ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln  (Gelesen 3224 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504

Jeder hier , der noch bei einer Deutschen PKV versichert ist , wird sicher seine ganz

eigenen Erfahrungen mit diesem Dienstleister gemacht haben . Meine sind durchweg

als NEGATIV zu bezeichnen . Verzögerungs und Kosten Vermeidungs Taktiken dieses

Dienstleisters für meine PKV sind teilweise Grenzwertig an einer Gefährdung der VN Gesundheit

angesiedelt . Dabei steht  die Roland Assistance Köln mit Nichten selber für die Kostendeckung bei

einem Privat Krankenhaus Aufenthalt hier im Land , dies wird durch Gesellschaft mit dem Namen

SOS von der Original PKV an den Kosten Träger übermittelt ! Das letzte negativ Beispiel dieser Roland

Assistance spielte sich gestern Abend und heute in der Früh im Bungrumrad Hospital in Bangkok ab .

Für meinen Rücktransport von Bangkok nach Nongparlai wollte ich einen Krankenwagen und kein

städtisches Taxi bei dem eine bakterielle Infektion meiner frischen Amputationswunde nicht auszuschließen

gewesen wäre . Kostendeckung kann nicht erteilt werden , wir schlafen noch in Köln war die lapidare Antwort .

Nun das Taxi würde mit ca. 3.000 THB plus der selber zu zahlenden Maut Kosten meine PKV belastet haben

während der Krankentransport mit 3 Personen im Sanka mit 7.100 THB meine Endrechnung nach 15 Tagen

Aufenthalt inkl. 3 OP`s im Bungrumrad meine PKV mit 1.43 MIO THB nur unwesentlich verteuert hätte . Nun man

muß solche Nonsens Argumente des Dienstleisters Roland ja nicht hinnehmen , selbstverständlich bin ich nicht

mit einem Taxi nach Hause , sondern mit dem Sanka . Nebenbei bemerkt hätte das Zuwarten auf eine Roland

Garantie der Kosten Übernahme durch meine PKV selbige nochmal den Tagespreis meines Zimmers in Höhe

von 11.800 THB belastet . Persönlich ziehen sich meine Negativ Erfahrungen mit der Roland Assistance in Sachen

stationäre KKH Aufenthalte wie ein roter Faden durch meine verschiedenen KKH Aufenthalte hier in Thailand . Mich

würde mal in einem Erfahrungsaustausch hier offen oder meinetwegen auch per PM oder E Mail interessieren die Ihr

als Betroffene mit der Roland Köln gemacht habt !  Gruß Alex


Ps. Wer Top med. ärztliche  Leistungen benötigt und Geräte Medizin auf dem letzten Stand
technischer Erkenntnisse ... wer auf Transparenz in der täglichen Kosten Darstellung wert legt,
dem kann ich das Bungrumrad Hospital in der Sukumvit Soi 1 ...3 in Bangkok nur wärmstens
empfehlen .

 Dies kann ich jedenfalls für die Chirurgie in Sachen Diabetes , sowie in der Gefäß Chirurgie
und deren vorgelagerter Diagnostik , der Sonographie in Sachen Gefäße ( Bein Arterien )
nach meinen gewonnenen Erkenntnissen lobend erwähnen .

 Hier arbeiten die Ärzte im Team und dies gilt im gesamten bei mir behandelten Bereich .

Meine Amputation wurde von einem erfahrenen Chirurgen und der operativen Mitarbeit eines
 Plastischen Chirurgen zu meiner vollsten Zufriedenheit nach vorausgegangener intensiver Beratung
durch geführt , denen ich die Lückenlose Nachbehandlung anvertraue  !

Den absolut " GESUNDEN " unter Euch empfehle ich natürlich ... bleibt gesund und das alles bleibt
für Euch ein fernes Thema ohne derzeitige Betrachtungen in die eine oder eine andere Richtung .

Gruß Alex
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.946
    • Mein Blickwinkel
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #1 am: 20. Januar 2016, 23:08:42 »

Zuerst ein mal gute Besserung und einen problemlosen Heilungsprozeß.
Gerade wenn man krank ist oder genügend andere Probleme hat kommen dann noch
Streiterein und Diskussionen mit den Versicherungen auf.
Leider sitzen sie meisterst einmal am längeren Hebel und die wirtschaftlichen Interessen
stehen bei ihnen im Vordergund.
Schlecht für diejenigen welche auf die Zusagen der Versicheungen angewiesen sind und sich im
Voraus auf ihre Verträge verlassen haben.
Leider sind viele Aussagen in den Verträgen sehr "schwammig" und "dehnbar" so dass man selbst
manchmal keine genauen Aussagen zu dem Inhalt der jeweiligen Vertäges machen kann.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #2 am: 21. Januar 2016, 08:00:25 »

Schiene ... danke für die Genesungswünsche .

