ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_  (Gelesen 19025 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« am: 10. September 2015, 10:18:22 »

Hallo, obwohl auch im Fred "Visum-AQufenthaltsgenehmigung- Verlaengerung der Aufenthaltsgenehmigung" bzw. Visas, viel ueber die danach anstehende Procedur des "90 Tage Reports" bei der Immi ansteht(anstatt Visaruns), hier zum Ablauf aktuell bei der Immigration Bangkok, Cheng Wattana, mein erlebtes. Thailand "Wissende" wissen natuerlich um den Umstand, das es morgen, zu anderer Zeit, bei anderen "Officer" am anderen Immiort, nicht genauso ablaufen muss!!

Chengwattana hinteres Gebaeude (wo's die EOS gibt) Oeffnung 8.30 Uhr) fruehes Kommen sichert gute Plaetze) dazu einreihen in die Warteschlange vor der verschlossenen Tuer. Nach Oeffnung, am Infoschalter vorbei, wenn alles klar ist, sonst da nochmal nachfragen dort. Also geradeaus in den "grossen Saal " an einem der 3 "Nummernschalter" zur Vorsondierung. Zum 90 Tage Report
muss man in den Wartebereich "A" nach rechts und wieder Rechts.

Mein "erstes Mal" stand an, d.h. ich hatte in meinem Pass einen kleinen Zettel eingeheftet, aufdem das Datum des Reports stand.
Lt. Immi Internet Auftritt koennte man diesen Termin auch 2 Wochen vor bzw. innerhalb 1 Woche nach dem auf den Zettelstehenden Termin machen, ohne Probleme (Info: http://www.immigration.go.th/)

Wie immer zu solch einem Termin habe ichlt. Internet dazu  alle erforderlichen  Kopien angefertigt und das Formular TM 47 von der ImmiSeite online ausgefuellt und ausgedruckt. Unterschrift nicht vergessen. Alles sollte im Hause vorbereitet sein, damit es in der Immi zuegig geht!!
Vorsichtshalber hatte ich zum Adressnachweis mein "Gelbes Hausbuch"noch  dabei.

Nach Aufruf entheftete die Beamtin den kleinen Zettel, wollte nur das Formular TM47 sehen , und hatte eine Frage zur Adresse, daraufhin zeigte ich ihr mein "Hausbuch" und sie vergewisserte sich darin, wg. ihrer Frage dazu.
Sie woillte weiter keinerlei Kopien sehen. Tippte in ihren Computer und es kam ein ca. Din5 Zettel mit "Barcode" aus dem Drucker, worauf der naechste "Vorstellungstermin in 90 Tagen" ersichtlich war, den legte Sie in meinen Pass, und gekostet hat es auch nix (!!!), wir wuenschten uns einen schoenen Tag, das war's, frei nach dem Motto : Mami, Mami, er hat garnicht gebohrt!!

Trotzdem, wuerde ich jedem raten, alle erforderlichen Unterlagen, so dabei zu haben, wie in der Immiseite die Anfordernisse dazu"sein koennten"....denn haette man sie nicht wird man zum Wiederkommen weggeschickt (das bekannte TH Restrisiko).

Mir wurde gesagt zum 1. Mal sollte man persoenlich erscheinen, danach mit dem Barcode Termin, koennte man versuchen auch "online" (wenn es denn funktioniert, dies machen)Mit der Post/Bevollmaechtigten auch moeglich, siehe Procedur Immi Internetseite.

Die Wartezeit vor der verschlossenen Tuer war das laengste, drinnen dann ca. 20 Min..

Viel Spass H.
« Letzte Änderung: 10. September 2015, 10:30:59 von hanni »
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 772
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #1 am: 10. September 2015, 14:16:03 »

Hallo @hanni,

Was willst Du uns unter diesem ganzen "Neo-Geschriebsel" neu belehren ode mitteilen? ???

Dieses Prozedere wurde uns bereits von mehreren Mitglieder schon seit längst Zeit mitgeteilt, informiert und bekannt gegeben.

Also:  "Nichts Neues in Süd-Ost-Asien"!


 >:( >: {{  


(Meiner Ansicht nach: Sinnloser Thread)
 Oder eventuell doch nicht?  ???

archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

poldi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #2 am: 10. September 2015, 15:21:34 »

(Meiner Ansicht nach: Sinnloser Thread)
 Oder eventuell doch nicht?  ???

archa
Vielleicht hast Du um diese Zeit auch schon zu viel archa? Ist doch gut, wenn andere über ihre Erfahrungen berichten.
Gespeichert

durianandy

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 666
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #3 am: 10. September 2015, 17:48:25 »

sehe ich genauso wie Poldi und hier wurde schon in 6h 199mal gelesen,also wo ist archa sein Problem.

durianandy ;)
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.084
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #4 am: 10. September 2015, 18:33:55 »

wir haben doch ein Beitrag über bzw. für die 90 Tage
da steht alles mehrfach beschrieben, von ganz alt bis zur Neuzeit.
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #5 am: 10. September 2015, 19:26:57 »

Kollege @archa hat kein Problem.Er moniert nur die Nichtinformation,die
im Beitrag von @hanni steckt. Und da gebe ich ihm recht.

