ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Thai Banken  (Gelesen 16885 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Non2011

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 927
Re: Thai Banken
« Antwort #15 am: 23. Juli 2015, 15:25:04 »

Tja, die Leutchen haben halt so ihre Schwierigkeiten mit der ( siehe 90 Tage Meldung online ) Sofware.

Wäre besser hier einen Bäcker ran zu lassen als immer nur die Brezel.
Gespeichert

Khun Tan

  • Gast
Re: Thai Banken
« Antwort #16 am: 17. August 2015, 16:22:45 »

Ab Freitag sind neue 1000,- Baht Banknoten im Umlauf

Fronseite




Ruckseite mit Koenig Chulalongkorn



http://www.bangkokpost.com/news/general/658540/new-b1000-banknote-in-circulation-friday
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.004
  • alles wird gut
Re: Thai Banken
« Antwort #17 am: 26. August 2015, 14:46:10 »

Mahlzeit  Kopiert aus einem anderen Forum ;D
Bangkok - Die Bangkok Bank hat eine Warnung über Malicious Software herausgegeben, die dazu geeignet ist,Transaktionen von Kundenkonten zu tätigen, die sich für den Online-Banking-Service „Bualuang iBanking“ registrierthaben.
In der Erklärung heißt es: Phishing-Mails werden zu iBanking-Kunden per SMS, MMS und E-Mails geschickt, dieangeblich von der Filiale stammen. Wenn diese Nachricht vom Empfänger geöffnet wird, wird er gebeten eineSoftware auf dem Smartphone, iPad oder Computer zu installieren. Der Betrüger kann dann ohne das Wissen desKontoinhabers Beträge auf andere Konten überweisen.
„Die Bangkok Bank wird nie SMS, MMS oder E-Mails an Kunden versenden, in denen sie zum Download undInstallieren einer Software aufgefordert werden“, sagte Wassana Nakchaineramit, Leiterin der Bangkok Bank Filialeauf Phuket.

„Wenn ein Kunde sich für iBanking anmeldet, erhält er oder sie eine automatische SMS auf das Handy, in der nurmitgeteilt wird, dass der Service zur Verfügung steht. Jedwede folgende Nachricht mit einem Download-Link alsAnhang stammt nicht von der Bank“, betonte Frau Wassana.
Sie sagte, dass jeder Kunde über diese Schad-Software informiert worden ist und es auf Phuket bisher keinenBetrugsfall gegeben hat.
Die Bank hat ihre Kunden gebeten, keine unzulässigen Programme auf ein „jailbroken“ iOs-Gerät oder „rooted“Android-Gerät herunterzuladen und empfiehlt Anti-Viren-Software auf Handys, Tablets und Computer zu installieren.
Bankkunden können weitere Informationen beim Bualuang Telefon-Service unter der Rufnummer 1333 erhalten. DerDienst ist 24 Stunden am Tag erreichbar.

Den Link konnte ich nicht einstellen. Hat nicht gefunzt .Ob das damit zusammenhängt das er vom Wochenwitz ist?
« Letzte Änderung: 26. August 2015, 15:04:03 von udo50 »
Gespeichert
Gruß Udo

kiauwan

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 787
Re: Thai Banken
« Antwort #18 am: 26. August 2015, 15:31:20 »

Auch wer kein Internetbanking hat bekommt von der bangkokbank zur Zeit die Mitteilung das zur Zeit kein SMS Versand der bangkokbank moeglich ist (die Kunden die eine SMS bekommen wenn Geld vom oder aufs Konto geht)
Die sind anscheinend mal richtig boese gehackt worden.
Gespeichert

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.848
Re: Thai Banken
« Antwort #19 am: 26. August 2015, 16:20:13 »

Gespeichert

joggi

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.004
Re: Thai Banken
« Antwort #20 am: 26. August 2015, 16:21:13 »




zur Zeit kein SMS Versand der bangkokbank moeglich ist (die Kunden die eine SMS bekommen wenn Geld vom oder aufs Konto geht)


m
933

Bei mir geht es immer noch !    ;)
Gespeichert

udo50

  • ไม่ มี ปัญ หา
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.004
  • alles wird gut
Re: Thai Banken
« Antwort #21 am: 26. August 2015, 21:02:22 »

Hallo Udo


Diese Meldung steht doch auch im TIP online.
>>http://thailandtip.info/2015/08/25/bangkok-bank-warnt-vor-boesartiger-software-beim-online-banking/<<

Nábend Achim "Hasse Recht"     Danke aus Photharam Udo
Gespeichert
Gruß Udo

Khun Tan

  • Gast
Eine Bank mit sozialem Engagement in Thailand?
« Antwort #22 am: 22. September 2015, 16:22:59 »

Eine Bank mit sozialem Engagement?

