ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Aktuelles zu Börse und Finanzen  (Gelesen 27773 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.589
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #15 am: 16. Oktober 2014, 17:31:52 »

Gespeichert

vicko

  • Gast
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #16 am: 16. Oktober 2014, 17:42:14 »

Mein Gott, ist denn schon wieder Weihnachten in Thailand ?  :D
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #17 am: 16. Oktober 2014, 17:52:01 »

@ malakor :

hui,der ist aber groß und schön, und ich sehe im Hintergrund viel Wald, da kannst du mal sehen, daß
ich noch nicht viel von Thailand gesehen habe....noch keinen Baum der auch den Namen verdient
in Pattaya gesehen.

Außerdem sieht es da sehr sauber aus, ich muß wirklich mal in die Provinz, auf´s Land fahren...
in Pattaya rannten mir zu jeder Tages-und Nachtzeit die Ratten an der Beach Road über die Füße, dem
Baum hoch und ab in den nächsten Müllcontainer...ich fand das einfach nur ekelig..

Gerade über Reuters:   Frau Merkel, alias Angie, zeigt sich besorgt über die Entwicklung im Euro-Raum,
die Finanzkrise könne jederzeit wieder ausbrechen...na sowas....aber da kann ja eigentlich gar nichts
passieren, solange wir einen Italienischen Zirkusdirektor haben, oder :D :]

Mr. Draghi hätte besser mal einen längeren Aufenthalt in Thailand gemacht, dann wüßte er, daß,
wenn man Menschen täglich mit einer warmen Mahlzeit versorgt, der Weg zur Hängematte nicht mehr
weit ist }}   und so verhält sich das dann auch mit "versprochenen" Reformen....erst wenn die Not/ das Problem
wieder an allen Ecken und Enden sicht-und fühlbar ist, kommen die nächsten Lippenbekentnisse es von nun
an ernsthaft :-))  angehen zun wollen....ja fällt einem meißtens erst nach einer Fallhöhe von 9 Meter im
10 Meter Brunnen ein... :D --C

bis denne  [-] [-]
Gespeichert

vicko

  • Gast
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #18 am: 16. Oktober 2014, 18:06:22 »

Das muss man etwas lockerer sehen  C--, nach dem Crash ist vor dem Crash usw.
Meine Absicherung: Ein paar Kisten guten Rotwein im Keller.  [-] (natürlich Weingläser)
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #19 am: 16. Oktober 2014, 20:03:17 »

@ Vicky :  " das muß man etwas lockerer sehen " aha, ich Rätsel gerade, ob
                  Du im wahren Leben einer der weitsichtigen :-)) Banker bist, oder
                  Apotheker mit Hang zum gut gefüllten Schlaftablettenschrank ?  :-X

                  Ich warne vor dem allseits beliebten Automatismus, daß es nach einem
                  Crash " sowieso" wieder steigt.

                  Manche verdienen halt so gut wie nie an der Börse, und andere
                  Zweimal, nämlich bei steigenden und FALLENDEN Kursen.
 
                  Aber keine Sorge, dein Geld ist nicht weg, es hat nur ein anderer  :D ;]

                    [-] [-] [-]
                 
                   
Gespeichert

vicko

  • Gast
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #20 am: 16. Oktober 2014, 20:50:05 »

@Patti,
Das mit den Schlaftabletten ist auch nicht schlecht.
André Kostolany (Börsen-Guru) erzählte mal, wie er die ersten Millionen an der Börse verdiente, er kaufte nach 1945 dt. Aktien nahm Schlaftabletten und verkaufte sie nach einer gewissen Zeit.
"Gehen Sie an die Börse, und stecken Sie Ihr Geld in Aktien. Dazu kaufen Sie sich in einer Apotheke eine große Dosis Schlaftabletten. Nach vier Jahren wachen Sie als reicher Mann auf."

oder der,

"Ein Mann kann zwischen mehreren Methoden wählen, sein Vermögen loszuwerden: Am schnellsten geht es am Roulette-Tisch, am angenehmsten mit schönen Frauen und am dümmsten an der Börse."

