ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Wie Geld nach TH schaffen?  (Gelesen 5012 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.302
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #45 am: 22. November 2017, 16:56:16 »

Zurueck zu @Schienes Frage.
Ich habe,allerdings vor ueber 10 Jahren,mich auch mal ueber ein Euro-Konto bei einigen Thaibanken erkundigt.So wie bei @Kern schienen mir die Gebuehren auch etwas zu hoch.Was mich damals auch noch von dem Eurokonto abschreckte,waren die sehr viel niedrigeren Zinsen,als bei Geldanlagen in Thail.Baht.

Im Nachhinein habe ich  allerdings alles richtig gemacht.Der Euro ist ja immer schwaecher geworden,und die Zinsen waren bis vor kurzen ja noch recht gut.Aber das kann man halt,zumindest ich nicht,so vorhersehen.

Nun koennte man hier noch diskutieren,  ob der Euro.oder der Baht in Zukunft die stabilere Waehrung ist.Mein Gefuehl sagt mir,dass der Euro,bei den derzeitigen EZB-Machenschaften, in nicht so ferner Zukunft,noch kraeftig runtergehen wird,wenn nicht sogar ganz zusammenkracht. Aber wie gesagt,Prognosen sind halt schwierig,besonders wenn sie die Zukunft betreffen.
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #46 am: 22. November 2017, 17:07:26 »

Betr. Kommentar von Sabeidi  ..
   ---Mein Lieber Herr, Sie können bei Ihrer Überweisung in DE angeben was Sie wollen, die Bank zieht immer
Geld ab, bzw. berechnet immer Gebühren. ---

Diese Aussage trifft pauschal so nicht zu. Ich habe ein Konto bei einer deutschen Volksbank und überweise regelmäßig online Geld auf ein thailändisches Konto. Grundsätzlich gebe ich an, alle Kosten zu Lasten des Empfängers. Meine deutsche Volksbank zieht keinerlei Gebühren oder Kosten ab bzw. ein.

Da wäre ich mir nicht so sicher, lass Dir mal einen Auszug deiner Thailänd. Bank machen, denn genau das glaubte ich Jahrelang, bis ich eben durch die
Diskussion mit meinen Freunden darauf gekommen bin, mir eben diesen Auszug der Thai Bank machen zu lassen, naja und den Rest hatte ich ja schon
geschrieben was dabei herauskam. Denn das ist sehr sehr Irre führend, als Angabe " Alles zu Lasten des Empfängers " und dann wird in DE doch abgezogen.
Gespeichert

jms

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #47 am: 01. Januar 2018, 22:51:13 »

Mir bzw. meinen Kumpels stellt sich dabei ja nur eine Frage, warum und fuer was hat man 3 Möglichkeiten bei
einer Überweisung, wenn alle 3 Möglichkeiten das gleiche bringen, nämlich das Gebühren, egal bei welcher Angabe
bereichnet werden.

Musst du etwas bezahlen und der andere erwartet 100€, dann musst du die Gebühren übernehmen, sonst bekommt er keine 100€.
Willst du 100€ bezahlen und ist dir egal, wieviel ankommt, dann übernimmt der andere die Gebühren.
Aber verdienen tut die Bank immer.
Gespeichert

jms

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #48 am: 11. Januar 2018, 10:48:17 »

Ich habe gerade gesehen, dass Paypal für Überweisungen von D nach TH nur 0.5% nimmt zzgl. 11 THB.
Das ist sehr günstig.

