ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 90 Tage Meldung online  (Gelesen 23148 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #15 am: 16. Juni 2015, 17:17:00 »

hi, ich habe in BKK letzte Woche den Hinweis bekommen, zur 90 Tage Meldung muss ich persoenlich erscheinen, da die Aufenthaltsverlaengerung im ersten Jahr so gehandelt wird. Erst im 2. Jahr der Aufenthaltsverlaengerung, wuerde ich das Online machen koennen.

Nachdem ich jetzt aber schon einiges ueber das nicht ausgereifte System gehoert habe, ist es wohl eher so, das Zeit geschindet werden soll, weils nicht richtig laeuft. Anstatt "Blamage" wohl eher "Notluegen" .

gruesse H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #16 am: 16. Juni 2015, 18:12:30 »

@hanni

Da die Moeglichkeit besteht,die 90 Tage- Meldung auch per Post
zu erledigen,ist es daher auch nicht noetig persoenlich zu erscheinen.

Aber abgesehen davon,mach dir keinen Kopf ueber die persoen-
liche Erledigung der Meldung.Siehe es positiv.

Du wirst alle 90 Tage von Frauchen von der Leine gelassen,fuer
Stunden bist du frei wie ein junger Hund und kannst deine Flucht
nach Myanmar planen.

Jock
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #17 am: 17. Juni 2015, 21:49:40 »

hi, Jock, waer zu ueberlegen: kurz mal weg um Zigaretten zu holen, und dann aber nach einer bis paar Wochen wieder zu kommen...

Nochmal "ganz neu" anfangen, mit allem drum und dran, kann ich mir fuer mich, mir nicht vorstellen.

Allerdings, setzt, wie ich meine Frau kenne, sie alles in Bewegung, um den 'ueberfaelligen Farang" suchen zu lassen.

Also gleich sagen was ich vorhabe.....fuer einen kurz - mittelfristigen Tapetenwechsel bringt sie auch "Verstaendnis" auf, das weiss ich!!

Um die 90 Tage Meldung mach ich mir auch kein Kopp....

danke fuer die Antwort.... Gruss H.

Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.946
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #18 am: 24. Juli 2015, 19:23:00 »

Hat es eigentlich schon einmal jemand nach diesem Muster versucht und Erfolg gehabt?




 
Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

isaan.mike

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #19 am: 25. Juli 2015, 06:16:23 »

Hab mehrfach versucht , klappt nicht online die 90 Tage. Auf der Immi Begründung : wie ich schon 8J in Thailand bin .
Das kann verstehen wer will.  . ;D
Jetzt nach 8J verlangte die Immi zum 1.Mal Wohnnachweis bei Jahresvisa mit über 65T/Monat . Das gelbe Hausbuch nicht akzeptiert, sondern
nur das Blaue meiner Frau .
Es wird immer merkwürdiger , in Pattaya wird so´n nicht verlangt , oder ???
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.374
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #20 am: 25. Juli 2015, 06:36:50 »

Habe erst vor zwei Tagen die 90 Tage Show in PTY gemacht . Nichts an Kopien

nur den Pass und das Barcode codierte Schreiben im Pass ... 5 Minuten Bearbeitung

inkl. Wartezeit und 15 Minuten mit dem Motorrad zu Immi alle 90 Tage . Wo liegt das

Problem ? Ich kann aber verstehen das die Leutchen aus dem Isaan , die ihren Jahresaufenthalt

in PTY " gekauft " haben nun von ihrer Immi gesagt bekommen sie möchten da auch ihre 90 Tage

machen , sich nach der 90 Tg. online Registrierung sehnen ... :]
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 927
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #21 am: 25. Juli 2015, 17:09:50 »

Nicht nur in Pattaya !

Das kann verstehen wer will.  . Grin
Jetzt nach 8J verlangte die Immi zum 1.Mal Wohnnachweis bei Jahresvisa mit über 65T/Monat . Das gelbe Hausbuch nicht akzeptiert, sondern
nur das Blaue meiner Frau .
Es wird immer merkwürdiger , in Pattaya


Gespeichert

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #22 am: 25. Juli 2015, 18:11:16 »

Habe erst vor zwei Tagen die 90 Tage Show in PTY gemacht . Nichts an Kopien


Ich kann aber verstehen das die Leutchen aus dem Isaan , die ihren Jahresaufenthalt

in PTY " gekauft " haben nun von ihrer Immi gesagt bekommen sie möchten da auch ihre 90 Tage

machen , sich nach der 90 Tg. online Registrierung sehnen ... :]



Schadenfreude ?     ???

