ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Vom neuen Flughafen Suwannaphum (‹Suvarnabhumi›) nach Bangkok und nach Pattaya  (Gelesen 15668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

Aus unserem Pattaya-Thema: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=1387.msg31030#msg31030 :

Wer an Werktagen fruehmorgens ankommt oder abends abfliegt, kann auch mit dem Zug fahren [...] Ab Bahnhof Ladkrabang [...]

Leider ist das nicht mehr so einfach. Es ging mit öffentlichen Verkehrsmitteln nur vorübergehend und nur über หัวตะเข้ hua? dtà¿ kê: Hua Takhe. Ein abgestellter Bus der Linie 517 fuhr zunächst immer je einmal zu den Ankunfts- und Abfahrtszeiten zum Bahnhof Hua Takhe und zurück.

(Hua Takhe heißt das Zentrum des Bangkoker Außenbezirks Lat Krabang, der direkt an das Flughafengelände grenzt.)

Leider wurde dieser Service 2008 ersatzlos eingestellt. Man kann jetzt nur noch von Hua Takhe aus, oder, besser, weil es näher ist, von Phrachomklao aus zur Th. Lat Krabang laufen und an der in Sichtweite befindlichen Flughafeneinfahrt in einen der hier durchfahrenden Busse zur Kobrasumpf-Busstation umsteigen.


Vom neuen Flugplatz Suwannaphum per Zug in die Stadt und umgekehrt

(Exkurs: Als "Goldland", Suvarnabhumi, bezeichneten indische Abenteurer einst das Mon Reich mit Zentrum in Pegu im heutigen Birma – tausend Jahre bevor hier die Thais einfielen und diese Kultur zerstörten bzw. nach Thai-Lesart "übernahmen" soweit sie sich auf dem eroberten Gebiet befand.) 

Hier die Karte von dii für den Überblick (größere Karte weiter unten)


Hellgrün: Grenze Bang Phli (Samutprakan)/Lat Krabang (Bangkok). Korrektur: Hellblau = Khlong Prawet Burirom, nicht Khlong Lat Krabang, der parallel zur Th. King Kaeo läuft und am Wat Lat Krabang von Süden her in den Khlong Prawet mündet. Oben rechts das sehenswerte Wat Lanbun (rote Dachziegel am Khlong), das einen Ausflug lohnt: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=568.0

Für Somchai Normalverbraucher wird der zum สุวรรณภูมิ sù¿ wan ná¿ pu:m hochbeförderte Kobrasumpf (หนองงูเห่า nO:ng? ngu: hào), wie diese gottverlassene Gegend früher eigentlich recht treffend hieß, sozusagen "von hinten" erschlossen.

Das ist verwirrend für Ortsunkundige; gerade für Thais, deren Orientierungssinn überwiegend nicht besonders ausgeprägt ist. Die abgelegene Lage der Busstation mutet jedem, der günstige öffentliche Verkehrsmittel nutzen will, bei jeder Ein- und Ausfahrt sage und schreibe runde zehn (!) völlig überflüssige Kilometer in einer ohnehin staugeplagten Stadt zu. Trotzdem behaupten nur unpatriotische böse Zungen, daß hier absichtlich so geplant wurde, daß die "offiziell erwünschten" Transportiosi begünstigt werden. Das sind hierzulande gewöhlich die, die schon im Vorfeld die besten Argumente für künftige geschäftliche Zusammenarbeit auf den Tisch legen...

Hua Takhe ist die Endstation aller innerstädtischen Züge. Es ist der zweite Bahnhof nach Lat Krabang von Westen aus (dazwischen liegt Phra Chomklao (siehe größere Karte unten), wo die Studenten der nahegelegenen Hochschulen aussteigen).

Hua Takhe liegt der Suwannaphum-Busstation erheblich näher als Lat Krabang ( ลาดกระบัง lá:d grà¿ bang). Noch näher ist Phra Chomklao. Überall sonst auf der Welt könnte man von hier über einen hochgelegten Fußweg zur Abfertigungshalle oder zumindest zur Zubringerstation laufen, nur natürlich nicht im fußlahmen Land der katastrophalsten Stadtplaner der Welt. Der Bahnhof Lat Krabang ist wegen der vielen Baustellen ringsum ohne genaue Ortskenntnis seit Jahren auf zumutbaren Straßen und Wegen überhaupt nicht zu erreichen. Das schaffen noch nicht mal Thais, wenn sie nicht genau dort wohnen. Von der Th. Rom Klao her ginge man durch eine gefährliche Baustelle, außer man kommt von Minburi mit dem Bus 151 oder einem Songthaeo, die, wenn die Fahrer gut drauf sind, unter der Khlong- und Eisenbahnbrücke an einem Trampelpfad zum Bahnhof halten.

Zum Bahnhof Lat Krabang geht der einzige allgemein benutzte Fußweg derzeit übrigens so: Man läuft durch die Th. Lat Krabang Soi 7 (= Soi Wat Lat Krabang) über eine fast schon malerische Brücke über den Khlong Onnut zum Wat Lat Krabang, geht dann quer durch das Tempelgelände zum nordwestlichen Hinterausgang (wenn der nicht gerade zu ist) und dann über einen Müllplatz und nochmal rechts-links durch eine Siedlung zum Bahnhof Lat Krabang. Es gibt aber auch Motorradtaxis am Tempel, die traumhaft sicher über einen hochgelegten schmalen Fußweg ohne Geländer über dem Khlong in Windeseile zum Bahnhof düsen.

