ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)  (Gelesen 6521 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #15 am: 05. November 2014, 08:40:45 »

Willkommen Expat Charly,

Schreib weiter, Du liest Dich gut!
Ich stimme Dir weitestgehend zu.

An alle:
Es ist eine Binsenerfahrung, dass nicht alle Menschen alle Medikamente gleich gut vertragen.
oft hilft nur Ausprobieren. Dabei sollte man immer ueberlegen, ob es nicht eine grundsaetzliche Alternative zur Medikamenteneinnahme gibt.
Oft bewirken Nahrungsumstellung und etwas Bewegung mehr als selbst gute Medikamente.
Die damit verbundenen Muehen muss man in Kauf nehmen muessen:

NIL SINE MAGNO LABORE DEDIT MORTALIBUS

(in etwa: fuer nix gibts nix:-))

Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.342
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #16 am: 06. November 2014, 02:55:12 »

Über das Lob von Wolfram Kempf ("Schreib weiter, Du liest Dich gut!) habe ich mich sehr gefreut - und habe aufgrund des Lobes entschieden, dass ich weiterhin zum Thema Pharma schreiben werde.
 
Andererseits habe ich mich kürzlich gefragt, ob es sich lohnt, dass ich mir die Mühe mache, den Forumsmitgliedern mein Wissen über die teilweise fragwürdige Vermarktung von Medikamenten und deren Notwendigkeit mitzuteilen. Denn von einem Bekannten erfuhr ich, dass er zwar meinen umfangreichen Beitrag über den Einsatz von Cholesterinsenkern gelesen hat, aber nicht die erforderliche Zeit hatte, die informativen Youtube-Beiträge von 4:17 Min., 6:38 Min. und 5:42 Min. anzuschauen.

Dieser Bekannte hatte kürzlich im privaten Krankenhaus seine aktuellen Blutwerte ermitteln lassen, wozu auch das Cholesterin gehoert. Ich kenne seine Werte nicht, frage mich aber, was er machen wird, wenn der ermittelte Cholesterinwert über 200 mg/dl liegt. Nach Meinung vieler Ärzte ist er dann behandlungsbedürftig und sollte täglich ein Statin schucken, wobei er sich moeglicherweise unnoetigen Nebenwirkungen aussetzt.

Mit welchen Nebenwirkungen die Verwendung von Cholesterinsenkern verbunden ist, kann man der Webseite www.sanego.de (Bereich: Medikamente) entnehmen. Allerdings ist es für den Laien schwer, die Zahl der Nebenwirkungen entsprechend zu gewichten. Denn der Laie kennt nicht die Zahl der verordneten Tagesdosen, die man nur dem Arzneiverordnungs-Report entnehmen kann, den selbst viele Ärzte nicht haben.

Will man beispielsweise die Nebenwirkungen der Cholesterinsenker (Wirkstoffe: Atorvastatin-Generika bzw."Sortis" oder Simvastatin-Generika)  entsprechend einordnen, muss man berücksichtigen, dass im Jahr 2004 nur 19 Mio. Tagesdosen Atorvastatin, jedoch 1.192 Mio. Tagesdosen Simvastatin verordnet wurden.

Was die vermeintliche Gefährlichkeit des physiologischen Stoffs Cholesterin angeht (der Organismus produziert den lebensnotwendigen Stoff laufend, und er ist in jeder Zelle enthalten), so hat der SPIEGEL bereits am 05.11.1990 mit seiner Titelgeschichte "Mythos Cholesterin - Freispruch für einen Schurken" (www.spiegel.de/spiegel/print/d-13501187.html) seine Leser aufgeklärt. Aber gegen die enorme Medienmacht der Pharma-Multis sowie willfähriger Ärzte und Journalisten kann selbst der SPIEGEL nur wenig entgegensetzen.

In dem SPIEGEL-Beitrag heißt es: "Mit dem Slogan, "jeder sollte seinen Cholesterinspiegel kennen", haben die sogenannten Präventiv-Mediziner der Menscheit keinen guten Dienst erwiesen", sagte Professor Oliver in München. "Besser wäre es, wenn keiner seinen Cholesterinspiegel kennen würde."

