ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ausländerpreise in Nationalparks  (Gelesen 21893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.357
  • Gott vergibt, franzi nie!
Ausländerpreise in Nationalparks
« am: 22. August 2012, 13:06:50 »

Wieder so eine Glanzleistung der Taxiregierung. Seinezeit hatte die TRT eingefuert, dass Auslaender den 10fachen Preis fuer den Besuch dieser grossteils jaemmerlichen Nationalparks zu bezahlen haben.  Nun legt die natuerlich total von IHM unabhaengige Regimeierung noch a bissl nach.

Wobei die Auslaender im Verhaeltnis zu den Eingeborenen eh human behandelt wurden.

Hoffe, die Thais werden ihr danken.

Mich beruehrt das allerdings weniger, denn meine Eintrittsgebuehr betraegt entweder den Einheimischenpreis (wenn die Gattin dabei ist, die verhandelt), oder Null, wenn ich einem Park hier alleine einen Besuch abstatte.

wochenwitz.com/nachrichten/29201-stolze-erhoehung-der-eintrittsgelder-von-33-nationalparks.html

In Tirol kosten die Mautgebuehren fuer gewisse Bergstrassen durchschnittlich 4.50 Euro fuer ein Fahrzeug incl. Insassen, da steckt aber was dahinter.

sei auch der Aufwand für Wartung und Pflege der Parks massiv gestiegen.


Dass man den Muellwegwerfern, so wie den Rauchern in ganz Thailand, droht, sie zu bestrafen (wenns auch nix nuetzen wuerde), soweit denken diese Ochsen anscheinend nicht

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.042

Auf Ausländerpreise im NP bin ich zum erstenmal  im Juli 2000 gestossen, also ein halbes Jahr vor Thaksins erster Wahl (Jan 2001).

Premier war damals  ein gewisser Chuan Leekphai.
Gespeichert
██████

Haus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 887

Genau.
die Ausländerpreise gab es
scho vor takki
Gespeichert

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609


In Tirol kosten die Mautgebuehren fuer gewisse Bergstrassen durchschnittlich 4.50 Euro fuer ein Fahrzeug incl. Insassen, da steckt aber was dahinter.




Weiss ja nicht, wo in Tirol Du überall Mautstrassen benutzt, aber einer der frequentiertesten Alpenübergänge, die Brenner-Autobahn, kostet auf AT-Seite EUR 8,-- pro Richtung,
Der Felbertauerntunnel (Verbindung Nordtirol mit Osttirol...) EUR 10,-- pro Richtung
Der Arlberg-Strassentunnel (Verbindung Tirol - Vorarlberg) EUR 8,50 pro Richtung
Die Grossglockner Hochalpenstrasse als Tageskarte (billigster Tarif...) EUR 32,--
Die Silvretta Hochalpenstrasse EUR 14,--
Timmelsjoch (Ötztal - Passeiertal): Einzelfahrt EUR 14,--, Retour EUR 18,--

Das sind mal so die bekanntesten, wenn ich da einen Durchschnitt errechne. .. komme ich auf EUR 11,75 pro Strecke

OT aus

Nebenbei können die Thais wegen mir die Eintritte sonstwohin erhöhen. mich zwingt ja keiner, dahin zu gehen und das zu bezahlen.
Wenn ich der Meinung bin, dass genau das mir das Geld wert ist, gehe ich dorthin und bezahle dann auchg ohne zu murren, ansonsten lasse ich es.

Nebenbei hat der Sprecher der Behörde schon recht, im Gegensatz zu USA und Co sind das in Thailand trotz Falang-Aufschlag noch sehr milde Preise...


Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

Haus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 887

du darfst nicht vergessen
Verdienst in Europa und USA
Vergienst Thailand
Gespeichert

samuispezi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 890

Zitat
Nebenbei hat der Sprecher der Behörde schon recht, im Gegensatz zu USA und Co sind das in Thailand trotz Falang-Aufschlag noch sehr milde Preise...


Das sind natürlich schlagende Argumente.

Da fällt mir gerade ein, wir sollten bei uns die Bierpreise auch für Schweden drastisch erhöhen, weil da oben ist ein Gläschen Bier ja auch wesentlich teurer als bei uns.
Für Deutsche sollten wir in Österreich die Spritpreise erhöhen, und zu Guter letzt vielleicht auch noch für Schweizer die Menue-Tarife. Soll ja schliesslich auch alles ordentlich angepasst sein. {+

Viele Grüße
Samuispezi }}


Edit: "Quotes" fuer Zitat richtig gestellt
« Letzte Änderung: 22. August 2012, 16:02:37 von Bruno99 »
Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.777

Genau.
die Ausländerpreise gab es
scho vor takki
Na immerhin hat @franzi mal ein anderes Vorurteil gefunden  :]
"Die sind schuld an unserem Unglück". Weiß gar nicht woran mich das erinnert  {--
Ja die ideologische Einfärbung kann schon mal das Gedächtnis verwirren.
« Letzte Änderung: 22. August 2012, 15:37:46 von somtamplara »
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 5.357
  • Gott vergibt, franzi nie!

namtok und Haus fuehren anscheinend Tagebuch, dass sie die Daten so genau wissen.

