ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Med. Kosten in Thailand  (Gelesen 4994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.098
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #15 am: 04. Juli 2017, 06:19:49 »

tingtong58

ich bin auch an so  einer Liste  interessiert.  Waere sehr nett von Dir.
Danke schon mal im Vorraus.

Zitat
 
Das waere nie verkehrt, und freut bestimmt einige hier. Waere also nett>
 
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • tingtong damals wie heute
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #16 am: 04. Juli 2017, 07:57:28 »

[/URL][/img]
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • tingtong damals wie heute
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #17 am: 04. Juli 2017, 08:03:27 »

Hilfe :'(
wuerde ja gerne die gewuenschten PDF einstellen, bin aber "zu bloed" dazu.
Habe schon probiert umzuwandeln in JPEg und dann mit UPLOADER - sind dann aber viel zu klein.
Kann jemand weiterhelfen?
Oder geht's evt. per PN an Interessierte einfacher?
« Letzte Änderung: 04. Juli 2017, 08:10:24 von tingtong58 »
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 12.098
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #18 am: 04. Juli 2017, 08:10:52 »

Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • tingtong damals wie heute
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #19 am: 04. Juli 2017, 08:36:50 »

@ Buriraner

http://www.directupload.net/file/d/4772/cf8kouhu_jpg.htm

der scheint ja auch zu funktionieren. Ist ja etwa klein, aber man kann es lesen. PDF waere aber deutlich besser.
thingtong58

ein heißer Tip , so lange du es hall weg`s mit den Schmerzen aushältst las die ganzen <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/> Tabletten bei deiner Arthrose weg ,denn sie greifen nicht nur die Leber sondern auch den Magen an . Und falls jetzt Einwände kommen von wegen keine Ahnung , so kann ich dir leider das Gegenteil beweisen , bei mir wurde der ganze <img src="Smileys/t3net/censored.gif" alt="" title="zensiert"/> festgestellt als ich 19 war und das ist über 40 Jahre her !! {/ {/
Nun ja, der rheumatische Formenkreis ist vielfaeltig. Was bei dir gut ging, muss bei anderen nicht auch so sein.
Bei Arthritis (ich denke du meinst Arthritis und nicht wie geschrieben Arthrose) hat man erst vor Kurzem medizinische Untersuchungen begonnen ob Absetzen der Medikamente ohne Rueckfall moeglich ist. Erste Resultate 50/50 - langfristig aber noch nicht sicher.
Bei mir laeuft seit paar Monaten das langsame Ausschleichen aus der Medikamentation.
Ich nehme schon deutlich weniger als vor eine Jahr und bald werde ich wohl bei 0 sein - und dann schaun (und hoffen) wir mal.
Auf dem Hoehepunkt war ich schon fast im Rollstuhl, daher mache ich da keine Experimente. Langsam kommt man auch an's Ziel.

Nun denn, dann hoffe ich, das der Eine, oder Andere durch meine Tabelle bezuegl. der Laborkuerzel etwas schlauer wird.
Die Tabellen zeigen auch so ganz nebenbei die Blutwerte eines an Arthrits Erkrankten von Beginn an.
Man achte auf den hohen Rheumafactor am Beginn.
LG
« Letzte Änderung: 04. Juli 2017, 08:55:05 von tingtong58 »
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #20 am: 04. Juli 2017, 08:56:44 »

Moin so waere nach "umwandeln" auch Datei einfach anhaengen moeglich....habe noch nie ein Uploader gebraucht bzw. benutzt!

LG W.
Gespeichert

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 359
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #21 am: 04. Juli 2017, 14:20:06 »

Tingtong ,ich hatte schon richtig geschrieben ,ich meine Arthrose !
Das war vor ca 20 Jahren im Herbst und Frühjahr so schlimm ,das ich bei mir im Haus kaum noch eine Treppe heraufgekommen bin .
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #22 am: 04. Juli 2017, 14:21:26 »



Hier nochmal , leider wie beim Bungrumrad BKK nur Paket Preise ...

die vom BPH sind aktuell von Heute !!! Die extra zu Buche schlagenden HbA1C ( im Lab 300 THB )

sind aber schon drin ... die TSH Werte der Schilddrüse aber nicht ! Und diese Exras schlagen zu Buche !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #23 am: 04. Juli 2017, 15:15:47 »

Moin, selbstverstaendlich koennen hier nur Preise verglichen und Informationen bzzgl. Umfang/Positionen einer Blutuntersuchung gemacht werden.

Sehr unklar waere es einzelne Werte vergleichen zu wollen!!!

Denn dazu muessten die Analysegeraete mit deren Normalwerte/Referenzwerte identisch sein!!!

