ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)  (Gelesen 6525 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.342
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #45 am: 25. März 2015, 22:38:02 »

Am 23.03.2015 berichtete ich auf der Webseite "Aspirin: Segensreiches Prophylaxe-Mittel?" über das fragwürdige Ergebnis der "4 S-Studie" für den Wirkstoff Simvastatin.

Zuvor hatte unser Forumsmitglied "Non2011" über eine Aspirin-Studie aus dem Jahr 1988 mit folgendem Ergebnis berichtet:

"1988 sorgte eine amerikanische Studie mit 22.000 Personen für Schlagzeilen: die tägliche Einnahme von Aspirin bei gesunden Menschen solle das Herzinfarktrisiko um 44% senken."

Dieser verblüffende Wert wird von mir angezweifelt, zumal in den folgenden sieben Studien zum Aspirin dieses Ergebnis nicht bestätigt wurde. Im übrigen ist mir aufgrund meiner langjährigen Tätigkeit in Pharma-Unternehmen bekannt, wie die Ergebnisse teilweise sehr trickreich positiv dargestellt werden.

Der Pharmakologe Prof. Frank P. Meyer berichtete beispielsweise zu der "4 S-Studie" für den Wirkstoff Simvastatin am 24.01.1997 im Deutschen Ärzteblatt wie folgt:

"Die Quintessenz aller Veroeffentlichungen ist die sogenannte Risikoreduktion, die sowohl in hochrangigen Zeitschriften als auch in Firmenprospekten usw. dominiert und oft erstaunlich hohe Werte zwischen 10 und 60 Prozent ergibt. Bei diesen Zahlen muss man aber im Hinterkopf behalten, dass es sich um ein sehr merkwürdiges Konstrukt handelt, nämlich um den Prozentwert eines Prozentwertes."
 
"Am Beispiel der "4 S-Studie" sei das erläutert. Deren Ergebnis war, dass eine fünfjährige Behandlung mit dem HMG-CoA-Hemmer Simvastatin eine Sterblichkeit um 3,3 Prozent reduziert. Gemeint ist damit die Mortalität zwischen den Patientengruppen unter Wirkstoff und unter Placebo (scheinbares Medikament ohne Wirkstoff)."

"Währund der fünfjährigen Studie starben in der Placebo-Gruppe nämlich 11,5 Prozent der Patienten, in der Simvastatin-Gruppe nur 8,2 Prozent. Diese Differerenz von 3,3 Prozent wird aber dann zu einer "Risikoreduktion" von 28,7 Prozent hochstilisiert, wenn man die Mortalität der Placebo-Gruppe gleich 100 Prozent setzt."

Dieses verblüffende Ergebnis einer Simvastatin-Therapie führte weltweit zu einem enormen Verbrauch von Statinen, von dem später auch Pfizer mit dem Cholesterinsenker Atorvastatin profitierte. Es war das erste und bis heute einzige Medikament, welches global 10 Mrd. US-Dollar Umsatz erzielte.

Nachdem der Patentschutz für die älteren umsatzstarken Statine Simvastatin und Atorvastatin erloschen ist (der neue Cholesterinsenker "Crestor", der in den USA in allen Medien massiv beworben wird, erreicht moeglicherweise demnächst auch 10 Mrd. US-Dollar Umsatz), stellt sich heraus, dass die negativen Ergebnisse (erhebliche unerwünschte Arzneiwirkungen) oft die positiven Ergebnisse übersteigen und versprochene Ergebnisse (Verhinderung einer Arterienverkalkung) nicht erzielt werden:

Dazu der folgende Bericht vom 02. September 2004: "Statine haben keine Wirkung bei Arterienverkalkung"
http://derstandard.at/2000005068645/Statine-haben-keine-Wirkung-bei-Arterienverkalkung



« Letzte Änderung: 25. März 2015, 22:47:13 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.342
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #46 am: 09. April 2015, 15:22:19 »

Bisher sprachen Ärzte vom "schlechten" LDL-Cholesterin und vom "guten" HDL-Cholesterin. Inzwischen gibt es allerdings neue Erkenntnisse.

Was das immer wieder diskutierte "schlechte" LDL-Cholesterin betrifft, so war am 14.01.2014 im "Ärzteblatt" (www.aerzteblatt.de) unter der Überschrift "Fachgesellschaft bekräftigt bisherige Behandlungsstrategie" folgendes zu lesen:

"Gegenüber den früheren amerikanischen und den aktuellen europäischen Empfehlungen treten definierte Zielwerte für das in hoher Konzentration schädliche LDL-Cholesterin in den Hintergrund", erläuterte Prof. Christian Hamm (Präsident der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie - DGK) die neuen amerikanischen Leitlinien."

Und auch für das "gute" HDL-Cholesterin gibt es mittlerweile eine neue Sichtweise, wie man am 08.12.2014 in der "Ärzte-Zeitung" (www.aerztezeitung.de) unter der Überschrift "HDL-Cholesterin - Funktionelle Eigenschaften stärker im Focus" lesen konnte:

"Es mehren sich Hinweise, dass funktionelle HDL-Eigenschaften wichtiger für das kardiovaskuläre Risiko sind als die bloße Hoehe der HDL-Spiegel im Blut. Eine neue Studie stützt diese Vermutung."

Über Jahrzehnte haben die sogenannten Experten die überragende Bedeutung der LDL- und HDL-Cholesterin-Zielwerte hervorgehoben, und im Jahr 2014 sagt der DGK-Präsident Hamm, dass definierte Zielwerte für das in zu hoher Konzentration schädliche LDL-Cholesterin in den Hintergrund treten - gegenüber den früheren amerikanischen und den aktuellen europäischen Empfehlungen.

Ob die therapierenden Ärzte diese neuen Erkentnisse zum LDL- und HDL-Cholesterin im Rahmen ihrer Therapie auch berücksichtigen?
« Letzte Änderung: 09. April 2015, 15:40:24 von Expat Charly »
Gespeichert

Expat Charly

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.342
Re: Medis (Atorvastatin) kaufen in Thailand (Udon Thani)
« Antwort #47 am: 21. Juli 2016, 02:08:34 »

Da auf der Webseite "Das Problem der "Messwert-Kranken" auch über die teilweise fragwürdigen Cholesterinwerte berichtet wird, und sich vielleicht einige Leser des Forums ausführlicher über das Thema "Cholesterin" informieren wollen, habe ich diese Webseite auf einen vorderen Platz gerückt, nachdem sie zuvor auf Platz 65 der Themenseite "Gesundheit" stand.
« Letzte Änderung: 21. Juli 2016, 02:21:12 von Expat Charly »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.237 Sekunden mit 19 Abfragen.