste Schwindel (8:12) - www.youtube.com/watch?v=cqEScwS1rMc
8) Plusminus - Griff in die Rentenkasse (7:14) www.youtube.com/watch?v=-Ls9Jv5ro4o (TV-Beitrag vom 26.11.2014)
 
Wenn die hohen Pensionen gegenüber den weitaus geringeren Renten diskutiert werden, heißt es oft, dass es sich bei den Beziehern dieser Pensionen zumeist um Akademiker handelt, deren bessere Ausbildung man nicht gleichsetzen kann mit der eines Rentners.
 
Im TV-Beitrag "Pension schlägt Rente" (www.youtube.com/watch?v=v3e9mWS1AMI) werden ein Pensionist (ehemals Krankenpfleger) und eine Rentnerin (ehemals Erzieherin) vorgestellt - beide verdienten zuvor 2.600 Euro brutto.
 
Abgesehen davon, dass der beamtete Krankenpfleger im Justizvollzug bereits während seiner Dienstzeit netto mehr erhielt als die Erzieherin (der Beamte zahlt keinen Beitrag zur Arbeitslosen- und Rentenversicherung), erhält er auch im Ruhestand eine um 550 Euro hoehere Pension.

Die ehemalige Erzieherin erhält 1.100 Euro Rente, der ehemalige Krankenpfleger 1.650 Euro Pension und 550 Euro Rente, da er vor seiner Beamtentätigkeit Fliesenleger war.

Wie der Information für beamtete Lehrer www.tresselt.de/versorgung zu entnehmen ist, erfolgte nach den Rentenreformen vor mehr als 10 Jahren bis heute keine entsprechende Reform bei den Pensionen - lediglich eine Reduzierung von 75% auf 71,5% des letzten Gehaltes.

Würde man bei den Pensionen den Nachhaltigkeitsfaktor wie bei den Renten einführen, wäre der Pensionsanspruch auf 61% reduziert.

Bis heute erfolgte bei den Beamten keine Heraufsetzung der Lebensarbeitszeit bis 67 Jahre und die Ausbildungszeiten werden bei den Pensionen weiterhin berücksichtig im Gegensatz zu den Rentnern.

Geht ein Rentner vorzeitig in Rente, erfolgt ein Rentenabzug von 3,8% pro Jahr (bei 5 Jahren vorzeitiger Rente sind es beachtliche 18%), wogegen die Kürzung bei Beamten maximal 10,8% sind.

Bei Rentnern erfolgt aufgrund der Beitragsbemessungsgrenze eine Deckelung der Rente nach oben, nicht aber bei den Pensionisten.

Laut www.tresselt.de/versorgung.htm hätte die Landesregierung NRW die Übertragung der Tarifabschlüsse für die Angestellten auf die Beamten verzichten koennen. Dadurch wären dem Land in diesem Jahr 300 Mio. Euro erspart geblieben und im kommenden Jahr 600 Mio. Euro.

Umgekehrt aber sollte das Land die Reformen im Rentenrecht auf die Beamtenpensionen übertragen. "Auf diese Weise koennten Milliar denbeträge eingespart werden", sagte der Haushaltsexperte des Bundes der Steuerzahler NRW, Heiner Cloesges. Gemeint ist die Heraufsetzung der Lebensarbeitszeit auf 67 Jahre ab 2019, die Nichtberücksichtigung von Ausbildungszeiten sowie der Einbau eines "Nachhaltigkeitsfaktors".

Nordrhein-Westfalen hat im Jahr 2012 5,6 Mrd. Euro für seine 180.000 Versorgungsempfänger ausgegeben; damit liegen die Leistungen für Beihilfe, Versorgung und Unterstützung bei über 30% der Personalkosten.

Noch schlimmer sieht es aus, wenn man die Zahlen des Bundesfinanzministeriums zugrunde legt, die im August 2013 bekannt geworden sind: Danach betrugen die Kosten, die der Bund für Pensionen und Beihilfe 2012 aufgewendet hat, 465 Mrd. Euro, wogegen nur 6,7 Mrd. Euro aus dem Pensionsfonds als Gegenfinanzierung zur Verfügung standen.

Die zuvor genannten Zahlen sind der Information www.tresselt.de/versorgung.htm entnommen.

Mit meinen heutigen Ausführungen zum Thema Renten/Pensionen endet für mich dieses Thema, nachdem ich es Anfang November eroeffnete. Deswegen erbitte ich keine weiteren Anfragen zu diesem Thema, da ich mich nunmehr wieder mit angenehmeren Themen beschäftigen moechte. Wer Lust hat, kann selbstverständlich das Thema weiterhin eroertern. Jedoch werde ich mich an dieser Diskussionen nicht mehr beteiligen.





Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Expat Charly am 30. November 2014, 02:11:59
Der Link www.tresselt.de/versorgung.htm funktioniert derzeit nicht bei mir. Deshalb www.tresselt.de eingeben und in der "Rubrik Finanzen" dann "Versorgung" anklicken. M.f.G. Charly
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 30. November 2014, 10:22:48
Vorweg so viel.

Ich bestreite keinesfalls, dass die von Dir beschriebenen Probleme tatsächlich bestehen.

Der OECD Vergleich stimmt zwar. Aber, in vielen der „guten“ Länder werden die Renten eben nicht aus Beiträgen und dem allgemeinen Steueraufkommen bezahlt sondern sind kreditfinanziert. Die damit einhergehende explodierende Staatsverschuldung gerade dieser Länder wurde hier an anderer Stelle thematisiert. Ein Vergleich, der das verschweigt, ist nicht ganz seriös.

Ganz gleich wie man es dreht und wendet, um eine Verlängerung der Lebensarbeitszeit und eine Senkung des Rentenniveaus wird man nicht herumkommen. Das ergibt sich rein rechnerisch. Wie man dann noch zusätzlich umverteilt, ist eine politische Frage. Und die wird aus gutem Grund erst dann entschieden, wenn das Haus lichterloh brennt.

Diskutieren können wir eigentlich nur die Frage, was kann heute getan werden.

Vorgeschlagen wurde dazu eine Erhöhung der Beiträge zur Rentenversicherung. Da ist dann zu fragen, was tun mit dem Geld.

Einfallen tut mir dazu nur, heute einen Kapitalstock zu bilden, der das Problem später mindert.

Aber, dagegen sprechen natürlich all die Argumente, die das IMK auch gegen die Riester Rente anführt. Nicht genannt wurde dort ein weiterer und der eigentlich entscheidende Punkt. Rechnen tut sich eine solche Anlage nur, wenn das Kapital auch produktiv angelegt wird. Staatsanleihen sollte man da aus gutem Grunde ausschließen.

Verwendet man die Erhöhung der Beiträge zur Rentenversicherung zu einer Erhöhung der Bestandsrenten heute, löst das nicht das Problem der späteren Altersarmut. Ganz im Gegenteil, es wird das Problem verschärfen.

Männer mit 65 haben eine restliche Lebenserwartung von 17,5 und Frauen von 20,7 Jahren (2009/11). Mit anderen Worten, eine Erhöhung der Renten heute wirkt langfristig in die Zukunft. Wenn es dann später ganz eng wird durch eine solche Maßnahme auch der Bestand der zu bezahlenden Renten höher.

Ich finde, es ist wichtig, auf eine Konsequenz des OECD Berichtes hinzuweisen.

In allen Ländern gilt, dass der Staat die Differenz zwischen Beitragszahlungen und tatsächlichen Auszahlungen zuschießen muss. Diese Belastung landet dann über den Staatshaushalt auf der Staatengemeinschaft, die immer mehr in Richtung Schuldenunion tendiert. Wird  u.a. keine Harmonisierung des Rentenniveaus in den einzelnen EU-Staaten vorgenommen, wird das zur Folge haben, dass der gewinnt, der am schnellsten die meisten Schulden aufzutürmen weiß.

Derzeit haben wir die absurde Situation, Griechenland wird dafür bedauert, dass die Rentner künftig mit vielleicht 20 Prozent weniger Rente auskommen müssen. Aber dass sie sich davor sehr hohe Renten, so rd. 40 bis 45% über OECD Niveau, versprochen haben, wird nicht erwähnt.

Lieber Charly,

zu den Pensionen schreibst Du:

Zitat
Noch schlimmer sieht es aus, wenn man die Zahlen des Bundesfinanzministeriums zugrunde legt, die im August 2013 bekannt geworden sind: Danach betrugen die Kosten, die der Bund für Pensionen und Beihilfe 2012 aufgewendet hat, 465 Mrd. Euro

Der Bundeshaushalt für 2012 sah Ausgaben in Höhe von rd. 306 Mrd. Euro insgesamt vor.

Der guten Ordnung halber weise ich darauf hin, dass Du vor einiger Zeit meine Überschlagsrechnung zur Senkung der Pensionen zugunsten der Renten  als zynische Milchmädchenrechnung bezeichnet hast.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 02. Dezember 2014, 09:03:53
Warum nur der Bund ?, auch die Länder müssen für ihre Beamten, die Pensionslasten aus ihren Haushalten finanzieren.
Fragt sich nur, wie das alles bezahlt werden soll und wer zahlt,
gerade auch im Hinblick auf die Schuldenbremse in 2020.  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 03. Dezember 2014, 15:00:35
Deutschland braucht ganz dringend eine Schulreform. :D

http://www.spiegel.de/schulspiegel/irre-schuelerantworten-unwissen-in-klausuren-die-besten-stilblueten-a-1006205.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 09. Dezember 2014, 19:48:01

Um sich ueber die Qualitaeten unserer zukuenftigen Landesverraeter zu ueberzeugen. Hier ein schoenes Beispiel mit was fuer Leuten es man in der Politik zu tun hat.

http://www.neopresse.com/politik/dach/der-verrueckte-gruene/ (http://www.neopresse.com/politik/dach/der-verrueckte-gruene/)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 09. Dezember 2014, 20:02:01
@Allgeier

Mir als Ösi sei es bitte dieses eine mal gestattet:

Mit diesem Musterexemplar wird der Fred-Titel zumindest in der zweiten Eigenschaft bestätigt --C

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 09. Dezember 2014, 22:04:02
Mit diesem Musterexemplar wird der Fred-Titel zumindest in der zweiten Eigenschaft bestätigt --C
Wenn ich das richtig interpretiere, geht es hier um eine Satirezeitung!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 09. Dezember 2014, 22:12:13
@Helli, ich muss dich enttäuschen - die meinen das alles wirklich so. :D :]
Die eigentliche Satire kommt aber von Allgeier, weil er glaubhaft machen möchte,
dass so etwas einer unserer zukünftigen Landesverräter Landesvertreter sein wird.
Grün und dumm ... das wird nix gegen Mutti und auch nix gegen Omi. C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 09. Dezember 2014, 23:04:13
Man könnte auch schreiben, aus der Medien Schmuddelecke, Hauptsache das selbstgebastelte, südliche Weltbild bleibt bestehen.   {{
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Dezember 2014, 05:16:15

Tommy:

Es langt wenn sollche Leute in der Koalition sitzen.
Wer haette gedacht das Anwaelte die RAF Terroristen verteidigen einmal Innenminister werden.

Ich sehe eine steile Karriere fuer den Redner in dem Video voraus.

Er wird dann Aussenminister in der Zeit wenn die Tuerken den Bundeskanzler stellen. Also in so 20 Jahren.

Ob ich das noch erleben darf.

Allgeier

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 06:03:15
Randgruppe Rechtsradikale oder "So sind die"  :D

https://www.youtube.com/watch?v=v0H0y_TEUAA (https://www.youtube.com/watch?v=v0H0y_TEUAA)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 10. Dezember 2014, 07:47:03
Ich höre aus vielen Gesprächen mit Menschen aus allen Bevölkerungsschichten das es sehr sehr vielen mit der Asylantenfrage langt und niemand
mehr ausser ein paar verlogene Doppelmoralisten und Gutmenschen es wollen das noch mehr nach Deutschland kommen.
Wenn man dazu noch so etwas liest ist es auch klar warum...
 http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html (http://www.morgenpost.de/bezirke/reinickendorf/article113516017/Pflegebeduerftige-muessen-Platz-fuer-Asylbewerber-machen.html)

noch ein Fall aus Sachsen:
http://www.bild.de/regional/dresden/rotes-kreuz/sanitaeter-tragen-schon-schutzwesten-37574928.bild.html (http://www.bild.de/regional/dresden/rotes-kreuz/sanitaeter-tragen-schon-schutzwesten-37574928.bild.html)

oder aus den Polizeiakten:
http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_28254.htm (http://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2014_28254.htm)

Mann sollte sie alle mit den ganzen linken Antifa in die Wüste schicken.
Wieso bekommen Tunesier Asyl?Ich finde es nur noch zum kotzen.Dabei mache ich den Asylanten nicht mal einen großen Vorwurf aber einen großen den  Gutmenschen mit ihrer verlogenen Doppelmoral! {/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 10. Dezember 2014, 11:51:32
Pfui, Schiene!

Sowas von nicht verstehend und schon fast RECHTS! Denk daran, was deine Vorfahren verbrochen haben und ertrage die Erbsünde demutsvoll und wiedergutmachend.

Ausserdem, wie kann man den armen traumatisierten Asylanten übel nehmen, das Mobilar ihrer (Gratis-) Unterkunft bei der Frustbewältigung zu zerkleinern?

Sieh es doch positiv, zumindest den sächsischen Ordnungshütern ist laut Bericht kein körperlicher Schaden angetan worden.

 >: --C C--

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Dezember 2014, 13:19:14
Multikulti ist eine Bereicherung fuer Deutschland. Wenn ich mir die Herkunftslaender anschaue, dann haben wir alles dabei was das Gruene Multikultiherz begehrt.

Im November 2014 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 22.075 Asylanträge gestellt, 56 Prozent mehr als im Vorjahresmonat November 2013. Hauptherkunftsländer waren Syrien (4.225), Serbien (3.570) Kosovo (1.622), Eritrea (1.227) und Bosnien-Herzegowina (951), Mazedonien (926), Albanien (899), Afghanistan (798), Irak (798) und mit 605 Asylanten auf Platz 10 die Ukraine!

http://www.pi-news.net/2014/12/22-075-asy%C2%ADlan%C2%ADtrae%C2%ADge-im-no%C2%ADvem%C2%ADber-2014/ (http://www.pi-news.net/2014/12/22-075-asy%C2%ADlan%C2%ADtrae%C2%ADge-im-no%C2%ADvem%C2%ADber-2014/)

Wahrscheinlich sind darin auch die Fachkraefte fuer den Mittelstand enthalten. Ich kann nichts schlechtes an diesem Zuzug sehen. Eine Bereicherung fuer Deutschland auf der ganzen Linie.
Und wenn jemand etwas gegenteiliges dazu sagen will, der bekommt die Nazikeule oder die Antifa zu spueren. Denn durch die gekauften Medien koennen wir jede Person in Deutschland fallen lassen oder auch nicht.



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Dezember 2014, 13:41:52

Wieso bekommen Tunesier Asyl?Ich finde es nur noch zum kotzen.Dabei mache ich den Asylanten nicht mal einen großen Vorwurf aber einen großen den  Gutmenschen mit ihrer verlogenen Doppelmoral! {/

Die Asylanten koennen nichts dafuer.Die sind nur Mittel zum Zweck. Was der Zweck des ganzen soll, das kann sich jeder selber denken oder auch nicht.  Nur wie kommt es zum "Gutmensch"?
Angst vor Veraenderung oder die Sorge um seine Zukunft. Das aber noch Generationen nach den Gutmenschen kommen, das vergessen die auf der ganzen Linie. 70 Jahre Gehirnwaesche haben hald doch Spuren hinterlassen.

Ganhdi haette in Deutschland wohl keine Chance gehabt das in jemand auf seinem Salzmarsch begleitet. Man haette ihn schon vorher in die Psychatrie eingewiesen. Natuerlich alles im Rahmen der geltenden Gesetzgebung.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 13:59:40
Wieso bekommen Tunesier Asyl?
Nur mal so 'ne Frage am Rande: Bekommen politisch verfolgte Thais (Rot- und Schwarzhemden, Drei-Finger-Zeiger, LM-Geschädigte, usw.) jetzt auch Asyl in DE?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 14:28:02
Nur mal so 'ne Frage am Rande: Bekommen politisch verfolgte Thais (Rot- und Schwarzhemden, Drei-Finger-Zeiger, LM-Geschädigte, usw.) jetzt auch Asyl in DE?

Ich denke ja, wenn sie das vorgeschaltete Asylverfahren erfolgreich bestehen.  :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 15:03:19
 ???  ich muss langsam sagen, mir gehten diese sogenannten Asylanten auch am ( zensiert)  vorbei.
Wenn ich den Schaixxe  schon sehe, was die in Muenchen anstellen, dann sage ich lieber, haut ab ihr netten Menschen und geht dahin, wo der Pfeffer waechst.
In Indien waechst der Pfeffer , da  koennten sie doch als Reisbauern  ( Helfer)  ihren Unterhalt verdienen.
Nein, Europa, nein Deutschland muss es sein, da gibts ja reichlich Kohle  und man darf sich auch noch Beschweren.  {[
Sorry,  mir geht da die Schnur des Hutes sehr weit hoch.
Ich bin fuer Hife, wenn die aber ausgenutzt wird, dann  {;
Es gibt genuegent Deutsche, die selber Hilfe braeuchten.
Aber , wir sind ja die Nation mit einem schlechten Gewissen  :-X
Ich beantrage Asyl  in Thailand, da waechst auch der Reis  und ein wenig Wasser wirds schon geben, um ne Reissuppe am Tag zu haben  :]
So , und jetzt ab in die  :-X Ecke , Burianer  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 15:10:31
vorgeschaltete Asylverfahren erfolgreich bestehen.  :)
Es gibt also verschiedene Sorten von Asylanten? Die einen können paddeln und die anderen haben kein Boot?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 15:15:57
 :] und viele koennen  nicht schwimmen  :-X
Man loest Probleme nicht an der Grenze  oder im eigenen Land, das muss vorher in denen ihren Laendern  geschehen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 10. Dezember 2014, 15:29:05
Thailand soll illegale Einwanderer auf Meer ausgesetzt haben.

Australien interniert illegale Migranten auf einer vorgelagerten Insel bzw.
deportiert sie nach Kambodscha.

Immer wenn ein derartiger Bericht eingestellt wird,vermeine ich einen
stillen Vorwurf herauszulesen,und frage mich warum ? Das ist doch ganz
nach Boesmenschenart .

Die Verfahrensweise,die Deutshland praktiziert wird aber ebenfalls kritisiert,
wie die vorhergegangenen Beitraege zeigen.

Die Frage daher,was  soll geschehen und wie soll vorgegangen werden ?

Abschieben ist oft die Antwort !O.k. Nur wohin ?

Sobald ein Schwarzer halbwegs das Wort Asyl formuliert und das auf deutschem
ausspricht,setzt er einen Verwaltungsvorgang in Bewegung.

Seine Angaben muessen ueberprueft werden.Schwierig wenn die Fluchtgruende in
einem Staat beheimatet sind,wo die Verwaltung miserabel arbeitet.Wo Anfragen
der deutschen Behoerden nicht beantwortet werden,wo keinerlei Personaldokumente
vorgelegt werden koennen,wo das Herkunftsland verschwiegen wird u.s.w.

Ist dann das Asylverfahren, nach Durchlauf einiger Instanzen,rechtmaessig negativ
beschieden worden,steht die Ausweisung oder die Abschiebung an.

Wenn die Behoerde Glueck hat und der Ausweisung folge geleistet wird,ist der Fall
erledigt.
Wenn die Behoerde jedoch auf die Mithilfe des Heimatstaates angewiesen ist,kann es
dauern.
Das Ansuchen um einen Reisepass oder ein entsprechendes Dokument,das eine Ein-
reise ins Herkunftsland ermoeglicht,wird oft schubladisiert.Und ohne diese Dokumente
wird keine Fluggesellschaft einen abgewiesenen Asylanten mitfliegen lassen.

Das ist das Dilemma,in dem Rechtsstaaten stecken.

Ich glaube,die Behoerde wartet dringend auf Vorschlaege aus dem Memberkreis,wie
sie rechtlich unbedenklich der Asylantenstroeme Herr werden kann.

Jock









Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 15:32:20
Man loest Probleme nicht an der Grenze  oder im eigenen Land, das muss vorher in deren Laendern geschehen.
Die werden aber meist durch unsere subventionierte Wirtschaft kaputt gemacht (Afrika) oder, wenn unsere Wirtschaft dort erfolgreich arbeitet, ist es politisch nicht opportun sich einzumischen (Thailand).
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 10. Dezember 2014, 15:42:17
@jock
Zitat
Sobald ein Schwarzer halbwegs das Wort Asyl formuliert und das auf deutschem Bodenausspricht,setzt er einen Verwaltungsvorgang in Bewegung.

Zitat Allgeier:
Zitat
Im November 2014 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 22.075 Asylanträge gestellt, 56 Prozent mehr als im Vorjahresmonat November 2013. Hauptherkunftsländer waren Syrien (4.225), Serbien (3.570) Kosovo (1.622), Eritrea (1.227) und Bosnien-Herzegowina (951), Mazedonien (926), Albanien (899), Afghanistan (798), Irak (798) und mit 605 Asylanten auf Platz 10 die Ukraine!

Die sind m.E. nicht schwarz und gehören mit dem gleichen Schwung, mit dem sie in DACH aufschlagen, umgehend wieder retourniert!

lg

Nachtrag: die Markierten machen über ein Drittel der Gesamtsumme aus!!!!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 15:47:51
 :]  jock,  ich wuerde diese auf die Berge verfrachten, davon hat Oesterreich  und die Schweiz ja viele  und dort ist sicher noch viel Platz  :]   :-X
Hollerjadijoeh , nicht der Watzman ruft , nein Zillertaler Berge  oder der Schicksalsberg , das Matterhorn  :]

  https://www.youtube.com/watch?v=wE-S9F6LKf4    (http:// https://www.youtube.com/watch?v=wE-S9F6LKf4  )
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 16:03:47
Ist dann das Asylverfahren, nach Durchlauf einiger Instanzen, rechtmäßig negativ beschieden worden, steht die Ausweisung oder die Abschiebung an.

Wenn die Behoerde jedoch auf die Mithilfe des Heimatstaates angewiesen ist, kann es dauern.
Und ohne Dokumente wird keine Fluggesellschaft einen abgewiesenen Asylanten mitfliegen lassen.

Das ist das Dilemma, in dem Rechtsstaaten stecken.
Jock, Du willst aber damit jetzt nicht sagen, dass Australien kein Rechtsstaat ist? Eine solche Einschätzung ist bei dem anderen Land schwieriger.

Die verwaltungstechnischen Hürden für diese Verfahren hat man sich zumindest in DE selbst geschaffen (Geltungsbedürfnis und Arbeitsplatzbeschaffung bei der öffentlichen Verwaltung). Die Heimatstaaten werden überhaupt nicht helfen, denn freiwillig wollen die diese Leute bestimmt nicht wiederhaben.

Da ist, wie die Aussies zeigen, Kreativität gefragt. Ob das dort, wie in den Medien breit getreten, auch wirklich so abläuft, wissen wir ja auch nicht oder hast Du schon einen Pressebericht aus Kambodscha gesehen, wo über die Ankunft solcher Migranten berichtet wird? Ich denke, dass es den Aussies zunächst mal um die Botschaft geht: wir wollen keine mehr!

Letztlich kann mir keiner erzählen, dass beim heutigen Stand der Wissenschaft und der int. Datenbanken für Alles und Jedes es nicht möglich sein soll, die Herkunft eines Menschen festzustellen. Die NSA und/oder die Chinesen (die große Teile Afrikas schon aufgekauft haben) wissen das bestimmt!

Hat denn übrigens mal jemand den Vorschlag gemacht, diese Leute in DE zu Handwerkern auszubilden und dann (auch zwangsweise) wieder nach Hause zu schicken? Die Ursachen (auch in der europ. Wirtschaft) muss man angehen. Träume.    .. {:}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 16:17:29
Kein Mensch ist illegal!

 :P
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 16:20:48
Zitat
Zitat Allgeier: Im November 2014 wurden beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge insgesamt 22.075 Asylanträge gestellt, 56 Prozent mehr als im Vorjahresmonat November 2013. Hauptherkunftsländer waren Syrien (4.225), Serbien (3.570) Kosovo (1.622), Eritrea (1.227) und Bosnien-Herzegowina (951), Mazedonien (926), Albanien (899), Afghanistan (798), Irak (798) und mit 605 Asylanten auf Platz 10 die Ukraine!
Nachtrag: die Markierten machen über ein Drittel der Gesamtsumme aus!!!!

Meines Wissens sind das doch meist Länder, die mit der EU um einen Beitritt verhandeln, und von dort kommen "Flüchtlinge", "Asylanten", also politisch oder religiös Bedrängte? Können die nicht noch ein paar Jahre warten? Müssen die jetzt der DE-Verwaltung Arbeit machen, obwohl sie nach dem Beitritt doch ohnehin ihre Probleme europaweit austragen (z.B. Blutrache) können wo sie wollen. Bitte hinten anstellen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 16:25:07
Kein Mensch ist illegal! :P
Aber sein handeln kann es sein!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 16:31:35
Kein Mensch ist illegal! :P
Aber sein handeln kann es sein!

Jeder Mensch egal welcher Abstammung sollte sich frei auf der Welt bewegen können, solange er keinen anderen ein Leid zufügt.
Menschen nach der Herkunft zu beurteilen ist kleinkariert und falsch. Menschen sollten danach beurteilt werden wie sie sich gegenüber den Mitmenschen verhalten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 16:50:55
Die werden aber meist durch unsere subventionierte Wirtschaft kaputt gemacht (Afrika) oder, wenn unsere Wirtschaft dort erfolgreich arbeitet, ist es politisch nicht opportun sich einzumischen (Thailand).

Also auch dort gilt, erst kommt das Fressen (Wirtschaftsinteressen, Profitgier)  und dann die Moral (Menschenrechte).
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 16:53:08
 ???  
Zitat
 Menschen sollten danach beurteilt werden wie sie sich gegenüber den Mitmenschen verhalten.  
Tussi B
Das mach mal den Machthabern  ( Diktatoren) klar, aus dem diese Menschen kommen.
Sicher muss geholfen werden, aber wenn aus dieser Hilfe  noch mehr Leid  entsteht, kann das nicht der Sinn sein, hier zu helfen.
Was hilft es , wenn immer mehr Fluechtlinge ihr eigenes Land verlassen  und in Europa aufschlagen ?
Hier ist wohl eine andere Hilfe viel Notwendiger  :-X
Man muss den Menschen helfen, aber man muss auch dafuer sorgen, dass diese Menschen auch eines Tages wieder zurueck in ihr Heimatland koennen.
Man sollte auch dafuer sorgen, dass es nicht immer mehr und mehr werden. Das Uebel liegt doch in den Laendern, aus denen diese Fluechtlinge kommen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 16:57:35
Man muss den Menschen helfen, aber man muss auch dafuer sorgen, dass diese Menschen auch eines Tages wieder zurueck in ihr Heimatland koennen.

