ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nomadenleben zwischen Khlongs und Fjorden  (Gelesen 68796 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #15 am: 19. Dezember 2010, 22:06:58 »

Fortsetzung- 
Die erste Teilstrecke auf dem Khlong Saen Saeb östlich vom Sperrwerk fand ich nicht so schön (Der Bangkokteil mit dem nördlich angrenzenden Bezirk Khlong Sam Wa und südlich Minburi.
Das Wasser wechselt die Fließgeschwindigkeit und auch die Fließrichtung etwa an Stadtgrenze. Muß wohl von den unterschiedlichen Wasserzuläufen und entsprechenden Wasserabläufen der verschieden großen nord-südlichen Khlongs liegen --C















Genug Bilder für den heutigen Tag, damitder Admin.....nicht überlastet wird ;D ;D
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 10.102
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #16 am: 19. Dezember 2010, 22:17:35 »

In Bangkok habe ich erst eine kleine Khlong-Tour erlebt, aber nun bekomme ich unbedingt Lust auf mehr.

Norwegerklaus   ;}
Gespeichert

MIR

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.527
  • @ Thailand
    • GPIS
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #17 am: 19. Dezember 2010, 22:31:43 »

Hallo Norwegerklaus

Wenn ich nun Dein Bilder sehen koennte. Dann wuerde ich vielleicht auch ne Tour buchen :'(.

Werde mir naechste Woche die Bilder mal anschauen, denn dann bin ich zureuck in Thailand

Gespeichert

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #18 am: 20. Dezember 2010, 20:41:43 »

Aufem nächsten Bild sieht man andeutungsweise Wat Samoson Nikon Kasem

Dies ist das einzige Wat auf ca. 22 Km zwischen dem Wat Saen Suk und dem Wat Nong Chock. Jedoch habe ich  bis 4km vor Nong Chock allein 9 Moscheen gezählt.
Fast die halbe Strecke wirst du von den massenweisen Lautsprechern des jeweiligen Imam beschallt.
Viele Muslime wohnen im östlichen Minburi mit seinen unzähligen Moscheen.
Warum dies so ist wird uns bestimmt hmh erklären können. Ich vermute es sind die Nachkommen der ehmaligen Khlongbauarbeiter.



Dies ist der auf der Karte deutliche Knick des Khlong Saen Saep am Zufluß des Khlong Lam Hin und nennt sich Ban Ko (glaube ich). Kurz danach beginnt der Bezirk Nong Chock










 




Die Bilder muß man nicht kommentieren, ich glaube sie wirken auch so {-- {--
Fortsetzung folgt
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #19 am: 20. Dezember 2010, 21:53:02 »

Man sieht sehr schön, warum มีนบุรี mi:n bù¿ ri:, das alte Müang Min, eigentlich Minburi ("Fischburg", "Fischstadt") heißt.

Auf den Khlongs fährt man nach Osten, Süden und Norden stellenweise wie unter einem endlosen Baldachin aus Fischernetzen. Wunderschön.
Gespeichert

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #20 am: 20. Dezember 2010, 21:54:58 »

von hmh:
Gibt es eigentlich östlich des Khlong Sam Wa (ich meine nach den Schleusen) trotz der Sperren noch irgendwo regelmäßigen Bootsverkehr, wenigstens früh und abends z. B. für ein paar Schulkinder oder so etwas in der Art?


Ich bin jetzt schon mehrfach zu den verschiedensten Zeiten auf dem östlichen Klong Saen Saeb herumgeschippert.
Ich konnt keinen "Peronenbootsverkehr" feststellen. Außer in einem Bootschuppen in Nong Chock habe ich nirgendwo die sonst üblichen Longtrailboote für den Personentransport feststellen können.
Außer einem "Reisverkäufer" (übliches  Boot eine Nr. kleiner), die mir ihr Boot mit gasgetriebenen Motor für 40 T Baht zum Kauf anboten, im Khlong  Bueng Kwang, habe ich keinen  kommerziellen Bootsverkehr wahrgenommen.
Vermutlich Fahren jedoch noch sogenannte "Spezialmüllboote" für Plastik- und Papierabfall (Pramgroße Boote), die ich an drei verschiedenen Stellen angebunden sah.
Ich war bis auf ein paar Plastikbadewannen fast immer allein auf dem Wasser  ??? ???

Gruß Klaus
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 22:06:01 von norwegerklaus »
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9.114
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #21 am: 20. Dezember 2010, 22:01:45 »

Zitat
Ich war bis auf ein paar Plastikbadewannen fast immer allein auf dem Wasser  ???   ???

