ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Nach den Regeln schreibt man "Isan"... ich darf aber darüber diskutieren, oder?  (Gelesen 6507 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 772

Guten morgen,

Ich frage mich immer und immer wieder wie man richtig "ISAN" schreibt.
In verschiedenen Zeitungsartikeln, (sei es in Lokalen oder auch Internationalen) und sogar von Mitgliedern des Tip-Forum wird "ISAN" verschiedentlich geschrieben, und zwar so:

ISAN
ISSAN
ISAAN
 ...
etc.

OK,  ich wohne im Nordosten des Landes in der Provinz Udon thani. )

Ich persönlich schreibe immer:  - ISAAN-   auf diese Art und Weise.
 
Kann mir jemanden sagen; warum gibt es so verschiedene Schreibausdrücke ?

Hat da die Übersetzung von Thai auf Deutsch oder aus den Länder Laos sowie Kambodscha irgend ein Einfluss oder etwas damit zu tun?
Im Isaan -in meiner Wohngegend-  spricht man ja auch "Isaanisch". Ein Dialekt der sogar der Thailändisch-Sprechenden nur Bahnhof versteht. Und an der Grenze von Kambodscha wird wieder ein ganz anderen Slang (Mundart) gesprochen.

Der Grund der verschiedene Schreibweise von "ISAN" könnte da wohl zu suchen sein!

Gruss
archa
 

 
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349

@ archa
auch guten morgen!
Mit diesem Problem habe ich mich fast 2 Jahre beschaeftigt.
Seitdem ich halt hierher gezogen bin.
Ca. 50% der Einwohner hier, sind kambodschanischen Ursprungs.
Darunter viele Analphabeten, die gar nicht wissen, was Isan,Isaan usw.
bedeutet. Der hiesige Polizeichef wohnt im Ersan. Lehrer im Isan,
andere wieder nur in Khun Han,
Aufgrund der Sprachvielfalt (meine Frau unterhaelt sich mit
Nachbarn in 3 Dialekten) glaube ich, dass man eine serioese
Antwort auf deine Frage schwerlich finden wird.
Lieben Gruss
Hans (fidelio)
 
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380

Das Thai kennt so rd. 60 Schriftzeichen während man im Deutschen mit 26 Grundbuchstaben auskommt.

Es ist leicht einsichtig, dass da eine Uebertragung nicht so ganz einfach ist. Es gibt zwar einige Versuche zur Romanisierung des Thai. Nach meinem Stand haben die aber den Nachteil, dass man dabei weder auf die korrekte Schreibweise in Thai noch auf die korrekte Aussprache schließen kann.

Kompliziert wird das Problem dadurch, dass in Regionaldialekten der gleiche Begriff unterschiedlich ausgesprochen wird. Was ist z.B. richtig Köln oder Kölle? Dreeschde oder Dresden? Berlin oder Balin?
« Letzte Änderung: 04. Januar 2015, 11:16:47 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert

siamod

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 46

Mit Isaan ist man schon nah dran, denke ich. Geschrieben wird das so อีสาน. Wenn man es ganz genau schreiben möchte, müsste man eigentlich Iisaan schreiben (hat ja auch ein langes i). Wenn man dann noch Bock auf die richtige Aussprache hat, könnte man das Wort kopieren und z.B. bei Google Translator oder Clickthai einfügen. Dann würde man hören, daß die Silbe "saan" einen steigenden Ton hat.
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939

Das Thai kennt so rd. 60 Schriftzeichen während man im Deutschen mit 26 Grundbuchstaben auskommt.
Aus Wiki: Die thailändische Schrift besteht aus 44 Konsonantenzeichen, (Thai: พยัญชนะ [pʰa-jan-ʧa-náʔ]), die in drei Klassen unterteilt werden, und den drei Gruppen von Vokalzeichen. Die Konsonantenzeichen werden horizontal von links nach rechts geschrieben, während die Vokalzeichen oberhalb, unterhalb, links und rechts zum zugehörigen, d. h. vorher artikulierten, Konsonantenzeichen geschrieben sein können.
Wo kommen die anderen her?
Es ist leicht einsichtig, dass da eine Uebertragung nicht so ganz einfach ist. Es gibt zwar einige Versuche zur Romanisierung des Thai. Nach meinem Stand haben die aber den Nachteil, dass man dabei weder auf die korrekte Schreibweise in Thai noch auf die korrekte Aussprache schließen kann.
Aus Wiki: Einem Standard am nächsten kommt das heutige „Royal Thai General System of Transcription“ (Allgemeines Königliches Thailändisches Umschriftsystem - RTGS) des Royal Institute, das bereits 1939 und 1968 Systeme veröffentlicht hatte.[2] Dieses System wird immer häufiger von Regierungsstellen zum Beispiel bei der Beschriftung von Straßenschildern benutzt.
z.B. auch für offizielle Übersetzungen wie Heiratspapiere usw.
Kompliziert wird das Problem dadurch, dass in Regionaldialekten der gleiche Begriff unterschiedlich ausgesprochen wird. Was ist z.B. richtig Köln oder Kölle? Dreeschde oder Dresden? Berlin oder Balin?
Das größte Problem ist -wie in vielen anderen Bereichen-, dass sich niemand an verordnete Regelungen hält. Wenn Du von BKK nach Patty fährst, wieviel verschiedene Schreibweisen von Pattaya wirst Du unterwegs finden? Vier, fünf? oder mehr? So ist das überall im Land. Jede kleine Behörde hat ihren eigenen "Schriftkundigen" und das Geld für die Anschaffung eines Navi, welches man mit lateinischen Buchstaben bedienen möchte, sollte man besser versaufen.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380

@Helli

Zitat
Wo kommen die anderen her?

