ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kriminalakte Phuket:  (Gelesen 62629 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

dart

  • Gast
Kriminalakte Phuket:
« am: 27. November 2011, 10:18:30 »

Karon Beach: Mit einem Messer bewaffnet, hat ein Unbekannter eine Wechselstube der Siam Commercial Bank überfallen, und 2 Mio. Baht erbeutet.
Der Täter hat abgewartet bis die Wechselstube um 20.00 Uhr geschlossen werden sollte. Als die zwei Angestellten die Tür zum Verlassen öffneten, drängte der Täter hinein, und zwang den Abteilungsleiter die Tür zum Safe zu öffnen.
Mehr dazu => http://www.phuketgazette.net/news/detail.asp?fromsearch=yes&Id=11530
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.585
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #1 am: 27. November 2011, 10:53:08 »

Goldgeschäfte werden auch immer mal wieder ausgeraubt,
Aber viel schlimmer finde ich, wenn LKW Fahrer Schuelerinnen totfahren und flüchten. Und dann noch auf Kaution freigelassen werden.
Die zweite Schülerin liegt mit 2 gebrochenen Armen, 2 gebrochenen Beinen und schlimmen Kopfverletzungen im Hospitel, wie lange wohl ???
Wahrscheinlich fährt der Fahrer schon wieder, ihm und seinem Wagen ist ja nichts passiert.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket: Patong - Australier niedergestochen u. ausgeraubt
« Antwort #2 am: 07. Dezember 2011, 17:20:17 »

Gestern mittag wurde ein Australier von einer Jugendbande vom Motorad getreten, anschließend niedergestochen und ausgeraubt.
Der Mann liegt mit einer Lungenverletzung im Krankenhaus.
Die jugendlichen Kriminellen konnten 200,-THB Beute machen.

Dank eines Augenzeugen, konnten zwei der Täter bereits verhaftet werden. Der Jüngere (13J.) hat zwei weitere Überfälle der Gang gestanden.
Am 30. November wurde ein weiterer Tourist mit einem Knüppel vom Motorad geschlagen, auch hier wurden 200,- Baht erbeutet.

Drei Tage später, am 3. Dezember, überfiel die Gang 2 Touristen und bedrohte sie mit Messern. Erbeutet wurden eine Kamera, ein Smartphone und 7000,- Baht Bargeld.

http://www.phuketgazette.net/news/detail.asp?fromsearch=yes&Id=11632

Früh übt sich, wer später mal ein erfolgreicher Tuk-Tuk Fahrer auf Phuket werden will. {/
Gespeichert

Ozone

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.114
  • Bin ein wenig gealtert in letzter Zeit...
Re: Kriminalakte Phuket: Patong - Australier niedergestochen u. ausgeraubt
« Antwort #3 am: 07. Dezember 2011, 19:03:26 »

Früh übt sich, wer später mal ein erfolgreicher Tuk-Tuk Fahrer auf Phuket werden will. {/

Hallo dart

Genau gleich habe ich mich heute meiner Frau gegenüber geäußert, nachdem ich den Artikel in Phuketwan gelesen habe.


Das Opfer war übrigens ein Ösi, kein Aussie  ;)

Gespeichert
Farangs besitzen teure Uhren, Thais haben mehr Zeit

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #4 am: 07. Dezember 2011, 19:12:26 »

Austrian = Ösi  :-) ]-[

Ich bekomme immer wieder eine Gänsehaut, wenn ich lese das jemand fast getötet wurde, nur um 200,- Baht Beute zu machen.
In diesem Fall wurden das Geld gleich für irgendwelche Snacks ausgegeben.....die schmecken scheinbar besser, wenn man vorher jemandem ein Messer zwischen die Rippen rammt. {[
Gespeichert

lois69

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #5 am: 08. Dezember 2011, 12:25:31 »

naja die jugendgangs und die tuktuks werden  immer gefaehrlicher.

mir haben sie binnen 1 monat auch 1 notebook geklaut und ein mal konnte ich den einbruch noch verhindern.

wie sieht es eigentlich in myanmar und cambodscha mit der kriminialität aus? waer das eine alternative?
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #6 am: 11. Dezember 2011, 19:31:33 »

Ich pack die Meldung mal hier hinein, auch wenn es sich nicht wirklich um ein Verbrechen handelt.

Gestern abend hat ein suizidgefährdeter Thai (Tattoo Künstler....man vermutet im Drogenrausch) den Verkehr in der Nähe des Patong Tempel zum Erliegen gebracht.