Ich zwar nicht, aber eines weiss ich ganz genau, dass mein juengster Bruder, als er 2004 das letzte mal hier bei uns in Suedthailand war, sich leicht aufregte, dass auf einmal der 10fache Preis fuer Auslaender verlangt wurde. Dieses Datum ist unumstoesslich!!


Bis 2004 gabs da keine Unterschiede, Bruederchen besuchte mich seit 94 jahrlich.

Namtok und ich haben uns ja an anderer Stelle diesbezueglich auf gleicher Augenhoehe (dort ist er kein Unberuehrbarer ;]) unterhalten. Da wurde mir die selbe Behauptung unter die Nase gerieben (im NP bin ich zum erstenmal  im Juli 2000 gestossen, also ein halbes Jahr vor Thaksins erster Wahl (Jan 2001).

Dazu kann ich an dieser Stelle nur sagen, mich interessieren viele der ueberfluessigen Gesetze hier genausowenig wie die Thais, die meisten werden eh nicht vollzogen. Hier im Sueden hat aber ER anscheinend so lange Druck ausgeuebt, bis die hiesige Verwaltung eingeknickt ist.

Fuer alle Auslaender ist daher hier das Jahr des Diskriminisierungsbeginns 2004, also Taxizeit.

Man sollte auch nicht uebersehen, dass ER als Parlamentsmitglied und Vorsitzender von Thai  :-* :-* :-* Thai massgeblich am Durchbringen dieses Gesetzes vor seiner Regierungszeit (sollte dies den Tatsachen entsprechen, ich find da nix) beteiligt war.

@carsten1

In Tirol kosten die Mautgebuehren fuer gewisse Bergstrassen durchschnittlich 4.50 Euro fuer ein Fahrzeug incl. Insasse


Damit waren natuerlich nicht die Durchzugstrassen gemeint, die uebrigens fuer Inlaender gleich teuer wie fuer Auslaender sind, sondern Ausflugsstrassen, auf eine Alm oder die "Zillertaler Hoehenstrasse" zum Beispiel.

Wenn ich der Meinung bin, dass genau das mir das Geld wert ist, gehe ich dorthin und bezahle dann auchg ohne zu murren, ansonsten lasse ich es.

Das kann man, wenn man den Park nicht kennt, aber leider erst feststellen, wenn es schon zu spaet ist :) Darum mache ich es so, dass, wenn ein Farangpreis verlangt wird, ich gar nix bezahle und den Park trotzdem besuche.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

dart

  • Gast

Wäre schön, wenn man den aktuellen Unfug mal verschieben würde, der Thread gilt doch für die aktuelle Arbeit der "Regierung Yingluck", und nicht für die Frage "Wer hat zuerst die Touris in den NP abgezockt", auch wenn @franzi mal wieder ganz merkwürdige Bauchschmerzen hat. :-)

Gespeichert

somtamplara

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.777

Dual Pricing

1) ist keine thailändische Erfindung, gibts in vielen Ländern (nicht mal das haben sie erfunden)
2) beschränkt sich nicht auf staatliche Einrichtungen (Parks, Museen etc.) sondern ist Teil von Handel und
Wandel (Teil der thailändischen (Un)Kultur)
(wenn ich mit meiner Frau unterwegs war, galt für mich häufig bei Märkten/Geschäften
in Bangkok u.ä. "bleib draußen", "bleib zurück")
3) ist keine Erfindung von Thaksin und existierte schon davor

Exakte Belege sind nicht leicht zu finden, ich hoffe, das ist keine Fälschung der Gegenpropaganda:
http://www.geocities.co.jp/outdoors/6825/archive/nationalpark.html

Verordnung aus dem Jahre 2000:
Zitat
Announcement of the Royal Forest Department on National Park Entrance Fee
In addition to all issued announcement of the Royal Forest Department, it is deemed to set up the National Park Entrance Fee for foreigner. The Director General of the Royal Forest Department, by an authority under the Regulation on the Permission of Tourism and Accommodation Conduction in National Park, B.E. 2536, Section 1, Item 6, has issued the following;
1. Rate of Entrance fee for foreigner
1.1 Adult 200 Baht each person
1.2 Child (under 14) 100 Baht each person
(No entrance fee for children under 3 years old)
2. This announcement is enforced in addition to all issued announcements relating Entrance Fee of the National Parks under National Park Division, Natural Resource Conservation Office.
This announcement is effective from issued date.
Issued on the 6th June B.E. 2543
(signatory) Plodprasop Suraswadee (Dr. Plodprasop Suraswadee)
Director General, The Royal Forest Department
« Letzte Änderung: 22. August 2012, 23:08:59 von somtamplara »
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.042
Ausländerpreise in Nationalparks
« Antwort #10 am: 23. August 2012, 03:20:34 »

So, die Diskussion um die Eintrittspreise habe ich nun abgetrennt.