Wenn man von seinem dt. Bankkonto 5000 Eur auf das eigene Paypal-Konto überweist und dann das Geld auf das eigene thail.Konto abbucht, dürfte das sogar kostenlos sein.
Gespeichert

Herby55

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 418
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #49 am: 11. Januar 2018, 11:44:18 »

Wie kommst du auf günstig  ???
Von 10000.- Euro sind das 50.- Euro.
Normal sind 10-15 Euro in Deutschland plus ungefähr 400.- Baht
in Thailand soweit ich weiß.
Gespeichert

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 819
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #50 am: 11. Januar 2018, 12:04:39 »

na das mit Paypal vergiss mal, die verdienen am Umrechnungskurs

das Beste ist Bankueberweisung, Bank in Deutschland 10 bis 25 Euro, Thai bank 220 bis 400 baht

Gesamtkosten selbst wenn mal noch eine Zwischenbank drin ist allerhoechstens 40 Euro
aber dafuer gibts bei den Thaibanken die besten kurse fuer Ueberweisungen
wichtig ist das man bei manchen deutschen Banken bei Online ueberweisungen besser dazu schreibt bei "Zusaetzliche Weisungen and das Kreditinstitut" muss ein "Ueberweisung in Euro" rein, ansonsten kann es ein boeses Erwachen geben (z.B. bei der Sparkasse die in ihren Geschaeftsbedingungen hat das die Bank bei Ueberweisungen in einige Laender das Geld umtauscht
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 921
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #51 am: 11. Januar 2018, 12:42:22 »

Zitat
author=kiauwan link=topic=19544.msg1278015#msg1278015 date=1515647079]
na das mit Paypal vergiss mal, die verdienen am Umrechnungskurs

das Beste ist Bankueberweisung, Bank in Deutschland 10 bis 25 Euro, Thai bank 220 bis 400 baht


ja war bei mir auch so, für 10000,-€, 15,- Deutsche Bank, 700,- BT   Thai Bank.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 978
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #52 am: 11. Januar 2018, 14:04:41 »

,,,,ja war bei mir auch so, für 10000,-€, 15,- Deutsche Bank, 700,- BT   Thai Bank,,,,

+ 25.- Euro Fremdspesenpauschale + 1,55 Euro f. d. Swift.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.966
    • Mein Blickwinkel
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #53 am: 13. Januar 2018, 22:58:29 »

Ich habe mich mit diesem Anbieter noch nicht beschäftigt und
kann daher nichts dazu sagen.
Wer hats schon mal benutzt bezw.kennt es und kann von seinen Erfahrungen berichten?
https://transferwise.com/de/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.019
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #55 am: 14. Januar 2018, 00:40:59 »

Gespeichert

Wandat

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 37
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #56 am: 14. Januar 2018, 07:18:11 »

Moin,

Ich habe mich mit diesem Anbieter noch nicht beschäftigt und
kann daher nichts dazu sagen.
Wer hats schon mal benutzt bezw.kennt es und kann von seinen Erfahrungen berichten?
https://transferwise.com/de/

Transferwise benutze ich regelmäßig seit 2016, es gab nie Probleme. Morgens per Sofortüberweisung losgeschickt, war das Geld am nächsten Tag auf meinem Thai-Konto. Der Wechselkurs ist OK, die Gebühren ebenfalls. Nach allem was ich bisher ausprobiert habe: der günstigste Anbieter.

LG
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 978
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #57 am: 14. Januar 2018, 11:13:49 »

Abgefragt 11:00 Uhr THai - Time a. 14.01.2018
 
100 Euro

Azimo = 3778,32 Bath = Gebühren 0,99 Cent

TransferWise = 3794,03 = Gebühren 2,68 Euro ( Kurs nicht garantiert ) *

* Ist die WirecardBank - welche ohnehin bekannt für ihre Abzocke.

Xendpay = 3874,46 = Gebühren 1,00 Euro

And the winner = XENDPAY
Gespeichert

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.786
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #58 am: 14. Januar 2018, 13:54:10 »

Danke, jetzt ist noch die Frage, wie lange dauert so eine Überweisung.
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 978
Re: Wie Geld nach TH schaffen?
« Antwort #59 am: 14. Januar 2018, 15:08:54 »

Per Banktransfer vom eigenen Giro in der BRD ~ 2 - 4 Tage ( geht über eine Referenzbank in der BRD )

Mit Kreditkarte ~ 2 - 3  Tage

Je nach Buchungsverhalten der örtlichen Thaibanken.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.102 Sekunden mit 20 Abfragen.