Das ist nichts für Neulinge, aber ein schöner kleiner Ausflug für uns Bangkoker. Denn das Wat Lat Krabang, die Szenerie am Khlong Prawet und überhaupt Hua Takhe sind sehenswert. Jeder Bangkoker sollte zum Beispiel mal den geradezu abenteuerlichen einzigen Fußweg vom Bahnhof Hua Takhe durch die dortige Soi 15 zur Th. Lat Krabang laufen.

Der Ausflug über Hua Takhe oder Phrachomklao zum Kobrasumpf-Flughafen ist jedenfalls zum Kennenlernen, also ohne Gepäck, sehr zu empfehlen. Im TIP Führer Bangkok stehen fünf Seiten über die reizvolle Gegend.Titel: "Khlongtour ohne Boot". Hier gibt es noch saubere Khlongs mit regem Bootsverkehr, einen hübschen öffentlichen Park, ein "Lehrdorf" der landwirtschaftlichen Fakultät und wer früh aufsteht, kann am Markt in Hua Takhe heute immer noch die Anlieferung der Handelsware auf dem Wasser beobachten.


Wenn man aus der Stadt oder aus Pattaya mit dem Zug in die Gegend kommt, um einmal das Großdenkmal der thailändischen Korruption im Kobrasumpf zu besichtigen, geht es so:

1. Über den Bahnhof Lat Krabang:
Man läuft einfach zunächst den anderen Passagieren nach und kommt so, zumindest mit herkömmlichen Orientierungsinn, am Ende im sehenswerten Lat Krabang Tempel an (Hintereingang). Nachdem man durch den Tempel zur Straße gelaufen ist, befindet sich am Eingang zur Soi 7 übrigens zur Belohnung ein vorzügliches Tagesrestaurant (ห้องอาหารคูณสินเป็ดย่าง hô:ng ?a: ha:n? ku:n sin? bpèd jâ:ng), wo man für 35 Baht die beste Ente auf Nudeln (bà¿ mi: hâe:ng) weit und breit bekommt.

Zum Flugplatz steigt man dann vor der Soi in irgendeinen der hier durchkommenden Busse 549, 550 oder 553 gen Osten. Das kostet ab hier nur noch 10 Baht.

2. Vom Bahnhof Hua Takhe und vor allem von Phra Chomklao aus...
... kann man zur Suwannaphum-Busstation eigentlich sogar schon laufen. Wegen der Kurven sind es allerdings nochmals rund 1,5 km von der Einfahrt zum Flugplatzgelände aus. Der in Hua Takhe startende 517er Bus brauchte wegen dreier irrsinniger Wenden sage und schreibe 7 Kilometer, ein schönes Beispiel für die Kompetenz hiesiger Verkehrswegeplaner. Kein Wunder, daß so einen haarsträubenden "Service" keiner nutzte.

Zur Flughafeneinfahrt läuft man in jedem Fall am besten, da es nur ein paar hundert, zudem interessante Meter sind:

a)
Von Hua Takhe aus geht es zuerst 30 Meter nach Osten. Dann geht es 300 Meter gen Süden auf einem hochgelegten Weg an einem breiten Nebenarm des Khlong Prawet Burirom an zwei blitzsauberen Schulen vorbei; dann über eine Brücke in die Lat Krabang Soi 15, in der sich die Bezirksverwaltung und das staatliche Krankenhaus befinden.

b)
In Phrachomklao läuft man den Studenten 80 Meter zur Th. Chalong Krung hinterher und läuft auf dieser gen Süden bis zur Th. Lat Krabang. Man kommt an einer Außenstelle der Nationalbibliothek, drei Universitäts-Außenstellen, einem Versuchsdorf für angehende Agraringenieure und einem Outlet des größten thailändischen Herstellers und Großhändlers von Sportbekleidung und Sportgeräten vorbei (echter Geheimtip!). In den hiesigen Läden findet man außerdem Studenten- und Lehrerbedarf, nach dem man anderswo oft lange suchen muß, zu sagenhaften Preisen. Zur Flugplatzeinfahrt, wo man wiederum in einen der dort durchfahrenden Busse einsteigt, sind es um die 600 Meter.



Wer mit der Bahn nach Pattaya dampft:

Die Songthaeos am Bahnhof Pattaya rufen 30 Baht nach Nordpattaya und Naklüa auf und 40 nach Jomtien *.

Man kann aber genausogut und eigentlich recht bequem in 10 Minuten über die 300 Meter südlich des Bahnhofs gelegene Soi Siam Country Club zur Th. Sukhumvit laufen. Weitere 5 Minuten geht man zur Th. Pattaya Klang; in der Straße befinden sich unter anderem Foodland und Carrefour und gleich danach kommt unser Lieblingsrestaurant auf halben Weg zum Strand:

Daeng Dam, "Rot Schwarz" (auf dem Schild steht "Dang-Dum" auf Kauderwelschisch). Am besten löscht dort ein gekühlter Lamyai-Tee den Durst und man ißt gut und preiswert.

* An den Jomtien Strand fährt man viel intelligenter für 1 Baht mehr einfach eine Station weiter nach Pattaya Tai (dtâ:i = süd), und kann dann von dort aus im Prinzip eigentlich ebenfalls schon laufen...

