ThailandTIP Forum

Rund ums Forum => Forenregeln => Thema gestartet von: KaiAcid am 31. Oktober 2008, 13:09:12

Titel: FORENREGELN
Beitrag von: KaiAcid am 31. Oktober 2008, 13:09:12
Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

Der Nutzung des Forums und der Community-Funktionen der TIP ZEITUNG für Thailand unter www.thailandtip.de liegen die nachfolgenden Teilnahmebedingungen zugrunde, die Nutzer und Gäste der Community durch ihre Teilnahme ohne Einschränkungen und verbindlich anerkennen.


1. Gegenstand des Forums, Betreiber

1.1. Das Forum der TIP ZEITUNG für Thailand unter www.thailandtip.de  stellt ein rein privates Diskussions- und Meinungsforensystem (nachfolgend kurz Forum) dar, welches allein dem freien Meinungsaustausch seiner Gäste und Nutzer dient. Betreiber des Forums ist Georg Dettmar, im folgenden Betreiber genannt. Im Schriftverkehr mit Nutzern, Anwälten usw. ist Rolf Dettmar, erreichbar über die Adresse der TIP Zeitung für Thailand, offiziell bevollmächtigt und entscheidungsberechtigt.

1.2. Registrierte Nutzer (nachfolgend kurz Nutzer) haben die Möglichkeit, eigene Beiträge (in Text- und/oder Bildform, als Audio- und/oder Videodateien, auch als Datei-Anhang, nachfolgend im Gesamten kurz Beiträge genannt, soweit nicht ausdrücklich eine inhaltliche Differenzierung erfolgt) zu bestimmten Themen in das Forum einzustellen, zu veröffentlichen und zu öffentlich wiederzugeben.

1.3. Das Forum wird Nutzern und Gästen seitens des Betreibers freiwillig zur Verfügung gestellt und kann jederzeit ohne Angaben von Gründen ganz oder teilweise eingeschränkt oder eingestellt werden. Ein Anspruch auf Verfügbarkeit und Aktualität des Forums besteht nicht. Ansprüche von Nutzern und Gästen gegen den Betreiber bei Nichtverfügbarkeit, fehlender Aktualität, Einstellung und/oder Einschränkung des Forums sind ausgeschlossen.


2. Registrierung und Zugang zur Nutzung

2.1. Das Lesen der im Forum veröffentlichten Beiträge ist für alle Gäste und Besucher des Forums ohne vorherige Registrierung möglich.

2.2. Für die Nutzung vieler Funktionen (Schreiben und Veröffentlichung von Beiträgen, Versand persönlicher Nachrichten, Benachrichtigung beim Vorliegen von Antworten, Mailversand u.a.) ist eine Registrierung in der Community erforderlich. Ebenso können manche spezielle Themen-Foren lediglich registrierten Nutzern zur Verfügung gestellt werden.

2.3. Die Registrierung ist freiwillig und für den Nutzer mit keinerlei Kosten verbunden.

Der Nutzer wählt für die Registrierung einen persönlichen Benutzernamen (Pseudonym) und ein Passwort. Daneben hat der Nutzer die Möglichkeit, seinen bürgerlichen Vor- und Zunamen (Klarnamen) und seine Wohnadresse anzugeben. Benutzernamen und Passwort dürfen nur von dem jeweiligen Nutzer verwendet werden und sind für den Zugang bei jeder Anmeldung anzugeben. Der Nutzer hat dafür Sorge zu tragen, dass sein Benutzernamen und Passwort vertraulich behandelt werden. Er ist Dritten und dem Betreiber für den Gebrauch des Benutzernamens und des Passwortes allein verantwortlich. Über eine missbräuchliche Verwendung seines Benutzernamens und Passwortes hat er den Betreiber unverzüglich nach Kenntnisnahme zu unterrichten. Der Betreiber ist berechtigt, den entsprechenden Benutzernamen bzw. den Nutzer von der Nutzung der angebotenen Funktionen auszuschließen, sobald sie von einer missbräuchlichen Verwendung Kenntnis erlangt hat bzw. sich ein entsprechender Verdacht ergibt. Etwaige Ansprüche des Nutzers gegen den Betreiber in diesem Zusammenhang sind ausgeschlossen.

2.4. Für die Registrierung ist zusätzlich die Angabe einer gültigen persönlichen E-Mail-Adresse des Nutzers erforderlich, unter welcher der Nutzer ständig erreichbar ist. Die E-Mail-Adresse wird in der Datenbank des Systems gespeichert und kann nur vom Administrator und den Moderatoren eingesehen werden. Die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse ist insbesondere zur Aktivierung des Nutzerkontos erforderlich, da eine Aktivierungsmail verschickt wird, die für die Freischaltung des Nutzerkontos zwingend ankommen und vom Nutzer und Inhaber der E-Mail-Adresse bestätigt werden muss.

2.5. Nur wenn die Pflichtangaben (Benutzernamen, Passwort, E-Mail-Adresse) komplett und korrekt abgegeben werden, kann eine Freischaltung der Registrierung erfolgen. Die Angabe aller weiterer Daten ist freiwillig. Der Nutzer ist für die Vollständigkeit und Richtigkeit der von ihm seine Person betreffenden, bei der Registrierung aufgegebenen Daten verantwortlich und wird den Betreiber unverzüglich über Änderungen informieren.

2.6. Jede Person darf sich im Forensystem nur einmal registrieren - Mehrfachregistrierungen (mehrere Benutzernamen) sind nicht erlaubt. Scheinregistrierungen (falsche Identität) unter den Namen von Familienangehörigen, Freunden, Arbeitskollegen oder anderen Dritten sind ebenfalls nicht zulässig. Der Betreiber ist berechtigt, bei Kenntnis und/oder Verdacht eines solchen Missbrauchs alle entsprechenden Zugänge zu löschen und den/die missbräuchlich handelnden Nutzer befristet bzw. dauerhaft von der Teilnahme an dem Forum auszuschließen. Der Betreiber ist für eine solche Massnahme nicht beweispflichtig. Etwaige Ansprüche des Nutzers gegen den Betreiber in diesem Zusammenhang sind ausgeschlossen.


3. Übernahme von Textbeiträgen in Print- und Onlineprodukte des Betreibers, Rechteeinräumung zur Online-/Printveröffentlichung durch den Nutzer

3.1. Der Nutzer räumt dem Betreiber durch die Einstellung von Text-Beiträgen das einfache, zeitlich, inhaltlich und räumlich unbefristete Recht ein, die von ihm eingestellten Text-Beiträge nach freier Wahl vollständig oder gekürzt unter Nennung des Benutzernamens in allen der vom Betreiber derzeit und zukünftig verlegten Printprodukten (insbesondere TIP Zeitung für Thailand, TIP Edition) und/oder in ihren Onlineauftritten in redaktionellem Zusammenhang, unabhängig vom thematischen Zusammenhang und auch in Verbindung mit Beiträgen Dritter, vergütungsfrei zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, zu bearbeiten und zu diesen Zwecken zu speichern und zu archivieren. Ein Anspruch des Nutzers auf Veröffentlichung eines Beitrages in Print- oder Onlineprodukten des Betreibers besteht nicht.

3.2. Gibt der Nutzer bei seiner Registrierung seinen Klarnamen (Vor- und Zunamen) und seine Wohnadresse an (siehe Ziff. 2.3.), ist er damit einverstanden, dass dem Betreiber das Recht hat, einen vom Nutzer eingestellten Text-Beitrag in den von ihr verlegten Printprodukten und/oder in ihren Onlineauftritten unter Namens- und Wohnortnennung des Nutzers zu veröffentlichen. Im übrigen gilt Ziff. 3.1. entsprechend.


4. Übernahme von Beiträgen in Bildform und/oder als Audio-/Audio-Videodateien in Print- und Onlineprodukte des Betreibers: Rechteeinräumung zur Online-/Printveröffentlichung durch den Nutzer

Gibt der Nutzer bei seiner Registrierung seinen Klarnamen (Vor- und Zunamen) und seine Wohnadresse an (siehe Ziff. 2.3.), räumt er damit dem Betreiber durch die Einstellung von Beiträgen in Bildform und/oder als Audio-/Audio-Videodateien das einfache, zeitlich, inhaltlich und räumlich unbefristete Recht ein, die von ihm eingestellten Beiträge nach freier Wahl vollständig oder gekürzt unter Nennung seines Vor- und Zunamens und seines Wohnortes oder seines Benutzernamens in allen der vom Betreiber derzeit und zukünftig verlegten Printprodukten ( insbesondere TIP Zeitung und TIP Edition) und/oder in deren Onlineauftritten in redaktionellem Zusammenhang, unabhängig vom thematischen Zusammenhang und auch in Verbindung mit Beiträgen Dritter, vergütungsfrei zu veröffentlichen, zu vervielfältigen, zu verbreiten, öffentlich wiederzugeben, zu bearbeiten und zu diesen Zwecken zu speichern und zu archivieren. Ein Anspruch des Nutzers auf Veröffentlichung eines Beitrages in Print- oder Onlineprodukten des Betreibers besteht nicht.


