ThailandTIP Forum

Thailand lokal => Phuket, Krabi, Samui und Umgebung => Thema gestartet von: Kern am 26. November 2010, 12:07:34

Titel: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 26. November 2010, 12:07:34
Zitat
  Phuket: Auftragskiller waren erfolgreich

  http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/phuket-auftragskiller-waren-erfolgreich/back/2/   (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/phuket-auftragskiller-waren-erfolgreich/back/2/)

Zitat
   In einem wahren Kugelhagel starben am 20. November eine 41jährige Grundstücksmaklerin und ihre 20jährige Tochter in der Nähe des Heroines-Denkmals in Thalang.

 

[/quote]
Titel: Der Katastrophe entgangen
Beitrag von: Kern am 26. November 2010, 19:51:06
  http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/der-katastrophe-entgangen/back/2/  (http://www.thailandtip.de/tip-zeitung/nachrichten/news/der-katastrophe-entgangen/back/2/)

Zitat
  Das mit 45 Gasflaschen (je 48 Kilogramm Füllung) beladene Fahrzeug war von Phang Nga auf dem Weg zu verschiedenen Restaurants als plötzlich der linke Hinterreifen platzte.
 Der Wagen schleuderte quer über die Straße und kam dann entgegengesetzt zur bisherigen Fahrrichtung zum Stehen. Die Gasflaschen machten sich selbständig und verteilten sich in größerem Umkreis.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 26. November 2010, 19:55:42
Zitat
  Herbeigerufene Experten untersuchten die Flaschen, nur bei einer wurde eine Leckage festgestellt und das Gas unter den notwendigen Sicherheitsmaßnahmen abgelassen.

Sagt der eine Experte zum anderen:" Komm, geh mal mit Deiner Zigarette einen Meter zurueck."
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 26. November 2010, 21:26:48
 :] ne Kern, der hat doch gefragt,   --C  hast du mal Feuer  --C
Titel: Helmpflicht für 2ten Beifahrer
Beitrag von: samurai am 17. Januar 2011, 09:27:09
Die Polizei geht mit gutem Beispiel voran und wirbt thaitypisch für die Durchsetzung der Helmpflicht für den 2ten Beifahrer.

(http://lh6.ggpht.com/_bDCgl72bIN8/TTOnXYvhqyI/AAAAAAAAAig/Gs-WlBOMf8A/s800/5320210707_593ce56b7e.jpg)
In Phuket "nicht mehr oben ohne" 8)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 17. Januar 2011, 09:39:00
Man sieht, dass auch in Thailand gilt: Sicherheit geht vor!

Helmvorschriften fuer mit 5 Personen besetzte Motorraeder sind sicher schon in Vorbereitung.  :D
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: samurai am 17. Januar 2011, 09:56:30
Kern, nachdem Piaggio den neuen 8-12 Sitzer rausgebracht hat ...
(http://lh4.ggpht.com/_bDCgl72bIN8/TTOnaz-la2I/AAAAAAAAAio/3OfFLm6qCyM/s400/5360189812_43fc44bf66_z.jpg)
... kommste mit der 5er Helmpflicht nicht mehr hin. :D
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 17. Januar 2011, 16:01:00
Stimmt! Dieses Exportmodell speziell fuer den thailaendischen Markt reicht fuer die Grossfamilie, 2 Schweine und den gesamten Hausrat. Eine Stretched-Extended-Version ist in Arbeit.  :-)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: wyooo am 18. Januar 2011, 16:53:48
Muss hier mal ein Lob aussprechen für die besondere Kundenbetreuung in einer kleinen Bar am Karonbeach.  }{
Wer hier, in der Fullmoonbar, der letzte Kunde ist, hat die Chance etwas besonderes zu erleben  >:
Freundliche Bedienung, die geben wirklich alles  {--
Mein Kumpel war vorige Woche noch auf ein Bier da....
Nach einem Schluck Singha wachte er 5 KM entfernt in einem Ressort als "Millionär"  :o auf, das versuchte er mir telefonisch zu verklickern. auf meine Frage wann er denn komme, keine Zeit, er müsse das Personal unterweisen.  }{
Nach Stunden und etlichen Telefonaten gelang es mir ihn zu einem Taxi zu lotsen und  mit Hilfe der dolmetschenden Hotelmanagerin zurück in meinen Einflußbereich zu lotsen.
Kleinlaut mußte er eingestehen, wohl ein bei Bardamen geläufiges pharmazeutisches Produkt getrunken zu haben, zum Glück nur ein Schluck, an der Dosierung müssen die Damen noch feilen  {[
Rückfragen bei Freunden und Personal aus der Gastronomie ergaben, ja, Karonbeach  scheint in der Hinsicht ein Schwerpunktgebiet zu sein. warum er sich nicht vertrauensvoll an die Touristenpolizei gewendet hat?
Vermutlich hat er vor der Anreise noch kräftig  C--  und das wollte er beim zu erwartenden Screening doch lieber verbergen.
Also, das ist eine aktuelle Warnung: Gehe nie allein zu später Stunde in eine Bar die ohne TÜVsiegel ist  {; ,es könnte dein letztes mal sein.
Gruss Wyooo
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...Tauchgebiete gesperrt
Beitrag von: Burianer am 26. Januar 2011, 09:37:34
 ???  das habe ich schon vor vielen Jahren gemerkt, bzw gesehen, rund um Phuket gab es mal sehr schoene tauch und Schnorchel Gebiete.
wunderschoen Korallenbaenke , aber als ich 2 Jahre spaeter wieder  hinkam, waren sehr viele davon abgestorben  {[
einfach zuviel Tourismus ?  oder die Thais passen nicht auf und ankern mitten drin in den Korallenbaenken  {[
Zitat
Schließung wegen Korallenbleiche
Thailand sperrt Tauchgebiete
ntv
http://www.n-tv.de/reise/Thailand-sperrt-Tauchgebiete-article2444346.html (http://www.n-tv.de/reise/Thailand-sperrt-Tauchgebiete-article2444346.html)
Titel: Taucher machen massiv Front gegen Riffsperrung
Beitrag von: Friesland2Phuket am 26. Februar 2011, 09:28:23
Taucher machen massiv Front gegen Riffsperrung

SPIEGEL Online

http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,747538,00.html (http://www.spiegel.de/reise/fernweh/0,1518,747538,00.html)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alfred am 27. Februar 2011, 02:18:24
Neues aus Patong.
Neu war mir, fahr meisst Moto, dass ich, wenn ich um etwa 18 Uhr mit Auto von Kamala kommend am Ortsanfang von Kalim-Patong, in einen Stau kommen kann der sich 35 min lang bis zur Einmuendung Patong Beach Road zieht!
Das ist das negative Tuepfelchen auf dem i der schon Masslos ueberfuellten u Innerorts verparkten Strassen!
Titel: Vertrag ausgelaufen- Strände in Phuket nunmehr Unbewacht
Beitrag von: namtok am 03. März 2011, 19:04:02
Aus dem Thaivisa - Forum:


Anscheinend ist der Jahres - Vertrag mit der "Strandwache" Phuket Lifeguard Club's ausgelaufen, seit letztem Wochenende haben die Rettungsschwimmer ihre Sachen gepackt und die Türme an den Stränden sind nun unbesetzt.

Immerhin konnten innerhalb eines knappen Jahres über eintausend ausländische Gäste sowie 285 Thais vor dem Ertrinken gerettet werden. ;} . Ganz ohne Todesopfer ging es trotzdem auch im vergangenen Jahr nicht ab, 13 Schwimmer sind ums  Leben gekommen und Karon ist der mit Abstand gefährlichste Strand....


http://www.thaivisa.com/forum/topic/447045-contract-expired-no-more-lifeguards-at-phuket-beaches/

Titel: Re: Vertrag ausgelaufen- Strände in Phuket nunmehr Unbewacht
Beitrag von: TeigerWutz am 03. März 2011, 21:06:40
Aus dem Thaivisa - Forum:
 ... und Karon ist der mit Abstand gefährlichste Strand....

War das nicht immer der surin beach, wegen der unterströmung?

Dort war doch sogar schwimmverbot! Alle jahre einige tote (unbelehrbare) ausländer.

(Habe in den '80ern in kamala gewohnt, daher die info)

greetz TW
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Ozone am 03. März 2011, 21:46:59
TeigerWutz

Wenn du mich nach meinen eigenen Erfahrungen fragst, sehe ich die Gefährlichkeit subjektiv auch so. Surin und Nai Harn.

Die Zahlen sprechen aber ganz klar eine andere Sprache, zumindest was die Anzahl Opfer anbelangt. Der Karon Beach heisst bei den lokalen Medien Killer Beach oder Beach of death

http://phuketwan.com/tourism/phukets-beach-death-kills-tourists-13528/
http://phuketwan.com/tourism/phukets-killer-beach-claims-american-tourist-12617/

Und dieser Beach war vor 2 Jahren im Lonely Planet auf der Liste der ''The Best Family Beaches in the World" geführt... }{





Titel: Re: Neues aus Phuket / ATM Automaten wie in Deutschland dringend !!!
Beitrag von: crazyandy am 14. März 2011, 22:36:46
Hi an alle.

Neben Deutschland sind die Jungs auch auf Phuket erfolgreich siehe
Phuketgazette Bericht

http://www.phuketgazette.net/archives/articles/2011/article10060.html

Wird echt immer schlimmer ..

das habe ich aus WKW, steht aber auch nicht mehr drin zur Zeit.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: namtok am 20. März 2011, 15:18:12
Wer preiswerte Unterkünfte auf der Insel sucht, könnte in Kürze eine Alternative haben. Die Billighotelkette der Air Asia will bald  thailandweit an allen touristisch wichtigen Örtlichkeiten vertreten sein. Online- Buchungspreis für die 12 qm - Zellen starten ab  3 US $.  Benutzung von Handtuch und  Klimaanlage kosten extra...  {{
 

http://www.bangkokpost.com/business/economics/29493/airasia-3-hotel-rooms-target-phuket
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: jock am 11. Juli 2011, 19:58:03
ich habe aus verlaesslicher Quelle erfahren,dass das Eden Hotel,der Austrian Garden,das Baan Orcheed
und die kleine Bougain Village (alle landeinwaerts des neuen Grace Land Hotels )in 8 Jahren abgerissen
werden sollen ,und auf der dann freien Flaeche ein weiteres Hotel gebaut werden wird.

Moegliche Interessenten,welche ein Haus in der Bougain Village erwerben wollen,sollten den Kauf-
vertrag genau lesen und sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Der Marktpreis fuer ein Haus bewegte sich vor 8 Jahren bei 2,5 Mio TBH.Damals war noch nicht bekannt,
dass der Landlord den bestehenden Pachtvertrag nicht mehr verlaengern wird.

Alt eingesessene Phuketianer werden sich sicher erinnern,dass,wenn man vom Berg auf die Patong faehrt,
auf der linken Seite eine im Thaistyle befindliche Wohnanlage,so uebers Jahr abegerissen wurde und eine
Art Terassensiedlung errichtet wurde.

Wurden die Besitzer od.Eigentuemer entschaedigt ?

Wer weiss was ?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 12. Juli 2011, 05:06:38
Warum interessiert dich das ?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: jock am 12. Juli 2011, 05:48:53
@Malakor

Aus zwei Gruenden.

Ich hatte in der Bougain Villa selbst ein Haus.
Verkauft habe ich,weil ich hoerte,dass das Grace Land Hotel errichtet wird und ich befuerchtete,dass jenseits meiner
Gartenmauer,die Wirtschaftstraeumlichkeiten wie Kueche,Lager,Personalraeume,Klimaanlage etc.eingerichtet werden.
Zudem erhielten wir auf Fragen,wie es denn nach Auslaufen der Pachtvertraege weitergeht,ausweichende Antworten.
(kein Problem,steh mich gut mit dem Landlord u.s.w. )

Die Sachlage bei der Village am Berg interessiert mich im Zusammenhang mit dem laufenden Thread ueber die
Gesetzesvorbereitung zur Enteignung der Faranggrundstuecke.