Na dann mal,  [-] [-] [-]

Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #21 am: 16. Oktober 2014, 21:10:15 »

@Patti1, es macht Spass deine Zeilen zu lesen, danke.
Ich kannte schon mal jemanden, der konnte das alles
ähnlich gut erklären. Ein Fuchs, wie er im Buche steht.
Was mich bis heute beschäftigt - er hat wohl selbst nie getan,
was er empfohlen hat, schlimmer noch, er ist arm gestorben.
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #22 am: 16. Oktober 2014, 21:51:11 »

@ Tommi : schön das ich dich mit ein paar wenigen Sätzen glücklich mache :-)) :D
                Das glaube ich dir, die Sorte Bösianer gibt es auch, sowie es im Leben immer
                Theoretiker und Praktiker gibt....und dann gibt es noch die Sorte Menschen,
                Die im Nachhinein unheimlich schlau sind , viele davon wohnen in unmittelbarer
                Nähe zum Rathaus  :]

                Mir ist es vollkommen schnuppe ob die Börse fällt oder steigt, wichtig ist es einen
                Trend frühzeitig zu erkennen, an sich glauben, aber dennoch so flexibel zu sein,
                Seine Meinung im Bedarfsfall um 180 Grad zu drehen.

                Ich Handel was ich sehe, nicht was ich glaube !

               Ich ziehe halt recht viele technische Parameter hinzu, werte ständig aus, und
               Habe ein striktes Moneymanagement. Ohne dem geht es nicht.

               95% der Daytrader sind nach einem Jahr Pleite, ich bin jetzt 21 Jahre dabei.

   @ Vjcko : Kostolany habe ich kurz vor seinem Tod auf unserer Veranstaltung in Düsseldorf
                  Persönlich Kennengelernt, der hatte schon was, aber als Trader wäre er untergegangen

                 Aber sagt ruhig wenn ich das hier lassen soll, schließlich passt es nicht so ganz
                 Zu Thailand Infos

                 Grüße
   





Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #23 am: 16. Oktober 2014, 22:21:18 »

@Patti 1

Ich wuerde dich gerne um deine Einshaetzung bitten (auch wenn es etwas
O.T. ist).

Ein kuerzlich verstorbenen Freund hat von Thailand aus an der australischen
Boerse getradert.

Da er des oeftern davon gesprochen hat,heute wieder 400-500 Euro verdient
zu haben,gehe ich davon aus,dass sein eingesetztes Kapital so um 1,0 Mio
THB betraegt.

Nun ist er leider verstorben und seine Frau hat weder von Computer,Pass-
woerter noch von seinem Boerseninvestments eine Ahnung und wahrscheinlich
auch keine Kenntnis.

Kann es sein,dass sein Kapital damit verloren ist,weil niemand sein Depot
kennt und Zugriff hat  ?

Hast du dich abgesichert,wenn, Gott behuete,Gevater Tod ueberraschend
vorbeischaut ?

Jock
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #24 am: 17. Oktober 2014, 02:08:33 »

@ Jock   Sehr gerne !

Zunächst einmal kann man aus einem täglichen ? Börsengewinn von 400 - 500 Euro, in keinster
Weise Rückschlüsse auf sein Depotvolumen schließen.Es mag sich abenteuerlich anhören, aber mit
Einem Trade in der Größenordnung von 2.000 Euro, kann man durchaus mit einem " glücklichen Händchen"
Diesen Gewinn erzielen.

Dann kommt es sehr darauf an, was er tradete.Im Devisenbereich kann man mit kleinen /kleinsten
Schwankungen (Pips) auch dieses Geld verdienen, hier bedarf es aber eines wesentlich höheren
Einsatzes.

Kompliziert wird es dann, wenn er Positionen eingegangen ist, deren Geschäftserfüllung in der Zukunft
Liegt. Läuft es gegen dich, dann kann unter Umständen die Sicherheitsleistung der Bank ( das Margin)
Angepasst werden. Du siehst, eigentlich ist da aus der Ferne kein konkreter Tip möglich, außer,
Daß ich Mir SOFORT. einen Überblick verschaffen würde.