Es ist nicht meine PKV die hier zickt es ist der vorgeschaltete Kontroler , die Roland Assistance .

Von meiner PKV wurde in all den Jahren der Behandlung hier keine einzige Maßnahme gekürzt oder gar abgelehnt .

Alles wurde anstandslos entweder sofort mit dem behandelnden KKH oder im ambulanten Raum nach Einreichung

der Belege beglichen . Die Kontroler , hier die Roland , sollten sie mal im Vertrieb der med. Produkte  als

Versicherungsvertreter einsetzen ... sie würden mit ihrer teilweise Haar sträubenden Argumentation gepaart mit Unkenntnis

der med. Situation in kürzester Zeit die Unverkäuflichket des PKV Produktes feststellen ! Habe meiner PKV schon mitgeteilt ,

daß ich mich auf eine " ROLAND ASSISTANCE " befreite Zeit der freien KKH und Arztwahl in Deutschland freue , in der nicht

auf Sachbearbeiter Ebene und in unhaltbaren med. Ferndiagnosen über 10.000 km med. notwendige Leistungen in Zweifel

gezogen werden !
« Letzte Änderung: 21. Januar 2016, 08:27:42 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Take off

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 473
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #3 am: 21. Januar 2016, 09:13:11 »

Guten morgen Alex,

ich dachte gelesen zu haben Du wolltest nach Heidelberg in eine Klinik ?

Was ist denn Dir Amputiert worden ?

Auf alle Fälle, gute Besserung möchte ich Dir wünschen

Take off
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #4 am: 21. Januar 2016, 09:59:07 »

Hi, Gute genesung..... ich selbst war mal Ro Rechtschutz versichert, bei einem Arbeitsunfallstreit mit div Versicherungen, musste mein RA erst mal die Rechtssch. "verklagen", damit sie weiss , das sie in "der Pflicht (Leistung) steht!!!
Natuerlich hat sie mich danach "rausgeschmissen" obwohl das der einzigste "Schaden" in 15 Jahren war....und obendrein noch auf eine "rote (Schwarze) Liste" gesetzt, damit ich bei keinem anderen Versicherer wieder eine RS bekomme. "Die sind so"

Wozu braucht's denn den "vorgeschalteten Kontroler", wenn deine KRV sowieso alles anstandslos bezahlt? Oder ist der Abschluss Voraussetzung gewesen zum Abschluss der KRV, Oder?
Kuendige doch einfach, wenn die "Rumzicken"!

Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

Rangwahn

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.110
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #5 am: 21. Januar 2016, 10:00:14 »

@Alex - auch meinerseits erstmal gute Besserung !

Deine Verärgerung über die Controller der PKV ist aus deiner Sicht verständlich! Da wurden so wie du es schilderst offensichtlich Fehlentscheidungen getroffen.

Anderseits kann es ja auch nicht sein, dass nach dem Motto "EINFACH MAUL HALTEN UND ZAHLEN" mir nichts dir nichts alles bezahlt wird was da beantragt oder
abgerechnet werden soll.

Es sind schliesslich nicht die Versicherungen die zahlen sondern die Beitragszahler - und die haben ein Anrecht auf seriöse Prüfung.

Wie immer - alles hat seine zwei Seiten und beide sollten fairerweise im richtigen Licht beleuchtet werden.
Gespeichert
Solange ich lebe kriegt mich der Tod nicht!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #6 am: 21. Januar 2016, 10:43:20 »

Hanni ..

Zitat
Kuendige doch einfach, wenn die "Rumzicken"!

Da ich mit denen kein Vertrags Verhältnis habe , ist da auch nichts zu kündigen .

Ein in D PKV Versicherter hat im EU Ausland freie KKH und selbstverständlich auch freie Arzt Wahl .

Im außer EU Ausland ist da ein Kontroler vorgeschaltet , der Kostendeckungs Zusagen vom eigentlichen

 Versicherer in Deutschland einholt . Von diesem Kontroler werden manchmal wie in meinem Fall auf

Sacharbeiter Basis med. Statements in Form von Ferndiagnosen über 10.000 km abgegeben , die einer

med. Bestandsaufnahme der tatsächlichen Gegebenheiten vor Ort keinesfalls gerecht werden . Schlimmer zu

unnötigen Verzögerungen führen , weil der VN dann immer mit den behandelnden Ärzten klarstellen muss !

