ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Internationale Krankenversicherungen  (Gelesen 1698 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.383
Internationale Krankenversicherungen
« am: 07. Juli 2017, 12:37:11 »


Internationale Krankenversicherung


 – Vergleich, Test & Erfahrungen


Welche Krankenversicherung ist am besten für einen langjährigen und unter Umständen dauerhaften Auslandsaufenthalt geeignet? Das ist eine gern gestellte Frage von angehenden Auswanderern, Expats und Auslandsrentnern. Heute möchte ich mit der „Internationalen Krankenversicherung“ eine spannende Möglichkeit vorstellen. Was die Krankenversicherung besonders interessant macht: Anders als klassische Auslandskrankenversicherungen erlauben Internationale Krankenversicherungen zeitlich unbegrenzte Auslandsaufenthalte.

Wann ist der Abschluss einer internationalen Krankenversicherung sinnvoll?

Die internationale Krankenversicherung richtet sich primär an Personen, die temporär / dauerhaft im Ausland leben und bei denen nicht absehbar ist, wann sie wieder nach Deutschland zurückkehren. Dazu zählt insbesondere die Gruppe der Auswanderer. Zwar ist es für Auswanderer auch denkbar, eine Krankenversicherung bei einer lokalen Versicherungsgesellschaft in der neuen Heimat abzuschließen, doch das ist nicht immer möglich. Die Internationale Krankenversicherung ist insbesondere in den Ländern eine gute Alternative, in denen nur umstrittene (staatliche) Gesundheitssysteme existieren und private Zusatzversicherungen unumgänglich sind.

Die zweite große Zielgruppe sind Expats, die von ihrem Arbeitgeber ins Ausland geschickt werden, um Firmenniederlassungen aufzubauen bzw. zu leiten. Ein Expataufenthalt geht in der Regel über mehrere Jahre, ist aber im Gegensatz zur Auswanderung zeitlich begrenzt.

Internationale Krankenversicherung vs. Auslandskrankenversicherung

Eine häufig gestellte Frage ist, was eigentlich der Unterschied zwischen einer Internationalen Krankenversicherung und einer Auslandskrankenversicherung ist? Schließlich gibt es auch bei den Auslandskrankenversicherungen


zu den weiteren Angaben hier :

https://www.auswandern-handbuch.de/internationale-krankenversicherung/
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Metzger_Pattaya

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 347
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #1 am: 07. Juli 2017, 14:33:04 »

Alex,
deine Vergleiche sind gut und schoen , nur wenn es dann bei den Versicherern an die Wahrheit geht sieht es boese aus wie ich leider vor 1,5 Jahren selbst erfahren muste , entweder für den angebotenen Tarif das und das als vorbekannt ausgeschlossen oder entsprechende Aufschläge , die dann weit von gut und boese entfernt sind ,wäre bei mir z.b. statt den ca 250 € auf gut 700 im Monat gekommen ! {/ {/ ???
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.383
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #2 am: 07. Juli 2017, 14:47:58 »

Tja es sieht noch schlimmer aus , denn ich habe mal im Zuge einer FB Diskussion darüber

bei zweien angefragt ::: der Allianz World wide und der HUK Coburg .

Gleiche Leistung wie bei meiner D PKV angefragt . Einstiegs alter 70 Jahre

Angebot der Allianz : 2.900 €/ mtl und die HUK  lag bei 1.760 € / mtl

Heißt im Klartext in meinem Alter ist ein Versicherungswechsel nicht ratsam !

Zudem dann keine Altersrückstellungen gebildet wurden und werden !

Nach Vorerkrankungen haben die bei dem Angebot gar nicht erst gefragt !!!

Fazit , wer hier 70 Jahre alt ist , wird wohl kaum in einen bezahlbaren gleichen

Versicherungsschutz kommen wie ich . Ganz abgesehen von den Bausteinen  die

bei meinem Altvertrag noch drin stehen , wie Zahn 80 % , KHTG , 200 € , ambulant

& stationär 100 % ( bei Vertragsumstellung Thailand habe ich bei ambulant auf 70 %

umstellen müssen ) Das wichtigste an diesem Artikel ist , das die meisten hier den Fehler

begehen und nicht zwischen Langzeit Auslandskrankenversicherung  und einer Voll PKV

fürs Ausland unterscheiden . Bei der ersten gibt es nur befristete Verträge von max. 5 Jahren !

Wenn die bei ungünstigem Schadensverlauf nach einer Zeit keine Lust mehr haben , stehst

Du genau dann ohne PKV da , wenn Du sie am meisten brauchst !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.383
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #3 am: 13. Juli 2017, 10:06:04 »



BANGKOK – The government plans to turn Thailand into a medical hub for foreign tourists

through the extension of long-stay visa for visitors.

http://www.chiangraitimes.com/thai-government-eyes-thailand-as-medical-hub-for-foreign-tourists.html }{
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.355
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #4 am: 13. Juli 2017, 10:33:40 »



Vielleicht sollte das Government auch den privaten Spitalsbetreibern ins Gewissen reden,
nicht allzusehr "in die Fleischtöpfe zu greifen"!