5. Grundsätze des Forums und für dessen Nutzung

5.1. Der Betreiber übt sein Hausrecht über das Forum über einen von ihm beauftragten Administrator bzw. über ernannte Moderatoren aus, welche die Einhaltung der Teilnahmebedingungen überwachen und bei Verstößen etc. zum Einschreiten berechtigt sind.

5.2. Grundsätzlich herrscht im Forum die Meinungsfreiheit, die ihre Grenzen allein in den bestehenden Gesetzen, in Rechten Dritter und/oder in den Regeln dieser Teilnahmebedingungen findet.

5.3. Beiträge, die allein eine Reaktion bzw. Antwort an eine angegebene E-Mail-Adresse des einstellenden Nutzers wünschen (z.B. Antworten bitte an xyz@zyx.de) widersprechen dem Geist eines Diskussionsforums. Nutzer und Gäste, die im Forum nach Fragen, Antworten und Diskussionen suchen, sollen sich auch die entsprechenden Reaktionen aus dem Forum holen können. Nur so ist gewährleistet, dass alle Leser von der Diskussion profitieren. Die Veröffentlichung von privaten und/oder geschäftlichen E-Mail-Adressen wird vom Betreiber nur in Ausnahmefällen geduldet, wenn es sich um die Adressen eines registrierten Nutzers handelt und die Veröffentlichung vorher mit dem Betreiber abgesprochen wurde.

5.4. Die Wiedergabe von persönlichen Daten Dritter (z.B. Wohnadressen, Telefonnummern, private und geschäftliche E-Mail-Adressen usw.) ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der betreffenden Person erlaubt. Persönliche Daten Dritter werden vom Administrator gelöscht, wenn nicht von einem Vorliegen der Erlaubnis auszugehen ist bzw. eine solche Erlaubnis vom Nutzer nicht nachgewiesen wird. Als persönliche Daten in diesem Sinne gilt auch das Ergebnis von whois-Abfragen.

5.5. Ratschläge, Hinweise und Empfehlungen, die von Moderatoren oder Nutzern im Forum gegeben werden, sind grundsätzlich als unverbindlich anzusehen und beruhen ausschließlich auf eigenen Einschätzungen und Erfahrungen. Die praktische Umsetzung dieser Tipps etc. geschieht grundsätzlich auf eigenes persönliches Risiko, eine Haftung der einstellenden Person ist ausgeschlossen.

5.6. Werbung für kommerzielle Webseiten in Beiträgen ist nicht gestattet (siehe auch Ziff. 5.3.). Als Werbung in diesem Sinn sind auch Links zu kommerziellen Webseiten zu verstehen. Erlaubt sind Links zu Webseiten mit nicht-kommerziellem Charakter, die nach Ansicht des Administrators bzw. der Moderatoren thematisch zum Forum passen.
Die letzte Entscheidung über die Zulässigkeit von Links steht dem Administrator bzw. den Moderatoren zu. Das Werbeverbot erstreckt sich ausdrücklich auch auf Werbung in Signatur und Pseudonym.

5.7. Adressen von Webseiten werden von der Forensoftware automatisch zu Verlinkungen umgewandelt, wenn diese mit "www." oder "http://" beginnen. Verlinkungen, die sich eventuell für unbedarfte Nutzer gefährlich auswirken könnten, müssen so dargestellt werden, dass sie nicht automatisch zur verlinkten Website führen können. Das kann z.B. dadurch geschehen, dass http:// in dem Link zu h**p:// geändert wird. Wird eine solche Änderung nicht vorgenommen kann die Verlinkung von den Moderatoren bzw. vom Administrator geändert bzw. gelöscht werden, wenn nach deren freien Ermessen die Verlinkung rechtlich nicht unbedenklich ist.

5.8. Es besteht die Möglichkeit, Dateien an Beiträge anzuhängen. Solche Anhänge gelten ihrerseits wiederum als Beiträge im Sinne von Ziff. 1.2. Die Größe dieser Anhänge wurde administrativ pro Anhang begrenzt. Der Administrator behält sich das Recht vor, einzelnen Nutzern die Berechtigung für das Anhängen von Dateien bei Missbrauch zu sperren. Thematisch unpassende oder sonst zu beanstandende Anhänge können vom Administrator mit Rücksicht auf die erhöhte Serverlast ohne Rückfrage gelöscht werden. Etwaige Ansprüche des Nutzers gegen den Betreiber in diesem Zusammenhang sind ausgeschlossen.


6. Verantwortlichkeit des Nutzers für Inhalt von Beiträgen, verbotene Inhalte und Hausrecht des Betreibers

6.1. Der Nutzer ist für die von ihm eingestellten Beiträge allein verantwortlich. Der Betreiber vermittelt lediglich den Zugang zu diesen Beiträgen.

6.2. Mit seiner Registrierung verpflichtet sich der Nutzer, insbesondere keine Beiträge mit folgendem Inhalt einzustellen und zu veröffentlichen:

·    Inhalte, die hasserregend, ausländerfeindlich, obszön, vulgär, sexuell orientiert, pornografisch, rassistisch, menschenverachtend, abscheulich, bedrohlich, sittenwidrig oder in sonstiger Weise anstößig sind;
·    Inhalte, die beleidigend, belästigend, verleumderisch oder in sonstiger Weise strafbar sind;
·    Inhalte, die in Rechte Dritter (Persönlichkeitsrechte, Urheberrechte, Leistungsschutzrechte, Eigentumsrechte u.a.) eingreifen bzw. solche Rechte verletzen;
·    Inhalte mit den Gesetzen Thailands und Deutschlands verletzendem oder extremistischem Charakter oder die von als verfassungsfeindlich bzw. extremistisch eingestuften Gruppierungen, Parteien, Vereinen etc. stammen;
·    gegen geltendes Recht in der Bundesrepublik Deutschland und Thailand (hier besonders in bezug auf das Königshaus - hierunter fällt auch, daß keinerlei entsprechende Bilder gepostet oder anderweitig publik gemacht werden), insbesondere den Jugendschutz, verstoßen;
·    Inhalte, die zu widerrechtlichen oder illegalen Handlungen aufrufen bzw. die Möglichkeit solcher Handlungen in jeglicher Art und Weise begünstigen;

6.3. Dem Nutzer ist es daneben untersagt,

·    Kettenbriefe, sog. Spam-Mails, Werbemails zu versenden und Seitenaufrufe künstlich zu generieren,
·    Inhalte und Dateien zur Verfügung zu stellen bzw. zum Abruf bereit zu halten, die einen Virus enthalten bzw. in sonstiger Weise die Hard- und Software des Betreibers und von Dritten beeinträchtigen, beschädigen und zerstören können,
·    für eigene oder fremde Produkte und Dienstleistungen zu werben, solche anzubieten bzw. Verlinkungen auf entsprechende Webseiten einzustellen,
·    Inhalte einzustellen, die dem Ansehen des Forums Schaden zufügen bzw. den Forenfrieden stören und gefährden können.
-    öffentliche Diskussionen über Maßnahmen der Aministratoren und Moderatoren zu führen. Entsprechende Kommentare und Anfragen sollten per Board-Mail an einen Administrator oder Moderator gesandt werden.

6.4. Bei Verstoß gegen die vorgenannten Verpflichtungen und Verbote hat der Betreiber in Ausübung seines virtuellen Hausrechts das Recht, Beiträge nach freien Ermessen zu löschen und den Nutzer befristet oder dauerhaft von der Teilnahme am Forum auszuschließen. Etwaige Ansprüche des Nutzers gegen den Betreiber in diesem Zusammenhang sind ausgeschlossen.

6.5. Im Falle strafrechtlich relevanten Inhalts von Beiträgen behält ich der Betreiber neben den Sanktionsmöglichkeiten nach Ziff. 6.4. die Erstattung einer strafrechtlichen Anzeige gegen den Nutzer vor. Zum Zwecke der Strafverfolgung werden in diesem Fall auch die entsprechenden Daten (Datum, Uhrzeit, IP-Adresse etc.) an die Strafverfolgungsbehörden weitergegeben.


7. Haftung des Nutzers für die Verletzung von Rechten Dritter, Rechtegarantie, Freistellung des Betreibers, Einwilligung zur Datenweitergabe

7.1. Der Nutzer ist für die von ihm eingestellten Beiträge grundsätzlich allein verantwortlich. Er ist dabei insbesondere allein dafür verantwortlich, dass Rechte Dritter (insbesondere Urheber-, Leistungsschutz-, Marken-, Titelrechte und das Persönlichkeitsrecht) durch die Einstellung eines Beitrages in das Forum oder durch eine Print-/Onlineveröffentlichung nicht verletzt werden.

