ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...  (Gelesen 6241 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.481
  • damals
    • Sarifas
Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« am: 23. Februar 2016, 15:48:27 »

Ein paar Fragen zum Besitz. Man liest immer wieder vom Hausbuch und ich gehe mal davon aus das Farang ein Haus (mit) besitzen darf. Ist dem so? Kann ich mich im Hausbuch mit eintragen lassen?

Meine Lebensabschnittsklavingefaehrtin wird in naher Zukunft ein Stueck Land mit Haus ueberschrieben bekommen. Die Aktion wird mich natuerlich Geld kosten. Das Haus muss renoviert werden, Chanot muss erneut gemacht werden, da im Laufe der Jahre abhanden gekommen. Daher die obige Frage. Hausbuch ist vorhanden. Kann es sein das auf dem Landamt eine Kopie des Landtitels liegt, was die Sache sicher erheblich vereinfachen wuerde?
Ausserdem wuerde ich gerne wissen ob sie als Land- HausbesitzerIn einen Waffenschein, bzw. legal eine Waffe erwerben kann?

Fuer aufklaerende Antworten bin ich dankbar
Rolf Nakhon
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.859
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #1 am: 23. Februar 2016, 17:56:11 »

Ein paar Fragen zum Besitz. Man liest immer wieder vom Hausbuch .
Ausserdem wuerde ich gerne wissen ob sie als Land- HausbesitzerIn einen Waffenschein, bzw. legal eine Waffe erwerben kann?

Fuer aufklaerende Antworten bin ich dankbar
Rolf Nakhon

Hab so ein  Hausbuch , gebraucht hab ichs 2 mal  Fuerhrerschein Umschreibung , Fuehrungszeugniss .

Bei uns in der Landwirtschaft ist das kein Problem ,  meine Biene  hat  auch eine Waffenschein mit einen Schiesbruegel

Fg.
Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.055
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #2 am: 23. Februar 2016, 18:38:39 »

Hab so ein  Hausbuch

Bevor man da einen Eintrag bekommt was als Ausländer selten genug vorkommt ist es wohl einfacher, sich ein  "Gelbes Buch" zu besorgen...
Gespeichert
██████

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #3 am: 23. Februar 2016, 19:16:19 »

Also auf dem Land Amt liegt immer das Original Chanot!

Im Hausbuch (Dem blauen) wirst Du wohl nicht eingetragen da Du kein Thai bist.

Waffenschein…..Lieber nicht …  ??? !
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.481
  • damals
    • Sarifas
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #4 am: 23. Februar 2016, 20:05:21 »

Vielen Dank fuer die Antworten.
Bringt mich schon mal weiter. Morgen gehen wir mit Muttern aufs Amt. Falls mir jemand noch auf die schnelle sagen kann was / wozu das gelbe Buch ist, waere toll, ansonsten werde ich dort morgen mal nachfragen. Bin dann mal gespannt ob wir nen neuen Chanot machen muessen oder die uns einfach ne (beglaubigte?) Kopie machen. Dann wuerde es nur noch ums umschreiben gehen.
Der Eintrag im gelben Buch waere fuer die Wohnsitzbescheinigung. Da die Immi immer mehr Auflagen macht, diese anscheinend kuenftig kontrolliert, kann ich mir vorstellen das man sich in Zukunft anmelden musss, was mit nem gelben Buch sicher einfacher ist. Die Regel gibts schon, wurde nur bisher nicht kontrolliert.
Ich werde jedenfalls berichten wies weiter geht...
Hallejulia ... rolf TS  }}
Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.055
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #5 am: 23. Februar 2016, 20:25:56 »

Das Gelbe Buch hat noch Zeit, da zuerst einmal der ganze andere Behördenschlunz mit der Übertragung über die Bühne gegangen sein muss.   

Dann erst wird deine Partnerin in das zugehörige Tabien Ban (Blaues Buch) als Hausbesitzerin eingetragen und damit kannst du dann  ein gelbes  angehen...

Die eingetragene Adresse sollte idealerweise auch die sein wo man wirklich wohnt!

Keine Ahnung wie die Ausstellung in NST gehandhabt wird, vielleicht kann da mein Namensvetter oder franzi was dazu sagen...  {--
Gespeichert
██████

namdock

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 505
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #6 am: 23. Februar 2016, 23:42:02 »


Tach Vetter,

da kann ich leider nichts dazu sagen.

Unsere Grundstücke haben wir schon beim Kauf auf den Namen der Tochter eingetragen.

Sie, die Tochter ist im blauen Buch Besitzerin, Mutter Bewohnerin und ich bin bei der Polizei

als der Vater gemeldet (aber in keinem Buch eingetragen). Mit der Immi habe ich nichts am Hut.

mfg

Dieter
Gespeichert

franzi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.363
  • Gott vergibt, franzi nie!
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #7 am: 24. Februar 2016, 05:54:22 »

Zitat
oder franzi was dazu sagen

Leider nein. Behoerdenangelegenheiten sind mir ein Greuel, die erledigt fuer mich die Gattin.