Alles weitere steht auf insgesamt ungefähr 12 Seiten im TIP Führer Bangkok; auch im TIP Führer Pattaya ist die Bahnfahrt beschrieben.

Diese bei Touristen fast völlig unbekannte Bahnstrecke zwischen Hua Takhe und Pattaya ist eine der schönsten Halbtagesausflüge, die man sich in Bangkok oder Pattaya antun kann. Pattaya–Hua Takhe kostet 26 Baht (von dort fährt man dann abends einfach mit dem Bus vom Flugplatz zurück); nach Hua Lamphong zahlt man 31 Baht. Wer den TIP Führer Bangkok hat, kann außerdem noch nachlesen, wo und wie man am (nicht ausgeschilderten) Haltepunkt Asok direkt in die U-Bahn umsteigt und von dort dann zum Beispiel in 2 Minuten in der Sukhumvit oder in 7 Minuten in der Silom ist...



Aus der Stadt mit normalen Bussen (z. B. 143 und 151 aus Bangkapi und 1013 aus der Sukhumvit)

Die dürfen nicht in die Kobrasumpf-Busstation einfahren. Deshalb steigt man in der Th. Lat Krabang zwischen den Sois 7 und 11 aus, und dann wiederum, wie schon beim Bahnhof Lat Krabang beschrieben, in irgendeinen Bus der hier durchfahrenden Linien 549, 550 oder 553 um. Ab hier kosten diese ebenfalls 10 Baht für den Hopser zur Kobrasumpf-Busstation, wo der kostenlose Zubringer wartet.

Es gibt auch ein paar abgestellte Kleinbusse (รถตู้ ród dtû:) der Linie 549 nach Minburi, die hier meist schon auf Kundschaft warten und auch 10 Baht kosten. Sie machen die Tour durch das gesamte Sumpfgelände für die hier Werktätigen und fahren immer ab, wenn sie voll sind (geht meistens schnell). Der erste Stop ist gegenüber der Busstation; man fährt aber natürlich gleich mit ihnen gleich weiter zur Abfertigungshallte.

Linie 143
... startet alle 20-30 Minuten in Happy Land (in Bangkapi, gegenüber The Mall) und fährt auf der Th. Ramkhamhaeng und über Minburi nach Hua Takhe. Der Bus kommt allerdings nicht aus der Th. Rom Klao, sondern aus der Th. Chalong Krung in die Th. Lat Krabang und biegt dort nach Osten zum Hua Takhe Busdepot ab. Wenn man zum Flughafen will, muß man deshalb an der ersten Haltestelle in der Th. Lat Krabang aussteigen und die 500 Meter nach Westen zur Haltestelle an der Flugplatzeinfahrt laufen.

Ab แฮปปี้แลนด์ hàeb bpi: lae:n Happy Land ist es nach Suwannaphum aber sinnvoller, gleich in den dort ebenfalls startenden 550er zu steigen. Der kommt zwar auch nicht öfter als der 143er, ist aber klimatisiert und fährt, zum mehr als dreifachen Preis, direkt in den Kobrasumpf.
Von der Th. Ramkhamhaeng aus ist man fast immer schneller am Flugplatz, wenn man mit den sehr häufig fahrenden Linien 58 oder 113 zum Minburi Markt fährt und dort in den 549er steigt, der ebenfalls alle paar Minuten abfährt.

Linie 151
... startet alle 10-20 Minuten in der Th. Latphrao 71 und fährt durch die Th. Serithai und am Minburi Markt vorbei über die Th. Rom Klao nach Hua Takhe. Für mich der ideale Bus nach Suwannaphum und – mit Umstieg in den 553er oder in ein (nur) blaues Songthaeo nach Bang Phli (alle roten gehen nach Minburi) – auch in 40-45 Minuten ab unserer Haustüre fast direkt vor die TIP Chefredaktion...

Linie 1013
... startet in der Th. Sukhumvit direkt am Khlong Phra Khanong gegenüber des Phra Khanong Piers unterhalb der Autobahnbrücke. Dann geht es über die Th. Onnut (früher Th. Sukhumvit 77; das ist und war ebenso wie die frühere "Th. Sukhumvit 71" übrigens nie eine "Soi") nach Lat Krabang. Die Linie ist sehr zuverlässig und fährt alle 5–10 Minuten, manchmal sogar noch öfter. Ungefähr jeder dritte Bus ist klimatisiert. In der Th. Onnut ist der erste Stop aus Verkehrsgründen aber leider erst vor dem Carrefour, weswegen man von der Hochbahnstation E 9 Onnut aus etwa 800 Meter laufen müßte. Deswegen läuft man besser gleich zur Autobahnbrücke am Khlong Phra Khanong, was kürzer ist und wo man außerdem gleich im dort immer bereits wartenden nächsten Bus sitzen kann.

Auf dem Rückweg muß man allerdings aufpassen, denn ab Hua Takhe gibt es zwei Varianten der Linie. Man sollte also die auffälligen Wortbilder auf den Bussen erkennen, wenn man nicht gleich an der nächsten Haltestelle wieder aussteigen und dann doch auf den nächsten Bus warten will:
Die eine Vatiante fährt nach พระโขนง prá¿ kà¿ no:ng? Phra Khanong.
Die andere zum ซีคอนสแควร์ si: kO:n sà¿ kwae: Seacon Square und zum  เสรีเช็นเตอร์ se: ri: sen dtö: Seri Center. Die Linie umrundet das Seri Center und fährt von dort zurück nach Hua Takhe.