Ein Einsatzteam der Rettungskräfte mußte ihn vom Dach eines dreistöckigen Gebäude holen. Er gab sein Vorhaben dort runterzuspringen erst nach 30 minütigen, beruhigendem Zureden auf.
Angeblich war er der Meinung das ein Scharfschützenteam seit 2 Tagen hinter ihm her sei um ihn zu töten.

http://www.phuketgazette.net/news/detail.asp?fromsearch=yes&Id=11669
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 464
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #7 am: 21. Dezember 2011, 18:47:19 »

http://phuketwan.com/tourism/phuket-expat-hanged-luxury-home-15201/

In dem Alter keinen Ausweg mehr zu sehen ist ja eigentlich Quatsch,,,,,,,,, ???
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #8 am: 26. Dezember 2011, 20:08:11 »

Ein Russe und ein Thai-Komplize sind in Kamala verhaftet worden.
Ihnen wird vorgeworfen die Weihnachtsfeiertage für diverse Hauseinbrüche genutzt zu haben. Die Polizei ist ihnen, durch ein gesendetes Signal eines gestohlenen I-Pad, auf die Spur gekommen.

Mehr dazu => http://www.phuketgazette.net/news/detail.asp?fromsearch=yes&Id=11811

Edit: Dazu gibt es bereits eine Meldung in der Tip-Zeitung     http://goo.gl/2szsI
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2011, 20:15:47 von dart »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #9 am: 12. Januar 2012, 15:04:14 »

Der Besitzer und Herrausgeber der Zeitung "Inside Phuket" wurde heute morgen Opfer eines Mordanschlags.
2 Männer auf einem Motorrad schnitten ihm, an einem U-Turn, den Weg ab, und brachten sein Auto zum Stehen.
Der Killer schoß, durch die Windschutzscheibe, seinem Opfer dreimal in die Brust.
Erkenntnisse zum Tatmotiv liegen noch nicht vor.

http://www.phuketgazette.net/news/detail.asp?fromsearch=yes&Id=11976
Gespeichert

TiT

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.208
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #10 am: 18. Januar 2012, 11:20:54 »

Ein Italiener, der Verwandte auf Phuket besuchte, wurde noch am Ankunftstag in den frühen Nachtstunden am vergangenen Montag in der Gegend von Nai Harn von einer jugendlichen Motorradgang attackiert und erlitt eine gefährliche Stichwunde im Rücken. So weit, so schlecht. Aber es kommt noch "besser": Kaum hatte die Polizei erfahren, daß die Täter Einheimische waren, verlor sie anscheinend jegliches Interesse an der Sache...

Quelle: http://phuketwan.com/tourism/stabbed-phuket-tourist-speaks-save-others-15356/
Gespeichert
"Die Grünen sind eine späte Vereinigung von Marx und Morgenthau" (Otto Graf Lambsdorff - der hat die schon 1983 durchschaut...)
"Islam - diese verkommene Ideologie, erfunden von einem pädophilen Beduinen, gehört auf den Müllhaufen der Geschichte" (Kemal Pascha Atatürk)

lois69

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #11 am: 18. Januar 2012, 11:29:51 »

eh klar. wenn der italiener nur die polizei ruft da ruft man entweder

- den polizisten der einem das motorrad verkauft hat
- den polizisten in dessen bar man trinkt
- den richter dessen haus man gemietet hat

als italiener sollte man das wissen - sie haben ja auch ihren sueden und phuket liegt ja auch im sueden thailands.  ich begreife immer noch nicht wie
hier leute einwandern wollen die nicht wissen wie der hase läuft.
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #12 am: 01. Februar 2012, 18:16:35 »

Die Behörden in Südthailand sind einem Betrug, mit gefälschten Eintrittskarten für die umliegenden Nationalparks, auf der Spur.
Man geht davon aus, das Mitarbeiter der Parkverwaltungen für die betrügerischen Machenschaften verantwortlich sind.
Der finanz. Schaden für die Nationalparks soll bei 16 Mio. Baht liegen.

http://phuketwan.com/tourism/corruption-probe-similans-surin-national-parks-north-phuket-15420/
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.032
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #13 am: 27. Februar 2012, 14:07:38 »

Hier findet sich eine lange Liste  von Ausländern, die in Phukets "Cafe Viereck" einsitzen.


Beim kurzen Überfliegen sieht man, dass   der Besitz (weicher) Drogen , besoffenes Fahren, aber auch Verstösse gegen Visa- und Arbeitserlaubnisvorschriften (kein Workpermit) und sogar Raubüberfälle die häufigsten Vergehen sind:


http://phuketwan.com/tourism/phuket-expats-tourists-trouble-law-list-15569/
Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.616
Re: Kriminalakte Phuket:
« Antwort #14 am: 27. Februar 2012, 14:34:36 »

aber der hier gefaellt mir am besten:

Mauro Coppola Italy September 12 Patong dangerous driving

da wuerde ich nur zu gerne wissen, was die Thais darunter verstehen, Alkohol ist nicht erwaehnt  :]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill
 

Seite erstellt in 0.107 Sekunden mit 19 Abfragen.