ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?  (Gelesen 2326 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nompang

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.292
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #30 am: 14. November 2017, 17:04:14 »

Den Atomstrom importieren die Europäer dann ebenfalls aus China  :]
Gespeichert
Eine Stunde zu spät ist relativ pünktlich....Einstein in Thailand.

Suksabai

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.264
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #32 am: 17. November 2017, 19:06:02 »

Elektromobilität ist Gegenwart :)

Na, vielleicht doch ein bisschen zu optimistisch?

Tesla mit bislang höchstem Quartalsverlust
Die großen Probleme des Elon Musk


Zitat
Statt der versprochenen 1500 Autos bis zum 30. September konnte Tesla gerade einmal 260 Model 3 bauen.

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/tesla-mit-bislang-hoechstem-quartalsverlust-die-grossen-probleme-des-elon-musk/20521686.html



Gespeichert
Das ganze Leben ist gefährlich und endet garantiert tödlich! - Was soll's!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #33 am: 18. November 2017, 17:10:18 »

Elektromobilität ist Gegenwart :) 
...wenn man sich da mal nicht täuscht! Gegenwart vielleicht, Zukunft sicher nicht! http://www.wiwo.de/technologie/auto/lithium-und-kobalt-bremsen-rohstoff-engpaesse-das-elektroauto-aus/20560144.html

btw.: die große, norwegische "Viking" (Flußkreuzfahrten in ganz Europa) hat vor 2, 3 Jahren alle ihre Hotelschiffe ausgetauscht gegen "nagelneue" 135m-Pötte mit neuer Technik ???. Der Antrieb wurde von normalen Diesel- auf Elektromotoren (die wiederum von einem Dieselaggregat mit Strom "beliefert" werden) umgestellt.
Entgegen der Planung hat man im Betrieb aber sehr schnell gemerkt, dass man unter dem Strich bei dieser "Lösung" ca. 20% mehr Dieselkraftstoff braucht. (Batterien haben sie noch keine).
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

werni

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #34 am: 18. November 2017, 18:41:40 »

Elektromobilität ist Gegenwart :) 
...wenn man sich da mal nicht täuscht! Gegenwart vielleicht, Zukunft sicher nicht! http://www.wiwo.de/technologie/auto/lithium-und-kobalt-bremsen-rohstoff-engpaesse-das-elektroauto-aus/20560144.html



    Man wird sehen :)   Jedenfalls für die nächsten hundert Jahre wird es noch Lithium genug haben.-Ausserdem wird mit Nachdruck geforscht und entwickelt.  https://www.strom-speicher.org/stromspeicher-auf-lithiumbasis/  Wies denn dann in 80 Jahren aussieht,werden wohl die wenigsten von uns noch erleben.                Jedenfalls gibt es je länger,je mehr Elektrofahrzeuge und es ist noch lange kein Ende in Sicht.  P.S. Mir persönlich ist es egal;-Weil es kommt,wie es halt kommt C--
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.946
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #35 am: 19. November 2017, 09:49:54 »

Wahrscheinlich die nahe Zukunft....und nix mehr mit Rädern  ;]




Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #36 am: 19. November 2017, 17:06:29 »

Jedenfalls gibt es je länger,je mehr Elektrofahrzeuge und es ist noch lange kein Ende in Sicht.
Hattest Du das gelesen, Helmut?
http://www.mmnews.de/wirtschaft/29128-das-maerchen-vom-e-auto
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #37 am: 19. November 2017, 17:07:58 »

Wahrscheinlich die nahe Zukunft....und nix mehr mit Rädern  ;]
:] :] :] Kann man dieses Ding schon kaufen?  ;}
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.029
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #38 am: 19. November 2017, 17:21:03 »

Wahrscheinlich die nahe Zukunft....und nix mehr mit Rädern  ;]


Typisch Frau aus Europa total unflexibel.... :] :] :]
Gespeichert


Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #39 am: 19. November 2017, 17:35:42 »

Typisch Frau aus Europa total unflexibel.... :] :] :]

Nicht nur dass sie ihre Groesse ueberschaetzt (da passte sie noch locker unten durch), auch dass sie ihr Fahrzeug keineswegs im Griff hat  ;]
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.846
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #40 am: 20. November 2017, 14:23:13 »

Typisch Frau aus Europa total unflexibel....

 ???
Typisch Vorurteil ...
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.906
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #41 am: 20. November 2017, 17:54:28 »




Typisch Frau aus Europa total unflexibel.... :] :] :]

Typisch Farang aus Europa,  total unflexibel...., sonst haetten diese User wesentlich flexibler auf das Drohnen-Video vom  niederländischen Versicherer Centraal Beheer reagiert:



Reaktionen aus dem Internet:

Pim Bucker ist der entspannteste «fliegende Holländer»: Weil er als Pensionär einst gerne auf der faulen Haut liegen möchte, hat Bucker frühzeitig etwas erfunden, um sein ein Leben bequemer zu machen: eine fliegende Hängematte. Eine schöne Geschichte.

Pim Bucker sitzt vor seiner Garage auf eine Stuhl, dahinter steht eine mannsgrosse Drohne. Dann erzählt der Holländer von seiner grossen Leidenschaft: «Als Kind hiess es immer: ‹Wo ist er?› – ‹In der Hängematte, mit Oma.›» Er habe Hängematten gemacht und gemalt – nur seien diese in seiner Fantasie immer geflogen.

