ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nord-Korea - Wie geht es weiter?  (Gelesen 73648 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« am: 24. Mai 2011, 20:24:47 »

Nord-Korea hat ja eher den Status abgeschottet zu sein und nichts nach außen bekannt werden zu lassen, und ist dafür berühmt/berüchtigt Atomwaffentechnik von Ländern wie Pakistan einzukaufen.
Die momentane Berichterstattung zu dem Chinabesuch, und ganz speziell die Meldung, das plötzlich Menschenrechtsbeauftragte ins Land gelassen werden ist schon ein wenig kurios.

Es ist schon bitter wenn man irgendwann kein Geld mehr hat. >:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,764626,00.html
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #1 am: 29. Mai 2011, 19:44:21 »

Zum Brüllen: Der geliebte Führer in einer Bilderstrecke.  ;} Unbedingt durchhalten, ab Bild Nr 15 wird es zum Schießen!   }}

http://www.n-tv.de/mediathek/bilderserien/politik/Die-Kim-Jong-Il-Top-50-article2549756.html
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.589
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #2 am: 30. Mai 2011, 07:27:57 »

Leidet der geliebte Fuehrer an der Augenkrankheit, die Hannelore Kohl hinweggerafft hat ?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #3 am: 13. Juni 2011, 15:38:24 »

US-Zerstörer stoppt nordkoreanischen Raketentransport

"Die US-Marine hat offenbar ein nordkoreanisches Schiff abgefangen und nach einem tagelangen Schlagabtausch zum Abdrehen und zur Rückkehr nach Nordkorea gezwungen. Wie die "New York Times" am späten Sonntag (Ortszeit) unter Berufung auf nicht namentlich genannte US-Regierungsbeamte berichtete, hatten die USA den Verdacht, dass das Schiff Raketentechnologie nach Burma liefern sollte."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,768162,00.html
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.072
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #4 am: 13. Juni 2011, 17:36:31 »

Wikileaks:

NORTH KOREAN REFUGEES\' UNDERGROUND RAILROAD MAKING

MORE FREQUENT STOPS IN NORTHERN THAILAND:

http://bit.ly/lex6hX
Gespeichert
██████

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #5 am: 22. Juli 2011, 20:33:49 »

Nachdem das Verhältnis zwischen Nord-und Südkorea, in den letzten Jahren, ja eigentlich nur durch militärische Drohungen und Säbelrasseln geprägt war, gibt der folgende Artikel zumindest einen Schein auf Hoffnung zum Dialog.

Nord- und Südkorea reaktivieren Atomgespräche

"Vertreter aus Nord- und Südkorea haben sich auf Bali über eine mögliche atomare Abrüstung verständigt. Es sind die ersten direkten Gespräche seit 2008 - Nordkorea hatte sie zuletzt platzen lassen. "

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,775964,00.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #6 am: 24. Juli 2011, 20:55:16 »

"Die Wiederaufnahme direkter Gespräche zwischen Süd- und Nordkorea zur atomaren Abrüstung ist international auf Zustimmung gestoßen. Südkorea, die USA, Japan und China begrüßten Nordkoreas Dialogbereitschaft und forderten konkrete Maßnahmen zur Fortsetzung der Atomgespräche. Die USA luden einen ranghohen Gesandten Pjöngjangs zu weiteren Verhandlungen Ende der Woche nach New York ein. ."

http://www.n-tv.de/politik/Hoffnung-auf-Atomgespraeche-article3886681.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #7 am: 06. August 2011, 12:45:37 »

Tausende nach heftigen Regenfällen obdachlos

"30 Menschen kamen ums Leben, fast 16.000 verloren ihr Zuhause: In Nordkorea haben schwere Regenfälle laut der amtlichen Nachrichtenagentur KCNA zu Überschwemmungen geführt. Erdrutsche blockierten eine Zugverbindung. "

http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,778688,00.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #8 am: 22. August 2011, 18:14:56 »

Nordkorea beschlagnahmt südkoreanischen Anteil an Ferienprojekt



"Schon lange liegt das gemeinsame Tourismusprojekt von Nord- und Südkorea brach - jetzt haben Pjöngjangs Behörden alle Einrichtungen am Kumgang-Gebirge beschlagnahmt. Der Versuch der Wiederversöhnung ist damit endgültig gescheitert. ."

http://www.spiegel.de/reise/aktuell/0,1518,781605,00.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #9 am: 24. August 2011, 15:23:38 »

Im gepanzerten Sonderzug auf Almosen-Reise in Rußland?

