ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.  (Gelesen 17643 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

supawan

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 413
  • Miau
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #15 am: 11. März 2010, 14:30:43 »



 @ mfritz, muss das Ding nicht auch ins Deutsche uebersetzt werden?
Gespeichert
aber hallooooo,wir können auch anders

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #16 am: 11. März 2010, 15:02:09 »

Die Urkunde musste nicht übersetzt werden, da die Botschaft ja zweisprachig ist und das Dokument nicht durch ein dt. Amt weiterverwendet wurde.
Gespeichert

Patthama

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.290
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #17 am: 12. März 2010, 09:27:37 »

Hallo
Kann auch nur positives ueber die Deutsche Botschaft in BKK berichten.War letztes Jahr wegen einer Rentenangelegenheit von meiner Frau dort,und wurde sehr kompitent und  freundlich beraten,und bedient.Habe vor 5 Wochen einen neuen Pass beantragt,und fuehlte mich ebenso freundlich und gut betreut.Bei der Abholung des neuen Passes war der zustaendige Schalter belegt,da hat mich gleich die Dame am Nebenschalter aufgerufen,ob nur den neuen Pass abholen moechte,damit ich nicht so lange warten muss hat sie ihn mir dann gleich ausgehaendigt.
Gespeichert

kickmal

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #18 am: 23. April 2010, 11:03:00 »

Hallo, ich muss auch mal meinen Frust {[ über einen wichtigen Teil der deutschen Botschaft in BKK  loswerden: >:(
-Seit 21.4. 2010 mittag versuchen wir einen Termin zur Beantragung eines Schengen-Visums über das vorgeschaltete CALL-Center  Teleinfo Media zu erhalten. Dieses Callcenter ist nicht übers thail.Festnetz zu erreichen, nur über Handy. Diese Tel.nr. 190022343 ist sehr oft besetzt. Über eine Warteschleife müssen dort unnötige Tel.Gebühren  "verbraten" werden. Die Gebühren betragen 9Bht pro Min. Obwohl für eine deutsche Botschaft gearbeitet wird, spricht NIEMAND deutsch, die Englisch-Kenntnisse der Damen sind sehr begrenzt, es wird mit sehr leiser Stimm gesprochen, damit sich der Anrufer oft wiederholen muss, es werden mehrfach die gleichen Nachfragen über pers. Daten gestellt,.Erst wird der Anrufer gefragt, wann er einen Termin möchte, dann wird ihm jedoch ein sehr später Termine genannt, so dass mind. 3 Wochen Wartezeit erforderlich sind. {+

Eigenartigerweise ist jedoch bei persönlichem Erscheinen bei der Botschaft ein Termin innerhalb der nächsten 6 Tage zu erhalten.
Durch dieses Callcenter Teleinfo Media wird die deutsche Beotschaft in ein sehr schlechtes Licht gesetzt. So dass viele Thais verärgert sind. Wir als dt.Staatsbürge müssen uns schämen für unsere Botschaft, die nicht in der Lage einen normalen Kundenservice anzubieten. Hier in Dt,ld. wird derzeit von der MP Frau Aigner versucht die dreisten Methoden der Callcenter u. Firmen wegen unnützem Abzocken über Warteschleifen u. hohen Tel genühren einzuschränlen, jedoch die dt. Botschaft in BKK geht mit sehr schlechtem Beispiel voran.  >:( >:( >:(
War sind Eure Erfahrungen in dieser Angelegenheit?
Gespeichert

mfritz31

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 875
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #19 am: 23. April 2010, 11:54:31 »

Wir als dt.Staatsbürge müssen uns schämen für unsere Botschaft, die nicht in der Lage einen normalen Kundenservice anzubieten.

Du hast da etwas falsch verstanden, denn die dt. Botschaft bietet keinen "Kundenservice" an. Du bist ein Antragsteller, aber in keiner Weise ein "Kunde".
Gespeichert

tom_bkk

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.040
  • 10.000km ausserhalb Bangkoks
    • köstlich authentisch essen.
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #20 am: 04. September 2010, 18:10:25 »

Wieder mal "Super Service"! Montag mit Frau und Stieftochter fuer Schengenvisa beim Interview. Hat nur ein paar Minuten gedauert und Verpflichtungserklaerung konnte ich da unkompliziert nachholen.

Gespeichert

changbier

  • a bisserl wos geht ohlaweil
  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 154
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #21 am: 08. September 2010, 13:01:46 »

TOM: du konntest eine Verpflichtungserklaerung fuer deine Frau abgeben? ich nicht. Begruendung: Nin Immo O inhaber koennen das nicht!
Fritz: das ist eine Legalisierung der deutschen Heiratsurkunde..nichts weiter...es ist keine Anerkennung der Heirat in Deutschland...das musst du gesondert bei deinem STandesamt wo du  gemeldet bist oder beim zentralen Standesamt in Berlin machen. Dann erst ist deine Ehe in D anerkannt. Dazu brauchst das legalisierte Papier.