Kommt es im Fall des Falles zu einer Entschaedigung oder wird kalt enteignet?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Basy am 14. Juli 2011, 22:05:59
also ich würde mal sagen es wird "kalt Enteignet". Da du ja als Ausländer kein Land besitzen darfst. Wenn der Vertrag über das Grundstück in irgend einer Weise link ist oder drauss ersichtlich ist das Gesetze umgangen wurden bzw. getricks wurde hast du natürlich kein Recht auf Entschädigung.
Meine Meinung ist klar " kein Kauf von Haus und Land in Thailand, nicht weil es verboten ist sondern weil wir doch die ganzen Geschichten kennen! gerade In TH!
Für mich persönlich lautet die Rechnung so: Hauskauf bzw. Bau inkl. Grundstück ca 50000,- Euro----- Langzeitmiete Haus kalt 250,- Euro pro Monat macht nach 20 Jahren inkl. Preistseigerung 70000,- Euro.( wenn sie Eintritt)  Man wäre also im Vergleich gesehen nach ca. 15-17 Jahren bei einer Amortisierung angekommen. In 15 Jahren oder so bin ich, ohje,ohje über 60. Dazu kommt, das der Erwerb von Land immer irgendwie grenzig ist bzw.für Ausländen nicht erlaubt. Natrürlich könnte man jetzt sagen das Haus auch eine Preissteigerung hat über die vielen Jahre?! Man könnte auch sagen es gibt eine Immobilenblase die irgendwann platzen wird oder wie hier beschrieben das jemand was weiss was andere nicht wissen und verkauft viele Jahre frühen und in 5 Jahren oder so kommt die Mülldeponie. Es gibt für mich zuviele Risiken, gerade in Thailand. Ich denke da wird es auch einige Verschärfungen geben was die Gesetzeslage angeht und es soll ja schon was in Arbeit sein. Sicher, ein schönes Haus für vergleichsweise wenig Geld ist verlockend aber für mich nicht. Die legale Methode über die Lady ist ja auch nicht ohne und kommt für mich auch nicht in Frage da ich "gaannnzzz" sicher gehen möchte das mir die bekannten Geschichten nicht passieren. Obwohl meine anders ist,,,,, :D :] 
Und sind wir mal ganz ehrlich, wir würden auch nicht wollen das Ausländer bei uns alles aufkaufen bzw. ist das nicht ok wenn sich ein Thai kein Land mehr leisten kann.
Ich denke ich kann so viel ruhiger Schlafen und habe viel weniger Probleme und Kopfschmerzen. Sollte ich wirklich mal kaufen, ist klar das es nicht mein Eigentum ist bzw. bleibt und dann ist das ok wenn der kleene das später bekommt. Wenn der dann mal 20 Jahre ist oder so, kann er damit machen was er will ,aber diese Option kommt für mich nur in Frage falls ich in Thailand irgendetwas reißen kann womit ich die ca. 17000,- euro Lebendshaltungskosten pro Jahr verdiene ,was ja bekannter Maßen auch nicht einfach ist.
In GERMANY ein lächerlicher Betrag in Thailand ein Vermögen.
Ick globe ick bin abgedrifftet,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: uwelong am 14. Juli 2011, 22:15:51
Basy,

du solltest mal ein paar Absätze einfügen!

Kaum verständlich dein Geschreibsel!

 ???

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Basy am 14. Juli 2011, 22:17:55
ich wess, schnell daringemacht :-) Sorry
bei mir immer gaaannnzzz langsam Lesen
Titel: Re: Ermordetes Farang Pärchen auf Koh Tao
Beitrag von: farang am 10. November 2014, 22:03:05
Schweizer auf Koh Tao vermisst.

http://www.blick.ch/news/ausland/suche-am-murder-beach-schweizer-schnorchler-44-auf-koh-tao-verschwunden-id3260328.html

http://www.20min.ch/panorama/news/story/Schweizer-Schnorchler-auf-Koh-Tao-vermisst-27101927
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 15. November 2014, 21:08:26
Ein Gewährsmann aus Patong erzählte mir heute, erste völlig verzweifelte Langzeiturlauber dort hätten sich eine klappbare Liege, einen Sonnenschirm und einen Bollerwagen gekauft.  Damit ginge es morgens an den Strand und abends zurück.

Natürlich völlig unbeanstandet von den Soldaten dort.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 15. November 2014, 22:49:01
Wenn das mal nicht ein "Gewehrsmann" war. ;]

Bollerwagen, das ist die Lösung, jetzt wird alles gut! Am Strand macht man einen Verleih -
"rent a beach cart". Die alte Klappholzbrigade wird zur neuen Bollermafia umgeschult und
gegen ein wenig Aufpreis, kann man die Variante "Boller-Köter" wählen. Phuket ist gerettet.


(http://up.picr.de/20130225gt.jpg)

(http://up.picr.de/20130223vc.jpg)

(http://up.picr.de/20130224yi.jpg)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: carsten1 am 16. November 2014, 06:15:33
Laut der Titel-Story der aktuellen Phuket-Gazette (Erscheinungsdatum 15/11/2014), wurde einer skandinavischen Familie (mi Kind 18 Monate) die Benutzung des eigenen Sonnenschrims am Strand durch Kommunal-Behörden untersagt.
Laut diesem Bericht haben Regierungs-Offizielle gesagt, dass für die Hochsaison von den Gemeinden Sonnenschrime angkauft werden sollen, um sie den Urlaubern "free of charge" zur Verfügung zu stellen.
Desweiteren wird überlegt, ob einige "beach-vendors" mit max. 1-jähriger Linzenz und Uniform Strand-Matten verleihen dürfen. Eine Rückkehr der Liegestühle (beach-loungers) an die Strände, ob durch Verleih oder Mitnahme eigener, wird kategorisch ausgeschlossen.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 16. November 2014, 07:05:15
Ich bin in den letzten Tagen mit meinem Besuch aus DE mehrfach an verschiedene Straende Phukets gefahren, mit 2 Plastikstuehlen und 1 Sonnenschirm. Und habe diese sogar benutzt.
Vereinzelt kamen komische Blicke, aber niemand hat uns vertrieben.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: carsten1 am 16. November 2014, 07:17:58
Ich selbst hab es nicht probiert, bin eh kein grosser "Strand-Lieger". Geh nur meist am Spätnachmittag (16.30-17.00) füe ein knappes Stünderl am Strand, und da brauche ich nix dergleichen. ..
Der Vorfall hat laut Artikel am Patong-Beach am 5.11. stattgefunden.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. November 2014, 08:17:06
Zitat
die Variante "Boller-Köter"

kostet wertvolle Arbeitsplaetze. Außerdem hat Thailand bald ein Tierschutzgesetz.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 16. November 2014, 08:57:09
Zwischen StrandLIEGEN und PlastikSTUEHLEN besteht ja nun ein gravierender Unterschied.   ;D
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 16. November 2014, 09:18:38
Managerin des Bangkok Hospitals Phuket rast nachts gegen einen Strommasten und stirbt

http://www.thephuketnews.com/phuket-hospital-marketing-boss-dies-in-car-crash-49633.php



Und nun will Phuket einen remember-Tag fuer die vielen Verkehrsofper hier einfuehren. Dann kann man jedes Jahr die Zahl der Verkehrstoten fortschreiben.

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Phuket-remember-roadtraffic-victims/39481



Viel sinnvoller waere was anderes, aber dazu koennen sich Verwaltung und Polizei ja nicht aufraffen.   
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 16. November 2014, 11:40:27
Managerin des Bangkok Hospitals Phuket rast nachts gegen einen Strommasten und stirbt

http://www.thephuketnews.com/phuket-hospital-marketing-boss-dies-in-car-crash-49633.php


Die Nachricht im TIP

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/marketing-managerin-des-bangkok-phuket-hospital-rast-in-den-tod/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/marketing-managerin-des-bangkok-phuket-hospital-rast-in-den-tod/)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 16. November 2014, 11:41:27
Das Unwetter hat mal eben einen kompletten Straßenabschnitt weggespült


http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/unwetter-reist-auf-phuket-gut-acht-meter-einer-strasse-weg/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/unwetter-reist-auf-phuket-gut-acht-meter-einer-strasse-weg/)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 16. November 2014, 11:54:37
Wer hat hier wirklich die Macht auf Phuket?

In Kamala tauchen die ersten Strandverkäufer schon wieder auf

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-verkaeufer-an-phukets-straenden-kommen-langsam-aber-sicher-zurueck/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/die-verkaeufer-an-phukets-straenden-kommen-langsam-aber-sicher-zurueck/)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 16. November 2014, 12:11:20
Wie oft stand es hier zu lesen: "...endlich räumt einer auf, es lebe die Royal Thai Army". {--
Panzer und Kriegsrecht ändern keine Menschen, es wird nur ein erzwungener "Soll-Zustand"
konserviert. Ich bevorzuge immer noch demokratische Strukturen, auch wenn ich weiss,
Thailands Bürger haben es schwer damit, weil in alten Strukturen gefangen. Es wird wohl
ein langer, steiniger Weg. Ich wünsche TH eine starke, hinterfragende, junge Generation.

PS: Hast du wieder alles verschlafen Arthur?  C--
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 16. November 2014, 20:27:29
Im Hinterfragen sind die jetzt schon ganz großartig. Die einfachste Rechenaufgabe wird am Taschenrechner hinterfragt.

Hinterfragen ersetzt keine fundierte Ausbildung!
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 16. November 2014, 21:21:59
Stimmt, da schliesst sich allerdings nichts aus. Hinterfragende
können das gern mit einer besseren Ausbildung verbinden. Nur,
wird dass das grössere Problem - eine gute Ausbildung in Thailand.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 16. November 2014, 21:27:27
Zwei heutige Bilder vom freundlichen Kamala-Aussenreporter.
Gut, halbgut, nicht gut, irgendwie fast gut ... Meinungen?


(http://up.picr.de/20141241wy.jpg)

(http://up.picr.de/20141242qr.jpg)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 16. November 2014, 22:27:40
Zitat
Wie oft stand es hier zu lesen: "...endlich räumt einer auf, es lebe die Royal Thai Army". {--

Tja, auch der General kann kurzfristige populistische Politik betreiben.  C--
Den ungeduldigen Touris wird erzählt, dass es ab dem 23.November wieder Liegestühle und Schirme auf Phuket geben soll.

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 16. November 2014, 22:38:22
@vicko, wie du oben sehen kannst, Sonnenschutzpilze wachsen schnell nach im Tropen-Klima.
Und so wächst zusammen, was zusammen gehört - Phuket-Strände und die Geschäfte der Thais.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 17. November 2014, 01:05:25
Zwei heutige Bilder vom freundlichen Kamala-Aussenreporter.
Gut, halbgut, nicht gut, irgendwie fast gut ... Meinungen?


Tommi, jetzt hast Du mich etwas  {-- aus der Reserve gelockt.  :-)

---

Meine ziemlich harte Meinung dazu:

Die Mitglieder einer Militärdiktatur müssen nicht vom Volk gewählt werden, können deshalb auf des zahlenden Volkes Stimme pfeifen und können dementsprechend hemmungslos und rücksichtslos auf des Volkes Rücken Schwachsinn produzieren.

---

Zwar gibt es teils begrüßenswerte Aktionen gegen die illegale Bebauung/Inbesitznahme von Stränden und Naturschutzgebieten (samt Resorts, Restaurants usw.), gegen die Tuktuk-Mafia (und Konsorten), gegen kriminelle Jetski-Verleiher, gegen korrupte Polizisten usw. Aber wie dauerhaft werden diese Aktionen im traditionell korrupten Thailand wirklich wirken?  ???

Allein schon durch die freche Rückkehr der Jetski-Verleiher (samt gewohnter Schadens-Abzocke etc.) in Phuket (momentan nur wegen internationalen Sports offiziell bis zum 24.11. verboten), durch die lockere Lizenzvergabe an erkanntermaßen brutale Taxi-Mafiosis, und so weiter, gerät der Glaube an die vielen guten und vollmundig versprochenen Ziele dieser Putsch-Regierung kräftig ins Wanken.

Und die strengen, nun glücklicherweise nur noch Freitags erfolgenden, stundenlangen Heils-Botschaften des "heiligen" , Zensur-verliebten Diktators verlieren rasant an Überzeugungskraft!

---

Die meisten Härten sehe ich aber nur gegen Klein und Kleinst-Unternehmer und auch gegen Touristen.
Vielen kleinen Liegestuhl/Tisch/Sonnenschirm-Vermietern, kleinen Strand-Restaurant-Betreibern und noch kleineren Strand-Verkäufern wird vorerst gnadenlos die finanzielle Existenz zerstört.
Übrigens: Die harten Sätze gegen kleine Los-Verkäufer [unter völliger Missachtung des thailändischen Provisions-Systems] und gegen kleine Suppenverkäufer [die eben nicht nur mit steigenden Gaspreisen, sondern auch mit steigenden Preisen für Lebensmittel, Benzin, usw. zu kämpfen haben], zielen in die gleiche ehrlose Richtung.
Dass etliche von denen (eher in Tourismus-Gebieten) in mafiösen Strukturen drinstecken, ist zwar einerseits klar. Aber andererseits ist es eben verdammt billig und letztendlich nicht zielführend, vorrangig die Kleinen zu hängen.

