ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand  (Gelesen 3246 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« am: 28. Dezember 2016, 00:22:00 »

Liebes Forum!

Ab wann ist man eigentlich volljährig in Thailand? Hab zwar einiges zum Thema gefunden, jedoch sind die Infos älter!

Zweite Frage, wann bzw. mit welchem Alter ist der Militärdienst abzuleisten? Da hat sich doch etwas geändert!


Danke im voraus
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

luklak

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.460
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #1 am: 28. Dezember 2016, 07:44:20 »

Meine Frau sagt :

- mit 20 zum Los ziehen.
  Rot gezogen = muss in die Army / Schwarz = nicht gehen.

- mit 21 dann gehen.

Manche versuchen mit "schmieren", oder Vorspiegelung,  der
Junge sei ein "Lady-Boy", das Los ziehen  zu umgehen.

Unser Junge geht, seit er 18 ist, in eine "Spezial-Schule" der
Provinz, die der ARMY "nahe steht", darum musste er nicht
zum Los ziehen.

Schwein gehabt.

Sein COUSIN, der gehen musste, hat zum Glueck SCHWARZ gezogen.

Schwein gehabt.

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.587
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #2 am: 28. Dezember 2016, 09:43:08 »

Fuer einige junge Maenner in Thailand waere es viel sinnvoller, moeglichst frueh zur Armee zu kommen.
Dann koennte wohl evtl. noch etwas in der Erziehung gemacht werden. Wie gesagt, fuer einige.
Gespeichert

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #3 am: 28. Dezember 2016, 10:01:40 »

Meine Frau sagt :

- mit 20 zum Los ziehen.
  Rot gezogen = muss in die Army / Schwarz = nicht gehen.

- mit 21 dann gehen.

Danke luklak!

Das mit dem Los ziehen habe ich schon gelesen. Das soll aber nur sein, wenn man sich nicht freiwillig meldet. Meldet man sich jedoch freiwillig, dann verkürzt sich der Militärdienst auf 6 Monate - hast Du sowas schon gehört? Was auch noch wichtig ist, ist die Meldepflicht bei der Stellungskommision (oder wie die halt in Thailand heißt) und zwar mit 17 Jahren. Wenn man das nicht macht gilt das wie Verweigerung und wird bestraft. Sowas auch schon gehört?

Quelle: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Thail%C3%A4ndische_Streitkr%C3%A4fte unter Wehrpflicht
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2016, 10:07:02 von Udon Newcomer »
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #4 am: 28. Dezember 2016, 10:11:38 »

Hab auch gelesen, wenn man Rot zieht wird man sofort eingezogen. Also, man sollte bei der Tombola am besten alle persönlichen Sachen mithaben, weil nach Hause gibts dann nicht mehr - erst nach 2 Jahren!
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #5 am: 28. Dezember 2016, 10:17:52 »

soooo schnell geht das auch nicht. Mein Neffe  hat  letztes Jahr rot gezogen  und musste erst nach 2 Wochen wieder erscheinen. Dann ab in den Buss  und in die Kaserne.
Er muss jedoch nicht 2 Jahre seinen Dienst absolvieren sondern nur ein Jahr, da er Hochschulreife hat  :-X
Ist auch nicht schlecht.
So hat er gemerkt, was er an seinem Zuhause (  Mamas Vollverpflegung - Versorgung  )   hatte.
Er hat zudem einen guten Job erwischt, er ist Versorgungsfahrer fuer die Truppe  :]
Gespeichert

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2016, 10:19:37 »

Fuer einige junge Maenner in Thailand waere es viel sinnvoller, moeglichst frueh zur Armee zu kommen.
Dann koennte wohl evtl. noch etwas in der Erziehung gemacht werden. Wie gesagt, fuer einige.

malakor, da muss ich Dir zustimmen. Auch wenn es vielen zu Autoritär ist, aber dort lernt man sicher Disziplin, Disziplin und nochmals Disziplin, als auch vieles mehr für ein Leben außerhalb der Armee. War selbst 7 Jahre bei dem Verein, natürlich in Österreich  ;}
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2016, 10:32:45 »

soooo schnell geht das auch nicht. Mein Neffe  hat  letztes Jahr rot gezogen  und musste erst nach 2 Wochen wieder erscheinen. Dann ab in den Buss  und in die Kaserne.
Er muss jedoch nicht 2 Jahre seinen Dienst absolvieren sondern nur ein Jahr, da er Hochschulreife hat  :-X
Ist auch nicht schlecht.
So hat er gemerkt, was er an seinem Zuhause (  Mamas Vollverpflegung - Versorgung  )   hatte.
Er hat zudem einen guten Job erwischt, er ist Versorgungsfahrer fuer die Truppe  :]

Interessant, leider ist das meiste im Internet nicht mehr aktuell. Aber dafür gibt es ja das Forum  :D