Kim Jong Il trifft Medwedew

"Als Ziel von Kims Reise gilt ein Neustart in den russisch-nordkoreanischen Beziehungen. Russland will vor allem eine politisch heikle Gaspipeline über das Territorium seines kommunistischen Nachbarn Nordkorea nach Südkorea durchsetzen. Nordkorea soll im Gegenzug für den Transit von zehn Milliarden Kubikmetern Gas in sein verfeindetes Nachbarland Gebühren von 100 Millionen US-Dollar im Jahr verdienen. Das verarmte Land ist dringend auf Einnahmen angewiesen."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,782055,00.html
Gespeichert

dart

  • Gast
Stan Laurel unterrichtet Oliver Hardy
« Antwort #10 am: 24. August 2011, 16:26:44 »

Sorry, nochmal Nordkorea.  :-)

Was sollen die Dumpfbacken, deren Volk friert und hungert, schon groß an den Iran weitergeben? {+
Fremdwissen, das jeder in einer Bibliothek oder im I-Net nachlesen kann, wenn er nur gründlich sucht!? ???

Know-How zum Bau von Atomwaffen - Nordkorea hilft Iran

"Gefährliche Hilfe aus Pjöngjang: Laut eines Medienberichtes greift Nordkorea dem Iran beim Bau von Atomwaffen unter die Arme. Teheran habe ein Computerprogramm erhalten, das für die Konstruktion von atomaren Sprengköpfen hilfreich sei. Der Westen verdächtigt den Iran seit langem, heimlich in den Besitz von Atomwaffen zu gelangen...."

http://www.n-tv.de/politik/Nordkorea-hilft-Iran-article4124846.html
« Letzte Änderung: 24. August 2011, 16:31:50 von dart »
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.363
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #11 am: 24. August 2011, 17:54:41 »

Will dir nicht dreinpfuschen, aber fuer diejenigen, die keine Zeit zum Bericht lesen haben noch eine kleine Ergaenzung zur Schlagzeile:

Mit dem Computerprogramm ließen sich Neutronenflüsse simulieren. Solche Berechnungen seien für die Konstruktion von Reaktoren unerlässlich, aber auch für die Entwicklung von atomaren Sprengköpfen.


Ist ja ein schreckliches Verbrechen, dass der Iran keine westliche Sofwarenfirma ein Computerprogramm entwickeln laesst, das nur fuer die Konstruktion von Reaktoren geeignet ist. Und die ewige Leier der Verbreitung der Luegen der Geheimdienste wird wohl den Zweck befolgen, dass die Leser es als Graeueltat empfinden, wenn der Iran Atombomben bauen wuerde.

Ich fuer meine Person hoffe, dass er diesbezueglich bald mit Nordkorea gleichzieht.

fr


Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.848
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #12 am: 24. August 2011, 19:30:13 »

Ich fuer meine Person hoffe, dass er (= der Iran) diesbezueglich bald mit Nordkorea gleichzieht.

Genau! Was die Welt dringend braucht, sind mehr Atomwaffen in den Händen von Extremisten.  }}

Ironie-Modus aus ...  {+
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.363
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #13 am: 25. August 2011, 07:10:32 »

Da du schreibst, dass mehr Atomwaffen in die Haende von Extremisten gelangen koennten:

Mir ist nichts bekannt, dass dieses Szenario bereits eingetreten ist.

Und beim Iran wirst du wohl nicht glauben, dass dieser Staat Atomwaffen in die Haende von Extremisten gelangen liesse!

Wie die neuere Geschichte zeigt, sind die Raubzuege der am Oel, oder wie es in der offiziellen Sprech heisst, Demokratie interessierten Staaten nur durch den Besitz von Atomwaffen zu verhindern.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

KhunBENQ

  • Gast
Re: Nord-Korea - Wie geht es weiter?
« Antwort #14 am: 25. August 2011, 09:00:29 »

Diese Einsichten in das Luxusleben des Kim sind so obszön, dass man Zweifel haben muss am Wahrheitsgehalt  ???

http://www.focus.de/politik/ausland/kaukasus/tid-23406/nordkoreas-diktator-kim-jong-ils-anruechiges-luxusleben-im-panzerzug_aid_658490.html

Hummer im Frischwasserbecken, silberne Essstäbchen, Schwarzbrote von der Pazifikküste einfliegen lassen, „Stewardessen“...  :o
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.102 Sekunden mit 18 Abfragen.