ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Termitenschutz  (Gelesen 885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Termitenschutz
« am: 08. Juli 2017, 10:59:02 »

Hallo Leute :)
Bin gerade dabei ein Bungalow zu bauen.
Nun habe ich gelesen, dass man Chilipulver der Holzlackierung beimischen sollte, damit die Viecher einen Bogen um ihre Leibspeise machen. ???
Was ist nun eure Erfahrung mit diesem Tip? Ratschläge nehme ich gerne entgegen }}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Termitenschutz
« Antwort #1 am: 08. Juli 2017, 11:39:13 »

Moin http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=16896.msg1179201#msg1179201

Lies mal bitte #214 "Meine Huette" letzter Absatz

LG W.
Gespeichert

Huangnoi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.477
Re: Termitenschutz
« Antwort #2 am: 08. Juli 2017, 12:28:15 »

Es gibt von Chaindrite spezielle Farbe, sehr dünn, zum Auftragen auf Türen.

Stinkt zwar gewaltig, aber hilft sehr gut.

Von Chaindrite gibt es auch spezielles Langzeit Termiten Gift. In Wasser auflösen und rings um das Haus gießen.

10 Jahre Schutz!

Von der Farbe habe ich kein Foto, gibt es aber in (fast) jedem Baumarkt!
Gespeichert

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Re: Termitenschutz
« Antwort #3 am: 08. Juli 2017, 12:37:10 »

Vielen Dank, }} aber ich muss im Bungalow wohnen bzw. schlafen und da ist mir doch die Biomethode angenehmer }{
Chilipulver gibt es hier in Thailand ja fast umsonst, der Lack wäre dann Polyurethan...
Habs schon mit einem Tisch probiert und das Pulver hat sich gut aufgelöst, aber Tische im Innenraum sind ja bei Termiten kein Problem
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

tingtong58

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 223
  • tingtong damals wie heute
Re: Termitenschutz
« Antwort #4 am: 08. Juli 2017, 15:01:45 »

Nun,
mein Haus steht seit 2007 und der einzige Befall zeigte sich in der Rigips Zimmerdecke des Bades.
Sie lieben die Pappschicht der Rigipsplatten.
Es war sichtbar, dass der bevoezugte Weg der Biester entlang der PVC Rohre laeuft (so schaffen sie den Zugang in's Haus).
Ich habe dann Rohr/Moertel Bereich mit Silicon versiegelt seitdem ist Ruhe.
Ansonsten am Haus rundherum nie was entdeckt (es gibt aber im Umfeld dort reichlich Termiten!)
Ich wuerde sagen wenn das Haus auf einem geschlossenen, dichten Boden (Platte) steht, haben die Termiten
normalerweise kaum eine Chance ausser entlang der PVC Rohre.
Ein Befall des Hauses von der Aussenwand her habe ich noch nie gesehn (kann aber sein, bei
Haeusern mit Rissen in der Aussenwand welche "holziges" im Hause haben). Aber durch Zement fressen die sich nicht, kriechen hoechstens daran vorbei (Rohre).
Das sind meine Beobachtungen / Erfahrungen.
Gespeichert
lebe dein Leben jetzt und heute, denn es schneller vorbei als du denkst

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Re: Termitenschutz
« Antwort #5 am: 08. Juli 2017, 16:20:19 »

Vielen Dank }}
Mein Bungalow ist vollständig aus Teakholz an dem Termiten nicht rangehen sollen und ist auf 1.5 m Betonsäulen gebaut, aber ich denke doppelt genäht hält besserer und gestrichen werden muss es ja so oder so und das Chilipulver dürfte preislich auch nicht so ins Gewicht fallen... :)
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Termitenschutz
« Antwort #6 am: 08. Juli 2017, 17:11:56 »

Mein Bungalow ist vollständig aus Teakholz
Das glaube ich nicht denn das wäre verdammt teuer. (aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren)
und ist auf 1.5 m Betonsäulen gebaut,
was die 1,5 Meter mit Termiten zu tun haben entzieht sich meiner Kenntnis....
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Re: Termitenschutz
« Antwort #7 am: 08. Juli 2017, 18:04:07 »

