ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)  (Gelesen 6103 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

aladoro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« am: 10. Oktober 2014, 15:31:20 »

hallo!

darf ich Euch fragen, ob ich in Thailand (konkret Udon Thani) mit Rezept von CH-Arzt Atorvastatin (Cholesterin-Senker) kaufen kann? Generika vertrauenswürdig oder besser "Original"? kennt zufälligerweise jemand Preise (100Stk, 40mg)?
(kaufe die Dinger normalerweise in D, da sie dort nur 1/3 (!) vom CH-Preis kosten; hab aber vor Urlaub keine Zeit mehr um "drüben" Nachschub zu holen).

Dank + lG, andreas
Gespeichert
 

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.365
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #1 am: 30. Oktober 2014, 21:50:49 »


Dies ist ein Schreibtest  meiner ersten Info bei ThailandTIP Forum.
Gespeichert

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.365
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #2 am: 31. Oktober 2014, 00:32:40 »

Nachdem der Schreibtest meiner ersten Info funktioniert hat, nachstehend meine ausführliche Antwort:

Den Beitrag von "aladoro"/Andreas am 10.10.2014 habe ich erst dies Woche gelesen, da ich bisher kein Leser und auch kein Mitglied des Forums war. Inzwischen bin ich Mitglied geworden und kann somit die Fragen von Andreas beantworten.

Im übrigen moechte ich auch die anderen Mitglieder über die Notwendigkeit von Cholesterinsenkern informieren. Da ich mehr als 20 Jahre für verschiedene Pharma-Unternehmen tätig war, verfüge ich über das erforderliche Wissen und kenne auch die fragwürdigen Marketing-Maßnahmen der Pharma-Multis.

Bevor ich mich zu dem von Andreas verwendeten Wirkstoff Atorvastatin und dessen sinnvollen Einsatz äußere, einige allgemeine Angaben zu Cholesterinsenkern. Als der von Pfizer, USA, patentierte Wirkstoff Atorvastatin (USA: "Lipitor", BRD: "Sortis") im Jahr 2012 seinen Patentschtz verlor, wurden für Cholesterinsenker (Statine mit gleicher Wirkung) weltweit rund 27 Mrd. Dollar ausgegeben.

Pfizer machte mit dem Atorvastatin weltweit zeitweise mehr als 10 Mrd. Dollar pro Jahr, hiervon allein in den USA rund 50% aufgrund überhoehter Preise und massiver Werbung in Milliardenhoehe, die man schon als Cholesterin-Panikmache bezeichnen kann. Es wurde und wird in den USA eine Cholesterin-Hysterie entfacht, die fast der seinerzeitigen Panikmache bei der vermeintlichen Schweine-/Vogelgrippe entspricht, derzufolge das fragwürdige Medikament "Tamiflu" von Roche für etliche Milliarden Dollar gekauft wurde. Anschließend musste es ungenutzt vernichtet werden (Einzelheiten sind dem Buch und dem Youtube-Video "Virus-Wahn" zu entnehmen). 

Inzwischen erloschen die Pfizer-Patente für Atorvastatin und Sildenafil ("Viagra") und der Umsatz von Pfizer stürzte um einige Milliarden Dollar ab. Inzwischen ist Pfizer umsatzmäßig weltweit nur noch Nummer 2 nach Novartis, deren Generika-Sparte Sandoz (incl. Hexal) weltweit Nummer 2 ist nach Teva, Israel.

Atorvastatin von Sandoz ist mittlerweile auch in Thailand lieferbar und Sildenafil ("Sidrega 50 mg") aus thailändischer Produktion zu einem Bruchteil des bisherigen "Viagra"-Preises, der inzwischen zwar reduziert wurde, aber weiterhin überhoeht ist.

Im Gegensatz zu Europa darf in den USA für verschreibungspflichtige Medikamente geworben werden. In Anbetracht dessen wird dort in einem ungeheuren Ausmaß für die sehr teuren patentierten Arzneimittel geworben, z. B. für Cholesterinsenker, Magenmittel und Psychopharmaka.

Zur Veranschaulichung folgender Preisvergleich für den Wirkstoff Atorvastatin, Stand Oktober 2014: 1) "Lipitor"-Pfizer: 90 x 20 mg 544,50 Dollar, 2) "Sortis" 90 x 20 mg: 144,40 Euro, 3) Generikum von Hexal: 100 x 20 mg Atorvastatin 18,69 Euro.

In Deutschland schlucken täglich rund 5 Mio. Menschen einen Cholesterinsenker (2004: 444 Mio. Euro), 7 Mio. ein Magenmittel, zumeist Omeprazol (2004: 996 Mio. Wir Euro), 15 Mio. einen Blutdrucksenker = 20 verschiedene Wirkstoffe (2004: 390 Mio. Euro) - die Daten sind dem Arzneiverordnungs-Report entnommen.