Jeder Mensch sollte da leben können wo er leben will.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 16:59:03
 ???   Ich moechte in Bill Gates Villa leben  ???
Nein,meine Strohhuette hinterm Haus reicht mir voellig  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 17:05:05
Zuwanderung

Ein Gewinn für Deutschland
 
Menschen, die aus welchen Gründen auch immer nach Deutschland kommen und hier arbeiten, tragen nicht nur dazu bei, die Fachkräftelücke zu verkleinern. Sie stabilisieren auch die öffentlichen Haushalte.

http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iwd/archiv/beitrag/zuwanderung-ein-gewinn-fuer-deutschland-141204 (http://www.iwkoeln.de/de/infodienste/iwd/archiv/beitrag/zuwanderung-ein-gewinn-fuer-deutschland-141204)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 17:06:37
???   Ich moechte in Bill Gates Villa leben  ???
Nein,meine Strohhuette hinterm Haus reicht mir voellig  :-X

Du willst mich nicht verstehn oder?
Du hast doch auch deinen Heimatland den Rücken gekehert und wohnst in Thailand.
Das ist OK, ?oder? jedoch wenn wer aus Ghana in Deutschland leben will nicht?

BTW: Bevorzuge auch eher eine Strohhütte in Thailand als Gates Villa  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 17:07:33
Jeder Mensch sollte da leben können, wo er leben will.
Warum nicht? Wenn er sich selbst und die Seinen ernähren und versorgen kann!
Aber vergiss nicht: Die eigene Freiheit hört da auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 17:12:25
Warum nicht? Wenn er sich selbst und die Seinen ernähren und versorgen kann!

Man sollte ihn auch lassen ....

: Die eigene Freiheit hört da auf, wo die Freiheit des Anderen anfängt!

 C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 17:13:46
???   Ich moechte in Bill Gates Villa leben  ???
Nein,meine Strohhuette hinterm Haus reicht mir voellig  :-X
Du willst mich nicht verstehn oder? Du hast doch auch deinen Heimatland den Rücken gekehert und wohnst in Thailand.
Das ist OK, ?oder? jedoch wenn wer aus Ghana in Deutschland leben will nicht?
Bringt der Ghanese auch Geld mit, oder möchte der in DE seine Altersrente verleben?
@Tussi B, Du bist ein Träumer und bei mir jetzt unter "Gutmensch" abgehakt (in meinen Augen nichts Positives).
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 17:19:22
Sorry, Tussi B,  ich wollte das nicht ins laecherliche ziehen.
Ich versteh schon, was Du meinst  und denke auch so.
Nur das Fluechtlingsproblem ist ein anderes. Die Menschen wuerden gerne in ihrer Heimat leben, werden aber, aus welchen Gruenden auch immer , verfolgt.
Was Helli sagt, ist doch ok, jeder darf dort leben, wo er es gerne moechte, solange er sich das leisten kann  und anderen nicht zur Last faellt.
Vorruebergehende Hilfe ist schon ok.
Wuerde  ich hier Thailand zur Last fallen, was denkst Du, wie schnell  die mich abschieben wuerden  ???
Ich finanziere nicht nur mein Leben, das meiner Frau und vielen hier in Thailand, die durch meine Einkaeufe usw  davon profitieren, falle somit keinem zur Last.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 17:29:12
Wuerde  ich hier Thailand zur Last fallen, was denkst Du, wie schnell  die mich abschieben wuerden  ???

a) Thailand ist kein Sozialstaat

b) Thailand hat kein Asylrecht

c) Nicht mal als Ehepartner darfst Du für immer bleiben (unbefristetes Aufenthaltsrecht)

d) THAI RAK THAI  :D und da haben Ausländer/Farang keinen Platz. :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 10. Dezember 2014, 17:33:35
@vicko, psssst, würde das manch Einer zu Ende denken,
müsste er seine alte Heimat am Ende noch positiv sehen. ;D
Stammtische aller Länder vereinigt euch! :-)

@Jock, wieder Langeweile gehabt und mit den Zündhölzern gespielt? C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 10. Dezember 2014, 17:42:52
@Suksabai

Asylantrag stellen und Asyl bekommen sind zwei Paar Schuhe.

Die Asylbewerber aus den von dir unterlegten Laendern machen Arbeit,
sind aber nur das kleinere Problem.Ausser in Ausnahmefaellen werden
solche Antraege(oder sollten)abgewiesen werden.

@Helli

Ich glaube es ist schon ein Problem,Unterlagen oder Auskuenfte aus Kriegs-
schauplaetzen zu bekommen.Kobane und Aleppo sind mehr oder weniger zer-
stoert oder von Warlords besetzt.
Failed States wie Somalia oder auch schon Libyen sind verwaltungstechnisch
nicht viel besser.Und wie es in Schwarzafrika aussieht,wo Boko Haram und sonstige
Heilsbringer wuesten,muss man nicht naeher ausfuehren.

Natuerlich sage ich nicht,dass Australien kein Rechtsstaat ist.Aber es ist ein Staat,der
seine Gesetze selber beschliesst,waehrend Deutschland darauf Ruecksicht zu nehmen hat,
was EU -Rechtslage ist.

Davon abgesehen,hat Deutschland ja den selben Grundsatz.Ein Asylantrag kann nur dann
gestellt werden,wenn er auf deutschem Boden erfolgt. (siehe Snowden )

@Tussi B

Natuerlich ist kein Mensch illegal und er soll sich auch bewegen koennen,wie er moechte.

Nur bei dauerhaften Aufenthalt und Niederlassung spreitzt es sich.

Oder koenntest du dich einverstanden erklaeren,Unwillkommenen oder Fremden,so frank und
frei deine Wohnung mit ihnen zu teilen ?

Die Aversion gegenueber " Fremden",die Besorgnis wegen ungezuegelten Zuzug  von An-
gehoerige anderer Rassen,die eine andere Kultur pflegen,kommt nicht alleine von rechtsge-
richteter Propaganda,sondern ist Ausdruck eines, in den Menschen drinsteckenden, Impuls.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 10. Dezember 2014, 17:44:52
@Vicko

Zitat
Thailand hat kein Asylrecht

Das stimmt nicht. Ich erinnere an die Lager fuer Fluechtlinge aus Myanmar.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 10. Dezember 2014, 18:09:05
@Vicko
Zitat
Thailand hat kein Asylrecht
Das stimmt nicht. Ich erinnere an die Lager fuer Fluechtlinge aus Myanmar.

Thailand hat die Flüchtlingskonvention von 1951 nicht ratifiziert und besitzt weder ein Flüchtlingsgesetz noch ein funktionierendes Asylverfahren. Es betrachtet Flüchtlinge aller Nationalitäten, die außerhalb der vorgesehenen Flüchtlingslager für Burmesen leben, als illegal im Land.

http://www.hrw.org/de/news/2012/09/13/thailand-fl-chtlingspolitik-zu-kurzfristig-gedacht-und-unangemessen (http://www.hrw.org/de/news/2012/09/13/thailand-fl-chtlingspolitik-zu-kurzfristig-gedacht-und-unangemessen)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 19:32:44
@Tussi B, Du bist ein Träumer und bei mir jetzt unter "Gutmensch" abgehakt (in meinen Augen nichts Positives).

Ich träume gerne  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 19:45:28
Sorry, Tussi B,  ich wollte das nicht ins laecherliche ziehen.
Ich versteh schon, was Du meinst  und denke auch so.
Nur das Fluechtlingsproblem ist ein anderes. Die Menschen wuerden gerne in ihrer Heimat leben, werden aber, aus welchen Gruenden auch immer , verfolgt.
Was Helli sagt, ist doch ok, jeder darf dort leben, wo er es gerne moechte, solange er sich das leisten kann  und anderen nicht zur Last faellt.
Vorruebergehende Hilfe ist schon ok.
Wuerde  ich hier Thailand zur Last fallen, was denkst Du, wie schnell  die mich abschieben wuerden  ???
Ich finanziere nicht nur mein Leben, das meiner Frau und vielen hier in Thailand, die durch meine Einkaeufe usw  davon profitieren, falle somit keinem zur Last.


Ich habe nie behauptet das der Staat dann jeden durchfüttern muss.
Jeder muss schaun das er über die Runden kommt, keine Frage.
Ich arbeite auch das ganze Jahr, zahle Steuern und kanns mir zum Glück leisten 4 Wochen im Winter im warmen zu verbringen.
Jedoch sollte wenigstens jeder die Chance haben für sich sorgen zu können, das ist jedoch mit der aktuellen Gesetzeslage nicht möglich.

Und seid mal ehrlich (geht an alle die in Thailand leben), ihr wünscht euch auch das es euch nicht so schwer gemacht wird und ihr eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmung
bekommt.

Noch mal zurück zum Träumer...
Mit einem Bruchteil des Geldes das zur Zeit mit Bankenrettungen verbrannt wird könnte man allen Flüchtlingen in der EU Essen und ein Dach über den Kopf geben.

Die meissten Flüchlinge (natürlich gibt es schwarze Schafe, das bestreit ich nicht) sind arme Hund die alles verloren haben und ich finde es einfach wiederlich solchen Menschen das leben noch zusätzlich schwer zu machen.

Sein wir froh das wir in ein schönes Land hineingeboren wurden und uns fast frei auf der Welt bewegen können.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Dezember 2014, 20:02:37


Sein wir froh das wir in ein schönes Land hineingeboren wurden und uns fast frei auf der Welt bewegen können.

Und seid mal ehrlich (geht an alle die in Thailand leben), ihr wünscht euch auch das es euch nicht so schwer gemacht wird und ihr eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmung
bekommt.


Nur wenn wir nicht aufpassen, dann haben es unsere Kinder nicht mehr so schoen.

Wie unterscheidet sich eigentlich ein Buergerkriegsfluechtling von einem Wirtschaftsfluechtling?

Es geht nicht darum was wir wollen. Es geht darum was die Thai's wollen und wir haben uns der hiesigen Situation an zupassen. In Deutschland ist es gerade umgekehrt. Ich sehe es mit Sorge das in 20 Jahren ein Tuerke Bundeskanzler wird und das wird passieren wenn die Veduennung der der deutschen Bevoelkerung so weiter geht.
Aber auch hier wieder, was ist der Grund fuer sollches.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 20:31:48


Sein wir froh das wir in ein schönes Land hineingeboren wurden und uns fast frei auf der Welt bewegen können.

Und seid mal ehrlich (geht an alle die in Thailand leben), ihr wünscht euch auch das es euch nicht so schwer gemacht wird und ihr eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmung
bekommt.


Nur wenn wir nicht aufpassen, dann haben es unsere Kinder nicht mehr so schoen.

Wie unterscheidet sich eigentlich ein Buergerkriegsfluechtling von einem Wirtschaftsfluechtling?

Es geht nicht darum was wir wollen. Es geht darum was die Thai's wollen und wir haben uns der hiesigen Situation an zupassen. In Deutschland ist es gerade umgekehrt. Ich sehe es mit Sorge das in 20 Jahren ein Tuerke Bundeskanzler wird und das wird passieren wenn die Veduennung der der deutschen Bevoelkerung so weiter geht.
Aber auch hier wieder, was ist der Grund fuer sollches.


Kann in Deutschland ein Ausländer Bundeskanzler werden?
Wenn ja solltest du vor einem CEO von Goldman Sachs mehr Angst haben wie vor einen "Türken".
Sind alle Türken schlechte Menschen?

Zum Thema Wirtschaftsflüchtlinge:

Die meiste Zuwanderung in Österreich haben wir aus Deutschland. Sind dann auch Wirtschaftsflüchlinge oder?

Gegen die Verdünnung der "deutschen Bevölkerung" kenn ich ein Mittel. Mehr Kinder machen  ;D

Jedoch gibts meine Meinung nach schon viel zu viele Menschen auf der Welt.
Ewiges Wachstum auf einen begrenzten Planeten mit begrenzten Rohstoffen wirds nämlich auf dauer so oder so nicht spielen.

Ich denke auch das es unsere Kinder nicht so schön haben werden wie wir, jedoch nicht auf Grund von Ausländern sonder auf Grund der wirtschaftlichen Globalisierung, den Großkonzerenen unseren Bankensystem und die dadurch resultierende Notwendigkeit von immer grösserem Wachstum damit das System nicht zusammenbricht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 20:36:53


@Tussi B



Oder koenntest du dich einverstanden erklaeren,Unwillkommenen oder Fremden,so frank und
frei deine Wohnung mit ihnen zu teilen ?


Jock

Kommt drauf an wie sie im Bett ist  :]  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 10. Dezember 2014, 21:00:56

Was heist hier Auslaender? Wenn der Tuerke oder Auslaender eingedeutscht ist, dann sind sie  Deutsche. Zu welchem sie Loyal dann sind? Das wird man dann sehen. Ich denke sie beissen die Hand die sie jahrelang gefuettert hat.

Ob alle Tuerken schlechte Menschen sind. Ich denke nicht, aber ihr kultureller Hintergrund passet eher auf Asien als auf Europa. Und stellt sich die Frage ob man so etwas in Europa auch braucht.
Dann muss man sich nur anschauen wie die Christen in der Tuerkei behandelt werden. Dann hat man naemlich die Antwort. Die ticken einfach anderst. Das ist hald so. Die denken anderst und handeln anderst wie wir. Ganz einfach.

Und wieviele deutsche beim Umzug nach Oesterreich dem Staat dann auf der Tasche liegen, das liese sich wohl auch noch feststellen.

Und die Auslaender bzw die Veduennung der Einheimischen in den europaeischen Laendern ist nur eine Stufe auf dem Weg zur Globalisierung. Gehoert doch alles zusammen. Durch die Wirtschaftspolitik der EU verlieren die Schwarzen in Afrika ihre Arbeit. Die IWF knebelt dann noch die Laender, denn wenn sie die Grenzen nicht oeffnen gibt es keine Kredite.
Und gleichzeitig ladet man die Afrikaner nach Europa ein.
Und hier werden die Einheimischen ausgeduennt. Und sollte dann noch etwas wie ein nationales Gedankengut aufkommen, dann haben wir die Nazikeule oder den NSU.
Wir wollen doch mit den Tuerkenmorden nicht den tuerkischen Geheimdienst in Verlegenheit bringen. Einem wichtigen Verbuendeten an der Natoflanke.

Gehoert alles zusammen.


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 10. Dezember 2014, 21:05:31
 {;  Tussi B ,   {;
Wir reden hier ueber Fluechlinge und ihre Probleme im deustchenLande,  nicht uebers Bett  }{
Was Du hier implizierst  ist  daneben.
jock meint das so wie er es geschrieben hat, Fremden einfach so dein Haus ueberlassen oder zu teilen.
Ich habe auch ein 2 Familienhaus in Germanien, in einem wohnt meine Ex Ehefrau, in dem anderen wohne ich  :-X  ab und zu  :]
Und nu, sollen da wohl auch einige einziehen, die mir das Haus zerstoeren ?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 21:25:22

Was heist hier Auslaender? Wenn der Tuerke oder Auslaender eingedeutscht ist, dann sind sie  Deutsche. Zu welchem sie Loyal dann sind? Das wird man dann sehen. Ich denke sie beissen die Hand die sie jahrelang gefuettert hat.

Ob alle Tuerken schlechte Menschen sind. Ich denke nicht, aber ihr kultureller Hintergrund passet eher auf Asien als auf Europa. Und stellt sich die Frage ob man so etwas in Europa auch braucht.
Dann muss man sich nur anschauen wie die Christen in der Tuerkei behandelt werden. Dann hat man naemlich die Antwort. Die ticken einfach anderst. Das ist hald so. Die denken anderst und handeln anderst wie wir. Ganz einfach.

Und wieviele deutsche beim Umzug nach Oesterreich dem Staat dann auf der Tasche liegen, das liese sich wohl auch noch feststellen.

Und die Auslaender bzw die Veduennung der Einheimischen in den europaeischen Laendern ist nur eine Stufe auf dem Weg zur Globalisierung. Gehoert doch alles zusammen. Durch die Wirtschaftspolitik der EU verlieren die Schwarzen in Afrika ihre Arbeit. Die IWF knebelt dann noch die Laender, denn wenn sie die Grenzen nicht oeffnen gibt es keine Kredite.
Und gleichzeitig ladet man die Afrikaner nach Europa ein.
Und hier werden die Einheimischen ausgeduennt. Und sollte dann noch etwas wie ein nationales Gedankengut aufkommen, dann haben wir die Nazikeule oder den NSU.
Wir wollen doch mit den Tuerkenmorden nicht den tuerkischen Geheimdienst in Verlegenheit bringen. Einem wichtigen Verbuendeten an der Natoflanke.

Gehoert alles zusammen.


OK mit Türke meinst du den Islam.
Ich reg mich halt sehr gerne über Bezeichnungen wie der Deutsche, der Türke, der Österreicher auf....
Genau so wie deine Aussage:
"Die ticken einfach anderst. Das ist hald so."  wer sind die????
Willst du sagen das jeder deutsch gleich ist?.... na eben.

Den brauch ich auch nicht.
Religiöse Werte haben in der Politik nichts verloren. Deswegen ist die Trennung von Kirche und Staat auch so wichtig für mich.

"Religion is like a penis. It's fine to have one and it's fine to be proud of it, but please don't whip it out in public and start waving it around... and PLEASE don't try to shove it down my child's throat. "

Zum Thema Deutsche in Ö:

Ich kenne persönlich sehr viele, stört mich aber nicht weiter, sind sogar ein paar Freunde dabei.
Studentenflüchtlinge (In D keinen Platz bekommen, jetzt bei uns mehr oder weniger (500€/Semester) studieren.
Harz 4 Flüchtlinge da unser Notstand besser ist als Harz 4 (Nach 7 Monaten arbeit in A hast du vollen Anspruch)

Zum Rest deines Postings stimme ich dir zu.

PS: Will mit meinen Postings niemanden angreifen sondern  euch bzw. mich (durch eure Antworten) nachdenken bringen


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tussi B am 10. Dezember 2014, 21:38:12
{;  Tussi B ,   {;
Wir reden hier ueber Fluechlinge und ihre Probleme im deustchenLande,  nicht uebers Bett  }{
Was Du hier implizierst  ist  daneben.
jock meint das so wie er es geschrieben hat, Fremden einfach so dein Haus ueberlassen oder zu teilen.
Ich habe auch ein 2 Familienhaus in Germanien, in einem wohnt meine Ex Ehefrau, in dem anderen wohne ich  :-X  ab und zu  :]
Und nu, sollen da wohl auch einige einziehen, die mir das Haus zerstoeren ?


Die Aussage war als Spass gemeint. Sorry.

Hab weder Wohnung noch Haus.... Lebe in einer Mietwohnung.
Und nein ich würde sie nicht mit Flüchtlingen teilen wollen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 10. Dezember 2014, 22:16:03

Was heist hier Auslaender? Wenn der Tuerke oder Auslaender eingedeutscht ist, dann sind sie  Deutsche. Zu welchem sie Loyal dann sind? Das wird man dann sehen. Ich denke sie beissen die Hand die sie jahrelang gefuettert hat.

Ob alle Tuerken schlechte Menschen sind. Ich denke nicht, aber ihr kultureller Hintergrund passet eher auf Asien als auf Europa. Und stellt sich die Frage ob man so etwas in Europa auch braucht.
Dann muss man sich nur anschauen wie die Christen in der Tuerkei behandelt werden. Dann hat man naemlich die Antwort. Die ticken einfach anderst. Das ist hald so. Die denken anderst und handeln anderst wie wir. Ganz einfach.

Und wieviele deutsche beim Umzug nach Oesterreich dem Staat dann auf der Tasche liegen, das liese sich wohl auch noch feststellen.

Und die Auslaender bzw die Veduennung der Einheimischen in den europaeischen Laendern ist nur eine Stufe auf dem Weg zur Globalisierung. Gehoert doch alles zusammen. Durch die Wirtschaftspolitik der EU verlieren die Schwarzen in Afrika ihre Arbeit. Die IWF knebelt dann noch die Laender, denn wenn sie die Grenzen nicht oeffnen gibt es keine Kredite.
Und gleichzeitig ladet man die Afrikaner nach Europa ein.
Und hier werden die Einheimischen ausgeduennt. Und sollte dann noch etwas wie ein nationales Gedankengut aufkommen, dann haben wir die Nazikeule oder den NSU.
Wir wollen doch mit den Tuerkenmorden nicht den tuerkischen Geheimdienst in Verlegenheit bringen. Einem wichtigen Verbuendeten an der Natoflanke.

Gehoert alles zusammen.



Und she gemeknsam das Horst-Wessel-Lied angestimmt word, sollte mal ein Mod zumachen, bis sich die Gemûter beruhigt haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 10. Dezember 2014, 22:17:40

d) THAI RAK THAI  :D und da haben Ausländer/Farang keinen Platz. :-X
Noch nicht mal die "Lao" aus dem Isaan!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 11. Dezember 2014, 01:17:10
d) THAI RAK THAI  :D und da haben Ausländer/Farang keinen Platz. :-X
Noch nicht mal die "Lao" aus dem Isaan!

Natürlich lieben sie alle vereint, den Geldautomat auf zwei Beine. :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 11. Dezember 2014, 04:38:42
Die Bevoelkerung des frueheren Ostdeutschland kam mir immer schon nationalistischer vor (positiv gemeint) wie die von Westdeutschland.
Zitat
Gestern passiert in Dresden UNGLAUBLICHES! Auf der üblichen Montagskundgebung der von ganz normalen Bürgern organisierten Patriotendemo in Dresden mit dem schönen Namen PEGIDA ("Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes") erscheinen ÜBER 10.000 Menschen!
Wenn sich auch die Westdeutschen zu groesseren Demos aufraffen wuerden, koennte die Politik gezwungen sein, die Einwanderungs und Fluechtlingspolitik zu ueberdenken.
Zitat
Bei der ebenfalls gestern stattfindenden Kundgebung des PEGIDA-Ablegers in Düsseldorf verortete der Mainstream schadenfroh, dass "viel weniger Leute kamen als gedacht", also "knapp 250" (Anm.: wurde später auf "knapp 400" korrigiert). Nun - BEIDES kann so "nicht ganz stimmen" - Es waren obwohl die Veranstaltung das erste Mal stattfand, TROTZ REGENS und massivster Drohungen der "ANTIFA"-SA-Schlägerbanden des Establishments dann eine mehr als ermutigende Anzahl an Leuten - doch sehen sie einfach selbst:

http://www.my-metropolis.eu/2014/Nachrichten/Gesellschaft/PEGIDA-Wir-sind-das-Volk.php (http://www.my-metropolis.eu/2014/Nachrichten/Gesellschaft/PEGIDA-Wir-sind-das-Volk.php)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 11. Dezember 2014, 05:10:37



Und she gemeknsam das Horst-Wessel-Lied angestimmt word, sollte mal ein Mod zumachen, bis sich die Gemûter beruhigt haben.
[/quote]

Siehst du Hans. Du bist wie so viele andere ein gutes Beispiel das irgendwann dann die Nazikeule hervorgeholt wird. Da kann ich doch nichts dafuer das die EU die Wirtschaft in Afrika zerstoert und somit dieses Fluechtlingsproblem selbst herbei fuehrt.
Ich seh da ueberigens keine Frauen und Kinder auf den Booten. Alles gesund, junge Maenner die auszogen um die Ferne zu erkunden.

Was hat ueberigens die Witschaftspolitik der EU mit dem Horst Wessel Lied zu tun?

Allgeier
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 11. Dezember 2014, 09:19:42
Siehst du Hans. Du bist wie so viele andere ein gutes Beispiel das irgendwann dann die Nazikeule hervorgeholt wird.

Es mag schon sein, dass mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen wird.
Aber auch ein Spatz kann nicht abstreiten, ein kleiner Vogel zu sein. :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: lowtar am 11. Dezember 2014, 10:04:49
Was hat ueberigens die Witschaftspolitik der EU mit dem Horst Wessel Lied zu tun?

Vermutlich gar nix, obwohl ich mir vorstellen köönte, dass der Refrain
"Heute gehört uns Deutschland und morgen die ganze Welt"
in den feuchten Träumen von Oettinger, Merkel & co. vorkommen könnten.

Aber wenn Du schon mit so trickreichen, populistischen Fragespielen daher kommst, sei die Gegenfrage gestattet:
Was hat denn die Wirtschaftspolitik der EU mit der NSU zu tun?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 11. Dezember 2014, 10:31:16

Was hat denn die Wirtschaftspolitik der EU mit der NSU zu tun?

Zuerst beraube ich den Menschen mit der Wirtschaftspolitik ihr Einkommen in Afrika. Die stehen dann da und was sollen sie tun? Ab in's ferne Deutschland oder Europa wo jeden Wirtschaftsfluechtling mit offenen Armen empfaengt und es nicht einmal schafft die Brueder wieder einmal abzuschieben.

Nur was macht der Staat wenn sich Stimmen erheben gegen diese Poltik der Ausduennung der einheimischen Bevoelkerung?
Er braucht irgendetwas im Kampf gegen "Nationales Gedankengut". Und wie macht man das?
Man baut eine Truppe auf die zum "Rechten" Zeitpunkt in Erscheinung tritt wenn der "Nationale "Gedanke" eine Gefahr fuer die Landesverraeter in Berlin und Bruessel wird.
Das wird dann 100 Mal in der Tagesschau wiederholt und auch im Spiegel, dann glaubt es auch der letzte noch das der NSU fuer alle unaufgeklaerten Mordfaelle der letzten Jahre verantwortlich war.
Somit haben wir zwei Klappen zugeschlagen. Erstens die ungeklaerten Mordfaelle kann man endlich schliessen und die boesen Nazis hat man auch wieder fuer eine weile ruhiggestellt.

Wie gesagt, gehoert alles zusammen.

Nur warum eine Ausduennung der einheimischen Bevoelkerung? Das lowtar, lass ich einmal unbeantwortet.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: lowtar am 11. Dezember 2014, 10:46:03
Nur warum eine Ausduennung der einheimischen Bevoelkerung? Das lowtar, lass ich einmal unbeantwortet.

Nicht wirklich unerwartet, vor allem, wenn man sich den Titel des Threads nochmal ansieht.
(Ich dachte schon, ich befinde mich im Verschwörungstheoretiker-Fred... )
Ich will mal hoffen, dass mit der zitierten Bemerkung auch D/A/CH gemeint ist und nicht die
Ausdünnung der thailändischen Bevölkerung mit Hilfe von Farangs.