7.2. Mit der Einstellung garantiert der Nutzer insbesondere, dass er Urheber bzw. Leistungsschutzberechtigter der Inhalte der von ihm eingestellten o.g. Beiträge ist bzw. dass er an von Dritten stammenden Beiträgen  und/oder an Inhalten, welche rechtlich zugunsten Dritter geschützt sind bzw. deren Rechte tangieren, von diesen entsprechende Nutzungsrechte eingeräumt bekommen hat und dass er in diesem Fall berechtigt bzw. rechtlich unbeschränkt befugt und in der Lage ist, die unter Ziff. 3 und Ziff. 4 genannten Nutzungsrechte an den Betreiber zu übertragen bzw. einzuräumen.

Bei der Einstellung von Beiträgen in Bildform und/oder als Audio-/Audio-Videodateien garantiert der Nutzer insbesondere, dass die abgebildeten Personen mit der Veröffentlichung und Verbreitung ihres Bildnisses einverstanden sind. Soweit es sich um Beiträge in Form von Audio-/Audio-Videodateien handelt, garantiert der Nutzer auch, dass die Personen, deren Stimmen hörbar gemacht werden, mit der Veröffentlichung und Verbreitung ihrer Äußerung/Stimme einverstanden sind.

7.3. Der Nutzer stellt den Betreiber von allen Schadens-, Aufwendungsersatz- und Vergütungsansprüchen Dritter - unabhängig von Art, Rechtsgrund und Höhe - frei, die diese wegen Verletzung ihrer Rechte aufgrund der Einstellung von Beiträgen in das Forum und/oder aufgrund der Veröffentlichung von Beiträgen in den Printprodukten und/oder Onlineveröffentlichungen des Betreibers gegen den Betreiber geltend machen. Diese Freistellung umfasst auch die Kosten des Betreibers für seine Rechtsverteidigung. Der Nutzer stellt den Betreiber ebenfalls von allen Ansprüchen, Aufwendungen und Verpflichtungen frei, die sich für bzw. gegen den Betreiber daraus ergeben, dass der Nutzer die Pflichten und Verbote gem. Ziff. 6 verletzt.

7.4. Der Nutzer willigt ein, dass der Betreiber dann, wenn er von einem Dritten wegen Verletzung von dessen Rechten (siehe Ziff. 7.1) aufgrund der Einstellung eines Beitrages in das Forum durch einen Nutzer und/oder durch Veröffentlichung eines Beitrages in den Printprodukten und Onlineauftritten des Betreibers zur bzw. auf Erteilung von Auskunft über die Person des jeweiligen Nutzers aufgefordert bzw. in Anspruch genommen wird (insbesondere zum Zwecke der Rechtsverfolgung), berechtigt ist, Bestandsdaten zur Identifizierung des betroffenen Nutzers an den Dritten weiterzugeben (siehe auch Datenschutzhinweis).

7.5. Jedem Nutzer steht es frei, eigene Nachrichten nicht oder nur an Leute seines Vertrauens abzugeben oder mit seinem gegenüber eine ausdrückliche Vereinbarung zu treffen, was mit den Nachrichten geschehen soll. Hält sich der betreffende Adressat nicht an diese Vereinbarung und veröffentlicht private Mitteilungen im Forum, ist der Betreiber dafür nicht haftbar und hat auch nicht die Pflicht, diese Veröffentlichung zu zensieren - es sei denn, etwas verstößt gegen allgemeine Gesetze resp. Gesetze des Anstands.

7.6. Der Betreiber behält sich vor, erhaltene private Mitteilungen der Nutzer zu veröffentlichen, wenn darin Strafwürdiges respektive Beleidigendes gegen den Betreiber oder dritte Personen enthalten ist. Der Rechtsweg steht dem Betreiber jederzeit offen. Selbstverständlich wird aber gegenüber Informanten die vereinbarte Vertraulichkeit gewahrt, das gehört zum Ehrenkodex der Journalisten (Ziffer 5 Pressekodex) http://www.presserat.de/Pressekodex.pressekodex.0.html


8. Haftung des Betreibers

8.1. Der Betreiber erklärt ausdrücklich, dass es sich bei den im Forum veröffentlichten Beiträgen nicht um eigene Beiträge handelt, sie sich den Inhalt einzelner Beiträge nicht zu eigen macht und sich vom Inhalt der Beiträge distanziert.

8.2. Der Betreiber, seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nicht für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Qualität der vom Nutzer eingestellten Beiträge.

8.3. Der Betreiber, seine gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften nicht für die ständige und umfassende Verfügbarkeit und Aktualität des Forums. Ebenso ist insbesondere eine Haftung für solche Schäden ausgeschlossen, die auf Umständen außerhalb des Verantwortungsbereichs des Betreibers beruhen, insbesondere technische Störungen und/oder der technische Zustand von Beiträgen, die zu Schäden bei einzelnen Nutzern führen (z.B. Virusbefall von Beiträgen und Schäden durch Download u.a.). Ebenfalls ausgeschlossen ist eine Haftung für Schäden aufgrund von Umständen höherer Gewalt.

8.4. Im übrigen ist die Haftung des Betreibers, seiner gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen auf solche Schäden beschränkt, die auf vorsätzlichen oder grobfahrlässigen Pflichtverletzungen beruhen, im Falle einfacher Fahrlässigkeit haftet er nur für die Verletzung von wesentlichen Vertragspflichten. In allen Fällen ist die Haftung jedoch auf den typischerweise vorhersehbaren Schaden begrenzt. Diese Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit.


9. Beendigung der Nutzerregistrierung, Nutzungsausschluss

9.1. Der Nutzer kann seine Registrierung und Nutzungsberechtigung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit kündigen. Dafür reicht eine E-Mail mit entsprechender Mitteilung an den Administrator. Öffentliche Diskussionen über Maßnahmen der Aministratoren und Moderatoren sind nicht gestattet. Entsprechende Kommentare und Anfragen sollten per Board-Mail an einen Administrator oder Moderator gesandt werden.
Der Nutzer hat nicht das Recht, seine verfassten Einträge im Forum nachträglich löschen zu lassen. Ob und wann der Beitrag eines Forenmitglieds gelöscht wird, liegt nur im Entscheidungsbereich des Admins bzw. der Moderatoren des Forums.

9.2. Der Betreiber ist berechtigt, die Registrierung und Nutzungsberechtigung des Nutzers und/oder von ihm eingestellte Beiträge mit sofortiger Wirkung ohne Angabe von Gründen zu löschen und/oder den Nutzer von der Nutzung des Forums dauerhaft auszuschließen, insbesondere bei Nichtbeachtung und Verstoß gegen nach diesen Nutzungsbedingungen aufgestellte Verpflichtungen und Verbote. Etwaige Ansprüche des Nutzers gegen den Betreiber in diesem Zusammenhang sind ausgeschlossen.


10. Schlussbestimmungen

10.1. Die Nutzungsbedingungen sind abschließend und enthalten sämtliche Rechte und Pflichten des Betreibers und des Nutzers. Sonstige Nebenabreden bestehen nicht und bedürfen zur ihrer Wirksamkeit der Schriftform und der rechtsverbindlichen Unterschrift des Betreibers und des Nutzers. Für die Aufhebung dieses Schriftformerfordernisses selbst bedarf es ebenfalls der Schriftform.

10.2. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Dies gilt insbesondere auch für die Registrierung von Nutzern aus dem Ausland.

10.3. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag gilt Stuttgart als Gerichtsstand als vereinbart.

10.4. Sollte eine der vorliegenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Unwirksame Bestimmungen werden durch solche Regelungen ersetzt, die nach dem Willen des Betreibers und des Nutzers dem angestrebten Sinn und Zweck des Forums am ehesten Rechnung tragen.


Datenschutzhinweis

1. Datenerfassung, Datenspeicherung
Folgende Daten werden in einer Datenbank gespeichert: IP-Adresse des Rechners, der einen Beitrag erstellt hat, Uhrzeit des Zugriffs, E-Mailadressen der angemeldeten Nutzer, Zeitpunkt der letzten Anmeldung der angemeldeten Nutzer, Passwort angemeldeter Nutzer (in verschlüsselter Form), übertragene Datenmenge.
Diese Daten werden vor unbefugtem Zugriff geschützt.

2. Datenverarbeitung, Datenweitergabe an Dritte
Die Daten werden in statistischer und technischer Hinsicht ausgewertet und verarbeitet. Eine Rückführung auf den einzelnen zugreifenden Rechner ist danach nicht mehr möglich.
Moderatoren haben die Möglichkeit, IP-Adressen von Rechnern einzusehen, die Artikel geschrieben haben und die Mailadressen der angemeldeten Nutzer einzusehen. Der Administrator hat Zugriff auf alle Daten (außer den Passwörtern).
Eine Weitergabe der gesammelten Daten an Dritte erfolgt nur, falls eine dahingehende gesetzliche Verpflichtung, insbesondere nach dem Bundesdatenschutzgesetz, besteht. Daneben ist der Nutzer damit einverstanden, dass seine Bestandsdaten vom Betreiber an einen Dritten zum Zwecke der Identifizierung und Rechtsverfolgung weitergegeben werden dürfen, wenn und sobald der Betreiber aufgrund eines vom Nutzer eingestellten Beitrages, der die Rechte des Dritten verletzt, zur bzw. auf Erteilung von Auskunft über die Identität des Nutzers aufgefordert bzw. In Anspruch genommen wird (siehe Teilnahmebedingungen Ziff. 6.4).