Allerdings ist vermutlich nur bei einem Drittel der Verwender von Cholesterinsenkern dieses Medikament erforderlich (Aussage von Dr. Bartens von der Süddeutschen (Video: "Das Cholesterinparadoxon" 4:17 - ). Die übrigen Verwender setzen sich unnoetig den diversen unerwünschten Nebenwirkungen des Arzneimittels aus (rund 30% der Verwender klagen über Muskelschmerzen).

Außerdem empfehle ich folgende Videos: "Der Cholesterin-Betrug -  oder wie Becel & Co uns für bloede verkaufen (6:38) und "3sat nano - Mythos Cholesterin" (5:42).

In Deutschland wird seit mehr als 20 Jahren anstelle Atorvastatin überwiegend der weitaus kostengünstigere und gleichwertige Wirkstoff Simvastatin eingesetzt, der vor der Einführung von Atorvastatin weltweit der erfolgreichste Cholesterinsenker war. Aufgrund des günstigen Preises ist Simvatstatin mengenmäßig weiterhin die Nummer 1 weltweit.

Da in Deutschland von den Gesetzlichen Krankenkassen für Analogpräparate (Arzneimittel einer Wirkstoffklasse mit gleicher Wirkung) ein sogenannter Festbetrag gezahlt wird, der weit unter dem "Sortis"-Preis liegt und von Pfizer nicht akzeptiert wird, war es Pfizer in Deutschland nicht moeglich, bei den Cholesterinsenkern den führenden Platz einzunehmen.

Der Jahresverbrauch in Deutschland an Cholesterinsenkern in Mio. Tagesdosen im Jahr 2004 laut Arzneiverordnungs-Report: Simvastatin 1.192 Mio., Pravastatin 88 Mio., Fluvastatin 60 Mio., Atorvastatin (seinerzeit nur das patentierte "Sortis") 19 Mio. Tagesdosen. Die Verwender von "Sortis" sind zu fast 100% privat Versicherte, deren Versicherung die überhoehten Preise zahlen. Die GKV-Versicherten müssen den erheblichen Differenzbetrag zwischen dem Festbetrag und dem hohen "Sortis"-Preis zahlen, welches selten geschieht.

Nun zu den Fragen von "aladoro"/Andreas: 1) Kann ich in Thailand das Medikament Atorvastatin mit Rezept vom CH-Arz kaufen? 2) Wie ist der Preis für Atorvastatin 40 mg?

1) In Thailand bekommt man fast alle verschreibungspflichtigen Medikamente in einer Apotheke ohne Rezept. 2) Die Preise von meiner Stammapotheke in Photharam, Landkreis Ratchaburi: Atorvastatin von Sandoz/Novartis: 10 x 20 mg 200 Baht, 10 x 40 mg 350 Baht, Simvastatin: 10 x 20 mg 25 Baht, 10 x 40 mg 45 Baht. Bei jeweiliger Abnahme von 100 Tabletten reduzieren sich die Preise.

Die Dosierung 40 mg wird selten verlangt, zumeist wird die Dosis 20 mg verkauft. Ist die ungewoehnlich hohe Dosis 40 mg überhaupt erforderlich? Bekanntlich haben groeßere Mengen Wirkstoff auch mehr bzw. staerkere Nebenwirkungen.

Warum ist Simvastatin in Deutschland und in Thailand erheblich preisgünstiger als Atorvastatin? Weil der Wirkstoff Simvastatin seit rund 20 Jahren patentfrei ist, dagegen Atorvastatin in Deutschland erst seit März 2002. In Deutschland gibt es derzeit 26 Simvastatin-Anbieter (die überwiegend Generika aus Indien liefern), aber nur 6 Atorvastatin-Anbieter (darunter die großen Generika-Hersteller Sandoz/Novartis und Stada, die Nr. 6 weltweit).

Abschließend noch eine Bemerkung zum lebenswichtigen Cholesterin, das keineswegs lebensbedrohend ist. Die Leber produziert es laufend, sofern man dem Koerper kein weiteres Cholesterin zuführt. Isst man aber beispielsweise Eier (viel Cholesterin im Eigelb), stoppt die Leber die Cholesterin-Produktion, so dass es nicht zu überhoehten Cholesterinwerten kommt. Man kann sich also ernähren wie bisher und muss sich nicht einschränken.

Wichtig ist vor allem, dass man sich ausreichend bewegt - die beste Vorbeugungsmaßnahme gegen Bluthochdruck (Herzinfarkt und Schlaganfall) und überhoehte Cholesterinwerte (über 260 mg/dl). Der Cholesterinwert von 200 mg/dl wurde von den Pharma-Unternehmen bestimmt und von einigen dubiosen Professoren propagiert, die dafür von den Pharma-Multis mit Millionen Dolar fürstlich bezahlt wurden.