 :-* ??? :-*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 11. Dezember 2014, 10:57:52

Ich will mal hoffen, dass mit der zitierten Bemerkung auch D/A/CH gemeint ist und nicht die
Ausdünnung der thailändischen Bevölkerung mit Hilfe von Farangs.

 :-* ??? :-*

Kannst du nicht den Unterschied erkennen zwischen kulturbereicherern in Deutschland und kulturbereicherern in Thailand?
Auch wenn es eine Ausduennung hier in Thailand geben sollte, wird der nationale Gedanken immer an erster Stelle stehen. Und das ist auch gut so.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: lowtar am 11. Dezember 2014, 11:27:50
Kannst du nicht den Unterschied erkennen zwischen kulturbereicherern in Deutschland und kulturbereicherern in Thailand?

Kurze Antwort:

Nein.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 11. Dezember 2014, 14:41:21
Zur Pegida Demo in Dresden  

in ganz Sachsen leben 2,2 % Ausländer und der Bruchteil davon sind Muslime !

Das Abendland retten vor der Islamisierung , oh Allah  lass es Steine regnen

Ein Abendland solcher Parolen ist nicht mehr zu retten , es sei denn vor denen

die dort auf die Straße gingen . Dabei gäbe es genügend Gründe für Demos

Rente , TTIP , Steuer Harmonisierung der EU und die FOLTER der Amiees z.B.

Dafür hebt aber in Dresden keiner seinen Arxxx aus dem Sessel.   .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 12. Dezember 2014, 06:30:27
 ???  Ich lach mich weg  oder, Deutschland , Deine Politiker  {[
   http://www.n-tv.de/politik/Die-kleinste-Steuerreform-aller-Zeiten-article14141361.html   (http://www.n-tv.de/politik/Die-kleinste-Steuerreform-aller-Zeiten-article14141361.html)

Zitat
 Die größte Koalition seit Jahrzehnten plant die kleinste Steuerreform aller Zeiten.  
Viel Gesappel um nichts, oder , na Hauptsache die Spesen stimmen  {[
Aufbau OST  ?  seit wann laeuft denn der SOLI ?  
2019  laeuft er aus,  der Westen hat selbst mehr als genug Probleme  {[
Zitat
Auf das Geld aus dem Soli wollen allerdings weder die Bundesregierung, noch die Landesregierungen verzichten
Wie ich doch diese Schaixxer liebe, denen muesste man das Gehalt sperren fuer den Aufbau Ost.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 12. Dezember 2014, 07:12:51
(http://666kb.com/i/cuasbv6wuiwrcvdzo.jpg)

https://www.youtube.com/watch?v=O-fUZeY_fAQ


https://www.youtube.com/watch?v=37h8SycSX3A
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 12. Dezember 2014, 08:41:39
 :] Menschen, die im 5ten Jahrhundert leben , muss man nicht mit Gewalt ins 21zigste Jahrhundert befoerdern   }{   {;
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 12. Dezember 2014, 09:26:35
Menschen , die im 21. ten Jahrhundert mit Parolen aus dem 5. ten JH glänzen wollen ,

haben bis heute nicht verstanden , wer die geistige Befruchtung des Abendlandes maßgeblich

schon vor dem 5. ten Jahrhundert voran getrieben haben .  Sich in der eigenen Historie schlau

zu machen , sollte man nicht nur immer den Thai`s empfehlen , sondern selber mal intensiver

in längst vergessene Geschichtsbücher schauen ::: oder für die im 21. angekommenen :::

schlag nach bei Google und Co. " Triton " heißt die Menschen verachtende Antwort der politisch

Verantwortlichen in der EU , alt hergebrachte humane Gesetze der Schifffahrt außer Kraft zu setzen .

Menschen unwürdige Willkommens KZ in Ländern wie Libyen zu errichten , in denen die staatliche

Ordnung mit Hilfe des Westens abgeschafft wurde und wo der Terror der Straße , die Flüchtlinge

wieder einholt sind m. E. ein Armutszeugnis der in Europa regierenden Polit Huren .

Was kostet ein Mensch  ... 750 EURONEN

Unser Meer " Mare nostro " wird in Zukunft zu unserem Massengrab Friedhof  werden !

Einfach mal nicht wegschauen.  sondern hinschauen. .

http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/Weitr%C3%A4umige-Abschottung-Wie-Fl%C3%BCchtling/Das-Erste/Video?documentId=25295828&bcastId=438224

(http://666kb.com/i/cu03h1dvb0q9cwf2m.jpg)

Dieser Strand in St. Croce Kamerina ( Sizilien ) wäre fast mein Altersruhesitz geworden

Bilder wie obiges vom Sohn meines Freundes dort zeigen was da derzeit abgeht



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 12. Dezember 2014, 10:06:02
@Alex
Zitat
....wer die geistige Befruchtung des Abendlandes maßgeblich schon vor dem 5. ten Jahrhundert voran getrieben haben. Sich in der eigenen Historie schlau zu machen  

Das will ja gar niemand bestreiten, aber von wegen Historie:
Hast du schon was von Blütezeit und Niedergang von Kulturen gehört? Deren Blütezeit liegt halt leider schon 6-700 Jahre zurück, und auch die wurde tw. als Basis genommen und weiterentwickelt. Ob das gut oder schlecht war, kommt auf den Blickwinkel an, aus dem man das betrachtet.
Tatsache ist, dass "Back to the roots" immer ein Rückschritt ist.

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 10:31:49
Es gibt auch die These, dass Geschichte des christlichen Europas im Mittelalter identisch verlaufen wäre, wenn es gar keine Verbindung mit der islamischen Welt gegeben hätte.

Auch die Renaissance ist gut ohne die Mitwirkung der Araber zu erklären, das Wissen und die Ideen der Antike, die im Europa des Früh- und Hochmittelalters vergessen wurden, waren in Klosterbibliotheken, im arabischen Kulturkreis und in Byzanz bewahrt worden.

Um den Stand der Wissenschaft in den vom Islam geprägten Ländern heute zu beurteilen, reicht ein Blick auf die Herkunft der Nobelpreisträger.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 11:41:12
Es ist müssig, Menschen sind Menschen und überall mit Respekt zu behandeln,
so lange sie selbigen darbieten. Und ich glaube auch, dass für unser
heutiges Denken kaum relevant ist, was vor dem 5. Jahrhundert abgelaufen sein
mag. Für mich ist so ein Argument schlichtweg an den Haaren herbeigezogen!
Menschlichkeit ist eine Pflicht, die keine Vorleistungen abfragt, was für ein
schräger Gedankengang...


Einwurf zum Nobelpreis:
Deutschland hat eine stattliche Anzahl (siehe Link), Thailand ist gerade nicht griffbereit.
Es muss also nicht unbedingt am Islam liegen, wenn etwas nicht so gut "klappt".;]

http://de.statista.com/statistik/daten/studie/2015/umfrage/deutsche-nobelpreistraeger-seit-der-gruendung-der-nobelstiftung-im-jahr-1901/

Aber, es ist auch da manchmal heikel: So wird zum Beispiel Hermann Hesse
vom Nobelpreiskomitee nur als Schweizer geführt, obwohl er normalerweise
anhand seiner Biographie als Deutscher und als Schweizer aufgeführt ist.
Albert Schweitzer wird als Franzose geführt, hat aber eine deutsche Biographie,
bezeichnete sich auch selbst nicht als Franzose, sondern als Deutscher.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 11:55:22

Wuerde die EU eine andere Politik in Afrika betreiben und unsere Politik keine Armutseinwanderung dulden. Dann wuerden sich viele Probleme in kuerze aufloesen.
Nur vielleicht sehen die Menschen in Afrika einfach keine andere Moeglichkeit mehr als nach Europa zu fluechten und wir laden sie ja auch noch dazu ein.

Zuerst bringen wir diese Leute in dieses Situation und dann wundern wir uns das so etwas passiert. Krankes Gehirn der Politiker.

Die Geschichte interessiert mich soweit wie sie mein Leben heute noch bestimmt. Und da sag ich mal dann die letzten 140 Jahre. Alles andere ueberlasse ich Leuten die mehr Zeit haben.

Warum die Leute nicht gegen

 
Zur Pegida Demo in Dresden  .


Rente , TTIP , Steuer Harmonisierung der EU und die FOLTER der Amiees z.B.

Dafür hebt aber in Dresden keiner seinen Arxxx aus dem Sessel.     

 demonstrieren. Das ist mir jetzt erst einmal zweitrangig. Wichtig ist das die Leute ueberhaupts mal auf die Strasse gehen. Aber anscheinend ist da im Osten noch mehr Wille als im Westen. Denen geht es hald noch zu gut.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 12:10:25
Wuerde die EU eine andere Politik in Afrika betreiben und unsere Politik keine Armutseinwanderung dulden. Dann wuerden sich viele Probleme in kuerze aufloesen.

Was heisst "andere Politik", welche denn ... und dann
wären auch noch "viele Probleme in Kürze aufgelöst"?
Ich bin mehr als interessiert....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 12:44:11
Die Bevölkerung Afrikas ist in den letzten 50 Jahren von 200++ Mio. auf eine gute Mrd. Menschen gewachsen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 13:35:54

Das die EU eine Politik betreibt damit die Leute eben keinen Grund haben uebers Mittelmeer nach Europa zu kommen.

Wie die ausschaut? Was meinst du.

arthur:

Die sozial schwachen waren schon immer kinderreich.  Oder besser gesagt, wenn es denen so gut geht warum nehmen sie dann das Risiko auf sich nach Europa zu bewegen. Keine Alternativen in Afrika oder wie soll man das sehen?

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 16:12:19
Zitat
Wie die ausschaut? Was meinst du.

Du wirst es bestimmt erklaeren koennen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 12. Dezember 2014, 17:18:44
Es wird behauptet, dass mit Einführung des TV im Europa die Geburtenrate drastisch nach unten ging.

Die Bevölkerung Afrikas ist in den letzten 50 Jahren von 200++ Mio. auf eine gute Mrd. Menschen gewachsen.
Zitat Allgeier:
Zitat
Die sozial schwachen waren schon immer kinderreich

Conclusio:

Kauft ihnen TV-Geräte C-- :D

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 12. Dezember 2014, 17:34:08
2-3 x im Jahr den Strom für paar Stunden abschalten und 9 Monate später gibts nachweisslich mehr Babys.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 18:02:15
Zitat
Wie die ausschaut? Was meinst du.

Du wirst es bestimmt erklaeren koennen.

Kredite vergeben ohne Hintergedanken. Ohne das sich die Laender irgendwelchen Abkommen oder Grenzen oeffnen muessen, damit ihnen die eigene Wirtschaft zerstoert wird.

Oder man befreit sich gleich von der Zinsknechtschaft. Noch einfacher. Warum muss ein Staat sich irgendwo Geld borgen?
Alle Probleme sind ausgemacht damit eine Clique noch reicher und reicher wird.

Hier ist uebrigens der Sicherungsblog von fatalist.

https://sicherungsblog.wordpress.com/ (https://sicherungsblog.wordpress.com/)

Ich muss es wieder holen. Wenn so Polizeiarbeit ausschaut, dann gute Nacht.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 18:59:09
Das ist eine nette Umschreibung dafür, denen so richtig Geld zu schenken.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 19:14:24
Von schenken habe ich nichts geschrieben.

Kredite ohne das man Monsanto ins Land lassen muss.
Kredite ohne das man sich den einheimischen Markt mit subventionierten Huehnern kaputt machen lassen muss.
Kredite ohne das irgendwelche Organisationen Impfprogramme zum Wohle der Bevoelkerung durchfuehren
Kredite ohne das  grosse Firmen ohne Steuern zu zahlen das Land auspluendern. Gewinne steuerfrei ins Ausland schaffen und die Verluste im Inland abschreiben.

Wenn jemand nichts zu tun hat, kann er sich ja mal das hier durchlesen.

https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/21/hintergrundinfos-gesteuerter-terrorismus-in-deutschland-teil-1/ (https://sicherungsblog.wordpress.com/2014/10/21/hintergrundinfos-gesteuerter-terrorismus-in-deutschland-teil-1/)

Damit man erkennt zu was alles unsere Volksverraeter und ihre Helfershelfer  faehig sind.

(http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f3/KantWasIstAufkl%C3%A4rung.png)





Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 20:27:17
Zitat
Kredite ohne das  grosse Firmen ohne Steuern zu zahlen das Land auspluendern. Gewinne steuerfrei ins Ausland schaffen und die Verluste im Inland abschreiben.

Wie geht das? Da lerne ich gerne dazu. Kleiner Tipp: Abschreibungen mindern den steuerpflichtigen Gewinn. Ist der Gewinn aber steuerfrei, was sollen dann Abschreibungen?

Noch etwas zum Nachdenken. Die Textilindustrie z.B. geht nicht nach Afrika. Warum wohl?

Zitat
Kredite ohne das man sich den einheimischen Markt mit subventionierten Huehnern kaputt machen lassen muss.

Ein großer Teil der Bevölkerung dort wird froh sein, mal ein billiges Huhn in den Topf zu bekommen.

Zitat
Kredite ohne das irgendwelche Organisationen Impfprogramme zum Wohle der Bevoelkerung durchfuehren

Hier überlasse ich jedem selbst, darüber nachzudenken.

Zitat
Kredite ohne das man Monsanto ins Land lassen muss

Man sollte dann Nägel mit Köpfen machen und keine subventionierten Agrarexporte nach Afrika zulassen. Wie die dann ihre Leute satt bekommen wollen, ist eine andere Frage. Der größte Teil der Bevölkerung dort ist auf billige Lebensmittel angewiesen.

Äthiopien z.B., das nur ganz wenige Jahre Kolonie war, ist von seiner Fruchtbarkeit und seinen Wasservorkommen her in der Lage, grosse Teile Afrikas zu ernähren. Auch als noch keiner daran dachte, dort die Landwirtschaft kaputt zu machen, kannte das Land regelmäßige Hungersnöte.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 12. Dezember 2014, 20:41:58

Warum fluechten dann die Leute aus Afrika wenn es denen so gut geht?

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: urschweizer am 12. Dezember 2014, 20:49:17

Allgeier2, bist du Freikirchler?  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 12. Dezember 2014, 21:36:09

Allgeier2, bist du Freikirchler?  :-X
Und wenn es so ware, hinge es dich was an???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 12. Dezember 2014, 21:36:30
Wer sprach davon, dass es denen dort gut geht?

Aber das Problem Schwarzafrikas liegt in der Hauptsache wohl daran, dass die dort partout kaum was auf die Reihe bekommen.  Schuld daran sind natürlich immer die anderen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 12. Dezember 2014, 21:38:06
Warum fluechten dann die Leute aus Afrika wenn es denen so gut geht?

Wer sagt, es geht ihnen gut? Aber es könnte ihnen besser gehen ... zu Hause.

Ein Fass ohne Boden!

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: urschweizer am 12. Dezember 2014, 22:00:10


Nein Herr Muff, geht mich zum Glueck nichts an!

Aber hatte in der Schweiz auch so einen Nachbarn, der blieb auch auch so 1940-1950 stehen im Denken!  ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 13. Dezember 2014, 01:05:33


Nein Herr Muff, geht mich zum Glueck nichts an!

Aber hatte in der Schweiz auch so einen Nachbarn, der blieb auch auch so 1940-1950 stehen im Denken!  ???
In manchem leigt Allgeier gar nicht so falsch.
Ohne es belegen zu kônnen, ist das, was und die Flûchtlinge kosten, ein Schiss, gemessen daran was wir  aus diesen Lander schon herausgesaugt haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Allgeier der 2. am 13. Dezember 2014, 05:20:11

Allgeier2, bist du Freikirchler?  :-X

Ja.

Wenn sich jemand um Afrika kuemmern sollte dann die alten Kolonialmaechte. Zuerst die Laender aussaugen und dann sie ihrem Schicksal ueberlassen. Oder anderst gesagt, die ticken hald anderst wie wir und haben hald andere Wertvorstellungen. Sollen sie ja haben, nur bitte in ihren Laendern und nicht bei uns.

Und wenn der arthur meint das die froh sind auf ein billiges Stueck Huehnerfleisch das kann ich da nur sagen das dies eben die falsche Einstellung ist. Die "Geiz ist Geil" hat noch nichts gebracht.
Es geht um eigene Produktion im eigenen Land. Und nicht um subventioniertes, importiertes Zeug das einem die eigene Wirtschaft kaputt macht.

Und wenn jetzt jemand meint er muss mich wieder kritisieren, das er doch mal selber Vorschlaege bringen.

Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen.

Und plappere nicht nach was die Massenmedien dir tagtaeglich vorsetzen.

In diesem Sinne.

Allen einen angenehmen und arbeitsreichen Tag

Allgeier

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 13. Dezember 2014, 08:11:05
@Allgeier

Die Forderung von dir,dass die Kolonialmaechte das zurueckgeben sollen,was
sie von den diversen Laendern herausgesaugt haben,unterstuetze ich und so
werden es ja auch alle Deutschen sehen.

Ich verstehe nicht,warum Deutschland das nicht schon laengst macht ?

Da die Deutschen die Neigung haben,alles und jedes zu dokumentieren,lassen
sich die Werte sicher feststellen.Vielleicht gibt es beim Sklavenhandel,den Deutsch-
land auf St.Thomas betrieben hat,eine Grauzone wegen der Werte die im Spiel waren,
aber da koennte man ja grosszuegig sein.

Da da und dort die Meinung besteht,dass die wirtschaftliche Gesundung Schwarz-
Afrikas vom Federvieh abhaengt,habe ich keine Probleme,den Importstopp von tiefge-
frorenen Chlorhuehnern,den Togo verhaengen sollte,zu unterstuetzen.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 13. Dezember 2014, 08:40:42
Der Allgeier hat hier in vielen Punkten RECHT !

Es würde schon helfen , wenn die Fischerei Nationen der Welt , aufhören würden

korrupten Afrikanischen Fettsäcken die Fischereirechte ihrer Fischer ab zu schlawienern !

Dann könnten die Leut wieder selber fischen , anstatt den Schleppnetz Fabrikschiffen zu zuschauen

wie sie ihre Fanggründe bis auf den letzten Fisch leer räumen . Sie bräuchten dann auch nicht

mehr den subventionierten Fisch aus der EU zu essen sondern könnten das billiger selber auf den

Markt bringen .  Das Globale Ausplündern wird jedenfalls die Ströme der Menschen , denen man

 in ihren Ländern die Lebensgrundlagen gestohlen hat nicht abebben lassen . Die hier angepriesene

Schweizer Methode  . nur Leute rein zulassen , die einen Arbeitsvertrag in Höhe von angeblichen

 3.000 CHF vorlegen können ist ebenfalls kontra produktiv , da den Ländern Afrikas ( wo liegt eigentlich

Schwarz Afrika ) neben den Rohstoffen auch noch die Intelligenz geklaut wird , die sie für einen Aufbau

nötiger haben als wir ! Wir werden wohl erst wach werden , wenn sich täglich 100.000 Afrikaner auf den

Weg nach Europa machen::: Zäune und seien sie noch so hoch werden die nicht mehr aufhalten .

Dann kann hier endlich die nicht stattfindende Islamisierung des Abendlandes einen neuen Thread Titel

erhalten ::: Afrikanisierung des Abendlandes ::: und die findet 100 % statt wenn sich da nichts ändert .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 13. Dezember 2014, 08:57:49
Immer auf andere zeigen, das ist einfach. Manch einer hier hat sicher noch
eine selten benutzte Wohnung in DACH. Es wäre doch ein schöner Anfang,
sie diesen armen Menschen erst einmal zur Verfügung zu stellen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 13. Dezember 2014, 09:25:40
Lieber Torsten,
Hast Du hier eventuell das Thema verfehlt?

An Algeier2:
Darf ich Dir historisch ein wenig auf die Beine helfen?
Zweifelsohne war die Kolonialisierung vieler Länder ein absolutes Unrecht, das soll unstrittig bleiben.
Andererseits war die Kolonialzeit aber eben auch eine historische Realität, in der die betroffenen Staaten niemals auf eine Selbstständigkeit  vorbereitet wurden und es dementsprechend auch nicht waren, als sie ihre Unabhängigkeit  erzwangen.
Die gar nicht unlogische Folge war, dass eine Abhängigkeit  lediglich durch eine andere Abhängigkeit ersetzt wurde, dass es dem Land hernach keineswegs besser, oftmals aber sehr viel schlechter ging als vorher.Simbabwe, vormals Rhodesien, ist nur eines der vielen Beispiele.

Die heutigen Machthaber in viele ehemaligen Kolonialmächte sind an einer wirklichen Verbesserung der Situation ihres Landes keineswegs interessiert, wuerde  es ja ihre aktuelle Machtposition gefährden wenn nicht gar beenden. Diesen Herrschaften gar Bargeld in den Rachen zu werfen, hieße  Öl  ins Feuer gießen.
Auch die Lieferung von kostenlosen Lebensmitteln ist keineswegs unumstritten, bedeutet es doch das wirtschaftliche Aus der ortsansässigen Landwirte.
Was bleibt, ist die Hilfe zur Selbsthilfe. Dazu würde  zunächst einmal die Öffnung  unserer Märkte  für  Erzeugnisse aus den Koloniallaendern gehören.
Hier bremsen die EU gewaltig, um die eigene Landwirtschaft und Industrie zu schützen. Es bremsen also die ehemaligen Kolonialmächte.

Ich weiss, dass das auch nicht zum eigentlichen Thema gehört...
Man möge mir den Beitrag verzeihen ;)

Wolfram 

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Dezember 2014, 14:28:58
Zitat
Dazu würde  zunächst einmal die Öffnung  unserer Märkte  für  Erzeugnisse aus den Koloniallaendern gehören.

Das wüsste ich gern ein wenig genauer. Ausser Rohstoffen und einigen landwirtschaftlichen Produkten fällt mir nicht viel ein, was die Länder südlich der Sahara, umgangssprachlich Schwarzafrika, anzubieten haben.

Um es ganz deutlich zu machen, wer fordert, dass keine verbilligten oder geschenkten Lebensmittel mehr nach Afrika geliefert werden, der fordert zugleich eine Erhöhung der Lebensmittelpreise dort. Manch einer hegt da erhebliche Zweifel, ob sich die Bevölkerung der großen Städte die leisten kann.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 13. Dezember 2014, 16:53:46
Zitat
Dazu würde  zunächst einmal die Öffnung  unserer Märkte  für  Erzeugnisse aus den Koloniallaendern gehören.
Das wüsste ich gern ein wenig genauer. Ausser Rohstoffen und einigen landwirtschaftlichen Produkten fällt mir nicht viel ein, was die Länder südlich der Sahara, umgangssprachlich Schwarzafrika, anzubieten haben.
Um es ganz deutlich zu machen, wer fordert, dass keine verbilligten oder geschenkten Lebensmittel mehr nach Afrika geliefert werden, der fordert zugleich eine Erhöhung der Lebensmittelpreise dort. Manch einer hegt da erhebliche Zweifel, ob sich die Bevölkerung der großen Städte die leisten kann.
Das sagen Kritiker aber genau anders herum. Die hoch subventionierten Lebensmittel (gilt für Textilmüll gleichermaßen) aus Europa machen dort das Kleingewerbe und die Landwirtschaft kaputt. Indem man ihnen die in der EU nicht verkäuflichen Sachen vor die Tür kippt, verhindert man nachhaltig, dass die irgendwann mal selbst auf die Füsse kommen.
Von den Rohstoffen haben die Schwarzafrikaner selbst garnichts. Die werden von internationalen Großkonzernen ausgebeutet, die auch den Reibach machen. Ein paar korrupte schwarze, große Köpfe machen das möglich.
Nach meinem Geschmack wäre wünschenswert (Traum), dass man die jetzigen Staatsgrenzen (von den Kolonialmächten willkürlich gezogen) aufweicht, den Kontinent nach Volksgruppen neu sortiert und ihnen nur noch Hilfe zur Selbsthilfe angedeihen lässt und natürlich die Gewinne aus dem Raub der Bodenschätze zum Aufbau der Infrastruktur heranzieht.
Wie gesagt: Träume!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 13. Dezember 2014, 17:15:41
Nach meinem Geschmack wäre wünschenswert (Traum), dass man die jetzigen Staatsgrenzen (von den Kolonialmächten willkürlich gezogen) aufweicht, den Kontinent nach Volksgruppen neu sortiert und ihnen nur noch Hilfe zur Selbsthilfe angedeihen lässt und natürlich die Gewinne aus dem Raub der Bodenschätze zum Aufbau der Infrastruktur heranzieht.
Wie gesagt: Träume!

Helli, viiiiel zu spät!
Wo auch immer die WEISSE PEST (Europäer) aufgetaucht sind, haben sie den Einheimischen ihren eigenen Lebensstil aufgedrängt und somit als Nebenerscheinung auch Bedürfnisse erweckt, die vorher nicht existierten.
Jetzt kann man sich nur um Schadensbegrenzung bemühen.

Ich weiss, jetzt werden gleich wieder einige aufheulen und über mich herziehen, aber ich stelle einmal die (provokante) Grundsatzfrage:
Ist ein Mensch, der Alternativen zu seinem bisherigen Lebensstil nicht kennt, glücklicher?

Meiner Meinung nach schon, was in den Augen der "Heilbringer der Moderne" absolut negativ war, nämlich ein Leben, das sich über Jahrtausende entwickelt hat, ist ja nicht ohne Grund so geworden. Die Natur denkt sich schon was dabei.
Und ja, dazu gehören auch hohe Kindersterblichkeit, Tod durch Wildtiere etc., brutal ausgedrückt "Natürliche Bevölkerungsregelung"
Andererseits gabs keine Toten durch "Zivilisationskrankheiten"!

Ok, genug der Abschweifungen, Tatsache ist, dass viele Menschen speziell in sog. "Entwicklungsländern" jetzt alternative und ihrer Meinung nach leichtere Lebensweisen kennen und auch erreichen wollen, was sie zwangläufig nach Europa u.ä. führt.

lg

PS: Ich bin mir bewusst, dass meine Denkansätze auch utopisch sind!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 13. Dezember 2014, 17:16:03
@Helli

Ich spinne den Traum weiter.

Man sollte die Kolonialherren von damals verpflichten,ihre die damaligen
Gebiete zu rekolonialisieren und innerhalb von 50 Jahren auf den heutigen
wirtschaftlichen und sozialen Standard zu bringen.

Anschliessend sind sie wieder in ihre Unabhaengigkeit zu entlassen.

