ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand  (Gelesen 5990 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Udon Newcomer

  • Motto des Tages
  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 71
  • A echter Weaner geht ned unter
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #30 am: 13. Januar 2017, 18:53:46 »

Ab welchem Alter ist man den in Thailand Volljährig?

Mit 20!
Gespeichert
Der stärkste Glaube, ist der Glaube an sich selbst!

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.549
    • Mein Blickwinkel
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #31 am: 06. September 2017, 04:03:13 »

Der Sohn meiner Frau hat das Alter für den Armeedienst und muß auch da hin.
Jetzt hat er auf seiner FB Seite (er weiss nicht das ich sie kenne) Freunden
geschrieben das er sich für 3 Jahre verpflichten möchte.
Ich finde das sehr gut und habe es ihm schon vor längerem empfohlen eine militär.Laufbahn
einzuschlagen da er da verschiedene Möglichkeiten hat sich weiterzubilden und Erfahrungen zu sammeln.
Das er aber jetzt freiwillig 3 Jahre gehen will überrascht mich aber schon.
Mal schaun was dabei raus kommt oder ob er wieder nen Rückzieher macht.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.933
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #32 am: 06. September 2017, 07:44:08 »

 }} dann kanns nur besser werden  und   seine Freundin wird er wohl vergessen  :]   oder sie ihn.
Gespeichert

karl

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.199
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #33 am: 04. Juni 2018, 17:20:06 »

Die Schule meiner beiden Jungs haben eine Info veranstaltet in Sachen Militär
Wenn die Jungs in den n. 3 Jahren zu sogenannten Lehrgängen gehen, (nur in den Ferien und Sonntags)
und das 10 mal im Jahr, dann sind die vom Militärdienst befreit.
Die ASCOT Schule hat das organisiert mit dem Hintergrund, daß die Schüler wenn die fertig sind in 3 Jahren nicht zum Militär müssen sondern dann auf eine Uni /Hochschule oder in den Beruf gehen können.
Hab nicht alles verstanden, die Info war in Thai only.
Ausgebildet werden die in Leistungssport, Ausdauer und Schießen.
Beginnen soll das n. Monat.
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.543
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #34 am: 04. Juni 2018, 18:01:18 »

Zitat
Wenn die Jungs in den n. 3 Jahren zu sogenannten Lehrgängen gehen, (nur in den Ferien und Sonntags)
und das 10 mal im Jahr, dann sind die vom Militärdienst befreit.

Eigentlich ein guter Deal, für schlimmstensfalls 2 Jahre bei Los-Unglück oder 1 Jahr freiwillig. Würde ich an deren Stelle sofort machen ...
Gespeichert

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.294
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #35 am: 04. Juni 2018, 18:09:29 »


Unser Sohn besucht eine Schule in Ubon Ratchathani, die im Cambridge - Style geführt wird.
Dort ist dieses obligat und er ist jetzt schon im dritten Jahr.

Er war sicherheitshalber am Amphoe, um wegen Musterung nachzufragen, dort haben sie ihn
weggeschickt, er braucht nicht zur Musterung bzw. zum Wehrdienst.

 ;}

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.755
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #36 am: 04. Juni 2018, 18:09:50 »

Könnte man auch als "Abenteuerurlaub" abhaken!   ;)
Gespeichert
Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Blaubeeren sind grün, wenn sie rot sind!

jorges

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.915
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #37 am: 04. Juni 2018, 18:43:17 »

Gibts eigentlich auch ein Hoechstalter, also wenn Einer studiert und studiert..  Oder ist das Einzugsalter unbegrenzt?
Gespeichert
Eine Frau muss nicht automatisch klug sein, nur weil sie Kacke aussieht.

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.183
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #38 am: 04. Juni 2018, 19:24:43 »

Die Maedels sollte man auch einziehen, Beschaeftigung ohne Waffen laesst sich finden, dann sind sie von der Strasse weg.   ;}


Und 1 oder 2 Jahre ohne Schminke waere auch gut, dann kann die Haut sich erholen.   ;D
Gespeichert

sabeidi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.033
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #39 am: 04. Juni 2018, 20:13:45 »

Die Maedels sollte man auch einziehen, Beschaeftigung ohne Waffen laesst sich finden, dann sind sie von der Strasse weg.   ;}


dafür bin ich auch. :] ;}
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #40 am: 05. Juni 2018, 03:36:47 »

@ Karl: Kann mich dazu nur wiederholen

Am vernünftigsten ist es wohl, in der weiterführenden Schule (Mathayom Jahr 4-6) die freitägliche vormilitärische Ausbildung mitzumachen, dadurch ist man dann vom Wehrdienst befreit und verliert keine Zeit.

Thai- kürzel dafür ist  r.t (ร.ต.) oder so ähnlich, was wohl für "Rong Rien triam Thahan", also vorschulische Armeevorbereitung steht.

Der Prayuth wollte das eigentlich schon mal abschaffen vor 4 oder 5 Jahren als er noch nicht Militärdiktator war, aber davon hat man seitdem nix mehr gehört und es bleibt beim alten System mit "Ersatzwehrpflicht" durch die vormilitärische Ausbildung an einem Wochentag in der Schule


Die ASCOT Schule hat das organisiert mit dem Hintergrund, daß die Schüler wenn die fertig sind in 3 Jahren nicht zum Militär müssen


Obwohl dort das "Inselaffen" - Bildungssystem grossgeschrieben wird hört man von dieser Institution eigentlich nur Gutes, was rufen die denn so auf an jährlicher Schulgebühr (sicher kein billiger Spass  ]-[ )
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18.956
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #41 am: 05. Juni 2018, 03:48:15 »

Auf den bei Thaischülern üblichen militärischen Kurzhaarschnitt scheinen die dort nicht so viel Wert zu legen, es gibt wohl kaum eine andere Thaischule bei der die Jungs mit so einer "Matte" rumlaufen dürfen  :-)

 (Bild von der ASCOT Website)



P.S: Die Frage nach den Schulgebühren hat sich auch erledigt, sehr transparente Info die wie schon vermutet ihren Preis hat   :o

https://ascot.ac.th/fees-structure/
« Letzte Änderung: 05. Juni 2018, 04:01:08 von namtok »
Gespeichert
██████

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 6.294
Re: Volljährig in Thailand / Militärpflicht in Thailand
« Antwort #42 am: 05. Juni 2018, 08:11:25 »


Ausgerechnet im östlichsten Teil des Landes, in Ubon Ratchathani, gibt es eine adäquate
Schule mit internationalem (bzw. englischem) Lehrplan:

die Narinukun School, die unser Sohn besucht.

Und die ist absolut leistbar, der einzige Haken bei der Sache: die Kinder müssen wirklich lernen
und Leistung zeigen, sonst wird gnadenlos aussortiert, da hilft auch keine "Spende für die Schule".

http://narinukunip.com/

Nach einem Aufnahmetest wird in Leistungsgruppen aufgeteilt, je besser, desto weniger Schulgeld.
Aktuell zahle ich für unseren Sohn gar nix ausser (externe) Unterkunft, Verpflegung, Kleidung
und Unterrichtsmittel.
Zusätzlich werden immer wieder (kostenpflichtige) Leistungskurse angeboten, die sich preislich
absolut im Rahmen halten, momentan ein Vorbereitungskurs für die Uni, schlägt mit läppischen
3000 Bärten zu buche...

Gespeichert
Ich kann, wenn ich will. Und wer will, dass ich muss, der kann mich mal !
 

Seite erstellt in 0.333 Sekunden mit 18 Abfragen.