 ;D das ist dich gut so, dann haben wir viel mehr von deinen Bildern  ;]

nichts fuer Ungut, besten Dank fuer deine Reportagen hier

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #22 am: 20. Dezember 2010, 22:08:53 »

Ich finde das auch nicht schlimm, im Gegenteil. Östlich der Th. Rom Klao gibt es ja auch kaum noch Staus, also braucht man nicht wirklich den Bootsverkehr.

Um so schöner, wenn man dort wie Klaus alleine fahren kann.

Man kann gegen Minburi mit dem eigenen Boot alle kommerziellen Khlongausflüge im Westen der Stadt mit Ausnahme der Tour nach Ko Kret über Bang Yai, komplett vergessen, was die Schönheit der Landschaft angeht.

Ich glaube allerdings nicht, daß das ewig so bleibt. Vor allem verstehe ich nicht, daß zum Beispiel die Siedlungs-Bauherren zwar sogar manchmal mit einer Lage am Khlong werben, aber dann als erstes fast immer gleich eine große Mauer zum Khlong hin hochziehen, über die dann später der Müll fliegt.

Statt daß sie als Extra-Verkaufsargument einen gemütlichem Sitzplatz samt Anlegestelle an diesen teilweise malerischen Plätzen bauen. Thais, zumal Unternehmer, scheinen keinen Sinn für so etwas zu haben. Entsprechend gehen sie mit ihrer Natur um.

In der Sukhumwit hat zum Beispiel ein berühmter Architekt vor ein paar Jahren ein Grundstück als Park angelegt. Der Name fällt mir gerade nicht ein.
Als erstes hat er jedenfalls die dort vorhandenen alten Bäume alle abholzen lassen.  {:}  {+  --C
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.386
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #23 am: 21. Dezember 2010, 00:38:53 »

Man sieht sehr schön, warum มีนบุรี mi:n bù¿ ri:, das alte Müang Min, eigentlich Minburi ("Fischburg", "Fischstadt") heißt.

Auf den Khlongs fährt man nach Osten, Süden und Norden stellenweise wie unter einem endlosen Baldachin aus Fischernetzen. Wunderschön.

Ich mit meinen Thaikenntnissen hätte Minburi als "Stinkende Zigarette " übersetzt :)

norwegerklaus, ein hochinteressanter Bericht. Hätte nicht gedacht, dass es nahe Bkk solche Naturgegenden gibt.

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #24 am: 22. Dezember 2010, 20:52:17 »

Fortsetzung...., weiter gehts ,außer dem "Tuckern des Motors" ist es still.



Man ist tatsächlich allein auf dem Wasser



lang,lang ist der Weg...



Nong Chock in Sicht.....






ein schlechter Anleger, man kann sein Boot nicht festmachen. Jedoch auf der Gegenseite besteht eine begrenzte Möglichkeit.



Dies ist die Pier von Nong Chock mit dem sich anschließenden Markt. Es herrscht kein Bootsverkehr, auch nicht kleine Boote.
Auf der Rücktour sind wir noch  den Khlong Lam Pak Chi  bzw Lam Pla Thiu abwärts gefahren. Dies und die Rücktour demnächst.


Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #25 am: 24. Dezember 2010, 21:44:43 »

In Nong Chock heißt der wohlbekannte Klong Saen Saeb plötzlich.....



Der Schildermaler hatte wohl keine "e`s" mehr :] :]

Hier noch das versprochene Komplettbild des Boote, mit eingeholter Antriebswelle



Länge über alles  - mit Antrieb    9 m
                            - ohne Antrieb 7 m
Breite über alles  -  0,95 cm  

Gruß Klaus  ...allen ein schönes, frohes und gesundes Weihnachtsfest!!

Fortsetzung kommt noch }}
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2010, 21:55:44 von norwegerklaus »
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #26 am: 24. Dezember 2010, 22:33:13 »

In Nong Chock heißt der wohlbekannte Klong Saen Saeb plötzlich San Sab...

Na, das dürfte den Leuten in Nong Chok, wie den meisten Thais, egal sein, was in lateinischen Lettern auf Schildern steht.  8)
Richtig ist sowieso weder das eine noch das andere, sondern
คลองแสนแสบ  klO:ng sae:n? sàe:b  Khlong Saen Saep = Khlong der (überaus) vielen (Mücken-) Stiche.

Und wenn wir schon dabei sind:
หนองจอก nO:ng? dschÒ:g Nong Chok
หนอง  nO:ng?  nong = Sumpf, Pfuhl, Marschland
จอก  dschÒ:g  chok = Grüne Wasserrose, "Wassersalat" Pistia stratiotes
« Letzte Änderung: 25. Dezember 2010, 07:17:02 von hmh. »
Gespeichert

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #27 am: 25. Dezember 2010, 18:26:30 »

Wusste ich doch wie man hmh hinter dem Ofen vorlocken kann ;] C--   [-]

Habe auch schon ein Straßenschild von Nong Chock da stand Non Yock ;aber wir wissen ja jetzt "denen" ist es egal wie sie es in lateinisch schreiben. >:
 Für mich war es schon leicht irritierend, denn erst ist man sich nicht ganz sicher, ob man richtig gefahren ist ???