Kann aber danach passieren,dass im Jahre 2070 ein afrikanischer Staatsmann
stoehnt: Wohin mit den vielen Wirtschaftsfluechtlinge aus Deutschland,England,
Frankreich u.s.w.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 13. Dezember 2014, 18:23:35
 ??? Der Titel sagt doch schon alles, aermer, ja, duemmer ?  wer Dumm genug ist, hat keine   Probleme mehr.
Leider haben wir in Deutschland auch sehr viele Probleme, was jockt mich den Afrika  oder gar das Gesuelze  von den Kolonialmaechten  >:
War eigentlich Deutschland mal ne Kolonialmacht  :] ausser zwei kleinen Gebieten  :]
Toga ist ja immer noch froh, mal ne deutsche Flagge gesehen zu haben  [-]
Ich lach mich wirklich weg  :]
Ausser England, Frankreich, Portugal und Holland   kann man die anderen eh vergessen  :-X
  http://de.wikipedia.org/wiki/Kolonialmacht   (http://de.wikipedia.org/wiki/Kolonialmacht)
Was Amerika getan hat,  ist natuerlich unter jedem Diskussionwert. ( Sklaven  importieren    {;  )  
Die sind heute noch so  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 13. Dezember 2014, 18:42:02
Irgendwie gibt es hier extreme Verständnisschwierigkeiten .

Wir haben die Afrikaner in Schwarz Afrika und  wie  heißt denn

das andere Afrika ; DAS ICH 18 Jahre meines Lebens intensiv bereist habe

domestiziert , versklavt , ausgebeutet ihnen die Früchte ihres Kontinents geklaut

und nun wollen wir , dass sie in ihrem Elend verrecken ? Verstehen nicht , das sie alle

ins gelobte Europa wollen :::: nicht in die USA::: wer die Büchse der Pandora öffnet

sollte soviel Anstand besitzen , damit auch vernünftig umzugehen ! Wir haben ihnen

ihre Würde genommen und nun ??? Für meinen Teil hoffe ich , sie danken uns das mit

Einbringen in unsere Kultur ! Jeder der von Euch oder Euren Frauen einen Blutdiamanten

an seinem Finger trägt , sollte sich bewusst sein welches Elend daran klebt ! Simbabwe

habe ich noch vor MUGABE kennen gelernt , Mali , als es noch von der Freelimo besetztes

 Gebiet Marokkos war , und  Namibia , als Windhook noch unter unter der rassistischen

Fuchtel Südafrikas zu leiden hatte .  Wenn ihr schon nicht die Verantwortung für Eure

gewählten Polithuren hier darstellen könnt , so seid Euch doch der Tatsache bewusst ,

dass jede Ursache eine Wirkung nach sich zieht ! Buriraner ich bin ja einiges von Dir

und Deinen Smilies gewöhnt , aber ich muss Dir mal sagen , nach Deinem letzten Statement

stelle ich für mich fest  . belesen mit dem über das was Du da fabulierst bist  Du wirklich nicht !

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 13. Dezember 2014, 19:05:10
@Burianer

Die zwei kleinen Gebiete,die einst in Afrika deutsche Kolonien waren,er-
strecken sich ueber eine Flaeche von rund 1,8 Mio km2 und waren damit
3x so gross wie das Mutterland.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 13. Dezember 2014, 19:40:21
Eine mathematische Flächengrösse ist nicht gleich eine qualitative Grösse.
Aber nun, das ist nicht wirklich mein Punkt.

In den ehemaligen Deutschen "Kolonien" schwärmt man bisweilen heute noch
von der guten, alten Zeit unter den Deutschen. Ich weiss, behaupten die MM.

Ich denke, wenn man in Afrika ein paar Vietnamesische Bauern arbeiten liesse,
würde es wohl mit der Ernährung der Bevölkerung auf wundersame Weise klappen.
Nein, ich spreche nicht von Reis. :-)

Ich war auch mehrfach in Afrika, obwohl ich zugebe, nicht 18 Jahre intensiv!
Ausserdem war ich in ein Hilfsprojekt des damaligen DRS (heute im SRF aufgegangen)
involviert. Ein Medienaufbauprogramm in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle.
Ich mag da nichts schildern, aber ich weiss - es geht nur um Geschenke, nicht um
die eigene Arbeit. Und, gelte ich hier als Rassist, oder rechts? Es ist einfach so!

@Burianer, ein Beitrag mit Sternchen! ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 13. Dezember 2014, 19:46:14
 :] jock, bemessen an dem, was die wirklichen Kolonialmaechte hatten immer noch ein kleiner Teil  :-X
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: drwkempf am 13. Dezember 2014, 21:59:09
Ja Burianer,

Wir sind vom Thema abgeschweift, wir wissen das...aber unser Forum hält  das schon einmal aus.
Mir ist schon klar, dass Deutschland davon nicht klüger  wird ;D

Deutschland ist als Teil der EU zusammen mit den ehemaligen "großen" Kolonialmächten, die Aussenwirtschaftspolitik der EU schüttet den Markt auch gegen Afrika wirksam ab.
Das freut auch schon einmal die deutschen Landwirte.
Andererseits möchten wir schon sehr gern unsere Hightech und andere Konsumgüter  auch nach Afrika verkaufen, je mehr je lieber.
Aktuell können diese Güter aber meist nur von der Wirtschaftshilfe  bezahlt werden,  da außer  einigen dringend benötigten Rohstoffen kaum etwas aus Afrika importiert werden kann.
Das kann auf die Dauer nicht funktionieren.

Die meisten afrikanischen Länder sind immer noch Agrarstaaten und so auf den Export landwirtschaftlicher Gueter  angewiesen.
Viele Lebensmittel konnten von dort günstig eingeführt werden, die hohen Subventionen für in Europa produzierten Lebensmittel sollten m.E. besser für eine Landschaftspflege (sehr gern durch unsere Landwirte) verwendet werden.

Wolfram
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Dezember 2014, 22:04:10
Zitat
Simbabwe habe ich noch vor MUGABE kennen gelernt

Ich habe das Land bereist, als es noch Rhodesien hieß. Damals konnte es seine Bevölkerung ernähren und jede Menge Lebensmittel exportieren. Heute nicht mehr!

Es ist für mich ein wenig erstaunlich, dass die Afroamerikaner in den USA immer noch die Unterschicht dort erheblich und hauptsaechlich bereichern. Das mag man mit Rassismus erklären. Nicht erklären kann der Einwand des Rassismus allerdings, warum es die meisten Einwanderer aus Asien es dort geschafft haben.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Dezember 2014, 22:12:04
Zitat
Die meisten afrikanischen Länder sind immer noch Agrarstaaten und so auf den Export landwirtschaftlicher Güter  angewiesen.

Die produzieren nicht einmal genug, um ihre eigene Bevölkerung satt zu bekommen und sind auf Lebensmittelimporte dringend angewiesen.

Was sollen die davon exportieren? (Sarkasmus aus!)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 13. Dezember 2014, 22:27:41
Zitat
Die meisten afrikanischen Länder sind immer noch Agrarstaaten und so auf den Export landwirtschaftlicher Güter  angewiesen.
Die produzieren nicht einmal genug, um ihre eigene Bevölkerung satt zu bekommen und sind auf Lebensmittelimporte dringend angewiesen. Was sollen die davon exportieren? (Sarkasmus aus!)
Freund, Du widersprichst Dir selbst! Es ging doch vorher (Deine Rede: Damals konnte es seine Bevölkerung ernähren und jede Menge Lebensmittel exportieren.), warum denn heute nicht mehr? Ist das Land kleiner geworden oder die Ackerflächen wieder zugewachsen?
Nein, es sind die billigen, durch Steuern subventionierten Importe aus der EU, die dort Ackerbau und Viehzucht unrentabel gemacht haben. Heute kriegen sie soviel Geflügelreste tiefgefroren vor die Füsse geworfen, dass sie sich jeden Tag diesen Geschmack für kleines Geld auf die Zunge zaubern können, früher gab die eigene Produktion für's gleiche Geld vielleicht nur einmal die Woche Hahn am Spieß her und das war auch ok, weil man es nicht anders kannte.
Sie brauchen also keine billigen Importe sondern Hilfe bei der rentablen Organisation der eigenen Landwirtschaft. Die Chinesen machen es doch vor! Sie kaufen Land in Afrika ohne Ende und karren die Lebensmittel nach China, um ihre eigenen Leute satt zu kriegen! Es wären also Überschüsse genug zu erzielen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 13. Dezember 2014, 22:51:05
In der Agrarwirtschaft Afrikas sind 60 % der Bevoelkerung taetig.

Die Anbauflaeche eines " Bauernhofes" betraegt 2 Ha. Wie @AS 2000 schon
erwaehnt hat benoetigen viele dieser afrikanischen Laender ihre Lebensmittel-
produktion  komplett fuer die eigene Bevoelkerung.

Einzelne Produkte,die aus dem "Boden" kommen,wie Baumwolle,Kakao,Tee werden
ja exportiert.

Folgende Probleme,die verhindern,dass ein Lebensmittelexport zustande kommt sind:

Die Anbauflaechen von 2 Ha sind zu klein um industrielle Plantagenwirtschaft zu betreiben.

Landgrabbing entzieht den Bauern wertvolle Anbauflaechen.

Die produzierten Landwirtschaftsgueter entsprechen nicht immer den Essensgewohnheiten
auf den vorgesehenen Absatzmaerkten in der EU.

Schlechte,oder nicht vorhandene  Strassen-oder Bahnverbindungen verzoegern,vor allem
waehrend der Regenzeit,den Transport von verderblichen Lebensmittel zur Weiterverarbeitungs-
stelle oder Exporthub.

Eine hohe Geburtenrate engt das Volumen fuer Exporte ein,da der Bedarf staendig steigt.

Unstabile politische Zustaende,verbunden mit Rechtsunsicherheit,lassen Investoren genau
pruefen,ob eine Investition zu risikoreich ist oder nicht.
(Aber die sind ja ohnehin verpoent,weil die Parole ja lautet: "Hilfe durch Selbsthilfe"

Nicht alle genannten Punkte treffen fuer alle afrikanischen Staaten gleichermassen zu.

Jock





Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 13. Dezember 2014, 22:51:53
Zitat
Ist das Land kleiner geworden oder die Ackerflächen?

Nein, viel einfacher. Damals hieß es noch Rhodesien und heute Zimbabwe.

Die EU hat so rd. 500 Mio. Einwohner. Dor werden genug Lebensmittel produziert, um alle satt zu bekommen und manch einen sogar übergewichtig.

Unglücklicherweise produzieren die dann auch noch so viele Überschüsse, um den ganzen Markt Schwarzafrikas mit gut 1 Mrd. Menschen zu destabilisieren. Mag sein. Mag nicht sein.

Naheliegend wäre es dann eigentlich, den Afrikanern vorzuschlagen, auf Billigimporte zu verzichten und es genauso  zu machen, wie die EU.

@Jock

Zitat
benoetigen viele dieser afrikanischen Laender ihre Lebensmittel-produktion  komplett fuer die eigene Bevoelkerung.

Das Problem ist, diese Produktion reicht eben nicht aus, die Bevölkerung dort zu versorgen!


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2014, 07:34:39
Damit das hier kein reiner " SCHWARZ " Afrika Thread wird.  

( mir hat hier immer noch keiner gesagt , wo denn Schwarzafrika liegt )

Im Jahre 2014 sind viele Menschen aufgewacht aus einem Jahrzehnte langen Traum vom friedlichen Europa.

 Grund dafür war eine seit Gründung der Bundesrepublik andauernde Medienpropaganda,

welche im Zuge der Ukraine-krise immer absurdere Ausmaße angenommen hat.

 Durch das Internet ist eine umfassende Bildung über die geopolitischen Interessen aller Seiten möglich.

 Doch nur wenige nehmen diese Rechercheherausforderung an....leben von dem was ihnen vorgesetzt wird !.

 Diejenigen die es tun, kommen zu einem klaren Ergebnis: Die deutschen Medien lügen, dass sich die Balken biegen

Deutschland und Europa werden jedenfalls nicht " schlauer "

Sie laufen in Gefahr , in die von den USA gestellte Finanzfalle Ukraine zu tappen , so wie sie es

schon bei den Griechen und Zypern mit Scheuklappen gemacht haben . Da zahlen wir in der Korruption

verschwundene Heizkosten der Ukraine.  der IWF sträubt sich weitere Milliarden loszueisen und was

macht die Ukraine mit den Milliarden.  sie kaufen US Waffen ein ::: Griechenland ist uns da freundlicher

gesinnt , die kaufen von den Rettungsmilliarden wenigstens Deutsche Panzer . Russland , auch nach dem

Ableben der UDSSR und 40 % Landverlust immer noch das größte Land dieser Erde lacht sich ins Fäustchen.

Da liegen Reserven von knapp 400 Milliarden US Dollar an Devisen . An den Finanzmärkten kursiert eine

gigantische Schuldenlast. Nach Berechnungen der Bank für Internationalen Zahlungsausgleich sind weltweit

Anleihen im Volumen von gut 100 Billionen Dollar im Umlauf - 43 Prozent mehr als beim Ausbruch der

Finanzkrise im Jahr 2008.::: US-Schulden übersteigen 17 Billionen Dollar

(http://3.bp.blogspot.com/-FEuRTgOSmGs/UmJg_rA2DBI/AAAAAAAAVOU/kr9PkCNmxSU/s400/Schuldengrenze.jpg)

Die USA haben an einem Tag so viel neue Schulden gemacht wie Deutschland in einem Jahr an Steuern einnimmt!

Und da will der größte Kriegstreiber und Schulden Weltmeister dieser Welt uns die Europäer in immer neue

Finanzabenteuer vor sich her treiben.  wer hier die Verursacher des Übels nicht beim Namen nennen möchte

sollte sich über die unausweichlichen Folgen solcher Vasallenschaft auch nicht wundern und ist genauso Blind

wie die EU Polit Huren . Wer mehr über den Zusammenhang Krieg & Geld lesen möchte , schaue hier rein

http://www.zeitpunkt.ch/fileadmin/download/ZP_129/34_Krieg_und_Geld_Georg_Zoche_129.pdf

Zitat
In jedem grösseren Krieg
stehen sich immer auch
zwei Währungen gegenüber.
Hieraus ergibt sich eine
erstaunliche Konsequenz:
Innerhalb einer Währung
gibt es keine (grossen) Kriege.

Wer heute der Frage nachgeht, wie der US-Dollar zur Weltleitwährung wurde,

stösst in der Literatur meist auf die gleiche Antwort, wonach man sich 1944 auf

der Konferenz von Bretton Woods auf den US-Dollars als Weltleitwährung geeinigt

hätte. Tatsächlich wurde dieser Punkt in Bretton Woods jedoch überhaupt nicht verhandelt.

 Es lief ganz anders!

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Dezember 2014, 08:48:23
Zitat
Es lief ganz anders!

Dann lass uns doch bitte wissen, wie.

Ich schrieb es in diesem Thread an anderer Stelle, mit Schwarzafrika werden die Staaten südlich der Sahara bezeichnet.

Zitat
Die USA haben an einem Tag so viel neue Schulden gemacht wie Deutschland in einem Jahr an Steuern einnimmt!

Das Steueraufkommen Deutschlands betrug 2013 gute 600 Mrd. Eus. Hätten die USA jeden Tag 600 Mrd. Eus neue Schulden aufgenommen, betrüge die Schuldenlast nach einem Jahr 219.000 Mrd. Eus.  Der derzeitige Schuldenstand der USA (Regierung) beträgt 18.071 Mrd. Dollar.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2014, 09:06:05
Wer mehr über den Zusammenhang Krieg & Geld lesen möchte , schaue hier rein

http://www.zeitpunkt.ch/fileadmin/download/ZP_129/34_Krieg_und_Geld_Georg_Zoche_129.pdf

Seltsame Logik von Schwarz Afrika , ein Kontinent , der nicht existiert .

Die Bezeichnungen Schwarzafrikaner und schwarzafrikanisch entstanden zur Zeit des europäischen Kolonialismus

Die in der nördlichen Sahara lebenden " blauen Männer " sind von der Hautfarbe her gesehen

schwärzer als alle anderen Humane Lebewesen südlich der Sahara .

"Schwarzafrikaner" ist ein rassistisches Wort , dessen ich mich nicht bedienen möchte !

 Man teilt Afrika in einen weissen und einen schwarzen Teil. Die Ersatzbezeichnungen:

 Afrika südlich oder nördlich der Sahara können diesen latenten Rassismus nicht verschleiern.

Auf der einen Seite versichert man, dass das weiße Afrika die Tradition einer tausendjährigen Kultur habe,

dass es mediterran sei und Europa fortsetzte, dass es an der abendländischen Kultur teilhabe.

 Das schwarze Afrika bezeichnet man als eine träge, brutale, unzivilisierte - und wilde Gegend"

Afrika ist nicht der schwarze Kontinent sondern ein Kontinent.

Arthur , Buchempfehlung :  Susan Arndt und Antje Hornscheidt (Hg.) Afrika und die deutsche Sprache
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 14. Dezember 2014, 09:58:21
"Schwarzafrikaner" ist ein rassistisches Wort, dessen ich mich nicht bedienen möchte!
Hoffentlich essen die dort keine Zigeunerschnitzel!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2014, 10:07:55
Zitat
Die USA haben an einem Tag so viel neue Schulden gemacht wie Deutschland in einem Jahr an Steuern einnimmt!

Auch wenn man der Chicken Picker Fraktion hier angehört , sollte man Zitate

nicht verfälschen . Die Schuldenlast der Amiiees betrug > 17 Mrd. USD bevor sie

ihre Schuldenobergrenze kürzlich angehoben haben , somit stimmt die Aussage mit dem einen Tag.

Von täglich war da nichts zu lesen lieber Arthur .
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 14. Dezember 2014, 10:11:28
Gibt es noch Kannibalen in Afrika? Nicht, dass die noch Berliner futtern, so wie die weissen Rassisten Mohrenköpfe.
Und hoffentlich schreiben Afrikaner nie etwas von den "Polithuren" und verwenden nur politisch korrekte Wortspiele.

"Deutschland wird immer ärmer und dümmer"?
Antwort: USA USA USA USA  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2014, 10:34:51
Zitat
Eine mathematische Flächengrösse ist nicht gleich eine qualitative Grösse.

Richtig erkannt :::: siehe Luxemburg , Virgin Islands ,Cayman etc !

Zitat
Ein Medienaufbauprogramm in Zusammenarbeit mit der Deutschen Welle.

Luxus Kutscher für die oberen 10.000 in der Schweiz in einem Medien Aufbau Programm in Afrika ?

Der Zionisten Sender ist wirklich das Letzte was dieser Kontinent benötigt .

Zitat
politisch korrekte Wortspiele.

Aller wertester  Tommi , die überlasse ich den gleich geschalteten Medien und deren Konsumenten !

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Dezember 2014, 10:55:47
Zitat
"Schwarzafrikaner" ist ein rassistisches Wort

Und Schäferhund?  

Ja, ich verfolge mit Interesse die Diskussion in den Niederlanden um den zwarten Piet.

Wir könnten auch noch darüber diskutieren, nur noch eine gendergerechte Sprache zu verwenden und z.B. nicht mehr von Mördern sondern von Mörder-Innen zu reden. Auch das würde bestimmt viele Probleme, die die Welt bewegen, lösen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Dezember 2014, 11:09:32
Zitat
somit stimmt die Aussage mit dem einen Tag.

Genau genommen stimmt diese Aussage auch nicht. Aber Aussagen dieser Art sind ganz ausgezeichnet geeignet, Stimmung zu machen.  

Wer ist Georg Zoche?

Wie heißt es doch, eine Rechtsmeinung mag noch so abwegig sein aber man findet immer einen Anwalt, der sie vertritt.

Zitat
Seltsame Logik von Schwarz Afrika , ein Kontinent , der nicht existiert

Nur für jemanden, der mit der deutschen Sprache nicht so recht vertraut ist. Ein vorgestelltes Adjektiv schränkt in dieser Sprache in aller Regel den Bedeutungsumfang des nachfolgenden Substantives ein. Ganz wichtig auch, man schreibt Adjektiv und Substantiv aus gutem Grunde dabei zusammen.

Ich bin mir sicher, dass Du das weißt. Sprichst Du von den Ammies oder den Amerikaner, meist Du bestimmt nicht auch z.B. Chilenen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 14. Dezember 2014, 13:02:48
@Alex
Zitat
"Schwarzafrikaner" ist ein rassistisches Wort , dessen ich mich nicht bedienen möchte !
Wen interessiert das Wort "Rasissmus" schon ausser die Genderisten(industrie)? Denk mal zurueck!

Als ich/wir Buben waren, gab es Neger (die gibt es uebrigens immer noch).  Niemand dachte dabei an etwas anderes, als dass Neger eben Neger sind.

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 14. Dezember 2014, 19:50:46
Arthur ich persönlich kreuze gerne die Klingen mit Dir hier.  

Anläßlich des 10 Jahrestages des Tsunamis bin ich vom Örtchen SUKSAMRAN

( das liegt zwischen Kao Lak und Ranong und hat mit seinem KKH  jede Menge Leben gerettet damals )

mit meiner Gattin eingeladen worden , persönlich teil zu nehmen

Vll . mache ich noch einen Abstecher in Deine Gegend , so können wir

wenn es Dir zusagt uns gegenseitig beim schärfen der Klingen befruchten !

Gruß Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: shaishai am 14. Dezember 2014, 20:16:40
....
 Die Chinesen machen es doch vor! Sie kaufen Land in Afrika ohne Ende und karren die Lebensmittel nach China, um ihre eigenen Leute satt zu kriegen!
....


und nicht nur die!

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=15757.msg1115865#msg1115865

dritte welt im ausverkauf, gute doku...


mfg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 14. Dezember 2014, 20:23:35
@Alex,

Gerne, ich freue mich darauf.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 09:08:31
Passend zum Fred-Titel:

Auch Österreich wird immer dümmer!!!!

http://www.krone.at/Nachrichten/Eltern_ueber_Hausaufgabe_fuer_Taferlklassler_empoert-N_wie_Neger-Story-431714 (http://www.krone.at/Nachrichten/Eltern_ueber_Hausaufgabe_fuer_Taferlklassler_empoert-N_wie_Neger-Story-431714)

besonders erbaulich sind die Leserzuschriften auf der Seite unten :]

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 11:17:58
Und noch eins - allerdings wieder aus Österreich:
(http://up.picr.de/20423216lx.jpg)

Verstösse werden mit bis zu 50.000,-- Euro geahndet {[

Frage: wie bloss hat die Menschheit die letzten paar Jahrtausende überlebt ???

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 18. Dezember 2014, 11:48:30
@Suksabai

Ausgegangen ist das allerdings von einer EU-Verordnung.

Diese besagt,dass die Inhaltsstoffe entweder schriftlich bekannt
gemacht oder muendlich dem Gast mitgeteilt werden.

Durchsetzen wird sich die schriftliche Form,da die muendliche zu
zeitintensiv ist und Gefahr besteht,dass die Gaeste am Nebentisch
bereits verhungert sind,bis sich der Kellner ihnen zuwenden kann.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 12:04:11
Ausgegangen ist das allerdings von einer EU-Verordnung.

Sorry, vergass ich zu erwähnen.

Wie krank (oder blöd) muss ein Gehirn sein, um sich so einen Schwachsinn auszudenken?
Demnächst muss auch noch verpflichtend darauf hingewiesen werden, dass eine (über)grosse Konsumation von Trinkwasser letal sein könnte {[

Es bestätigt sich immer mehr, wie recht ich hatte, nach Thailand auszuwandern C--

lg

PS: ein lieber Freund pflegt zu sagen:
"Das ganze Leben ist gefährlich, und es endet tödlich!"
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 18. Dezember 2014, 12:56:17
Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Allergiker sehr froh darüber sein wird, Details über die Inhaltsstoffe eines Lebensmittels  zu erfahren.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 18. Dezember 2014, 16:01:23
...besonders erbaulich sind die Leserzuschriften auf der Seite unten :]
Diese sind, weil sie wohl der Zeitung mehrheitlich nicht in den Kram gepasst haben, längst gelöscht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 18. Dezember 2014, 16:04:17
Es bestätigt sich immer mehr, wie recht ich hatte, nach Thailand auszuwandern C--
Ist das hier viel anders, wenn sich hier der Gesetzgeber schon Sorgen um das Sexleben seiner jungen Leute macht?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: samurai am 18. Dezember 2014, 16:15:22
https://www.youtube.com/watch?v=SLA9sp946rk&list=PLihcFrHNtcAa-tXeis_QBfe25OrCPBBvM&index=45
https://www.youtube.com/watch?v=2_CzadcWmqY&index=51&list=PLihcFrHNtcAa-tXeis_QBfe25OrCPBBvM

Deutschland wird immer peinlicher ...
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 16:23:29
@Helli

Na ja, der Herr P. ist halt ein Moralapostel, aber was die EU in sachen Vorschriften sich immer wieder für Blödheiten ausdenkt geht auf keine Kuhhaut.

Ich erinnere an Krümmung der Gurke, Norm-*Hintern* für Traktorsitze, etc. {+

Da sind sie hieerzulande doch (noch) ein bisschen lockerer.

lg

PS: Habe gerade die Intelligenz unserer Forensoftware erlebt. Schrieb "Arscx" und wurde automatisch auf "Hintern" ausgebessert :'(
Mir persönlich gefällt Arscx besser!!!!  C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 18. Dezember 2014, 16:34:46
Schrieb "Arscx" und wurde automatisch auf "Hintern" ausgebessert :'(

Was kommt denn, wenn man Putin schreibt? ;]

Die eine Gruppe beklagt sich lautstark, dass in Thailand alles so unsicher wäre, weil es keine Standards gibt.*
Und andere Bürger beklagen sich über die vielen Vorschriften in Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Ein schwieriges Feld, oder?  ???

* Obwohl es viele gibt, die nur nicht eingehalten werden.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Dezember 2014, 17:31:42
@Tommi

Putin bleibt Putin, wie du unschwer erkennen kannst ;]

Ich bin persönlich kein grosser Freund von Vorschriften und Regeln, überhaupt wenn sie wider den gesunden Menschenverstand sind.
Vernunftbegabte Menschen sollten auch ohne oder ein Minimum miteinander auskommen können. [-]

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 24. Dezember 2014, 06:20:49
Lasst uns froh und munter sein  .

(http://www11.pic-upload.de/23.12.14/zwnnnkmrxmk8.gif)

https://www.youtube.com/watch?v=4cXY0KnDgBE

https://www.youtube.com/watch?list=RD4cXY0KnDgBE&v=IYFl4GGUsxk

https://www.youtube.com/watch?v=iiPDG6CUxZk

https://www.youtube.com/watch?v=yyOzNS-Wxtw

https://www.youtube.com/watch?v=yQJZUHm0Hxo

(http://www11.pic-upload.de/23.12.14/ejcumkfwtpd.gif)

https://www.youtube.com/watch?v=Qota928VTXw

https://www.youtube.com/watch?v=S1C359uhRWs
Titel: Re: Deutschland wird immer dümmer!
Beitrag von: franzi am 31. Dezember 2014, 09:52:07
Der Zynismus der Genderista oder: Warum man sich als Deutscher schämen muss

Zitat
Entsprechend wissen Bundesregierung und GIZ ganz genau, was die Menschen in Benin brauchen.

