ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 323809 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 819
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.544
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6076 am: 10. Januar 2018, 23:11:58 »

Solange es diese GroKo Regierung gibt, und keine Erneuerung, wird das niemals aufhören.

Die Deutschen sind einfach zu ängstlich, zu steif und zu doof, eine Regierung zu wählen,
die die Interessen des Volkes vertreten.

Die Volksverräter nutzen das aus, um sich fette Posten mit dicken Diäten und endloser steuerfreier Rundumversorgung zu sichern!  {/ {/ {/
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.464
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6077 am: 14. Januar 2018, 12:53:09 »

Manchmal verstehe ich wirklich nicht, weshalb sich nicht ein paar Einheimische zusammentun, um solchen Witzbolden aufzuzeigen, dass diese sich in einem fuer die fremden Land befinden und solche Eskapaden fuer die Einheimischen ueberhaupt nicht witzig sind!



Ueber den Haufen fahren geht leider nicht  :'(

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 4.660
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6078 am: 14. Januar 2018, 13:23:34 »

Aber ein auf die Fre??e hauen geht doch ???
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.642
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6079 am: 14. Januar 2018, 13:46:25 »

Einfach unglaublich   !!!


Das der Hosenanzug wohl sagen wuerde, wenn die das bei dem Dienstwagen von Mutti machen ?
Gespeichert

Friedrich

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 165
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6080 am: 16. Januar 2018, 04:08:52 »

Was uns mittelfristig bleiben wird   ... der Osten Europas.

Viktor Orban 2016 :

„In Ungarn wird es keine Stadtviertel geben, in denen das Gesetz nicht gilt, es wird keine Unruhen, keine Einwandereraufstände, keine angezündeten Flüchtlingslager geben und es werden keine Banden auf unsere Ehefrauen und Töchter Jagd machen. In Ungarn werden wir schon die Versuche im Keim ersticken und konsequent Vergeltung üben. Wir werden unser Recht nicht aufgeben, selber zu entscheiden, mit wem wir zusammenleben möchten und mit wem nicht. Deshalb müssen jene, die mit der Idee der Quote in Europa hausieren gehen, zurückgeschlagen werden, und aus diesem Grunde werden wir sie zurückschlagen.“


http://www.pi-news.net/2018/01/orban...erung-stoppen/


Gruß
Friedrich
Gespeichert

Huangnoi

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.544
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6081 am: 17. Januar 2018, 07:41:58 »

Thomas der Versager de Maizière verkündet ganz stolz, daß 2017 nur knapp 187.000 Asylbetrüger nach Deutschland gekommen seien.

Er tut so, als sei das sein Verdienst, was natürlich nicht der Fall ist.

Sein Bundesamt für Migrations-Förderung würde nun nur noch zwei Monate für die Bearbeitung eines Asylantrags benötigen.

Gegen abgelehnte Anträge würde immer noch gerne geklagt, immerhin 23 Prozent der nicht Asylberechtigten haben dabei Erfolg - eine Quote, von der friedliche "Meinungsverbrecher" nur träumen können.

In 32 Prozent der Fälle gewinne das BAMF, was allerdings nicht heißt, daß die Verlierer dann abgeschoben würden. Das verschweigt der Bundesinnenminister natürlich. In 45 Prozent der Fälle verschwinden die Kläger einfach. Ob sie wirklich in die Heimatländer zurückreisen, wage ich zu bezweifeln. "Weiterreisen" ist im Europa der geschlossenen Grenzen schwerer geworden, folglich dürften diese Leute einfach untertauchen. Sie leben in der Kriminalität, und sie halten sich bereit für den Bürgerkrieg, der hier demnächst ausbrechen soll.

Ganz davon abgesehen sind 187.000 sogenannte "Flüchtlinge" etwa 187.000 zu viele.

Eine der am dichtesten besiedelten Regionen der Erde zum "Einwanderungsland" zu erklären, ist ein Anzeichen von progressivem Größenwahn.

Wenn die Grüninnen so gerne "Menschen helfen" wollen, dann bitte persönlich und vor Ort, nicht hier im Land auf Kosten der Steuerzahler und der Rentenkassen.

Die meisten "Flüchtlinge" stammen aus Syrien, Afghanistan und dem Irak.

Das sind jene "Shitholes", die Trump von Obama geerbt hat. Obamas Regierung war absolut unfähig, in diesen Ländern für Frieden zu sorgen.

Und Merkels Regierung ist absolut unfähig, ein von den Amerikanern verursachtes Problem den Amerikanern zur Lösung zu überlassen.

De Maizière hat eine mangelhafte Leistung aufzuweisen. Immerhin, das ist ein erheblicher Fortschritt gegen sein sonstiges "ungenügend".

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html
Gespeichert

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 819
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.119 Sekunden mit 18 Abfragen.