Wenn das Wetter so kühl ist wie derzeit, fahre ich mit dem 151er oder 1013er bis vor die Flugplatzeinfahrt (gleich nach Soi 13 Stopsignal geben), überquere die Straße und laufe in 20 bis 25 Minuten zur Busstation (30 Minuten mit Photostops), auch wenn es nur am Anfang und Ende der Strecke einen offiziellen Fußweg gibt. Der Kobrasumpf ist durchaus mal sehenswert; obwohl es an echten Postkartenmotiven natürlich doch etwas hapert... Es geht über eine vierspurige Brücke (von der man einen interessanten Blick auf den Kobrasumpfkhlong, den Deich und die Sperranlagen hat) an der nagelneuen Polizeistation vorbei, von wo man auch schon die Busstation, zwei große Tankstellen und die Parkplätze der Busse, Taxis und der sogenannten Airport-Limousinen sieht.

Wenn Sie das mal gemacht haben, kennen Sie für die nächste Flughafenbesetzung schon mal den fast gemütlichen, teilweise sogar beschatteten Schleichweg und müssen nicht, wie die ahnungslosen Touristen während des gelben Terrors, auf der Autobahn laufen...
© อาทิตย์ 2552
« Letzte Änderung: 25. Januar 2009, 20:57:26 von hmh. »
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Von Phrachomklao und Hua Takhe nach Suwannaphum ...die große Karte
« Antwort #1 am: 16. Januar 2009, 03:55:37 »



 ;)
Markiert ist hier auch der Khlong Lat Krabang westlich des Flugplatzgeländes, der am Wat Lat Krabang von Süden her in den Khlong Prawet Burirom mündet.

Wer den Ausflug nach Hua Takhe und zum Flugplatz mit der Bahn machen will, steigt jedoch nicht in Lat Krabang aus, sondern läuft am besten wie oben beschrieben von Hua Takhe aus von hinten durch die Lat Krabang Soi 15 oder von Phra Chomklao aus über die Th. Chalong Krung.

Dann geht man auf der Th. Lat Krabang zur Flugplatzeinfahrt und nimmt einen der hier alle 5-6 Minuten durchfahrenden Busse der Linien 549, 550 oder 553 zur Busstation.

Die dort schon wartenden Kleinbusse der Linie 549 fahren zum gleichen Preis (10 Baht) das gesamte Gelände ab; man kommt mit den Sardinendosen also auch ohne Umsteigen direkt an die Abfertigungshalle.

Zu Fuß ginge man etwa 25–30 Minuten zur Busstation.
 
« Letzte Änderung: 25. Januar 2009, 20:59:18 von hmh. »
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.155
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.

Hans zeigt dem Leser Wege in Bangkok, die sonst keiner geht ... und die auch seinen Reiz haben. Da ich vor dem Studium mal bei der Bahn war, und auch irgendwie noch ein wenig ein Eisenbahnfreak bin, habe ich mir das alles auch schonmal angeschaut. Es ist halt was fuer jemanden, der mal Bangkok oder TH besonders erleben will ...

Fuer mich als Resident sieht es halt (nach vielen Jahren) so aus, das ich diese Reize schon (sehr gerne) durcherlebt habe ... (sie auch jedem empfehle der es erleben will), trotzdem aber meine Taschen in der City in das bestellte Taxi stelle, diese nach ca. 150 Baht mit Meter wieder auslade und dann gemuetlich einchecke ... auf jetzt mittlerweile ca. 50,000km Chopperfahren in Thailand - das meiste in BKK - wo noch jeden Tag mehrere km dazukommen erlebe ich genug  ;)
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Öffentliche Busse von und zum Flughafen Suwannaphum (‹Suvarnabhumi›)
« Antwort #3 am: 18. Januar 2009, 21:52:43 »

(Aus dem TIP Führer Bangkok)

"Airport Expreß" แอร์พอร์ตบัส ?ae: pÓ:d bàd

Unter diesem neuen Namen (jedenfalls für Ausländer) fährt jetzt eine private Busgesellschaft auf den Routen des früher offiziell sogenannten Airport Bus. Die Fahrt geht für für 150 Baht direkt vor viele Hotels. Der Service ist vor allem für unerfahrene Reisende interessant. Er ist nicht billig (halber Taxipreis), aber tatsächlich sehr sicher, komfortabel und bequem. Alle vier Linien (AE 1 bis AE 4) sind in der dem TIP Führer Bangkok beiliegenden Karte in einem eigenen Teilbereich eingezeichnet und beschrieben.



BMTA klimatisierte Busse รถปรับอากาศ ród bpràb ?a: gà:d

Nur die vergleichsweise teuren klimatisierten (500er) Linien der BMTA, die sich bei der AOT ‹eingekauft› hat und die auch den nur vermeintlich ‹kostenlosen› Zubringer (Shuttle Bus) von der Busstation ans Terminal betreibt, sind im Kobrasumpf zugelassen.