Was war es noch einmal?

Zugang zu frischem Wasser?
Nein, das war es nicht.

Wirksame Medikamente gegen Malaria oder Mittel zum Schutz vor den Überträgern von Malaria?
Nein, das war es auch nicht.

Schnellkurse, um denen, die es nicht können, immerhin 42,4% der Bevölkerung, Lesen und Schreiben beizubringen?
Nein, das ist es auch nicht.

Ein Instrastrukturprogramm für Straßen und Eisenbahnen, um das Land besser zu erschließen und für Investoren interessanter zu machen?
Nein.

Sanitäre Anlagen?
Nein.

Was braucht Benin denn?

Benin, das weiß die GIZ und das weiß die Bundesregierung braucht Gender Mainstreaming. Weil man es kaum glauben kann: Beniner brauchen nicht Zugang zu Trinkwasser, keine sanitären Anlagen, keine Straßen, keinen Schutz vor Malaria, keine Schreib-/Lesekurse, nein: sie brauchen Gender Mainstreaming.

http://sciencefiles.org/2014/12/29/der-zynismus-der-genderista-oder-warum-man-sich-als-deutscher-schamen-muss/ (http://sciencefiles.org/2014/12/29/der-zynismus-der-genderista-oder-warum-man-sich-als-deutscher-schamen-muss/)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 18. Januar 2015, 09:36:26
Russischer Filmregisseur:

Deutsche treten ihre nationale Kultur mit Füßen

(Nur für PEGIDA-Versteher)

https://www.youtube.com/watch?v=s2gfUZL7hvQ
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 18. Januar 2015, 11:08:39
@Alex

DER Schlussatz war bezeichnend:
Zitat
Wovor haben die Deutschen angst?

Er als Russe kann es nicht nachvollziehen, und auch viele intelligente Menschen aus anderer Herren Länder nicht.
Aber wenn ganze Generationen in den letzten 70 Jahren mit Erbsünde und Nazikeule aufgewachsen sind, wie kann sich dann ein gesundes Selbstbewusstsein herausbilden?

Es ist endlich an der Zeit, dass die Deutschsprachigen an ihren Beiträgen an Kultur, Wissen und auch Wirtschaft für die Welt gemessen werden.

Traurig stimmt mich nur, dass da ein Ausländer kommen muss und uns mehr oder weniger aufrütteln versucht.

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 19. Januar 2015, 05:47:50
Das sind die Zuzuegler, von denen Merkel immer behauptet, dass diese die Pensionen der Deutschen sichern.
Zitat
Angehörige des Mannes, die zu einer Familie der Mhallamiye-Kurden (siehe Kasten) aus dem Libanon gehören, hatten vor dem Gericht gewartet und den Absturz gesehen. Einige erhoben prompt Anschuldigungen, dass der 26-Jährige gestoßen worden sei. Die Polizei musste das Notarztteam vor den aufgebrachten Familienmitgliedern schützen. Ein Rettungsassistent war während der Behandlung des Schwerstverletzten vor dem Gerichtsgebäude von einem Stein getroffen worden.
http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Verdaechtiger-stirbt-nach-Sturz-aus-7.-Stock (http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Verdaechtiger-stirbt-nach-Sturz-aus-7.-Stock)

Anscheinend war dies aber kein Einzelfall
Zitat
Der Richter ist empört

So hatten sich im vergangenen September zwei Mhallamiye-Clans vor einem Lüneburger Krankenhaus eine Schießerei geliefert. Drei Menschen wurden schwer verletzt, die Polizei sprach anschließend von regelrechten "Jagdszenen", die sich dort abgespielt hätten. Wenige Wochen später stürmten Mhallamiye-Kurden in Peine eine Polizeistation, nachdem die Beamten bei einem Familienmitglied eine Hausdurchsuchung veranlasst hatten.

In Hildesheim kam es im Jahr 2012 zu tumultähnlichen Zuständen in einem Gerichtssaal, nachdem die zuständigen Richter einen Mhalladiye-Kurden wegen Mordes verurteilt hatten. Gerichtspräsident Ralph Guise-Rübe sprach anschließend von unhaltbaren Zuständen. Noch nie habe er es erlebt, dass Zeugen in so hohem Maße beeinflusst und unter Druck gesetzt worden seien wie bei diesem sogenannten Ampelmord-Prozess gegen den M-Kurden Mohamad O.

Niedersachsen und Bremen zählen neben Berlin und Essen zu den deutschen Regionen, in denen sich die Mhallaliye-Kurden bevorzugt niedergelassen haben. Allein in Bremen sollen es mehr als 2000 sein, ebenso viele werden in Niedersachsen mehr vermutet als gezählt. Ihnen werden jeweils mehrere Hundert Straftaten pro Jahr zugerechnet.

Insgesamt sollen rund 15.000 M-Kurden in Deutschland leben. Die meisten von ihnen gelten als staatenlos und werden deshalb in Deutschland geduldet.
http://www.welt.de/vermischtes/article136461264/Die-Ohnmacht-der-Justiz-vor-der-Gewalt-der-Clans.html (http://www.welt.de/vermischtes/article136461264/Die-Ohnmacht-der-Justiz-vor-der-Gewalt-der-Clans.html)

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 19. Januar 2015, 09:07:25
Zitat
Thailand ist bunt

Von: Ce-eff Krüger


Wenn ich die Nachrichten aus Deutschland lese oder höre, dann wird mir richtig schlecht. Pegida: „Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“.

Sind diese Menschen noch bei Verstand? Da suchen Ausländer, die mit dem Tod bedroht sind, ein sicheres Dach über dem Kopf, eine Unterkunft, etwas Sicherheit, und sie werden, wenn sie dann endlich ein sicheres Land erreicht haben, mit dem Satz begrüßt: „Ausländer raus“!

Haben diese Typen denn alles vergessen? Die Flucht der sogenannten „Nichtreinrassigen“, die überall in der Welt Aufnahme gesucht und gefunden haben oder – falls sie nicht rechtzeitig geflohen sind – in den KZs der Nazis ermordet worden sind?

Sind es die Spießer in Dresden, die sich gegen eine Islamisierung wehren, obwohl dort die wenigsten Ausländer leben, oder sind sie einfach reingefallen auf die rechtsgerichteten Parolen von Ewiggestrigen? Ich halte diese, von der AfD unterstützte Aktion für ein temporäres Problem. Ich habe etwas Verständnis für einfache Bürger, die ihren Alltag nicht mit fremden Menschen teilen wollen. Für sie soll es immer so bleiben, wie es immer war. Aber so bleibt es nicht. Die Welt ist im Wandel. Wer das nicht begreift, der hat auch noch nicht begriffen, dass wir in einer Zeit der Globalisierung leben.
[/b]


Der Farang /de/pages/thailand-ist-bunt
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 19. Januar 2015, 09:30:29
Zitat
die überall in der Welt Aufnahme gesucht und gefunden haben

Auch schon damals gab es das Argument, das Boot sei voll!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 19. Januar 2015, 09:59:03
Also wenn der nicht die klassische "rosarote Brille" auf hat, dann niemand!

Zitat
Sind diese Menschen noch bei Verstand? Da suchen Ausländer, die mit dem Tod bedroht sind, ein sicheres Dach über dem Kopf, eine Unterkunft, etwas Sicherheit, und sie werden, wenn sie dann endlich ein sicheres Land erreicht haben, mit dem Satz begrüßt: „Ausländer raus“!
Haben diese Typen denn alles vergessen? Die Flucht der sogenannten „Nichtreinrassigen“, die überall in der Welt Aufnahme gesucht und gefunden haben oder – falls sie nicht rechtzeitig geflohen sind – in den KZs der Nazis ermordet worden sind?

Da fragt man sich, wer da noch bei Verstand ist. Aus meiner (leidvollen) Familienvergangenheit weiss ich, dass damals nur Menschen in anderen Ländern Aufnahme gefunden haben, die es sich auch leisten konnten!

Ausserdem ist der Spuk jetzt über 70 Jahre vorbei und der Anteil der wirklich hilfsbedürftigen um Asyl Ansuchenden liegt sicher unter der 50%Marke, zumindest in DACH.

Und nur so ganz nebenbei: hier schwingt schon wieder (noch immer?) die von mir so verhasste Erbsünde und Nazikeule im Hintergrund {/

Zitat
Wer aus Angst davor Deutschland verlassen hat  ??? , beispielsweise nach Thailand, und hier immer noch gegen Ausländer wettert, der sollte sich endlich einmal klar machen, dass er selbst hier auch nur ein Ausländer ist, zum Glück und in der Regel ein geduldeter. Zumindest dann, wenn er sich zu benehmen weiß.

Und genau hier ist der Knackpunkt! Wenn wir hier in TH lebenden "Gäste" unter völliger Missachtung hiesiger Gesetze blutige Familienfehden und Zwangsverheiratungen durchführen wollten, wären wir schneller wieder draussen als uns lieb wäre.

Ausserdem dürfte dem Autor der alte Spruch: "Farang welcome as long you have money, if you don't have, go home!" nicht geläufig sein.

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 19. Januar 2015, 13:17:08
Also wenn der nicht die klassische "rosarote Brille" auf hat, dann niemand!

Wer hat denn diesen Kram geschrieben?
Da fragt man sich, wer da noch bei Verstand ist. Aus meiner (leidvollen) Familienvergangenheit weiss ich, dass damals nur Menschen in anderen Ländern Aufnahme gefunden haben, die es sich auch leisten konnten!
...die auch von Anrainerländern wieder zurück geschickt worden sind, nachdem die vorausgeschickten Vermögen aber eingesackt waren. Einige Schweizer Banken sitzen heute noch darauf.
Und nur so ganz nebenbei: hier schwingt schon wieder (noch immer?) die von mir so verhasste Erbsünde und Nazikeule im Hintergrund {/
Man muss auch nicht bei den Mumien graben, wenn andere Länder in den letzten 70 Jahren andere Maßstäbe gesetzt haben. Es sei denn, man wäre selbst Nutznießer dieser Keulen und die gibt es ja durchaus, solange der Brunnen sprudelt und in DE noch etwas zu holen ist.
Zitat
Wer aus Angst davor Deutschland verlassen hat???, beispielsweise nach Thailand, und hier immer noch gegen Ausländer wettert, der sollte sich endlich einmal klar machen, dass er selbst hier auch nur ein Ausländer ist, zum Glück und in der Regel ein geduldeter. Zumindest dann, wenn er sich zu benehmen weiß.
Und genau hier ist der Knackpunkt! Wenn wir hier in TH lebenden "Gäste" unter völliger Missachtung hiesiger Gesetze blutige Familienfehden und Zwangsverheiratungen durchführen wollten, wären wir schneller wieder draussen als uns lieb wäre. Ausserdem dürfte dem Autor der alte Spruch: "Farang welcome as long you have money, if you don't have, go home!" nicht geläufig sein.
Suksabai kann man nur zustimmen. ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 19. Januar 2015, 13:32:44
@Helli

 ;} [-]

das Geschreibsel, auf das ich mich bezogen habe, stammt von Ce-eff Krüger, Kolumnist im Farang, auf diesen Artikel hat mich der werte Alex hingewiesen

Hier nochmals der Link:Der Farang /de/pages/thailand-ist-bunt (http://Der Farang /de/pages/thailand-ist-bunt)

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 19. Januar 2015, 15:14:01
Offener Brief an die Bundeskanzlerin (1. Januar 2015)

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel,

Ihre Rede zum Neuen Jahr hat mich betroffen gemacht. Anstatt sich mit den Sorgen und Nöten der Menschen die mit der Pegida Bewegung eine demokratische Basis gefunden haben, um ihren Ängste Ausdruck zu geben, fällt Ihnen nichts anderes dazu ein, diese Menschen letztendlich zutiefst zu beleidigen.

Die Ziele der Pegida ernstnehmen

Der Ruf „wir sind das Volk“ ist nicht eine Abgrenzung zu Flüchtlingen oder gar zu Menschen einer anderen Hautfarbe, wie Sie es von oben herab beleidigend sagen, sondern der laute Ruf an die „Politiker da oben, hört uns bitte mal zu“!! Ich denke, Sie haben sich, wie die meisten anderen Kritiker ebenfalls, nicht die Mühe gemacht, sich mit den Inhalten der Pegida auseinander zu setzen.

Denn hätten Sie sich mal eine Pegida Demonstration im Internet angesehen bzw. das Positionspapier der Pegida gelesen, müssten Sie zu einer anderen Sicht in der Sache kommen. Leider wurde das schriftliche Forderungsprogramm der Pegida bislang weder in der Presse noch im Rundfunk/TV öffentlich gemacht; und da wundert man sich, dass die Pegida Bewegung u. a. von „Lügenpresse“ spricht? (auch das !bewusste! Weglassen von Fakten ist eine Lüge).

Also, anstatt sich mit den Inhalten auseinander zu setzen, reihen Sie sich in die Reihen der Kritiker ein, die sich darüber aufregen, dass der Hauptinitiator vorbetraft ist. Hier nun mein Einwurf, es gehört zur Menschenwürde, jemanden der seine Strafe verbüßt hat, wieder vorurteilsfrei in die Gesellschaft aufzunehmen; der ehemalige Außenminister Fischer hat auch mal Steine auf Polizisten geworfen, wurde das jemals thematisiert?

Pegida: Kriegsflüchtlinge willkommen

Hätten Sie sich also mit den Zielen der Bewegung Pegida auseinandergesetzt, dann wüssten Sie,

„alle Kriegsflüchtlinge sind nicht nur willkommen, sondern es ist unsere Verpflichtung und Aufgabe, sie aufzunehmen und alles zu tun um ihnen zu helfen“, „alle Kriegsflüchtlinge sollen dazu menschenwürdig in kleinen Wohneinheiten und nicht in Massenlagern untergebracht werden“, alle Kriegsflüchtlinge sollen möglichst bald arbeiten dürfen“;

was, sehr geehrte Frau Merkel, ist daran falsch oder rechts?

Es geht der Pegida also nicht gegen schutzsuchende Flüchtlinge, wie es auch völlig verzogen von Vertretern der Kirche und anderen Parteien so gerne dargestellt wird, sondern die Pegida-Bewegung ist letztendlich ein großer Ruf nach Ihnen und der politischen Klasse, der zusammengefasst etwa so lautet: „Wir haben Angst“!

Und aus dieser Angst heraus gibt es nachvollziehbare Fragen und Forderungen, auf die Sie und die politische Klasse keine Antworten haben; ja, Sie stellen sich noch nicht mal die Fragen, wie wollen Sie dann antworten. Und diese, Ihre unglaubliche Ignoranz, bringt der Pegida immer mehr Zulauf.

Die Ziele der Pegida sind zudem, dass die EU-Verträge in der Flüchtlingspolitik eingehalten werden, was zur Zeit praktisch nicht geschieht, und die Pegida setzt sich für eine Regelung in der gesamten EU ein, die Unterbringung von Flüchtlingen gleichmäßig zu verteilen. Diese Quotierung würde dazu führen, unsere Kommunen finanziell zu entlasten. Die hiesigen Flüchtlinge könnten dadurch deutlich besser untergebracht werden.

Darüber hinaus setzt sich die Pegida für die Einhaltung der deutschen Gesetze ein, d. h. abgelehnte Asylbewerber müssen abgeschoben werden. Selbst das findet ja kaum noch statt. Wenn geltende Gesetze somit nicht mehr eingehalten werden, dann dürfen Sie sich nicht wundern, dass die Leute auf die Straße gehen und das einfordern.

Die Pegida fordert darüber hinaus ein Einwanderungsgesetz, um die Zuwanderer, die zu uns kommen und die nicht verfolgt werden, besser zu integrieren, aber auch um sich vor Zuwanderern zu schützen, die hierher kommen, um unsere sozialen Kassen auszunutzen bzw. von vornherein gar nicht vorhaben, sich hier zu integrieren, sondern, versteckt in riesigen Clans, ihre kriminellen Geschäfte nachgehen wollen. Die Pegida fordert also ein Mehr an tatsächlicher Integration der Flüchtlinge und Zuwanderer und die Einhaltung von Gesetzen.

Blick auf unser Land:

Jetzt ein Blick auf unser Land, der Ihnen und „denen da oben“, den anderen Parteien und den Kirchen, eher fremd bzw. gar nicht bekannt ist, oder wenn bekannt, dann will niemand diese Tatsachen sehen; nur mit totschweigen werden Sie diese Probleme nicht lösen; auch auf diese Missstände weist Pegida hin. Auch hier hält sich die Presse zumeist vornehm zurück, weil diese Tatsachen nicht in das Bild passen, das uns die Politiker von Deutschland täglich geben:

In Bremen gibt es einen Familienclan, (Quelle Deutscher Beamtenbund) der aus etwa 2500 arabischen Personen besteht. Diese Familie bezieht etwa 8 Millionen Euro Sozialhilfe und die Polizei schätzt den Umsatz dieser Familie mit Rauschgiftgeschäften auf mehr als 80 (!) Millionen Euro. Polizei und Staatsanwalt sind überwiegend machtlos.

Polizisten, Staatsanwälte, Richter werden bedroht („Wir wissen, wo Deine Familie wohnt“), und Zeugen werden gefügig gemacht, „richtig“ auszusagen. Solche Familienclans gibt es viele hier in Deutschland. Diese Familien führen unser Rechtssystem vor. Eine Integration ist gar nicht vorgesehen. Und der Vergiftung unserer Kinder mit dem Rauschgift dieser Verbrecher müssen wir tatenlos zusehen! Das macht riesige Angst!

In Hamburg gibt es eine große Kinderbande, die von kriminellen Ausländern eingeschleust wurde und betreut wird. Die Kinder (12 bis 13 Jahre alt), die alle keinen Ausweis haben, tyrannisieren hauptsächlich im Bereich St. Pauli einen ganzen Stadtteil. Dutzende von Raubüberfällen, Einbrüchen, Diebstählen und Körperverletzungsdelikten geht auf diese Bande. Stadt, Polizei und Justiz sind machtlos, weil die Kinder noch nicht strafmündig oder angeblich noch nicht strafmündig sind. Die Drahtzieher im Hintergrund sind kaum zu ermitteln. Diese von ausländischen Verbrechern gelenkten Kinderbanden gibt es inzwischen auch an vielen anderen Orten in Deutschland. Das macht Angst!

In nahezu jeder deutschen Großstadt gibt es Bereiche, die praktisch nicht mehr unter der Kontrolle des Staates stehen. Bereiche, in die die Polizei jeden Respekt verloren hat und in denen die Bewohner ihre eigene Sharia-Justiz haben. Über diese Problematik hat vor kurzem eine Polizistin aus NRW in einer Gewerkschaftszeitung ausführlich berichtet. U. a. schrieb die Polizistin, dass man sie als Frau gar nicht ernst nähme, dass sie ständig beleidigt wird, und dass man mit ihr gar nicht rede. Das macht Angst!

Wenn ich nachts durch Bielefeld gehe, gibt es Bereiche, die ich bewusst meide, weil ich nicht Opfer von ausländischen kriminellen Banden werden will; diese Bereiche nehmen in ganz Deutschland zu. Das macht Angst!

Wenn ich in Urlaub fahre oder auch nur kurz weg bin, ist die Gefahr, Opfer von Einbrechern zu werden, immens hoch, weil ausländische Banden über ganze Siedlungen herfallen. Die Einbruchszahlen sind in den letzten Jahren explodiert; die wenig ermittelten Täter waren überwiegend Ausländer. Gleichzeitig wurde die Personalstärke der Polizei in ganz Deutschland massiv ausgedünnt. Das macht unglaublich Angst!

Kaufe ich mir ein neues Auto, und wenn ich dann noch in Grenznähe zu Polen wohne, muss ich zudem Angst haben, dass es morgen weg ist. Und die Presse darf nicht mehr von ausländischen Tätern schreiben! Das macht Angst!

Und die eigentliche Islamisierung?

Da sind zunächst die nahezu täglichen Verbrechen der Islamisten weltweit, an der auch immer mehr Deutsche teilnehmen. Selbst Ihr Innenminister geht inzwischen von der Gefahr eines großen Anschlags in Deutschland aus. Was, Frau Merkel, werden Sie der Bevölkerung dann sagen?

In Deutschland selber geht die Islamisierung schleichend, aber stetig, voran. Kein Kreuz mehr in den Klassenräumen, kein Kreuz mehr beim Nikolaus in Holland, getrennter Sportunterricht, Umbenennung des Martinszuges und der Weihnachtsmärkte, Schließen christlicher Kirchen, dafür immer mehr Moscheen (wird dort nicht auch Gewalt gepredigt?), immer mehr Burkaträger und Kopftuchträgerinnen (was oft ein Ausdruck der Unterdrückung der Frau ist), dazu kommen Ehrenmorde, allein im Bereich Bielefeld in den letzten Jahren sechs (!), Zwangsheiraten, Beschneidungsverstümmelungen moslemischer Mädchen im Untergrund, Nichteinhalten der deutschen Tierschutzgesetze (Schlachten ohne Betäubung), Politiker wollen moslemischen Feiertag einführen usw.

Diese Aufzählung kann noch beliebig fortgeführt werden. Was wird noch folgen? Das Läuten der Kirchenglocken verbieten oder nur ganz kurzes Läuten? Abschaffen von Gipfelkreuzen, Einführen einer zweiten oder gar dritten Amtssprache? Eine moslemische Partei im Bundestag? Das wäre für Sie, Frau Merkel, dann allerdings sicher der Super-Gau! Das macht Angst und sollte auch Ihnen große Angst machen!

Schulklassen, in denen praktisch kein Deutsch mehr gesprochen wird, sind keine Seltenheit mehr; denen „dort oben“ ist es das aber nahezu egal; denn die Kinder der „Oberen“ (Beispiel Frau Kraft, MP NRW) gehen auf Privatschulen. Das macht Angst, das macht wütend!

Und da sind die Straßenkämpfe zwischen Kurden und Türken. Das macht Angst!

Und wenn ich durch Bielefeld gehe und mir kommen (anscheinend) Ausländergruppen entgegen, denen ich nicht sofort aus dem Weg gehe, dann wird man als Deutscher angepöbelt, neulich musste ich mir anhören „Mach Platz, Du altes Nazischwein“!! Das macht mehr als Angst, und ich beginne mich als Fremder im eigenen Land zu fühlen.

Die Kritiker bemängeln, dass es in Dresden praktisch keine Moslems gibt, und dass daher jede Berechtigung zu demonstrieren unsinnig ist. Geht es noch? Deutschland ist ein relativ kleines Land. Sollten die Dresdener erst warten, bis auch dort Zustände herrschen wie oben beschrieben in Berlin und anderswo?

Gerechtigkeit und gelebte Demokratie

Wenn Sie genau hinsehen würden, Frau Merkel, dann würden Sie sehen, dass es der Pegida zusätzlich auch noch um etwas anderes geht, nämlich um mehr Gerechtigkeit und gelebte Demokratie.

Denn in dieser Demokratie hat das Volk praktisch keine Macht mehr, Politiker und andere „Oberen“ haben sich den Staat zum Eigentum gemacht. So bekommt ein Geschäftsführer der Stadtwerke Bielefeld z. B. ein Gehalt von etwa 500 000€; und der Bürger ist machtlos und staunt; letztendlich bleibt ihm nur die Demonstration.

Und genau dieses Grundrecht nehmen sich die Demonstranten der Pegida, die als brauner Sumpf, Nazis und Schande usw. massiv verunglimpft werden. Auch diese Beschimpfungen machen Angst, sind sie doch ein Ausdruck der völligen Hilflosigkeit und der Konzeptlosigkeit der Politik.

Verstoß gegen Versammlungsrecht

Frau Merkel, ich würde gerne mal von Ihnen hören, dass Sie die oft nicht friedlichen Demonstrationen gegen die Pegida verurteilen. Denn wenn man einen genehmigten Versammlungszug massiv blockiert, ist das ein grober Verstoß gegen das Versammlungsrecht und zu recht eine Straftat, da sich die Blockade gegen das Grundrecht der friedlichen Versammlung richtet.

„Deutschland verrecke!“

Zum Schluss noch eine Frage an Sie, Frau Merkel: Wie stehen Sie eigentlich zu dem Ruf „Deutschland verrecke“?? Dieser Ruf war mehrfach laut und deutlich bei Anti-Pegida Demonstrationen zu hören; er kam nicht nur aus dem vermummten Schwarzen Block der Antifa, sondern von ganz ‚normalen’ Gegendemonstranten. Auch das macht Angst!

Zuhören und auf diese Angst eingehen, das ist Ihre Aufgabe, Frau Merkel, nicht besorgte Bürger beleidigen. Statt zu beleidigen, sollten Sie die Pegida als Chance dafür sehen, dass in Deutschland die Demokratie endlich wieder lebendig gelebt wird, dass über Probleme endlich offen diskutiert wird, und dass Lösungen mit der Bevölkerung errungen werden für unser Land und für alle, die in Deutschland friedlich zusammenleben, ganz egal, woher der einzelne Mensch kommt und welche Religion er hat!!!

Ich wünsche Ihnen ein gesundes Neues Jahr 2015; seien Sie mir bitte nicht böse, ich habe Sie immer gewählt, ich werde es aber nicht mehr tun, und das gilt für viele Leute, die ich kenne. Meine politische Zukunft sehe ich in der AfD.

Mit freundlichen Grüßen

N. N.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 19. Januar 2015, 17:37:38
Absolut gut, sachlich und korrekt formuliert {* {* {*

Spricht sicher tausenden Mitbürgern aus der Seele.

Offensichtlich wehren sich doch noch einige gegen das Dümmerwerden :-)

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 19. Januar 2015, 18:16:57
Na ja, wer seine politische Zukunft bei der AFD sieht, hat schon seine Zukunft verspielt.   
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: fidelio am 19. Januar 2015, 18:17:35
@alex
Danke fuer das Einstellen des Berichtes.
Zu denken gibt nur, dass der Schreiber unerkannt
sein will. Koennte er als Unbequehmer leicht
etwas zu befuerchten haben?
Deutschlande wird nicht aermer und auch nicht duemmer
sondern----------------lassen wir das.
lg. fidelio
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: durianandy am 19. Januar 2015, 18:32:18
@vicko

wenn Du nichts beitragen kannst,als immer nur geseiere.Dann lass doch mal die Tasten ruhen.Hast Du Angst das Deine Pfruende floeten gehen oder wie soll ich das gegeifere gegen AFD und PEGIDA verstehen.
Hier das Positionspapier von PEGIDA:

19 Punkte Positionspapier von PEGIDA

1. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme von Kriegsflüchtlingen und politisch oder religiös Verfolgten. Das ist Menschenpflicht!

2. PEGIDA ist FÜR die Aufnahme des Rechtes auf und die Pflicht
zur Integration ins Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland (bis
jetzt ist da nur ein Recht auf Asyl verankert)!

