ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Pilze in/aus Thailand  (Gelesen 6117 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #15 am: 24. August 2014, 18:40:29 »

Pilze welche man häufig auf den Märkten zu kaufen bekommet
(wer kennt die Namen?)





Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 666
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #16 am: 24. August 2014, 21:37:14 »

@Schiene
Ich hoffe ich Tippe richtig und kann Dir helfen.Also:
1.Foto
Had fang       Volvariella              (http://www.hlasek.com/volvariella_gloiocephala1en.html)
2.Foto
Had nag fa    Oystermushroom   (http://cuisineparadisekitchentips.blogspot.com/2012/09/home-grown-oyster-mushroom.html)
Gruss durianandy
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #17 am: 03. Juli 2016, 08:26:06 »

Ich wüsste nicht ob davon alle essbar sind wie es die "eingeborenen Sammlerinnen" meinten.



Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.477
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #18 am: 03. Juli 2016, 09:33:28 »

Ich hätte da auch starke Bedenken.

Sehe hier auf dem örtlichen Markt auch oft so ein buntes Sortiment.
Gespeichert

Zürcher

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 139
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #19 am: 03. Juli 2016, 12:45:14 »

Der gelbe Pilz heisst bei uns Het Kai Eierpilz sehr schmackhaft in einer Salzigen und mit Limonengras zubereiteten Suppe.
Der rote Pilz der an einen Fliegenpilz erinnert ist auf dem Holzkohlen Grill zubereitet auch sehr gut.
Auf dem ersten Bild sind kleine schwarze Kugel zu sehen Het Hobb der Thailändische Trüffel ganz frisch knackig uns sehr lecker.
Die grossen weissen Pilze Hed Kohn einer der besten Pilze in Thailand.
Bei mir geht dass ganze Dorf Pilzen und Verkaufen die Pilze danach an der Hauptstrasse dabei haben einzelne Familien
pro Tag mehr als 1000 baht einkommen.
Der Hed Hoob kostet am Anfang 1 Liter gleich 600 gr 300 baht.
Auf den Märkten wird dieser Pilz auch angeboten kommt aber meistens nicht aus Thailand sondern aus Kambo.
Leute mehr Vertrauen in die Thailändische Pilze sind echt gut.
Gespeichert
Ich muss mich mit dem abfinden was ich habe und nicht mit dem was ich gerne hätte.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #20 am: 03. Juli 2016, 13:13:59 »


Auf dem ersten Bild sind kleine schwarze Kugel zu sehen Het Hobb der Thailändische Trüffel ganz frisch knackig uns sehr lecker.
Der Hed Hoob kostet am Anfang 1 Liter gleich 600 gr 300 baht.
Auf den Märkten wird dieser Pilz auch angeboten kommt aber meistens nicht aus Thailand sondern aus Kambo. {;


So lang die Thais so bescheuert sind soviel Geld fuer eine vermeintliche Delikatesse auszugeben, die fuer kurze Zeit nach der "Burning Season" und den folgenden Regenfaellen waechst, muss sich niemand ueber die Luftverschmutzung und die Vergiftung von Millionen Menschen ab Ende Feb und im Maerz beschweren.

Der Pilz taucht nur fuer kurze Zeit im Mai und Anfang Juni auf den Maerkten auf, und muss erstmal gruendlich von der Asche gereinigt werden siehe Photo. Die gekauften Pilze vom Markt sind eher schwarz.

Wer sich da etwas weiter informieren moechte, sollte mal unter Hed Thob (nicht Hoob) oder Thai Truffel googeln!
« Letzte Änderung: 03. Juli 2016, 13:22:07 von Boy »
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #21 am: 03. Juli 2016, 13:41:11 »

Ich wüsste nicht ob davon alle essbar sind wie es die "eingeborenen Sammlerinnen" meinten.


Beim ersten Pilzsammeln behauptete die Sammlerin auf meine Frage doch glatt, es gäbe überhaupt keine Giftpilze in Thailand  ]-[
Gespeichert
██████

Zürcher

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 139
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #22 am: 03. Juli 2016, 14:09:48 »

Wenn die Pilze frisch gefunden werden sind sie nach dem säubern weiss das schwarze ist Erde und kein Russ.