Aus diesem freudigen Anlaß verdoppelte man auch gleich mal die Preise; die überwiegend auf dem Gelände werktätigen Kunden zahlen hier bis zu 35 Baht in die Stadt, das vierfache dessen, was sie zahlen würden, wenn sie gleich an der ersten normalen Haltestelle in der Th. Lat Krabang in irgendeinen der hier alle 2-3 Minuten durchkommenden normalen Linienbusse stiegen. Direkt am Flugplatzgelände fahren zum Beispiel die Linien 143, 151 sowie zwei Varianten der Linie 1013 vorbei.

Nachdem die Linien 517 und 557 eingestellt wurden, verkehren derzeit folgende offizielle Linien im Kobrasumpf:

549 nach Minburi über Th. Lat Krabang und Th. Romklao.
Die Fahrt nach Minburi dauert 20–30 Minuten und kostet 28 Baht. Wenn Sie dort aussteigen, wo der Bus mitten in Minburi seine Wende macht, sind sie in Sichtweite der Werbung des empfehlenswerten Chana-Hotels in der Th. Sihaburanukit Soi 14/2. Zu dieser Soi laufen sie noch etwa 120 Meter. Siehe dazu die genaue Beschreibung hier: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=568.0
Umgekehrt steigt man am besten entweder an der Minburi Busstation direkt im Markt ein. Die Busse der Linie 549 fahren dort meistens gar nicht erst ein, sondern warten bereits gegenüber der Ausfahrt. Wer sich das Zickzack durch den Markt nicht antun will, wartet, wie die meisten Mitfahrer, unmittelbar am Ausgang der Soi 15/1, wo der Bus in die Hauptstraße einbiegt. (Nicht Soi 15 - dort fahren nur diejenigen Busse aus dem Markt, die in die Gegenrichtung, also in die Stadt fahren!!)

550 nach Bangkapi über Th. Lat Krabang und Th. Srinakharin.
Start und Ziel ist in der Th. Happy Land Sai 2/gegenüber The Mall Bangkapi.
Der interessanteste Ausflugs-Stop (ohne Gepäck, versteht sich) ist die erste Haltestelle in der Th. Srinakharin. Die befindet sich direkt an der Brücke über den Khlong Phra Khanong am Srinakharin Pier. Von dort kommt man für 10 Baht in 25 Minuten auf dem streckenweise malerischen Khlong Phra Khanong in die Th. Sukhumvot kommt. Wie man das macht, steht im aktuellen Bangkok-Magazin vom TIP und außerdem hier: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=419.0

551 zum Siegesdenkmal (Nähe Hochbahnstation Victory Monument) über die Autobahn und Th. Phra Ram 9.
Die Autobahn wird nur kurz genutzt; spätestens ab Din Dæng stehen Sie oft im Stau, Diese Linie wird an den beiden Schaltern an der Suwannaphum-Busstation empfohlen, wenn man mit langer Nase und in Touristenuniform in die Stadt will und dort fragt. Diese Leute haben aber so gut wie keine Ahnung von den einzelnen Buslinen! Das sind nämlich keine Auskunftsschalter, sondern diese Stadtbediensteten, die höchstwahrscheinlich sehr selten mit ihren eigenen Bussen fahren (schon gar nicht in diese abgelegene Gegend mit seinen schlechten Busverbindungen...), sind nur dafür zuständig, daß alle absolvierten Fahrten registriert und abgerechnet werden. Nehmen Sie in die Stadt lieber den folgenden, in aller Regel viel schnelleren Bus:

552 Khlong Tœi über Samutprakan/Th. Sukhumvit.
Das ist die viel schnellere Alternative in die Stadt, weil dieser Bus den Flugplatz im Osten und Süden umfährt (siehe Karte oben) und unterhalb der Th. Bangna-Trat von Südosten am BITEC vorbei nach Bangkok einfährt. Bis zur Hochbahnstation E 9 Onnut (der für Sie wahrscheinlich einzig interessante Stop) fuhr ich vorigen Montag Mittags um 13 Uhr in 25 Minuten. Unschlagbar. Bald steigt man schon am BITEC um, der Weiterbau der Hochbahn dorthin ist in vollem Gange.

552 A nach Paknam (so heißt das alte Zentrum von Samutprakan).

553 Samutprakan über Th. King Kæo. Nach Ausfall mehrerer der alten Schrottkübel bestand die gesamte Linie im Juni 2008 noch aus sage und schreibe vier Bussen, was zum Teil unzumutbare Wartezeiten von über einer Stunde zur Folge hatte. Jetzt fährt man wieder regelmäßig mit nagelneuen Kübeln. Wer die TIP Redaktion besuchen will, steigt in der Th. King Kaeo, Soi 58 aus.

554 Don Müang/Rangsit über die Autobahn und Th. Ram Intra.

555 Don Müang. Das war der offizielle Pendelbus zum wiederbelebten alten Flughafen. Wartete in Don Müang direkt am Ausgang. Außerhalb der innersten Stauzeiten zuverlässig. Die Buslinie ist im April 2009, noch gefahren; über den neuesten Stand bin ich, da bis November 2009 in Deutschland, nicht informiert.