EDIT: Rechtschreibfehler verbessert
EDIT: Gewünschte Änderungen vorgenommen
EDIT: Punkt 6.2 geändert
EDIT: Punkt 9.1 ergänzt
EDIT: Punkt 6.2 erweitert
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 31. Oktober 2008, 14:29:39
Kai, bitte dieses Thema zur Diskussion in das Forum TECHNISCHES ZUM FORUM UND COMPUTERBOARD stellen und an diesen Titel noch MITTEILUNGEN DER FORENLEITUNG hängen.

Bitte plaziere auch meine Endfassung hier, die im internen Forum steht. Es sind nur ein paar Kleinigkeiten hinzugefügt worden, die aber vielleicht zu Diskussionen führen... betreffend Behandlung privater Mails und Diskussionen der Forenleitung.

Und dann werden wir das mal diskutieren, also den Thread wieder öffnen. Dabei weise ich im voraus auf die unbedingte Sachlichkeit hin, die bei der Diskussion geboten sein muß.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 31. Oktober 2008, 14:37:05
Liebe Gemeinde, für jeden normalen Menschen sind diese Regeln verständlich und akzeptabel. Falls berechtigte Änderungsvorschläge gemacht werden, gehen wir darauf ein und diskutieren diese entweder hier und öffentlich oder auch privat, falls gewünscht.

Ich werde unbedingt darauf bestehen, daß jedes Mitglied, welches weiter hier posten will, diese Regeln akzeptiert. Wir sind noch am Beraten, wie wir das rechtlich absichern können. Mir geht es dabei um unser Recht, alles zu veröffentlichen, was im Forum steht und was an strafbaren Behauptungen und Beleidigungen an die Forenleitung in persönlicher Form geschickt wird, ohne vorher um Erlaubnis zu fragen betreffend "Copyright", welches hier pervertiert wird, falls die Auskunft meines Anwalts der Richtigkeit entspricht. Das "Einknicken", zu welchem ich im Falle Jumbo gezwungen war, weil ich über die Wirkungsweise des Copyrights persönlicher Beleidigungen nicht ausreichend unterrichtet war, wird nicht nochmal vorkommen.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: pierre am 31. Oktober 2008, 17:09:30
akzeptiert.

was mich bei diesem thema noch interessieren wuerde ist, da ja hier speziell gerichtsstand stuttgart angegeben wurde -
ist dies also ein rechtlich deutsches forum ? der server steht ja meines wissens auch nicht in thailand ?
haben also im zweifelsfalle thailaendische behoerden zugriff auf die daten dieses forums ?
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 31. Oktober 2008, 17:37:28
Genau diese Befürchtung ist der Grund, warum ich das Forum in Deutschland anmelde. Die haben es hier schon fertigbekommen und den Provider erpresst, so dass er alle Daten widerrechtlich gelöscht hat. Der Server steht in Malaysia. In Stuttgart habe ich Beziehungen.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bagsida am 01. November 2008, 08:33:45
Liebe Gemeinde, für jeden normalen Menschen sind diese Regeln verständlich und akzeptabel. Falls berechtigte Änderungsvorschläge gemacht werden, gehen wir darauf ein und diskutieren diese entweder hier und öffentlich oder auch privat, falls gewünscht.
 ...


Hallo Roy,

ich kann völlig verstehen, dass zum Schutz des Forums, des "TIP" und deren Betreiber nun Regeln geschaffen werden, die dies ermöglichen, wozu meiner Ansicht nach aber § 3.1 (Text) insbesondere aber § 4 (Bilder etc.) nicht beitragen.

Auch ist es o.k. festzuhalten, dass User welche im Wissen darüber dass Beiträge im Forum im Internet veröffentlicht werden, diese Veröffentlichung ohne wenn und aber genehmigen, dass diese Genehmigung aber auch automatisch für die Veröffentlichung in so gut wie allen anderen Medien, vor allem aber ggf. auch völlig aus dem Zusammenhang gerissen gelten soll, halte ich in sofern für bedenklich, dass das dazu führen könnte, dass es künftig z.B. keine Bildbeiträge Beiträge und "Reiseberichte" mehr geben könnte, wozu mir als Beispiel der schöne Bericht über die Phuket-Strände von "Profuuu" einfällt, was freilich schade wäre.
Ich denke, wenn sich jemand schon die Mühe macht, einen wie in dem nur als inhaltliches Beispiel angeführten Bericht von "Profuu" mit Fotos etc. zu erstellen und dies dann wie ich annehme auch noch ohne jegliches Honorar für die Allgemeinheit durch Veröffentlichung im Forum frei gibt, sollte ihm doch zumindest das (Copy-) Recht für alle anderen Veröffentlichungsformen zugestanden werden - so ist zumindest mein Gefühl in diesem Punkt.

Die Zustimmung zu welchen Regeln auch immer sind meines Erachtens nur dadurch wirklich rechtlich abzusichern, indem nachgewiesen werden kann, dass der User diesen wissentlich, d.h. z.B. nicht nur durch Betätigung der "Enter"-Taste zugestimmt hat, wozu dieser z.B. "ok" eintippen muss und das dann auch tatsächlich belegbar auf diesen User zurückgeführt werden kann, was wohl das Hauptproblem darstellen dürfte.

Gruß Bagsida
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Morrison am 01. November 2008, 08:43:10
Ich finde es sollte noch drin stehen, dass der Elefantöse sich nur noch unter Kuscheltiernamen wie "Bunny", "Chiuawa", "Das Puschelhäschen`" oder "CNX-Monchichi" anmelden darf - evtl. mindert das seine Grund-Aggessivität. Und dem Neuzugang aus der gleich Stadt sollten sämtlich Text-Formatierungsmöglichkeiten genommen werden. Natürlich auch sämtliche sonstigen graphischen Abartigkeiten. Jawohl!. Und ´nen Lügen-Detektor auch noch gleich für seine Post. Obwohl, vergesst es, nevt bestimmt, wenn immer das ganze Forum rot blinkt, sobald er was schreibt.

Ansonsten sind die Regeln ok. Bin aber gespannt, wie ihr das technisch und rechtsverbindlich lösen werdet.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 01. November 2008, 09:10:20
@Morrison
Ehrlich gesagt: Ich stehe hier auf der Leitung. Ich kann mir beim besten Willen keinen Reim auf Deine Zeilen machen.

@Bagsida
Im PRINZIP hast Du recht. Jede Arbeit ist ihres Lohnes wert. Ich hätte keinen einzigen Schreiber, wenn ich auf dieser Welle reiten würde. ALLE, die im Forum etwas gepostet haben, welches ich im TIP resp. in den Broschüren veröffentliche, haben das Recht, das nach unseren bekannten Tarifen abzurechnen. Ich will nur irgendwelchen Prozesshanseln nicht ermöglichen, mich vorzuführen, wenn mal irgend etwas in der Eile - oder gesteuert - schiefläuft. Egal wer, ob Profuuu, TomBkk, hmh, Hans Dieter Barthel, Thomas Schmid oder sonstwer, würden sicher nicht weitermachen, wenn sie sich von mir nicht fair behandelt fühlten. Sicherlich klagen einige, dass ich ein Kiniau sei... Nur der Oberstabsunteroffiziersfeldwebel Perwas hat nach zig Jahren Mitarbeit auf einmal entdeckt, dass er beschissen wird...

Wer etwas postet mit der Absicht, dies gedruckt zu publizieren, darf mich jederzeit ansprechen. VORHER. Dann können wir die Konditionen ausmachen, aber ich werde allerhöchstwahrscheinlich keine anderen Bedingungen akzeptieren als diejenigen, mit denen ich schon jahrelang arbeite.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bagsida am 01. November 2008, 09:35:55
@Bagsida
Im PRINZIP hast Du recht.  ...
Wer etwas postet mit der Absicht, dies gedruckt zu publizieren, darf mich jederzeit ansprechen. VORHER.  ..

@Roy

Darf man das auch so verstehen, dass wenn jemand gar keine finanziellen Interessen Dir gegenüber hat, aber z.B. einen Reiseführer verlegen wollte, dafür Bilder gemacht und Berichte geschrieben hat, an einem Teil daran aber auch die Forumsgemeinde kostenlos teilhaben lassen möchte, aber eben aus diesem Grund oder auch nur weil dieser das einfach nicht möchte, diesen Bericht bzw. Bilder oder Auszüge daraus nicht in anderen Medien als dem Forum selbst veröffentlicht sehen möchte, Dich vor dem Posting kontaktieren sollte um dies zumindest von Deiner Seite aus auszuschließen ?