Die SME Bank will Ex-Knackis mit einem zinsfreien Darlehen von 50k einen Start zurueck ins buergerliche Leben vereinfachen.

http://www.bangkokpost.com/business/finance/702736/sme-bank-to-help-ex-convicts
Gespeichert

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.949
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Thai Banken - Einlagensicherung wird fortgesetzt
« Antwort #23 am: 27. April 2016, 10:52:45 »

Einlagensicherung wird fortgesetzt

Gemäss Gesetz müsste die Einlagensicherung am 11. August von 25 Mio. auf 1 Mio. gesenkt werden.

Das Kabinett hat nun beschlossen, dass man diese Senkung so nicht durchführt und einen neuen Zeitplan
und Abstufungen eingeführt.

15 Mio. vom 11.8.16 bis 10.8.18
10 Mio. vom 11.8.18 bis 10.8.19
  5 Mio. vom 11.8.19 bis 10.8.20
ab 11.8.20 = 1 Mio.

http://www.bangkokpost.com/business/finance/949125/cabinet-okays-deposit-protection-extension
Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

goldfinger

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 3.949
  • Scientia potentia est - Francis Bacon (1561-1626)
Re: Thai Banken
« Antwort #24 am: 17. Mai 2016, 08:40:15 »

Banken starten den Umtausch alter Karten

Ab heute werden die alten Bankkarten mit Magnetstreifen gegen neue Karten mit Chip ausgetauscht.
Der Umtausch soll bis ende 2019 abgeschlossen sein.

Zur Zeit sollen 86% der 60'000 ATM's bereits auf das Lesen von Chipkarten umgerüstet sein.

Wer vor Anlauf der alten Karte auch Chip-Karte umsteigen will wird zur Kasse gebeten.

http://englishnews.thaipbs.or.th/content/163450
Gespeichert
Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht. (Kurt Tucholsky 1890 - 1935)

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.637
Re: Thai Banken
« Antwort #25 am: 17. Mai 2016, 12:00:17 »

Musste vor laenger Zeit, koennte bereits etwa 2 Jahre her sein, bei der Bangkok Bank die Karte austauschen, da sie gebrochen war.

Die neue Karte war damals schon mit einem Chip bestueckt.
Der einzige Nachteil, den die Karte hat, sie funktioniert nur an Bangkok Bank ATM's, da die anderen Banken den Chip nicht verarbeiten koennen.

http://www.bangkokbank.com/BangkokBank/PersonalBanking/DailyBanking/Be1stVisaDebitCard/Be1stSmart/Pages/Default.aspx

Wenn dadurch ein Bezug, neu an anderen Bank ATM's ebenfalls moeglich wird...  ;}
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

luklak

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.460
Re: Thai Banken
« Antwort #26 am: 17. Mai 2016, 12:16:55 »


Der einzige Nachteil, den die Karte hat, sie funktioniert
nur an Bangkok Bank ATM's, da die anderen Banken den Chip nicht verarbeiten koennen.


h

W

Genau so eine habe ich seit 2008 und immer nur an
BKKBK-ATM benutzt.
Diese sind ja sehr weit verbreitet.     8)

Das die Karte bei anderen ATM nicht geht, ist
eine zussaetzliche  Sicherheit.   

Das wissen die "Kamoi's" und lassen die Finger davon.     {*

 [-]
Gespeichert
Forza Ferrari !
"Ein Mensch braucht Wurzeln, ein Mensch braucht aber auch Flügel."
(Arthur Cohn, Schweizer OSKAR Gewinner)

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Online Online
  • Beiträge: 2.906
Re: Thai Banken
« Antwort #27 am: 17. Mai 2016, 14:16:18 »

Banken starten den Umtausch alter KartenAb heute werden die alten Bankkarten mit Magnetstreifen gegen neue Karten mit Chip ausgetauscht.Der Umtausch soll bis ende 2019 abgeschlossen sein.

Der einzige Nachteil, den die Karte hat, sie funktioniert nur an Bangkok Bank ATM's, da die anderen Banken den Chip nicht verarbeiten koennen.

Diese Verfahrensweise stellt immerhin eine Steigerung der angeblichen Sicherheitsmassnahmen dar welche durch die Deutsche Postbank im Jahre 2011 mit dem VPay-Verfahren eingefuehrt wurde.
Wenn diese Bangkok Bank Geldkarte nicht einmal in Thailand an den ATM's anderer Banken funktioniert,dann ist mit dieser Karte ein Geldbezug in anderen Staaten der SOA-Region - oder gar weltweit vollkommen aussichtslos.

