ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Schweinefarm in Phetchabun  (Gelesen 20082 mal)

werga und 1 Gast betrachten dieses Thema.

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #15 am: 17. Juli 2016, 21:20:04 »

Hallo Allgeier.
Wie kann man Bilder hochladen? Dann würde ich mal ein paar einstellen dann würdest du sehen was ich meine.
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #16 am: 17. Juli 2016, 22:15:18 »

Mit dem hochladen klappt nicht es kommt immer die Fehlermeldung Datai zu groß.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.776
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #17 am: 17. Juli 2016, 23:09:13 »


@werga

z.B.:

Bilder auf http://picr.de/ hochladen, vorher kurz registrieren, dann Code von picr.de kopieren und im Posting einfügen

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #18 am: 18. Juli 2016, 07:45:43 »

Hallo Allgeier.
Um nochmal auf die Abtrennungen zurück zu kommen. Was spricht eigentlich gegen Verzinktes Stahlrohr. Ich konnte einen Posten günstig kaufen und da habe ich zugeschlagen habe auch schon einen Schweizer darauf angesetzt.
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #19 am: 19. Juli 2016, 08:21:15 »





Erster Versuch Bilder einzustellen.
Wenns klappt sind das Bilder vom Einmessen des Stalls.


edit: Syntax fuer 2. Bild korrigiert
« Letzte Änderung: 19. Juli 2016, 12:06:06 von Bruno99 »
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #20 am: 19. Juli 2016, 08:26:32 »

Das sollten zwar 2 Fotos sein aber mal soll fürs erste Mal nicht undankbar sein,wir versuchen weiter
Markus nochmal Danke.
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #21 am: 19. Juli 2016, 08:36:42 »




Jetzt habe ich es cwieder mit 2 Bildern versucht. Schauen wir mal.
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #22 am: 19. Juli 2016, 08:48:19 »






So Rohbau vom Stall. Ab hier beginnen die fein arbeiten.
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.150
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #23 am: 19. Juli 2016, 12:07:23 »

Das sollten zwar 2 Fotos sein...

Ich habs korrigiert, beide Bilder sind jetzt sichtbar  ;)
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Allgeier der 2.

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.236
    • Landwirtschaft in Thailand
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #24 am: 19. Juli 2016, 12:14:19 »

Hallo Allgeier.
Um nochmal auf die Abtrennungen zurück zu kommen. Was spricht eigentlich gegen Verzinktes Stahlrohr. Ich konnte einen Posten günstig kaufen und da habe ich zugeschlagen habe auch schon einen Schweizer darauf angesetzt.

Weil es teuer ist. Da ich versuche soviel wie moeglich selber zu machen habe ich auch gemerkt das die Rohre nicht so einfach zu schweissen sind. Fuer spaeter sollte man auch denken wenn die Reparaturen anfangen. Willst du die Reperaturen selber ausfuehren oder willst du fuer jede Kleinigkeit einen Handwerker kommen lassen der dir dann immer ein Stueck vom Gewinn nimmt.
Wuerde ich Trennwaende aus geschweissten Teilen machen dann wuerde ich eher Baustahl oder 1 Inch Winkeleisen nehmen.
In Deutschland bin ich vor 20 Jahren offters mal in einem Stall mit um die 1600 Schweinen aus und eingegangen. Da war alles mit Winkeleisen geschweisst. Winkeleisen und Baustahl sind hald in meinen Augen einfach zu schweissen.

In einem Stall hier im Dorf. Die haben um die 10 Muttersauen und dann noch um die 50 Mastschweine. Die haben alles mit Eykalyphtusholz gemacht. Wenn das Holz trocken ist bekommst du keinen Nagel hinein. So hart ist das. Die Schweine reissen da keine Loecher in die Trennungen.

Ist hald alles eine Kostenfrage.

Nach einem oder 2 Durchgaengen sollte sich der Mastplatz hald bezahlt gemacht haben.

Wenn du Bilder auf einem externen Hoster hochladest, dann kann die Bilder hald jeder sehen, auch wenn er Gast ist. Wenn man Bilder direkt im Forum hochladet so wie ich die letzten 2 dann muss man dazu angemeldet sein.
Das musst dann du entscheiden wie du das willst.
Musst hald die Bilder vorher verkleinern. Ich nehm dazu immer diesen

http://www.chip.de/downloads/Der-grandiose-Bildverkleinerer_42536802.html

Ich wuerde hald ein wenig darauf achten wo deine Wetterseite ist. Und dort wo es am meisten hineinregnet die eher grosseren Schweine einplanen. Das Futter und die kleinen Ferkel eher in die wettergeschuetztere Ecke.

Die letzten Tage war es recht schwuel. Da freuen sie sich immer wenn sie im Wasser liegen koennen. Wasserbecken wuerde ich unbedingt einplanen.
Man sollte nicht vergessen das Schweine von 0 auf 100 kg nur 5 - 6 Monate brauchen. Das ist eine ganz schoene Leistung.

Gespeichert
Der HERR ist mein Hirte; mir wird nichts mangeln
 
“Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten, vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk und es gnade euch Gott.”

Carl Theodor Körner (Deutscher Dichter)

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.203
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #25 am: 21. Juli 2016, 13:47:17 »

Das sollten zwar 2 Fotos sein aber mal soll fürs erste Mal nicht undankbar sein,wir versuchen weiter
Markus nochmal Danke.
Wenn das mir gelten solte, immer wieder gerne  :)
Gespeichert


werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #26 am: 22. Juli 2016, 09:45:57 »

Hallo Allgeier!
Auch ich achte auf die kosten. Denn ich habe mein sauer verdientes Geld nicht einfach zum wegschmeißen. Ich habe mich rundum erkundigt und Global in Phetchabun war für mich der günstigere in Sachen Stahl und Dacheindeckung.
So habe ich viele Sachen bei dem gekauft.
So auch die verzinkten Stahlrohre. In Sachen Stahl sind die ein vielfaches günstieger als seine
Mitbewerber aus der Gegend hier. Mit dem Schweißen ist das so ein Ding. Ich hatte mir meinen alten Schweißtrafo aus Deutschland mitgebracht und habe mich 6 Jahre hier mit dem rumgequält der konnte die Stromschwankungen hier nicht ab. Ich habe mir anfang des Jahres so ein Elektronsches Schweißgerät und so einen Automatischen Schweißhelm gekauft jetzt geht schweißen wie von alleine.
Ich habe da einen Thai angelernt der will nix anderes mehr tun als schweißen.
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #27 am: 22. Juli 2016, 10:18:21 »







Hier einpaar Bilder vo den Absperrgitter
Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #28 am: 24. Juli 2016, 09:43:12 »

hallo Allgeier.
das mit halbierten Steinen ist eine gute Lösung. Ich habe hier ähnliches gesucht bin aber nicht fündig geworden und die Verständigung mit den Theis ist auch nicht optimal. So das ich da ganz allein suchen mußte. Ich habe mich für Kanäle an den Buchten entschieden die ich mit einen Rinnenabfluß kombiniere.
siehe Bilder.




Gespeichert

werga

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 151
Re: Schweinefarm in Phetchabun
« Antwort #29 am: 24. Juli 2016, 09:54:05 »

so hier noch einpaar Bilder der Rinnen. Ich habe 120er Rohre halbiert und als Schalung genommen.





Mittlerweile sin wir gerade daran den Fußboden zu betonieren.
Werga
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.128 Sekunden mit 19 Abfragen.