Das erinnert mich an eine Diskussion, die wir nach der Verschärfung der Visaregelungen im Oktober 2006 hatten.  Die einen meinte, Thaksin hätte das als sozusagen letzte Amtshandlung vor seiner Absetzung durchgedrückt, um die Ausländer zu ärgern, andere glaubten, es wäre auf dem Mist der neuen Militärregierung gewachsen.

Wie auch immer, die Änderung blieb auch unter den wechselnden Regierungen danach erhalten.


Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.042
Re: Ausländerpreise in Nationalparks
« Antwort #11 am: 24. August 2012, 13:59:06 »

Die Liste der Parks mit einer Preiserhöhung:  

Ausländer zahlen ab 1. Sept 500 Baht statt bisher 400, Kinder 300 statt 200.

Thais: 100 statt 40, Kinder 50 statt 20 Baht



Bisher gab es die Möglichkeit, an einem Tag mehrere Parks mit einer Eintrittskarte zu besuchen, auch das gehört nun der Vergangenheit an:



From 1st September, the one-day passes for multiple visits to Thailand's national parks will be cancelled



Liste aller 29 Parks
:

North

    Jae Son National Park, Lampang
    Pha Hom Pok National Park, Chiang Mai
    Doi Suthep-Pui National Park, Chiang Mai
    Doi Inthanon National Park, Chiang Mai
    Thung Salaeng Luang National Park, Phitsanulok and Phetchaboon
    Nam Nao National Park, Phetchaboon and Chaiyaphum
    Phu Hin Rong Kla National Park, Phitsanulok and Loei
    Huai Nam Dang, Chiang Mai

Northeast

    Khao Yai National Park, Nakhon Ratchasima, Saraburi & Prachinburi
    Pha Taem National Park, Ubon Ratchathani
    Phu Kradung National Park, Loei
    Phu Ruea National Park, Loei

East

    Khao Laem Ya-Mu Ko Samet, Rayong
    Nam Tok Phliu National Park, Chantaburi
    Mu Ko Chang Marine National Park, Trat

West

    Kaeng Krachan National Park, Phetchaburi
    Khuean Si Nakarin National Park, Kanchanaburi
    Sai Yok National Park, Kanchanaburi
    Erawan National Park, Kanchanaburi

South

    Khao Sok National Park, Surat Thani
    Tarutao Marine National Park, Satun
    Than Bokkhorani Marine National Park, Krabi
    Mu Ko Lanta Marine National Park, Krabi
    Mu Ko Similan Marine National Park, Phang Nga
    Mu Ko Surin Marine National Park, Phang Nga
    Mu Ko Ang Thong Marine National Park, Surat Thani
    Hat Chao Mai National Park, Trang
    Hat Noppharatthara-Mu Ko Phi Phi National Park, Krabi
    Ao Phang Nga National Park, Phang Nga



http://www.2pricethailand.com/national-park-entrance-fees-to-increase-to-500-baht/
Gespeichert
██████

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.084
Re: Ausländerpreise in Nationalparks
« Antwort #12 am: 24. August 2012, 14:09:04 »

was ich jetzt auch gelesen habe ist, daß man über 60 Jahre gar nichts bezahlen muß.
Das muß ich das nächste mal ausprobieren.
Gespeichert

derbayer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.228
  • Lieber groß gemustert - als kleinkariert.

Dual Pricing

 .. ist keine thailändische Erfindung, gibts in vielen Ländern  ...
 galt für mich häufig bei Märkten/Geschäften "bleib draußen", "bleib zurück"

Das ist eine fürchterlich ärgerliche Sache, aber es gibt viele Länder in denen die Preise nach Nase gemacht werden, nicht nur in TH
Allerdings wird der "Farang" Aufschlag nicht überall auch noch so dreist auf Preistafeln etc geschrieben.
Der "Touristenaufschlag" gilt auch vielfach in Europa .
Wenn ich mit der Frau eines auf Ibiza lebenden Kumpels auf den Markt gehe, gehts mir auch immer wie somtamplara,  :'( , zum gucken darf ich eine Runde mit, gehts um den Einkauf darf ich verschwinden und drausen warten. Bei Eintrittspreisen ists ähnlich
Da fühlt man sich schon a la Banana republika.  :}
Gespeichert
 

Drogen und Alkohol sind was für Anfänger.
Wer wirklich "cool" ist, zieht sich die Realität rein.

Ich bin verantwortlich für das, was ich sage, und nicht für das,
was du verstehst.

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
Re: Ausländerpreise in Nationalparks
« Antwort #14 am: 24. August 2012, 15:44:50 »

Ist hier auch so, Skipasspreise oder Seilbahnpreise gibts fast immer einen "Einheimischentarif", der allerdings an keiner Preistafel angeschrieben steht.

Das gilt für Südtirol, und meines Wissens auch teilw. in Nordtirol, wobei das dort oftmals auch öffentluch gemacht wird....
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

 

Seite erstellt in 0.192 Sekunden mit 18 Abfragen.