Es ist zwar anzunehmen,dass @Bruno99 auf Grund des eingesetzten Links diese Debit card meint.
Die Frage stellt daher ob es auch die Bangkok Bank ATM Card betrifft bleibt leider dabei offen.

Zur Erinnerung an das Drama Deutsche Postbank:

Immer mehr Geldinstitute stellen Ihren Kunden als sogenannte "EC-Karte" (Electronic Card) nicht mehr weltweit einsetzbare Maestro-Karten aus, sondern Karten mit dem VPay-Logo. Zuletzt hat die Postbank verkündet, ganz auf VPay umzustellen: VPay ist ein Chipbasiertes Zahlungssystem, welches keinen Magentstreifen mehr einsetzt, da dieser laut dem Betreiber VPay unsicher und leicht zu beschädigen sei.

Verbraucherschützer warnen eindringlich vor dem Einsetzen von VPay-Karten: Diese sind im Ausland wertlos. Wer in einem Land außerhalb der EU wie beispielsweise in den USA Geld von seinem Konto abheben möchte, steht mitten im Urlaub mit leeren Taschen da.

Es erscheint nach der Eingabe des PIN-Codes eine Fehlermeldung des Geldautomaten: "unsufficient data from card". Trotz ausreichender Deckung haben Reisende keine Möglichkeit, an ihr Geld zu gelangen. Grund: VPay-Karten funktionieren nur innerhalb Europas.

VPAy wollte mit Herasugabe dieses neuen Zahlungssystems den europäischen Kartenmarkt revolutionieren, hat jedoch nur wenige Banken und Kunden überzeugen können. Überdurchschnittlich häufig kommt es beim Bezahlen mit der VPay-Karte zu "Systemfehlern". Wer bisher bequem im Ausland Geld abheben konnte, hat nun Kunden keine Möglichkeit mehr, an sein Geld heranzukommen. VPAy sei ein rein europäisches Zahlungssystem, so der Herausgeber, uns sei nicht im Ausland einsetzbar.

VPay-Karten werden in keinem Land außerhalb Europas akzepiert, insbesondere NICHT in beliebten Reiseländer wie:

Algerien
Dubai
Kannada
Marokko
Mexiko
Thailand
Tunesien
USA

Ferner sind VPay-Karten auf dem gesamten Afrikanischen Amerikanischen, Asiatischen und Australischen Kontinent nicht einsetzbar.

Welcher Vorstand sich mitten im 21. Jahrhunderts in Zeiten weltweiter Globalisierung einer solch massiven Fehlentwicklung verantwortlich gemacht hat, gehört seines Postens entbunden."

> http://www.zeitgeistmagazin.com/travel/1103-warnung-vor-vpay-karten-abheben-im-ausland-nicht-moeglich

Moege die Deutsche Postbank durch ihr V-Pay Arrangement moeglichst von vielen ihrer Kunden durch einen Wechsel zu reisefreundlicheren Banken entbunden werden.

Quelle: http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=10124.0
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.637
Re: Thai Banken
« Antwort #28 am: 17. Mai 2016, 16:05:41 »

Es ist zwar anzunehmen,dass @Bruno99 auf Grund des eingesetzten Links diese Debit card meint.

nein Benno, meine sieht genaus aus, wie im Link:

Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

asien-karl

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 586
Re: Thai Banken
« Antwort #29 am: 17. Mai 2016, 17:32:42 »

Immer mehr Geldinstitute stellen Ihren Kunden als sogenannte "EC-Karte" (Electronic Card) nicht mehr weltweit einsetzbare Maestro-Karten aus, sondern Karten mit dem VPay-Logo. Zuletzt hat die Postbank verkündet, ganz auf VPay umzustellen: VPay ist ein Chipbasiertes Zahlungssystem, welches keinen Magentstreifen mehr einsetzt, da dieser laut dem Betreiber VPay unsicher und leicht zu beschädigen sei.

Verbraucherschützer warnen eindringlich vor dem Einsetzen von VPay-Karten: Diese sind im Ausland wertlos. Wer in einem Land außerhalb der EU wie beispielsweise in den USA Geld von seinem Konto abheben möchte, steht mitten im Urlaub mit leeren Taschen da.

Diesen Zustand verdanken wir maßgeblich den so modernen USA mit ihrer Liebe zum Streifen in der Hose! Ach nee auf der Karte wegen den umstellungskostend, versehen, sorry.  :}
Gespeichert
Dort wo ich stehe ist kein platz mehr für jemand anderes!

Der Geist ist wie ein Glas je mehr Glaube drin ist desto weniger Wissen geht rein.
 

Seite erstellt in 0.153 Sekunden mit 18 Abfragen.