ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Ameisen  (Gelesen 5023 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Grüner

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.877
Re: Ameisen
« Antwort #15 am: 26. Oktober 2010, 16:19:19 »

Geht auch anders, Killerinstinkt ist derselbe:

Was vertreibt die kleinen Ameisen nachhaltig ? http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=582.msg12207#msg12207
Gespeichert

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 772
Re: Ameisen
« Antwort #16 am: 27. Oktober 2010, 09:01:13 »

Ein bis zwei Ameisenbären würde sicher abhilfe schaffen ;]
Aber ob diese südamerikanische (zahnlose) Säugetiere auch
in Thailand erhältlich sind, ist wieder eine andere Frage :-[
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

HotelCalifornia

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 221
Re: Ameisen
« Antwort #17 am: 29. Oktober 2010, 12:05:01 »

An Alle,

Vielen Dank für die vielen Tipps.

Jetzt kann ich meinen Kleinkrieg gegen die Ameisen starten
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.484
Re: Ameisen
« Antwort #18 am: 11. April 2015, 16:12:56 »


Gegen die überhandnehmenden "Roten Ameisen" im Garten, hat unser "Gärtner" heute das Pulver mit Öl vermischt + auf die Laufwege verschmiert.

Ich schau mal nach 2-3 Tagen, obs geholfen hat.





Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Re: Ameisen
« Antwort #19 am: 11. April 2015, 16:50:16 »

Gegen die überhandnehmenden "Roten Ameisen" im Garten, hat unser "Gärtner" heute das Pulver mit Öl vermischt + auf die Laufwege verschmiert. Ich schau mal nach 2-3 Tagen, ob's geholfen hat.
Warum denn "mit Öl vermischt"? Das versaut doch den Boden, macht den Abtransport für die Viecher schwieriger und ist nicht notwendig!
Um das nochmal klarzustellen! Wir sprechen nicht von den großen roten Ameisen! Die gehören zu den Isaan-Lebensmitteln.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.484
Re: Ameisen
« Antwort #20 am: 11. April 2015, 16:57:09 »

Doch, es sind die "Lebensmittel"!

Warum mit Öl? Muß ich nachfragen!


Viell wg. Wind?


 --C
Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Re: Ameisen
« Antwort #21 am: 11. April 2015, 17:33:37 »

Doch, es sind die "Lebensmittel"! Warum mit Öl? Muß ich nachfragen! Vielleicht wegen Wind? --C
Dann haben wir aneinander vorbei geredet. Die großen roten Vertreter machen keinen Schaden, weder an Deinem Haus noch an Deinen hygienischen Verhältnissen (und beissen Dich nur, wenn Du sie ärgerst). Ihre Nester findest Du in den zusammen gezogenen und dann welk werdenden Blättern rund um Dein Haus. Wenn Du diese (nachdem Deine Frau die weißen Puppen entnommen hat - teure Delikatesse im Isaan) sukzessive entfernst, werden Deine "Freunde" nicht mehr bei Dir wohnen wollen und sich in kurzer Zeit verkrümeln. Dafür brauchst Du keine Chemie. Ich hatte die nächste Nummer kleiner gemeint. Die wohnen im Erdreich und tragen allen organischen "Abfall" zusammen, den sie kriegen können. Die machen Probleme und hier hilft das präparierte und besprochene Pülverchen.
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.484
Re: Ameisen
« Antwort #22 am: 11. April 2015, 17:38:58 »

(und beissen Dich nur, wenn Du sie ärgerst).

Genau!

+ Immer wenn ich barfuß in Latschen das Laub zusammenfege, bin ich nur am Hüpfen!
Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Re: Ameisen
« Antwort #23 am: 11. April 2015, 17:55:06 »

Immer wenn ich barfuß in Latschen das Laub zusammenfege, bin ich nur am Hüpfen!
Hier gehen die Leute raus mit langen Bambusstangen an deren Spitze kleine Körbe befestigt sind. Damit schütteln sie die Nester dieser Tierchen von den Bäumen ab und erhalten damit die eiweißreichen Puppen. Auf dem Markt ca. 1 THB pro Gramm. Mit den Ameisen selbst werden, wenn draußen auf dem Feld gekocht wird, die Suppen gesäuert (Ameisensäure) und die Tiere dann mitgegessen. Andere Länder, andere Essgewohnheiten!
Übrigens: "draußen" auf'm Acker hast Du die gleiche Größe auch in schwarz. Die laufen nicht auf "Straßen", leben auch in der Erde, sind aggressiv und deren Biss ist weitaus schmerzhafter!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Benno

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.906
Re: Ameisen
« Antwort #24 am: 11. April 2015, 18:50:50 »

Unter dem Thema >>>Thai lernen durch aktuelle Themen und Nachrichten<<< hatte ich bereits schon etwas zu diesem Produkt geschrieben.
Hier eine Abschrift plus ein eigenes Foto dazu:

Genau diese Tuetchen,allerdings ohne Thai- Hieroglyphen gibt es in Malaysia als Product Made in China zu kaufen.



Falls in mehrwoechigen Abstaenden wieder einmal Ameisen meinen Schreibtisch und das danebenstehende Regal mit diversen Fressalien unsicher machen,portioniere ich einen kleinen Klecks Bienenhonig an irgendeine Stelle wo die Plagegeister herumlaufen.
Ueberstreue ihn mit dem Anti-Ameisenpulver, - schon nach wenigen Tagen (2-3) sind die Ameisen verschwunden da sie dieses mit Bienenhonig vermischte Gift zu ihren "Bau" mit der Brut und der Koenigin tragen und diese mitsamt dem restlichen Volke dadurch vernichtet werden.