Unterthema: Touristen

Einerseits faselt die jetzige Militärjunta öffentlich davon, verstärkt "Qualitäts"-Touristen gewinnen zu wollen, wirkt aber gleichzeitig durch den massiven Entzug von Sonnenschirmen, Liegestühlen, Strand-Restaurants usw. dem verständlichen Komfort-Bedürfnis vieler Touristen (die sich oft genau überlegen, wo in der Welt sie ihren teuren und für sie wichtigen Urlaub erleben wollen) kräftig entgegen.  {+

Siehe dazu z.B. >>http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/mehr-hick-hack-um-die-sonnenschirme-an-phukets-straenden/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/mehr-hick-hack-um-die-sonnenschirme-an-phukets-straenden/)<<
Dazu gehört: Behörden (Realität: ohne Monopol immer auf der Verlust-Schiene) wollen sich zu Lasten der Steuerzahler ins Liegestuhl/Sonnenschirm-Geschäft einmischen.  {+

Ferner erleben wir mittels eines immer dominanter werdendes Internet, dass die arrogant agierende thailändische Exekutive/Judikative (vereinfacht: Polizei/Richter) auf der Meinung der "unbedeutenden" restlichen Welt pfeift. Und auch bei wesentlichen Kriminal-Fällen (Beispiel: Doppelmord auf Koh Tao an zwei jungen Engländern) ausländische kompetente Fachleute eher vorführt, als wirkliche, Glaubwürdigkeit schaffende und offizielle Mitarbeit zuzulassen.

Ausserdem zeigt die hartnäckige  {:}  Aufrechterhaltung des Kriegsrechts, dass auch hochrangige thailändische Soldaten wenig vom versicherungstechnischen Zusammenspiel von Kriegsrecht und Auslandsreisen verstehen oder verstehen wollen.

---

Der (etwas zynische) Blick auf das Licht am Ende des Tunnels:

1. Relativ zum Alter des Universums stellt die Geschichte unserer Menschheit nur einen Wimpernschlag dar.

2. Die Geschichte der Menschheit ist (neben lokalen Friedenszeiten, persönlichen Glücksmomenten und anderem Positiven) auch eine ständige Abfolge von Krisen, Kriegen, Natur-Katastrophen und Ähnlichem.
Die Geschichte der Menschheit zeigt aber auch, dass wir sehr anpassungsfähig und zäh sind und uns nicht so leicht unterkriegen lassen.  ;}
(Da freue ich mich, demnächst wieder einen "Passt schon", "Leck mich doch" und "Jetzt erst recht" wie unser Ö-Original rampo wieder zu treffen!  ;} )

3. Wo Thailand nach Prayut, nach dieser wenig durchdachten "Hüh und Hott"-Politik steht, wird sich zeigen. Man sollte das aber nicht zu verbissen und sorgenvoll sehen. Denn irgendwie geht es immer weiter.
Wenn auch später ohne uns  :'( .

---

Nun versuche ich gerade, meinen letzten "grauen Zellen" das Äusserste abzuverlangen ... und was macht die Beste aller Ehefrauen derweil?  ???
Obwohl ihr Land mal wieder quasi in Trümmern liegt ... schläft sie völlig entspannt!  :-)


Grüsse   Achim
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: joggi am 17. November 2014, 08:47:40
 {* {* {* {* {* {*

Gut gebruellt Loewe !

 }} }} }} }} }} }
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. November 2014, 09:05:49
Zitat
Aber wie dauerhaft werden diese Aktionen im traditionell korrupten Thailand wirklich wirken?

Ja, wozu braucht Thailand dann eigentlich überhaupt eine Zentralregierung?

Die seit langem bewährte  Zusammenarbeit zwischen Polizei, lokalen Regierungen und der Rechtspflege hat doch bisher ganz ausgezeichnet funktioniert. Man kam auch gut ohne die Gesetze der Zentralregierung über die Runden.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: joggi am 17. November 2014, 09:37:09
Ja, waere auch eine Moeglichkeit !

Mein Vorschlag um die KORRUPTION ganz auszumerzen :

Ganz einfach - das GELD abschaffen !!!

Keine KORRUPTION mehr !
Keine SCHULDEN mehr !
Keine KREDITHAIE mehr !

  8)  C--  [-]  :D

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 12:35:14
Mich interessiert im Moment eigentlich konkret, was die Armee zu den Sonnenschirmen
und anderen "verbotenen Dingen" sagt, was sie dagegen tut. Das finde ich spannend
und ich freue mich auf weitere "Zustandsberichte" aus Kamala.
Arthur wirft nämlich gelegentlich, mal direkt, mal indirekt, eine spannende Frage auf: Wenn
Thailand weder unter einer roten, noch unter einer gelben Demokratie funktioniert, klappt
es dann eventuell unter einer Diktatur besser, weil dann wenigstens die meisten Gesetze
von den Menschen respektiert werden? In diesem Zusammenhang finde ich spannend, was
gerade an den Stränden Phukets passiert. Schafft die Armee wirklich klare Verhältnisse,
denn das wäre ja ein Fortschritt, oder fällt so oder so alles wieder in den alten Trott zurück.

Anders gefragt - ist dieses Land überhaupt regierbar?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: joggi am 17. November 2014, 13:36:10
Mich interessiert im Moment eigentlich konkret, was die Armee zu den Sonnenschirmen
und anderem.

Anders gefragt - ist dieses Land überhaupt regierbar?

N E I N !!!

Da muss viel, sehr viel geaendert = "reformiert"  werden :

- Polizei
- Justiz
- "Nebeneinkuefte" der Beamten aller Gattungen
- Gesundheitsesen
- Altersvorsorge
- Umweltverschmutzung
- Strassenverkehr

Hier nur ein Beispiel :

Heute um 11.00 Uhr an der PATTAYA-BEACH, 3 Bullen sammeln mit einem Pick-up "falsch"
parkierte Motorraeder ein. Ganze 2 (!) Stueck haben sie aufgeladen, waehrend sie Hunderte
von Meter an am Strassenrand, zT. linke Fahrbahn, an Hunderten von illegal abgestellten
(oeffentlicher Boden)"Miet-Moto-Bikes" vorbei fahren.   ;D

Jeden Tag kommen Landesweit Hunderte von Fahrzeugen NEU in dn Verkehr, jeden Tag ebenso
Neu-Lenker die das "erste mal" ein Fahrzeug "bewegen".

- unausgebildet
- ohne Fuehrerschein
- ohne Versicherung

Immer mehr TOTE und VERLETZTE sind programmiert.

Auch heute :

Zu Zweit gehen wir fuer die 90-Tage-Meldung zur IMMIGRATION. Mit 3 Paessen.

Ich habe den ganzen Zettel mit Strich-Code, bekomme OHNE dass ich Kopien
abgeben und Form. ausfuellen musste, wieder einen "Ganzen" eingeheftet.

Ich gebe den Pass einer Bekannten ab, OHNE Zettel mit Strich-Code. .musste
Kopien abgeben und das (vorher) ausgefuellte IMMI-Formular.....da wurde der von
Hand ausgefuellte Zettel (Streifen) eingeheftet.

Dann mein Freund, hatte den "alten" Streifen-Zettel im Pass, wir haben KEINE Kopien
und KEIN ausgefuelltes Formular abgegeben. .sollten diese (nachtraeglich) ausfuellen,
ich schaue den IMMI-TYP an, er.....OK, schreibt alle Daten in seinen PC und druckte den
STRICH-CODE-ZETTEL aus, aber er heftet NUR den unteren Streifen in den Pass.

Fazit :

- 3 Farang Passport
- zur gleichen Zeit
- am gleichen Ort
- wegen dem Gleichen da
....bekommt Jeder von uns - was ganz Anderes !!!!\  ;D ???

"THAILAND - Land der Anarchie"

- Anarchie auf der Strasse
- Anarchie in der Politik
- Anarchie in Anwendung der Gesetze an allen "Fronten"

WER soll das aendern ?  ???

Zudem wuerde es viele Jahre dauern.

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 14:28:06
- Anarchie auf der Strasse
- Anarchie in der Politik
- Anarchie in Anwendung der Gesetze an allen "Fronten"

WER soll das aendern ?  ???

Ich frage mal andersherum, will das überhaupt jemand ernsthaft ändern ?
Ist das nicht gerade, für einige das Markenzeichen von Thailand  "Land der Freien" ?  ???
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 17. November 2014, 14:35:36
 ???  Ich verstehe die ganze Aufregung nicht  ???
Die Touristen sehen das ganz anders, sie kommen 2 , 3 oder 4 Wochen um Urlaub zu machen, am Strand liegen, das Meer geniesen  oder die Nachtbars  mit den huebschen Maedels  und danch gehts wieder nach Hause.
Die Farangs, die hier leben, koennen doch noch soviel von einer tollen Demokratie reden,  wie schoen es doch ist, mitbestimmen zu koennen,  aber koennen wir das wirklich auch in Deutschland ?
Aber den Thais  etwas von Politik und Demokratie erzaehlen, was sie erstens nicht verstehen  und zweiten garnicht wissen , was das ist.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 14:45:54
???  Ich verstehe die ganze Aufregung nicht  ???
Die Touristen sehen das ganz anders, sie kommen 2 , 3 oder 4 Wochen um Urlaub zu machen...
Aber den Thais  etwas von Politik und Demokratie erzaehlen, was sie erstens nicht verstehen  und zweiten garnicht wissen , was das ist.

1. Warum kommen dann "völlig unaufgeregt" weniger "Bollerwagenurlauber" in TH an?
2. Man muss nicht Demokratie studiert haben, um eine Militär-Diktatur abzulehnen, die
    Wahlen abschafft, Sendeanstalten schliesst und Andersdenkende einbuchtet.
3. Es sind oft die Ausländer, die unter prekären Situationen die ersten Verlierer sind.
    Es steht dir frei, das alles locker zu sehen und anderen, sich Sorgen zu machen.

Jeder, wie er mag, so unterschiedlich sind wir Menschen.... :)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 17. November 2014, 15:03:52
 :-X Tommi,  als ich vor ueber 40zig Jahren das erstemal  nach Thailand kam,  gab es auch eine Militaer Junta, das gabs zwischenzeitlich nochmal.
Was hat sich in diesen  Jahren getan, das Rad hat sich um 380 Grad gedreht, die Thais wissen aber immer noch nicht , was Demokratie ist  und wie sie gelebt wird.
Was soll ich mir ernsthaft Gedanken machen um etwas, was ich nicht beeinflussen  , noch aendern kann.
Der Toriust  wird sich moeglicherweise mal fuer einige Zeit ein  anderes Land aussuchen, aber sein Langzeitgedaechnis  ist begrenzt  :]
Jeder weiss auch,  eine Militaer Diktatur  hat sich noch nirgends lange gehalten, das wissen auch diejenigen in Thailand  :-X
Ich denke , wir werden es erleben, wenn es Wahlen gibt, dass das Thaetaer wieder von vorne anfaengt .
Man koennte auch sagen, die Zeit wird alles regeln. Die ist eben noch nicht gekommen fuer Thailand.
Ich persoenlich mag auch keine militaerischen Vorschriften , es geht mir auch ganz schoen auf die Eier, jeden Tag die Gehirnwaesche im TV zu sehen.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. November 2014, 15:19:52
Zitat
Ist das nicht gerade, für einige das Markenzeichen von Thailand?

Gerne. Aber die sollten sich dann konsequenterweise auch nicht über Anarchie all und überall beschweren.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 15:28:19
Der Toriust  wird sich moeglicherweise mal fuer einige Zeit ein  anderes Land aussuchen, aber sein Langzeitgedaechnis  ist begrenzt  :]

So wird es nicht sein  {;, ein Kunde den Du verprellst, kommt nicht so schnell wieder zurück.
Wer sitzt schon gerne auf Steinen am Phuket-Strand, wo er früher eine Liege, ein Schirm und die Imbissbude vor der Nase hatte ?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 15:39:17
Sie kamen früher schon wieder, nach jedem Putsch. Doch eventuell auch,
weil Thailand extrem billig war. Man sollte beachten, dass sich das doch
grundlegend geändert hat. Weit, teuer und unsicher - ein bisschen zu viel?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 15:57:26
Ja, Hauptsache billig muss es sein, "ich bin doch nicht blöd"  {{ ...nur das Militär will Qualitätstourismus und die teuren Hotels bedienen (inkl. Liege & Schirm),
da sind die Billigheimer fehl am Platz. :-X (Entschuldigung General)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 16:06:05
Kann nicht klappen - Thailands Tourismus lebt von der Masse.
Ohne Thailand zu nahe treten zu wollen - der reiche Tourist
kennt ganz andere Reiseziele, der wird nie in einer wirklich
ausreichenden Anzahl ins Land kommen. Nur meine Meinung!
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 17. November 2014, 16:11:56
 ??? na dann warten wir mal  bis Aldi  und Lidl  hier ihrer Filialen eroeffnen  :]
Ob es soviel  Touries gibt fuer die teuren Hotels?
Man muss sich nur ueberlegen, wie lange ich so ein Hotelzimmer nutze  und was ich dafuer bezahle  ???
Mir wird schon schlecht , wenn ich fuer ein Hotelzimmer 100 Euros  pro Person bezahlen muss, dann lieber doch eine Huette am Strand  wie frueher  }}
na gut, etwas Ambiente dazu, Fruehstueckbueffet  und einen Schwimmingpool, den man sich auch Zuhause haette leisten koennen,
Einmal Spa Verwoehnwochenende in Koeln , Hamburg  oder Muenchen.  Das reicht doch schon.
Ist eh egal, wir werden es sehen, wie sich Thailand entwickelt  und der Tourismus.
Ich habe ( mein Haus, meinen Garten, mein Auto )     :-X     :]    und einen grossen Schwimmingpool in Buriram, in dem ich morgens fast alleine bin.
Und nicht vergessen, meine liebe Frau, solange ich sie verwoehne  :]
Ich sehe es wie Tommi,  der Massentourismuss bringts,  es bleibt nur die Frage, woher die kommen ?
Korea  und China ?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. November 2014, 16:15:56
Ja, Phuket ist eine Insel der Extremisten.