3. PEGIDA ist FÜR dezentrale Unterbringung der Kriegsflüchtlinge und Verfolgten, anstatt in teilweise menschenunwürdigen Heimen!

4. PEGIDA ist FÜR einen gesamteuropäischen Verteilungsschlüssel
für Flüchtlinge und eine gerechte Verteilung auf die Schultern aller
EU-Mitgliedsstaaten! (Zentrale Erfassungsbehörde für Flüchtlinge, welche
dann ähnlich dem innerdeutschen, Königsteiner Schlüssel die Flüchtlinge
auf die EU-Mitgliedsstaaten verteilt)

5. PEGIDA ist FÜR eine Senkung des Betreuungsschlüssels für
Asylsuchende (Anzahl Flüchtlinge je Sozialarbeiter/Betreuer – derzeit
ca.200:1, faktisch keine Betreuung der teils traumatisierten Menschen)

6. PEGIDA ist FÜR ein Asylantragsverfahren in Anlehnung an das
holländische bzw. Schweizer Modell und bis zur Einführung dessen, FÜR
eine Aufstockung der Mittel für das BAMF (Bundesamt für Migration und
Flüchtlinge) um die Verfahrensdauer der Antragstellung und Bearbeitung
massiv zu kürzen und eine schnellere Integration zu ermöglichen!

7. PEGIDA ist FÜR die Aufstockung der Mittel für die Polizei und GEGEN den Stellenabbau bei selbiger!

8. PEGIDA ist FÜR die Ausschöpfung und Umsetzung der vorhandenen Gesetze zum Thema Asyl und Abschiebung!

9. PEGIDA ist FÜR eine Null-Toleranz-Politik gegenüber straffällig gewordenen Asylbewerbern und Migranten!

10. PEGIDA ist FÜR den Widerstand gegen eine frauenfeindliche,
gewaltbetonte politische Ideologie aber nicht gegen hier lebende, sich
integrierende Muslime!

11. PEGIDA ist FÜR eine Zuwanderung nach dem Vorbild der Schweiz, Australiens, Kanadas oder Südafrikas!

12. PEGIDA ist FÜR sexuelle Selbstbestimmung!

13. PEGIDA ist FÜR die Erhaltung und den Schutz unserer christlich-jüdisch geprägten Abendlandkultur!

14. PEGIDA ist FÜR die Einführung von Bürgerentscheidungen nach dem Vorbild der Schweiz!

15. PEGIDA ist GEGEN Waffenlieferungen an verfassungsfeindliche, verbotene Organisationen wie z.B. PKK

16. PEGIDA ist GEGEN das Zulassen von
Parallelgesellschaften/Parallelgerichte in unserer Mitte, wie
Sharia-Gerichte, Sharia-Polizei, Friedensrichter usw.

17. PEGIDA ist GEGEN dieses wahnwitzige "Gender Mainstreaming”,
auch oft "Genderisierung” genannt, die nahezu schon zwanghafte,
politisch korrekte Geschlechtsneutralisierung unserer Sprache!

18. PEGIDA ist GEGEN Radikalismus egal ob religiös oder politisch motiviert!

19. PEGIDA ist GEGEN Hassprediger, egal welcher Religion zugehörig!

nun bennene mir doch mal einen Pkt.,der Deiner Meinung nach "als Braune Sosse" zubezeichnen ist.

Gruss durianandy
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 19. Januar 2015, 18:35:45
fidelio

der Mann hat gute Gründe , er ist ein Kriminal- Beamter :::::

Zitat
Unfassbar deutlicher “offener Brief” eines deutschen Kriminalbeamten an Bundeskanzlerin Merkel:

lg Alex
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 19. Januar 2015, 18:37:31
Vereinnahmung der Proteste

Thüringer AfD warnt vor Pegida-Ableger
http://www.n-tv.de/politik/Thueringer-AfD-warnt-vor-Pegida-Ableger-article14347271.html

Ausschnitt:
Vor einer Woche waren rund 650 Menschen in Suhl dem Aufruf der "Südthüringer gegen die Islamisierung des Abendlandes" (Sügida) gefolgt. Nach Angaben des Staatsschutzes waren darunter 200 Rechtsextreme. Laut der Landtagsabgeordneten Katharina König von der Linkspartei waren dem Aufruf auch Mitglieder von rechten Kameradschaften und NPD gefolgt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: fidelio am 19. Januar 2015, 18:55:02
@Alex
Ja dann ist ja Alles klar. Der darf dann bis
zu seiner Pensionierung Strafzettel fuer
Falschparker schreiben. Hiesige, elegantere
und praktischere Methoden sind in DACH
noch unbekannt.
lg. fidelio
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 19. Januar 2015, 19:06:06
Schmidt und Schröder stellen sich gegen Pegida:

http://www.n-tv.de/politik/Schmidt-und-Schroeder-stellen-sich-gegen-Pegida-article14261536.html (http://www.n-tv.de/politik/Schmidt-und-Schroeder-stellen-sich-gegen-Pegida-article14261536.html)

Zitat
Schmidt sagte der "Bild"-Zeitung, die Proteste appellierten an "dumpfe Vorurteile, an Fremdenhass und Intoleranz".

Ok, "Bild" + mögliche Alterssenilität als Kombi oder auch schlicht "Bild'sche Eigeninterpretation" seiner Worte.

Aber

Zitat
Schröder wiederholte im Gespräch mit der Zeitung seinen Aufruf für einen "Aufstand der Anständigen"

ausgerechnet der! DAS nenne ich pure Verarxxxe!!!!!

lg

PS: @Vicko

Zitat
..Landtagsabgeordneten Katharina König von der Linkspartei waren dem Aufruf auch Mitglieder von rechten Kameradschaften und NPD gefolgt.

Wie man bei uns in Wien zu sagen pflegt: NO NA! Wäre ein ausgesprochenes Wunder, wenn eine (Ultra-)Linke an einem rechts von von ihr Positionierten ein gutes Haar lassen würde!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 19. Januar 2015, 19:16:16
Hast Du Angst das Deine Pfruende floeten gehen oder wie soll ich das gegeifere gegen AFD und PEGIDA verstehen.

Was regst Du Dich künstlich auf, dass ist meine Meinung über den Chaos-Verein, die nicht mal unter sich einig sind.
Im übrigen muss auch ich, Deine verquere Ansichten/Ideen, die ich nicht teile hinnehmen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: durianandy am 19. Januar 2015, 19:25:48
@vicko

na dann sind wir uns ja EINIG und werden weiter  .. SCHREITEN SEID AN SEID,UND DIE ALTEN LIEDER SINGEN.  .etc.

durianandy
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 19. Januar 2015, 19:49:09
na dann sind wir uns ja EINIG und werden weiter  ... SCHREITEN SEID AN SEID,UND DIE ALTEN LIEDER SINGEN. . .etc.
Man beachte den Threadtitel!  ;)
http://alle-eselsbruecken.de/seid-oder-seit/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: durianandy am 19. Januar 2015, 20:28:32
@Hans Muff

da hast Du mich aber voll erwischt 8),ja das ist richtig.Asche auf mein Haupt,gelobe Besserung bei der Rechtschreibung.

Gruss durianandy [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 19. Januar 2015, 20:31:19
 [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 20. Januar 2015, 06:52:02
Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen

Houellebecq mit «Unterwerfung» in Köln


Köln (dpa) - Wer schrille Töne erwartet hatte, wurde enttäuscht. Mit sympathischer Selbstironie und großer Geduld antwortete der französische Schriftsteller Michel Houellebecq (56) am Montag in Köln auf alle Fragen nach seinem Roman «Unterwerfung».

Seit dem Erscheinen des Buchs vor zwei Wochen und den Anschlägen auf die Satirezeitschrift «Charlie Hebdo» in Paris müsse er zwei Dinge in einer Endlosschleife erklären, sagte Houellebecq: «Erstens, dass mein Buch kein islamophobes Buch ist, und zweitens, dass man das Recht dazu hat, ein solches Buch zu schreiben.»

Sein Roman spielt im Jahr 2022 in Frankreich. Der Autor kritisiert darin sowohl die Demokratiemüdigkeit, den Egoismus und den Opportunismus des Establishments als auch die Islamisten, die in diese Lücke stoßen.

Der Auftritt Houellebecqs in Köln, sein erster seit den Anschlägen von Paris am 7. Januar, war schon seit Dezember ausgebucht und wurde live im Internet von Köln.tv übertragen. Die Polizei hatte nach eigenen Angaben «angemessene Sicherheitsvorkehrungen» ergriffen, wollte aber keine Einzelheiten nennen. Vor dem Gelände waren nur einzelne Polizisten zu sehen. Die Lit.Cologne als Veranstalter begründete das Festhalten an der Buchvorstellung damit, dass sie sich «der Freiheit der Kunst und des Worts» verpflichtet fühle.

Das Werk, dessen deutsche Übersetzung vor knapp einer Woche erschienen war, schildert, wie bei der französischen Präsidentschaftswahl 2022 Marine Le Pen, die Kandidatin des rechtsextremen Front National (FN), im ersten Durchgang gewinnt. Um ihren Sieg bei der Stichwahl zu verhindern, unterstützen Sozialisten und Konservative einen gemäßigten muslimischen Kandidaten, der dann auch tatsächlich an die Macht kommt.

Der Roman war am 7. Januar in Frankreich erschienen. Am selben Tag hatten zwei islamistische Attentäter in der Redaktion von «Charlie Hebdo» in Paris zwölf Menschen ermordet. Das Satireblatt hatte eine Karikatur über den Autor auf der Titelseite.

Nach dem Terror hätten ihm die Demonstrationen eines klar gezeigt, sagte Houellebecq in Köln: «Dass die Franzosen sich etwas ganz einfaches wünschen - und zwar Meinungsfreiheit.» Oft werde den Menschen in Europa vorgeworfen, sie hätten keinen Heldenmut, meinte Houellebecq. «Ich weiß nicht, ob das so überzeugend ist, ich denke nicht, dass man ein Held sein muss, um heldenhaft zu handeln. Dazu muss man einfach nur ein Sturkopf sein, und das waren die Journalisten von «Charlie Hebdo»», sagte er mit Blick auf die jüngste Ausgabe des Magazins nach dem Attentat.

Bei der Vorstellung des Romans in Köln las ein Schauspieler einige Passagen vor, und Nils Minkmar, der Europa-Kulturkorrespondent der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung», diskutierte mit dem Autor. Das ganze fand im «Depot 1», dem Ausweichquartier des Kölner Schauspiels, vor 600 Zuschauern statt.

Houellebecq antwortete den ganzen Abend hindurch nachdenklich, oft zögerlich. Auf die Frage, ob er mit seinem Buch dem rechtsextremen FN nütze, sagte er: «Erst einmal ist mir das egal. Und es hat noch nie jemand seine politische Meinung geändert, weil er ein Buch gelesen hat.»

Und er gab auch einen Einblick in seine Art zu recherchieren: «Man sollte den Menschen nicht widersprechen, man sollte sie ausreden lassen, denn ansonsten werden sie nichts mehr sagen. Nur so bringt man sie dazu, von ihrem Leben zu erzählen.»

Die Halle war trotz der Anschläge in Paris voll, aber das Thema Sicherheit spielte eine Rolle. «Ich habe die Karten von einer Freundin bekommen, der es zu gefährlich war, hier zu sein», sagte eine Zuhörerin aus der Nähe von Köln. «Kurz darüber nachgedacht habe ich schon, ob ich kommen sollte», meinte ein Houellebecq-Fan, «aber dann überwog die Neugier.»

Der DuMont Buchverlag hatte «Unterwerfung» am vergangenen Mittwoch in einer Auflage von 100 000 Exemplaren auf den deutschen Markt gebracht. Der Roman verkaufte sich sofort gut, eine zweite Auflage mit 50 000 Stück ist schon in Arbeit.




Das Wort " Lügenpresse " stammt btw. nicht ursprünglich wie behauptet von Göbbels ,

sondern wie das Wort  "Journaille" von einem Juden mit Namen Karl Kraus,

der es 1902 eingeführt hat. Egal , ne nicht egal Herr Günther Jauch


https://www.youtube.com/watch?v=8k4Rt3k9h6U
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 20. Januar 2015, 07:10:52
Hier und anderswo wird immer wieder lauthals Political correctness gefordert !

Solange unsere Politiker das Volk weiter verarschen im Gleichmarsch mit der Huren Presse ,

solange dagegen moniert wird , daß man öffentlich nicht den islamischen Terror verurteilen darf ,

ohne als Ausländerhasser und in die rechte Ecke gedrängt wird ::: solange werde ich auf die

Political correctness scheixxen und dem klaren Wort

den Vorrang einräumen . Das Wort Freiheit ist zur Nebensache verkümmert und führt in fast

allen westlichen Demokratien dazu durch Terror Gesetze bedeutungslos zu werden . Wer sind

wir eigentlich , das wir unsere hart erkämpften Grundrechte von ein paar religiösen Fanatikern

so einfach von unseren Polithuren klauen lassen .

  FACK( da kaufe ich ein u ) THEM ALL , sage ich mal in Neudeutsch
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: chauat am 20. Januar 2015, 07:35:17
Klare Sache!
Aus meiner Sicht als Deutscher & Europäer haben die Einwanderer & Gäste sich den Gesetzten & Kulturelen Gegebenheiten anzupassen.
Dies beinhaltet keine Assimilierung des Ausländers aber auch kein Kopftuch und es Zählt für Moslems wie für Juden, Russen, Chinesen & Amis gleichermaßen!   
Rein Pragmatisch betrachtet sind sie alle für mich gleichwertig, eben Ausländer in Deutschland/Europa.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 20. Januar 2015, 07:36:58
 {*  Ich habe nichts gegen friedliebende Moslems, jedoch sehr viel gegen gewaltbereite, agressive  und radikale Islamisten.
Wenn sie in ihren Laendern Probleme haben,  gut, das ist nicht unsere Sache. Man kann zwar darueber reden, ob das  dort richtig oder falsch ist. ( Menschenrechte  und die Freiheit des Glaubens)
Was die aber in Deutschland veranstalten,  geht ueber das allgemeine Verstaendniss  hinaus.
Bald schreiben die uns noch vor, wie wir im eigenen Land zu leben haben  und was wir zu tun haben.   3 mal taeglich gen Mekka  :-X
chauat,  jeder Mensch in einem fremden Land ist dort Gast, so sollten die sich auch verhalten und benehmen.
Auch wir sind hier in Thailand eben nur gedultet.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 20. Januar 2015, 07:58:49
Zitat
Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen


Das ahnte ich schon und deshalb habe ich es Dir ja auch als ebook geschickt.
Auf dem „Graumarkt“ gibt es das Buch hier:

 http://www.share-online.biz/dl/S17YRFINQ5
 (http://www.share-online.biz/dl/S17YRFINQ5)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: uwelong am 20. Januar 2015, 14:59:42
Tja Arthur , das Buch " Unterwerfung " macht Schlagzeilen

Houellebecq mit «Unterwerfung» in Köln


von uwelong:

Michel Houellebecq.

Hat auch das Buch „Plattform“ geschrieben, das teilweise in Thailand spielt.

(Ich habe es leider noch nicht gelesen, so das ich mir kein Urteil erlauben kann!)


http://de.wikipedia.org/wiki/Plattform_%28Roman%29








Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 20. Januar 2015, 17:45:59
Gestern hat der mehrfach vorbestrafte Vorsitzende der Pegida-Bewegung Lutz Bachmann, vor der sogenannten "Lügenpresse" eine Pressekonferenz abgehalten und die Pressesprecherin war beim Talk mit Günther Jauch dabei.
So schnell wird die "Lügenpresse" politisch instrumalisiert.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 20. Januar 2015, 17:49:07
                                                                                                    www.welt.de/politik/deutschland/article136505078/Das-kriminelle-Vorleben-des-Pegida-Frontmanns.html                                                                                                                                                               (http://www.welt.de/politik/deutschland/article136505078/Das-kriminelle-Vorleben-des-Pegida-Frontmanns.html)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Benno am 20. Januar 2015, 18:35:13
Das kriminelle Vorleben des Pegida-Frontmanns?


Verurteilte und vorbestrafte Politiker in Deutschland und mit Vorstrafen belastete Personen bei der  Bundesverdienstkreuz-Auszeichnung sind kein Problem wie im folgenden Link zu lesen.

Die ausfuehrliche Liste :

http://www.bundesverdienstkreuz.com/deutschland.php

Nun versucht die "Die Welt" und andere deutsche gleichgeschaltete Massenmedien eine Schmierenkampagne gegen einen der Organisatoren der Pegida-Bewegung Lutz Bachmann wegen seiner Vorstrafen. Statt sich mit den Argumenten von "Pegida" journalistisch auseinander zu setzen wird  hier armselig Schmutz kuebelweise ueber diese demokratische Massenbewegung verbreitet.
Aermer und duemmer geht's nimmer!
Zur Sache und den Zielen von "Pegida" gibt es keine Argumente, dafuer ad personam z.B. gegen Lutz Bachmann.
In der politischen Realitaet sitzen jedoch die Kriminellen  in der Regierung!


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 20. Januar 2015, 18:49:24
Ein Radikaldemonstrant und Steinewerfer hat es ja bekanntlich in Deutschland immerhin bis zum Aussenministerposten gebracht,
DA hat das Vorleben keine Rolle gespielt, DER war bei der RICHTIGEN (?) Partei  {/

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 20. Januar 2015, 19:01:28
Ein Radikaldemonstrant und Steinewerfer hat es ja bekanntlich in Deutschland immerhin bis zum Aussenministerposten gebracht,
DA hat das Vorleben keine Rolle gespielt, DER war bei der RICHTIGEN (?) Partei  {/

lg
Was soll´s, wenn die Rechten das Ruder übernommen haben, wird Herr Bachmann auch gesellschaftsfähig ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: fidelio am 20. Januar 2015, 19:11:27
@ Benno
Hervorragend.
Es ist halt nur so, dass wir in A durchaus ebenbuertige Spezies
in der Politik hatten. Nur haben die Herrschaften gegenueber D
eindeutig die Nase vorne: sie sind wesentlich geschickter und
einfallsreicher im VERTUSCHEN. Da kommt erst gar nicht viel
auf.
lg. fidelio
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 21. Januar 2015, 03:39:59
Staatsanwaltschaft prüft Verdacht auf Volksverhetzung

Die Generalstaatsanwaltschaft Dresden prüft den Anfangsverdacht der Volksverhetzung gegen den führenden Pegida-Organisator Lutz Bachmann . Hintergrund sind bekannt gewordene Kommentare und Facebook-Einträge Bachmanns vom September 2014, in denen dieser unter anderem Flüchtlinge und Asylbewerber als "Viehzeug", "Dreckspack" und Gelumpe" bezeichnet hat.

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/staatsanwaltschaft-pr%c3%bcft-verdacht-auf-volksverhetzung/ar-AA8oGKs?ocid=MEDDHP


Dresden - Medien und Politiker werden von PEGIDA immer kritisiert, sie würden die Bewegung und deren Macher in die rechte Ecke stellen. Dumm nur, wenn das PEGIDA-Chef Bachmann selbst übernimmt.
Doch das ist nicht alles: Lutz Bachmann postete vor geraumer Zeit, lange vor seinem medialen Aufstieg, ein Foto von sich als Adolf Hitler gestylt auf seinem Facebook-Profil. Mit der Bildunterschrift: „Er ist wieder da!“

https://mopo24.de/Home#!nachrichten/bachmann-pegida-dresden-facebook-3958

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 21. Januar 2015, 03:50:27
Eine Regierung die selbst Volksverräter sind sollten den Ball ganz flach halten.
Ihr Linke habt ja dafür Idole wie Che Guevara,Mao oder Stalin welche als Massenmörder salonfähig sind.

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 07:26:51
Eine Regierung die selbst Volksverräter sind sollten den Ball ganz flach halten.

Welche Regierung, benennst Du hier, mit rechtslastiger Vokabular, als "Volksverräter" und "solle den Ball ganz flach halten" ?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 22. Januar 2015, 08:00:40
(http://media0.faz.net/ppmedia/video/bildergalerie/2785976595/1.3382828/article_multimedia_overview/nur-ein-scherz-pegida-gruender-lutz-bachmann-posierte-bei-facebook-als-hitler.jpg)


Nun die Bereinigung der Pegida von Herrn Lutz Bachmann kann der Bewegung auf Dauer nur nutzen ,

mit diesem Ex Knasti wollte eh keiner am Tisch sitzen . Wenn man ihm jetzt auch noch seinen BMW X 5

mit Fahrer u. Leibwächter entzieht liegt er der Allgemeinheit in dem Punkt auch nicht mehr auf der Tasche .

(http://666kb.com/i/cvget24l2q9j3pqz0.jpg)
mit Autos die nicht ihm gehören kennt sich der Strahlemann aus

Sollte er diesen staatlichen Service weiter genießen dürfen , empfehle ich jedem Pegidaisten mit ähnlichen

Parolen den Hass der Islamisten auf sich zu ziehen , um in den Genuss solcher Luxusschlitten & Bodyguard

zu kommen. Die Schwäche von demokratischen Staaten ist hier jedenfalls mehr als deutlich geworden ,

wenn verbriefte Grundrechte schon durch INET Drohungen von fanatischen Islam Terroristen ausgehebelt

werden können . Pegida ist jedenfalls gut beraten , den Zorn des Volkes gegen seine untätigen Volksvertreter

weiter auf der Straße zu führen , das hält die schreibende Zunft der gleich geschalteten Medien am laufen

und schürt die Angst der etablierten Parteien vor den kommenden Ergebnissen von Wählerwanderungen .

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 08:01:02

Doch das ist nicht alles: Lutz Bachmann postete vor geraumer Zeit, lange vor seinem medialen Aufstieg, ein Foto von sich als Adolf Hitler gestylt auf seinem Facebook-Profil. Mit der Bildunterschrift: „Er ist wieder da!“

https://mopo24.de/Home#!nachrichten/bachmann-pegida-dresden-facebook-3958



Ja, schrecklich!

Das ist der Titel eines satirischen Buches, das auch ich gelesen habe. Das Foto von Bachmann ist ebenfalls satirisch, wie man ohne Schwierigkeit feststellen kann!
(http://ts3.mm.bing.net/th?id=HR.74210221710&pid=15.1&H=89&W=160)
Zitat
Er ist wieder da

Er ist wieder da ist der Debütroman des deutschen Journalisten und Schriftstellers Timur Vermes. Der Roman erschien 2012 beim Kölner Eichborn Verlag. Bei dem Roman handelt es sich um eine Satire, in der Adolf Hitler im Jahre 2011 mitten in Berlin wieder ins Leben zurückkehrt.

fr

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 08:10:53
Ist schon klar Ossi, äh @Franzi und nun ?
Häng Dir doch das Bild, über Dein Plumsklo, passt schon.  ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 22. Januar 2015, 09:02:34
@vicko

Dir scheint die rote Brille angewachsen zu sein, im Islamismus-Fred willst du von @franzi Beweise, hier in diesem Fred liefert er welche, die du aber ins Lächerliche ziehst.

Ergo: Dir kann man es nicht wirklich recht machen, @vicko und Gott.  ... :-X

trotzdem
lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 09:33:01
im Islamismus-Fred willst du von @franzi Beweise, hier in diesem Fred liefert er welche, die du aber ins Lächerliche ziehst.

Welche Beweise meinst Du ?
Und wo habe ich hier, im Fred danach gefragt ?
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 09:43:18
Eine Regierung die selbst Volksverräter sind sollten den Ball ganz flach halten.

Welche Regierung, benennst Du hier, mit rechtslastiger Vokabular, als "Volksverräter" und "solle den Ball ganz flach halten" ?

Du selbst gibst die Antwort mit dem ZDF Link  ;D Fuehrst du schon Selbstgespraeche?

Zitat
Für die, die auf dem rechten Auge blind sind, am Beispiel NSU.

Brandstifter im Staatsauftrag

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/1898310/Brandsti

Kann aber auch sein, dass du nicht begriffen hast, um was es da ging.

Dass du dich mit diesem Medium betreffend NSU beschaeftigt, das ist natuerlich zu viel verlangt.

https://sicherungsblog.wordpress.com/ (https://sicherungsblog.wordpress.com/)

Uebrigens sollen diese Zumverbrechenverfuehrer (wenns nach den Volksverraetern ginge) amnestysiert werden.

http://www.derwesten.de/politik/regierung-plant-teilamnestie-fuer-geheimdienste-id10249386.html (http://www.derwesten.de/politik/regierung-plant-teilamnestie-fuer-geheimdienste-id10249386.html)

fr


Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 09:55:20
Eine Regierung die selbst Volksverräter sind sollten den Ball ganz flach halten.

Welche Regierung, benennst Du hier, mit rechtslastiger Vokabular, als "Volksverräter" und "solle den Ball ganz flach halten" ?

Du selbst gibst die Antwort mit dem ZDF Link  ;D Fuehrst du schon Selbstgespraeche?

Zitat
Für die, die auf dem rechten Auge blind sind, am Beispiel NSU.

Brandstifter im Staatsauftrag

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/1898310/Brandsti


@Franzi,
Sag mal, drehst Du nun völlig durch ? Dies wurde hier gepostet:

http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16934.msg1159913;topicseen#msg1159913
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 10:11:06
Tschuldigung, vergiss immer wieder, dass man dir alles so aufbereiten muss, dass es auch mein 5jaehriger Nachbar verstehen wuerde.

Daher, das war die Antwort zu

Zitat
Zitat von: schiene am Heute um 01:53:02
Den ganzen linken Terrormob sollte man in die arabischen Wüsten jagen.
Friedliche Demonstranten angreifen und Brandstiften.

Hast Du dafür auch handfeste Beweise oder brauchst Du keine mehr, weil offenbar für Dich, die "Täter" vorab schon feststehen ?

Habe von einem Thread zu einem anderen geschwenkt, weils dort besser passt, musst halt auch hin und herzappen.

Bei der Gelegenheit eine Frage:
Beurteist du "franzi" positiv oder negativ?

Frage das nur darum:
Zitat
Ist schon klar Ossi, äh @Franzi und nun ?

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 10:19:49
Tschuldigung, vergiss immer wieder, dass man dir alles so aufbereiten muss, dass es auch mein 5jaehriger Nachbar verstehen wuerde.

Du spinnst doch, würdest Du Dich an die Fred-Ordnung halten, bräuchten wir keinen "5 jährigen".  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 10:43:27
Schoen, ich bin ein Spinner. Aber koenntest du grosszuegigerweise auch das

Zitat
Bei der Gelegenheit eine Frage:
Beurteist du "franzi" positiv oder negativ?

Frage das nur darum:
Zitat von vicko
Ist schon klar Ossi, äh @Franzi und nun ?

beantworten?