Die Botschaft mag ja korrekt arbeiten, die Prozeduren sind aber eben teilweise hirnrissig und erniedrigend ( Terminvergabe ueber ne teure Nummer, Terminzwang fuer Visa, Interview, leibesvisite und Abgabe der Handies bei Eintritt etc etc)
kann mich da auch nach 30 Jahren nicht dran gewoehnen
Ich weiss...koennen die nichts fuer..ist Vorschrift....wie bei dem der sie in den Waggon geladen hat...und dem der sie dann nach Auschwitz gefahren hat....

nicht zu vergessen wie galant die Botschaft das Problem mit dem todkranken Deutschen im Sueden geloest hat....also ich sehs schon etwas gemischt...abgesehen von der Geldmacherei und der Zeitschinderei bei bei Ueberbeglaubigungen und Legalisierungen.
Gespeichert
Gott gab dem Mann Hirn und Penis aber leider nicht genug Blut um beides gleichzeitig zu betreiben

P-Pong

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 848
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #22 am: 11. Juni 2011, 07:28:57 »

...nicht-korrekte Bedienung durch Deutsche Botschaften... es geschieht immer wieder mal... {+

Deutscher Diplomat soll Visa verkauft haben 

Ein Diplomat des Auswärtigen Amtes sitzt in Untersuchungshaft, weil er in der deutschen Vertretung in Dubai Visa verkauft haben soll.
Der 40-Jährige war in dem Golfstaat der Leiter der Visa-Abteilung und ...

3000 Dollar pro Visum?
Nach Informationen des "Spiegel" soll der deutsche Diplomat vier Jahre lang afghanischen Bürgern Einreise-Genehmigungen ausgestellt haben, die auf gefälschten Unterlagen einer Firma mit Sitz in dem Emirat beruhten. Pro Visum soll der Diplomat laut Deutscher Presseagentur bis zu 3000 Dollar verlangt haben....

Unregelmäßigkeiten soll es in mindestens zwölf deutschen Vertretungen im Ausland gegeben haben, darunter in Afghanistan, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Ägypten und Kasachstan. Der Verdacht richtet sich nach Angaben eines Justizsprechers gegen mehrere Dutzend Verdächtige. Dabei handele es sich zumeist um sogenannte "Ortskräfte" - also Einheimische, die an den jeweiligen deutschen Auslandsvertretungen angestellt waren.
Auszug: http://www.tagesschau.de/inland/visabetrug102.html
Gespeichert
Achtung! Texte von mir könnten Spuren von Ironie, Denkanstößen und freier Meinungsäußerung enthalten ...
Es wird keine Garantie auf Textverständnis gewährleistet.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie bitte zwischen den Zeilen.

aod

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 924
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #23 am: 11. Juni 2011, 09:07:14 »

Ich hoffe, dass ich auch bald positiv auf dieser Seite berichten darf. Wir befinden uns noch in der Warteschleife. :(
Gespeichert
oftmals sprachlos-mangels Sprachkenntnissen

Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.695
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #24 am: 03. November 2011, 10:06:30 »

am 26.10 neuen Pass in Botschaft BKK beantragt , gerade Anruf bekommen , das der wahrscheinlich am Montag schon zur Abholung bereit ist !

super service !
« Letzte Änderung: 03. November 2011, 10:09:45 von Blackmicha »
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.029
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #25 am: 30. November 2011, 16:04:22 »

@ Blackmicha  musstest du deinen alten Pass abgeben ? Ich frage desshalb, weil ja da dein Visum fuer Thailand drin ist, oder hast du Kopien gemacht vo Visum zur Uebertragung in den neuen auf der Immigration  ???
Gespeichert


Blackmicha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.695
    • Mein Kanal bei YT- Reisevideos
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #26 am: 30. November 2011, 16:09:04 »

Alten Pass kannst behalten , Visa wird nicht umgeschrieben , sondern nur der 90 Tage Stempel in der Immi . Dafür gibts ein Begleitschreiben der dland Botschaft .

Musst hält den Pass bei der Einreise mit vorlegen , aber da ich eh zwei habe passiert das nicht mehr .
Gespeichert
Erst wenn die letzte Ölplattform versenkt, die letzte Tankstelle geschlossen ist, werdet Ihr merken, dass man bei Greenpeace nachts kein Bier kaufen kann.

dolaeh

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.029
    • http://www.smilies.4-user.de/include/Flaggen/deutschlandflagge_2.gif
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #27 am: 01. Dezember 2011, 11:51:45 »

@ Blackmicha         Also das ist mir neu  ??? Der Reisepass ist doch ein Eigentum der Bundesrepublik Deutschland und muss nach Ablaufdatum zurueckgegeben werden  {:} 
Gespeichert


boehm

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.513
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #28 am: 01. Dezember 2011, 11:59:31 »

Den alten Pass kann man behalten. Der wird UNGÜLTIG gestempelt und unten eine Ecke abgeschnitten!

Wer ihn nicht benötigt oder behalten will, kann ihn auch abgeben beim Amt!
Gespeichert

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.906
Re: Korrekte Bedienung durch die Deutsche Botschaft.
« Antwort #29 am: 01. Dezember 2011, 13:02:34 »

Also das ist mir neu - Der Reisepass ist doch ein Eigentum der Bundesrepublik Deutschland und muss nach Ablaufdatum zurueckgegeben werden

Nein,er ist praktisch dein Eigentum,denn du hast ihn ja auch teuer genug bezahlt.

Allerdings wird er tatsaechlich eingezogen falls du nicht ausdruecklich den Wunsch aeusserst,dass du ihn aus irgend einem Grund noch benoetigst,z.B. als Nachweis wann und wo du im Ausland ueberall gewesen bist.
Dann wird er von der zustaendigen Behoerde (Einwohnermeldeamt,Deutsche Botschaft etc.) mit einem Locher durch zwei Loecher im Deckel und der Plastikseite wo deine Personaldaten und das Passbild drauf sind ungueltig gemacht.
Ein Ungueltigskeitsstempel wurde bei den mir 3 vorliegenden abgelaufenen (weil mit Visas und Einreise - Ausreisestempeln ueberfuellt)  und damit ungueltigen Reisepaessen nicht vorgenommen.
Links einer der entwerteten Reisepaesse - Rechts der aktuell gueltige Reisepass:



OB
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)
 

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 17 Abfragen.