Ich kann mir nichts darum kaufen,wenn ich lese,dass bei seiner Immigration
die rechte Tuere die richtige ist.

Wenn dieser Thread eine Informationsplattform bleiben will,sollen es sich alle
verkneifen,so etwas aehnliches wie:

"Ich war heute um 9,20h bei der Immigration in sowieso zur 90 Tage-Meldung
und 15 Minuten spaeter wieder draussen.Probleme gab es keine."

einzustellen.

Es freut mich zwar,dass @hanni mit Hilfe des halben Forums es geschafft hat,
so etwas watscheneinfaches wie eine 90 Tage -Meldung hinzukriegen,aber jede
Immigration hat seine eigenen Spielregeln.Daher ist der Informationswert gleich
Null.

Dass in kurzer Zeit 199 User angeklickt haben,hat damit zu tun,weil alle etwas
Neues erwartet haben.

Jock
Gespeichert

poldi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #6 am: 10. September 2015, 19:57:19 »

... aber jede Immigration hat seine eigenen Spielregeln.Daher ist der Informationswert gleich
Null.
Das ist genau der Irrtum, dem Du aufgesessen bist. Wenn z.B. Erfahrungsberichte für jedes der sagen wir 100 Immibüros in Thailand vorliegen würden, diese laufend auf dem neuesten Stand gehalten würden, dann wäre das richtig informativ!

Du selbst darfst natürlich weiterhin aus den x Jahre alten Informationen, die irgendwann eingestellt wurden, Deine Informationen nehmen. Fakt ist, wie es z.B. in Patty vor einem Jahr war, das interessiert doch noch nicht einmal mehr einen Hund!

Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #7 am: 10. September 2015, 20:57:20 »

Ein wenig o.t.

Montag, Phuket Town Immigration. Mir war nach einer neuen extension of stay retirement.

Für mein Konto hat die Bank of Ayttaya lediglich einen Auszug der Bewegungen in den letzten 2 Jahre. Der ist nicht in Thai. Sprich, Zahlen, Namen, Währung, Datuemer und dergl.  sind in lateinischen Buchstaben gedruckt. Die Saldenbestätigung zum Stichtag ist in Thai.

Der Herr der Stempel meinte, er könne den Auszug nicht lesen. Traurig erwiderte ich, die Bank habe aber nichts anderes. Gut, ich war nicht willig, jenem Stempelschwinger einen Beitrag zur einer Lesehilfe zu leisten. Ich fragte ihn stattdessen nach seiner Handynummer, er könne dann in Thai mit der Bank ausmachen, was er genau benötige.  Das wollte der aber nicht.

Er meinte nur, documents not ok.

Zum Glück arbeiten bei der Immi in Phuket polyglotte Mitarbeiter der Tourist Police. Eine kurze Rücksprache dort und einer von denen ging sofort zum Büroleiter. Dann war es nur noch eine Angelegenheit weniger Minuten und ich hatte meinen Stempel.
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #8 am: 10. September 2015, 21:12:34 »

hallo, Jock " "Ich war heute um 9,20h bei der Immigration in sowieso zur 90 Tage-Meldung
und 15 Minuten spaeter wieder draussen.Probleme gab es keine."      sind nicht alle so schlau wie du!

nochmal Jock "  90 Tage -Meldung hinzukriegen,aber jede
Immigration hat seine eigenen Spielregeln.Daher ist der Informationswert gleich
Null.

aber jede
Immigration hat seine eigenen Spielregeln....Ja,Jock, der (Deiner) Informationswert ist tatsaechlich jetzt gleich Null, denn bereits das habe ich Euch in meinen ausfuerlichen Ablauf beschrieben.




Karl"wir haben doch ein Beitrag über bzw. für die 90 Tage
da steht alles mehrfach beschrieben, von ganz alt bis zur Neuzeit.      ja online....laeuft etwas anders ab, oder?!

Poldi..zu Jock."Das ist genau der Irrtum, dem Du aufgesessen bist. Wenn z.B. Erfahrungsberichte für jedes der sagen wir 100 Immibüros in Thailand vorliegen würden, diese laufend auf dem neuesten Stand gehalten würden, dann wäre das richtig informativ!   genau meine Meinung!!

Danke an alle anderen fuer die Fuersprache.

Gruesse H.

Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

alhash

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 159
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #9 am: 10. September 2015, 21:47:55 »

@hanni,

falls Du in Bangkok wohnst, kannst Du die 90 Tage Meldung auch bei der Immi in Lad Phrao im dortigen Einkaufszentrum (3. Etage) machen.
Die letzten Termine dich ich dort hatte war es gähnend leer. Sie bearbeiten mehr Sachen für Kampo Laos und Burma.

