ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Viele Fragen zum Hauskauf  (Gelesen 3662 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Indi78

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Viele Fragen zum Hauskauf
« am: 22. April 2013, 14:21:48 »

Hallo zusammen

Meine Frau und ich haben dieses Jahr in Khon Kaen ein Haus gekauft, dies hat zu meiner Überraschung sehr gut und relativ unkompliziert funktioniert.

Nun drängen sich ein paar Fragen auf;

1. Vorläufig wohnen wir nicht fest dort, das heisst im optimalen Fall 3-4 Monate über den Winter.
    Wie regelt man dies mit den Strom und Wasserkosten?
    (War auf dem Amt aber da haben wir einander Vorbeigeredet, der nette Herr hat uns nun gleich über den ganzen Sommer das    
    Wasser/Strom abgedreht und gesagt dass wir wieder vorbeikommen müssen um das Wasser/Strom wieder zu beziehen können,
    was ich ja sehr mühsam finde weil wenn man z.B. an einem Freitag abend ankommt, dann bis Montag warten muss bis das
    Geschäft öffnent und dann dauert es noch sicher einen Tag bis das erledigt ist, da ist man mind. 4 Tage ohne Strom/Wasser).

2. Wie sieht es mit Solarstrom aus? Habe zwar ein paar Treads gefunden, die sind aber schon etwas älter.
    Hat wer Erfahrung damit?
    Es geht mir nicht primär darum um Geld zu sparen, sondern darum die Stromausfälle zu überbrücken, macht dies überhaupt Sinn
    mit Solar?
    evtl. möchte ich über die Zeit die ich nicht anwesend bin die Aussenbeleuchtung über Solarstrom regeln.

3. Wie macht ihr das mit dem Internet/Fernsehen, gibts da eine gute Lösung? So dass mann nicht gleich ein Jahresabo zu kaufen    braucht.

Vielen Dank und Gruss
Indi78
« Letzte Änderung: 22. April 2013, 14:59:28 von Indi78 »
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #1 am: 22. April 2013, 15:04:44 »

zu Frage 1: Es müsste doch eigentlich möglich sein, das eine Person eures Vertrauen, Wasser und Strom rechzeitig freischalten lässt, ggf. mit schriftlicher Vollmacht eurerseits.  ???
Gespeichert

Tobi CR

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.445
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #2 am: 22. April 2013, 15:25:38 »

Vielleicht ist es ratsam,
(insbesondere, wenn keine Nachbarn auf das Anwesen aufpassen können),
das Haus an der Wasser- und Stromanbindung zu belassen und über
Zeitschaltuhren die Innen- und evt. Außenbeleuchtung per "Random"
(Zufall) automatisch immer mal wieder zu aktivieren.

Es ist zwar keine Garantie, aber doch ein gewisser Schutz vor dahergelaufenen
Drogenabhängigen, die kurz mal in ein ein tagelang dunkles Haus einsteigen...

Sonstige Verbraucher (wie Kühlschrank -Türe offenlassen, sonst gibts Schimmel-,
TV-/sonstige Elektrogeräte -stand by-, usw.) alle ausstecken.

Falls ihr dann noch jemanden habt, der alle zehn Tage mal nach dem rechten schaut
- und (kurz bevor ihr zurückkommt) dann mal mit dem Besen durchs Haus geht
-> alles o.k.

PS. wer kümmert sich denn um den (falls vorhanden) Garten  ???