Ganz zu Anfang war noch die Rede davon, nur so viele Liegen aufzustellen, wie auch tatsächlich benötigt werden und nicht den Strand über Monate bis zur Hochwasserlinie zuzustellen. Eine Strandbewirtschaftung nach dem System der Ober- Mittel- und Untermieter wurde ausgeschlossen.
 
Aus Gründen, die ich nur vermuten kann, wurde dieses Modell nicht umgesetzt.

Inzwischen haben sich die Fronten verhärtet und wir haben den Salat.

Aus meiner Sicht geht es derzeit nur noch darum, wer hier letztendlich das Sagen hat.

In Kamala muss auch ohne die wieder eröffneten Stände niemand am Strand verhungern und verdursten. Sollten die Russen wiederkommen, 7/11 gibt es auch in ausreichender Zahl.

Zu Not und Elend hier, die vormals am Strand arbeitenden Burmesen finden auf Phuket leicht einen neuen Arbeitsplatz.

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 16:28:22
Keine Angst @Tommi, Du warst nicht gemeint  ;), aber vielleicht sind das auch nur Wunschträume der abgehobenen Generalität, die hatten doch schon in ihrer Kindheit mit Zinnsoldaten und Panzer gespielt.  ;D
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. November 2014, 17:00:56
Der laute Ruf nach Qualitätstouristen erschallte auch unter den demokratisch legitimierten Regierungen hier. Mangelnder Realitätssinn ist in Thailand weiter verbreitet als Du denkst.  
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 17. November 2014, 17:24:50
1.000.000 (i.W. eine Million) Tonnen MUELL sollen in Treibstoff konvertiert werden.
Wie geht das ? Ist das sehr umweltfreundlich ?
Es stinkt hier zum Himmel. Aber das ist nicht neu.   ;]

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/More-B120mn-set-aside-improve-Phukets-waste/39485
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 19:33:54
Bring dich in Sicherheit Arthur. Wenn sich erst die Sonnenschirme von Kamala rumsprechen,
musst du mit dem Einmarsch der Armee rechnen. :-X :-)

Der Farang /de/pages/eigene-sonnenschirme-am-strand-verboten
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 17. November 2014, 19:43:19
@malakor

Wenns funktioniert, wird Thailand dann Mitglied der OPEC?

@tommie

Fuer Pauschalreisende: Ist das ein Grund, den Reisepreis zu mindern?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 19:48:44
Der laute Ruf nach Qualitätstouristen erschallte auch unter den demokratisch legitimierten Regierungen hier.

Mit dem Unterschied, der Normaltourist hatte wenigsten noch seine Liege und Schirm.  C--
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 19:53:51
Fuer Pauschalreisende: Ist das ein Grund, den Reisepreis zu mindern?

Gute Frage. Im Prospekt waren Sonnenschirme zu sehen, also JA?
Aber man wusste vom Kriegsrecht vor dem Abflug, deshalb NEIN?
Verweisen die Anbieter - Reisebüro oder Internetanbieter, darauf?

http://de.wikipedia.org/wiki/Pauschalreise
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 17. November 2014, 19:56:57
@vicko, eben, "rufen" kann jeder, aber jetzt soll es wohl ein Befehl sein. ;]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: vicko am 17. November 2014, 20:10:35
Da kann geholfen werden  :D, früher gab es mal eine Touristen-Polizei und heute Touristen-Militär für Beschwerden ?
Titel: So könnten demnächst die Strände auf Phuket aussehen
Beitrag von: riklak am 22. November 2014, 11:17:48
3,5 qm. ????

Auch nachrechnen bei einer Recherche wäre von Vorteil!

Nur abschreiben ist nicht immer ausreichend!

Vermute mal das es laut Plan wohl ehr gut 12 qm sein dürften!

MfG
riklak
Titel: Re: So könnten demnächst die Strände auf Phuket aussehen
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 22. November 2014, 12:03:46
? ? ? ?
Titel: Re: So könnten demnächst die Strände auf Phuket aussehen
Beitrag von: malakor am 22. November 2014, 13:11:05
1 Liege                          2qm
1 Tischchen                   1 qm
Abstellplatz f. Schuhe     0,5 qm,

3,5 qm reichen doch voellig aus, auch fuer Qualitaetstouristen.

Noch einen Zaum drum und abschliessen.    C--
Titel: Re: So könnten demnächst die Strände auf Phuket aussehen
Beitrag von: Burianer am 22. November 2014, 14:19:53
 C--  fuer die gruendlichen deutschen Gartenzwerge   :]
So einen hatte ich mal gesehen im Lek Villa,  der hat sich doch dort am Pool eine Ecke eingerichtet, mit 2 Liegestuehlen  und 2 Stuehlen drum herum.
Dort verbrachte er seinen Urlaub  ???
Morgens um 7 hat er seine Handtuecher dort plaziert  und wehe, es hat ihm einer seine Liegestuehle  und seinen Platz streitig gemacht.
Uebrigens, es gibt sie noch immer,  die Handtuchplatzhalter.
Da legen sie doch schon morgens um 7 ihre Handtuecher auf die Liegen um zu zeigen, diese gehoert mir  {+
Titel: Re: So könnten demnächst die Strände auf Phuket aussehen
Beitrag von: Kern am 23. November 2014, 01:57:37
Hallo riklak


Da in diesem Forum die Gedankenleser sehr selten sind, wäre es toll, wenn Du endlich mal lernen würdest, als Themenstarter bei Deinen Kommentaren zu einer Nachricht zu zeigen,
von welcher Nachricht Du überhaupt redest.  :-)

In diesem Fall geht es um >>http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/so-koennten-demnaechst-die-straende-auf-phuket-aussehen/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/so-koennten-demnaechst-die-straende-auf-phuket-aussehen/)<<

Ferner ist diese Lokal-Nachricht (samt dem Rechenfehler 3,5 qm statt 12,25 qm) für das Unterforum " Zeitgeschehen - Nachrichten - Kommentare" zu gering und wandert nun zu "   Neues aus Phuket und ...".
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Minikus am 18. Dezember 2014, 00:07:07
Also wir haben immer für den Liegestuhl bezahlt, auf den wir unser Handtuch gelegt haben.
Nun gib es nur eine Luftnummer.
Wer ist schlimmer, die die einen Gartenzwerg aufstellen oder Liegen reservieren oder die die glauben sie müßten alles kontrollieren und ihren Kommentar duz abgeben. Um beide mache ich lieber einen Bogen.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 18. Dezember 2014, 06:37:18
 :]  Ein sehr wertvoller Beitrag  :-X
Ich rede hier nicht von Strandliegen, sondern den Liegen im Hotel am Pool.
Wer am Strand  sein Handtuch abgibt  und fuer seine Liege bezahlt  hat doch kein Problem.
Wir hatten immer am Strand die gleichen Liegen in Phuket  am Karonstrand. Wir haben es mit dem Vermieter arrangiert, dass wir hier 1 oder 2 Wochen Urlaub machen  und gerne diese Liegen haetten. Also hat er morgens beim aufstellen der Liegen und Sonnenschirme diese schon reserviert.
Ist doch kein Problem.
In den Hotelpools  ist die Situation anders. Ich habe hier geschrieben vom Lek Villa Hotel in Naklua.
Da sind die deutschen Gaeste immer noch Platzhalter nummer eins  :]

Natuerlich bin ich der Oberkontrolleur  {+   nein, das faellt einem auf, wenn man schon morgens um7 Fruehstueckt  und sich  diese Pappnasen  }{  anschaut.
Es gibt auch Hotels, da werden die Handtuecher  wieder weggeraeumt, wenn die Liegen laengere Zeit nicht benutzt werden.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Tommi am 18. Dezember 2014, 11:21:38
@Burianer, das Problem mit der Liegen-Reservierung ist ja hinlänglich bekannt.
So etwas muss jeder selber wissen. Ich tat es nie, schiesse aber auch nicht mit
Kanonen auf Spatzen. Es wirkt halt ein bisschen albern ... das ist alles für mich.
Ich denke, das siehst du ganz ähnlich, einfach nur lustige Gesellen...

Manchmal machte ich mir vor dem Frühstück einen kleinen Spass und vertauschte
die aufgelegten Handtücher am Pool. Was ich da gelacht habe, wenn die lieben
"Liegen-Eigentümer" kamen - aufgeregt wie ein aufgescheuchter Hühnerhaufen.
Man muss es mehr mit Humor nehmen, finde ich.

Unangenehmer fand ich bei meinen letzten Phuket-Resort-Aufenthalt, wie stark
zahlenmässig das Personal beim Frühstück vertreten war. Oder besser gesagt,
den Grund dafür. Es gab gewisse Landsleute, die schoben schon am Morgen das
halbe Buffet in Plastiktüten, um so schon mal gesättigt über den Tag zu kommen.
Ich muss die Nation nicht erwähnen. Es gab schlimme Szenen, weil sie das, wenn
dabei erwischt, auch noch als ihr gutes Recht verstanden haben wollten.
Was für eine Kultur ist das denn?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: dolaeh am 30. Dezember 2014, 17:46:32
Der NRC hat sich dafuer ausgesprochen, Thailand's Andamankueste zum Weltkulturerbe fuer den Naurschutz und den Tourismus zu erklaeren.
Pramote Maiklad Leiter des Ausschusses sagte, die Kuestenregion mit ihrem Oekosystem bringe Thailand zwischen 300 und 400 Milliarden Baht ( :-))
Immerhin seit 2004 steht die Region auf der Warteliste bei der UNESCO.
Ueber 6 suedliche Provinzen wird sich das Weltkulturerbe ausdehnen. Dazu gehoeren 17 Meeresnationalpark's ( In denen man dann keinen
Eintritt verlangen darf, meines Wissens nach  >:) und ein Naturschutzgebiet mit einer Ozeanflaeche von 10'000 Quadratkilometern.
Natuerlich wuerde die Region gewaltige Unterstuetzung erhalten und der Okotourismus koennte deutlich verbessert werden.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: franzi am 31. Dezember 2014, 04:10:31
Wenn man "Weltkulturerbe Eintrittsgebuehr" googelt scheint das kein Hinderniss zu sein, Eintritt zu verlangen. Z.B.
http://www.touristiklinks.de/stadt/beijing/sehenswuerdigkeiten/ (http://www.touristiklinks.de/stadt/beijing/sehenswuerdigkeiten/)
Gerade in Thailand scheint es so zu sein, dass viele Gebiete nur darum zu Nationalparks erklaert wurden, um dort Eintritt verlangen zu koennen. Daher kann man getrost davon ausgehen, dass das auch in dem von dir angesprochenen Gebiet, wo nicht bereits erfolgt, der Fall sein wuerde.

fr
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: dolaeh am 31. Dezember 2014, 08:01:45
Wieder was gelernt  ;}
1. Das man Eintritt verlangen darf
2. Glaub keinem Grossmaul  >:
Wenn's dann stimmt @ franzi  :)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 31. Dezember 2014, 09:04:09
Weltkulturerbe und Prostitution  ------------  das vertraegt sich aber nicht.

Oder gibt es in den Kambo-Tempeln auch Bordelle ?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: jock am 31. Dezember 2014, 09:57:20
@malakor

Und ob sich das vertraegt !

Tempelprostition gab es schon vor tausenden Jahren.

Herodot berichtet von Babylonierinnen,die sich im Tempel gegen Geld Fremden
hingeben mussten.

Fuer Indien ist es sogar wissenschaftlich gesichert.

Jock
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 31. Dezember 2014, 10:30:33
@malakor

Und ob sich das vertraegt !

Tempelprostition gab es schon vor tausenden Jahren.

Herodot berichtet von Babylonierinnen,die sich im Tempel gegen Geld Fremden
hingeben mussten.

Fuer Indien ist es sogar wissenschaftlich gesichert.