In der Umgangssprache heisst der Pilz bei uns Hoob und nicht Thob

Die Pilze werden je älter sie sind schwarz die auf dem Markt sind nicht frisch da aus Kambo importiert der 10 kg Sack kostet 3500 baht.

Die frisch gefundenen Pilze sind eine Delikatesse ob es nun gewisse Member wahr haben wollen oder nicht.
Gespeichert
Ich muss mich mit dem abfinden was ich habe und nicht mit dem was ich gerne hätte.

Boy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.531
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #23 am: 03. Juli 2016, 14:19:00 »

Du hast Internet und kannst dich selber schlau machen.

Ich werde langsam zu alt und zu muede um noch etwas ueber diesen Dreckspilz zu schreiben....und die groessten Ignoranten sind die Thais, die lieber weiter husten, und sich ueber die schlechte Luft beschweren und den Schaixx auch noch kaufen!
Gespeichert
Narrenhände beschmieren Tische und Wände

Zürcher

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 139
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #24 am: 03. Juli 2016, 15:14:02 »

Es ist richtig dass dieser Pilz vorher ein Feuer braucht um zu entstehen ist bei uns auch so.
Nicht richtig ist, dass er in der Asche emporkommt, ich selber habe den Pilz schon ausgegraben und er wächst in der Erde die darüber ein Feuer hatte.
Danach braucht es erst mal Regen und dass nicht zu wenig.
Auch ist der Pilz auf keinen fall mit unserem Trüffel in Europa zu vergleichen nicht mal annähernd.
Trotzdem schmeckt mir und anderen dieser spezielle Pilz.
Natürlich ist das abbrennen nicht gut wobei es in Thailand schon viel besser geworden ist als vor ein paar Jahren.
Der Rauch den Du zu richen bekommst in CM kommt grössten teils aus Burma genau wie in CR.
Klar das ganze ist noch zu 100 Prozent Verbesserung würdig, sich aber darüber zu ärgern ist müssig.
Übrigens gibt es auch etliche Pflanzen die ein Feuer brauchen um sich fortpflanzen zu können.
Gespeichert
Ich muss mich mit dem abfinden was ich habe und nicht mit dem was ich gerne hätte.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #25 am: 13. Juni 2017, 18:25:36 »

Hat Schwiegervater gerade.mitgebracht....

Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #26 am: 13. Juni 2017, 18:47:35 »

Ja die Pilzsaison   ist voll im Gange. Auch  auf unserem  Waldboden schiessen die Pilze wie wild.  :-X  aus dem Boden.
Am alten Stadion in dem grossen Wald  zum Budda sieht man jeden Tag  viele Pilzsammler.
Das Kilo  fuer 200 Baht oder mehr.  Es lohnt sich fuer ein paar Stunden.
Die gehen schon Nachts um 2 oder 3 Uhr los zum sammeln.
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #27 am: 13. November 2017, 05:47:39 »

Kennt diese Pilze jemand?
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

werni

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 118
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #28 am: 13. November 2017, 07:52:34 »

https://www.bangkokpost.com/print/749996/  Het Khone, Sehr populaer in Thailand und teuer  ;) Liebe Gruesse
« Letzte Änderung: 13. November 2017, 08:05:43 von werni »
Gespeichert

TeigerWutz

  • ทหารผ่านศึก
  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.040
Re: Pilze in/aus Thailand
« Antwort #29 am: 13. November 2017, 08:30:30 »

Ja, sind die von Werni schon genannten:  เห็ดโคน / Hed Khon 

 "Termiten-Mushrooms" [Termitomyces fuliginosus Heim]

LG TW

_______________

Gibt auch noch die เห็ดโคนญี่ปุ่น / hed khon yi-bpun [Agrocybe aegerita], also japanische hed khon.
Gespeichert
.

If you can't stand the heat - stay out of the kitchen!
 

Seite erstellt in 0.15 Sekunden mit 18 Abfragen.