Nur soviel: Vor 2 Jahren hat ein Beamter der Gattin angeboten, dass ich ein gelbes Buch erhalte, dazu haette ich aber nochmals 3,4 Tage spaeter den Kilometer zu diesem Amt fahren muessen (der hatte wegen der vielen Behoerdengaenger gerade keine Zeit). War mir aber zu muehsam.

fr
Gespeichert
Wenn ich nur "hier" schreibe, meine ich Nakhon Si Thammarat und Umgebung

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.374
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #8 am: 24. Februar 2016, 06:43:37 »

Rolf , wie wäre es denn mit Grundstück auf die Frau und Haus auf Dich eingetragen ?
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #9 am: 24. Februar 2016, 07:19:08 »

Grundschuld?
Gespeichert

samurai

  • Boss
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.481
  • damals
    • Sarifas
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #10 am: 24. Februar 2016, 12:05:00 »

Rolf , wie wäre es denn mit Grundstück auf die Frau und Haus auf Dich eingetragen ?
Hallo alex, hoert sich gut an. Kannst du mir das ein wenig erlauetern? Hat ein wenig Zeit, denn der erste Schritt ist ein neues Chanot auf Mama. Dann umschreiben, dabei wuerde sich dann die Frage stellen inwieweit ich involwiert werden kann.

Die erste Aktion, 24.02.16
Nachdem ich vorsorglich alle Unterlagen inkl. der Ausweise von Sharifa und Ihrer Mutter kopiert habe, sind wir heute um nullneunhundert zum Landamt, welches bei uns in Tha Sala direkt hinterm Ampoe gelegen ist. Dann gibts ne Nummer an der Anmeldung um das Anliegen vorzutragen. Nach ein wenig Wartezeit, wenn Deine Nummer drann ist, traegst Du an der Anmeldung / Info Deine "Plaene" vor und bekommst die Nummer fuer einen Sachbearbeiter. Wie auf allen Aemtern gibts zum Glueck ne Aircon  ;}
Nach ner Stunde waren wir dann dran und es ging alles ganz schnell. Obwohl Hausbuch und somit Adresse vorhanden, wurde das Grundstueck ohne die Landpapiere nicht gefunden. Wir sollen nun zur Suche eine Kopie der Landpapiere eines direkten Nachbarn ranschaffen. Da es davon 3 gibt, die alle gut bekannt sind, sollte das kein Problem sein. Mutti kuemmert sich drum und wird am Freitag zum naechsten Anlauf abgeholt.

Es gab dort im uebrigen nur einen Mann in kurzen Hosen. Ein Farang  

Gespeichert
Ein Leben ohne Strand ist Moeglich, aber sinnlos. 

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.374
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #11 am: 24. Februar 2016, 12:15:06 »

Zitat
Kannst du mir das ein wenig erlauetern?

Nicht wirklich ... da ein Ausländer ein Appartement erwerben kann ohne Anspruch auf den

Thai Grund zu haben , wird das ja bei einem Haus auch nicht anders sein , bei dem die

Rechte am Grund und Boden in Thailändischer Hand sind . Rolf leider ist in meinem Bekanntenkreis

keiner , der das so gemacht hat und den ich befragen könnte . Auf dem Land Amt könntest Du aber

diese Frage stellen und klären .
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

hanni

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.892
  • ...sonst geht garnix....
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #12 am: 24. Februar 2016, 12:36:23 »

Hi
Zitat
Mit der Immi habe ich nichts am Hut.

Wie geht das , langt es wenn man Dieter heisst.  {--

Und zum Chanot, meine zu wissen , das sich ein Farang auch mit einem "Wohnrecht" in das Chanot eintragen lassen kann....waere dann auch vielleicht eine Option.

Gruss H.
Gespeichert
Einige fuehren sich hier auf , wie der grosse Zampano, sie duerfen Alles, machen Alles, und koennen sogar Alles..nur akzeptieren koennen sie nicht! Und Alles nur,weil: Sie
fehlende Intelligenz, Bereitschaft zur Verstaendigg., dieses mit Unverstaendnis tarnen...Wiki weiss es genauer!!!(Verstaendigg.)

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #13 am: 24. Februar 2016, 15:09:55 »

Geht es um Immobilien ist auch (besser: gerade)  in Thailand das Geld für eine anwaltliche Beratung gut angelegt.
« Letzte Änderung: 24. Februar 2016, 15:41:36 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert

riklak

  • Es gibt auch ein Leben VOR dem Tod !!
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 391
Re: Eigentum, Chanot, Hausbuch ...
« Antwort #14 am: 24. Februar 2016, 20:40:43 »

Eingetragenes Wohnrecht....In der Theorie sicher nett!!

In der Praxis????????

Wenn Dich die Familie mit all den Mitgliedern und Freunden etc. nicht mehr im Haus haben will....

Ist es gesünder zu gehen  ..Trotz Wohnrecht!!
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.138 Sekunden mit 17 Abfragen.