Da ich aufgrund meines langen Sitzens am Computer irgendwann Rückenschmerzen bekam, kaufte ich beim Robinson-Kaufhaus für 28.000 Euro (mit Kreditkarte 10 x 2.800 Baht pro Monat - ohne Zinsen) ein Laufband (US-Treadmill) für die tägliche Bewegung und benoetige keine Medikamente. In diesem Zusammenhang empfehle ich das hervorragende Buch von Joerg Blech: "Heilen mit Bewegung - Wie Sie Krankheiten besiegen und Ihr Leben verlängern", Taschenbuch 8,95 Euro, bei Amazon plus 10 Euro Auslandsversand, in Deutschland kostenfreie Lieferung. Dies ist das hilfreichste Buch für meine Gesundheit.

Ich hoffe sehr, dass die meisten Leser die genannten 
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.676
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #3 am: 31. Oktober 2014, 07:53:17 »

Danke fuer die sehr umfangreiche Aufklaerung.

Nur der Preis fuer das Laufband erstaunt mich, kaufte ich doch frueher mal ein sehr gutes fuer 38.000 THB.
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.572
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #4 am: 31. Oktober 2014, 08:22:05 »

 {; malakor, er hat sich doch verschrieben,  28 000 baht meinte er.   
Zitat
  mit Kreditkarte 10 x 2.800 Baht pro Monat - ohne Zinsen 

Egal in welcher Form man sich bewegt,  Ausdauersport  ist allemal gesund, staerkt den Kreislauf, senkt den Cholesterinspiegel  und haelt fit  fuer alle Lebenslagen  {*
Schwimmen, Radfahren  oder Joggen,  auch laengere Spaziergaenge ( Walking)  sind zu empfehlen.

Expat Charly,  sehr gut geschrieben.
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.504
  • damals
    • Sarifas
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #5 am: 31. Oktober 2014, 09:50:45 »

Zitat
kaufte ich beim Robinson-Kaufhaus für 28.000 Euro (mit Kreditkarte 10 x 2.800 Baht pro Monat - ohne Zinsen)
Das beste Beispiel wie beliebt Farang ist. Dir hat mann dein Laufband richtig schmackhaft gemacht, so dass Du auch schön in TH trainierst. Dir das Sportgerät im Wert von 1.1 M THB für lächerliche 28.000 THB zu überlassen ist doch Grund genug sich geliebt zu fühlen.  ;]
Wer braucht da noch ne Kkv? Einfach vor der nächsten Krankheit noch ein Sportgerät kaufen und schon reichts für ne Behandlung ... :D
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.365
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #6 am: 31. Oktober 2014, 17:27:05 »

Bei der Preisangabe für das Laufband ist mir leider ein Fehler unterlaufen. Inzwischen stellte ich fest, dass der Preis nicht 28.000 Baht war, sondern dass ich das Laufband im September 2014 im Ladengeschäft von www.tvdirect.tv im Erdgeschoss vom Robinson-Kaufhaus, Ratchaburi, für 29.000 Baht kaufte. Die erste Rate von 2.900 Baht war bereits bei der Kasikornbank-Rechnung vom 05.10.2014 aufgeführt, die ich bis 20.10.2014 bezahlen musste.

Im Robinson-Kaufhaus, Ratchaburi, hat auch der thailändische Marktführer für Sportartikel, www.supersports.co.th, eine umfangreiche Abteilung. Hier werden überwiegend "Horizon"-Laufbänder des Weltmarktführers JOHNSON um 40.000 Baht angeboten. Übrigens hat JOHNSON auch ein Online-Geschäft (www.johnson.co.th/pl/horizon), welches mir seinerzeit nicht bekannt war. Dort kann man auch schon ein Laufband für 33.900 Baht kaufen.

Das von mir erworbene Laufband ist markenlos, aber von hervorragender Qualität, da ich es mit den "Horizon"-Laufbändern in der SUPERSPORTS-Abteilung verglich. Bei meinem Laufband kann man die Laufband-Geschwindigkeit an den Haltestangen verändern (man muss nicht die Haltestangen loslassen), welches bei den preisgünstigeren Laufbändern nicht der Fall ist. Qualitativ ist mein Laufband von den teureren "Horizon"-Laufbändern nicht zu unterscheiden.

In diesem Zusammenhang ist vielleicht von allgemeinem Interesse, dass ich seit 5 Jahren eine Visa-Card von der Kasikornbank habe, die Ratenkäufe ohne Kreditzinsen ermoeglicht. Meine Rente geht seit meinem 60. Lebensjahr jeden Monat bei der Siam Commercial Bank ein, die mir vor 5 Jahren keine Kreditkarte geben wollten, da ich dass 65. Lebensjahr überschritten hatte (mein Geburtsjahr: 1942). Bei der Kasikornbank erhielt ich auch noch mit 67 Jahren die gewünschte Visa-Card, obwohl meine Rente weiterhin jeden Monat am 27./28. bei der Siam Commercial Bank eingeht.

