ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Baufirma in Thailand eroeffnen  (Gelesen 1385 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

partymaurer

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Baufirma in Thailand eroeffnen
« am: 27. April 2015, 21:52:13 »

Ich bin sicher das es jetzt viele widerpruechler geben wird , aber ich moechte einfach eine frage in den raum stellen.

 Denkt ihr es ist moeglich in thailand mit einer kleinen oder mittelstaendigen baufirma geld zuverdienen ? ich will nicht selbst mauern oder bauen, ist ja verboten. aber man kann seine angestellten anleiten und ueberwachen.
 thais und expats haben gerne qualitaets arbeit , ich glaube auf dem punkt kann man ansetzen . gute , puenktliche und saubere arbeit zum fairen preis .

 wer hat damit erfahrung oder kann was dazu sagen ?

 danke fuer eure kommentare
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #1 am: 27. April 2015, 22:08:17 »

Eigene Erfahrungen in der Baubranche {;

Es gibt/gab deutsche Unternehmer die in der Baubranche erfolgreich sind/waren, wenn sie sich z.B. auf Wärmedämmung etc spezialisiert haben, und es bei Firmenstart keine thail. Konkurrenz gab.

Das grundsätzliche Problem: Wenn man mit einer neugegründeten Firma, etablierten Thai-Firmen Konkurrenz machen will, lebt man als Ausländer seeehr gefährlich
Gespeichert

Johann43

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
    • Schumacher Transport GmbH
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #2 am: 27. April 2015, 22:22:39 »

@partymaurer,

ist grundsätzlich möglich und wie schon erwähnt gibt es ausl. Baufirmen (auch deutsche) die mit Erfolg arbeiten, bis heute.

Ansonsten kann man die Probleme die damit verbunden sind, wie Firmengründung, evtl. thail. Partner und dergleichen nicht so pauschal in einem Forum beantworten.

Gruß

Johann
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel

partymaurer

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #3 am: 27. April 2015, 22:39:51 »

nehmen wir mal an mal die richtige thaifrau um so ein geschaeft zueroeffnen dann muesste es als farang ja umsetzbar sein .

gefahr besteht natuerlich immer das die frau dich spaeter rausschmeisst .
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #4 am: 27. April 2015, 22:55:13 »

Werde doch einfach etwas konkreter... :-)

Willst du mit einem soliden Volumen eine Baufirma mit entsprechendem Maschinen-Park in Thailand gründen, oder im Dorf der Mia mal ein paar Hütten zusammen schustern?
« Letzte Änderung: 27. April 2015, 23:07:38 von dart »
Gespeichert

partymaurer

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #5 am: 27. April 2015, 23:12:52 »

ich denke da an eine baufirma mit maschienenpark die landesweit kleine und mittlere objekte bauen kann , und natuerlich umbauarbeiten.

ich bin maurermeister und habe viel auslandserfahrung .
Gespeichert

dart

  • Gast
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #6 am: 27. April 2015, 23:28:18 »

Wow, das ist natürlich eine solide Größenordnung.

Darf ich fragen warum du mit deinem Anliegen nicht gleich die Auslandsabteilung der IHK in Deutschland oder das BOI (Bord of Investment) in Thailand kontaktierst?

Ich befürchte das für solch eine große Investition ein kleines Forum nun nicht gerade die geeignete Informations-Quelle ist
« Letzte Änderung: 27. April 2015, 23:34:32 von dart »
Gespeichert

Johann43

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
    • Schumacher Transport GmbH
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #7 am: 28. April 2015, 00:31:59 »

partymaurer,

@dart hat Dir die richtige Antwort gegeben, ein Forum ist sicher der falsche Platz. Bei der von Dir angesprochenen Größenordnung ist mit Sicherheit das BOI der richtige Ansprechpartner. THAILAND BOARD OF INVESTMENT, Head Office: 555 Vibhavadi-Rangsit Rd., Chatuchak, Bangkok 10900, Thailand. Es gibt bei entsprechender Größenordnung die Möglichkeit, das Risiko "Ehefrau" auszuschließen. Sei vorsichtig mit Anwaltsbüros in TH, die wollen auch meist nur "Dein Bestes" ;)

Ich habe selbst im Bereich Firmengründung gearbeitet und weiß dass dies möglich ist, möchte aber hier im Forum nicht näher darauf eingehen, um unnötige Diskussionen zu vermeiden.

Gruß

Johann
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel

partymaurer

  • neu im Forum
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #8 am: 28. April 2015, 07:58:50 »

danke fuer eure tipps .

ich will nicht gleich 1 mil eur invest.
ich mehr so in die richtung 1 und mehrfamilienhaus bau , umbau, renovierung und poolbau.
da ist es doch einfacher das ueber eine thaifrau laufen zulassen.
kein bargirl .

gruss

stefan
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.313
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #9 am: 28. April 2015, 09:34:20 »

@partymaurer

Hier in Patty gibt es drei deutsche Brüder, die inzwischen über ein Jahrzehnt (erfolgreich?) eine kleine Baufirma betreiben, Renovierungen und Reparaturen.
Haben langen Atem gebraucht, da sie etwas teurer als die Thais anbieten -
allerdings: die Kundschaft ist lernfähig!
Nachdem der gleiche Defekt 2-3mal von Thais "repariert" wurde, kamen die Deutschen und ihre Mannen zu Zug.

Inzwischen werden sie gleich nach Auftreten eines Defekts gerufen und auch für Neu-, Um- und Zubauten.

UND: eines muss dir klar sein: weil du ja selber nichts angreifen darfst, brauchst du speziell anfangs viel Geduld und vor allem Nerven, bis dein Arbeiter "funktioniert".

lg
Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Johann43

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 310
    • Schumacher Transport GmbH
Re: Baufirma in Thailand eroeffnnen
« Antwort #10 am: 28. April 2015, 12:08:39 »

ich will nicht gleich 1 mil eur invest.

Dachte ich es mir doch das diese Bemerkung kommt. Diese 40 Millionen die da immer in den Raum geworfen werden, wenn es um eine BOI Firma geht, sind schlichtweg so nicht richtig, es geht um ganz andere Faktoren welche die Höhe der Mindestinvestition bestimmen.

Gruß

Johann
Gespeichert
Der Weg ist das Ziel
 

Seite erstellt in 0.127 Sekunden mit 18 Abfragen.