Falls ja, wäre es denke ich gut einen solchen Passus einzubinden.

Gruß Bagsida
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: somprit am 01. November 2008, 10:49:45
...ich kann nur sagen, da ich ein sehr genügsamer Mensch bin: AKZEPTIERT - womit ich die erstellten Forenregel meine - zu @Morrison kann ich nur sagen: Er kann`s nicht lassen.... gerade deswegen lieb ich ihn ;D
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 01. November 2008, 11:07:34
Somprit, Morrison und ich lieben einander so, dass sogar schon mal eine Adoption im Gespräch war... ich habe aber inzwischen einen Hinweis bekommen, was er meint – von anderer Seite.

Bagsida, Du bringst da einen Fall, der ziemlich konstruiert ist. Natürlich ist jeder, der irgendwo irgendwas veröffentlicht, heutzutage mehr denn je von Piraterie bedroht. Auch die TIP-Übersetzungen werden jetzt schon kopiert... glaubst Du, ich habe die Zeit, mich mit diesen miesen Epigonen aus Pipi-Foren zu streiten? Es ist eine Frage des Stils.

Hmh sagte, er verdiene manchmal mehr mit Abmahnungen als mit eigenen Produktionen... und genau das will ich vermeiden. Ich gestehe jedem das Copyright zu, das ist für mich eine Selbstverständlichkeit. Wenn jedoch Idioten sich in der Jauchegrube dafür stark machen, dass man sogar in privater Mail erhaltene Beleidigungen nicht mit abschreckender Wirkung veröffentlichen darf unter dem Schutz des Copyright, dann ist das pervers. Und sowas will ich möglichst ausschliessen.

Wer die Absicht hat, etwas nur einem bestimmten Kreis zugänglich zu machen, kann das tun. Und wenn er es im Forum veröffentlicht mit diesem Zusatz, dann bin ich mir absolut nicht sicher, ob das nicht Vorrang hat. Ist mir auch egal, denn dann würde ich es gar nicht veröffentlichen. Insofern liegt es doch nur an dem Poster selbst, das kann man doch verlangen, meine ich.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Ingo † am 01. November 2008, 11:22:29
Hallo Roy.

Die Forumsregeln kann ich akzeptieren.  Also - OK.


Doch um diese fuer jeden rechtwirksam werden zu lassen, muss m.E.

a)
sich jeder neu Anmelden und dabei die Regeln akzeptieren,

oder,

b)
jeder seperat nachtraeglich seine Zustimmung schriftlich geben.
Was ja ein grosser Aufwand waere.

Wir sind dabei, das intern zu diskutieren. Ich bringe das auf jeden Fall durch, egal wie. Ich gebe Prozesshanseln keine Chance, koste es was es wolle. Leider dachte ich, ich könne die Regeln kraft königlichen Dekrets eigenmächtig jederzeit ändern... Ich musste mich von meinen "Untertanen" eines besseren belehren lassen. Aber wir werden einen Weg finden, koste es, was es wolle. Der Fall Jumbo wird sich NIE wiederholen. Wer mich beleidigt, der wird seine eigene Sch... im TIP und woanders riechen müssen. Es gibt kein Gesetz, welches ALLES schützt mit dem Copyright. Und es ist geradezu PERVERS, wenn sogar gesetzwidrige Beleidigungen und Verleumdungen den Schutz des Copyrights geniessen. Ich habe keine Lust, dies per Gericht zu klären, darum kläre ich es für mich in den Forenregeln. Roy


Gibt es keinen Regelpunkt zu Doppelnicks?
Oder habe ich dieses ueberlesen?

Siehe Punkt 2.6.
Gruesse von Ingo
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bagsida am 01. November 2008, 12:41:59
....
Bagsida, Du bringst da einen Fall, der ziemlich konstruiert ist. Natürlich ist jeder, der irgendwo irgendwas veröffentlicht, heutzutage mehr denn je von Piraterie bedroht. Auch die TIP-Übersetzungen werden jetzt schon kopiert... glaubst Du, ich habe die Zeit, mich mit diesen miesen Epigonen aus Pipi-Foren zu streiten? Es ist eine Frage des Stils.
 ...

Ja, der Fall ist in Bezug auf den eigenen Reiseführer sehr konstruiert, dass jemand sein "Geistes- buw. Fotogut" z.B. nur im TIP-Forum und nicht der Print-Version oder anderen zur Verfügung stellen will, denke ich eher nicht.

Wie wär´s denn damit, wenn wie bei vielen anderen Foren zumindest den Fotos automatisch ein "Wasserzeichen" mit z.B. "Copyrights TIP" etc. bzw. falls der Poster vor dem Absenden ein Häkchen bei "nur eigene Copyrights + TIP-Forum" setzt eben der User-Name als Wasserzeichen ins Bild "gebrannt" wird.

So wäre z.B. gerade der Bildklau durch andere Formen zumindest rechtlich unterbunden. Für die Online-Ausgabe des TIP wäre es z.B. auch möglich, die Beiträge in Form eines Bildes und nicht als Text mit eben einem solchen Wasserzeichen zu veröffentlichen, wodurch zumindest das einfache Kopieren des Textes unmöglich bzw. nur durch ein offensichtlich geschütztes Bild möglich wäre.

Gruß Bagsida
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: dbunkerd am 01. November 2008, 12:49:09
Für die Online-Ausgabe des TIP wäre es z.B. auch möglich, die Beiträge in Form eines Bildes und nicht als Text mit eben einem solchen Wasserzeichen zu veröffentlichen, wodurch zumindest das einfache Kopieren des Textes unmöglich bzw. nur durch ein offensichtlich geschütztes Bild möglich wäre.

Google wird sich dann ueber die schoenen Bilder freuen, und nichts mehr indexieren.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: markusz am 01. November 2008, 14:27:08
Gibt es keinen Regelpunkt zu Doppelnicks?
Oder habe ich dieses ueberlesen?   -->  Siehe Punkt 2.6.

Also nix mit Kansinee III!    :D

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Grüner am 01. November 2008, 16:18:57
Ich finde es sollte noch drin stehen, dass der Elefantöse sich nur noch unter Kuscheltiernamen wie "Bunny", "Chiuawa", "Das Puschelhäschen`" oder "CNX-Monchichi" anmelden darf - evtl. mindert das seine Grund-Aggessivität. Und dem Neuzugang aus der gleich Stadt sollten sämtlich Text-Formatierungsmöglichkeiten genommen werden. Natürlich auch sämtliche sonstigen graphischen Abartigkeiten. Jawohl!.

Danke für den lustigen Start ins Forum! Mein Lacher war noch drei Häuser weiter zu hören!

Aber das ist auch keine Lösung. Es sind leider schon elefantöse "Mücken" und kuschelige "Tante Käthen" unterwegs, die sich genauso wie die elefantösen Stammtisch-Arier aufführen und die vernünftigen Leute vertreiben, egal wo sie auftauchen.

Die machen jedes Forum in kürzester Zeit zu einer Sekte von tangotanzenden Elefanten im Porzellanladen.

Das muß früher oder später zu Konsequenzen führen, egal wo. Kein Medium kann mit nur EINEM Thema überleben, auch nicht mit einem ROYALEN...
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 01. November 2008, 16:34:13
Wenn ich mir Morrisons Kommentar nochmal durchlese mit Abstand, dann fallen natürlich alle Beschränkungen... In Chiangmai wird jetzt am Stammtisch demonstriert für das Menschenrecht auf Geheimhaltung von Beleidigungen und Verleumdungen, wenn diese in privater Mail versendet werden.

Bagsida, das mit dem Wasserzeichen ist einfach hässlich, ich mag das nicht. Und wenn ich will, dann retuschiere ich das so raus, dass auch Du nichts merkst. Unsere "Familie" ist so klein, dass sich jeder lächerlich macht mir Plagiaten und auf Dauer eben nur der Zweite, der Kopierer ist, der das Original nie erreichen wird. Ich sehe dies Forum als mein Haus an. Ich behandle die Gäste so, wie ich behandelt werden will, und ich erwarte, dass sie sich hier so benehmen, wie ich mich woanders auch benehme. Nichts anderes will ich mit den Regeln erreichen. Kein Gast hat das Recht, meine Zeit zu stehlen (z. B. mit an den Haaren herbeigezogenen rechtlichen Fisematenten), wenn ich sie ihm nicht freiwillig widme.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Thai.max am 01. November 2008, 16:42:02
Sind akzeptiert  >:

Obwohl, Leute wie ich, die ausschliesslich literarisch Wertvolles und fachlich Fundiertes in´s Forum einbringen ist das mit dem "Veröffentlichungsrecht" schon sehr hart  ;D

Das mit den PNs ist aus meiner Sicht das einzig Zweifelhafte, die haben meiner, zugegebenermassen unwichtigen, Meinung nach in der Öffentlichkeit NICHTS zu suchen. Wenn sich das Veröffentlichen von PNs tatsächlich nur auf strafrechtlich Relevantes beschränkt gebe ich zu den Forenregeln nicht nur aus pragmatischen Gründen, sondern auch auch gerne meine Zustimmung.