Bekommt er als Rekrut eigentlich einen Sold, wenn ja wieviel?
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2016, 10:46:10 »

soweit ich weiss, 9000 Baht im   Monat.
Im August  hat die Einheit jedoch 1 Monat Urlaub erhalten  ???  da wurde nichts ausbezahlt  :]
Sparmassnahmen ?
Er hat mir in der Zeit geholfen , das Haus neu zu streichen.  So hatte er wenigstens keinen Totalausfall.
War mir neu, dass das Militaer dann keinen Sold bezahlt.
Gespeichert

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2016, 11:21:02 »

soweit ich weiss, 9000 Baht im   Monat.
Im August  hat die Einheit jedoch 1 Monat Urlaub erhalten  ???  da wurde nichts ausbezahlt  :]
Sparmassnahmen ?
Er hat mir in der Zeit geholfen , das Haus neu zu streichen.  So hatte er wenigstens keinen Totalausfall.
War mir neu, dass das Militaer dann keinen Sold bezahlt.

9000 Baht!!! Bin überrascht, dass man als Wehrpflichtiger soviel bekommt. Im Isaan verdienen viele Menschen weniger mit freiwilliger Arbeit! Weiß jemand wieviel dann ein Berufssoldat bekommt?
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.587
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #10 am: 28. Dezember 2016, 11:26:45 »

soweit ich weiss, 9000 Baht im   Monat.
Im August  hat die Einheit jedoch 1 Monat Urlaub erhalten  ???  da wurde nichts ausbezahlt  :]
Sparmassnahmen ?
Er hat mir in der Zeit geholfen , das Haus neu zu streichen.  So hatte er wenigstens keinen Totalausfall.
War mir neu, dass das Militaer dann keinen Sold bezahlt.

9000 Baht!!! Bin überrascht, dass man als Wehrpflichtiger soviel bekommt. Im Isaan verdienen viele Menschen weniger mit freiwilliger Arbeit! Weiß jemand wieviel dann ein Berufssoldat bekommt?
Wenn er ganz weit hochkommt, eine Villa.
Gespeichert

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #11 am: 28. Dezember 2016, 11:43:05 »

soweit ich weiss, 9000 Baht im   Monat.
Im August  hat die Einheit jedoch 1 Monat Urlaub erhalten  ???  da wurde nichts ausbezahlt  :]
Sparmassnahmen ?
Er hat mir in der Zeit geholfen , das Haus neu zu streichen.  So hatte er wenigstens keinen Totalausfall.
War mir neu, dass das Militaer dann keinen Sold bezahlt.

9000 Baht!!! Bin überrascht, dass man als Wehrpflichtiger soviel bekommt. Im Isaan verdienen viele Menschen weniger mit freiwilliger Arbeit! Weiß jemand wieviel dann ein Berufssoldat bekommt?
Wenn er ganz weit hochkommt, eine Villa.

Mir ist schon klar, dass das vom Dienstgrad abhängt. Aber was bekommen sie z.B. in den Unteroffiziersrängen?
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

volkschoen

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.784
  • was mich nicht umbringt macht mich hart
    • Meine Visitenkarte
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #12 am: 28. Dezember 2016, 13:41:09 »

Zitat
Fuer einige junge Maenner in Thailand waere es viel sinnvoller, moeglichst frueh zur Armee zu kommen.
Dann koennte wohl evtl. noch etwas in der Erziehung gemacht werden. Wie gesagt, fuer einige.

Da hast du vollkommen recht. ich habe auch einen 19 Jaehrigen faulen Sack hier rumhaengen. {[

Bei uns wurde im Mai gelost und im Oktober eingezogen.
Es hat mit dem Freilos diesmal auch die richtigen getroffen. Fleissige Jungs. ;}
Die faulen Alki mussten los.  {*

Mein Schwager bekam vor drei Jahren in Nakhon Sawan etwa 10.000 Bath im Monat.
Einiges von diesem Geld ging an die Offiziere, fuer ihre abendlichen Lagen. --C

Das ist schon eine Menge Geld, fuer einen der nur Hilfsarbeiter ist und auch nur spontan arbeitet.     {+

Der wollte dann aufkohlen, wurde aber abgelehnt. Er hatte mal mit Drogen zu tun.  C--
 
 
Gespeichert

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #13 am: 28. Dezember 2016, 13:58:58 »

Wenn man bedenkt, dass die Rekruten für Kost und Logis, sowie Kleidung nichts bezahlen ist das sehr viel! Oder, ist das nicht so?
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

Gerdnagel

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 784
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #14 am: 28. Dezember 2016, 14:06:36 »

Wenn man bedenkt, dass die, die nicht eingezogen wurden,
arbeiten gehen koennten  und Geld  verdienen
ist das als Ausgleich doch gerecht.
Die Nichtgezogenen  machen sich eine faule Haut  und die anderen muessen  durchs Gras robben.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.133 Sekunden mit 18 Abfragen.