Wie das von Dir angeführte Wicki Zitat sagt, kennt das Thai neben 44 Konsonanten auch Vokale. Letztere sind die anderen.

Zitat
Aus Wicki

Wicki weist ausdrücklich auf die von mir genannten Nachteile von RTGS hin.

Gibt es so etwas, wie eine offizielle Rechtschreibung in Thailand?

Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.481
  • damals
    • Sarifas

Es ist schön zu wissen das es Menschen gibt deren Beschäftigung es u.A. ist sich über die übersetzte Schreibweise des "I...n" Gedanken zu machen. Wenn ich soweit bin meine Freizeit mit solchen Gedankengängen zu verbringen, weiß ich "ich bin angekommen" ... }{

Kleine Geschichte dazu. Mein nummernschild wurde von 3 Anbietern 3 mal unterschiedlich übersetzt. Ich habe mich für die in meinen Augen / Ohren wohlklingenste entschieden. Wars die "Richtige"? Wer Weiß das schon. Es ist schlicht unerheblich. Probleme hab ich deshalb nie gehabt. ;D
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939

Wie das von Dir angeführte Wicki Zitat sagt, kennt das Thai neben 44 Konsonanten auch Vokale. Letztere sind die anderen.
Ja, da steht aber auch, dass die "Vokale" als "Haken und Ösen" an die Konsonanten bei Bedarf drangebaut werden. Sind das dann eigene Buchstaben? Meine angetraute "Schriftgelehrte" sagt nein. Ich weiß das nun wirklich nicht.
Bei meinem "Heirats-Geschäft" hat mir die Firma Schönstatt aus BKK gesagt, dass im internationalen Dokumenten-Verkehr dieses RTGS vorgeschrieben ist. Ob man das mit Rechtschreiben benennen kann? Melu!

Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 504



Der Nachsatz auf der Geburtsurkunde meiner Tochter lautet:

   ..für Übersetzungen aus der thailändischen in die deutsche Sprache gibt es keine festen Regeln. .

Deutsche Botschaft

mfg

Dieter
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939

Der Nachsatz auf der Geburtsurkunde meiner Tochter lautet: ..für Übersetzungen aus der thailändischen in die deutsche Sprache gibt es keine festen Regeln. Deutsche Botschaft. mfg Dieter
Na siehste, dann passt das doch dazu, dass das deutsche Standesamt für diese "Urkunden" beim zuständigen Oberlandesgericht eine "Befreiung von der Deutschen Formularvorschrift" beantragen muss (30 €). Alles nach Vorschrift! Es kann nicht sein, was nicht sein darf! ...kein feste Regeln? Da sei der Bürokratius davor. }}
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.632

 ???
Isan (Thai: อีสาน, Aussprache: [ʔiːsǎːn],
Gespeichert

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444

 ???  Fuer mich wird Isaan so geschrieben, das hab ich so gelernt, aus und pasta  :]
Ob es sich nun um  Isaeinis  oder Isanas  oder Isaan der Buffaloreiter handelt ., geht mir doch an der Hutschnur vorbei.
In der AUA  in Patty  wurde mir erklaert, dass es viele Schreibweisen gibt. Auch fuer Pattaya.
Fahr mal vom Susibum nach Pattaya, da sieht man viele Schreibweisen  fuer Patty.
Kann mir doch egal sein :( gesprochen sollte man das aber schon erkennen.
Ob nun Khmer oder Lao , Bulilam ist nun mal Buriram  :]
Hier in und um Bulilam, ganz extrem, die eine Seite spricht Khmer, die ander Seite spricht Lao  ???
Meine Frau spricht Khmer , das hoert sich an wie ,  :-X  scheusslich.
Spricht aber auch Lao  und  manchmal chinesisch  mit mir  >:(  was ich eh nicht verstehe.
Nein englisch, sie kann aber wirklich chinesisch.  }}  das hat sie gelernt.  Nur mir hilft es wenig  {;
Doch es gab ja schon Fussballspiele gegen Guangzouh  etc, da war es gut, dass sie die Sprache konnte.
AFC Cup Asia.
« Letzte Änderung: 04. Januar 2015, 20:17:40 von Burianer »
Gespeichert

somwang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 194
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939

Das Photo heißt ziemlich wenig. Wieviel Informations-Bilder soll ich machen, wo die lateinischen Buchstaben noch nicht mal richtig herum drauf sind? Es ist wie bei der neuen deutschen Rechtschreibung: Jeder, wie er will!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

somwang

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 194

Das mein`ich doch auch, soll jeder schreiben wie er will. Das Photo war auch nur ein Beispiel. Ich schreib weiter "ISAN", ist am einfachsten und am kürzesten. Und wenn jemand anders schreibt, kann ich mich darüber nicht aufregen, nicht mal wenn ich wollte  ;D
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.145 Sekunden mit 17 Abfragen.