Nochmal die Roland ASSISTANCE IST KEINE PKV  sondern holt lediglich Kostendeckungs Zusagen des privaten

Kranken Versicheres ein ... sie stellen auch keine Kaution , oder stehen für gegebene Deckungszusagen gerade ,

dies macht die SOS in Thailand nachdem Zahlungzusagen der PKV eingetroffen sind ! Und Hanni meine D PKV

werde ich nun beim besten Willen nicht kündigen , weil dazu überhaupt kein Grund vorliegt !

Take off ...

ja ich wollte ursprünglich ins Klinikum Heidelberg , die med. betrachtet einen Weltweit ausgezeichnetet Ruf in

Sachen Diabetische Wundheilung vorweisen können . Aus verschiedenen administrativen Gründen aber auch

weil es auf Grund einer Knochenmark Entzündung eines dringenden Eingriffes bedurfte ... das BPH wegen seit

2009 durchgeführten erfolglosen med. Eingriffen ausschied ist sehr kurzfristig eine Aufnahme ins Bungrumrad BKK

erfolgt . Der Jahre lang im Wundcare Bereich des BPH sowohl aus hygenischen als auch durch krasse Arztfehler

sich VERSCHLIMM BESSERENDE ZUSTAND dieser offenen Wunde endete nun in der Amputation meiner linken Großzehe

und des Mittelfußstranges , dabei wurde die Haut der Großzehe für die Wundabdeckung heran gezogen .

Das dann noch neben den zwei OP`s am Fuss ... Gefäßprobleme in beiden Bein Arterien diagnostiziert wurden , die auch

in zwei 5 stündigen Op Sitzungen nicht vollständig behoben werden konnten verdanke ich der äußerst gründlichen Diagnostik

des Ärzte Teams des Bungrumrad Hospitals . Eine auch dort im Bungrumrad durchgeführte Coronal CT brachte weitere Arterien

Probleme , die ebenfalls in nächster Zukunft durch operative Eingriffe in Angriff genommen werden müssen .

Alles in allem bin ich eher der Typ , der mit med. unangenehmen Wahrheiten besser umgehen kann , als wenn da

Jahrelang rumgemurkst wird ... in diesem Sinne bleibt schön gesund aber haltet im Hinterstübchen , das solche Dinge

im fortgeschrittenen Alter eines Menschen med. bestimmt nicht unüblich sind und die einer Fachmedizinischen Behandlung

bedürfen ... die wenn man Deutsche Medizin Standards hier in Thailand voraussetzt auch ihren Preis haben !

Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.017
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #7 am: 21. Januar 2016, 11:13:29 »

Alex, da wünsche ich Dir gute Abheilung, hervorragende Behandlung/OP in D und, dass Du bald wieder mit Deinem Moped durch Nongparlei knattern kannst.  ;}
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #8 am: 21. Januar 2016, 15:07:46 »

Alex danke fuer die Antwort, du scheinst wieder genesen zu sein, wieder ganz der Alte [-]
das merke ich daran...weil die Antwort ganz leise anfaegt und zum Schluss fast laut wird....
Zitat
Und Hanni meine D PKV

werde ich nun beim besten Willen nicht kündigen , weil dazu überhaupt kein Grund vorliegt !

Alex. das wuerde und habe ich niemals verlangt, denn das wurde fast einem Todesurteil, in deiner Situation, gleichkommen. .bzw. ein "Bankrott" auf Zeit, ich gehe davon aus wenn ich annehme das dein finanz. Background auch endlich ist! Deine PKV wuerde allerdings darueber "ein Fass aufmachen, da sind wir uns einig!   "Wir verstehen uns!

Von wem wird der Kontroller finanziert, von der gesamten PKV Wirtschaft in D, oder ein Ableger deiner PKV, oder ihm durch interne Vertraege angeschlossen, das wurde mich mal naeher interessieren.... sehr kompetent scheint er ja nicht zu arbeiten, wenn du dazwischen auch selbst mit der PKV alles regelst, bisher wie du sagst einvernehmlich!

Habe mir die Frage grad selbst beantwortet....
Zitat
Vll bin ich da falsch verstanden worden ... die Roland Assistance ist kein Ableger meiner PKV .,
   aus dem Paralel Fred

Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.660
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #9 am: 21. Januar 2016, 21:55:41 »

von mir auch gute besserung  [-]


mfg
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #10 am: 22. Januar 2016, 06:55:24 »

Danke nochmals für alle Genesungswünsche ... mit der Quittung eines

bisher recht aktiven Lebens und seinen natürlichen Verschleißerscheinungen

in zunehmendem Alter muß halt jeder alleine zu recht kommen  .