PPS. Vielleicht besteht die Möglichkeit, bei der örtlich zuständigen Polizeiwache mal
       anzufragen, ob die während eurer langen Abwesenheit ab und zu mal vorbeischauen
       -natürlich gegen eine Aufwandsentschädigung-.
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1.294
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #3 am: 22. April 2013, 15:51:05 »

Also,bei uns kostet das Ab bzw. das Wiederanmelden vom Nampapa(Wasser) um die 400 Baht.Die kommen tatsaechlich,und bauen die Wasseruhr aus,und dann eben wieder ein.Da ist es fuer mich sinnvoller  die Grundgebuehr von ca. 85 Baht durch Bankabzug weiter zu zahlen und man erspart sich die Behoerdengaenge.Beim Strom ist ja z.Zeit immer noch eine gewisse Menge frei,sodass du dann gar nichts zu bezahlen hast.Sollte das Regierungsprogramm fuer den Strom auslaufen,ist es dann aehnlich wie beim Wasser,um den Behoerdenaerger zu vermeiden,wuerde ich persoenlich die Grundgebuehr weiter zahlen,bzw. dann halt abbuchen lassen.So hast du immer Wasser und Strom egal wieviel Monate du gerade mal nicht im Hause warst.
Gespeichert

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #4 am: 22. April 2013, 16:29:06 »

Unsese  Wasseruhr wurde von mir erneuert, da bei den Brandrodungen vorm Haus, die Wasserleitung Schaden nahm. (Kosten einer neuen Uhr  450 Baht.)

Jetzt ist sie auf dem Grundstueck direkt am Zaun ,kann aber von aussen abgelesen werden. Bei der  ersten Zahlung wurden 5 qbm verrechnet, obwohl die Uhr schon 20 qbm anzeigte und der Zaehlerstand der alten Uhr keine Rolle spielte. Falls wir mal unverhaeltnismaessig viel Wasser verbrauchen, kann ich die Uhren ja wieder wechseln :)
Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

Indi78

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #5 am: 22. April 2013, 20:19:13 »

Danke euch schon mal für eure Antworten.

Das Problem ist ja wenn ich z.B. über den November in Khon Kaen bin, kommt die Strom/Wasser-Rechnung im Dezember und da bin ich wieder in der Schweiz.
Wollte es über die Bank bezahlen lassen, aber der Herr vom Amt sagte das dies nicht möglich sei, sie verschicken nur Rechnungen per Post!?

Hatte schon guten Kontakt mit dem Nachbar, denke er wäre gerne bereit zu dem Garten zu schauen, jedoch wollte ich nicht gleich dem erst besten die Schlüssel überreichen, mal schauen wie es sich so entwickelt und ob er wirklich so vertrauenswürdig ist.
Gibt ja keinen besseren Schutz als gute Nachbarn die ein Auge auf das Haus werfen.

Zurzeit ist es eh sekundär da das Haus leer steht und der Garten noch nicht wirklich bepflanzt ist
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.769
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #6 am: 22. April 2013, 21:05:51 »

1) für internet, würde ich heute TRUE nehmen, billigstes Angebot f. 30T/1GB UMTS sonst als 24std/30t normale Verbindung kostet 450B geht auch mit ALDI Sürfstick.
am besten dazu True-Buro im Centralplaza /2stock, gibt auch einige MA die etwas engl. sprechen, besuchen ABER gleich dabei sagen das es automatisch nach Ablauf verlängert werden soll etc.
Verbindung ist recht gut, selbst in der ISSAN PAMPA, wo ich noch sitze

2) Solarstrom, es gibt ein Deutscher der hat nördl. von KKC ein Solarstrom / Alternative Energie / Rückgewinnung etc. nördl. von KKC
stattet auch Hotels etc. in Thailand aus.

3) Sicherheit des Objektes, naja wenn es im ein Bewachtes Gebiet ist, wo viele sind, sorry dawar vor einige Jahren mal sowas wo der Betreiber-Firma dich Sicherheits-Firma gewechselt hat,, ;-((
   
Gespeichert

Friesland2Phuket

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.769
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #7 am: 23. April 2013, 15:05:21 »

.
2) Solarstrom, es gibt ein Deutscher der hat nördl. von KKC ein Solarstrom / Alternative Energie..
Die Thai-Deutsche Solar-Firma ist in Khao Suan Kwang, auf die östl. Seite der Highway im Dorf, hat ca. 150 Mitarbeiter
Gespeichert

