ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Neues aus Phuket und ...  (Gelesen 30446 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

crazyandy

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6.874
  • der verwarnte
Re: Neues aus Phuket / ATM Automaten wie in Deutschland dringend !!!
« Antwort #15 am: 14. März 2011, 22:36:46 »

Hi an alle.

Neben Deutschland sind die Jungs auch auf Phuket erfolgreich siehe
Phuketgazette Bericht

http://www.phuketgazette.net/archives/articles/2011/article10060.html

Wird echt immer schlimmer ..

das habe ich aus WKW, steht aber auch nicht mehr drin zur Zeit.
Gespeichert
lieber Buddha, hüte mich vor Sturm und Wind, und vor deutschen die im Ausland sind

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.074
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #16 am: 20. März 2011, 15:18:12 »

Wer preiswerte Unterkünfte auf der Insel sucht, könnte in Kürze eine Alternative haben. Die Billighotelkette der Air Asia will bald  thailandweit an allen touristisch wichtigen Örtlichkeiten vertreten sein. Online- Buchungspreis für die 12 qm - Zellen starten ab  3 US $.  Benutzung von Handtuch und  Klimaanlage kosten extra...  {{
 

http://www.bangkokpost.com/business/economics/29493/airasia-3-hotel-rooms-target-phuket
Gespeichert
██████

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #17 am: 11. Juli 2011, 19:58:03 »

ich habe aus verlaesslicher Quelle erfahren,dass das Eden Hotel,der Austrian Garden,das Baan Orcheed
und die kleine Bougain Village (alle landeinwaerts des neuen Grace Land Hotels )in 8 Jahren abgerissen
werden sollen ,und auf der dann freien Flaeche ein weiteres Hotel gebaut werden wird.

Moegliche Interessenten,welche ein Haus in der Bougain Village erwerben wollen,sollten den Kauf-
vertrag genau lesen und sich an einen Rechtsanwalt wenden.

Der Marktpreis fuer ein Haus bewegte sich vor 8 Jahren bei 2,5 Mio TBH.Damals war noch nicht bekannt,
dass der Landlord den bestehenden Pachtvertrag nicht mehr verlaengern wird.

Alt eingesessene Phuketianer werden sich sicher erinnern,dass,wenn man vom Berg auf die Patong faehrt,
auf der linken Seite eine im Thaistyle befindliche Wohnanlage,so uebers Jahr abegerissen wurde und eine
Art Terassensiedlung errichtet wurde.

Wurden die Besitzer od.Eigentuemer entschaedigt ?

Wer weiss was ?
Gespeichert

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.589
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #18 am: 12. Juli 2011, 05:06:38 »

Warum interessiert dich das ?
Gespeichert

jock

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.258
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #19 am: 12. Juli 2011, 05:48:53 »

@Malakor

Aus zwei Gruenden.

Ich hatte in der Bougain Villa selbst ein Haus.
Verkauft habe ich,weil ich hoerte,dass das Grace Land Hotel errichtet wird und ich befuerchtete,dass jenseits meiner
Gartenmauer,die Wirtschaftstraeumlichkeiten wie Kueche,Lager,Personalraeume,Klimaanlage etc.eingerichtet werden.
Zudem erhielten wir auf Fragen,wie es denn nach Auslaufen der Pachtvertraege weitergeht,ausweichende Antworten.
(kein Problem,steh mich gut mit dem Landlord u.s.w. )

Die Sachlage bei der Village am Berg interessiert mich im Zusammenhang mit dem laufenden Thread ueber die
Gesetzesvorbereitung zur Enteignung der Faranggrundstuecke.

Kommt es im Fall des Falles zu einer Entschaedigung oder wird kalt enteignet?
Gespeichert

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 464
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #20 am: 14. Juli 2011, 22:05:59 »

