ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum alten Forum(2008-2015) zu gelangen. Hier kann nur noch gelesen werden.
http://forum.thailand-tip.com/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Welche Wörterbücher braucht man, wenn man Thai lernen will?  (Gelesen 3337 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different

1. Vorab: Hier steht ein ausführlicher Artikel über die besten Deutsch-Thai-Englischen Wörterbücher, die es gibt, mit genauen Bezugsquellen und Preisen:

http://www.phakinee.com/dictionary-english-thai-german-woerterbuch-thai-deutsch/

2. Aus aktuellem Anlaß:

Wieder was gelernt . . . Ich hatte das Wort doch tatsaechlich noch nie gehoert.
Kuti
กุฏิ : Moenchszelle/Klause (?)
Alle Internet Wörterbuecher (d/e) die ich so benutze, passen bei diesem Wort  {+ (wenn man es falsch schreibt  :D)

es gibt noch die alte Methode - richtige Wörterbücher  ;]  ich habe noch ein altes Werk Herausgeber Klaus Wenk aus 2538 --Thai-Deutsches Wörterbuch-- ... Es enthält sehr viele alte Wörter z.B auch obiges die in neuen Werken nicht mehr auffindbar sind.

Das von Klaus Wenk herausgegebene Wörterbuch (die eigentliche Arbeit machten natürlich andere) war zwar zu seiner Zeit leider unentbehrlich und damals vielleicht sogar das beste unter den damals nur schlechten bis katastrophalen Thai-Deutsch Wörterbüchern. Es ist aber aus heutiger Sicht nicht mehr zu empfehlen. Wenk war übrigens eigentlich Dr. jur. (Jurist) und hatte noch einen Thai-Ehrendoktortitel. Viele seiner Bücher (auch die sündhaft teuren, wie zum Beispiel "Wandmalereien in Thailand", die über 6000 DM kosteten) enthalten leider zum Teil grobe inhaltliche und andere Fehler.
Selbstverständlich sind กุฎี gù¿ di: kudi und กุฏิ gùd kut bzw. gùd dtì¿ kutti (auch kuti) in jedem nennenswerten Wörterbuch enthalten.

Josef Rohrer: Deutsch-Thai S. 1088/9 http://www.amazon.de/Deutsch-Thai-W%C3%B6rterbuch-Lautschrift-umfassendste-W%C3%B6rterbuch/dp/3896873229
Josef Rohrer: Thai-Englisch-Deutsch S. 75 http://www.amazon.de/Thai-W%C3%B6rterbuch-ausf%C3%BChrlichen-grammatischen-Erl%C3%A4uterungen/dp/3835910108
Wong Watthanaphichet. Thai-English Dictionary for foreign Learners S. 56. http://www.amazon.com/New-Thai-English-Dictionary-Foreign-Learners/dp/9749411439
Die Thai(!)-Lautschrift (für Thais) geht übrigens so: กุฎี = กุดี ; กุฏิ = กุด, กุดติ, กุติ (RI-Wörterbuch, Seite ๑๓๓)

Diese drei Wörterbücher sind unentbehrlich für Anfänger. Man muß alle drei haben, da man bei Wong auch nach lateinischer Schreibweise der Thai-Begriffe (über einen Anhang) suchen kann. Man braucht dazu zwar Englischkenntnisse und Phantasie, um das Kauderwelsch zu erraten, aber es geht eigentlich ganz gut und es gibt kein anderes Wörterbuch mit dieser Funktion.

Rohrer enthält mehr Fehler, aber seine Lautschrift (die er leider nirgends erklärt, und die zudem auch sehr oft fehlerhaft ist) und die Angabe der Bestimmungswörter (Kassifikatoren) wiegen das auf. Für die fast immer korrekten Töne braucht man aber als Anfänger unbedingt den Wong, wenn man die Sache genau nehmen will!
. .
http://www.books.ch/detail/ISBN-9783896873217 . https://www.asiabooks.com/Author/books/wattanaphichet-wong/

In Bangkok 500 (Rohrer: Deutsch-Thai), 750 (Rohrer: Thai-Englisch-Deutsch) und 900 (Wong) Baht.

Die Miniausgaben und Taschenbücher sind Pipifax, die braucht kein Mensch!