Gruß Klaus
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #28 am: 25. Dezember 2010, 21:48:56 »

Bist Du sicher mit dem beidmaligen "ck" am Schluß?

Das wäre sogar für Pampa-Thais ein ungewöhnlicher Fehler, da am Schluß von "toten" Silben bei Konsonanten (wenn man "Konsonant" im westlichen Sinne definiert") grundsätzlich nur die Verschlußlaute -g, -d und -b vorkommen (geschrieben aber -k, -t und -p). Das weiß man normalerweise auch nach sechs Jahren Thai-Schule, daß das nie -ck sein kann.

Genauer steht das hier: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=384.0

Also: Nong chock oder Non yock ist immer falsch. Das gibts nicht oder halt nur bei extrem dummen Thai-Beamten und -Schildermalern.

Ebenso kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, daß ein Thai, selbst wenn es ein ganz Doofer ist, auf die Schreibweise yock für จอก  dschÒ:g Chok kommt. Da liegen Welten dazwischen.
Aber vielleicht malen die Schilder ja jetzt die Elefanten im Suan Nong Nut, wer weiß  ??? http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/nong-nooch-blumengarten-in-pattaya/back/2/

Bei "Non Yok" wurde ich jedenfalls ebenfalls wie Du nie annehmen, daß das für Nong Chok stünde.

Eher könnte es noch umgekehrt "Yok Non" heißen, falls Du es vielleicht verwechselt hast.

Ich würde mir das dann, wenn ich es nur lateinisch lese, auf Thai rückübertragen als ยกนนท์ oder ยกนนทน์, denn ยก  jóg yok bedeutet unter anderem "erheben", aber auch "geben", "Bewegung durch Zwang" und anderes, und นนท์ oder นนทน์  non  non wäre (neben anderem) "Freude" oder auch "Kind".

Aber das nur als Beispiel, wie wichtig es ist, beim Übertragen genau zu sein. Grundsätzlich weiß ich hier natürlich nichts, solange das nicht auf Thai da steht. Es lohnt sich, die Alltags-Buchstaben entziffern zu lernen, zumal das kinderleicht ist. Probleme haben wir ja nur mit dem genauen Aussprechen. Kopier Dir die Liste vorne im TIP Führer Bangkok und geh damit auf Tour. Genauso habe ich das Lesen auch gelernt, vor allem beim Busfahren. Es ist genau die Liste (natürlich etwas verbessert), die ich mir vor 25 Jahren selbst gemacht habe. Einfach immer prinzipiell alle Schilder unterwegs zu entziffern versuchen. Am Anfang mußt Du in Zweifelsfällen jemand fragen, nach ein paar Wochen brauchst Du keinen mehr. Beim (selbst) Auto- und Mopedfahren und Taxifahren lernt man normalerweise in der Richtung gar nichts. Nur-Taxi- und Nur-Selbstfahrer sind regelmäßig 20 Jahre und noch länger hier und können immer noch keinen einzigen Thai-Buchstaben rechts und links der Straße entziffern.
Gespeichert

norwegerklaus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 952
  • "Khlongtrapper" und "Nomadengreis"
    • Mein gelebter Traum
Re: Khlongtouren: Minburi und östliche Umgebung
« Antwort #29 am: 25. Dezember 2010, 21:59:48 »

Wir sind dann in den Khlong Lam Pla Thiu südlich eingebogen.



Dieser Khlong ist wunderschön



 Ich dachte erst es war der KhlongLan Pak Chi -der dann in den Klong Lam Pla Thiu einmündet.



 Ich glaube aber auf einer Mopedtour das Schild  Lam Pla Thiu gelesen zu haben.




Wie auch immer, dieser Khlong führt zum Khlong Prawet nach Lat Krabang bei Hua Takhe mündet er im Khlong Prawet.





Man kann also ein Rundtour machen von über 60 km ;} ;}





Für uns war es aber zu spät um dies auszuprobieren und traten den Rückweg an  :'(
Gespeichert
Freiheit ist das Einzige, was was man nicht haben kann, wenn man nicht gewillt ist sie auch Anderen zu geben!

Geht nicht gibs nicht!  ..www.norwegerklaus.de
 

Seite erstellt in 0.596 Sekunden mit 20 Abfragen.