ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Kurznachrichten aus dem Isan  (Gelesen 51604 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #15 am: 25. November 2013, 10:58:27 »

Mein Schwager hat sich extra einige Rai Land in Nam Nau gekauft um regelmäßig frieren zu können... {+

Mich wollten sie schon mehrmals mitnehmen.

Nein danke, ich will lieber schwitzen.... :D :D
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.290
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #16 am: 25. November 2013, 14:33:59 »

Ja,Boehm!
Schwitzen ist auf jeden Fall angenehmer,als zu frieren.Also mir ist es lieber,wenn ich um ein Bier zu trinken es kuehlen muss,als es zu erhitzen, um einen Grippevirus zu verjagen  [ [-]-]Altes Alemanannisches Hausrezept.Hat zumindest mein Opa immer so gehandhabt.Sobald eine Erkaeltung im Anmarsch war,hat er eine Flasche Bier im Kochtopf erhitzt,und sehr heiss getrunken.Anschliessend unter die Bettdecke,und die Viren  sind zum Rueckzug angetreten.

Aber trotzdem freue ich mich auch auf die Monate Nov,Dez,Jan,hier in TH,wenn es ab und zu, mal ein paar Tage etwas kuehler ist.Besonders freue ich mich auf einen Gesunden Schlaf,bei den dann etwas kuehleren Naechten hier im Isaan.
Gespeichert

faluna

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 112
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #17 am: 25. November 2013, 21:25:38 »

Ich habe mal gelesen, dass der kälteste Punkt Thailands nicht etwa im Norden zu finden ist, sondern im tiefliegenden Bezirk Na Haeo in der Provinz Loei. Dort soll sich abfliessende Kaltluft aus dem Norden stauen und einen Kältesee bilden.
Aber auch bei uns in der Provinz Bueng Kan hatten wir schon als Extrem nur 6°C am frühen Morgen. 14-16° Morgentemperatur gibt es aber schon öfters.
Gespeichert

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #18 am: 25. November 2013, 21:33:39 »

Ja, dass stimmt!

Der Raum um Loei, also nicht all zu weit weg von uns, ist der kälteste Ort den ich IN THAILAND kenne.

 ;] ;]

Mache einen großen Bogen drum... ;]
« Letzte Änderung: 25. November 2013, 22:23:58 von boehm »
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.848
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #19 am: 25. November 2013, 22:16:38 »

Der Raum um Loei, also nicht all zu weit weg von uns, ist der kälteste Ort den ich kenne.

In Deinem bisherigen Leben scheinst Du ja nicht allzu weit herum gekommen sein.  ;D
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.637
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #20 am: 25. November 2013, 22:28:13 »

Der Raum um Loei, also nicht all zu weit weg von uns, ist der kälteste Ort den ich kenne.

In Deinem bisherigen Leben scheinst Du ja nicht allzu weit herum gekommen sein.  ;D

der war noch nie in La Brévine, auch Sibirien der Schweiz genannt:

http://de.wikipedia.org/wiki/La_Br%C3%A9vine

Zitat
An der Messstation La Brévine wurde am 12. Januar 1987 mit −41.8 °C die tiefste je an einer offiziellen Station der MeteoSchweiz gemessene Temperatur der Schweiz registriert.

da darf der Ausdruck "Arscxkalt" mit Sicherheit verwendet werden   ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #21 am: 25. November 2013, 22:33:47 »

Ich verzichte gerne auf die Kalte Heimat.... :D :D

;eine Urlaube habe ich weltweit in der Karibik, Hawaii, Mexico, Australien, Borneo, Thailand.  ..., verbracht!
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #22 am: 10. Februar 2014, 17:52:13 »

Die Regionalsprache scheint ein offizielles Comeback zu machen, grösstenteils von der EU finanziert:



Eleven municipal schools in Khon Kaen have started teaching students how to read and write in Thai Lao, thanks to an E.U.-funded project known as The Isan Culture Maintenance and Revitalization Program (ICMRP).





The new entrance sign to Khon Kaen University with Tai Noi script written in between Central Thai and English.


In Uphill Battle, Isaan Language Taught in Schools


http://isaanrecord.com/2014/02/10/in-uphill-battle-isaan-language-taught-in-schools/
Gespeichert
██████

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.848
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #23 am: 22. Februar 2014, 11:59:36 »

Überraschung.

Google Street View hat offenbar eine Schleife durch den Isan gemacht.

