ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund  (Gelesen 33121 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #15 am: 14. Mai 2011, 19:00:34 »

dart, das ist sehr schoen, aber ich war schon da, nicht ganz oben , aber im Basislager , war leider schon ueber 50zig , und hatte wohl die Luft nicht , um hoeher zu steigen .
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #16 am: 14. Mai 2011, 19:27:42 »

Respekt, das wäre auch ein Traumziel für mich (genauso wie einige Destinationen in den Anden).
Leider hatte ich selbst in der Jugend schon meine Probleme mit den Höhen (nicht nur ich, eigentlich die ganze Familie), da haben schon oft die Alpen beim Skifahren ausgereicht, um Schwindelgefühl und Kopfschmerzen anzuzeigen. :-)
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #17 am: 17. Juni 2011, 20:27:10 »

Legt die Sonne eine jahrzehntelange Verschnaufspause ein?
http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,768731,00.html
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #18 am: 28. Juni 2011, 20:49:08 »

Die totale Mondfinsternis vom 15 Juni ueber der Akropolis in Athen ueber einen Zeitraum von 100 Minuten... wunderbare Komposition  {*

http://apod.nasa.gov/apod/ap110625.html
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #19 am: 28. Juni 2011, 21:04:34 »

Normalerweise sieht man das Space Shuttle im Weltraum aufgenommen von der Weltraumstation und umgekehrt die Station vom Shuttle aus.
Hier haben wir ein Bild vom angedockten Shuttle und laesst damit eine Groessenvergleich zu.
Doc wie ist diese Bild aus dem Weltraum entstanden ?

Die Anwort liegt im gluecklichen Umstand, dass die Crew des russischen Versorgungschiffes Soyuz TMA-20 welches auf sich den Heimweg machte diese eher seltene Aufnahmen schiessen konnte

http://apod.nasa.gov/apod/ap110608.html

sorryyyyyy  :-X
« Letzte Änderung: 28. Juni 2011, 21:15:02 von Bruno99 »
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #20 am: 28. Juni 2011, 21:10:06 »


Hier haben wir ein Bild vom angedockten Shuttle und laesst damit eine Groessenvergleich zu.
 
http://apod.nasa.gov/apod/ap110625.html
Bruno, korrigier bitte den Link. ;)
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #21 am: 28. Juni 2011, 21:17:18 »

link korrigiert...  bitte um Entschuldigung

Reiner danke fuer den Hinweis   ;}   {*
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #22 am: 29. Juni 2011, 05:46:13 »

@ Bruno 99
Habe erst jetzt diesen interessanten Teil unseres Forums entdeckt.

Neben anderen,finde ich deinen Link ueber den Groessenvergleich von verschieden Gestirne,erfassbar bzw.durch durch das geistige
Vehikel Flugzeug / Jahre (VY Canis Majoris ) erfassbar gemacht.

Die Strecke die der Flieger in 1.100 Jahren zuruecklegt,ist errechenbar,wahrscheinlich mit Hilfe von einem Rechner.

Ohne Rechner kommt man aus,wenn ich wissen will,um wieviele Meter mehr Kabel  ich benoetige,wenn ich eine Leitung an der
Oberflaeche montiere,die zweite genau einen Meter darueber. Also um wieviele Meter ist die zweite Leitung laenger?

Schaffen das die Wesen auf Canis Majoris auch?


Jedenfalls danke fuer den Link
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #23 am: 22. Juli 2011, 21:24:17 »

Mensch-Tier-Chimären     Briten fordern klare Regeln für Mischwesen

"Tiere mit menschlichen Zellen oder Genen leben in vielen Laboren. Mit dem Fortschritt der Wissenschaft können die Grenzen zwischen den Arten immer weiter verschwimmen. Britische Forscher schlagen vor, wie diese Experimente künftig besser überwacht werden sollen."

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,775926,00.html
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #24 am: 22. Juli 2011, 21:53:33 »

Interessanter Artikel @Dart, danke  ;}

also einen Zentauer werden auch die im Labor nicht fertig bringen.
Bei all diesen Versuchen muss natuerlich eine Spezie herhalten (Maeuse, Ratten, Kaninchen etc) die eine schnelle Reproduktionsrate haben, da eben die Vererbung nur ueber mehrer Generationen versucht, dokumentiert und auch in weiteren Versuchen nachgewiesen werden kann.

Der menschliche Vervielfaeltigungszyklus eignet sich da eher weniger, genausowenig wie der von Walen oder Galapagosschildkroten  ;]

Auch wenn Maeusen ein (gibt es als solches nicht) Sprachgen eingesetzt wuerde, gaebe es keine sprechende Maeuse weil einfach die biologischen Voraussetzungen dafuer fehlen   ;]

Das heisst natuerlich nicht, dass sich die menschliche Spezie nicht hundeelend fuehlen kann, sich schweinisch auffuehren oder sich im dritten Fruehing wie ein junger Rehboecke verhalten kann   C--     
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.846
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #25 am: 23. Juli 2011, 06:07:28 »

Dabei sollte man nicht vergessen, dass wir Menschen zum Teil enorm erfinderisch sind.
Grundsätzlich: Wir können es erahnen, aber wir wissen niemals, was morgen kommt.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #26 am: 23. Juli 2011, 20:16:19 »

US-Forscher entdecken gigantisches Wasserreservoir im All

"US-Forscher haben das bislang größte und fernste Wasserreservoir im Weltall entdeckt. Die Menge umfasse das 140-billionenfache allen Meerwassers der Erde, teilte die US-Weltraumbehörde Nasa am Freitag mit. ."


http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,776129,00.html
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #27 am: 23. Juli 2011, 21:25:39 »

Nachthimmel im Sueden von Australien

Wunderschoenes Zeitraffer Video aus ueber 30 Stunden Aufnahmen, gemacht an der Suedkuste von Australien.

Achtung downloadintensiv !


http://apod.nasa.gov/apod/ap110704.html
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #28 am: 25. Juli 2011, 23:36:30 »

Es scheint, dass wir unsere Vorfahren doch nicht kennenlernen koennen.

Einstein sagte einmal: es gibt nichts schnelleres als das Licht

Zitat
Diese Theorie hatte Albert Einstein im Rahmen seiner Relativitätstheorie entwickelt. Sie war aber vor rund zehn Jahren in Zweifel gezogen worden, nachdem Forscher in einem bestimmten Medium angebliche Impulse mit Überlichtgeschwindigkeit entdeckt hatten.
Zwar hatte sich die Entdeckung als visueller Effekt herausgestellt, die Überzeugung aber blieb, dass es eine schnellere als die Lichtgeschwindigkeit geben könnte, wodurch auch Zeitreisen möglich wären.

http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/natur/Es-gibt-kein-Zurueck-in-die-Zukunft/story/28317735


Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

dart

  • Gast
Re: Interessante Links mit wissenschaftlichem Hintergrund
« Antwort #29 am: 28. Juli 2011, 21:07:37 »

Ein recht interessantes Projekt ist derweil in Frankreich gestartet.

Die Bergung eines 2000 Jahre alten Lastkahns der Römer aus der Rhone.

Taucher bringen erst einzeln Teile der tonnenschweren Ladung nach oben, wenn der Rumpf dann freigeräumt ist, soll das  Schiff in Dutzende Teile zerlegt und geborgen werden.

Ich frage mich da eher, ob der hölzerne Rumpf nicht direkt im Wasser zu "Staub" zerfällt, wenn er (auch in Teilen) angehoben wird?  ???

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/0,1518,777076,00.html
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.129 Sekunden mit 19 Abfragen.