Jock

Das ist ja schrecklich.    C--
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 31. Dezember 2014, 12:12:51
Generalmajor Paween fragt sich zurecht, warum im Fall Keesin (der unbescholtene Ex-Bürgermeister von Patong und dessen Söhne) die Uhren (Ermittlungen) stehengeblieben sind.

„Wir haben sehr hart gearbeitet und alle Beweise zusammen getragen um die Leute verhaften zu können. „Wir haben eigentlich erwartet, dass die Staatsanwaltschaft nach der Beerdigung von Herrn Keesin offiziell Anklage gegen die Personen erhebt. Aber anscheinend hat die Staatsanwaltschaft noch zu tun“, formulierte er.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/)


Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: goldfinger am 31. Dezember 2014, 13:26:12
Flughafen Phuket für Privatjets geschlossen

Ausgenommen sind Krankentransporte und Flüge von VVIP's (sehr, sehr wichtige Persönlichkeiten  >: ).
Die Regelung soll bis 05.01.15 gelten.

http://www.bangkokpost.com/business/tourism/453017/phuket-airport-slaps-ban-on-private-jets (http://www.bangkokpost.com/business/tourism/453017/phuket-airport-slaps-ban-on-private-jets)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 31. Dezember 2014, 14:35:34
Generalmajor Paween fragt sich zurecht, warum im Fall Keesin (der unbescholtene Ex-Bürgermeister von Patong und dessen Söhne) die Uhren (Ermittlungen) stehengeblieben sind.

„Wir haben sehr hart gearbeitet und alle Beweise zusammen getragen um die Leute verhaften zu können. „Wir haben eigentlich erwartet, dass die Staatsanwaltschaft nach der Beerdigung von Herrn Keesin offiziell Anklage gegen die Personen erhebt. Aber anscheinend hat die Staatsanwaltschaft noch zu tun“, formulierte er.

http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/ (http://www.thailand-tip.com/nachrichten/news/will-oder-kann-die-staatsanwaltschaft-nicht-gegen-die-mafia-auf-phuket-vorgehen/)




siehe hier                  http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Patongs-Keesin-clan-yet-face-Phuket-mafia/43911#ad-image-0
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 22. Oktober 2015, 10:48:58
Und wieder geht es los mit dem Dunst aus Indonesien.

http://www.thephuketnews.com/phuket-starts-to-see-return-of-sumatran-fire-haze-54630.php
Titel: Smog.
Beitrag von: Alois01 am 22. Oktober 2015, 13:13:33
Apropo Smog:

Die Indonesier werden die Feuer immer wieder anzuenden muessen um diese langanhaltenden Braende zu verursachen, weil der Regen immer wieder die Feuer ausmacht. Demnach ist die Regierung machtlos gegenueber den Grossgrundbesitzern.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: goldfinger am 22. Oktober 2015, 17:41:34
Nicht mal Regen würde die Brände in Indonesien löschen

Zitat
Es brennt in einer riesigen Weltgegend. Es brennt auf der ganzen Insel Sumatra, dann auch auf grossen Teilen der Insel Borneo. Stark betroffen ist auch der Stadtstaat Singapur sowie grosse Teile von Malaysia, bis und mit der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Zitat
Das El Niño-Phänomen tritt alle paar Jahre auf. Es ist dann tatsächlich so, dass die Regenfälle in Indonesien ausbleiben. Experten halten es für möglich, dass es bis nächsten März offen weiterbrennt. Das Problem ist ohnehin nicht gelöst, selbst wenn die Regenfälle noch kommen. Denn unter der Oberfläche motten die Brände weiter. Sobald die nächste Dürreperiode kommt, das wird im nächsten Sommer sein, reicht ein Windstoss, um das Feuer wieder zum Auflodern zu bringen.

http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen (http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alois01 am 23. Oktober 2015, 05:31:43
Nicht mal Regen würde die Brände in Indonesien löschen

Zitat
Stark betroffen ist auch der Stadtstaat Singapur sowie grosse Teile von Malaysia, bis und mit der Hauptstadt Kuala Lumpur.

Zitat
Das El Niño-Phänomen tritt alle paar Jahre auf. Es ist dann tatsächlich so, dass die Regenfälle in Indonesien ausbleiben. Experten halten es für möglich, dass es bis nächsten März offen weiterbrennt.

http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen (http://www.srf.ch/news/international/nicht-mal-regen-wuerde-die-braende-in-indonesien-loeschen)

Wenn ein Schweizer Medium uebr SOA schreibt dann darf man das nicht allzu ernst nehmen, denn dass es im Stadtstaat Singapore brennt, halte ich fuer ausgeschlossen. Auch Kuala Lumpur brennt nicht, da war ich Anfang der Woche. Allerdings leiden beide Staedte sehr unter dem Rauch der durch die Braende verursacht wird., demnach unter dem Sekundaererscheinungen der Braende.  

Dass die ausbleibenden Regenfaelle das Problem sicher erschweren kann als richtig bezeichnet werden, allerdings ist es keineswegs so dass es gar keine Regenfaelle in Sumatra gegeben hat. Wer einen Starkregen in Thailands Sueden einmal erlebt hat wird mir allerdings recht geben dass danach kein Brand mehr existiert - auch unterirdisch nicht denn da steht bis ca 30 cm hoch Wasser.

Das Problem wird demnach sein dass die Grundbesitzer ihre Felder so lange anzuenden bis sie ihr Ziel erreicht haben - die Ernterueckstaende gaenzlich  vernichtet zu haben.
Titel: Alkohol am Steuer
Beitrag von: Alois01 am 06. November 2015, 20:37:21
Hm dir fuenf sollten in Kamala  kein Problem sein -  einfach 5 Leute vor dem Aussie oder dem Duck In kontrollieren. Da geht keiner nuechtern raus.

http://thailandtip.info/2015/11/05/ab-sofort-kein-pardon-mehr-fuer-betrunkene-fahrer-auf-phuket/
Titel: Re: Alkohol am Steuer
Beitrag von: Bruno99 am 06. November 2015, 21:19:45
Da geht keiner nuechtern raus.

Du scheinst dich da gut auszukennen  :-)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alex am 10. November 2015, 10:56:15
https://www.youtube.com/watch?v=TAUPuKQvrnw

Polizist von betrunkenem Minibusfahrer überfahren
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 10. November 2015, 11:09:12

Polizist von betrunkenem Minibusfahrer überfahren [/b][/center]


http://thailandtip.info/2015/11/10/betrunkener-minivan-fahrer-toetet-einen-polizeibeamten/
Titel: So sieht man nach dem Biss einer Python aus...
Beitrag von: Khun Dart am 10. Januar 2016, 15:09:24
So sieht man nach dem Biss einer Python aus...

(https://www.stickboybangkok.com/images/2016/01/Chinese-Tourist-Bitten-By-A-Snake-At-Phuket-Zoo.jpg)

Bericht mit kurzem Video Clip: https://www.stickboybangkok.com/news/chinese-tourist-bitten-by-a-python-at-phuket-snake-show-video/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Bruno99 am 10. Januar 2016, 19:52:55
So sieht man nach dem Biss einer Python aus...

da hatte sie aber maechtig Glueck, wenn man weiss wieviele Zaehne eine Python hat:

(http://www.skullsite.co.uk/Python/python.jpg)

die Zaehne nach hinten gerichtet sind, damit die Beute nicht entwischen kann.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Khun Dart am 10. Januar 2016, 20:17:17
Bei einer kurzen, runden Nase bleibt nicht viel Angriffsflaeche, sorry :-)

=====

Mal ernsthaft, so langsam reicht es und die Behoerden sollten mal aus dem Tiefschlaf aufwachen und nicht nur Tea-Money kassieren.

Vor gut einem Jahr wurde ein Australier auf Phuket (Tiger Kingdom) von einem grossenTiger attackiert und lag anschliessend auf der Intensivstation, vor ein "paar" Tagen wurde eine Chinesin in Chiang Mai von einem Kroko gebissen und jetzt der "Unfall" mit der Schlange.

Diese Shows gehoeren verboten, oder zumindest muesste ausgeschlossen werden, das Besucher in nahem Kontakt zu unkontrollierbaren Wildtieren kommen! >:
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alois01 am 12. Januar 2016, 19:43:34

Diese Shows gehoeren verboten, oder zumindest muesste ausgeschlossen werden, das Besucher in nahem Kontakt zu unkontrollierbaren Wildtieren kommen! >:

Die Shows gehoeren ueberwiegend dem bekannten Muslim dem auch die Tiger Disco gehoerte die abgebrannt ist - 4 Tote.

Was kannst du dann so ungehoerig Schliessungen verlangen. Du bist scheinbar einer von denen die sich Thailands Way of life noch nicht angepasst haben.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alex am 26. Januar 2016, 07:02:18
https://www.youtube.com/watch?v=gxNTe2HdV90
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alex am 26. Januar 2016, 07:03:09
https://www.youtube.com/watch?v=3a72e5lWES4
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 09. Februar 2016, 09:21:17
Das Honorarkonsulat fuer Suedthailand in Phuket hat eine neue Internetseite

http://www.bangkok.diplo.de/Vertretung/bangkok/de/14/3-phuket/00-HK-phuket.html


Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: crazyandy am 11. Februar 2016, 21:17:38
ich packe es mal hier rein, ob mehr daraus wird ?, man wird sehen :

Embattled sea gypsies demand rights over their home

http://prachatai.org/english/node/5845?utm_source=dlvr.it&utm_medium=facebook

ist ein Facebook link aber sicherlich sollte das auch in der Zeitung zu lesen sein
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 23. Februar 2016, 07:13:10
Wieder mal ein Busunfall mit Touristen am Patong Hill

mind. 17 Chinesen im Hospital, und alles war dunkel, weil der Bus einen Strommasten als Bremse benutzt hat    {[

http://www.thephuketnews.com/chinese-tourists-injured-as-runaway-phuket-tour-bus-crashes-on-patong-hill-56313.php


sie lernen es nie  !
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Februar 2016, 08:36:07
Zitat
sie lernen es nie  !

Ganz falsch! Das zeigt lediglich, dass die Japaner keine thailandtauglichen Busse bauen können!
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Burianer am 23. Februar 2016, 09:29:51
 {+  die Strommasten sind Schuld, wieso stehen die auch immer an gefaehrlichen Stellen  neben der Strasse  :]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: asien-karl am 23. Februar 2016, 11:18:08
Die Chinesen sind alles schuld, warum sind sie mit dem Bus gefahren??  >:
Die Strommasten wurden von Thais aufgebaut und der Bus von einem Thai gefahren und auch von einem Thai gekauft und so weiter. Alles da ist perfekt!! Keine Fehler zu sehen!!  }{
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 23. Februar 2016, 12:43:40
Und der Busfahrer, ein Thai, ist tot.
Alles perfekt ?

Deutschen Bussen kann das nicht passieren, die haben immer eine Bremse eingebaut.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Februar 2016, 12:54:39
Ich bin mir sicher, dass auch deutsche Busse völlig chancenlos sind wenn sie von einem Thai gefahren werden.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Suksabai am 23. Februar 2016, 14:36:22

Ist es sichergestellt, dass die Bremsen ein thailändisches Fabrikat sind?

Wenn nicht - VOILA! DA HABEN WIR DEN SCHULDIGEN!  C--

lg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: carsten1 am 23. Februar 2016, 15:48:37
Zitat
sie lernen es nie  !

Ganz falsch! Das zeigt lediglich, dass die Japaner keine thailandtauglichen Busse bauen können!
Die Deutschen und die Scandinavier auch nicht. .
Sehr viele grosse Busse sind von Mercedes Benz, Scania und Volvo. ... speziell die Überlandbusse.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Suksabai am 23. Februar 2016, 16:19:06
Die Deutschen und die Scandinavier auch nicht. .
Sehr viele grosse Busse sind von Mercedes Benz, Scania und Volvo. ... speziell die Überlandbusse.

Das wären sie gerne  ;]

Ein grosser Prozentsatz schmückt sich nur mit den Emblemen, die übrigen haben bald ausser dem Grundgerüst nix mehr mit dem Original gemein.

lg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: namtok am 23. Februar 2016, 17:22:54
Ganz normal, z.B. MAN Busse sieht man so gut wie nie, sind aber trotzdem präsent ( liefert nach Thailand nur Chassis, der Rest wird lokal gefertigt)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 23. Februar 2016, 20:23:20
Das Problem ist nicht die vorhandene Technik sondern deren Bedienung und Wartung.

Den allermeisten Thai ist völlig klar, dass es zum Bremsen ( eben nur) die Bremse gibt.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Suksabai am 23. Februar 2016, 21:08:10
Den allermeisten Thai ist völlig klar, dass es zum Bremsen ( eben nur) die Bremse gibt.

Jetzt wo du es erwähnst -
das typische Retarder-(Staubremse) Geräusch habe ich in Thailand zumindest bewusst überhaupt noch nie gehört!