Und so halte ich es auch persoenlich: Ich kenne meinen Cholesterinspiegel nicht und werde ihn auch nie ermitteln lassen und einen Cholesterinsenker schlucken. Denn im fortgeschrittenen Alter (ich bin über 70) haben Menschen mit einem niedrigeren Cholesterinwert ein hoehere Sterblichkeit, wie die umfangreiche "Hawaii-Studie (Leiter: Dr. Irwan Schatz) über einen Zeitraum von 20 Jahren ergab:

THE GREAT CHOLESTEROL SCAM - Diary Of A Legal Drugdealer (http://diaryoflegaldrugdealer.com/the-great-cholesterol-myth):

"Our data accords with previous findings of increased mortality in elderly people with low serum cholesterol ... show that long-term persistence of low cholesterol cencentration actually increases risk of death. Thus, the earlier that patients start to have lower cholesterol concentrations, the greater risk of death."

"The two lead selling statins, Lipitor (Atorvastatin) and Zocor (Simvastatin), are in the top fifteen drugs for severe side effects in the FDA reporting system."

Man sollte auch unbedingt die sehr aufschlussreichen 19 Leser-Kommentare lesen, in denen die Ausführungen von K.L. Carlson, MBA, bestätigt werden.

Ich wünsche allen Mitgliedern ein langes Leben ohne Verwendung von Cholesterinsenkern. Im Falle eines Herzinfarktes oder Schlaganfalls sollte der jeweilige Arzt befragt werden, wobei letztendlich sie die Entscheidung treffen müssen. Im übrigen ist es hilfreich, auch noch die Meinung eines zweiten Arztes zu erfahren.

Wichtig ist vor allem: Bewegung, Bewegung, Bewegung! Nochmals meine Empfehlung des hervorragenden Buches von Joerg Blech: "Heilen mit Bewegung - Wie Sie Krankheiten besiegen und Ihr Leben verlängern", Taschenbuch: 8,95 Euro, bei www.amazon.de plus 10 Euro für Auslandsversand.

Viel Bewegung hilft gegen Bluthochdruck, überhoehtes Cholesterin (über 260 mg/dl) und Diabetes. Außerdem führt sportliche Betätigung zur Ausschüttung von Glückshormonen.

Und zum Schluss noch zu Eurer Unterhaltung drei Flash Mobs, wobei ich hoffe, Euren Geschmack getroffen zu haben.

Carmen -
Il trovatore -
La Traviata -

Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.110
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #17 am: 06. November 2014, 03:55:04 »

Moin Charly

     Der Bekannte von unserem neuen Ratgeber in, ich hoffe nicht nur Medikamentösen Angelegenheiten bin ich @Udo 50 fuffzig steht für Geburtsjahrgang nicht für Alter.
   In der Halbzeitpause des C.Lig Spiel habe ich nun mal in das "Gesundheitsbuch" :D erhalten nach der Generaluntersuchung nachgeschaut.Unter Cholesterol steht dort 157 . ???
Muß ich mir jetzt Sorgen machen oder nicht?  Bewegung habe ich ausreichend,da bis Mittags mein Umfangreiches Arbeitspensum am Haus und im Garten erledigt sein muß.Danach geht es oft noch ins Schwimmbad .Also kein Sesselfurzer sondern aktiver Mitbürger . Nach dem Fußballspiel werde ich mir die von Charly empfohlenen Video`s anschauen.

tschüß und guten Schlaf
     
Gespeichert
Gruß Udo

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 869
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #18 am: 08. November 2014, 08:00:57 »

@Expat Charly

Dulcolax kenne ich,
aber Nebenwirkung Simvastatin ist Verstopfung und die dann noch mit einem anderen Medikament zu behandeln halte ich fuer grundlegend falsch.
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.072
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #19 am: 08. November 2014, 09:41:41 »

@Expat Charly
Zitat
Ich hoffe sehr, dass die meisten Leser die genannten
Dein 2. (ausfuehrlicher) Beitrag hat so geendet, im Beitrag war nur ein Youtube Link vorhanden. Den habe ich mir angesehen.

Bitte mach weiter, dein Insiderwissen wird wohl die Meisten hier interessieren (ausgenommen die Verschwoerungstheoretikerlaecherlichmacher)!

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.110
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #20 am: 08. November 2014, 10:32:44 »

Moin franzi

   Ich bin auch der Meinung das @Expat Charly eine Bereicherung für unser Forum ist. Wenn wir bedenken das die überwiegende Anzahl der Member doch schon in einem ,sagen wir mal Fortgeschrittenem Alter ist .   Die "Zimperlein lassen sich in manchen Fällen sicher nicht ohne Medikamentöse Begleitung lindern. Und da ist Member Charly wohl der richtige Ansprechpartner .
Gespeichert
Gruß Udo

Moniire

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • wir sind alle Ausländer. ..fast überall !
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #21 am: 15. November 2014, 02:18:18 »

@Charly,

auch ich freue mich einen solchen Experten an Bord zu haben - man weiß ja nie ! ?

