ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Meine Kühe in Sakon Nakhon  (Gelesen 26030 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.066
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #240 am: 16. September 2018, 18:59:46 »

@Helli

hier nicht, im Dorf ist jemand der immer wieder gerne Schlangen abnimmt, egal wie dünn sie auch sein mögen.
Vielleicht ist unser Nachbar ja auch "verwöhnt"!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Pinkas

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 436
    • Leben auf dem Land
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #241 am: 01. Oktober 2018, 09:47:14 »


Da freuen sich ein paar meiner Bekannten auf ein leckeres Essen.

         

         

         


Gespeichert
There is no elevator to success.
You have to take the stairs.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.066
Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #242 am: 01. Oktober 2018, 14:49:27 »


Da freuen sich ein paar meiner Bekannten auf ein leckeres Essen.

Ich hab' ja nix gegen diese Viecher - wenn sie denn auf den Bäumen vom Farmland rumkrabbeln. Unser Nachbar hat aber gemeint, er könne sich den Weg sparen und hat ein Volk dieser Tierchen für die essbare Puppenproduktion auf sein Grundstück geholt. Sie sind bei uns seitdem auch überall und können auch ganz schön zubeißen! Muss man nicht unbedingt haben!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Pinkas

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 436
    • Leben auf dem Land
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #243 am: Heute um 10:29:07 »


Hatte wieder einmal Besuch im Strohlager, da war ich nicht so erfreut.

         

         

         


Gespeichert
There is no elevator to success.
You have to take the stairs.

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.420
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #244 am: Heute um 10:32:23 »

Ja sie Lieben die  Strohballen .

Den da geht das  Hautabstreiffen , sehr gut .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 19.134
Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8.892
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #246 am: Heute um 12:03:44 »

Ja, mit sehr grosser Sicherheit handelt es sich um den gelbgebaenderten Krait.
Es ist ein nachtaktives Tier und meidet helles Licht. Dadurch versucht er auch bei Lichteinfall den Kopf, respektive die Augen zu verbergen.

Er gilt am Tag als beissfaul, nur darauf wuerde ich mich nicht berufen, viele Bissunfaelle passieren auch am Tag.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Pinkas

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 436
    • Leben auf dem Land
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #247 am: Heute um 12:12:58 »


@bruno99,

Das habe ich bemerkt, dass die Schlange eher ruhig geblieben ist. Da ich aber davon ausging, dass es eine gebänderte Krait ist, war ihr Schicksal dann besiegelt. Normalerweise haben Schlangen bei mir immer eine Chance, ausgenommen, wenn die Hunde sie entdecken. Sonst versuche ich immer, ihnen eine Flucht zu ermöglichen.


Gespeichert
There is no elevator to success.
You have to take the stairs.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 8.892
Re: Meine Kühe in Sakon Nakhon
« Antwort #248 am: Heute um 12:25:07 »

Da ich aber davon ausging, dass es eine gebänderte Krait ist, war ihr Schicksal dann besiegelt.

Kann ich irgendwie verstehen.

Sein Gift wirkt eher im Neurotoxischen Bereich und verhindert die elektrische oder chemische Signaluebertragung an den Synapsen (auf beiden Seiten).
Das kann zu Durchfall, Schwindel und Atembeschwerden fuehren und im Extremfall zum Ausfall der Lungenfunktion und damit zum Tod.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
 

Seite erstellt in 0.291 Sekunden mit 19 Abfragen.