ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Der Thai und seine Kabel  (Gelesen 44694 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #15 am: 04. Februar 2010, 13:42:47 »

Zitat
Die Logik erschließt sich erst bei genauer Analyse:

Grün: Da geht Strom rein.
Braun: Da ist Strom drin.
Weiß: Da geht Strom raus.
Hellmut

und welche Farbe hast du ,  wenn du unter Strom stehst  :-X

die meisten Thais sehen dann nur noch schwarz  }{
Gespeichert

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #16 am: 04. Februar 2010, 16:02:34 »

Als Laie interessiert mich dann doch langsam, was ein "FI" ist...  ???
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #17 am: 04. Februar 2010, 17:00:48 »

Fehlerstromschutzschalter:

Der "zufliessende" Strom muss genauso gross wie der "abfliessende" Strom sein, falls was unterwegs "verlorengeht" , zieht die Sicherung und der Stromkreis wird unterbrochen. Die Toleranz ist üblicherweise 30 mA ,  eine harmlose und  im Falle einer Heisswasserdusche "nichttödliche" Dosis , bei dem in Th wohl gefährlichsten elektrischen Haushaltsgerät (nasse Haut verringert den elektrischen Widerstand des Körpers erheblich).

Gespeichert
██████

Moesi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.135
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #18 am: 04. Februar 2010, 17:12:39 »

Richtig.

Der FI schützt damit Personen.
Eine normale Sicherung schaltet zum Beispiel bei 10A aus. Dies, um zu Verhindern, dass die Kabel im Falle eines Kurzschlusses anfangen zu Glühen.
Für einen Menschen sind aber schon Ströme ab ca. 50mA tödlich.
Der FI schaltet deshalb ab, sobald ein kleiner Strom nicht mehr in die Steckdose zurück fliesst, sondern in den Boden (die Erde).
Damit ist er ein wirksamer Schutz für Dich.

Wichtig: Wenn Du aber mit der einen Hand die Phase anfasst und mit der anderen Hand den Nulleiter, dann fliesst der gleiche Stom wieder in die Steckdose zurück....und der FI löst nicht aus. In dem Fall ist der FI wirkungslos.

Gruss, Stefan




Gespeichert
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die Weltanschauung der Leute, die die Welt nie angeschaut haben." (Alexander von Humboldt)

Burianer

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.444
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #19 am: 04. Februar 2010, 17:25:39 »

 :-X
Zitat
Wichtig: Wenn Du aber mit der einen Hand die Phase anfasst und mit der anderen Hand den Nulleiter, dann fliesst der gleiche Stom wieder in die Steckdose zurück....und der FI löst nicht aus. In dem Fall ist der FI wirkungslos.

dann schaltet evtl etwas anderes aus,  naemlich dein Herz, und du klopfst an petrus  DORR to HEAVEN ]-[

in jedem Haushalt muss ein FI Schalter angebracht sein, was in Asien nicht immer der Fall ist. }{
Gespeichert

Niedersax

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 156
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #20 am: 04. Februar 2010, 19:43:25 »

Danke für die Infos, wieder was dazugelernt.  :)
Gespeichert

gam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 733
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #21 am: 04. Februar 2010, 19:48:19 »

Alle Macht dem fliegenden Spaghetti-Monstrum.

Ob du es glaubst oder nicht.
Aber der Kabelsalat hier im LOS hat durchaus religioese Hintergruende.
Der Allmaechtige ist ueberall.   8)
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #22 am: 04. Februar 2010, 19:58:16 »


Strom wussten auch die Gruenen kommt aus
der Steckdose, deshalb kann man den Atomstrom
vergessen.
Der F1 Schutzschalter ist ein muss, besonders bei
Kinder im Haus, aber auch in Holzhaeusern.