also ich würde mal sagen es wird "kalt Enteignet". Da du ja als Ausländer kein Land besitzen darfst. Wenn der Vertrag über das Grundstück in irgend einer Weise link ist oder drauss ersichtlich ist das Gesetze umgangen wurden bzw. getricks wurde hast du natürlich kein Recht auf Entschädigung.
Meine Meinung ist klar " kein Kauf von Haus und Land in Thailand, nicht weil es verboten ist sondern weil wir doch die ganzen Geschichten kennen! gerade In TH!
Für mich persönlich lautet die Rechnung so: Hauskauf bzw. Bau inkl. Grundstück ca 50000,- Euro----- Langzeitmiete Haus kalt 250,- Euro pro Monat macht nach 20 Jahren inkl. Preistseigerung 70000,- Euro.( wenn sie Eintritt)  Man wäre also im Vergleich gesehen nach ca. 15-17 Jahren bei einer Amortisierung angekommen. In 15 Jahren oder so bin ich, ohje,ohje über 60. Dazu kommt, das der Erwerb von Land immer irgendwie grenzig ist bzw.für Ausländen nicht erlaubt. Natrürlich könnte man jetzt sagen das Haus auch eine Preissteigerung hat über die vielen Jahre?! Man könnte auch sagen es gibt eine Immobilenblase die irgendwann platzen wird oder wie hier beschrieben das jemand was weiss was andere nicht wissen und verkauft viele Jahre frühen und in 5 Jahren oder so kommt die Mülldeponie. Es gibt für mich zuviele Risiken, gerade in Thailand. Ich denke da wird es auch einige Verschärfungen geben was die Gesetzeslage angeht und es soll ja schon was in Arbeit sein. Sicher, ein schönes Haus für vergleichsweise wenig Geld ist verlockend aber für mich nicht. Die legale Methode über die Lady ist ja auch nicht ohne und kommt für mich auch nicht in Frage da ich "gaannnzzz" sicher gehen möchte das mir die bekannten Geschichten nicht passieren. Obwohl meine anders ist,,,,, :D :] 
Und sind wir mal ganz ehrlich, wir würden auch nicht wollen das Ausländer bei uns alles aufkaufen bzw. ist das nicht ok wenn sich ein Thai kein Land mehr leisten kann.
Ich denke ich kann so viel ruhiger Schlafen und habe viel weniger Probleme und Kopfschmerzen. Sollte ich wirklich mal kaufen, ist klar das es nicht mein Eigentum ist bzw. bleibt und dann ist das ok wenn der kleene das später bekommt. Wenn der dann mal 20 Jahre ist oder so, kann er damit machen was er will ,aber diese Option kommt für mich nur in Frage falls ich in Thailand irgendetwas reißen kann womit ich die ca. 17000,- euro Lebendshaltungskosten pro Jahr verdiene ,was ja bekannter Maßen auch nicht einfach ist.
In GERMANY ein lächerlicher Betrag in Thailand ein Vermögen.
Ick globe ick bin abgedrifftet,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
Gespeichert

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.484
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #21 am: 14. Juli 2011, 22:15:51 »

Basy,

du solltest mal ein paar Absätze einfügen!

Kaum verständlich dein Geschreibsel!

 ???

Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

Basy

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 464
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #22 am: 14. Juli 2011, 22:17:55 »

ich wess, schnell daringemacht :-) Sorry
bei mir immer gaaannnzzz langsam Lesen
Gespeichert

farang

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.385
« Letzte Änderung: 10. November 2014, 22:41:31 von farang »
Gespeichert

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #24 am: 15. November 2014, 21:08:26 »

Ein Gewährsmann aus Patong erzählte mir heute, erste völlig verzweifelte Langzeiturlauber dort hätten sich eine klappbare Liege, einen Sonnenschirm und einen Bollerwagen gekauft.  Damit ginge es morgens an den Strand und abends zurück.

Natürlich völlig unbeanstandet von den Soldaten dort.
« Letzte Änderung: 15. November 2014, 21:14:58 von arthurschmidt2000 »
Gespeichert

Tommi

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.403
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #25 am: 15. November 2014, 22:49:01 »

Wenn das mal nicht ein "Gewehrsmann" war. ;]

Bollerwagen, das ist die Lösung, jetzt wird alles gut! Am Strand macht man einen Verleih -
"rent a beach cart". Die alte Klappholzbrigade wird zur neuen Bollermafia umgeschult und
gegen ein wenig Aufpreis, kann man die Variante "Boller-Köter" wählen. Phuket ist gerettet.







Gespeichert

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #26 am: 16. November 2014, 06:15:33 »

Laut der Titel-Story der aktuellen Phuket-Gazette (Erscheinungsdatum 15/11/2014), wurde einer skandinavischen Familie (mi Kind 18 Monate) die Benutzung des eigenen Sonnenschrims am Strand durch Kommunal-Behörden untersagt.
Laut diesem Bericht haben Regierungs-Offizielle gesagt, dass für die Hochsaison von den Gemeinden Sonnenschrime angkauft werden sollen, um sie den Urlaubern "free of charge" zur Verfügung zu stellen.
Desweiteren wird überlegt, ob einige "beach-vendors" mit max. 1-jähriger Linzenz und Uniform Strand-Matten verleihen dürfen. Eine Rückkehr der Liegestühle (beach-loungers) an die Strände, ob durch Verleih oder Mitnahme eigener, wird kategorisch ausgeschlossen.
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

malakor

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.589
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #27 am: 16. November 2014, 07:05:15 »

Ich bin in den letzten Tagen mit meinem Besuch aus DE mehrfach an verschiedene Straende Phukets gefahren, mit 2 Plastikstuehlen und 1 Sonnenschirm. Und habe diese sogar benutzt.
Vereinzelt kamen komische Blicke, aber niemand hat uns vertrieben.
Gespeichert

carsten1

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 609
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #28 am: 16. November 2014, 07:17:58 »

Ich selbst hab es nicht probiert, bin eh kein grosser "Strand-Lieger". Geh nur meist am Spätnachmittag (16.30-17.00) füe ein knappes Stünderl am Strand, und da brauche ich nix dergleichen. ..
Der Vorfall hat laut Artikel am Patong-Beach am 5.11. stattgefunden.
Gespeichert
Viele Gruesse
Carsten

arthurschmidt2000

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5.380
Re: Neues aus Phuket und ...
« Antwort #29 am: 16. November 2014, 08:17:06 »

Zitat
die Variante "Boller-Köter"

kostet wertvolle Arbeitsplaetze. Außerdem hat Thailand bald ein Tierschutzgesetz.
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.134 Sekunden mit 18 Abfragen.