Geht es jetzt wieder um PATTAYA und "Rest Thailand" ?

Ich wohne halt am RICHTIGEN Ort, du halt NICHT,  aetsch !   {:}

Lieber ALEX, hast du das noetig ?    ???

Habe immer gedacht, alte Leute seien weise !?

Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.374
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #23 am: 25. Juli 2015, 18:14:02 »

Je später der Abend   Joggi Du mußt einen an der Waffel haben

anders kann ich Deine Absonderungen der letzten Zeit nicht interpretieren !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #24 am: 25. Juli 2015, 18:30:17 »


Joggi Du mußt einen an der Waffel haben



Ich bedanke mich Herr Geheimrat.

Es ist immer wieder eine EHRE, als Reaktion eine "Einstufung" zu bekommen.

 }}

Habe wohl ins SCHWARZE getroffen.

Gespeichert

isaan.mike

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #25 am: 26. Juli 2015, 06:43:05 »

Alex hast mich falsch verstanden. Die 90 Tage dauern bei uns auch nur 5 Min. Beim Jahresvisa ( 1900Baht ) braucht man die volle Palette + Wohnnachweis
den ich 8J nicht zeigen musste .
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.374
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #26 am: 26. Juli 2015, 10:29:26 »

Mike , ich glaube Dich schon richtig verstanden zu haben , nur bei der

Jahresverlängerung wird in PTY noch der ganze Ramsch an Kopien

abgefragt , da hat es keine Änderung gegeben die letzten Jahre .

Doch eine gab es , früher musste selbst bei ausreichend nachgewiesener

Rente auch noch das Bankbuch , die Kopien der letzten 3 Monate und das

Schreiben der Bank her ... seit 3 Jahren ist dies entfallen ! Der Wohnnachweis

wurde bisher in den 8 Jahren in denen ich das mache immer über das gelbe

Buch akzeptiert ... auch das letzte mal , als die FS Stelle schon das Certificate

of Residence verlangte !
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

isaan.mike

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 69
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #27 am: 26. Juli 2015, 10:35:53 »

GM Alex , warum geben die uns nicht einfach Visa für 5J und lassen uns in Ruhe damit der Schwachsinn jedes Jahr aufhört ?
Thai Logik , wenn man über 65T/Monat hat wird das ganze Leben die Kohle nicht weniger , sondern mehr . 100x wechselt die Regierung , für uns
ändert sich nie was !
Gespeichert

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 927
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #28 am: 26. Juli 2015, 18:22:57 »

GM Alex , warum geben die uns nicht einfach Visa für 5J und lassen uns in Ruhe damit der Schwachsinn jedes Jahr aufhört ?
Thai Logik , wenn man über 65T/Monat hat wird das ganze Leben die Kohle nicht weniger , sondern mehr . 100x wechselt die Regierung , für uns
ändert sich nie was !

 {* {* {*
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung online
« Antwort #29 am: 29. Juli 2015, 10:56:57 »

hi, non..mike...alex u.a.

auch die Rente (is.mike) ist abhaengig vom Wechselkurs, so kann sie doch mal wenns unguenstig laeuft, auch fuer die "Qualitaetsrentner" unter diese Grenze rutschen.....viele Eurer Freunde und Bekannten, werden wohl dann schon wieder in ihren Heimatlaendern von Thailand (Alb und/od.)Traeumen....

5 Jahre wuerde gehen, allerdings werden Sie wohl nicht auf die jaehrlichen 1.900 Tacken verzichten, so kostet das 5 Jahresvisum dann
wohl ca. 10.000 B.
Diese "Grosszuegigkeit" passt aber nicht so ganz zum Bild der praktizierten  "Kurz-Leine-Gaengelei mit allen anhaengenden Schick....einerseits,
andererseits sehr gut mit der auch uns gegenueber ausgelebten "Thaimentalitaet" ihres "Jagdinstinktes nach Einnahmequellen"
und Verkennung vieler Realitaeten mit positiv Charakter fuer ihr Land, es schon deshalb abgewuergt wird, weil der 'abstrakte Nutzen/Wert in einem Denkansatz noch nicht erkannt wird, mangelns ??, sondern immer erst wenn Bares auf dem Tisch liegt, weil die Augen eben funktionieren!