Lad Phrao bearbeitet aber NICHT Aufenthalstverlängerungen!

Chaeng Watthana war ich letztes Jahr. Das Problem war, da ich ja eine Taggleiche Bankbestätigung brauchte, meine Bank jedoch erst um 10:30 öffnete,
ich dementsprechend spät ankam. War dennoch kein Problem.

In dem Zusammenhang würde mich interessieren, ob man die Bankbestätigung auch bei einer anderen Filiale als bei "seiner" Hausbank machen kann.
Dann könnte ich dies direkt in Chaeng Watthana erledigen, da es dort eine Filiale meiner Bank gibt.

Als ich noch im Isaan wohnte, wurde mir die Bankbestätigung bei einer Filiale im Ort nicht ausgestellt. Ich musste zu der Filiale, wo ich mein Konto hatte.

AlHash
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #10 am: 10. September 2015, 22:30:06 »

@hanni

Du schreibst es ja und bestaetigst mich.

Ich habe ca. 30 Mal die 90 Tage-Meldung gemacht.

Haette ich jedesmal geschrieben : Heute Meldung gemacht,alles verlief
problemlos,was an Information haettest du daraus gezogen,die fuer dich
von irgendeinen Nutzen gewesen waere ?

Wenn @Poldi der Meinung ist,fuer jedes Immigrationsbuero eine eigene
Seite anzulegen,damit der Erfahrungsstand lueckenlos chronologisch aufge-
zeichnet wird,gebe ich zu bedenken,dass groessere Konfusionen entstehen,wenn
nicht alle verpflichtet werden,penibel und zeitnah,diese Berichte einzustellen.

Jock


Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #11 am: 10. September 2015, 22:39:44 »

alhash....der Name des Einkaufszentrums waere hilfreich, weil es gibt zu viele hier?

Und die Bankbestaetigung zur Aufenthaltsverlaengerung, habe ich 1 Tag vor meinem Gang zur Immi Chaengwattana gemacht, anerkannt, anstandslos !!

Und vielleicht abschliessend fuer die ganzen "Schlaumeier" hier, die sowieso alles schon (Besser) wissen, ueberlest es doch dann einfach kommentarlos, wenns (gaehn) ein"alter Hut ist" oder einigen nicht genug "Unterhaltungswert" hatte.

Jock, das ist grad aktuell 'reingekommen:   "Ich habe ca. 30 Mal die 90 Tage-Meldung gemacht.Haette ich jedesmal geschrieben : Heute Meldung gemacht. "      ja dann wuesste ich nicht, was ich von dir halten sollte (Spasstaste aus)
Lieber Jock...habe ich das gemacht? das war meine erste Meldung! und somit auch meine letzte Anleitung dazu! Falls ich mich dann wiederholen wuerde, nach der 2. Anleitung, kannst du das durchaus einwenden. Aber nur wenns bei Procedur zur 3. keine mitteilungsrelevanten Aenderungen gegeben haette, schweige ich zu dem Thema weiter!

Danke und Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

poldi

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 302
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #12 am: 11. September 2015, 08:34:28 »

falls Du in Bangkok wohnst, kannst Du die 90 Tage Meldung auch bei der Immi in Lad Phrao im dortigen Einkaufszentrum (3. Etage) machen.
Ebenso gibt es auf der Suksawat Rd. im Major Cineplex ein Büro der Immigration, wo man die Meldung auch machen kann. Die beiden Büros wurden damals für diesen Zweck freigegeben, als Chaeng Watthana durch die Demonstrationen blockiert war. Als ich noch die Meldung machen musste, hatte ich dann immer das Büro auf der Suksawat Rd. besucht. Vorteil, die haben bis 18:00 Uhr geöffnet und kaum Kundschaft. Die Durchschnittliche Wartezeit betrug immer etwa 5 Minuten.

Gruß poldi
Gespeichert

alhash

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 159
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #13 am: 11. September 2015, 21:39:12 »

alhash....der Name des Einkaufszentrums waere hilfreich, weil es gibt zu viele hier?

Siehe hier:
http://bangkok.immigration.go.th/intro1.html

AlHash
Gespeichert

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: 90 Tage Meldung (Report) -persoenlich_
« Antwort #14 am: 13. September 2015, 00:28:55 »

hi, Alhash...Tut mir leid, ich gehoere nicht der "Spezies Laos,Cambudia,Myanmar an...."

So fuehle ich mich nicht "eingeladen" dort meinen "90 Tage Report" abhalten zu koennen.

Und nur mal so aus Spass ausprobieren, fehlt mir auch die Lust..
Da gehe ich lieber den "99 Prozentigen" Weg weiterhin, danke fuer die Muehe.

Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)
 

Seite erstellt in 0.14 Sekunden mit 18 Abfragen.