Durch Khon Kaen sind sie schnurstracks durchgefahren (S[r]i Chan Road).
Topaktuelle Bilder.
Z.B.: Blick Richtung der Baustelle des neuen Shopping Centers:

>>http://goo.gl/maps/z92MZ<<
Gespeichert

wufgaeng

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 714
  • Wufgaeng = Wolfgang in Thai-Sprache
    • Foto-Homepage bei Ipernity
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #24 am: 22. Februar 2014, 20:44:31 »

Für mich ist und bleibt die Provinz Loei mit die schönste und attraktivste Provinz in ganz Thailand, die ich immer wieder sehr gerne bereise, auch wenn es dort im Winter manchmal empfindlich kalt werden kann. In Na Heo unweit von Dan Sai dem Austragungsort des Phi Ta Khon Geisterfestes und dem angeblich kältesten Punkt in Thailand (statistisch über die letzten fünf Jahrzehnte im Durchschnitt gerechnet) erlebte ich schon mehrmals Schneefall, obwohl die Flocken im Nu wieder gschmolzen waren.
Ein besonders schöner Fleck in der Provinz Loei ist die Landschaft von Phu Pa Poh im Distrikt Nong Hin Ngam, ein idealer Ausgangspunkt für eindrucksvolle Wandertouren, zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Schaut mal her:



Auffallend ist, keine Sendemasten und Überland-Starkstromleitungen, die das Landschaftsbild verschandeln.

Aufregend ist eine Tour durch den Suan Hin Pha Ngam Park, in dem man fast das Gefühl bekommt, man sei im Stone Forest, Shilin in Yunnan/China. Nur nicht ganz so groß!


Ein Rundgang durch den Suan Hin Pha Ngam Park, führt mehrmals über Leitern und steilen Treppen in die höheren Ebenen.


Manche Durchgänge sind beängstigend schmal und eng. Nichts für Leute, die unter Klaustrophobie leiden.


Wunderschöne Ausblicke in eine unverdorbene Landschaft, wie man sie leider in Thailand nur noch selten vorfindet.

Wenn Ihr wollt, dann berichte ich mehr über Loei, dessen Provinz von den Ansässigen schon "Switzerloei" genannt wird.
Phu Luang, Phu Kradueng und Phu Ruea sind die bekanntesten Ausflugsziele in der Provinz von Loei. Doch gibt es dort, wie ich bereits schon einmal berichtet habe, noch viele andere idyllische, interessante und vom Umweltfrevel unverdorbene Ziele.

Gruß aus Loei Wolfgang
Gespeichert
Hoffentlich wird alles nicht so schlimm wie es jetzt schon ist!

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.385
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #25 am: 22. Februar 2014, 20:59:16 »

Wenn Ihr wollt, dann berichte ich mehr über Loei, dessen Provinz von den Ansässigen schon "Switzerloei" genannt wird.
Phu Luang, Phu Kradueng und Phu Ruea sind die bekanntesten Ausflugsziele in der Provinz von Loei. Doch gibt es dort, wie ich bereits schon einmal berichtet habe, noch viele andere idyllische, interessante und vom Umweltfrevel unverdorbene Ziele.

Gruß aus Loei Wolfgang

Ja bitte bin schon gespannt auf deine Bilder. Immer wieder Klasse. }} {*
Gespeichert

Haus

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 887
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #26 am: 22. Februar 2014, 22:39:14 »

natürlich und Danke
für deine tollen Berichte
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.363
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #27 am: 04. März 2014, 05:44:53 »

Udon Thani - Ein niederlaendischer Geschaeftsmann wurde in seinem gemieteten Haus in Udon Thani Bezirk Muang gestern frueh ermordet aufgefunden.

Der Leichnam des 60-jährigen (in einer Thaizeitung wird das Alter mit 68 angegeben-fr) Fred Reily, der geschaechtet wurde und zusaetzlich 5 Stichwunden hatte, wurde im zweistoeckigen Haus in der Soi Noenpibul um 8 Uhr entdeckt. Die Polizei behauptet, der Tod war 5 Stunden vorher eingetreten

In der Naehe der Baustelle vorhandene Arbeiter berichteten der Polizei, dass sie das Auto des Opfers vor dem Haus und die Haustuere offen sahen, so dass sie Nachschau hielten und Blutspuren entdeckten. Sie fanden die Leiche und alarmierten die  Polizei.

Die sagte, Raub war vielleicht das Motiv, denn Reily besaß eine Bar und trug eine Menge Geld bei sich.

Die Bullen vermuten, dass zwei Räuber  ihn vor dem Haus angriffen und dort abstachen, dann schleppten sie seinen Körper nach drinnen und stahlen seine Brieftasche.

http://www.nationmultimedia.com/national/Dutch-bar-owner-killed-in-Udon-Thani-30228151.html

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #28 am: 19. März 2014, 21:37:44 »

Die "Udon Ente", ein Imitat ihrer bekannteren Schwester im Hongkonger Hafen wurde gestern von einer heftigen Windbö von ihrem angestammten Platz  im See des Nongprajak Parks von Udon Thani  an Land geweht und hinterliess eine Spur der Verwüstung:

Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Kurznachrichten aus dem Isan
« Antwort #29 am: 09. April 2014, 15:24:57 »

Die Ente wurde repariert und hat auch gleich Nachwuchs bekommen !  (Richard Barrow)

Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.124 Sekunden mit 18 Abfragen.