Was sagen die (Ex-)Brummipiloten hier dazu?

lg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: jorges am 23. Februar 2016, 21:33:31
Retarder Bremsgeraeusch auf einer mir gut bekannten Strecke.

https://youtu.be/CfRB_NeW91M
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Helli am 23. Februar 2016, 22:14:09
Jetzt wo du es erwähnst -
das typische Retarder-(Staubremse) Geräusch habe ich in Thailand zumindest bewusst überhaupt noch nie gehört!
lg
Ich auch nicht, hatte aber bis heute noch keine Veranlassung, nachzuschauen bzw. nachzufragen.
In den 90ern bin ich mal mit einem Linienbus von Sukhothai nach Mae Hong Son gefahren, der
Fahrer war ein Schumacher-Verschnitt. Eine Wirbelstrombremse hatte er nicht und sein Manometer
für die Bremsluft schlackerte im roten Bereich bis er in einer leichten Kurve bremsen wollte und mit
seinem Flipflop bis auf den Boden kam. Dann kam eine abschüssige Baustelle, die er mit Blinken und
Hupen wegen des Gegenverkehrs bewältigen konnte. Bergauf kam er wieder zum Stehen, grinste
und ließ mich auf dringenden Wunsch hin aussteigen. Die restlichen 3 km bin ich mit meinem Koffer
zufuß gegangen!
Wenn ich mir so meinen Pickup betrachte, war der zwar preiswert, aber ABS? Airbag? Gebläse hinter der
Windschutzscheibe? FEHLANZEIGE!   ...und Auto drehen auf der Handbremse geht auch nicht! C--
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 24. Februar 2016, 07:28:13
Hier ein Video vom verunglueckten Bus und dem geteilten Strommasten

http://www.thephuketnews.com/tv/post/bus-crash-patong-milo-kata-noi-thaksin-shinawatra-858-Segments.php
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: franzi am 10. März 2016, 07:07:44
Man ist von den Einheimischen Fantasiepreise, speziell was Grundstueckspreise anbelangt, gewohnt, aber dies

Zitat
Das Anti-Geldwäsche-Amt (AMLO) will 64 Rai Land im Wert von vier Milliarden Baht auf Phuket beschlagnahmen.

ist doch a bissl arg uebertrieben. Das waeren naemlich 1000 Euro pro Quadratmeter in einem Waldgebiet {+

http://thailandtip.info/2016/03/10/illegal-erworbenes-land-auf-phuket-wird-beschlagnahmt/ (http://thailandtip.info/2016/03/10/illegal-erworbenes-land-auf-phuket-wird-beschlagnahmt/)

fr
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alois01 am 10. März 2016, 10:51:52
Man ist von den Einheimischen Fantasiepreise, speziell was Grundstueckspreise anbelangt, gewohnt, aber dies

Zitat
Das Anti-Geldwäsche-Amt (AMLO) will 64 Rai Land im Wert von vier Milliarden Baht auf Phuket beschlagnahmen.

ist doch a bissl arg uebertrieben. Das waeren naemlich 1000 Euro pro Quadratmeter in einem Waldgebiet {+

http://thailandtip.info/2016/03/10/illegal-erworbenes-land-auf-phuket-wird-beschlagnahmt/ (http://thailandtip.info/2016/03/10/illegal-erworbenes-land-auf-phuket-wird-beschlagnahmt/)

fr

Das Gebiet eignet sich als Hotelgelaende - liegt strandnahe am Freedom Bach. Normaler Grundpreis ist mittlerweile ca 5.000.000 /  Rai in Kamala Phuket. Ich bin nicht kundig was fuer erstklassige Hotelgruende bezahlt wird (Da diese in letzter Zeit nur ueber der BOI verkauft werden) halte den Preis aber nur geringfuegig fuer uebertrieben.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: arthurschmidt2000 am 10. März 2016, 11:19:05
5.000.000 THB pro Rai entsprechen 3.125 THB/qm.

Gibt es eigentlich auch Umsaetze zu diesem Preis?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alois01 am 10. März 2016, 12:02:17
Hmmmm - Umsaetze in Phukets Immobilienbranche? Hmmmmm vor einigen Jahren habe ich mal einen gekannt der einen gekannt hat der von einem gehoert hat       ..
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: franzi am 20. März 2016, 19:50:44
Zitat
Dieser, so sagen sie, sei nicht auffindbar und sie suchen ihn, weil er ihre Löhne nicht bezahlt habe. Dabei geht es um etwa 115 Fahrer von Minivans
Zitat
„Das bedeutet, dass mindestens 10 Millionen Baht, die an die Fahrer zu bezahlen wären, fehlen“, sagte Col Chanuchan.

http://thailandtip.info/2016/03/19/arbeitgeber-verschwindet-mit-zehn-millionen-baht/ (http://thailandtip.info/2016/03/19/arbeitgeber-verschwindet-mit-zehn-millionen-baht/)

Diese Minibusfahrer haetten demzufolge einen Monatsgehalt von mindestens 87 000 Baht  ;D

fr
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Alois01 am 22. März 2016, 20:13:02
Zitat
Dieser, so sagen sie, sei nicht auffindbar und sie suchen ihn, weil er ihre Löhne nicht bezahlt habe. Dabei geht es um etwa 115 Fahrer von Minivans
Zitat
„Das bedeutet, dass mindestens 10 Millionen Baht, die an die Fahrer zu bezahlen wären, fehlen“, sagte Col Chanuchan.

http://thailandtip.info/2016/03/19/arbeitgeber-verschwindet-mit-zehn-millionen-baht/ (http://thailandtip.info/2016/03/19/arbeitgeber-verschwindet-mit-zehn-millionen-baht/)

Diese Minibusfahrer haetten demzufolge einen Monatsgehalt von mindestens 87 000 Baht  ;D

fr

Weist ja eh dass es die Thais mit dem rechnen nicht so haben. Dass mit den 0 en lernt man erst in der dritten Klasse - und die erreicht keiner     ..
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 30. März 2016, 14:28:52
Jetzt sind die ja total uebergeschnappt:

Hier soll das groesste Riesenrad der Welt gebaut werden. Bisher geht es bis auf 165 m, hier vielleicht so um die 200 m.     {[ {[ {[

Der Standort steht angeblich noch nicht fest.

Ich schlage vor, dies in Patong an der beachroad zu bauen und dafuer auch den feinen Sandstrand mit einzubeziehen.

Man sollte auch bei den vielen Explosionen von Transformatoren hier einen Stromgenerator einplanen.

http://www.thephuketnews.com/phuket-slated-for-world-largest-ferris-wheel-56824.php

Und einen Helikopter-Rettungsservice.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 25. April 2016, 06:42:03
Heute Nacht fiel der erste Regen auf Phuket ---  nach monatelanger Warterei.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 25. April 2016, 12:30:00
Heute Nacht fiel der erste Regen auf Phuket ---  nach monatelanger Warterei.


habe sehnsüchtig auf Ihn gewartet, aber das was heute Nacht gefallen ist, war nur ein Tropfen auf dem heisen Stein. Leider.
Titel: Vorfall in Krabi
Beitrag von: xsarre am 25. Juli 2016, 12:57:55
 Das ist mal wieder tüpisch für die selbsternannten Moralapostel, das ganze Land ein riesen Bordell !!!!! Dem Thai gehört ne Geldstrafe für seine üblen Beschimpfungen und nicht den Touristen.   {* {* {* {*
Titel: Re: Vorfall in Krabi
Beitrag von: crazyandy am 25. Juli 2016, 13:02:38
ein link würde helfen das ganze nachvollziehen zu können  }} }} }}
Titel: Re: Vorfall in Krabi
Beitrag von: Huangnoi am 25. Juli 2016, 13:27:43
Vielleicht meint er das hier:

http://thailandtip.info/2016/07/25/touristenpaar-muss-jeweils-2000-baht-strafe-fuer-oralsex-auf-einer-oeffentlichen-strasse-bezahlen/

Na ja, so was muss man ja auch nicht unbedingt machen. Ein Zimmer in einem Resort kostet meistens nur 300 Baht für ein paar Stunden.
Titel: Re: Vorfall in Krabi
Beitrag von: crazyandy am 25. Juli 2016, 13:42:22
stimmt das muss noch nicht mal im so freien Europa sein, selbst da ist es eine Straftat, mal ganz abgesehen vom dem das es vielleicht auch Kinder sehen könnten, das ist einfach nur zum  {/ {/ {/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 26. Juli 2016, 10:46:30
Auf Phuket sollen jetzt 300 Tourbusse laufen, die Strassen sind schon restlos ueberfuellt.

Nun die tolle neue Idee:           weitere 300 Busse sollen nach hier kommen, schon bald 100 und dann nochmal 200.    {[ {[ {[ {[

Die chinesischen Touristen muessen ja zu den shops etc. transportiert werden. Horrende Provisionen fuer die Tourveranstalter !!!

Die Gier muss wohl grenzenlos sein.

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/Phuket-traffic-nightmare-Number-islandbased-tour-buses/65276
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 11. August 2016, 16:01:51
Ob die Frau wohl auch in ihrem Heimatland in diesem Kleid in eine Kirche geht? {+

(http://bangkok.coconuts.co/sites/bangkok.coconuts.co/files/styles/article_header/public/field/image/photo1_4.jpg)

Nach einem Tempelbesuch gab es erstmal eine Lehrstunde bei der Polizei.

http://bangkok.coconuts.co/2016/08/11/tourist-visits-phuket-temple-see-through-dress-gets-cultural-education-police
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: goldfinger am 11. August 2016, 18:35:25
Bombenanschlag auf Markt in Trang

Auf einen Markt an der Ruenrom Road wurde heute Nachmittag ein Bombenanschlag verübt.

http://www.bangkokpost.com/news/security/1058905/at-least-five-injured-in-trang-bombing (http://www.bangkokpost.com/news/security/1058905/at-least-five-injured-in-trang-bombing)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: namtok am 12. August 2016, 16:28:35
Mal wieder ein Busunfall am "Patong Hill". 3 schwerverletzte Chinesen als ihr Bus auf dem Weg abwärts in die Betonbegrenzung rauschte.

Die restlichen Insassen kamen mit kleineren Blessuren davon.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1059841/three-chinese-badly-hurt-in-phuket-bus-crash
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Andy am 17. August 2016, 16:38:52
moechte anfang oktober fuer 4 tage nach phuket patong beach, wer kann eine unterkunft empfehlen die parkplaetze mit anbietet.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 17. August 2016, 20:11:20
moechte anfang oktober fuer 4 tage nach phuket patong beach, wer kann eine unterkunft empfehlen die parkplaetze mit anbietet.

Hotel 88 und Hotel Palm View.

Haben beide aber nur Moped Parkplätze, aber beide günstig, und liegen beide in der Soi Nanai. [-]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 19. August 2016, 15:55:58
Eine 3.5m lange Python hat fuer etwas Aufregung in einem 'Coffee Shop' in Krabi gesorgt. :-)

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/20kg-Krabi-python-slithers-for-latte/65426#ad-image-0
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 09. November 2016, 16:38:24
Der neue 47.ste Gouverneur der Ferieninsel Phuket, Dr. Chokchai Dejamornthan möchte dabei helfen, die immer wieder auftretenden Konflikte zwischen Thais und Ausländern zu lösen.


http://thailandtip.info/2016/11/09/gouverneur-von-phuket-moechte-konflikte-zwischen-thais-und-auslaendern-loesen/

Titel: Phuket: Franzose mit aufgeschlitzter Kehle aufgefunden
Beitrag von: Boy am 10. November 2016, 13:21:45
Ein 63j. Franzose wurde mit aufgeschlitzter Kehle in dem Badezimmer seines Hotelzimmer aufgefunden.
Die Polizei vermutet Selbstmord wegen persoenlichen Problemen.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1131737/frenchman-dead-with-throat-slashed-in-phuket-hotel-room
Titel: Re: Phuket: Franzose mit aufgeschlitzter Kehle aufgefunden
Beitrag von: Pedder am 10. November 2016, 16:03:53
Ein 63j. Franzose wurde mit aufgeschlitzter Kehle in dem Badezimmer seines Hotelzimmer aufgefunden.
Die Polizei vermutet Selbstmord wegen persoenlichen Problemen.


http://thailandtip.info/2016/11/10/franzose-mit-aufgeschlitzter-kehle-im-hotelzimmer-auf-phuket-gefunden/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 13. November 2016, 12:36:54
Mann vom umfallenden Tor erschlagen:      tragisch, es war ein Friedhofstor.    (Katholischer Friedhof)

http://www.thephuketnews.com/phuket-noodle-vendor-crushed-to-death-by-cemetery-gate-59832.php#VEpYeIMVbDWVzW1L.97


Bei der Verbrennung von Buddhisten kann so etwas nicht passieren.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Huangnoi am 13. November 2016, 13:15:28
Wer weiß, vielleicht explodiert ja mal so ein antiker Ofen, weil zu viel Brandbeschleuniger!! ;] ;]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: asien-karl am 13. November 2016, 13:28:41
Naja so ein Kamin ist auch recht hoch, aber scheint ja nichts Passieren zu können. Buddha sei danke.