In anderen Fällen treten andere gesetzliche Schutzbestimmungen in Kraft, die ich auch persönlich akzeptiere. Im Fall Jumbo habe ich mich ins Bockshorn jagen lassen von meinem Anwalt, der meinte, er habe ein Recht auf die Geheimhaltung seiner Denunzierungsdrohung gegen mich in einer privaten Mail. Eine Pervertierung des Copyrights. Roy

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Grüner am 01. November 2008, 16:48:28
Wasserzeichen...
...retuschieren

Nützt sowieso nix, ein Profi kann immer beweisen, wenn ein Bild von ihm geklaut wurde.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: markusz am 01. November 2008, 17:12:30
Wann treten besagte Regeln in Kraft, oder gelten sie schon?
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Ingo † am 01. November 2008, 21:51:34
@Markusz,

Also nix mit Kansinee III!    Cheesy

Schlawiner! :) ;D :)
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 01. November 2008, 23:08:49
Gerade habe ich jemanden gesperrt, bei dem ich den begründeten Verdacht habe, dass er mit einer Person identisch ist, die den TIP mal vertrieben hat. Er hat jahrelang vom TIP profitiert und Gäste im Forum und auch durch Empfehlung durch mich und den TIP bekommen. Sein Kündigungsgrund nach mehreren Jahren: Es sei imageschädigend, mit dem Wurstblatt TIP in Zusammenhang gebracht zu werden. Nun macht er Werbung mit Bildserien seines Hotels.

In diesem Zusammenhang werde ich diese Möglichkeit, durch verlinkte Bilder das Forum zu terrorisieren, abschalten. Es besteht die Möglichkeit, die Bilder zu manipulieren nach einer Sperrung, so dass die Seite der Zensur auffällt oder sonstige strafrechtlich relevante Inhalte bringt, weil der Link manipuliert wird. Natürlich hat er verlangt, alle seine Beiträge zu löschen. Wir werden dieser Forderung zwangsweise aufgrund der Manipulationsmöglichkeit nachkommen, denn wir sind nicht erpressbar. Aber in Zukunft muss diese Möglichkeit ausgeschaltet werden.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: markusz am 01. November 2008, 23:25:07
Roy, vielleicht steht mir ja wieder mal einer auf der Leitung, aber heisst das jetzt, zukünftig keine Bilder mehr im TIP? Das wäre wirklich ein grosser Verlust und Jammer schade! Kommt mir vor wie früher in der Schule. Wegen eines einzelnen Deppen muss die ganze Klasse nachsitzen!  >:  Ich hoffe, ich habe Deine Message falsch verstanden...
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: khon_jaidee am 01. November 2008, 23:29:50
@markusz

Genauso habe ich das auch verstanden - und es steht zu befürchten, daß es von Roy auch so gemeint ist. :(
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Thai.max am 02. November 2008, 00:33:16
Mal abwarten, wenn das Alles dazu dient, dass endlich mal wieder Ruhe einkehrt ist mir mittlerweile fast jede Massnahme recht, es kann ja nicht sein, dass das Nitti das einzige Forum ist, in dem man vor dem ganzen Müll seine Ruhe hat  :-[

Diese ganzen Jumbo- , Tango- und Kansineegeschichten, über die man mittlerweile forenübergreifend schon fast zwanghaft bestens informiert wird, sind einfach nur mehr lästig, sowas hat doch maximal 2 Tage einen Unterhaltungswert und sollte dann einfach nicht mehr weiter thematisiert werden.

Sowas gab´s schon immer und nie wurde so einem Thema länger als den unterhaltsamen 2 Tagen irgendwelche unnötige Aufmerksamkeit zuteil.

Wirklich lustig bei den unzähligen Beispielen der Vergangenheit war eigentlich nur die Lutz-Geschichte, die letzten 24 Stunden, in denen er noch posten durfte, waren grenzgenial, und da waren auch wirklich einige Schenkelklopfer dabei  ;D

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bagsida am 02. November 2008, 07:31:58
....
Obwohl, Leute wie ich, die ausschliesslich literarisch Wertvolles und fachlich Fundiertes in´s Forum einbringen ist das mit dem "Veröffentlichungsrecht" schon sehr hart  ;D

Hart ja und und nein - vor allem letztendlich für wen, denn wer seine "Urheber-Rechte" nicht einfach so pauschal freigeben möchte, wird wohl einfach nichts "wertvolles" mehr posten, was jedem ja freigestellt bleibt.

@markusz

Genauso habe ich das auch verstanden - und es steht zu befürchten, daß es von Roy auch so gemeint ist. :(

Ich habe das so verstanden, dass es keine Verlinkungen zu Bildern mehr geben wird, Bilder aber schon, d.h. die Bilder müßten somit auf den Server geladen werden womit durch den Poster auch gleichzeitig die Copyrights für den TIP uneingeschränkt freigegeben werden, was seinerseits aber wieder dazu führen könnte, dass es sich einige überlegen Bilder auf diese Art zu posten (s.o.), was ich mitunter auch verstehen könnte, wobei Roy aber ja zugestanden hat, auf die Verwertung nach vorheriger Mitteilung zu verzichten, wobei sich mir zwangläufig die Frage dazu stellt, warum der "TIP" nicht generell darauf "verzichtet" und für den Fall, dass etwas für den "TIP" übernommen werden soll, den Poster, d.h. den Rechte-Inhaber um Erlaubnis fragt.

Um bei Roy´s schönen Beispiel mit "auf Besuch in seinem Haus" = Posting im TIP-Forum zu bleiben, ist man wenn man jemanden in dessen Haus besucht, ja auch nicht automatisch dessen "Befehlsempfänger" oder übereignet dem Gastgeber alles was man mitgebracht hat, darf es aber bei entsprechendem "Antrag" vor Betreten des Hauses dann doch behalten - ich denke ein bischen liberaler sollte das schon gestaltet werden um nicht Gefahr zu laufen, dass gerade die guten, informationsreichen Posts mit Bildern ausbleiben und mit dem durchaus verständlichen Sicherheitsdenken der Forenleitung hat das denke ich vor allem dann auch nichts zu tun, wenn die Bilder auf den Server gelanden würden und somit nicht mehr weitestgehend unbemerkt editierbar sind.

Aber nichts genaues weis man nicht - wo Informationen ausbleiben entstehen Gerüchte - es wäre schön Roy, wenn Du gemäß Deinem Motto direkt und einschätzbar zu sein "unverschlüsselten" Klartext reden würdest, bevor in diese Sache noch mehr hinein interpretiert wird.


Bagsida
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 02. November 2008, 07:55:51
Thai.max, was glaubst Du, was mir alles LÄSTIG wird. Ich nehme mir das Recht, das nur manchmal, wenn es zu happig wird, zu bemerken. Hier meckert alle Naselang irgend jemand über irgend etwas und gibt den Moderatoren Ratschläge. Bis zu einem gewissen Grad haben sie manchmal recht, dann kümmern wir uns drum. Hier geht es um eine existentielle, grundsätzliche Bedrohung des Rufs, Drohung mit Denunzierung, Verleumdung, Verdrehung und Justizterror usw. gegen den TIP durch ehemalige und noch eingetragene Mitglieder (Tango kann sich noch jederzeit äussern). Natürlich kann sich jedes Mitglied so wie Du auf den Standpunkt stellen: Heiliger St. Florian, verschon mein Haus, zünd andre an. Diese Einstellung mache ich mir persönlich aber nie zu eigen, und ich schätze sie absolut nicht bei andern.

Bagsida, ich bin selbst interessiert an netten Gastgeschenken als Anerkennung für die Leistung des Gastgebers. Wenn diese aber später in eine Bombe umfunktioniert werden können, verzichte ich gern darauf. Ich bin absolut offen für jeden praktikablen Vorschlag der Fachleute, wie diese Gefahr gebannt werden kann. Meine UNABHÄNGIGKEIT geht mir über alles, die habe ich mir hart erkämpft. Die Forenregeln sind so ausgewählt, dass sie diese möglichst sichern. Wenn ein Verhältnis mit einem Mitglied durch verschiedene Gründe „sauer“ wird, dann kommt der Charakter zum Vorschein – wir haben das hier schon des öfteren erlebt.
Das Forum kostet Geld, und je besser es wird, desto mehr. Ich habe mich jahrelang von Fachleuten ausnutzen und vera... lassen. Alle diese Dinge habe ich ihnen überlassen. Ab jetzt besteht die Möglichkeit, durch Google etwas zurückzuholen. Aber das funktioniert nach meiner Information nur dann, wenn die Inhalte nicht laufend verändert werden. Darum akzeptiere ich keine nachträgliche Forderung auf Löschung früherer Beiträge. Ich weiss nicht, ob auch die Links dazuzählen, vielleicht nicht. Ausserdem verursacht das Löschen Arbeit. Und davon habe ich sicher genug.
Das ist aber nur ein Punkt. Der zweite: Die können Bilder austauschen und manipulieren, z. B. dem Thaksin einen Schnurrbart oder dem Allerhöchsten eine unanständige Sprechblase unterjubeln. Und das kann mich hier alles kosten. Wer die Augen aufmacht, der sieht überall, wie man geradezu darauf lauert, mir eins auszuwischen. Das liegt in der Natur der Sache und des ehrlichen Journalismus. Ich will mich nur bestmöglich dagegen wehren. Das sollte doch allgemein anerkannt mein gutes Recht sein, oder? Insofern bitte ich um Mitarbeit, wie man das gewähren kann.