Hanni   die Roland Assistance Köln , hat mit fast mit jeder D PKV Abkommen über

das Handling hier in THai Krankenhäusern und auch bestimmt in ganz SOA und ist

ganz sicher kein Ableger meiner D PKV ! An den bisherigen Replays zum Thema

Erfahrungen mit Roland erkenne ich , das es wohl nicht allzuviele Member hier gibt ,

die Ihre PKV Berträge an einen Aufenthalt in SOA angepasst und behalten haben .

Gerade das sollte man sich aber gut überlegen , bevor man hier einen lokal angebotenen

PKV Anbieter mit der gesundheitlichen Alterssicherung und deren Risiken beauftragt !
« Letzte Änderung: 22. Januar 2016, 07:00:45 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #11 am: 22. Januar 2016, 07:32:32 »

Ach btw. kenne ich persönlich nur einen auch hier und bei mir

anwesenden Member ( der sich aber schreibend zurückhält ) , dem ich hier

unlängst zu seinem 80 sten Geburtstag gratuliert habe , der meinen PKV Versicherungstechnisch

bisherigen negativen Schadensverlauf von knapp 9 Mio. THB mit seiner chronischen

OPD und seinen teils längeren Aufenthalten im BPH ( der letzte über die Jahreswende INTENSIV  ( ICQ )

in Lebens bedrohendem Zustand 3 Wochen bei Tagespreisen nur für die Unterbringung ohne med.

Leistungen von 40.000 THB ) noch üeber seine D PKV im stationären Sektor " übertrumpft " !

Auch seine med. Leistungen wurden allesamt von einem anderen Deutschen PKV Anbieter nach

Vertragsangleichung vor über 20 Jahren ( so lange lebt der Otto schon hier ) anstandslos und ohne

Abzüge , ohne jegliche Prämienangleichungen a.G. der " Schäden " oder Kündigungs Androhungen

über die Bühne gingen . Unserem Foren Doc Wolfram ist auch dieser Fall persönlich bekannt !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

nongprue

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 78
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #12 am: 22. Januar 2016, 09:15:39 »


Ps. Wer Top med. ärztliche  Leistungen benötigt und Geräte Medizin auf dem letzten Stand
technischer Erkenntnisse ... wer auf Transparenz in der täglichen Kosten Darstellung wert legt,
dem kann ich das Bungrumrad Hospital in der Sukumvit Soi 1 ...3 in Bangkok nur wärmstens
empfehlen .


Das Bumrungrad wurde von einem Arzt meiner Versicherung mal als die Mayoklinik Suedostasiens bezeichnet. Im grossen und ganzen kann ich die Erfahrungen nach einigen laengeren Aufenthalten bestaetigen. Aber auch die machen Fehler, wie ich am eigenen Leib erfahren durfte (musste).

Ausserdem kommt man sich in den Warteraeumen oft wie in einem Basar im mittleren Osten vor. Von Pakistan ueber Afghanistan bis Emirate und Jemen ist alles vertreten. Und die meisten Patienten mit vielfachem Anhang.
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #13 am: 22. Januar 2016, 09:34:10 »

Nongprue ... alles richtig . Überall dort wo " Menschen " arbeiten kommt es zu Fehlern ,

da ist der med. Bereich sicherlich nicht ausgeschlossen ! Ausgeschlossen sollte es aber sein

wie im Wundcare Bereich des BPH erkannte Fehler nicht zu korrigieren und unbelehrbar

weiter zum Schaden des Patienten zu behandeln ! Der " arabische Basar " lieber Nongprue

findet in allen TOP Privat KKH`s dieser Welt statt . Der sogenannte " Kameltreiber " logiert

im Bungrumrad in " Einbett u. Zweibett Zimmern " mit Bettzustellungen für die Familie , der

besser gestellte Scheich aus diesen Regionen residiert in Suiten dort mit Preisen bis 70.000 THB

die Nacht . Deren Sozial Systeme lassen dies schon seit Jahrzehnten zu , mit dem einzigen Unterschied,

daß die Angehörigen dieser Patienten in München z.B. nicht im KKH schlafen , sondern im Holliday

Inn Hotel ( Level ) wie dem auf der Leopoldstr. ... alle Rechnungen gehen direkt an deren Sozial Kassen .

Medizin Tourismus auf ARABISCH !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: Erfahrungs Berichte ueber die " Roland Assistance " Koeln
« Antwort #14 am: 22. Januar 2016, 18:13:08 »

Alex,
du bist nicht der einzige der mit diesen A..löchern vom Roland Probleme hat .
Bei mir ging es ende letzten Jahres bis zur Kündigung der Auslandskrankenversicherung ,da sie meinten ein Schaden bei einem Unfall der sich ähnlich vor einem dreiviertel Jahr schon mal ereignet hat ist ein Altschaden und somit nicht versichert .
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.428 Sekunden mit 19 Abfragen.