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: fidelio am 22. Januar 2015, 11:15:10
@franzi
@vico
Das Publikum amuesiert sich immer koestlich, wenn 2 aneinandergeraten.
Kritisch wird die Sache nur, wenn es sich dabei um etwa krankhafte
Rechthaberei dreht. Paranoia querulans, auch Querulantenwahn genannt.
Zur besonderen Ehrenrettung des Querulanten sei hingewiesen, dass
ca, 80 Prozent der deutschen Hoechstgerichtlichen Urteile auf Betreiben
eben von Querulanten zustande kommt.

lb. Gruesse
fidelio
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 22. Januar 2015, 11:37:45
fidelio, du machst mich traurig :'( :'(
Jetzt wird mir klar, bin nicht nur ein Spinner, sondern auch noch ein Paranoia querulans.
Da hilft mir auch dein Hinweis auf das deutschen Hoechstgericht nicht, dass Querulanten einiges in Bewegung gebracht haben.
Hier im Forum gibt es solche Gerichte ja nicht, ausgenommen vielleich Oberlandesgerichte, vertreten von unserem lieben Mitglied @vicko.
Und da es hier keine Hoestgerichte gibt, koennen die Urteile unseres lieben vickos nicht ausgehebelt werden. Das bedeutet: vicko hat immer recht :o

fr
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 22. Januar 2015, 21:27:44
Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

++ 20.43 Uhr ++ Legida-Demonstranten attackieren Journalisten mit Schlägen. Auch wurden Menschen angespuckt. Mephisto 97.6 spricht von gezielten Angriffen gegen Reporter und Leute mit Kamera und Mikrofon. Einer der Legida-Ordner drohte nach LVZ-Informationen einem Fotografen: "Wenn wir hier fertig sind, kriegst Du eine auf´s Maul!"

++ 21.02 Uhr ++ Neues zur Attacke auf Journalisten: 50 Angreifer sind aus dem Legida-Block auf die vor dem Demonstrationszug laufenden Presseleute gestürzt. Ein Fotograf wurde zu Boden getreten, seine Kamera-Ausrüstung zerstört.

Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten
http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/legida-und-proteste/live-ticker-zum-protestmittwoch-in-leipzig-gericht-entscheidet-ueber-legida-routenaenderung/r-legida-und-proteste-a-271512.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 22. Januar 2015, 22:23:39
Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

++ 20.43 Uhr ++ Legida-Demonstranten attackieren Journalisten mit Schlägen. Auch wurden Menschen angespuckt. Mephisto 97.6 spricht von gezielten Angriffen gegen Reporter und Leute mit Kamera und Mikrofon. Einer der Legida-Ordner drohte nach LVZ-Informationen einem Fotografen: "Wenn wir hier fertig sind, kriegst Du eine auf´s Maul!"

++ 21.02 Uhr ++ Neues zur Attacke auf Journalisten: 50 Angreifer sind aus dem Legida-Block auf die vor dem Demonstrationszug laufenden Presseleute gestürzt. Ein Fotograf wurde zu Boden getreten, seine Kamera-Ausrüstung zerstört.

Ausschreitungen und Angriffe auf Journalisten
http://www.lvz-online.de/nachrichten/aktuell_themen/legida-und-proteste/live-ticker-zum-protestmittwoch-in-leipzig-gericht-entscheidet-ueber-legida-routenaenderung/r-legida-und-proteste-a-271512.html

So what? Verwirrte gibt es überall.
Wenn die Pegida-, Legida-, Frigida- und wie die Mitläufer alle heißen, mal begreifen, dass dies genauso wenig repräsentativ ist, wie dass alle Moslems potentielleTerroristen sind, wäre schon viel erreicht.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Benno am 23. Januar 2015, 00:00:16
Demo in Leipzig und gewaltbereite Legida-Anhänger oder auch Legidaisten genannt.

Linke Schlaegerkommandos bei der Legida-Demo am 21.01.2015 in Leipzig und das Maerchen der friedlichen Gegendemonstranten

"Nach neusten Berichten sieht es eher so aus, als ob linksradikale Schläger die Leute am demonstrieren hindern und niemand eingreift. Das sieht aber ganz übel aus."

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-schlaegerkommandos-legida-in-leipzig-im-live-ticker-kommentar_id_6200892.html

"Nach Ansicht des sächsischen Verfassungsschutzes ist im Umfeld solcher Ereignisse wie den Demonstrationen von Pegida und Legida oder der Tötung des Asylbewerbers in Dresden auch künftig immer wieder mit Gewaltausbrüchen zu rechnen. In der linken Szene bestehe ein intellektueller Anspruch, Gewaltaktionen der Öffentlichkeit gegenüber zu rechtfertigen. Und derartige Ereignisse würden der Szene die Möglichkeit dazu geben."

Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/randale162_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

Wer die Live-Bilder gestern im TV gesehen hat weiss wie am Rande des Legida Spaziergangs durch die Innenstadt Leipzigs Links-Chaoten provozierten und randalierten.
Sensationsgeile auf dem linken Auge blinde Journalisten hatten natuerlich Interesse an den Gewaltexzessen und der Zerstoerungswut an diesem Abend die sie in typischer Luegenpresse-Manier den Legida-Sympathisanten in die Schuhe schieben.

Vor einer Woche,als diese Links-Chaoten einen Legida-Trainungsgegendemo-Marsch durch Leipzig starteten musste die Mainstream-Medien notgedrungenermassen die Wahrheit schreiben.

"LINKE GEWALT 16.01.15 Vermummte Autonome randalieren in Leipzig
Etwa 600 Randalierer – zum Teil vermummt – waren nach Angaben der Polizei am Donnerstagabend durch die Stadt gezogen und hatten erhebliche Schäden angerichtet. Sie warfen Steine auf Polizeiautos, zündeten Nebelbomben und rissen Verkehrsschilder aus dem Boden. Zudem wurden Hauswände mit Schriftzügen besprüht, die sich gegen die Anti-Islam-Bewegung Pegida und die Polizei richteten.

Nach Polizeiangaben zogen die Randalierer von der Innenstadt in den Leipziger Süden. Immer wieder seien Rufe gegen die Anti-Islam-Bewegung zu hören gewesen. "

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136436608/Vermummte-Autonome-randalieren-in-Leipzig.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 23. Januar 2015, 00:13:02
[quote author=Benno link=topic=7866.msg1160000#msg1160000 date=1421946016

"Nach neusten Berichten sieht es eher so aus, als ob linksradikale Schläger die Leute am demonstrieren hindern und niemand eingreift. Das sieht aber ganz übel aus."

Quelle: http://www.focus.de/politik/deutschland/linke-schlaegerkommandos-legida-in-leipzig-im-live-ticker-kommentar_id_6200892.html [/quote]
Was da so übel aussieht, ist lediglich ein Leserkommentar im focus
Zitat

Quelle: http://www.mdr.de/sachsen/randale162_zc-f1f179a7_zs-9f2fcd56.html

Quelle: http://www.welt.de/politik/deutschland/article136436608/Vermummte-Autonome-randalieren-in-Leipzig.html
Sind beides Berichte die sich auf den 16.1. beziehen, und nicht auf dan gestrigen Tag. Nichts desto weniger sind solche Vorfälle zu verurteilen.
Doch wie ich schon zuvor schrieb, irgendwelche Extremen oder Verwirrten sind nicht die Norm. Hools sind auch nicht die Repräsentanten des Fußballs.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 23. Januar 2015, 02:05:08
Aktueller Bericht und Einschätzung, über die Demos in Leipzig.

Und dann ist Chaos
Auszug:
"Die Ereignisse rund um die Legida-Demo - ein Rückzug an der Pegida-Spitze, eine Spaltung, die Gewalt gegen Journalisten, die den betont bürgerlichen Teil der Demonstranten eher abschrecken dürfte -, aber vor allem die augenfällige thematische Ziellosigkeit der Demonstration legen eine andere Prognose nahe. Falls Pegida und seine vielen Ableger je so etwas wie eine Bewegung waren, dann zerfällt sie gerade in ihre Einzelteile."

http://www.sueddeutsche.de/politik/legida-protest-in-leipzig-und-dann-ist-chaos-1.2315913

 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Benno am 23. Januar 2015, 02:29:47
Aktueller Bericht und Einschätzung, über die Demos in Leipzig.

Aktueller Bericht und Einschaetzung, ueber die Demos in Leipzig jenseits der Luegen der deutschen Systempresse

"Die Wahrheit über die LEGIDA-Demo in Leipzig

Ein Erlebnisbericht von Steffen Mainka

Am Mittwoch, den 21.01.2015 fand der 2. Spaziergang der LEGIDA mit Kundgebung auf dem Augustusplatz in Leipzig statt.

Wir waren mindestens eine Stunde zu früh gekommen, aber diese kleine Zeitreserve schmolz schnell dahin. Die Innenstadt war verriegelt und verrammelt, alles war voll mit Polizei. Nun galt es, den Zugang zum Augustusplatz zu finden. Wir irrten auf menschengefüllten Straßen herum, die beiden Hauptzugänge am Hauptbahnhof und im Grimmaischen Steinweg waren zu diesem Zeitpunkt abgeriegelt. Wenn wir nicht mehrmals Polizisten nach dem Weg gefragt hätten, hätten wir nie einen Zugang gefunden.

        ... Schlussaccord

Zu Hause angekommen, haben wir im Internet nachgesehen, und siehe da, die Lügenpresse hat sich ihren Spottnamen doch redlich verdient. Entgegen der dort verbreiteten Meinung war der 2. LEGIDA-Spaziergang ein großartiges Ereignis und ein respektabler Erfolg für die Veranstalter, aber die Systemmedien schreiben ihn herunter und unterstellen LEGIDA-Teilnehmern sogar Gewalttätigkeit. Wenn man selbst dabei war und Leipzig mit eigenen Augen gesehen hat, kann man die Berichte in den Leitmedien nur noch als Hetze abtun.

Bisher liefert einzig der russische Fernsehsender RT-Ruptly authentisches Material. Das Video der LEGIDA-Veranstaltung am 21.01.2015 einschließlich der hörenswerten Reden findet man hier:"

Der vollstaendige Erlebnisbericht zum Weiterlesen und Video schauen:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/die-wahrheit-ueber-die-legida-demo-in-leipzig/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 23. Januar 2015, 03:07:07
Der vollstaendige Erlebnisbericht zum Weiterlesen und Video schauen:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/die-wahrheit-ueber-die-legida-demo-in-leipzig/
Ich habe weitergelesen. Steffen Mainka steht sicherlich wie jedem anderen eine persönliche Meinung zu. Meine Meinung dazu lautet allerdings: Schuster bleib bei deinem Leisten - in diesem Fall der Fotografie. Tut man sich seinen Artikel ein zweites mal an, offenbart sich seine polemische Wortwahl deutlichst. Die Fakten kann ich nicht beurteilen/überprüfen; die Darstellung gewinnt aber nicht an Überzeugungskraft bei seiner Wortwahl.
Aber wie gesagt, als S.M.s persönliche Meinung kann ich den Artikel tolerieren, als Bericht allerdings nicht.

Ich farge mich allerdings was journalistenwatch.com für eine Quelle ist, wenn ich ohne langes Suchen solche Artikel finde http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/. Und man muss auch nicht jede Art bezahlter Werbung annehmen. Es lohnt sich echt mal reinzuschauen.
Auf den ersten Blick ist journalistenwatch eine Watsche für jeden sauber arbeitenden Journalisten - aber das sind ja eh nur Zeilensklaven der Lügenpresse.
Um im Tenor zu bleiben ist journalistenwatch keine Lügenpresse sondern ein Hurenblatt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 23. Januar 2015, 03:23:22
Wenn die Pegida-, Legida-, Frigida- und wie die Mitläufer alle heißen, mal begreifen, dass dies genauso wenig repräsentativ ist, wie dass alle Moslems potentielleTerroristen sind, wäre schon viel erreicht.

Da habe ich bei den Ewiggestrigen, wenig Hoffnung auf verstehen, eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass er sein zementiertes Weltbild aufgibt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Benno am 23. Januar 2015, 04:12:05

Ich habe weitergelesen. ...
Ich farge mich allerdings was journalistenwatch.com für eine Quelle ist, wenn ich ohne langes Suchen solche Artikel finde http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/. Und man muss auch nicht jede Art bezahlter Werbung annehmen. Es lohnt sich echt mal reinzuschauen.
Auf den ersten Blick ist journalistenwatch eine Watsche für jeden sauber arbeitenden Journalisten - aber das sind ja eh nur Zeilensklaven der Lügenpresse.
Um im Tenor zu bleiben ist journalistenwatch keine Lügenpresse sondern ein Hurenblatt.

Wenn ich ohne langes Suchen eine Reihe solche Artikel wie nachfolgend zitiert in der Luegenpresse Deutschlands finde dann ist journalistenwatch ebenso wie Pegida direkt eine Notwendigkeit um durch den Vergleich der Fakten einigermassen die Wahrheit herauszufinden.

"Montagnachmittag in Dresden. Eine Libyerin versucht, in der Tram nicht aufzufallen. In der Moschee verriegeln sie die Tür. „Pegida“ marschiert. Und nur wenig später wird ein Flüchtling zwischen Plattenbauten erstochen. ....
....Was Jamila Aun nicht ahnen kann, ist, dass im Dresdner Stadtteil Leubnitz-Neuostra an diesem Montagabend der 20-jährige Khaled Idris Bahray, ein Eritreer muslimischen Glaubens, ein allerletztes Mal seine Wohnung verlassen wird – am nächsten Morgen findet ihn ein Passant blutüberströmt im Hof der Plattenbausiedlung. Seit bekannt wurde, dass der Asylbewerber mit Messerstichen getötet wurde, ist die latente Sorge vieler Ausländer in Panik umgeschlagen."

Quelle:

http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/der-tod-von-khaled-idris-bahray-und-dresden-pegida-und-die-angst/11236224.html

"Oh, da wird das Geheule bei Herrn Beck und den anderen Linken, die indirekt Lutz Bachmann und seine “PEGIDA-Truppe” vorschnell verdächtigt hatten, groß sein. Mopo24 berichtet:
Der Mörder von Khaled Idris (20) ist offenbar geschnappt! Wie Bild.de zuerst berichtet, hat ein ausländischer Mitbewohner des Aslybewerbers ein Geständnis abgelegt. ....
....Wie der Sprecher der Staatsanwaltschaft Jan Hille mitteilt, sei Haftbefehl wegen Totschlags gegen einen 26-jährigen Mitbewohner und Landsmann aus Eritrea erlassen wurden."

Quelle:

http://journalistenwatch.com/cms/2015/01/22/unfassbar-lutz-bachmann-hat-doch-nicht-asylbewerber-khalet-erstochen/

Um einzuschaetzen ob bei einem Artikel der verantwortliche Journalist bzw. in erster Linie der Chefredakteur, zur Luegenpresse oder zu einem Hurenblatt gehoerend, als sauber arbeitender Journalist bedingungslos zur Wahrheit steht haben findige Koepfe diese Software entwickelt:

http://cahoots-extension.github.io/suchen/index.html

http://cahoots.pw/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: chauat am 23. Januar 2015, 05:21:06
Da habe ich bei den Ewiggestrigen, wenig Hoffnung auf verstehen,

Die ewig gestrigen, man hört es immer wieder. Aber wer ist gemeint, was hat es zu bedeuten? Sind es gar die Schreiber die von ihrer eigenen gestrigkeit im Unterbewusstsein getrieben wurden. Sind es die Rechten oder deren rechte, die Nazis. Sind es die Linken oder deren linke die Nachfolger der SED. Sind es die heutigen Rentner denen man beigebracht hat jeder hat recht & Rechte nur der Deutsche nicht, er muss Zahlen bis seine Kinder weiter Zahlen. Ja wer den jetzt?

Wenn ich einen Hund sehe der die rechte Krankheit hat tu ich ihn zusammen mit einem der die linke Krankheit hat, den Rest lasse ich dann vom Tierarzt im Krematorium entsorgen. Sollte ich einen Alten Hund sehen der halb Todgearbeitet ist und immer noch die Schuld anderer begleichen will, den gebe ich einen warmen Korp und mache die Türe zu damit ich sein Gejaule nicht höre.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 23. Januar 2015, 07:11:27
Das Abschalten der Lichter an öffentlichen Gebäuden ist eine Geste der Hilflosigkeit. Den Volldemokraten fehlen die Argumente, sie führen uns eindrucksvoll vor, welche Finsternis und Leere in ihren Köpfen herrscht. Wenn die qualitätsfreien Medien das auch noch als "klares Zeichen" bejubeln, zeigt dies, daß sie nur noch Regierungspropaganda verbreiten.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: schiene am 24. Januar 2015, 08:45:11
Ein Beispiel der hilflosen teilweise unfähigen deutschen Justiz
http://www.blu-news.org/2014/12/08/frankfurt-kapitulation-der-deutschen-justiz/ (http://www.blu-news.org/2014/12/08/frankfurt-kapitulation-der-deutschen-justiz/)
Titel: Re: Bauer Willi hat recht.Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jorges am 24. Januar 2015, 21:17:31
Lesenswert, zumal das ja auch irgendwie auf's Metzger- und Baeckerhandwerk zutrifft, ebenso auf die Gastronomie.

Bin nur wieder mal zu bloed, um einen brauchbaren Link einzustellen.

file:///C:/Users/Administrator.8S8ISN4P5M0T8FJ/Documents/Lieber%20Verbraucher%20-%20Frag%20den%20LandwirtFrag%20den%20Landwirt.htm

Also, copy/paste:                 (die 99 Kommentare hab ich jetzt mal weggelassen)


Lieber Verbraucher,   
    

Heute habe ich dermaßen die Schnauze voll. Habe heute Morgen die Abrechnung meines Nachbar von Pommes-Kartoffeln außerhalb des Vertrages gesehen: 1 LKW = 25 t = 250 €. Für die, die nicht rechnen können: das ist 1 Cent pro Kilogramm! Und was 1 Kilo Tiefkühl-Pommes kostet, wisst ihr ja. Irgendeiner macht sich da gewaltig die Taschen voll. Dann habe ich im Internet die Preise an der MATIF für Getreide und Raps für 2015 gesehen. Und gelesen, dass die Hersteller von Dünger die Preise deutlich angehoben haben. Konsequenz: mir werden in diesem Jahr wohl 25% Gewinn fehlen werden. Wenn´s reicht! Aber mir reicht´s! Drum habe ich mich entschlossen, dir, dem Verbraucher diesen Brief zu schreiben:
Billig

Du, lieber Verbraucher, willst doch nur noch eines: billig. Und dann auch noch Ansprüche stellen! Deine Lebensmittel soll genfrei, glutenfrei, lactosefrei, cholesterinfrei, kalorienarm (oder doch besser kalorienfrei?) sein, möglichst nicht gedüngt und wenn, dann organisch. Aber stinken soll es auch nicht, und wenn organisch gedüngt wird, jedenfalls nicht bei dir. Gespritzt werden darf es natürlich nicht, muss aber top aussehen, ohne Flecken. Sind doch kleine Macken dran, lässt du es liegen. Die Landschaft soll aus vielen kleinen Parzellen bestehen, mit bunten Blumen und Schmetterlingen. Am liebsten wäre es Dir wahrscheinlich, wenn wir noch mit dem Pferd pflügen würden. Sieht doch so nett aus und Pferde findest du so süß! Und die Trecker würden dich auch nicht beim Joggen auf unseren Wirtschaftswegen behindern.
Null Ahnung

Du hast keine Ahnung und davon ganz viel. Ist dir eigentlich bewusst, dass wir Landwirte von unserer Hände Arbeit leben müssen? Dass auch wir Anspruch auf Urlaub haben, (den wir selten genug machen), dass auch wir Kinder haben, die genau wie deine, ein Smartphone haben wollen und Designerklamotten? Und studieren wollen? Wie sollen wir das den leisten, wenn wir unsere Produkte verramschen (müssen)?

Erkläre du mir mal, wie ich anders reagieren kann, als mit noch mehr ausgefeilter Technik einen noch höheren Naturalertrag zu erwirtschaften. Klar kann ich auf Bio umstellen, aber da bekomme ich genau das an Mehrerlös, was ich an Minderertrag habe. Und von einem „guten Gefühl“ allein kann ich nicht leben. Darüber lässt sich gut reden, wenn man davon keine Familie ernähren muss.
Formulare

Und was mir noch gewaltig auf den Zeiger geht: Für jeden <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/>, den ich mache, kann ich ein Formular ausfüllen, werde von Satelliten überwacht ob meine Feldgrenze auch auf den Zentimeter genau eingehalten wird, muss jedes Kilo Dünger aufschreiben, damit das von Kontrolleuren nachgerechnet werden kann. Dafür, dass meine Produkte auf Rückstände untersucht werden, bezahle ich selbst. Natürlich findet man nichts, aber ist ja Vorschrift. Wie bei BSE damals. Noch heute werden dafür jährlich 400 Mio. ausgegeben. Weißt Du, wie viele Menschen an BSE in Europa gestorben sind? Keiner, nicht ein einziger! Wieviel waren es bei der Vogelgrippe, wie viele bei der Schweinepest? Aber wir kontrollieren uns zu Tode. Was ist eigentlich aus dem Waldsterben geworden? Im kollektiven Gedächtnis bleiben immer nur die (oft vermeintlichen) Katastrophen hängen. Und wir Bauern sollen es wieder gewesen sein. Da ist keiner, der es wieder zurechtrückt. Wir Bauern dürfen die Scherben alleine zusammenkehren.
Wert

Und dann noch was: dir sind Lebensmittel nichts wert. Sonst würdest Du nicht so viel wegschmeißen. Und: Mindesthaltbarkeitsdatum heißt nichts anderes, als dass es bis zu diesem Datum mindestens haltbar ist. Ich esse den Joghurt auch noch eine Woche danach. Mindesthaltbarkeitsdatum bei Haferflocken: Was soll der Schwachsinn? Leute, das ist gequetschtes Getreide. In den ägyptischen Pharaonengräbern hat man Getreidekörner gefunden, die waren 3000 Jahre alt. Wahrscheinlich muss ich demnächst bei meiner selbstgemachter Marmelade auch noch einen Stempel drauf machen…
Regional

Du sagst, du würdest regional einkaufen? Stimmt doch nicht! Wer kauft denn jetzt, im Januar (!) die Weintrauben aus Chile, den Spargel aus Südafrika, die Mangos aus Brasilien und Äpfel aus China? Du doch! Sonst würden die beim REWE das längst nicht mehr anbieten. Aber unsere Möhren bleiben liegen. Schon mal was von Wirsing gehört, oder Weißkohl? Nein, Artischockenherzen müssen es sein. Falls du dein Essen überhaupt noch selbst zubereitest! Es gibt in der Tiefkühltheke ja so viele leckere Fertiggerichte mit so viel leckeren Zutaten wie E 222 = Natriumhydrogensulfit oder E 310 = Propylgallat. Da klingt ja schon der Name eklig.
Qualität

Auch sonst behauptest du viel: dass Du auf Qualität achtest, dir die Inhaltsstoffe auf der Packung jedes Mal durchliest, auf Nachhaltigkeit achtest und überwiegend fair einkaufst. Alles Quatsch: was du liest sind die Wurfzettel vom Discounter: 10 Eier für 1 Euro. Jetzt aber schnell los, bevor die weg sind. Freiland-Eier sind teurer? Egal, die billigen sind ja nur zum Backen.
Gefühl

Warum ich das schreibe? Um dir mal ein Gefühl für meine Situation zu vermitteln. Gefühle sind etwas irreales, da gibt es kein richtig oder falsch. Die hat man einfach. Aber das mir manchmal die Lust an meinen Beruf vergeht, kannst Du jetzt vielleicht etwas nachvollziehen. Ich weiß auch, dass wir Landwirte keine Heiligen sind, dass es da auch schwarze Schafe gibt. Aber auch nicht alle Ärzte sind Pfuscher, nicht alle Handwerker Gauner, nicht alle Politiker korrupt und nicht alle Polizisten Schläger. Wir Landwirte wirtschaften aus eigenem Interesse nachhaltig. Das brauchen wir uns von keinem noch so klugen Politiker, noch so schlauem Journalisten oder irgendeinem ahnungslosen Verwaltungsfuzzi sagen zu lassen. Die bekommen ihr Gehalt nämlich jeden Monat, ohne unternehmerisches Risiko.
Statthalter

Ich sehe mich als Statthalter, als Verwalter unseres Hofes, den ich von meinem Vater bekommen habe, um ihn an unseren Sohn zu übergeben. Deshalb unternehme ich alles, um ihn – die Gebäude, die Äcker, den Boden – für die nächsten Generationen zu erhalten. Ja, wir sind Unternehmer. Aber wir sind keine Heuschrecken, wir können (und wollen) nicht weiterziehen, wenn alles abgegrast ist. Wir können (und wollen) unsere Produktionsstätte nicht nach Asien verlagern. Wir bleiben hier. Und produzieren weiter so gut wie wir es können. Und man uns lässt.

Das musste jetzt einfach mal gesagt werden.

Euer Bauer Willi
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: durianandy am 24. Januar 2015, 21:27:57
@Bauer Willi

netter Brief,steht alles drin.Das musste mal gesagt werden.

Wo Geiz ist Geil herrscht und Neid und Zwietracht,da ist die Wurzel am faulen.

Danke an Member jorges der uns zum nachdenken bringt.

Gruss durianandy  [-]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 25. Januar 2015, 22:05:04
ja @jorges
in D +++ wird bei jedem Thema nur mit dem *Hintern* gedacht. ich denke mir eine schöne Welt !! ich bin eine Guter !! .. die wirklichen Ergebnisse zählen nicht.
Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 03. Februar 2015, 20:06:44
Hier nachträglich der Link >>http://www.fragdenlandwirt.de/lieber-verbraucher/ (http://www.fragdenlandwirt.de/lieber-verbraucher/)<< zu jorges interessantem Beitrag
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. Februar 2015, 21:37:44
Zitat
1 LKW = 25 t = 250 €. Für die, die nicht rechnen können: das ist 1 Cent pro Kilogramm! Und was 1 Kilo Tiefkühl-Pommes kostet, wisst ihr ja. Irgendeiner macht sich da gewaltig die Taschen voll.

Ich habe mal nachgeschaut, 1 kg Pommes kostet so gute 4 Euro. Für 250 Eus bekommt man dann 63 Tüten. Wie viel könnte eine 4 köpfige Familie sparen, wenn sie statt besagter Tiefkühlware einfach einen LKW Kartoffeln bestellen würde?   
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 03. Februar 2015, 21:47:50
Ich habe mal nachgeschaut, 1 kg Pommes kostet so gute 4 Euro.
Aber nur wenn du sie bei Fleurop bestellst ;)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 31. März 2015, 06:10:50
Zitat
Vor einigen Tagen kam meine Tochter (10j) nach Hause und berichtete mir, sie habe heute in der 4. Klasse muslimisch in der Grundschule beten geübt!