In meinem bisherigen Leben habe ich nicht ein einziges Medikament häufiger als in 3 / 4 Einzeldosen einnehmen müssen ( nach einer OP musste ich kurzzeitig; habe dann aber heimlich wieder abgesetzt )

Die tägliche Bewegung ist Pflicht - das ist doch klar. Ich wandere ( zügig ) täglich ca. 15 - 35 km  ( 15 km nach einem Arbeitstag - 30 km wenn ich frei habe ). Die 35 km laufe ich in ca. 6 Std. wobei ich nach halber Strecke eine Pause einlege und einen Imbiss einnehme. Im Moment jedoch habe ich ein handikap und muss mich noch etwas schonen ( prompt habe ich in den letzten Wochen ca. 5 kg zugenommen ).


Als Expat in TH hat man dann ja jede Menge Bewegung durch das ständige Pendeln zwischen der Wohnung und dem ATM-Automaten  ;D

Gruß
Erwin  :)


PS :
Anstatt unnötig Energie zu verpulvern, könntest Du mit Deinem Laufband doch irgendetwas antreiben  -  z.B. die Pumpe zum Füllen Deines Wasserreservoirs oder einen Stromgenerator; die Stromgewinnung könntest Du dann direkt zum Abtrag Deines Kasikorn-Kredits "einspeisen".

Würde dann bedeuten :
Du strampelst für die Bank. C--
Gespeichert
Moniire = "Hallo - wie geht`s ?    -    Iieeoo   = "Gut, und selbst ?"
                                ( Chitumbuka )
--------------------------------------------------------------------------

       Wenn schon Kartoffel :   Dann muss es die "ลินดา"  sein !

Moniire

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • wir sind alle Ausländer. ..fast überall !
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #22 am: 15. November 2014, 02:24:12 »

Oh-

Korrektur : 30 km ist meine Hausstrecke ( Kirchhain - Marburg - Kirchhain )

Erwin
Gespeichert
Moniire = "Hallo - wie geht`s ?    -    Iieeoo   = "Gut, und selbst ?"
                                ( Chitumbuka )
--------------------------------------------------------------------------

       Wenn schon Kartoffel :   Dann muss es die "ลินดา"  sein !

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.110
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #23 am: 15. November 2014, 07:05:48 »

Moin @Moniire
Habe mir mal deine  Hausstrecke im Net angeschaut. Landschaftlich sehr Schön.Und das möchtest du verlassen?
Gespeichert
Gruß Udo

Moniire

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • wir sind alle Ausländer. ..fast überall !
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #24 am: 15. November 2014, 11:38:33 »

Tja Udo,

da sagst Du was !

Mit dem Laufen in TH ist es ja auch so eine Sache.
Ganz früh morgens könnte es vielleicht gehen - oder ?

Wie machst Du es denn - treibst Du Sport ?

Oder wir machen es wie Charly :
Klimaanlage voll auf und aufs Laufband ! :)
Gespeichert
Moniire = "Hallo - wie geht`s ?    -    Iieeoo   = "Gut, und selbst ?"
                                ( Chitumbuka )
--------------------------------------------------------------------------

       Wenn schon Kartoffel :   Dann muss es die "ลินดา"  sein !

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.110
  • alles wird gut
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #25 am: 15. November 2014, 16:56:39 »

Meine körperlichen Tätigkeiten sind Schwimmen,auch viel zu selten >: Gartenarbeit,und alle Arbeiten am,im,und um`s Haus. Einmal muß ich täglich durch geschwitzt sein sonst fühle ich mich nicht wohl.
Gespeichert
Gruß Udo

Moniire

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 149
  • wir sind alle Ausländer. ..fast überall !
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #26 am: 15. November 2014, 17:16:58 »

Meine körperlichen Tätigkeiten sind Schwimmen,auch viel zu selten >: Gartenarbeit,und alle Arbeiten am,im,und um`s Haus. Einmal muß ich täglich durch geschwitzt sein sonst fühle ich mich nicht wohl.

na ja -

das mit dem "einmal täglich schwitzen" bekommt man auch anders hin -oder  ;}


Gruß
Erwin  :)
Gespeichert
Moniire = "Hallo - wie geht`s ?    -    Iieeoo   = "Gut, und selbst ?"
                                ( Chitumbuka )
--------------------------------------------------------------------------

       Wenn schon Kartoffel :   Dann muss es die "ลินดา"  sein !

aladoro

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 183
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #27 am: 24. November 2014, 21:16:33 »

tach zusammen!