Ist er möglicherweise bei einem Broker, dann kann der je nach Vereinbarung ziemlich frei
Traden ( was aber nicht immer erfolgreich und gut ist )

Also lieber Jock, ich würde sämtliche Aktivitäten erstmal komplett stoppen, klären wie hoch das
Vermögen bei Glattstellung aller, eventuell offenen Positionen ist, und dann CASH vorhalten.
Vor allem sich nicht mal eben beraten lassen, der Broker/Banker merkt sofort, daß der Mann
Alles managte, und sie keine Ahnung hat. Viele Trades ergeben schon im Ansatz keinen Sinn,
Es sei denn, man sieht den Sinn darin Provision für den Broker zu generieren.

Ich hoffe dir geholfen zu haben ?

Grüße
Michael
Gespeichert

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #25 am: 17. Oktober 2014, 02:18:46 »

@ Jock,

  Wie gesagt, ich bin Daytrader, da hält man selten Overnight Positionen, heißt
  Aber auch, daß man nicht zwangsweise deswegen jeden Tag handeln muß,
  Dafür aber an Tagen so wie in den letzten 14 Tagen, dann auch mehrmals
  Am Tag.

  Schau zu, daß wer auch immer eine Vollmacht hat ? Diese zunächst
  Einmal entzogen wird.Das muß man nicht begründen, außerdem
  Kann man sie jederzeit wieder aufleben lassen, wenn man sich darüber
  Im Klaren ist, was man zukünftig überhaupt möchte.
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #26 am: 17. Oktober 2014, 02:45:09 »

                Aber sagt ruhig wenn ich das hier lassen soll, schließlich passt es nicht so ganz
                 Zu Thailand Infos



Passt schon  ;}  

Aber vielleicht besser als eigenes Thema, ob nun "Pattis Börsenshow" oder wie auch immer, da wir thematisch vom Wechselkurs Baht/Euro ziemlich abgekommen sind...
Gespeichert
██████

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #27 am: 17. Oktober 2014, 04:31:46 »

@ namtok : danke...
 
   Bräuchte ein wenig Hilfe, habe noch nie ein neues Thema angefangen,ich traue es
  Mich kaum zu schreiben,  :-), aber wie macht man das ? Asche auf mein Haupt, :]
  Könntest du das nicht eventuell für mich einstielen ?

  Kochshows gibt es ja zuhauf, aber ich will ja keine Show machen, hängen wir
 Das mal bitte etwas tiefer, vielleicht : Finanzen und ihre Unwägbarkeiten    Oder
                                                     : Börse - Chancen und Risiken
                                                     : Finanzen - was dich interessieren könnte
                                                     : Geld in Gefahr ?
Das überlasse ich dir

Grüße
Michael
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #28 am: 17. Oktober 2014, 04:44:40 »

Thema abgetrennt und umbenannt. Also einfach hier weiterschreiben  ]-[
Gespeichert
██████

Patti1

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 213
Re: Aktuelles zu Börse und Finanzen
« Antwort #29 am: 17. Oktober 2014, 19:38:12 »

@. namtok : vielen Dank !

    Dann wollen wir das mal mit einer Dokumentation über
   " Der große Crash" aktivieren, Ausstrahlung Montag, 20. Oktober 20.15 in 3 SÄT

   Es hat schon einen gewissen Charme, daß man es Gerade JETZT ausstrahlt !

   Die Märkte Streifen wie erwartet das Panikkostüm für ein paar Tage ab. Jetzt wo alle wissen, daß
   Es Sand im Getriebe gibt, und die Medien voll damit sind, bin ich gestern unter 8500 raus, und
   Soeben schon wieder mit einer kleinen Position Short gegangen.Höhere Ziele zwischen
   8900 -9050 habe ich durchaus auf der Agenda.

   Wenig Bewegung bei den Währungen, kein zwingender Handlungsbedarf.

   Eine kurzfristig "Putin -Hype" sollte man im Hinterkopf haben, die dann nach anfänglicher Euphorie
   Wieder in sich zusammen fallen wird.

   Tendenz bis Ende Oktober Dax 8200- 8300, danach könnte die obligatorische Weihnachtsralley,
   Erfolgen, allerdings mit deutlich niedriger Intensität gegenüber früheren Jahren.

  Grüße
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.114 Sekunden mit 17 Abfragen.