Diese Anti-Ameisenpulver ist sehr zu empfehlen.

@Helli meinte noch:

....portioniere ich einen kleinen Klecks Bienenhonig an irgendeine Stelle wo die Plagegeister herumlaufen.
Benno, den Honig solltest Du als letzte Zutat über einen Entenbraten streichen. Der wird nämlich dann schön knusprig.
Das giftige Krümelzeug nehmen die Ameisen auch pur! ;}

Nein! - dieses giftige Kruemelzeug nehmen die Ameisen welche manchmal bei mir vom Balkon ins Zimmer kommen nicht pur.
Der Verkaeufer weist gegebenfalls,so zumindest in Malaysia darauf hin dieses Pulver am Besten auf Zuckersirup oder eben als "teurere" Variante auf einen Klecks Bienenhonig zu geben.

Da anscheinend in Thailand die schriftliche Anleitung dieses Anti-Ameisenmittels nur fuer Thais oder Chinesen mit deren Schriftsprache zu lesen ist hier eine Abschrift der Rueckseite des oben abgebildeten Tuetchens auf Englisch so wie es in Malaysia zu kaufen ist:

Wei Min Kill Ants Bait:

Ingredient: tetramethrin 0,45%,cypermethrin 0,05%

DIRECTIONS FOR USE:

1)Put the poisonat the entrance of ant nests or at the place where ants come in and go out, (mix some edible oil in it thence stir well to poison the ants big and black but mix nothimg the other ants and cockroaches.

2)Divide each pack poison into ten shares ,each share will poison one nest of ants.After some of ants eat the poison they will bite each other kill all ants in the nest.die bays later : it has special efficacy to poison cock roaches.

Uebersetzung mit Google ohne Gewaehr:

Wei Min Tötet Ameisen :

Bestandteile: Tetramethrin 0,45%, 0,05% Cypermethrin

Richtlinien für den Einsatz:

1) Legen Sie das Gift am Eingang des Ameisennestes oder an der Stelle, wo die Ameisen kommen und gehen,mischen Sie etwas Speiseöl ein und ruehren sie gut um. Damit werden die großen und schwarzen Ameisen vergiftet, aber nichts mischen bei den anderen Ameisen und Kakerlaken.
2) Teilen Sie jedes Paket Gift in 10 Teile, jedes Teil fuer ein Ameisennest.Nachher vergiften sich einige Ameisen wenn sie das Gift fressen bis alle Ameisen in dem Nest tot sind.Besonders gute Wirksamkeit hat das Gift gegen Kakerlaken.
Gespeichert
In einer Zeit des Universalbetruges ist die Wahrheit zu sagen eine revolutionäre Tat (George Orwell)

fidelio

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 349
Re: Ameisen
« Antwort #25 am: 11. April 2015, 19:09:26 »

@benno - servus

Es ist einfach atemberaubend, wie wissenschaftlich
und militant man gegen Ameisen vorgehen kann.
Andererseits habe ich einmal gehoert, dass Ameisen,
egal welche Spezies, die allerwichtigsten Nuetzlinge
in der Natur sind.
Lg. fidelio
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.939
Re: Ameisen
« Antwort #26 am: 11. April 2015, 20:01:57 »

Nein! - dieses giftige Kruemelzeug nehmen die Ameisen welche manchmal bei mir vom Balkon ins Zimmer kommen nicht pur.
Der Verkaeufer weist gegebenfalls,so zumindest in Malaysia darauf hin dieses Pulver am Besten auf Zuckersirup oder eben als "teurere" Variante auf einen Klecks Bienenhonig zu geben.
Benno, im Isaan sind diese Viecher nicht so verwöhnt! Hier nehmen sie das Zeug auch pur!
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

archa

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 772
Re: Ameisen
« Antwort #27 am: 12. April 2015, 06:30:28 »

(und beissen Dich nur, wenn Du sie ärgerst).

Genau!

+ Immer wenn ich barfuß in Latschen das Laub zusammenfege, bin ich nur am Hüpfen!

[/quote]

Guten morgen @uwelong

wie wäre es mit einem Kauf von einem Ameisenbär  ??? ;)

Gruss
archa
Gespeichert
Die ganz SCHLAUEN sehen um fünf ECKEN und sind geradeaus Blind.
(Benjamin Franklin)

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Ameisen
« Antwort #28 am: 20. April 2015, 20:24:12 »

Hat es zu viele Ameisen(nester) auf den Bäumen, finden sich dankbare "Erntehelfer" -
wenigstens für die leckeren Eier. Aber die Krabbel-Armee greift auch hier unerbittlich an.
Ich weiss, bei den Ameisen im Haus hilft das wenig, aber eben - beim Laub fegen ...  :o









Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.398
    • Mein Blickwinkel
Re: Ameisen
« Antwort #29 am: 10. Mai 2017, 16:15:24 »

Heute musste ich an der unteren Hauswand und dem Betonweg ein groesseres Nest mit
schwarzen Ameisen vernichten welche wohl schon sehr lange aber unbemerkt sich da breit gemacht haben.
Schwiegermutter meinte das die sich sogar durch Beton fressen und so grossen Schaden an Gemauern
entstehen koennen.
Hier noch ein Link welcher Ameisen in Thailand beschreibt...
https://philipph.wordpress.com/2010/03/07/die-ameisen-thailands/
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.
 

Seite erstellt in 0.141 Sekunden mit 18 Abfragen.