Übrigens hat mich der vorzeitige Renteneintritt mit 60 Jahren eine beachtliche Rentenminderung von 18% gekostet. Allerdings spar ich jetzt die Miete, die ich in Deutschland zahlen müsste, da ich jetzt mietfrei im von mir finanzierten Haus meiner Ehefrau lebe. Erstaunlich ist, dass die gesparte Miete dennoch nicht jeden Monat übrig bleibt. Die Farangs brauchen eben zum Leben doch etwas mehr als die Thais.
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.049
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #7 am: 31. Oktober 2014, 21:55:32 »

Hallo Charly

  Willkommen  im  Forum.Das wurde auch höchste Zeit das du dich hier anmeldest und dein fundiertes Wissen über Medikamente hier zum Besten gibst. 

      Gruß Udo
Gespeichert
Gruß Udo

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.572
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #8 am: 31. Oktober 2014, 22:07:24 »

 :-)  Udo  >:(  Ich weiss zwar, dass man im Alter viele Medikamente braucht.  Das haette ich in meinen jungen , fitten und sportlichen Jahren nie geglaubt.
Da tun schon viele Knochen oder Muskeln weh  und was das schlimmste ist, es wird nicht besser  {[
Juenger werden wir nichtmehr  :'(
Gruss aus Buriram.
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.049
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #9 am: 31. Oktober 2014, 22:29:01 »

Helmut Hallo

  Hauptsache ist das wir trotzdem "Spaß anne Freud" haben :] :]
Gespeichert
Gruß Udo

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 819
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #10 am: 02. November 2014, 19:02:46 »

statine haben ueble Nebenwirkungen
Mein Erfahrungsbericht
ca 1 woche nach der Einnahme von Simvastatin bekam ich eine ueble Verstopfung und Probleme MIT den Nieren
die Nierenprobleme verschwanden dann nach der Absetzung des Medikaments...fuer die Verstopfung musste ich Mir ein Einlaufgeraet zulegen was nich so einfach zu besorgen war weil es die wenigsten pharmacy shops haben

Man sollte auch immer nach den Nebenwirkungen googeln, gerade in Thailand wo es alle Medikamente frei zu kaufen gibt ohne jede Beratung
Gespeichert

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.365
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #11 am: 03. November 2014, 00:13:47 »

Wirkstoff gegen Verstopfung

Hallo Kiauwan,

ein sehr wirksamer Wirkstoff gegen Verstopfung (medizinische Bezeichnung: Konstipation) - für Deinen Englisch-sprechenden Apotheker "for the treatment of constipation" - ist Bisacodyl (Deutschland: Markenmedikament "Dulcolax").

In Thailand ist Bisacodyl unter der Markenbezeichnung "Emulax" 100x 5 mg pro Packung erhältlich. Selbstverständlich kannst Du auch andere Medikamente mit dem Wirkstoff Bisacodyl verwenden.

Im allgemeinen sind 1-2 Tabletten je 5 mg vor dem Schlafengehen mit reichlich Wasser ausreichend - und am folgenden Morgen klappt es dann...

Herzliche Grüße
Charly
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.572
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #12 am: 03. November 2014, 07:00:22 »

Ich habe zum Notfall immer die SENNA LEAF  Tabletten.
Gibts als Capsule  oder auch als Tabletten.  Helfen gut.
Fast in jeder Apotheke erhaeltlich.
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.049
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #13 am: 03. November 2014, 07:10:47 »

Moin Helmut

     
Zitat
    Udo  Angry  Ich weiss zwar, dass man im Alter viele Medikamente braucht.

   Ich bin frei von jeglicher Medikamenten Einnahme :) Gegen die "Zimperlein "nehme ich nichts ein,da sie nach einem intensiven Berufsleben dazu gehören.Denn die Nebenwirkungen
   
  Sind manchmal schlimmer wie der eigentliche gewünschte erfolg der  Medikamente.  In meinem Bekanntenkreis belohnt sich manch einer nach der Bewegungstherapie mit einigen "Pullen" Bier  und Medikamenteneinname  :o ??? {[ {[ {[ {+
Gespeichert
Gruß Udo

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.572
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #14 am: 03. November 2014, 07:18:30 »

 :] Udo, Moin Moin,  diejenigen, die Tabletten einnehmen, werden nicht im Wat verbrannt,  die kommen auf eine Sondermuelldeponie  :-X
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.151 Sekunden mit 19 Abfragen.