Einige Versicherungsanstalten verweigern bereits 100% Rechnungsbegleichung
ob der horrenden Beträge, Tendenz steigend.. . .

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.383
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #5 am: 13. Juli 2017, 10:57:45 »

Dabei sind es nicht die Ärzte Abrechnungen in den PKKH`s ,

die rechnen wenn`s gefordert wird auch auf Basis GOÄ ab .

Es sind all die anderen Kosten in den privaten Häusern , die den

PKV`s die finanzielle Akzeptance fraglich erscheinen lassen !

Dabei ist ein Einbett Zimmer mit Prof. Visite in D auf ner Privat

Station mit allen exklusiven Zutaten auch nicht billiger , wie mein

letzter Aufenthalt im Klinikum Ingolstadt Rechnungs-mäßig belegt !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.355
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #6 am: 13. Juli 2017, 12:01:58 »



Alex, ja stimmt, soweit -so gut.

Aaaaber:
Summa summarum ist das Betreiben eines Krankenhauses hier im LOS billiger -
alleine schon die Personalkosten sind wesentlich günstiger.

Deswegen hinkt auch dein Vergleich mit einer deutschen Klinik.

Aber wie so oft steckt auch hier masslose Gier dahinter - und das ohne Weitsicht!

Irgendwann wird auch die kulanteste Versicherung sich nicht für dumm verkaufen lassen,
nur die Barzahler werden fürs Überleben nicht reichen.. . .

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.383
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #7 am: 13. Juli 2017, 13:52:02 »

Hier bleibt , daß man keine Äpfel mit Birnen vergleicht !

Also bittte schön Preise PKKH TH mit Preisen von PKKH bzw. deren Abtl.
in den D Kliniken zu vergleichen .

Und die sind sehr wohl vergleichbar , wie ich im Klinikum IN. 2016 festgestellt habe !

Ich kann auch die Preise eines Staats KKH`s hier nicht mit einem Kreiskrankenhaus
in Deutschland vergleichen !

Nochmal , das Thema hier ist Preise und nicht Leistungen !

Wer je hier den Unterschied in Hygiene Fragen in einem PKKH und einem staatlichen wie dem
Banglamung KKH  oder dem in Sri Ratcha hat erleben dürfen , weiß wovon ich schreibe !

Hinzukommen die med. Ausstattung der Häuser hier in Thailand , die zwischen privat u.
staatlich gar nicht unterschiedlicher sein könnte .

Die PKKH & deren  Ketten hier im Land sind Profit Zenter ... und den machen sie !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.967
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #8 am: 13. Juli 2017, 14:09:14 »

Vor 2 Jahren  machte ich eine Computertomographie im  Uni Krankenhaus ,

13 500 Baht  war der Preis , Wartezeit  auf die Untersuchung  1 Monat .

Hatte  gleich danach  Besuch von meinen Verwantschaft , die Schwaegerinn hatte auch die gleiche  Untersuchung .

Nur war die Wartezeit  3 Monat , und der  Preis 400 Euro .

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Schmizzkazze

  • ist voll dabei
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 150
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #9 am: 13. Juli 2017, 15:09:21 »

Naja, dann ist der Preis ca. der selbe, nur die Wartezeit war in DACH länger. Aber dass so ein CT so teuer ist, hätte ich nicht gedacht.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 980
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #10 am: 13. Juli 2017, 15:30:45 »

Nicht umsonst zählen die in der BRD - niedergelassenen Radiologen zu den Bestverdiener in der med. Branche.
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.496
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #11 am: 23. Juli 2017, 15:08:55 »

Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 980
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #12 am: 24. Juli 2017, 13:46:32 »

Vertragsabschluss nur möglich wenn noch keine 66 Jahre. Und dann auch nur für jew. 45 Tage.

Meine Vers. z. B. hatt das schon einmal Gepostet / 70 Tage.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.022
Re: Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #13 am: 24. Juli 2017, 14:32:08 »

Der ADAC bietet auch eine "Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte ab 45 Tagen".

>> https://www.adac.de/produkte/versicherungen/auslandskrankenschutzversicherung/auslandskrankenschutz_langzeit/default.aspx?ComponentId=752&SourcePageId=571 <<
Zitat
Die Versicherungsdauer ist flexibel wählbar zwischen 2 und 24 Monaten.

Die kostet mich ca. 1 € pro Tag.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.149
Internationale Krankenversicherungen
« Antwort #14 am: 24. Juli 2017, 16:44:26 »

Der ADAC bietet auch eine "Krankenversicherung für Auslandsaufenthalte ab 45 Tagen".
Das ist richtig, hatte ich selbst auch! Aber ab 65 Jahre kaum noch zu bezahlen! Meines Erachtens wird da eine bestimmte Klientel über den horrenden Preis abgewimmelt (denn das Risiko der Versicherung von 65 auf 66 Jahre steigt bestimmt nicht um das 10fache)!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.
 

Seite erstellt in 0.136 Sekunden mit 19 Abfragen.