Soll heissen, was bei dem einen schon zu niedrig ist, kann bei einem anderen schon noch im Referenzbereich sein!

nachlesen hier:Auszug" Die Normalwerte richten sich nach dem Analysegerät

Laut der deutschen Gesellschaft für klinische Chemie sind bei Männern Werte bis 45 U/l (U steht für Unit und bedeutet Einheit) bzw. 0,75 µkat/l (µ steht für mikro und kat ist die international gebräuchliche Einheit), bei Frauen Werte bis 34 U/l bzw. 0,57 µkat normal. Allerdings unterscheiden sich die Normalwerte bei den einzelnen Analysegeräten. Der Fachmann sagt, sie sind abhängig von der verwendeten Analysemethode. Fragen Sie deshalb dort, wo Ihre Werte bestimmt wurden, nach, welche Ergebnisse für das dort verwendete Analysegerät als normal gelten und wie Ihre persönlichen Werte zu beurteilen sind. Für das Reflotron-Gerät, ein in vielen Apotheken und Arztpraxen verwendetes Analysegerät, gelten z. B. bei Männern Werte bis 41 U/l bzw. 0,68 µkat/l und bei Frauen Werte bis 32 U/l bzw. 0,53 µkat/l als normal.

Für die Umrechnung in die internationale Standardeinheit gilt: 60 U/L = µkat/L

 https://www.jameda.de/laborwerte/gpt-im-blut/
https://www.jameda.de/laborwerte/got-im-blut/

LG W.
Gespeichert

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 276
  • tingtong damals wie heute
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #24 am: 04. Juli 2017, 15:17:04 »

Tingtong ,ich hatte schon richtig geschrieben ,ich meine Arthrose !
Das war vor ca 20 Jahren im Herbst und Frühjahr so schlimm ,das ich bei mir im Haus kaum noch eine Treppe heraufgekommen bin .
Aha, das ist eine ganz andere Krankheit. Wusste garnicht das man Arthrose schon so jung haben kann.
Ist ja eher eine "alte Leute Krankheit". Schmerzhaft und gerade diese Tabletten gehe auf Magen / Leber.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #25 am: 04. Juli 2017, 15:25:17 »

es sollte ja hier erst mal reichen , wenn wir die Preise und was die Pakete beinhalten

bei vergleichbaren Hospital´s und die im Gegensatz zu den im Einzelnen dargestellten

Pattaya Lab, Kosten stellen . Die Werte des PTY Lab , sind Heute von einem Cardiologen

des BPH voll akzepiert und in meine BPH Akten übertragen worden . Die Beantwortung

einer Frage " wieso nicht in unserem Haus gemessen " hat er mir freundlicher Weise erspart

... weil er wohl besser als wir alle die Antwort kannte !!!

Ps: Frauchen hat morgen eine Blut Untersuchung im Banglamung Hospital ... mal sehen ,

ob sie da die Preise rauskitzeln kann ... selber ist diese Untersuchung für sie , sowie die

danach verordnete Medizin ja kostenlos !
« Letzte Änderung: 04. Juli 2017, 15:47:10 von Alex »
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #26 am: 04. Juli 2017, 16:14:39 »

Moin fuer ein Interesse in diesem Fred, ist diese Seite hilfreich:

http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/b/Blutbild_klein.htm#Normwerte

LG W
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.154
  • alles wird gut
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #27 am: 04. Juli 2017, 22:19:11 »

nabend @Wonderring

   
Zitat
ist diese Seite hilfreich: 

 die von dir eingestellte Seite ist SUPER ;} {*
Gespeichert
Gruß Udo

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #28 am: 05. Juli 2017, 10:35:36 »

Diese Liste mag ja in DACH so angewendet werden ... wer in die Paket Angebote

der großen P KKH`s hier schaut sieht aber , das dies hier mit kleine & große Blutbild

anders kalkuliert wird .
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.504
Re: Med. Kosten in Thailand
« Antwort #29 am: 07. Juli 2017, 11:32:15 »



Zimmer Preise im BPH ... mit Vorsicht zu realisieren ....

Wenn jemand privat dort abrechnet , werden andere Preise aufgerufen ,
als wenn die Rechnungstellung und Abrechnung direkt über die PKV laufen .

Standard heißt auf diesem Pamphlet = B Block !!

Delux = Haupthaus bis zum 15 Stock

Superior = Suiten oberhalb des 15. Stockwerks

Nursing ::: ob da die bis zu 5 BL Druckmessungen , die mit 200 THB / each enthalten sind
entzieht sich meiner Kenntnis .

ICQ ::: hier verstehe ich die Preis Angaben überhaupt nicht , da die realen Kosten
die dort abgerufen werden ein vielfaches betragen , auch nur für den Raum .

Die Liste ist trotzdem interessant zu lesen , wenn man die nackten Raumkosten +
den Hospital Service ( also das Möbilliar ) Bett & Handtücher , Bad Zubehör
 und die Putzfrau Preise so anschaut . Ob die Interpeter hier mit drin sind oder
die Hauseigenen Versicherungs Vermittler ist mir nicht bekannt !

Food ::: ist im BPH ein ausgelagerter Catering Service einer Fremd Firma und in
allen Klassen mit allen Wahlmöglichkeiten gleich .
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !
 

Seite erstellt in 1.053 Sekunden mit 18 Abfragen.