Ich hoffe, meine Absichten klar formuliert zu haben.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: khon_jaidee am 02. November 2008, 08:07:36
Guten Morgen allerseits!

Roy, deine Absichten sind (mir) klar und finden auch meine volle Zustimmung. Links zu was auch immer sind immer der Gefahr von Manipulationen ausgesetzt, die (praktisch gesehen) auch nicht überprüfbar sind (es sei denn, irgendjemand setzt sich hin und klickt in regelmäßigen Abständen jeden einzelnen Link zur Kontrolle an, ob noch alles beim alten ist - nicht praktikabel!).

Derzeit gibt es ja auch die Möglichkeit, Bilder als Anhänge an einen Beitrag zu heften. Sieht dann zwar nicht so schön wie ein verlinktes Bild aus, hat aber (wie Thai.max richtig feststellte) den Vorteil, daß die Bilder dann auf dem Server liegen und vor Manipulation weitestgehend geschützt sind. Ein nicht zu unterschätzender Nachteil ist allerdings der dadurch erhöhte Speicherplatzbedarf (nebst damit verbundenen Kosten).

Nochmals - ich kann mit den Regeln leben und finde sie richtig, nützlich, notwendig und gut.
Ich finde es nur ausgesprochen schade, daß man heutzutage mitunter zu drastischen und radikalen Maßnahmen greifen muß, um sich gegen irre Geister zur Wehr setzen zu können.

Tom
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 02. November 2008, 08:52:57
Tom, ich kann mich Deinem letzten Satz nur anschliessen. Wir haben jahrelang OHNE geschriebene Regeln das Forum betrieben, redaktionell nur geleitet durch mein königliches Wort... es hat funktioniert. Auch da gab es Stinkstiefel, einer ist sogar mal nach Phuket gereist, um meine Arbeitsgenehmigung kontrollieren zu lassen. Er fand keine, postete es triumphierend, und wurde dann eines besseren belehrt...

Die Plazierung auf dem eigenen Server diskutieren wir gerade. Die bestehende Form ist ganz einfach zu gefährlich bei dem grassierenden Wahnsinn.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Ingo † am 02. November 2008, 11:57:25
Hallo Roy,

ich versuche es mal im Grundsaetzlichen zu sehen.

An vorderster Stelle steht unbestritten von Allen die Sicherheit des Forums.
In dieser die Sicherheit des Betreibers, dann die der Mitglieder.


In den Forumsregeln gibt es somit gegenseitige Rechte und Pflichten.
Der Schwerpunkt liegt naturgemaes bei den Rechten des Forumsbetreibers, der feinfuehlig zu den Rechten der Mitglieder sein sollte.
Dies laesst sich n der Diskussion hier loesen, wenn man das Forum von allen Seiten als eine Familie ansehen kann.

Die Rechte und Pflichten koennen rechtlich mit den Forumsregeln geloest werden.
Wenn diese stehen, wird wohl dein Anwalt den letzten Schliff machen.

Das Organisitorische (wo steht der Server?, wo ist und wie das Forum angemeldet? und, und),  ist ganz allein deine Angelegenheit.
Wir haben dies zu akzeptieren.
Die Sicherheit fuer Alle geht hier vor.

Nun das Technische, welches wie ich sehe, nun einhergeht mit der Sicherheit, und wiederum seinen Niederschlag in den Forumsregeln findet.
Hier bin ich ueberfordert etwas wegweisendes anzudienen.
Ich ahne nun um alle Gefahren.
Doch wenn man diese restlos unter einem Gefahrenspotentials sieht, dann muesstest Du eigentlich nicht mehr weiter machen.

Wenn man aber, aus Sicherheitsgruenden keine Bilder mehr hier posten oder sehen kann, verliert das Forum viel an Beliebtheit.
Wenn eine Manipulation von Bildern moeglich ist, ist dann dies nicht auch mit Texten moeglich?

Hast Du dir mal die Moeglichkeit ueberlegt, dass nur die Forumsmitglieder Bilder einstellen koennen, bei denen Du dir sicher bist?
Habe ich das so richtig verstanden:
Wenn Bilder z.B. im Google erscheinen, so koennen diese veraendert werden, und Du solltest dann Probleme bekommen.
Ist aber nicht Google hierfuer verantwortlich dann?
Und, Du kannst doch mit den unveraenderten Bildern hier im Forum deine "Unschuld" dann beweisen.

Einen Schritt weiter nun in Richtung zur Sicherheit.

Ist es nicht moeglich die Gesamtsicherheit dadurch zu erhoehen, indem man ein 2-stufiges Forum aufbaut.
Bei den brisanten Themen!!
a)
Die Mitglieder, die hier ihre Beitraege sofort eingeben koennen, sind von der Forumsleitung als "sichere Mitglieder" erkannt,
und! haben bevor diese ihre Rechte so gebrauchen, auch ihre volle Anschrift bei dir hinterlassen.
b)
Du erhebst Mitglieder die Fotos oder Verlinkungen einstellen in einen besonderen Rang.
c)
Alle weiteren Mitglieder durchlaufen eine "Testzeit", in der ihre Beitraege erst dann erscheinen, wenn diese von dir, oder ...., gelesen sind.

Ich denke, wer sich scheut auch seine Anschrift zu hinterlassen (welche selbstverstaendlich geschuetzt ist), wenn dieser spezielle Rechte hat,
der mag dann nur "einfacher" Poster sein.

Ich bin mir bewusst, dass dies auf eine Zweieteilung hinaus laeuft, wenn man die Sicherheit einer "geschlossenen Gesellschaft" haben moechte.

Mit Gruessen
Ingo


Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 02. November 2008, 13:18:09
Ingos lobenswerte Einstellung: Dies laesst sich n der Diskussion hier loesen, wenn man das Forum von allen Seiten als eine Familie ansehen kann. ist eigentlich auch meine. Wie in der Familie haben diese Mitglieder Narrenfreiheit bis zum gewissen Grad, wenn ich sie im Prinzip als Persönlichkeit akzeptiere. Da lasse ich mir auch mal an den Karren fahren, ohne gleich zu sperren. Aber eine ganze Menge fahrendes Volk ist unterwegs, Gaukler und Betrüger, die nur die Vorteile der Familie schmarotzen wollen, aber nichts dafür tun. Diese Zweiklassengesellschaft, eher noch eine Dreiklassengesellschaft, denn die Mehrheit ist die Gruppe der Mitläufer, ist vorgegeben. Dies aber offiziell zu machen, ergibt noch mehr Probleme. Insofern gehört es zu meinen königlichen Privilegien, auch mal ungerecht zu sein in den Augen einiger Mitglieder. Das Recht gestehe ich auch meinen Moderatoren zu.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bagsida am 02. November 2008, 15:50:05
 
Wenn man aber, aus Sicherheitsgruenden keine Bilder mehr hier posten oder sehen kann, verliert das Forum viel an Beliebtheit.
Wenn eine Manipulation von Bildern moeglich ist, ist dann dies nicht auch mit Texten moeglich?
 ....
Ist es nicht moeglich die Gesamtsicherheit dadurch zu erhoehen, indem man ein 2-stufiges Forum aufbaut.
Bei den brisanten Themen!!
a)
Die Mitglieder, die hier ihre Beitraege sofort eingeben koennen, sind von der Forumsleitung als "sichere Mitglieder" erkannt,
und! haben bevor diese ihre Rechte so gebrauchen, auch ihre volle Anschrift bei dir hinterlassen.
b)
Du erhebst Mitglieder die Fotos oder Verlinkungen einstellen in einen besonderen Rang.
c)
Alle weiteren Mitglieder durchlaufen eine "Testzeit", in der ihre Beitraege erst dann erscheinen, wenn diese von dir, oder ...., gelesen sind.
 ..

Hallo Ingo,

ein Forum ganz ohne Bilder bzw. die Möglichkeit solche einzustellen ist wirklich sehr "mager", da stimme ich zu, es sollte wie von mir bereits vorgeschlagen und wie auch bei allen möglichen anderen Foren die Möglichkeit geben diese direkt auf den Server zu laden, womit diese mit "Machtbereich" der Forenleitung wären, wobei ich die pauschale Abtretung von Rechten daran immer noch nicht richtig finde.