556 Busstation Süd über Th. Ratchadamnoen (erst eingestellt, vorigen Juli wieder reaktiviert!)
Vorsicht, mit dieser Linie kann man schon mal einige Stunden unterwegs sein. Wenn Sie nicht viel Zeit haben, ist zur Busstation Süd mit Gepäck nur eine Taxifahrt über die äußere Ringstraße empfehlenswert, was um die 400 Baht kostet.
Die nachstehenden, relativ seltenen Abfahrtszeiten gelten noch:

Abfahrt Sai Tai Mai (Busstation Süd):
5, 5:40, 6:20, 7, 7:40, 8:30, 9:30, 10:30, 11.30, 12:30, 13:40, 14:40, 15:40, 16:30, 17:30, 18:30, 20:30 Uhr

Abfahrt Suwannaphum (Transport Centre):
6:20, 7:30, 8, 9, 9:30, 10:20, 11:30, 12:30, 13:30, 14:30, 15:30, 16:30, 17:30, 18:20, 19, 19:50, 20:45, 21:45 Uhr

Für ganz besonders ahnungslose Ausländer hat man unter 556 auch noch einen Kleinbus-‹Service› eingerichtet, der alle zwei Stunden für 70 Baht pro Langnase plus 70 Baht je Koffer direkt in die Th. Kaosan fährt. Vergleich: Alle anderen BMTA Passagier-Kleinbusse รถตู้ ród dtû: ab Suwannaphum, z. B. 549, 551, 552, 554, 555, kosten 30–50 Baht pro Stubsnase. (Nur ohne Gepäck empfehlenswert.) Kleinbusse sind allgemein zwar oft einen Hauch schneller als Busse (weniger Stops), bieten aber sonst für den Reisenden keine Vorteile; zudem weniger Sicherheit bei höherem Preis. Und es gibt keine Schaffnerinnen oder gar Fahrer mit etwas Englischkenntnissen...

558 Th. Phra Ram II.

559 Future Park/Rangsit.
Voriges Jahr pendelte zeitweise nur noch ein einziger, von der Linie 503 abgestellter Schrottbus mit zugepappten Fenstern hin und her. Verbürgte Wartezeit: teilweise weit über 2 Stunden. Was so ein ‹Service› überhaupt sollte, wußten nur die selbstgenügsamen beamteten Verantwortlichen dieses Unfugs.
Jetzt fährt man mit den neuen gelben Stadtbussen, auf denen tatsächlich und wortwörlich "Premium Management" steht  .
Sogar auf die Fahrkarten hat man es gedruckt.
Wenn er im Kobrasumpf gerade wartet, nehme ich diesen Bus zur Th. Serithai direkt vor unsere Haustür (22 Baht). Das dauert normalerweise 15 Minuten, weil bei uns der erste Halt nach der Autobahn ist. Es kam aber auch schon einmal vor, daß der Bus vor der Mautstelle eine geschlagene Stunde in Stau stand... Schneller und vor allem zuverlässiger gehts unterm Strich auch in diesem Falle fast immer mit dem normalen 151er über Minburi nach dem Umsteigen Umsteigen direkt nach der Ausfahrt aus dem Kobrasumpf.



Durchblicker-Haltepunkt

Nachdem die neuen Linien 1 1/2 Jahre lang oft fast leer in die Stadt düsten, geschah Erstaunliches: Einige Linien, und zwar sogar die, die für Flughafen-Werktätige besonders interessant waren, also vor allem 549, 551, 555 und 559 drehten zu den Stoßzeiten vor der Ausfahrt noch eine weitere Schleife zum Terminal. Der Haltepunkt für Kenner war, wie hierzulande in in solchen Fällen üblich, gut versteckt im Keller der Abfertigungshalle westlich des Haltepunkts der Airport Expreß Busse (äußerst links, wo es schon fast in die Pampa geht).

Es gab nur thailändische ‹Informationen› (hingepappter Zettel), aber es hinderte auch Langnasen niemand, dort mit einzusteigen und dadurch bis zu 14 Kilometer Irrfahrt im Kobrasumpf zu sparen.

Für Thais scheint es aber logisch zu sein, daß hier nicht sowieso schon immer und überhaupt alle Busse abfahren... Der Service wurde inzwischen wieder eingestellt. Nur noch Kleinbusse (sie tragen die gleichen Nummern wie die Busse) fahren von hier ab, was bedeutet, daß es schon bei Handgepäck für den durchschnittlichen Europäer in diesen Sardinendosen eher ungemütlich wird...
« Letzte Änderung: 28. September 2009, 02:58:01 von hmh. »
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Überland-Busse vom Suwannaphum Airport in Bangkok nach Pattaya und anderswo
« Antwort #4 am: 28. September 2009, 02:41:31 »

Überland-Busse รถไปต่างจังหวัด ród bpai dtà:ng dschang wàd nach Pattaya

Hier gilt dasselbe wie überall im Land: Man muß prinzipiell selbst zum Schalter, wenn man die Absahner vermeiden will.
Derzeit existieren folgende Suwannaphum-Direktverbindungen:

Linie 389:
Abfahrt 6, 9, 13, 17, 20.30 Uhr (umgekehrt 9, 13, 17, 19.30 Uhr); 106 Baht. Fährt direkt in die Jomtien Beach Road, Ecke Soi Chaiyaprük. Reservierungen: (02) 936 35 09.

Linie 9905:
Kommt von der Busstation Nord in Mochit. Abfahrt in Suwannaphum 8, 11, 15, 19 Uhr; 106 Baht. Fährt zur Pattaya Busstation.