1.5 Meter ist die Höhe der Betonpfeiler... {[
was das Teakholz anbelang ..hat du natürlich wieder einmal Recht.. {{
Das Bungalow ist eine Dependance zum Haus meiner Frau..bestehend aus einem Schlafzimmer und grosszügigem Balkon..
An das Teakholz heranzukommen ist hier im Norden ..mit Beziehungen natürlich }}nicht so schwer...man muss selbstverständlich eine Erlaubnis der hiesigen Polizei vorerst einholen.. C--
aaaber teuer wird's..das ist mir schon klar...aber billiger als in der CH eine Mietwohnung zu bezahlen...so jetzt habe ich meine Herkunft geautet..
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Wonderring

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 859
Re: Termitenschutz
« Antwort #8 am: 14. Juli 2017, 08:53:00 »

Moin hier noch mal Wissenswertes nachzulesen

"Dass Termiten Beton oder Asphalt durchfressen sollen, ist ein Märchen. Allerdings hat die Bundesanstalt für Materialprüfung in Berlin über lange Zeit Materialen auf Termitenfestigkeit überprüft, wobei sich zeigte, dass Termiten sehr wohl in der Lage sind, z.B. Kunststoff - umhüllte Kabel anzunagen, ja dass selbst Bleiblech nicht vor ihnen sicher ist. Die Schauergeschichten rühren daher, dass die recht kleinen und schlanken Termiten halt jede Ritze in Beton oder Asphalt entdecken, frei räumen, und auf diesem Wege in Gebäude mit leckeren Holzmöbeln gelangen.

Fazit: Termitenhaltung ist nicht nur riskant, sondern auch unattraktiv.

http://ameisenwiki.de/index.php/Termiten

(Vorweggenommen, stellt nicht meine Meinung dar, wenn jemand es besser weiss, klaert es mit wiki.... C--)

LG W
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Termitenschutz
« Antwort #9 am: 14. Juli 2017, 19:40:57 »

An das Teakholz heranzukommen ist hier im Norden ..mit Beziehungen natürlich }}nicht so schwer...man muss selbstverständlich eine Erlaubnis der hiesigen Polizei vorerst einholen.. C--
Häng' es nicht so hoch! Teakholz ist in jedem (meist chinesisch geführten) Baumarkt zu bekommen. Ich hab' 16 Teakholz-Türen im Haus und musste auch niemand fragen.
Leider hab' ich nur nicht realisiert, dass die Türen alle in Rahmen aus Palmholz gehängt wurden und da ist für die Nager der Tisch gedeckt. Seit letztem Winter bin ich dabei, auf Alu und Glas zu wechseln!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Re: Termitenschutz
« Antwort #10 am: 14. Juli 2017, 21:27:18 »

Teakholz ist natürlich überall zu bekommen..nur zu welchem Preis ist eine andere Frage.. ???
Ich habe hier 2 Polizeiausweise, falls irgendeine  amtliche Kontrolle vorbeikommt muss ich die vorweisen..wobei bei mir nicht nur die Türen daraus gemacht sind..und wie schon gesagt, ich werde es mit einer Chilipulverlackierung versuchen.. }}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"

Marco Polla

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 109
  • Thaikenner seit 1992
Re: Termitenschutz
« Antwort #11 am: 14. Juli 2017, 22:49:54 »

Vielen Dank Zürcher..habe deine Botschaft erhalten...die Innenverschalung wird aus mai yom hom hergestellt...habe mich im Internet schlau gemacht und heisst ..rote Zeder...nicht ganz so teuer wie Teak aber immerhin..Ich weiss das die Benamsung von Provinz zu Provinz verschieden ist..
Gruss aus Uttaradit ;}
Gespeichert
Der grösste Schock meines Lebens war, als der Erfinder der Teflonpfanne verstorben ist.
Dabei hatte er doch immer damit Werbung gemacht "nie wieder abkratzen"
 

Seite erstellt in 0.116 Sekunden mit 18 Abfragen.