ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hochwasser in Chiang Mai  (Gelesen 19917 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.830
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #15 am: 29. September 2011, 09:56:13 »

 :]  na wenigstens habt Ihr Euren Mut nicht verloren  :]
Wassertraeger waren von jeh her schon immer die Fittesten

PS. Koennt Ihr nicht das Regenwasser auffangen und in eine 1000 L Tonne sammeln, denke dass dieses Wasser gut ist.
Damit koennte man alles was im Haushalt an Wasser benoetigt wird versorgen.
Ich benutze das zum Bspl, fuers Buegeleisen, kein Kalk .
Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.696
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #16 am: 29. September 2011, 10:18:03 »

Zitat
Ich benutze das zum Bspl, fuers Buegeleisen, kein Kalk .

 :] :] :]

Ps: ich bügle auch gern mal , so ein zwei dreimal die Woche  }{
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.830
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #17 am: 29. September 2011, 10:25:51 »

BM  wen oder was ? :-X  und nur  so 1, 2 oder 3mal die Woche  {;
Gespeichert

Philipp

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.714
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #18 am: 29. September 2011, 10:53:52 »


Wenn ich die jaehrlichen Schaeden sehe, dann muesste doch eine Vorgehensweise zum schnellen Abfluss dieser Wassermassen absoluten Vorang haben.


Du kannst doch nicht einfach den Herren eine wichtige Einanhmequelle für die Monate Sept./Okt. wegnehmen.
Damit planen die, das steht in deren privatem Haushaltsplan.

Sicher könnte man einiges tun und das käme über die Jahre gesehen billiger.
Zunächst gehörten da mal alle Hütten, die sich in unmittelbarer Nähe der gefährilchen Flüsse (bei mir der Chao Phraya) befinden entsorgt und ein abolutes Bauverbot verhängt.
Die Leute müßten natürlich entschädigt werden.
Dieses schon mal gewonnene Gebiet müßte dann als Auffangbecken dienen, mit einem richtigen Damm.
Zudem hat kein Unbefugter in diesen Damm irgendwelche Löcher zu bohren oder teilweise gar abzutragen.
Die wenigsen werden es mir glauben, aber so ist es hier. Da werden in der Trockenzeit einfach Teile des Dammes am Fluß abgetragen damit man ohne hoch und runter zu gehen zum Wasser gelangen kann.
Wenn dann die Flut kommt wird gewartet bis erstmals Wasser durch diese Löcher fließt und dann verzweifelt versucht dies mit Sandsäcken abzudichten. Was natürlich nicht 100% funktioniert.

Nur solange keiner der Überfluteten das Maul aufbekommt, sondern vor jedem mit einer Uniform den Bückling macht, passiert hier nichts.
Manchmal glaube ich die Thais lieben es in dieser Sche...sbrühe herumzulaufen bzw. zu baden. Da kommt doch die ganze Kacke von den Toiletten hoch.
Wichtiger als ihre Hütte ist auch ob sie in dieser Kloake einen Riesenfisch von 3 cm fangen können.
Die sind halt so.



Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #19 am: 29. September 2011, 11:39:55 »

Charoen Krung Rd., direkt am Railway Station




Wenn es dort schon ca. 30cm hoch steht, wird der Nightbasar vermutlich jetzt 80-100cm haben. Ende Changklan Rd. eher 150-200cm.
Nong Hoi mehrere Meter.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.012
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #20 am: 29. September 2011, 17:30:58 »

Danke Dart!

Vor einigen Wochen habe ich mir überlegt, soll ich nach Nordthailand fahren, um in den Bergen zu wandern, oder soll ich Ö fliegen, um dort zu wandern.

Wenn ich die Fotos sehe, dann habe ich richtig entschieden!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #21 am: 29. September 2011, 17:36:59 »

Laut Radio Chiang Mai soll der Pegel im Tagesverlauf um gut 20cm gesunken sein.