Sonstige Busse nach Upcountry

Es gibt weitere Verbindungen nach Upcountry, die augenscheinlich fast nur Thais nutzen. So Linie 825 um 21 Uhr nach Nongkhai und Linie 390 um 8 und 14.30 Uhr nach Aranyaprathet bzw. Rong Kluea (dtà¿ là:d ro:ng glüa).

Außerdem geht es nach Rayong, Sri Racha (si:? ra: tscha:), Trat (dtrà:d), Chantaburi, Chonburi und vor allem nach Læm Chabang mit Linie 9909, 85 Baht; fast jede Stunde ein Bus ab 6.40, 7.40 Uhr... Ortskundige kommen auch über Laem Chabang nach Pattaya, vor allem, wenn sie sowieso nur nach Nakluea (na: glüa = Nordpattaya) wollen.

Alles weitere zum "Public Transport" am Bangkoker Flughafen einschließlich der Rufnummern der Busgesellschaften im TIP Führer Bangkok bzw. Bangkok von innen.
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

Überland-Busse รถไปต่างจังหวัด ród bpai dtà:ng dschang wàd nach Pattaya

... Derzeit existieren folgende Suwannaphum-Direktverbindungen:

Linie 389:
Abfahrt 6, 9, 13, 17, 20.30 Uhr (umgekehrt 9, 13, 17, 19.30 Uhr); 106 Baht. Fährt direkt in die Jomtien Beach Road, Ecke Soi Chaiyaprük. Reservierungen: (02) 936 35 09. ...

@ hmh, deine Angaben scheinen nicht mehr aktuell zu sein.

Deine obigen Angaben betrafen die gelben Busse, die nicht mehr verkehren.
Jetzt fahren blauweiße Busse von Roong Reuang Coach.



Die Abfahrtzeiten ab Flughafen (Ausgang 7 im Erdgeschoss in der Nähe vom "Food Fair" Couponrestaurant) sind:
07:00 / 11:00 / 13:00 / 15:00 / 17:00 und 21:00 Uhr (Jeweils 10 Minuten vorher starten sie ab dem Flughafenbusbahnhof)

Haltestellen in Jomtien sind auf dem Parkplatz vor dem Foodmart Thappaya Road (50m vor der Einmündung der Tepprasit Road) und der Busbahnhof in Jomtien an der Chaiyapruk Road.

In umgekehrter Richtung (zum Flughafen) fahren sie:
Ab Chaiyapruk Road              /               Ab Thapphraya Road

 07:40                                                   08:00
 09:40                                                   10:00
 11:40                                                   12:00
 13:40                                                   14:00
 15:40                                                   16:00
 17:40                                                   18:00
 19:40                                                   20:00

Der Fahrpreis beträgt jeweils 124 Baht.

Hier die HOMEPAGE der Busgesellschaft.
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

Danke Hellmut, das spart mir Arbeit.

Ich fange gerade an, den nächsten TIP Führer Bangkok zu überarbeiten, da fällt auch fürs Forum gelegentlich was ab.
Das ist hier aber noch eine Baustelle und noch längst nicht fertig. Ich werde in der nächsten Zeit auch die Beiträge weiter oben überarbeiten.

Ich baue dann auch gleich Deinen Hinweis mit ein, natürlich als Zitat...

Von den Abfahrtszeiten her sieht es fast so aus, als habe man die Absprache mit der halbstaatlichen Linie 9905 beendet und hätte nun das Monopol auf der Strecke. Nach Suwannaphum dürfen ja nur diejenigen Busfirmen (jedenfalls mit Passagieren) einfahren, die sich bei der liebenswürdigen Firma AOT sozusagen "einkaufen".

Jedenfalls führte es prompt zu einer Preiserhöhung von um die 17 Prozent. Die Frage wäre jetzt, ob die blauen Busse eigentlich ebenso wie es die gelben waren, "VIP-Busse" (bis maximal 32 Sitze) sind, oder ob die Ölsardinendosen Einzug hielten.

Weiß jemand, wie komfortabel die blauen Busse sind und ob die 9905er Busse aus Mochit immer noch im Kobrasumpf zwischenstoppen?
Gespeichert

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet

Zitat
Die Frage wäre jetzt, ob die blauen Busse eigentlich ebenso wie es die gelben waren, "VIP-Busse" (bis maximal 32 Sitze) sind, oder ob die Ölsardinendosen Einzug hielten.

...aus derend  Webseite...

    *  A direct transfer from Suvarnabhumi Airport (1st Fl gate no 7-8) to Jomtien Pattaya and from Jomtien Pattaya to Suvarnabhumi Airport (Departure Terminal on 4th Fl.)
    * Reservation or advanced ticket purchase is not available at the moment, the tickets will be sold only for the next scheduled coach.
    * Boarding usually begins 15 to 30 minutes before departure time.
    * The estimate travel time is 2 hours.
    * Seating is on a first-come, first-served basis.
    * A luxury transfer with only 32 seats in each coach.
    * Every seat has a three point safety belt.
    * There has a lavatory in each coach.
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

Danke Hellmut, das spart mir Arbeit.

... Die Frage wäre jetzt, ob die blauen Busse eigentlich ebenso wie es die gelben waren, "VIP-Busse" (bis maximal 32 Sitze) sind, oder ob die Ölsardinendosen Einzug hielten.

Weiß jemand, wie komfortabel die blauen Busse sind und ob die 9905er Busse aus Mochit immer noch im Kobrasumpf zwischenstoppen?