Da meine große Tochter Papas merkwürdigen Humor geerbt hat (meint Mama) und dazu neigt, den Papa auch schon mal zu ver….albern, habe ich das für einen Scherz gehalten. Aber sie erzählte weiter:

„Da mussten wir uns dann hinknien und zuvor die Hände über die Knie legen“ ……… Moment dachte ich, dass kann sie gar nicht wissen! Also fragte ich sie und dann kam die ganze ungeheure Wahrheit heraus:

In der Grundschule Radeberg übt man im Religionsunterricht muslimisch beten auf dem Fußboden.
;D

http://www.netzplanet.net/grundschule-radeberg-wir-ueben-muslimisch-beten/ (http://www.netzplanet.net/grundschule-radeberg-wir-ueben-muslimisch-beten/)

fr

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 31. März 2015, 08:09:10
Wenn dann anschliessend die Internationale gesungen wird, geht das schon in Ordnung.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: AndreasBKK am 31. März 2015, 08:25:13
deutsche Pädagogen, die sich zu sowas überreden lassen. Ich würde mich beim Kultusministerium beschweren, und mein Kind davon befreien lassen.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: malakor am 31. März 2015, 08:44:41
Und mit 15 fliegen deutsche Schulmaedels zum IS.

Duerfen die ueberhaupt in dem Alter Tickets kaufen und losfliegen ???
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 31. März 2015, 11:06:13
Ich habe mal nachgeschaut, 1 kg Pommes kostet so gute 4 Euro.
Aber nur wenn du sie bei Fleurop bestellst ;)
...oder in TH im Tesco kaufst. Letzte Woche gesehen: 1 Plastiktüte = 1 kg für 199 THB = derzeit € 5,50
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Hans Muff am 31. März 2015, 14:52:37
...oder in TH im Tesco kaufst. Letzte Woche gesehen: 1 Plastiktüte = 1 kg für 199 THB = derzeit € 5,50
Da lohnt sich ja fast der Schmuggel -,79€/kg
https://www.aldi-sued.de/de/sortiment/preissenkung/pv-detailseite/ps/p/le-gustopommes-frites/
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 31. März 2015, 18:50:50
Ob Süd oder Nord, ALDI ist eine Marktlücke in Thailand.  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 31. März 2015, 19:44:07
Ob Süd oder Nord, ALDI ist eine Marktlücke in Thailand.  :-)
Land   Name   Aldi-Konzern   seit   Anzahl der Filialen (ca.)
Deutschland   Aldi   Nord          1961     2520
                        Aldi   Süd         1962          1830
USA                   Aldi   Süd          1976     1340
Frankreich           Aldi   Nord          1988             919
Niederlande   Aldi   Nord          1975             493
Belgien           Aldi   Nord          1973             452
Österreich           Hofer Süd          1968             438
Großbritannien   Aldi   Süd          1990             550
Dänemark           Aldi   Nord          1977             255
Australien           Aldi   Süd          2001             280
Spanien           Aldi   Nord          2002             247
Schweiz           Aldi    Süd          2005             169
Irland           Aldi   Süd          1998               90
Slowenien           Hofer Süd          2005               67
Luxemburg   Aldi   Nord          1990               13
Polen           Aldi   Nord          2008               58
Portugal           Aldi   Nord          2006               31
Ungarn           Aldi   Süd          2008             100

-ich kriege das nicht grade unter einander! Sch...technik!

Seit 2008 keine neue "Eroberung" mehr. Ich denke aber, wenn die Taschen zu voll werden und Steuern "drohen", wird man den Siegeszug fortsetzen. Thailand? Warum nicht? Was Tesco kann, kann ALDI schon lange!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 31. März 2015, 19:54:29
Ob Süd oder Nord, ALDI ist eine Marktlücke in Thailand.  :-)

vielleicht neu als ALDI PATTAYA    ;D

im restlichen Thailand stellt sich dann die Frage: fuer wen  :-)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Isan Yamaha am 31. März 2015, 20:10:22
Oh was falsch gemacht. ;]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 31. März 2015, 21:09:23
vielleicht neu als ALDI PATTAYA    ;D im restlichen Thailand stellt sich dann die Frage: fuer wen  :-)
Wieso das denn? Natürlich für die gleiche Kundschaft wie im Tesco und BigC. Auch für die Kunden im MAKRO, die mit den großen Gebinden ihre Probleme haben, wäre das eine Alternative. Sind die kleinen Lotus-Express- oder die Tausende 7/11-Läden überall in TH etwas anderes? Warum sollte das hier anders als in GB sein, wo ALDI z.Zt. Tesco das Wasser abgräbt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 31. März 2015, 21:20:51
Ob Süd oder Nord, ALDI ist eine Marktlücke in Thailand.  :-)

Biddeschön, das ging aber flott ...  C--


Mega Discounter bald in Phuket und Pattaya


Mülheim/Ruhr/Bangkok: Deutsche Rentner und Expats können bald rosigen Zeiten entgegen sehen.

Durch Großeinkauf und Verzicht auf überflüssiges Interieur gedenkt ALDI ไทย auch in Thailand mit günstigen Preisen und hoher Qualität einen weiträumigen Kundenstamm auf zu bauen. Freunde deutscher Spezialitäten und Leckereien, die in Thailand schwer oder nur zu überteuerten Preisen zu haben sind, müssen nun nicht mehr darben: Schon ab Juli dieses Jahres sollen die ersten Filialen in Phuket und Pattaya in Betrieb genommen werden...


(http://www.1malig.co/photos/aldi-in-thailand.jpg)


http://www.1malig.co/Thailand-ALDI-Discounter.htm
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 31. März 2015, 21:30:00


Mega Discounter bald in Phuket und Pattaya



Herzlich Willkommen!  }}

ps. Hoffentlich dann auch irgendwann in Chiang Mai....
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 31. März 2015, 21:38:24
Morgen   ist  doch  erst  der erste April  oder?? ;) ;D {-- :] :] :] :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: namtok am 31. März 2015, 21:46:21

ps. Hoffentlich dann auch irgendwann in Chiang Mai....

das wäre dann als "Aldi Nord" eine eigenständige Filliale. Phuket "Aldi Süd" und im Seebad "Aldi Mitte"
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: aod am 31. März 2015, 22:15:06
Schiene ist fuer Dresden zustaendig

aber egal. die erste Lieferung ist bereits gebucht

denn das " erste Mal" machen auch Hausbesuche. sogar in Uniform    :) :) :)
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 31. März 2015, 22:30:14
Natürlich für die gleiche Kundschaft wie im Tesco und BigC.

die sich vorwiegend in den gekuehlten Hallen wohl fuehlen  ;]

Die "langen Wartezeiten" an den wenigen geoeffneten Kassen sprechen ihre eigene Sprache.
Bei BigC muss man auf jeden Fall keine  Angst haben, dass einem jemand mit dem Einkaufswagen ueber die Zehen faehrt... gaehnende Leere zwischen den Regalen.

Bei Tesco zwar etwas mehr Andrang, aber die Einkaufswagen bleiben praktisch leer, an den Kassen Probleme mit den Kreditkarten  :-)

ALDI... viel Erfolg in einem neuen Markt.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: vicko am 31. März 2015, 23:13:18
Bei Tesco zwar etwas mehr Andrang, aber die Einkaufswagen bleiben praktisch leer, an den Kassen Probleme mit den Kreditkarten  :-)

Das wird sich mit den Niedrigpreisen von ALDI-THAI schlagartig ändern und
Probleme mit den Kreditkarten wird es nicht geben, da der Discounter nur EC-Karten oder Bares akzeptiert.  ;}
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 02. April 2015, 22:53:54
Mega Discounter bald in Phuket und Pattaya
Durch Großeinkauf und Verzicht auf überflüssiges Interieur gedenkt ALDI ไทย auch in Thailand mit günstigen Preisen und hoher Qualität einen weiträumigen Kundenstamm auf zu bauen. Freunde deutscher Spezialitäten und Leckereien, die in Thailand schwer oder nur zu überteuerten Preisen zu haben sind, müssen nun nicht mehr darben: Schon ab Juli dieses Jahres sollen die ersten Filialen in Phuket und Pattaya in Betrieb genommen werden...[/i]
Humor haben die auch keinen!
Ich hab' bei ALDI per Mail nachgefragt.
Heute:
Sehr geehrter Herr XXXXXXX,

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass wir auf absehbare Zeit nicht planen, ALDI Filialen in Thailand zu eröffnen.

Wir bedauern, dass wir Ihnen derzeit leider keine andere Auskunft geben können.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Verena Venghaus

Kommunikation

ALDI Einkauf GmbH & Co. oHG
Unternehmensgruppe ALDI SÜD

Burgstraße 37
45476 Mülheim an der Ruhr
Telefax   01803 252722 (0,09 €/Min. aus dem dt. Festnetz, höchstens 0,42 €/Min. aus Mobilfunknetzen)
E-Mail   mail@aldi-sued.de
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Helli am 02. April 2015, 22:58:24
die sich vorwiegend in den gekuehlten Hallen wohl fühlen.
Bei BigC muss man auf jeden Fall keine Angst haben, dass einem jemand mit dem Einkaufswagen ueber die Zehen faehrt... gaehnende Leere zwischen den Regalen.
Bei Tesco zwar etwas mehr Andrang, aber die Einkaufswagen bleiben praktisch leer, ....
Ich gehe da ja auch nicht um 21:45 Uhr hin einkaufen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 02. April 2015, 22:59:49
Humor haben die auch keinen!

Was hätten sie denn Humorvolles antworten sollen?
"Thailand muss leider noch warten, bis wir die letzten
hundert Filialen in Kambodscha eröffnet haben." (?)

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Bruno99 am 03. April 2015, 07:31:17
Ich gehe da ja auch nicht um 21:45 Uhr hin einkaufen!

ich auch nicht  >:
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 03. April 2015, 07:45:49
Der oesterreichische Ableger von Aldi heisst "Hofer".

Wenn ich dort fallweise eingekauft habe,habe ich immer die
affenartige Geschwindigkeit des Kassenpersonals bewundert,
mit der sie Waren ueber den Scanner gezogen haben und schon das
Wechselgeld in der Hand hielten,bevor ich den 20 er oder 50er aus
dem Geldboersel genommen habe.

Schon aus diesem Grund ist es unmoeglich,dass Aldi einen Markt-
eintritt in Thailand auch nur theoretisch plant.

Oder kann sich jemand vorstellen,dass thailaendisches Personal bei
der Wechselgeldausgabe auch so schnell sein koennte ?

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 03. April 2015, 07:55:29
Oder kann sich jemand vorstellen,dass thailaendisches Personal bei
der Wechselgeldausgabe auch so schnell sein koennte ?

Ja, kann ich mir vorstellen!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 03. April 2015, 08:21:08
Freund von mir kauft verschiedene Lebensmittel ein und haelt
dabei an der Kasse einen 1.000 THB - Schein in der Hand.

Das Ergebnis seines Einkaufs 358 THB.Daraufhin steckt er den
Tausender wieder ein und ueberreicht einen 500 er.

Allerdings hatte das nette Maedchen bereits den Tausender einge-
tippt und die Kasse zeigte das Wechselgeld mit 642 THB an. 

Allergroesste Ratlosigkeit - was jetzt ?

Mit Hilfe eines Taschenrechners und des Kollegen von der Nachbar-
kasse bekam er dann das richtige Wechselgeld.

Jock

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 03. April 2015, 09:44:43
Hier wurde mal erwähnt, dass die Thai mit dem Englischen deshalb so große Probleme haben, weil diese Sprache so ganz anders klingt als deren Muttersprache.

Wahrscheinlich entstammen die im Thai benutzten Worte für Zahlen auch wohl einer für Thai sehr exotischen Sprache. 
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Tommi am 03. April 2015, 11:23:04
Mein Mandelauge ist Thai durch und durch, rechnet aber schneller im Kopf als ich.
Selbstverständlich unter Berücksichtigung der richtigen Ergebnisse.
Der Fall ist klar -  kein Thai kann gut rechnen und ich noch weniger ... erschiesst mich! C--
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Kern am 02. Mai 2015, 11:23:35
>>http://www.n-tv.de/politik/Gauck-ist-offen-fuer-Reparationen-article15022446.html (http://www.n-tv.de/politik/Gauck-ist-offen-fuer-Reparationen-article15022446.html)<<

Zitat
"Bedürfnis vieler Griechen"
Gauck ist offen für Reparationen

Sollte ich mal vom Wut-Bürger zum Terroristen mutieren, dann liegt es zum großen Teil an solchen Ars.chlöchern!


Der Eid eines deutschen Bundespräsidenten im Wortlaut:
 „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“

Eine der Quellen: >>http://dejure.org/gesetze/GG/56.html (http://dejure.org/gesetze/GG/56.html)<<


Mein Kommentar:
Anfänglich sah ich den deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck unterm Strich als positiven Politiker.
Aber letztendlich ist er doch nur einer der mehrheitlichen deutschen Politiker, die dem eigenen Volk kräftig schaden.  {/    --C   {/


Nachtrag:
Es gibt unzählige deutsche Politiker, die weltweit vehement gegen Sippenhaft u.ä. eintreten.
Aber darunter gibt es etliche Gutmenschen, die keinerlei Hemmungen haben, das eigene Volk mit der Sippenhaft zu knütteln und knechten.

Ich kann gar nicht soviel essen, wie ich kotzen möchte!
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: udo50 am 02. Mai 2015, 11:32:56
Mahlzeit Achim

     
Zitat
   Mein Kommentar:
Anfänglich sah ich den deutschen Bundespräsidenten Joachim Gauck unterm Strich als positiven Politiker.
Aber letztendlich ist er doch nur einer der mehrheitlichen deutschen Politiker, die dem eigenen Volk kräftig schaden.

   WOHL WAHR WOHL WAHR   !!!!! ;} }} {*
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 02. Mai 2015, 11:42:05

Ich habe immer geglaubt, dass österreichische Politiker ob ihrer Rückgratlosigkeit und/oder Dummheit unschlagbar seien!

Ich muss hier öffentlich meinen Irrtum eingestehen und Abbitte leisten!

Gratuliere zum absoluten Platz EINS!!!!

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: sabeidi am 02. Mai 2015, 11:52:32

Ich habe immer geglaubt, dass österreichische Politiker ob ihrer Rückgratlosigkeit und/oder Dummheit unschlagbar seien!

Ich muss hier öffentlich meinen Irrtum eingestehen und Abbitte leisten!

Gratuliere zum absoluten Platz EINS!!!!

lg

Ich muss lachen, den auch ich muss Abbitte leisten, ich dachte immer die Thais sind das unlogischste Volk was ich je gesehen habe, aber das was sich Herr G. da leistete, das ist wahrlich unschlagbar.



Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 02. Mai 2015, 12:05:32
Mich hat, als die gestrige Nachricht über den Ticker lief

gar nichts gewundert ... was erwartet man denn von einem

pastoralen Dumpfbacken Gequatsche des Königs der

Fremdschaem Fraktion . Der Mann ist nicht vom Volk gewählt

sondern von unseren Polit Huren auf seinen Posten gehievt worden !

Die Deutschland AG braucht eigentlich keinen Fruehstuecks Direktor !
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 02. Mai 2015, 12:23:40
 ???    
Zitat
 Sollte ich mal vom Wut-Bürger zum Terroristen mutieren, dann liegt es zum großen Teil an solchen Ars.chlöchern!


  
Kern,  dann sind wir schon zwei  :-X
Aber, wir hatten in der Vergangenheit schon oefters unfaehige Bundespraesidenten  und haben alle gut ueberstanden  :]
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 02. Mai 2015, 14:04:21
all diese grünen und Gut Menschen sollten erstmal und als allererstes das ausbaden wovon sie reden, dann würden sie gleich viel leiser und weiser sein
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: jock am 03. Mai 2015, 06:01:26
@Kern

Da von Zeit zu Zeit immer wieder das Streitthema Reparations-
zahlungen und Rueckzahlung der Zwangsanleihe,das freundschaft-
liche Verhaeltnis zwischen Berlin und Athen trueben,waere es an
der Zeit,diese Angelegenheit endgueltig zu beenden.

Koennte man nicht Herrn Bundespraesidenten Gauck bitten,er moege
doch ein internationales Gericht oder Schiedsgerichte  anrufen,um die
Causa ueberpruefen zu lassen ?

Da die deutsche Regierung der festen Meinung ist,dass mit dem 2 plus
4 Vertrag die rechtliche Wasserdichtheit gegeben ist,kann sie ja einem
Untersuchungsverfahren gelassenen Auges entgegen sehen.

Damit wird auch der Eiertanz ueber den nicht verwendeten Begriff " Friedens-
vertrag" beendet und abgeklaert,ob die Griechen mit der "Kenntnisnahme"
eine Zustimmung zum 2 plus 4 Vertrag gemeint haben oder ihn nur zur
Kenntnis genommen haben.

Jock
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Mai 2015, 06:05:14
 ???  Wie waere es, wenn der Gauckler sein Salaer den Griechen zur Verfuegung stellen wuerde,  damit kann er zwar Griechenland nicht retten, aber er wuerde mit einem guten Beispiel voran gehen  :]   }}

Es ist ja nicht sein Geld, was er hier grosszuegig  ausgeben will   {[
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Josef am 03. Mai 2015, 20:31:11
die Welt am Sonntag, 02.05.2015:

der Vorsitzende der Juden in D, Josef Schuster :

Deutschland darf keine Flüchtlinge ablehnen .... D steht bei vielen Ländern in der Schuld !!!!!

ohne Komentar (oder doch : das ist die Erbsünde ), Gruß Josef
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 03. Mai 2015, 21:13:48
DIESEN verbalen Auswurf haben wir noch gebraucht!

Schuster, bleib bei deinem Leisten und halts Maul!


lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Burianer am 03. Mai 2015, 21:24:00
Zitat
der Vorsitzende der Juden in D, Josef Schuster :

  
 sollte besser  seine Fre...e halten.
Mir reicht es auch mit denen  {[
Schuldgefuehle fuer was denn. Wir leben in 2015  und nicht in 1945  {+
Ich hab schon frueher geschrieben, dass man die Geschichte aufrecht erhalten soll und dies auch diskutieren soll, aber jetzt noch diesen alten Schaixx  aufrollen und sagen, Deutschland steht vielen in der Schuld ,
der Mann hat sie nichtmehr alle im Kasten.
Dann koennte ich auch gleich anfangen, die haben Schuld, dass Jesus gekreuzigt wurde  --C
Seitdem kann die katholische Kirche nichtmer gut schlafen, denn jedesmal wenn Ostern kommt, kommt der INRI  und erinnert sie an das BOESE, was sie getan haben  }{
Die Juden haben ihn verraten  :-X
JUDEN, ISRAELIES oder gar die  Othodoxen , die ihre Koepfe an die Klagemauer klopfen  :]  bekloppt muss man sein  {+
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: crazyandy am 03. Mai 2015, 22:05:03
die Welt am Sonntag, 02.05.2015:

der Vorsitzende der Juden in D, Josef Schuster :

Deutschland darf keine Flüchtlinge ablehnen   D steht bei vielen Ländern in der Schuld !!!!!


wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen Herrrrrrrrrrr Schuster
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Cee am 03. Mai 2015, 22:53:36
Lieber Kern

Was habt ihr denn? Herr Gauck ist doch ein 1:1 Repräsentant des heutigen Durcheinanders in Germany!

und:

er ist nicht alleine.

Was haltet ihr denn von einem Herr de Maiziere, genannt "das Häschen"?

oder einer Frau Wagenknecht, genannt das Erdmännchen?

Für Frau Bundeskanzlerin Merkel gehört der Islam zu Deutschland
und von der Zusammenarbeit des BND (Bundesnachrichtendienst) mit dem Amerikanischen Geheimdienst; der von der
Deutschen Regierung geförderten, bzw. geduldeten Ausspionierung der Deutschen Wirtschaft durch die Amis- usw!
weis sie nichts aber auch garnichts...

oder

die Mithilfe des BND zur Ausspionierung des ach so geliebten Freundes Monsieur Hollande & Co. in Frankreich!

Seid doch etwas nachsichtig, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen- bäääääääh!

 :-[
Cee
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: dart am 04. Mai 2015, 02:42:46
[
Schuldgefuehle fuer was denn. Wir leben in 2015  und nicht in 1945  

 {* {* {*

...und die Staaten die wirklich noch, nach mehr als einem halben Jahrhundert, mit Steinen werfen wollen oder gar Geld fordern, sollten besser mal ihre eigene Geschichte aufarbeiten.
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 04. Mai 2015, 06:20:50
Der GAU aller Bundespräsidenten möchte Griechenland Reparationen zahlen. Also nicht er selbst, und schon gar nicht aus eigener Tasche. Er möchte das Geld anderer Leute nach Griechenland schicken. Jene anderen Leute seien nach Gaucks Ansicht moralisch dazu verpflichtet. Wir sind es ja gewohnt, daß Moral, Recht und Anstand nach Ansicht des Herrn Gauck nur für andere Leute gelten, nicht für ihn. Gebote wie "Du sollst nicht ehebrechen" oder "Du sollst Vater und Mutter ehren", interessieren diesen Herrn nicht. Also nicht persönlich, sie gelten nicht für sein eigenes Leben. Und "Du sollst kein falsches Zeugnis ablegen wider Deinen Nächsten" interessiert den IM Larve auch nicht. Seine Stasi-Akten hat er schließlich eigenhändig bereinigt, und die Kopie in den USA sorgt für sein Wohlverhalten.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 04. Mai 2015, 06:21:53
Unser aller Merkel besucht einen Zoo. Ja, so könnte ein Witz beginnen, doch das ist tatsächlich passiert. Natürlich kann sie nicht wie eine gewöhnliche Sterbliche umhergehen, sie benötigt eine ganze Entourage, vom Leibwächter über den Zoodirektor bis zum Fernsehteam.

Die Dame hat es eben nötig, auch aus einem Zoobesuch einen Auftritt werden zu lassen. Nicht vor wehrlosen Pinguinen, sondern in Dachau hat Merkel vor Antisemitismus gewarnt. Von diesem Antisemitismus gibt es zwei Spielarten: Zum einen im Wortsinne der Haß auf semitische Völker, also die Araber, der vor allem von Israel ausgeht und dort in echten Rassismus gegenüber den einheimischen Semiten, den Palästinensern übergeht.

In der anderen Spielart ist Antisemit eine Bezeichnung, mit der Juden all jene belegen, welche von den Juden nicht gemocht werden. Diese Art Antisemitismus geht zwar auch von Israel aus, wird aber von den Juden in der ganzen Welt praktiziert. Wieso Merkel, die nach den Vorschriften des Talmuds selbst als Jüdin zählt, ausgerechnet in Dachau den Juden einen solchen Spiegel vorhalten muß, kann ich leider nicht erklären.

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 04. Mai 2015, 07:39:59
Wie war das noch mit der RHF (Russen Hasser Fraktion)?

Da seine Heiligkeit der Grossmufti von Jerusalem Mohammed Amin al-Husseini sich in diesem Forum nicht mehr als Mitglied bewerben kann (Herr Winkler koennte es) :

Der Großmufti bedankte sich zunächst beim Führer für die große
Ehre, die ihm dieser erwiese, indem er ihn empfinge. Er benutzte
die Gelegenheit, um dem von der gesamten arabischen Welt
bewunderten Führer des Großdeutschen Reiches seinen Dank für die
Sympathie auszusprechen, die er stets für die arabische und
besonders die palästinensische Sache gezeigt habe, und der er in
seinen öffentlichen Reden deutlichen Ausdruck verliehen habe.

Vom Siege Deutschlands sei die arabische Weit fest überzeugt …weil der Allmächtige niemals einer ungerechten Sache den Sieg verleihen könne.

Der Führer erwiderte, daß die grundsätzliche Einstellung
Deutschlands zu diesen Fragen, wie das vorn Mufti bereits selbst
ausgesprochen sei, klar wäre. Deutschland trete für einen
kompromißlosen Kampf gegen die Juden ein. Dazu gehöre
selbstverständlich auch der Kampf gegen die jüdische Heimstätte
in Palästina, die nichts anderes sei als ein staatlicher
Mittelpunkt für den destruktiven Einfluß der jüdischen
Interessen.

Aus: http://www.ns-archiv.de/verfolgung/antisemitismus/mufti/in_berlin.php
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Alex am 04. Mai 2015, 08:04:40
Du scheinst das UN-Wort des Jahrhunderts " ANTISEMITISMUS "

immer noch nicht richtig verstanden zu haben . Wenn die Zionisten

dies zum Ausdruck bringen , und damit den Alleinvertretungsanspruch

jüdischer Semiten auf alle Semiten meinen , oder wenn die arabische Welt

der Semiten sich von den Landräubern in Israel über den Löffel Barbiert

fühlt . Die Deutschen Politiker allerdings , die sich bei jeder möglichen

Gelegenheit mit dem Wort "ANTISEMITISMUS " schmücken und das

Hirn der Unwissenden fluten sind entweder so beknackt , oder haben

die Bedeutung des Wortes in keinster Weise in seinen Auswirkungen

verinnerlicht !

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: Suksabai am 04. Mai 2015, 08:33:24

Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich darüber schier ausschütten vor Lachen:

Wenn man das Wort ANTISEMITISMUS in seiner ursprünglichen Form betrachtet -

kehrt sich so manche Rede unserer stupiden und in immer den gleichen Phrasen dreschenden Politiker

sinnmässig ins Gegenteil um!

lg
Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: franzi am 05. Mai 2015, 10:21:19
Die Schweiz Das Schweiz Magazin geht aber schon sehr streng gegen Frau Merkel vor  ;]

Zitat
"Ausspähen unter Freunden, das geht gar nicht", sagte Angela Merkel vor 2 Jahren als Sie selbst Opfer der NSA-Spionage wurde. Das sollte sich die deutsche Kanzlerin in Erinnerung rufen. Wenn sie auch nur den Ansatz eines Rückgrads besitzt, sollte sie jetzt handeln. Kanzlerin Merkel sollte nur ein einziges Mal in ihrer politischen Karriere Verantwortung übernehmen und ihren sofortigen Rücktritt erklären und Neuwahlen ausrufen lassen.

http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/22997-Deutschland-Zusammenbruch-der-Ost--und-Westfront.html (http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/22997-Deutschland-Zusammenbruch-der-Ost--und-Westfront.html)

fr

Titel: Re: Deutschland wird immer ärmer und dümmer!
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 05. Mai 2015, 19:40:32
EU - super erklärt ...

Rechnung für Europa

10 Männer –
Ein Grieche, Ein Italiener, Ein Franzose, Ein Portugiese, Ein Spanier, Ein Zypriot, Ein Finne, Ein Österreicher,  Ein Holländer & Ein Deutscher treffen sich regelmäßig zum Essen.

So war es auch wieder in der letzten Woche.