«2034, wenn ich pensioniert weren, dann möchte ich natürlich schön entspannen», sagt Bucker. Also habe er gedacht, er beginne rechtzeitig, sich vorzubereiten, damit er seine grössten Ferien geniessen werde können.

Und so habe er erst ein Modell gebaut und dann sei es ihm gelungen: seine Hängematte hebt ab. «Ich kann sagen, es ist ein magisches Gefühl», sagt Bucker, während er bequem liegend unter seiner Drohne herumfliegt und die Leute ihn mit erstaunten Blicken bewerfen. Voilà: Das menschliche Leben ist wieder etwas entspannter geworden – willkommen im 21. Jahrhundert.

Eine schöne Geschichte – doch zu schön um wahr zu sein. Das Ganze ist eine Werbung für Altersvorsorge des holländischen Versicherers Centraal Beheer.

Hinter dem bereits über 700.000 Mal aufgerufenen Video steckt also leider keine echte Erfindung, sondern eine niederländische Versicherungsfirma. Die hat das Video tricktechnisch so manipuliert, dass der Eindruck einer schwebenden Hängematte entsteht.

Das ist ein Werbespot für eine Versicherungsgesellschaft. Was Sie im Video sehen ist Fake. Diese Art von Transport würde in der Realitaet zu schwerem Verdrehen und Instabilität führen.
Wo ist der ganze Staub und Schmutz von den Propellern zu sehen ?
Das Gras würde herum wehen selbst wenn es ein kleiner Hubschrauber wäre.

Denken Sie daran, dies ist ein 90kg Mann und nur eine 60kg Maschine. Es würde und unglaubliche Menge an Energie brauchen um damit einen Flug zu erreichen.

Wer hat nicht schon mal davon geträumt, den Ruhestand in einer gemütlichen Hängematte zu genießen? Wenn sie einen dann auch noch überallhin fliegen würde, wäre das unbezahlbar. Dieses Video zeigt die unendlichen Möglichkeiten, die eine solche Erfindung böte.

Die Werbung einer niederländische Versicherung macht allen Hoffnung, die gerne in Hängematten abhängen. Der Protagonist Pim Bucker verbrachte schon zu Kinderzeiten seine Zeit am liebsten in der Hängematte bei Oma. Sein großer Traum: Einmal eine fliegende Hängematte sein eigen zu nennen.

Und diesen scheint er sich in der humorvollen Werbung der niederländischen Versicherung Centraal Beheer auch erfüllt zu haben. Mithilfe von Drohnen steigt Pim in seiner Hängematte in die Lüfte. Wie die vier massiven Propeller sich selbst und ihn in die Luft zu befördern vermögen, weiß Gott allein.

Und er hängt nicht nur im eigenen Garten ab: Pim geht – sorry, fliegt – spazieren, führt seinen Hund Gassi, angelt am See und spielt den Schiedsrichter beim Fußball. Bei seinen Ausflügen muss seine Umgebung ganz stark sein, denn Pim fegt auf seinen Höhenflügen auch ungewollt mal Fußgänger über den Haufen.

Die Werbung zeigt: Ganz ausgereift scheint das Konzept fliegende Hängematte leider noch nicht zu sein. Doch Vorbereitung auf den Ruhestand ist alles. Und dafür wirbt die Centraal Beheer mit dieser Werbung und einem liebevollen Augenzwinkern. Immerhin winkt die Rente für Pim schon im Jahr 2034.

Hier kann man sich die Höhenflüge des verrückten Niederländers angucken – und wer des Holländischen mächtig ist, kann sie sogar verstehen:



Hier kann man sich im fortlaufenden Stream noch mehr verrückte Werbespots der niederländischen Versicherung Centraal Beheer anschauen, die mit Fakes und Tricks den vorsichtigen Menschen zu einem Versicherungs-Abschluss ueberreden sollen. Sehr sehenswert wie Versicherungen in der Werbung arbeiten ! :



https://www.youtube.com/results?search_query=Centraal+Beheer
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.060
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #42 am: 21. November 2017, 17:17:28 »


Volkswagen versucht, sich langfristig mit Kobalt für seine Elektroautos einzudecken - und findet keinen Anbieter. Die Episode illustriert das größte Problem bei der Massenproduktion von E-Mobilen: Die Rohstoffe für Batterien sind viel zu knapp.

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Droht-VW-der-Elektro-Schock-article20086209.html
Gespeichert
██████

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.635
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #43 am: 21. November 2017, 19:25:22 »

Volkswagen versucht, sich langfristig mit Kobalt für seine Elektroautos einzudecken - und findet keinen Anbieter.

VW schlaegt sich schon laenger mit dieser Frage rum, nur wer kann denn liefern:

https://www.technik-einkauf.de/anbieter-haendler-hersteller-lieferant/lieferanten-fuer-kobalt/

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.060
Re: Ist die Elektromobilität die automobile Zukunft ?
« Antwort #44 am: 22. November 2017, 15:49:38 »

Die Elektromobilität in Thailand (kein Fake ) :     C--

KhaosodEnglish 30 Min
Junta chairman Prayuth Chan-ocha takes an electric go-kart for a spin today at Government House 

Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.182 Sekunden mit 17 Abfragen.