@ hmh, keine Ursache. Ich bin selbst am Erfolg der blauweißen Busse interessiert da deren Haltestelle direkt vor meiner Haustür liegt.
Für mich lohnen sie z. B. auch wenn ich nicht zum Flughafen, sondern nach Bangkok will. Das spart mir den zeitraubenden Weg zum Busbahnhof in Nordpattaya nebst bis zu über einer Stunde Wartezeit dort. ... Da mache ich lieber den kleinen Umweg über den Flughafen und steige da in einen Bus in die Stadt (Demnächst dann noch schneller und komfortabler mit dem Zug.  :)

Zu deiner Frage "... 9905er Busse aus Mochit ..."

Zuletzt (April 2009) fuhr ich diese Linie. Allerdings waren es nicht mehr die komfortablen 9905er(?), stattdessen wurden die regulären (Linie 48) Busse Morchid-Pattaya zum Flughafenbusbahnhof umgeleitet.
Die kamen nur auf Anruf (wenn jemand ein Ticket kauft), dafür aber prinzipiell zu jeder Tageszeit, so wurde mir am Schalter gesagt. ... Trotzdem kann es eine gute Stunde dauern.
Die durchwachsene Qualität dieser Busse dürfte allgemein bekannt sein:
Man kann Glück haben.  :-X ... Doch wer hat schon Glück?
Im Regelfall hat man eher Pech, insbesondere wenn der Busfahrer vor Abfahrt eine Abstimmung hält: "Möchte jemand nach Chonburi / Saen Suk / Sri Racha / Au Udon / Laem Chabang / Banglamung ...?" ... kann die Fahrt 1 -2 Stunden länger dauern als bei direkter Strecke.  :'(

Der Bus von Bell Travel hingegen fährt seit ca. einem Jahr nicht mehr ab Flughafenbusbahnhof, sondern direkt ab Flughafen (Erdgeschoss nähe Ausgang 8 ).

Hier deren Webseite mit Abfahrtzeiten etc: BELL TRAVEL
« Letzte Änderung: 28. September 2009, 19:11:39 von hellmut »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.351

ich geh mal davon aus, dass das die selben Gefährte dieser Firma Roong Reuang Coach sind, die auch den normalen klimatisierten Linienverkehr vom Seebad nach BKK (Ekamai und Morchit) betreiben, und von diesen eher die neueren, auch die Reiseformalitäten sind dieselben (keine Reservierung, so gut wie keine Stops unterwegs)...

Da wird ja der ein oder andere schon damit gefahren sein.  :-)  Nicht die Elite des Strassentransportwesens, aber es gibt schlechtere...

 Preislich ist es auch o.k nach Land Transport Dept.  Entfernungstabelle...
« Letzte Änderung: 28. September 2009, 19:24:58 von namtok »
Gespeichert
██████

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

ich geh mal davon aus, dass das die selben Gefährte dieser Firma Roong Reuang Coach sind, die auch den normalen klimatisierten Linienverkehr vom Seebad nach BKK (Ekamai und Morchit) betreiben...

Schau doch mal auf das Bild oben. - So wie die "normalen" Busse sieht der nun wirklich nicht aus.

Auch @dii's Beitrag gibt eindeutigen Aufschluss:
Zitat
A luxury transfer with only 32 seats in each coach.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.351

klar stellen die nicht ihre älteste Kiste auf ihre Homepage  --C


Von den neueren hab ich auch schon mal den ein oder anderen auf der Bangkokstrecke gesichtet, der grosse Rest der Flotte ist ,.. sagen wir mal    :-) , gut eingefahren  8) ...
Gespeichert
██████

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.155
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.

Ich werde auch nach der Eröffnung des Airportlinks und überhaupt beim Taxi bleiben, denn in meine Soi fährt kein Bus hinein und auch von jedlicher Station aus brauche ich ohnehin ein Taxi, das ist mit den Koffern zu anstrengend.
Gespeichert

hellmut

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.245

klar stellen die nicht ihre älteste Kiste auf ihre Homepage  --C ...

Ich bin mir nicht klar was du zu konstruieren versuchst  ???
Klar muss man in Thailand grundsätzlich mit allem rechnen.

Doch warum sollte ein Morchit- oder Ekamai- am Flughafen aufkreuzen, zumal diese sowohl eine andere Routennummer als auch ein anderes Fahrtziel haben?

Bangkok - Pattaya ist Route 48. Zielbahnhof ist Nordpattaya.
Flughafen - Jomtien ist Route 389. Zielbahnhof ist Jomtien.

Letzterer ist sogar für Analphabeten "seppensicher"  :-X beschriftet,
mit Flugzeugsymbol als Startpunkt und Palme als Zielpunkt.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 6.155
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.

Update: Taxistand zieht wieder in den erste Stock um ab dem 1. Oktober 2009

Zur Meldung: http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/oeffentliche-taxistaende-am-flughafen-suwannaphum-ziehen-wieder-um//back/2/

Anmerkung: Morgen steht meine Testfahrt mit dem Airportlink an - d.h, ich werde mir, wenn ich schonmal am Flughafen bin den Taxiumzug auch anschauen (und natürlich auch die Mafia)

« Letzte Änderung: 30. September 2009, 22:41:49 von tom_bkk »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.274 Sekunden mit 19 Abfragen.