Diesmal sogar richtig geschrieben den guten Buda, ach schei..ße schon wieder!  :-)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 06. Dezember 2016, 10:07:25
Gouverneur Chokchai Dejamornthan hat dem Management von illegal betriebenen Hotels, Gästehäusern und Apartmenthäusern für deren Registrierung eine Frist bis Ende Januar eingeräumt.

Wer bis zu diesem Termin keinen Antrag auf Betriebsgenehmigung gestellt hat, muss mit empfindlichen Strafen rechnen, auch mit der Schließung. Laut der Provinzverwaltung soll es auf Phuket 1.355 Condominien, Apartmenthäuser und Mansions geben, die Gäste für eine Nacht oder mehrere Tage aufnehmen und nicht registriert sind...

Mehr dazu: http://tinyurl.com/za9le2t
Titel: Ungewöhnliche Sturmwarnung für Phuket für die nächsten 7 bis 10 Tage
Beitrag von: Boy am 06. Dezember 2016, 16:28:16
Eine ungewöhnliche Sturmwarnung für Phuket kommt dieses Mal von dem Surin Bangtao Surf Lifesaving Verein. Dabei warnt der Surf Verein vor einem ungewöhnlich leistungsfähigen und außer saisonalem Sturm, der ab Mittwoch für die nächsten sieben bis zehn Tage Phuket beeinflussen soll.

Vor allem die Westküste und die Rettungsschwimmer vor Ort sollten sich auf diesen Sturm vorbereiten. Betroffen sind vor allem die Strände Nai Harn, Kata Noi, Kata, Karon, Patong, Kamala, Laem Sing, Surin, Bang Tao, Mai Khao, Nai Thon und Nai Yang, sowie das Sarasin Riff...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2016/12/06/ungewoehnliche-sturmwarnung-fuer-phuket-fuer-die-naechsten-7-bis-10-tage/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: nompang am 06. Dezember 2016, 20:28:04
Für Heute waren auch Regenfälle angesagt, doch nchts dergleichen....

Morgen kann ich dank der Sonne wieder warm duschen ;}
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Benno am 06. Dezember 2016, 21:07:55

Vielleicht sollten Wetter-Interessierte statt auf dubiose Thai-Quellen aka "Surin Bangtao Surf Lifesaving Verein" besser auf Satelliten gestuetze Vorhersagen vertrauen, wobei eine Wellen-Vorhersage im Falle wie Phuket statt Regen mit Sturm ein ganz anderes Thema ist :

(https://abload.de/img/sawed1u7y.png) (http://abload.de/image.php?img=sawed1u7y.png)

Das taegliche Wetter mit der Vorhersage bei: Satellite (http://satellite.ehabich.info/asia3d_forecast.htm)

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 11. Dezember 2016, 12:21:04
Nun gibt es auf Phuket tatsaechlich ein

                                         Elefanten Erhoungs Gebiet


Es liegt an der route 4027 wenige km nord-oestlich vom heroines monument Paklok   (Thalang).

Hier koennen Elefanten im Ruhestand ihre letzten Jahre ohne Ketten und Zwangsarbeit verbringen.


http://www.phuketelephantsanctuary.org/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 11. Dezember 2016, 12:47:52
Für Heute waren auch Regenfälle angesagt, doch nchts dergleichen....

Morgen kann ich dank der Sonne wieder warm duschen ;}


das warten auf warm duschen, hat dieses Jahr hier sehr lange gedauert, bin auch schon verzweifelt, und dachte der Regen hört überhaupt nicht mehr auf.
Aber jetzt scheint endlich die Sonne. ;} [-]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 11. Dezember 2016, 14:08:01
Die einflussreichsten Gesetzeshüter Phukets sagen der Inselmafia gemeinsam den Kampf an.

Gouverneur Chokchai Dejamornthan, Vizeadmiral Surapol Kuptaphan, Kommandeur des Bereichs der dritten Heeresleitung der Königlich Thailändischen Marine, Generalleutnant Akom Pongprom, Kommandeur der 41. Militärbasis, Phukets Polizeichef Generalleutnant Teeraphol Thipjaroen und Phukets Chefankläger Banjerd Rattanamanotham, haben die fünf dringendst zu lösenden Hauptprobleme der Touristeninsel identifiziert und auf einer Sondersitzung vorgestellt: Strandbewirtschaftung, Autovermietungen, illegale Landinbesitznahme, Mafia-Strukturen und Überwachung des Unterhaltungsgewerbes...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/jhhszjh
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 11. Dezember 2016, 16:00:05
Die einflussreichsten Gesetzeshüter Phukets sagen der Inselmafia gemeinsam den Kampf an.

Gouverneur Chokchai Dejamornthan, Vizeadmiral Surapol Kuptaphan, Kommandeur des Bereichs der dritten Heeresleitung der Königlich Thailändischen Marine, Generalleutnant Akom Pongprom, Kommandeur der 41. Militärbasis, Phukets Polizeichef Generalleutnant Teeraphol Thipjaroen und Phukets Chefankläger Banjerd Rattanamanotham, haben die fünf dringendst zu lösenden Hauptprobleme der Touristeninsel identifiziert und auf einer Sondersitzung vorgestellt: Strandbewirtschaftung, Autovermietungen, illegale Landinbesitznahme, Mafia-Strukturen und Überwachung des Unterhaltungsgewerbes...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/jhhszjh

Das schaffen die nie.

Sollen sie mal mit den Taxis anfangen. Ich las mal, dass die Taxipreise hier 6 x hoeher sind als in Bangkok.

Und nicht nur Touristen, auch Thai werden von den Taxileuten, auch von denen mit Taximeter, b.e.s.c.h.i.s.s.e.n.

Wieder mal sehr heisse Luft.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 11. Dezember 2016, 21:12:33
Zitat
Das schaffen die nie.

Sollen sie mal mit den Taxis anfangen. Ich las mal, dass die Taxipreise hier 6 x hoeher sind als in Bangkok.

Und nicht nur Touristen, auch Thai werden von den Taxileuten, auch von denen mit Taximeter, b.e.s.c.h.i.s.s.e.n.

Wieder mal sehr heisse Luft.

das kannst Du laut sagen, die glauben das zu schaffen, aber wie man weis, heist eben glauben nix Wissen.
Und Du kannst beruhigt sein, wir beide werden das hier nicht mehr erleben.  :] :] :] :] [-] C--
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 21. Dezember 2016, 15:00:39
Ein toter Amerikaner mit tiefen Schnittwunden in seinem Nacken wurde in einem Appartment in Rawai gefunden.

Polizei schliesst Selbstmord nicht aus, in einem Waschbekken wurde ein blutueberstroemtes Cuttermesser und eine Schere gefunden.

http://www.phuketgazette.net/phuket-news/American-found-slashed-neck-Phuket-rental-room/66021
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 22. Dezember 2016, 08:56:42
Ein toter Amerikaner mit tiefen Schnittwunden in seinem Nacken wurde in einem Appartment in Rawai gefunden.


http://thailandtip.info/2016/12/22/amerikanischer-expat-tot-in-seinem-haus-auf-phuket-gefunden/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 23. Dezember 2016, 10:08:36
Warnung vor aggressivem Adler

PHUKET: Die Behörden warnen vor einem Angriff von oben, der den Vergleich mit Hitchcocks Film „Die Vögel“ nicht zu scheuen braucht. Innerhalb weniger Tage wurden vier Personen von einem Adler angegriffen.

(http://media2.phuketgazette.net/images/articles/2016/1_20161213155516460_enzBijYQyIOfzSjLMSUnMuYcsrEBEMziAzjiiHzg_jpeg.jpeg)

Sie erlitten erhebliche Kopfverletzungen, einige von ihnen mussten im Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zhpt97u
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 23. Dezember 2016, 15:34:30
Warnung vor aggressivem Adler

PHUKET: Die Behörden warnen vor einem Angriff von oben, der den Vergleich mit Hitchcocks Film „Die Vögel“ nicht zu scheuen braucht. Innerhalb weniger Tage wurden vier Personen von einem Adler angegriffen.

(http://media2.phuketgazette.net/images/articles/2016/1_20161213155516460_enzBijYQyIOfzSjLMSUnMuYcsrEBEMziAzjiiHzg_jpeg.jpeg)

Sie erlitten erhebliche Kopfverletzungen, einige von ihnen mussten im Krankenhaus mit mehreren Stichen genäht werden...

Weiterlesen: http://tinyurl.com/zhpt97u

Bild nicht sichtbar.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 23. Dezember 2016, 22:29:37
Zitat
(http://up.picr.de/27798918xh.jpg)

Die Kopfwunde einer Person, die von dem Greifvogel angegriffen wurde.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 23. Dezember 2016, 22:41:56
Es ist schon merkwuerdig das einige User die verlinkten Bilder aus der Phuket Gazette nicht sehen koennen, wobei ich die Bilder jederzei sehen kann, voellig egal ob als eingeloggter User oder im Besuchermodus. ???

Allerding haben die Bilder auch eine sonderbare URL mit doppeltem jpeg in der Adresse. Hat jemand eine Idee woran es liegt?

http://media2.phuketgazette.net/images/articles/2016/1_20161213155516460_enzBijYQyIOfzSjLMSUnMuYcsrEBEMziAzjiiHzg_jpeg.jpeg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Suksabai am 23. Dezember 2016, 22:47:12

Reiner, ein Dateiformat wird immer erst nach dem Punkt definiert.
Das xyz_jpeg.jpeg hat nur einer so hingeschrieben, hat damit nix zu tun.

lg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pedder am 24. Dezember 2016, 09:57:46

Allerding haben die Bilder auch eine sonderbare URL mit doppeltem jpeg in der Adresse. Hat jemand eine Idee woran es liegt?

Ja, das ist einfach und schnell erklärt, passiert mir öfter.

Du rufst ein Bild zum Bearbeiten auf und vergrößerst es (z.B.)
Dann speicherst du es und die Software fragt, willst du das Bild xyz.jpg überschreiben?
Dabei steht in der Erweiterung schon jpg.
Du klickst ja, und schon heisst das Bild yxz.jpg.jpg
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 24. Dezember 2016, 10:09:00
Danke fuer die Erklaerungen. [-]

Wobei ich immer noch nicht recht verstehe, warum die Bilder fuer @malakor nicht sichtbar sind. Er hat mich da schon mehrfach darauf hingewiesen, und es waren immer verlinkte Grafiken von 'Phuket Gazette'. ???
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 24. Dezember 2016, 10:12:58
Der an die Start- und Landebahn des Phuket International Airports angrenzende Mai Khao Beach wurde teilweise für Strandbesucher gesperrt, nachdem immer mehr Leute den Strandabschnitt aufsuchten, um sich mit startenden oder landenden Flugzeugen zu fotografieren, woraus eine hohe Unfallgefahr resultierte.

Einige Besucher setzten sogar Drohnen ein, wodurch die Flugsicherheit massiv gefährdet wurde. ( {+) Da sich Flughafenleiterin Monrudee Gettuphan zunehmend besorgt über die Sicherheit von Touristen und Anwohnern in diesem Bereich zeigte, ließ sie schlussendlich eine Verbotszone einrichten, um die Menschen fernzuhalten.

Wer diese betritt, muss mit harten Strafen rechnen: Haftstrafe zwischen 5 und 20 Jahren, lebenslange Haftstrafe oder sogar Todesstrafe.

Um über das Verbot und das Strafmaß zu informieren, wurden Lautsprecher installiert, mit denen auf Thai, Englisch und Chinesisch auf die Verbotszone hingewiesen wird. Auch freiwillige Helfer wurden aufgefordert, unwissende Touristen über die Gefahren in der Start- und Landeschneise aufklären.

Quelle: http://tinyurl.com/hot9qvv
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 25. Dezember 2016, 10:18:58
Zum Gedenken an die vielen Todesopfer des Tsunami 2004 soll in Phang Nga ein Freiluft-Museum gebaut werden.

http://www.bangkokpost.com/news/general/1167709/outdoor-museum-to-be-built-in-phangnga-in-memory-of-tsunami-victims
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: nompang am 25. Dezember 2016, 13:04:28
Die Hotelkette HopInn ist nun auch hier vertreten:

 http://www.hopinnhotel.com/    (http://www.hopinnhotel.com/)

Wir waren letztes Jahr und im Januar in Lampang und sehr zufrieden.