Da ist Geld gut angelegt, kenne nicht den Preis,
da die Thai's bezahlen und einen Tip draufschlagen.
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

thai.fun

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.813
  • Sag es durch die Blume, oder Face to Face.
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #23 am: 04. Februar 2010, 20:08:55 »

Der Thai und seine Kabel?
Kein Problem, die verlegen doch zu gewissen Zeiten die Kabel schön auf dem Boden,
damit sie später sehen könne wo die Kabel einmal durchgehen könnten,
wenn sie denn mal verlegt und vergraben sind.   :]
Gespeichert
Thailand für Einsteiger, hier... / Alternative fürs TIP-Forum.  {--

Kern

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8.848
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #24 am: 05. Februar 2010, 09:01:03 »

....in jedem Haushalt muss ein FI Schalter angebracht sein, was in Asien nicht immer der Fall ist. }{

Das ist wohl die Untertreibung des Monats.    :]


Und sogar , wenn ein FI-Schalter angebracht ist, ist er im Isaan oft ohne Funktion.

Vor 3 Wochen habe ich im Haus der Schwiegermutter vom Gemeinde-Elektiker einen Sicherungskasten mit FI-Schalter montieren lassen. Die "Sensivity" dieses Schalters kann man auf 5mA, auf 15mA, auf 25mA und auf "direct" stellen, wobei letzteres ein lustiges rotes Laempchen leuchten laesst.

Obwohl ich nur ca. 5 Meter entfernt eine Stahlstange als Erdung in den Boden gehaemmert hatte, ihm diese auch zeigte und meine Bitte um Anschluss uebersetzen liess, schloss er den FI-Schalter nicht an diese an, sondern stellte "direct" ein.

Dass so ein Fehlerstrom-Schutz-Schalter nur mit Erdung funktionieren kann, war ihm entweder egal oder unbekannt. Moeglicherweise hat er das Prinzip der Erdung grundsaetzlich nicht verstanden.    :o

Gruss  Achim
Gespeichert

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #25 am: 08. Februar 2010, 08:28:31 »


Ja Null, ist nichts, genau wie auf der Bank/Sparkasse, deshalb auch kein Verstaendnis.

Die Kabel auf dem Boden legen, besonders im Haus, koennen toedlich sein bei Regen, oder Putzen,
daman viel barfuss laeuft.

In Pattaya war ein Toter bei Regen, weil Er durch's Wasser lief.
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt

sam

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 742
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #26 am: 08. Februar 2010, 19:39:25 »

Der FI in Thailand muss nicht extra geerdet werden, "N" ist in Thailand geerdet,kann man an den Strommasten sehen das jeder  zweite geerdet ist, darum kann man auch nullen, was man in der DDR gemacht weil es genau wie hier keine extra Erde gab.
Mein FI arbeitet, Handwerker hatten ein Kabel ( unterputz ) beschädigt und der FI schaltete alles ab, da ich mehre Stromkreise
gemacht habe konnte ich den Fehler schnell lokalisieren.
Gespeichert

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #27 am: 08. Februar 2010, 19:45:54 »


Wenn ja, oder auch wenn nein, denk mal drüber nach das die Jungs aus dem Norden anders sind. Es lohnt sich danach Ausschau zu halten. Schon allein deshalb weil sie viel weniger lügen & klauen und nicht so stinke faul sind.

Hellmut, viele Grüße aus Phayao.
Wir sind vor 7 Wochen eingezogen. Im Bad hatten wir einen Durchlauferhitzer installieren lassen (Stiebel Eltron).
Beim ersten Test, zum Glück ohne Bademontur, hats nen Schlag gemacht und das ganze Haus war dunkel...Hauptsicherung rausgeflogen, Durchlauferhitzer (7000 THB) im *Hintern*.
Ich hab nicht einmal warm duschen können. Diagnose: Falsch angeschlossen.

Gespeichert

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.695
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #28 am: 08. Februar 2010, 20:48:59 »

Diagnose: Falsch angeschlossen.

Der Monteur war nicht zufällig aus dem Norden ? :-X
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

thaiman †

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.643
  • 1
Re: Der Thai und seine Kabel
« Antwort #29 am: 09. Februar 2010, 06:09:22 »


Hier sind Maurer auch gleich Elektriker, ich sage immer erst lesen, dann machen, die Antwort:brauch ich nicht.
Warum braucht Er das nicht?, weil Er es nicht kann.

Ein Durchlauferhitzer ist keine Lampe, wo es egal ist wie rum der Strom laeuft.
Gespeichert
Man wird nicht reich von dem was man verdient, sondern von dem was man nicht ausgibt
 

Seite erstellt in 0.112 Sekunden mit 17 Abfragen.