Indi78

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 9
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #8 am: 23. April 2013, 15:42:18 »

Danke dir für den Tipp

Werde diese Firma sicher näher anschauen  {*
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.488
  • damals
    • Sarifas
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #9 am: 30. Juni 2014, 11:11:34 »

Hat jemand Erfahrung mit der Bestellung aus dem Ausland? Es handelt sich um eine Poolpumpe, diese kostet bei amazon 900 dollar. sehr günstig. Was erwartet mich als Steuer? Wo läge der Endpreis?
http://www.amazon.com/Pentair-Intelliflo-Variable-230-Volt-16-Ampere/dp/B007E4VWNO

Ausserdem "Wer kennt Die?" Ich suche einen Pumipat auf Samui der isolierte Dachplatten vertreibt. Werde natürlich morgen mal ein paar Baumärkte anfahren. Aber vieleicht hat die ja schon jemand verbaut? Ich brauche die für eine Terasse und ein Carport ... die auf den bildern haben 5 m länge   es gibt sie roh und lackiert ...



http://

http://]
irgenwie sollten die beim hochladen verkleinert werden ... ???
THX  Rolf Samui
« Letzte Änderung: 30. Juni 2014, 11:31:46 von samurai »
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

chauat

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 477
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #10 am: 30. Juni 2014, 11:20:47 »

Bei Amazon habe ich mir 2mal was bestellt, aber nur klein Kram, Messgerät und so. Kam bei mir an ohne jegliches Problem an, ohne das etwas nachversteuert werden musste. Ein Teil kam mal aus Japan und eins aus Deutschland.
Gespeichert
Heute bis du ein Abbild deiner gestrigen Blödheit. Denke also Heute nach damit du morgen glücklich sein kannst.

dart

  • Gast
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #11 am: 30. Juni 2014, 11:23:06 »

Rolf, laut dieser Seite variieren die Einfuhrzölle je nach Produkt erheblich.

Duty rates in Thailand vary from 0% to 80%, with an average duty rate of 20.93%.  Some products can be imported free of duty, e.g. laptops and other electronic products.

http://www.dutycalculator.com/country-guides/Import-duty-taxes-when-importing-into-Thailand/

Evt. mal den Zoll am Airport Samui anrufen.
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.488
  • damals
    • Sarifas
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #12 am: 30. Juni 2014, 11:37:52 »

Die Pumpe eine nr größer kostet 1.100 dollar. Hier im Pool Shop wollen sie 75.000 THB. Also mehr als das Doppelte.
Ich werde den Link ausdrucken und zum Flughafen fahren.
Danke Rainer und Chaut

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #13 am: 30. Juni 2014, 11:42:46 »

Hat jemand Erfahrung mit der Bestellung aus dem Ausland? Es handelt sich um eine Poolpumpe, diese kostet bei amazon 900 dollar. sehr günstig. Was erwartet mich als Steuer? Wo läge der Endpreis?
http://www.amazon.com/Pentair-Intelliflo-Variable-230-Volt-16-Ampere/dp/B007E4VWNO
THX  Rolf Samui

Mein Pool läuft ganzjährig mit allen Dingen gekauft um die Ecke. Solche Pumpe (wobei ohne variable speed - wozu auch?) für 7,500 Baht (1kW). Sonst viel kann man bei Global House kaufen - Filter mit 6-Weg Ventil für 7,500 Baht.
Gespeichert

klondyke

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 162
Re: Viele Fragen zum Hauskauf
« Antwort #14 am: 02. Juli 2014, 14:13:43 »

Mein Pool läuft ganzjährig mit allen Dingen gekauft um die Ecke. Solche Pumpe (wobei ohne variable speed - wozu auch?) für 7,500 Baht (1kW). Sonst viel kann man bei Global House kaufen - Filter mit 6-Weg Ventil für 7,500 Baht.

Hier ist die Pumpe:


Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.14 Sekunden mit 19 Abfragen.