Lampang kostet noch immer 600 Baht, Phuket 1000 (halt ein teurer Boden)

Insgesamt hat die Kette in Thailand 23 Betriebe.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 25. Dezember 2016, 15:24:39
Die Hotelkette HopInn ist nun auch hier vertreten:

 http://www.hopinnhotel.com/    (http://www.hopinnhotel.com/)

Wir waren letztes Jahr und im Januar in Lampang und sehr zufrieden.

Lampang kostet noch immer 600 Baht, Phuket 1000 (halt ein teurer Boden)

Insgesamt hat die Kette in Thailand 23 Betriebe.

In Phuket nahe beim Zentrum:       da steht aber 600 THB.    (ist halt nicht am Strand)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 02. Januar 2017, 10:14:04
Deswegen sollten Jury-Mitglieder bei der Wahl nüchtern bleiben.

(http://up.picr.de/27896333cm.jpg)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 02. Januar 2017, 14:17:23
Das ist uralt, ich meine das Bild.

---

Änderung:
Überflüssiges Zitat gelöscht
Malakor, ganz toll  ;} , dass Du so häufig was zum Meckern findest.  {:}


Gruß   Achim
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Gerdnagel am 02. Januar 2017, 14:31:56
malakor, Schoenheit vergeht nicht  {;
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 02. Januar 2017, 14:39:16
Hier ist seit einigen Tagen der 3. Tunnel (Bang Kru Abzweigung des bypass von der 402) probeweise offen , fuer die stadtauswaerts fahrenden Fahrzeuge.   (der Tunnel ist sowieso nur fuer die Richtung nach Norden gebaut).

Der endgueltige Strassenbelag fehlt aber noch.

Man hat die Oeffnung als GESCHENK an die Buerger deklariert.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 02. Januar 2017, 19:30:51
Zitat
author=malakor link=topic=9167.msg1241053#msg1241053 date=1483341443]
Das ist uralt, ich meine das Bild.


das mag wohl stimmen, das, dass Bild uralt ist,      aber die Frau habe ich erst vor ca. 1 Monat hier gesehen, was mich sehr wunderte,
denn kennen tue ich sie schon seit mind. 25 Jahre, und ich dachte die gibt es schon lange nicht mehr. ;]

Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Pladib am 02. Januar 2017, 22:51:17
die Frau habe ich erst vor ca. 1 Monat hier gesehen, was mich sehr wunderte,
denn kennen tue ich sie schon seit mind. 25 Jahre

Erstens hat sich unser Meister @Kern ja nur einen kleinen Spass erlaubt.
Und zweitens wäre nun bewiesen - Geister gibt es in Thailand tatsächlich. {:}


Daniel
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 06. Januar 2017, 16:34:39
4 Tonnen Wassermelonen auf einem pickup:   geht das ?

egal wieviel, Fahrer tot, rast gegen Phukets Heldinnen-Monument

http://www.thaivisa.com/forum/topic/962197-one-dead-as-watermelon-truck-slams-into-phuket%E2%80%99s-heroines-monument/

http://www.thephuketnews.com/one-dead-as-watermelon-truck-slams-into-phuket-heroines-monument-60508.php#OtdWTi6zOime5mRO.97
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: dolaeh am 06. Januar 2017, 19:51:12
4 Tonnen Wassermelonen auf einem pickup:   geht das ?
In Thailand schon  ;)
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 06. Januar 2017, 20:14:10
 
Zitat
author=malakor link=topic=9167.msg1241494#msg1241494 date=1483695279]
4 Tonnen Wassermelonen auf einem pickup:   geht das ?



was glaubst Du was hier alles geht, unglaublich viel. {[
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: malakor am 07. Januar 2017, 06:44:48
Ich habe gestern die Unfallstelle gesehen. Der pickup muss mit high speed im Kreisel gegen den Sockel der Heldinnen gerast sein. Die Heldinnen stehen noch wie eh und je.  ;D
Titel: Phuket: 27-jährige britische Touristin erhängt in ihrer Wohnung gefunden
Beitrag von: Boy am 07. Januar 2017, 14:36:06
27-jährige britische Touristin erhängt in ihrer Wohnung gefunden

Gegen 6.45 Uhr am frühen Morgen erreichte die Polizei ein Notruf über den Leichenfund einer britischen Touristin in einer Wohnung in Chalong. Offiziere der Polizeistation und die freiwilligen Helfer der Rettungsstaffel machten sich sofort auf den Weg zum Tatort...

Weiterlesen: http://thailandtip.info/2017/01/07/27-jaehrige-britische-touristin-erhaengt-in-ihrer-wohnung-gefunden/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Gerdnagel am 07. Januar 2017, 14:47:55
 ??? er kam erst gegen 6 Uhr zurueck  ???   wer weiss das schon?
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 14. Januar 2017, 07:54:17
Eine schnelle Internetverbindung ist immer mehr Urlaubern besonders wichtig. Aus diesem Grund sollen auf der thailändischen Ferieninsel Phuket alle wichtigen Badestrände mit insgesamt 1.000 WLAN-Hotspots ausgestattet werden. Auch an öffentlichen Plätzen und Touristen-Attraktionen soll es künftig schnelles Internet geben.

Medienberichten zufolge wartet das zuständige Telekommunikationsunternehmen CAT Telecom nur noch auf die Genehmigung des Ministeriums für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft...

https://urlaub.check24.de/news/thailand-phuket-strand-wlan-61972
Titel: TIP Treffen Phuket jan. 07
Beitrag von: samurai am 20. Januar 2017, 06:57:14
Wir sind naechste Woche fuer 2-4 Tage, je nach Wetter, auf Phuket. Falls einer oder mehrere Lust auf ein spontanes Treffen/Bierchen mit uns "Suedstaatlern" haben, einfach mal melden. Hier oder per PN.
Voraussichtlich kommen wir am 24ten rueber ...
Rolf & Sharifa [-]

PS Wie siehts denn aktuell mit dem Wetter bei Euch aus, bzw. wie solls naechste Woche sein?

Titel: Re: TIP Treffen Phuket jan. 07
Beitrag von: malakor am 20. Januar 2017, 07:41:28
Wir sind naechste Woche fuer 2-4 Tage, je nach Wetter, auf Phuket. Falls einer oder mehrere Lust auf ein spontanes Treffen/Bierchen mit uns "Suedstaatlern" haben, einfach mal melden. Hier oder per PN.
Voraussichtlich kommen wir am 24ten rueber ...
Rolf & Sharifa [-]

PS Wie siehts denn aktuell mit dem Wetter bei Euch aus, bzw. wie solls naechste Woche sein?

Wetter:   trocken, nicht so heiss                   https://www.tmd.go.th/en/region.php?RegionID=6
Titel: Re: TIP Treffen Phuket jan. 07
Beitrag von: sabeidi am 20. Januar 2017, 11:14:04
Zitat
Wie siehts denn aktuell mit dem Wetter bei Euch aus, bzw. wie solls naechste Woche sein?

Wetter:   trocken, nicht so heiss                   https://www.tmd.go.th/en/region.php?RegionID=6


Und leider Gottes immer wieder Regen, habe ich ja die letzten 27 Jahre, seit dem ich hier bin, im Januar überhaupt ncoh nie erlebt. {[
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 21. Januar 2017, 14:00:11
Elefant sieht rot und rammt auf Phuket einen Pickup

(http://thailandtip.info/wp-content/uploads/2017/01/Elefant-rammt-Pickup_01.jpeg)

http://thailandtip.info/2017/01/21/elefant-sieht-rot-und-rammt-auf-phuket-einen-pickup/
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Boy am 29. Januar 2017, 11:40:42
Großbrand in Patongs Seduction-Nachtclub

(http://dbzb7j298pcat.cloudfront.net/cache/700x0/1/0/files/000/000/00/03/page/d6/10/60/grossbrand-in-patongs-seduction-nachtclub-6348-a207.jpg)

Beim Brand des bei Touristen beliebten Nachtclubs Seduction an der Walking Street in Patong ist am Samstagabend niemand verletzt worden.

Das Feuer brach kurz vor 20 Uhr aus. Aus dem zweiten Flur quoll schwarzer Rauch. Beim Eintreffen der Feuerwehr standen zahlreiche Schaulustige vor der Disco an der Bangla Road, berichtet „Phuket News“. Alle Mitarbeiter und Gäste hatten da bereits in Panik das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr brauchte zwei Stunden, um den Brand unter Kontrolle zu bringen. Die Brandursache ist unbekannt.

Quelle: Der Farang
Titel: Parasailing Veranstalter auf Phuket wegen fahrlässiger Tötung angeklagt
Beitrag von: geheimagent am 17. Juli 2017, 03:26:30
Wenn ich das richtig gesehen habe hat man den Gurt zwischen den Beinen gar nicht fixiert. Das Gurtzeug baumelt doch an seinen Beinen runter als er zum Start geht.  --C
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: uwelong am 23. Juli 2017, 18:09:47
Mache Anfang August ein wenig Urlaub auf Phuket.
Bin ja schon ewig nicht mehr dort gewesen.

Frage;
Gibt es etwas was ich unbedingt nicht versäumen sollte, z.B. bestimmte Restaurants?

Thx!
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 23. Juli 2017, 19:03:06
Mache Anfang August ein wenig Urlaub auf Phuket.
Bin ja schon ewig nicht mehr dort gewesen.

Frage;
Gibt es etwas was ich unbedingt nicht versäumen sollte, z.B. bestimmte Restaurants?

Thx!


Meine Restaurant Empfehlung für dich ist das K-Hotel, wenn Du Lust hast auf sehr gute Österreich. Küche.
Es gibt jeden Tag 2 Menues mit einem Getränk, als Vorspeise Salat oder Suppe, danach kannst du aus 2 Menues auswählen,
dann noch eine Nachspeise, und ein Alkohol freis Getänk dazu. Für nur 250,-BT-
Selbstverständlich auch Thai Gerichte.
Bekommst Du auf der ganzen Welt nirgends für diesen Preis, und schmeckt immer wieder sehr gut.
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: uwelong am 24. Juli 2017, 11:36:48
Danke für den Tip!
 ;}
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: sabeidi am 24. Juli 2017, 12:26:24
Danke für den Tip!
 ;}

nix zu danken, selbstverständlich.

Kenne auch 2 Thai Lokale, wo Du 2 Thai Gerichichte, also 2 Leute plus Getränke, für 160,-BT Essen kannst.
Kann ich aber nicht beschreiben, das muss man schon vor Ort zeigen.

Ok, alles Gute Dir, und viel Spass. 
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: dolaeh am 28. November 2017, 07:08:27
Eine Verlaengerung der Oeffnungszeiten von 1.00 am bis 4.00 Uhr am wuerde die Bestechung verringern.
Dies behauptet Weerawit Kruasombat. Es wurde ein Brief eingereicht z.h. des Gouverneurs.
Ausserhalb des Zornierungsgebietes gaebe es ca. 400 Unterhaltungsorte von denen aber nur 190 registriert waeren, die aber ein Einkommen von sage und schreibe 25 Millionen Baht pro Nacht haetten, meinte Weerawit weiter.
https://www.phuketgazette.net/news/get-rid-corruption-close-4am
Quelle: www.phuketgazette.net
Titel: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Helli am 28. November 2017, 20:08:30
Bekommst Du auf der ganzen Welt nirgends für diesen Preis, und schmeckt immer wieder sehr gut.
Doch, bei IKEA und das Essen dort ist nach meiner unmaßgeblichen Meinung sogar qualitativ recht gut (ich kenne nur IKEA Koblenz). ...und von wegen "ganze Welt", denk' auch an das lukullische und preislich unschlagbare Angebot von Achim in seinem Nobel-Biergarten!
 [-] Freundschaft! [-]  :]
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: Kern am 28. November 2017, 23:40:18
Guten Abend, Helli

In unserem (mindestens!  ;D ) 7 Sterne Imbiss + Biergarten haben wir (in Bayern !) immer noch Menüs ab € 4,90 samt Getränk freier Wahl. Magnum-Flasche Champagner geht nicht, aber z.B. Weissbier schon.

Allerdings  ??? ...
Wenn alle Gäste nur unsere Kampf-Preis Menüs bestellen würden, dann müsste ich bei Euch allen TIP Mitgliedern noch häufiger zum Betteln kommen.  :-)
---

Helli, für diese Bemerkung werde ich Dich für immer lieben mögen.  ;}   [-]

---

Nachtrag

Guten Abend rampo

Bezüglich " dann müsste ich bei Euch allen TIP Mitgliedern noch häufiger zum Betteln kommen.  :-) "
Passt übernächste Woche Freitag wieder?  ;D
Titel: Re: Neues aus Phuket und ...
Beitrag von: rampo am 29. November 2017, 09:33:24


Guten Abend rampo


Passt übernächste Woche Freitag wieder?  ;D
NEIN   der letzte Schaden  ist noch nicht behoben .

Fg. [-]
[/list]