Wen interessiert hier im Lande schon der "Wohlfuehlfaktor"  von ein "paar" Farangexpats die sich dem laengerfristig "ausgeliefert" haben, hier interessieren nur "zahlende-/zahlreiche Urlaubstouristen. Und die setzen eben andere Masstaebe an um ins "Land des Laechelns" zu reisen, als wir. Diese Massen brauchen fuer 4-6 Wochen Urlaub dieser ausufernden Buerokratie ja nicht auszusetzen.... Im Gegenteil sie bedienen das klassische Klischeedenken unserer Gastgeber "Herkommen, Geldausgeben, und schnell wieder abhauen.... Das wird grad noch so eben akzeptiert, wg. "Befristung!"

Bei 4-6 Wochen Urlaub sieht mancher noch nicht od. es interessiert ihn nicht " was unter dem Teppich ist", was wir sehen....

Erst wenn die Wegbleiben wird es oben registriert, setzt die Thai Logik ein...werden wieder ein paar Festivals in Leben gerufen, und andere Tourist-Hilfsprojekte, oder es findet wieder ein Austausch statt.

Fuer uns gibts eben keine "Lobby" hier, obwohl ich denke das die "Kaufkraft" von uns allen, durch die Langfristigkeit, Kontinuirlichkeit und auch nicht das zu unterschaetzendes Know how vieler Expats, sowie der "Investitionswille" , nicht zu unterschaetzen ist, somit es durchaus auch eine "Daseinsberechtigung" gaebe, wenn, das Denken der Thais ein Teilen zulassen wuerde. Aber von Akzeptanz eines "Weltenbuergers" sind wir hier noch weit entfernt.

Auch dazu: "Sie haben Angst das ins Ausland verheiratete Frauen, die dort 20,30,40 Jahre leben und arbeiten durch ihre "Kaufkraft" das Land ausverkaufen wuerden, somit gibts entsp. Gesetze gegen solche Kaeufe! Nehmen aber mit Kusshand die "Errungenschaften" der Rueckkehrer, sprich Rente,Ersparnisse,Lebensleistung,adaequate Bildung Kinder/Eigene, etc.in wohlwollend in Kauf!
Aber widerwillig, den  noch nichtmal geduldeten, als negative  "Beigabe" den FarangEhemann, auch als Selbstverstaendlich mit auf, der dies alles erst ermoeglicht hat und auch weiterhin durch eigenes "Erarbeitetes etc. sowie Hilfestellung in der Sicherstellung der Umsetzung der Ansprueche ans Ausland seiner Ehefrau z. B. noch mit einbringt, nein er hat sich hier "Spiessrutenlaufen" deswegen auszusetzen, noch nicht einmal dieses "gemeinsame Lebenswerk" findet in der Thaidenke Anerkennung....obwohl sie nur davon profitieren...
Eigentlich koennten wir , wenn wir wollen, auch alles dort in DACH "verprassen", vielleicht wird es ja auch sogar nochmal soweit kommen, aus mangelnder Sichtweise oder aehnl. denkenden "Einbahnstrassen". So sind sie eben....
 Auf viele Einwaende hier z. B. von Jock, alex, viele andere bin ich schon jetzt gespannt? Hoffe nicht, das ich auch einen oder zwei an der Waffel oder sonstwas habe!?Ausser vielleicht }{

In DACH wuerde man sich organisieren, weil das "Gesetz der grossen Zahl" eben mehr bewirken koennte, und sich dann entsprechende Gespraechspartner suchen....

In Dach brauchen die dort lebenden Thais dies nicht, weil die Gesetze einheitlich und von jedem gleich angewandt werden!Weisungsgebunden sind, hier in TH scheint mir jedes "Changwat" jedes Ampoehr und jedes AMT, und jeder Beamte fuehlt sich durch gar nichts gebunden, nur an seine persoenliche Auffassung des herangetragenen Anliegens, noch  nicht mal ans Gesetz!
Und wenn nicht in DACH, jeder dort auch Ansprechpartner haette, der sich einem "Behoerdenproblem" annimmt(Vorgesetzte, Schlichtungsst., etc.) Hier hat schon verloren, wer dieses Willkuehr Spiel nicht bereit ist mitzuspielen...

Gruesse H.

Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)
 

Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 17 Abfragen.