Gerade kamen allerdings im Thai-TV noch Angaben, das man damit rechnet, das der Ping in der Nacht wieder gut ansteigt. Heute nacht soll angeblich der Strom in folgenden Gegenden abgeschaltet, Nightbasar, Charoen Phrathaet Rd., Sanpakoi, Nong Hoi und Changklan Rd.

Dazu kommen weitere Unwetterwarnungen für die nächsten Tage =>  http://www.bangkokpost.com/breakingnews/258884/warning-flash-floods-landslides

Hier noch ein paar Bilder von heute nachmittag, ca. 16.00 Uhr.

Zwischen Duangtawang und Le Meridien Hotel



3x Nightbasar







p.s. Franzi, zum Trekking in Nordthailand sollte man sich grundsätzlich nicht den "Peak" der Regenzeit aussuchhen. ;)
« Letzte Änderung: 29. September 2011, 18:28:36 von dart »
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.275
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #22 am: 29. September 2011, 21:10:05 »

Zitat von: dart
Laut Radio Chiang Mai soll der Pegel im Tagesverlauf um gut 20cm gesunken sein.

 ???  http://www.hydro-1.net/08HYDRO/HD-06/HOURLY.html?id=61
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #23 am: 29. September 2011, 21:39:35 »

Radio Chiang Mai hatte morgens von einem Pegel von 494cm berichtet, mittags lag es dann bei 472cm ???

Unterm Strich ist es aber auch egal..... :-)
Ich kann nur jedem, der nicht unbedingt in die Stadt fahren muß, empfehlen...die Rush Hour zu vermeiden, oder am besten erst gar nicht ins Auto, oder auf das Moped zu steigen.
Etliche Zufahrtswege waren heute entweder gesperrt...oder nur im Schritttempo passierbar. Macht einen großen Bogen um Mahidol Rd. , Charoen Krung usw.
Die Zufahrt über Hang Dong, Mae Rim usw. sollte, abgesehen vom Stau, problemlos möglich sein.
« Letzte Änderung: 29. September 2011, 21:51:43 von dart »
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #24 am: 29. September 2011, 23:41:01 »

Hier ein ausführicher Videobericht von Gestern:

 http://www.youtube.com/watch?v=-O1wDndDKqs&feature=youtu.be

Gruss aus dem sonnigen Liechtenstein,
Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

dart

  • Gast
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #25 am: 30. September 2011, 05:49:54 »

Hier ein ausführicher Videobericht von Gestern:

Hi Stefan
Der Clip zeigt den Anfang des Hochwassers, die erste Sequenz ist am Blumenmarkt (Kad Luang) gedreht, als das Wasser noch unterhalb der Mauer stand.
Inzwischen steht dort alles unter Wasser. ;)
Dennoch interessant, danke. [-]
Gruß nach Lichtenstein, Reiner :)
« Letzte Änderung: 30. September 2011, 05:55:28 von dart »
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.830
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #26 am: 30. September 2011, 06:15:29 »

 >:  sorry  fuer meine Zynik, waere Kneip in Thailand geboren, er wuerde er  der Regenzeit und den Ueberflutungen bestimmt positives abgewinnen .  :]
Gespeichert

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #27 am: 30. September 2011, 07:32:37 »

Der Clip zeigt den Anfang des Hochwassers,...

Hier gehts weiter am 29. September:


Gruss, Stefan
Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.022
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #28 am: 30. September 2011, 08:11:32 »

>:  sorry  fuer meine Zynik, waere Kneip in Thailand geboren, er wuerde er  der Regenzeit und den Ueberflutungen bestimmt positives abgewinnen .  :]

Der haette aber sauberes Wasser genommen !!
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.488
Re: Hochwasser in Chiang Mai
« Antwort #29 am: 30. September 2011, 08:27:10 »

ok habe den Bericht Hochwasser in Thakong wo anders platziert in Zentral Thailand
« Letzte Änderung: 30. September 2011, 08:34:05 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
 

Seite erstellt in 0.178 Sekunden mit 18 Abfragen.