ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung  (Gelesen 305363 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.394
    • Mein Blickwinkel
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6000 am: 02. November 2017, 00:39:09 »

Lest es euch durch und vielleicht unterschreibt der ein oder andere....
"Petition
Die von der CSU mit Merkel ausgehandelte Obergrenze ist eine Augenwischerei. Solange die Grenzen nicht geschlossen werden, lässt sich die Obergrenze nicht einhalten. Mit 200.000 weiteren Zuzügen im Jahre ist Deutschland nach dem Ansturm von über einer Million illegalen Einwanderer 2015/16 weit überfordert.
Wir fordern eine Obergrenze für Asylbewerber, Flüchtlinge und den Familiennachzug von Null Personen. Dazu muss die Drittstaatenregelung im Grundgesetz konsequent angewendet und die Dublin-Verträge wieder in Kraft gesetzt werden."
Hier gehts zur Petition...
https://www.abgeordneten-check.de/kampagnen/obergrenze-0-stoppt-die-masseneinwanderung/startseite/aktion/353646Z16238/nc/1/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.477
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6001 am: 02. November 2017, 08:28:20 »

Merkels geschätzter Gast, der 19jährige Syrer, der in Berlin einen Sprengstoffanschlag vorbereitet hat, wird wegen der "Vorbereitung einer schweren, staatsgefährdenden Straftat" angeklagt.

Schwere Straftat sehe ich ein, personengefährdend würde ich ebenfalls unterschreiben. Aber "staatsgefährdend"?

Wie müßte eine Straftat aussehen, die geeignet ist, den Fortbestand des Staates zu gefährden?

So etwas wie die Abschaltung der Kernkraftwerke, welche die Energieversorgung des Staates gefährdet?

Oder so etwas wie die Öffnung der Grenzen für Millionen Zudringlinge, die zwar keinerlei Anspruch auf Asyl haben, dafür Erfahrung für das Vorgehen in einem Bürgerkrieg?

Oder Euro-Rettungspakete für Pleitestaaten, auf Kosten der deutschen Sparer, Rentner und Steuerzahler?

War der Syrer etwa unser aller Bundeskanzler?

http://www.michaelwinkler.de/Kommentar.html

 :] :] :]
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.946
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6002 am: 02. November 2017, 16:23:29 »

Wir fordern eine Obergrenze für Asylbewerber, Flüchtlinge und den Familiennachzug von Null Personen. Dazu muss die Drittstaatenregelung im Grundgesetz konsequent angewendet und die Dublin-Verträge

Schön wär's ja. Aber die EU plant ein neues Asylverfahren.

Zitat
Das neue Dublin-System müsse in der Lage sein, sicherzustellen, dass Asylsuchende künftig schnell und angemessen zwischen Mitgliedstaaten umgesiedelt werden können, teilte das europäische Parlament anschliessend mit. Mit dem bisherigen Dublin-System haben die Vorschläge praktisch nichts mehr zu tun.

Böse Zungen behaupten, dass dieser dämliche Vorschlag seinen Ursprung bei den Schwedische Kampflesben aus dem rot/grünen Lager hat.

Zitat
Federführend für diese Vorschläge ist die schwedische Parlamentarierin Cecilia Wikström. Auf dem Weg zur Rechtskräftigkeit ist nun eine Einigung zwischen Parlament und EU-Rat nötig. Der nächste Schritt dorthin soll noch in diesem Monat erfolgen.
https://bazonline.ch/schweiz/standard/dublingrundsatz-soll-gekippt-werden/story/29799759
Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.946
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6003 am: 08. November 2017, 10:31:18 »

Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6004 am: 08. November 2017, 14:53:10 »

Ein spanisches Kriegsschiff rettet 375 Flüchtlinge im Mittelmeer aus Seenot.
Daneben machen die Helfer eine schreckliche Entdeckung.

http://www.20min.ch/ausland/news/story/26-tote-Maedchen-gefunden---weshalb-starben-sie--30841366

Zitat
«Wir haben es in diesem Fall, im Gegensatz zu früheren Todesfällen im Mittelmeer, mit einer neuen Art von Verbrechen zu tun», gibt der Präfekt von Salerno, Salvatore Malfi, gegenüber «Avvenire.it» zu.
«Es könnte sich hier um 26 Morddelikte handeln.
Diese Frauen wurden nicht einfach von einem Blitz erschlagen, das ist klar.»
...
Die Anzahl Afrikanerinnen, die in die Fänge von Frauenhändlern geraten, hat sich in den letzten drei Jahren verzehnfacht.
Diese Flüchtlinge werden nach ihrer Ankunft in Libyen in Lagern von Schleppern systematisch vergewaltigt und misshandelt.
Für die Überfahrt nach Europa werden sie jeweils in die Mitte der Boote gesetzt: Sie können so nicht flüchten – und wenn das Boot sinkt, dann sind sie es, die mit grösster Wahrscheinlichkeit ertrinken.