Alle Bücher und auch die folgenden unbedingt in Thailand kaufen (oder gelegentlich auf ebay probieren) -- viiiiel billiger!
Außerdem empfehle ich noch die Wörterbücher von วิทย์-เที่ยงบูรณธรรม Wit Thiangburanatham, weil sie die meisten Einträge haben und auch seltene Wörter enthalten, für mich als letzte Rettung für schwierige Suchen immer wieder unentbehrlich:

http://www.amazon.de/Thai-English-Dictionary-W-Thiengburanathum/dp/9742464464 (In Bangkok 525 Baht für die Normalausgabe!
Es gibt eine noch größere "Library Edition" mit über 2000 Seiten im Großformat, selten, leider kein Bild im Internet gefunden. Ich habe den Wälzer nur einmal in Chiangmai gesehen und sofort für 1200 Baht mitgenommen! Wer rankommt: kaufen! Das ist das umfangreichste Wörterbuch der thailändischen Sprache.
http://www.ruamsarn.com/product/244266/พจนานุกรมอังกฤษ-ไทย-ฉ.ห้องสมุด-:-วิทย์-เที่ยงบูรณธรรม.html

...kein kleineres Bild gefunden... ]-[

Leider ist Herr Wit ein Meister des gepflegten Kauderwelschens  {[
สวัสดี  sà wád di:  sawatdi  übersetzt er zum Beispiel in seiner "Smartphone"-Ausgabe so: sa-wut-dee  :]
Nach dem Blödsinn schafft garantiert kein Mensch die richtige Ausprache, vor allem nicht die Engländer...  :o  --C
http://www.cn.co.th/ml/N077/Newsletter-N077.htm
Wits Wörterbücher sind aber unentbehrlich, weil sie die mit Abstand umfangreichsten sind (Gemeint sind die Bibliotheksausgaben, die man an der zutreffenden Werbezeile "The Nation's most Entries" erkennt.)
Zumindest in der E-Ausgabe hat Prof. Wit nun offenbar auch die Thai-Lautschrift mit drin. Ich habe diese Ausgabe aber noch nicht und kann nichts über den Umfang dieser Version sagen.

Wer "richtig" einsteigen will, also auf jeden Fall Thai lesen und schreiben will, braucht natürlich unbedingt das große theoretisch amtliche Wörterbuch des Königlichen Sprachinstituts.

http://en.wikipedia.org/wiki/Royal_Institute_Dictionary

Ich habe noch das alte, das 2004 gedruckt wurde:

http://th.wikipedia.org/wiki/พจนานุกรม_ฉบับราชบัณฑิตยสถาน

Inzwischen gibt es ein neues, das ich mir bei nächster Gelegenheit besorgen werde:


Die Thais behandeln ihren simplen offiziellen "Duden" derzeit als Geheimnisträger: Er wird offiziell und allen Ernstes nur an Universitäten, Schulen, Beamten und Lehrer abgegeben.  {+  --C
Kein Wunder, daß kaum ein Thai die eigenen Rechtschreibregeln kennt!  {[  :]  {{

Außerdem ist natürlich nach wie vor der Nachdruck des Wörterbuch von J. B. Pallegoix von 1854 für jeden ernsthaft Interessierten an der Thai-Sprache ein wahrer Schatz, und zwar auch dann, wenn man nicht Thai Lesen kann: http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=5366.0
« Letzte Änderung: 03. März 2014, 00:48:40 von hmh. »
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Welche Wörterbücher braucht man, wenn man Thai lernen will?
« Antwort #1 am: 28. Mai 2013, 23:54:14 »

Die obige Aufstellung empfehlenswerter Thai-Deutsch Wörterbücher ist meiner Meinung nach vollständig. Nur noch ein weiteres, das ich aber Anfängern nicht empfehle, ist immerhin noch ernstzunehmen:

.

Es stammt von วรรณา แสงอร่ามเรือง  wan na:  sä:ng? ?à¿ râ:m rüang  Wanna Saengaramrueang

Beide Bände kosten zusammen 1600 Baht http://arts.kmutt.ac.th/salc/searchBookDetail.php?BookID=317

Ich kenne allerdings nur einen Bangkoker Nutzer, der es je erwähnte und auch lobte. Grund für sein Lob war, daß es mehr Stichworte als Rohrer hätte. Das mag stimmen, ich habe nicht nachgezählt. Ich kaufe mir normalerweise prinzipiell jedes thai-deutsche und thai-englische Wörterbuch, daß ich kriegen kann, aber dieses habe ich mir nach dem Durchblättern verkniffen.

Es gibt weder Lautschrift noch die leisesten Erklärungen. Also ist der dicke Wit, der für 1200 Baht mehr Stichworte und Erklärungen, ja sogar Bilder hat, haushoch besser, wenn man Englisch kann.

Meiner Meinung nach ist dieses Wörterbuch eine Art verbesserter "Wenk" - also für Anfänger nicht sehr nützlich. Der Gegenwert beim großen Rohrer Thai-Englisch-Deutsch mit seinen 2330 Seiten, Lautschrift und Klassifikatoren ist auf jeden Fall erheblich höher.

Die beiden Werke von Josef Rohrer sind und bleiben trotz 1. manchmal irreführender und sehr oft inkonsequenter IPA-Lautschrift, 2. zu vielen Fehlern, und 3. fehlenden Erklärungen (z. B. der verwendeten Tonzeichen) die mit Abstand besten unter den mittelmäßigen bis katastrophalen Wörterbüchern für Deutschsprechende, die Thai lernen wollen! ;}
« Letzte Änderung: 28. Mai 2013, 23:59:52 von hmh. »
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.162 Sekunden mit 19 Abfragen.