da ging ja was ab hinter meinem Rücken!  :) danke an ExpatCharly für Deine interessanten Infos!

seit gestern von unserem 30 Tage-Urlaub in Thailand/Laos zurück. zu (Un)sinn von Cholesterin-Blocker-Einnahme möchte ich mich (momentan) nicht äussern; werd am Freitag meinen Hausarzt sehen, neue Werte ermitteln+diskutieren.

zu den Preisen Folgendes:

in Udon Thani in 2, 3 kleineren Apotheken nachgefragt: 40mg hatte keine, 10er+20er nur in Kleinmengen blisterweise. deshalb gar nicht nach Preisen gefragt.

in ChiangMai war ich eh im RAM Hospital (Augentest) + hab in der Spitalapotheke mal gefragt (Gott, war das ne süsse Apothekerin, fliessend englisch ohne je im Ausland gewesen zu sein; wär ich noch ungebunden würd ich da gleich Stammkunde!  :-*):
1 (EINE!) Tablette Sortis 40mg 120 THB, Generikum 70 THB, offenbar kein Mengenrabatt, keine Abgabe ohne Arztkonsultation. das ist ja abartig teuer: 100x70= 7 KiloBärte = 170 EUR !!!, doppelt soviel wie von Charly genannt (ca 8,5EUR für 10x40mg)
fand CH-Preise schon schweineteuer (57 EUR, 8% MWSt), deshalb bisher immer in D gekauft (21 EUR, 19% ?! MWSt).

melde mich nochmal in etw 1 Woche. habt ne gute, möglichst medi-freie Zeit! lG andreas
Gespeichert
 

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.342
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #28 am: 03. Dezember 2014, 00:05:23 »

Wie dem folgenden TV-Beitrag zu entnehmen ist, gehen Franzosen jährlich durchschnittlich 6,7 mal zum Arzt, Deutsche dagegen durchschnittlich 18 mal - vermutlich nach dem Motto: Es gibt keine Gesunden, es gibt nur schlecht untersuchte Menschen.

TV-Beitrag "Quarks & Co: Macht Wissen krank? - Vom Volk der Hypochonder" ()

Wenn beispielsweise beim Arztbesuch vorsorglich auch das Gesamtcholesterin ermittelt wird, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit damit zu rechnen, dass ein Wert über 200 mg/dl ermittelt wird, da die deutlich überwiegende Mehrheit der deutschen Erwachsenen einen hoeheren Wert als 200 mg/dl hat.

200 mg/dl ist der Referenzwert für das Gesamtcholesterin (fälschlicherweise auch Normalwert genannt), der auf Betreiben der Pharma-Multis, die ein sehr lukratives Geschäft mit Cholesterinsenkern betreiben, über viele Jahre immer weiter gesenkt wurde.

In diesem Zusammenhang ist jedoch interessant, dass bei der Untersuchung von 2.816 Deutschen zwischen 35 und 65 Jahren ein Durchschnittswert von 236 mg/dl ermittelt wurde. Und der Colesterinspiegel nimmt generell mit dem Alter zu. Ist nun die Mehrheit der Deutschen krank?

Wird ein Referenzwert über 200 mg/dl ermittelt, verordnen die meisten Ärzte einen Cholesterinsenker (die patentfreien Wirkstoffe Atorvastatin oder Simvastatin), die selbstverständlich nicht frei sind von unerwünschten Arzneimittelwirkungen (siehe: www.sanego.de).

Einzelheiten zum Cholesterin und zum Gesamtcholesterinspiegel der deutschen Bevoelkerung siehe Wikipedia: Cholesterin.
Gespeichert

drwkempf

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.918
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #29 am: 03. Dezember 2014, 08:08:15 »

Du hast nicht mehr ganz so recht mit Deiner Behauptung, dass Cholesterins unüberlegt verordnet werden, vor ein paar Jahren haette ich Dir noch zugestimmt. Immer mehr Ärzte sehen die Bedeutung leicht erhöhter Cholesterin heute anders, oft drängen Patienten auf die Verordnung von Medikamenten, und es ist nicht immer leicht, ihnen diese auszureden.Manche Patienten glauben inzwischen, dass der Arzt auf ihre Kosten sparen will. {[
Ungeklärt ist aktuell, wo wir einen neuen "Normwert" ansetzen sollen.

Wolfram
Gespeichert
Tu ne quaesieris scire nefas quem mihi quem tibi finem di dederint
 

Seite erstellt in 0.813 Sekunden mit 19 Abfragen.