und dann gibt es immer noch viele Stimmen, die der Meinung sind, dass Menschen mit dieser Mentalitaet in Europa integrierbar sind  {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 586
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6005 am: 14. November 2017, 17:13:44 »

Ein Spezial für unsere Gutmenschen!
http://www.journalistenwatch.com/2017/11/13/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde/

lecker lecker das ist es was ihr wollt!  >:
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6007 am: 14. November 2017, 19:37:12 »

http://www.journalistenwatch.com/2017/11/13/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde/

Was die Journalisten der Mainstreammedien uns im deutschsprachigen Raum alles verschweigen, ist teilweise ungeheuerlich, der Begriff Lueckenpresse ist da sicherlich angebracht.
Dass aber die selben Journalisten diejenigen Stimmen, die sich nicht am Mainstream orientierten, mehrheitlich als Nazis und Rassisten bezeichneten, kann wohl an Arroganz nicht mehr ueberbietet werden. 
Sie nehmen fuer sich in Anspruch, die Intellektuellen der Gesellschaft zu sein.

Darf diese Bezeichnung in Zukunft als Synonym fuer "ideologisch geblendet" verwendet werden ?
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

werni

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6008 am: 14. November 2017, 19:50:04 »

http://www.journalistenwatch.com/2017/11/13/bataclan-der-horror-der-verschwiegen-wurde/

Was die Journalisten der Mainstreammedien uns im deutschsprachigen Raum alles verschweigen, ist teilweise ungeheuerlich, der Begriff Lueckenpresse ist da sicherlich angebracht.
Dass aber die selben Journalisten diejenigen Stimmen, die sich nicht am Mainstream orientierten, mehrheitlich als Nazis und Rassisten bezeichneten, kann wohl an Arroganz nicht mehr ueberbietet werden. 
Sie nehmen fuer sich in Anspruch, die Intellektuellen der Gesellschaft zu sein.

Darf diese Bezeichnung in Zukunft als Synonym fuer "ideologisch geblendet" verwendet werden ?
     Ich glaube,dass journalistenwatch.com und Co auch nicht glaubwuerdiger sind als die Mainstream-Medien.-Ob Nazi oder Rassisten,spielt keine Rolle.
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.264
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6009 am: 14. November 2017, 20:09:00 »

Ich glaube,dass journalistenwatch.com und Co auch nicht glaubwuerdiger sind als die Mainstream-Medien.-Ob Nazi oder Rassisten,spielt keine Rolle.

Also zumindest in diesem konkreten Fall schon, was sie für mich adelt!
War ziemlich leicht nachprüfbar, wer die Wahrheit berichtet bzw. verschweigt.

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6010 am: 14. November 2017, 20:38:45 »

Ich glaube,dass journalistenwatch.com und Co auch nicht glaubwuerdiger sind als die Mainstream-Medien.

Es liegt an dir, ob du diese Informationen weiter verfolgst oder nicht, oder nur die ueblichen Mainstreammedien beachtest.

Eine wahre Quelle gibt es nicht, daher musst du dich schon selber bemuehen um herauszufinden, was wohl am wahrscheinlichsten erscheint.
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

werni

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6011 am: 15. November 2017, 06:36:52 »

Ich glaube,dass journalistenwatch.com und Co auch nicht glaubwuerdiger sind als die Mainstream-Medien.-Ob Nazi oder Rassisten,spielt keine Rolle.

Also zumindest in diesem konkreten Fall schon, was sie für mich adelt!
War ziemlich leicht nachprüfbar, wer die Wahrheit berichtet bzw. verschweigt.
    https://www.nzz.ch/feuilleton/schauplatz/paris-ein-jahr-nach-dem-terror-die-schwarze-nacht-der-lichterstadt-ld.127963    Ziemlich leicht,journalistenwatch.com als Luegenblatt zu entlarven :(
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.264
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6012 am: 15. November 2017, 10:16:24 »


@werni

es bleibt dir unbenommen, dass du dem Mainstream mehr Glauben schenkst...

Jeder wie er kann oder will ...

Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.060
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6013 am: 21. November 2017, 23:48:30 »

Wenigstens bleibt der "Happy Familiennachzug" noch bis auf weiteres ausgesetzt...


Bei Anti-Terror-Razzien in vier Bundesländern sind sechs Syrer festgenommen worden, die der Extremistenmiliz "Islamischer Staat" angehören sollen.

https://www.onvista.de/news/sechs-mutmassliche-is-mitglieder-in-deutschland-festgenommen-79983789
Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.264
Re: Die Rettung des Abendlandes vor der Islamisierung und Ueberfremdung
« Antwort #6014 am: 22. November 2017, 10:15:06 »

Wenigstens bleibt der "Happy Familiennachzug" noch bis auf weiteres ausgesetzt...

Du machst mir Spass! Im Netz kursieren Fotos, wo ganze Flieger mit "Familiennachzüglern" in D landen...
Aber heimlich, still und leise!


Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!
 

Seite erstellt in 0.165 Sekunden mit 18 Abfragen.