Texte können so nicht manipuliert werden, da diese nach nicht über einen Link kommen, es sei den Du meinst einen Link zu einem Text.

Beim zweiten Punkt bez. "2-stufigem Forum" muss ich Dir ganz klar widersprechen, denn auch wenn keiner was zu verbergen hat (wovon ich mal ausgehe), ist es sehr kritisch persönliche Daten wo auch immer im Internet anzugeben, was kein Misstrauen an der TIP-Forenleitung ausdrücken soll, doch wenn ich daran denke, was z.B. ein Hacker nur mit dem Namen, Adresse und Email-Adresse anstellen kann, würde ich dann doch lieber auf das Foren-Leben verzichten, was man schon daran erkennen kann, dass ich im "Nittaya" nicht angemeldet bin, da das dort verlangt wird und ich keinen falschen Namen angeben werde.

Um dem eventuellen Einwand u.a. von Roy zuvor zu kommen, dass so etwas doch sehr konstruiert wäre, möchte ich erwähnen, dass ich gerade ein Strafverfahren gegen Unbekannt wegen Datenmissbrauch laufen habe, wobei es darum ging, dass jemand "meinen" Namen dazu benutzt hat EBay-User anzuwerben für denjenigen Waren zu verkaufen und dafür 10% Provision zu erhalten. Die "Opfer" waren sowohl die Käufer als auch die Verkäufer, denn der der "meinen" Namen benutzt hat, kassierte zwar das Geld, hat aber nicht geliefert und ist über alle Berge, lt. Staatsanwaltschaft offenbar in Ost-Europa. Gegen die angeworbenen Ebay-Verkäufer läuft ein Ermittlungsverfahren. Im meinem Fall hat sich allerdings herausgestellt, dass der oder die Täter einen Personalausweis von jemanden gestohlen hat, welcher zufällig so heißt wie ich, diesen kopiert sowie manupuliert hat und damit, sowie mit einer ebenfalls gefälschten Gewerbeanmeldung sein Unwesen getrieben hat.
Ich selbst bin darauf nur aufmerksam geworden, da eine Ebay-Kundin über den Verkäufer den Namen des angeblichen Lieferanten erfahren hat und damit über Google auf  meine Homepage gestossen ist, auf welcher ich ähnliche Waren angeboten habe und mich anrief, worauf ich mich an die Kripo wandte.

Hätte ich das nicht getan, wäre eines Tages die Kripo sicher von alleine auf mich zugekommen.

Desweiteren wäre zu bemerken, dass bei einem System bei welchen einige ihre Posts sofort setzen können und Posts anderer erst überprüft werden müssen, ein so großer Zeitversatz vorhanden ist, dass eine auch nur halbwegs vernünftige Kommunikation völlig ausgeschlossen wäre. ferner düfte Roy dafür min. 2 hauptberufliche Editoren benötigen um dem Herr zu werden.

Diese "Idee" ist somit in meinen Augen völlig unrealistisch !

Gruß Bagsida
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Thai.max am 02. November 2008, 16:17:03
Thai.max, was glaubst Du, was mir alles LÄSTIG wird. Ich nehme mir das Recht, das nur manchmal, wenn es zu happig wird, zu bemerken. Hier meckert alle Naselang irgend jemand über irgend etwas und gibt den Moderatoren Ratschläge. Bis zu einem gewissen Grad haben sie manchmal recht, dann kümmern wir uns drum. Hier geht es um eine existentielle, grundsätzliche Bedrohung des Rufs, Drohung mit Denunzierung, Verleumdung, Verdrehung und Justizterror usw. gegen den TIP durch ehemalige und noch eingetragene Mitglieder (Tango kann sich noch jederzeit äussern). Natürlich kann sich jedes Mitglied so wie Du auf den Standpunkt stellen: Heiliger St. Florian, verschon mein Haus, zünd andre an. Diese Einstellung mache ich mir persönlich aber nie zu eigen, und ich schätze sie absolut nicht bei andern.

Die Einschätzung betreffend meines Standpunktes ist etwas danebengegangen  ;D

Genau wegen meines mangelnden Vertrauens gegenüber dem hl. St. Florian hab ich ja auch geschrieben, dass mir mittlerweile schon fast jede erdenkliche Massnahme recht ist um diesem Theater ein Ende zu bereiten.

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Horst am 02. November 2008, 19:23:14
...
a)
Die Mitglieder, die hier ihre Beitraege sofort eingeben koennen, sind von der Forumsleitung als "sichere Mitglieder" erkannt,
und! haben bevor diese ihre Rechte so gebrauchen, auch ihre volle Anschrift bei dir hinterlassen.
b)
Du erhebst Mitglieder die Fotos oder Verlinkungen einstellen in einen besonderen Rang.
c)
Alle weiteren Mitglieder durchlaufen eine "Testzeit", in der ihre Beitraege erst dann erscheinen, wenn diese von dir, oder ...., gelesen sind.

...

@Ingo, ich bin mir sicher das du es gut meinst, aber praktikabel ist das alles nicht.
Wen zum Beispiel würdest du als "sicheres Mitglied (a-Klasse) einstufen? Moderatoren und Admins z. B.?
Dann brauchst du nur ein wenig in die Forengeschichte zu blicken, wie viele ehemalige "Vertrauensleute" plötzlich ausgetickt sind.
Neuestes Beispiel, ein "Rechtsgelehrter" und ein "wandelnder Stadtplan".  :-X
Es bringt auch nichts Mitglieder eine "Testfase (c-Klasse) durchlaufen zu lassen, du kennst doch sicher den Begriff "Schläfer"!

Wen man neue Mitgliedern einen niedrigen Rang einräumt, ihnen z.B. das direkte Posten nicht ermöglicht (deine c-Klasse), oder nur bestimmte Mitglieder (deine b-Klasse) Bilder einfügen dürfen, wäre es sinnreicher das Forum gleich ganz zu schließen. Bei den "Wettbewerbern" gibt's nämlich keine Beschränkungen.

Eine persönliche Frage:
Du bist ja auch noch recht neu hier im Forum. Wo würdest du dich entsprechend deiner  Mitglieder-Bewertung einstufen, a-, b- oder c-Klasse Mitglied?

Doch zurück zu den Forenregeln:
Gut durchdachte Regeln sind sehr wichtig.
Man sollte/muss sich bei deren Ausarbeitung nicht an letzter Stelle fragen was für die Mitglieder akzeptabel ist.
Z.B. das Recht am eigenen Beitrag und an eigenen Bildern sollte nicht automatisch mit der Registrierung aberkannt werden.
Da gibt es IHMO elegantere Möglichkeiten.

 Was Private Mitteilungen angeht, wer an sich gerichtete PM's veröffentlicht, sollte bis in die 7te Generation aus allen Foren die es gibt ausgeschlossen werden. Moderatoren/Admins/Forenbetreiber haben im Postfach eines Mitglieds absolut nichts verloren.

E-Mails hingegen haben mit einem Forum nichts zu tun, da sie außerhalb verschickt und gehostet werden.
Wer eine an sich gerichtete Mail komplett oder in Auszügen weitergibt, hat das allein mit sich und mit dem Absender auszumachen.

Meine 2 Cent zu Thema
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 02. November 2008, 19:31:07
Dieses "Theater" ist das Leben eines Expats in Thailand, der polarisierend wirkt auf seine Landsleute. Das geht NIE zu Ende, denn die Stinkstiefel sterben nicht aus. Ich versuche sie so weit wie möglich zu ignorieren und zu eliminieren, bevor sie mir unter die Haut gehen. Aber manchmal gelingt mir das nicht, trotz jahrzehntelanger Übung. Besonders wenn es Leute sind, die ich anders eingeschätzt habe, oder eben ganz besonders dreckige, elefantöse Charaktere. Und dann muss man da durch. Wat mutt dat mutt, sagt man bei uns. Auch im TIP wirft man mir immer "Privatkriege" vor, zu denen ich die Publikation gebrauche. Aber mir geht es fast immer UM DIE SACHE, weniger um mich. Mich kotzt das alles mehr und mehr an, verlass Dich drauf. Ich habe mich früher auch für andere so engagiert, aber da bin ich oft als Minenhund missbraucht worden mit meiner dummen Angewohnheit, Vertrauensvorschuss zu geben. Bei selbsterlebten Schweinereien weiss ich wenigstens, wie sie entstanden sind, wer dahintersteckt und welche Motivationen bestehen.

Horst: Dann brauchst du nur ein wenig in die Forengeschichte zu blicken, wie viele ehemalige "Vertrauensleute" plötzlich ausgetickt sind. Genau!!! Und das sind die Schlimmsten. Nur der Elefant im Musth war schlimmer...

Aber mit den PM triffst Du wohl irgendwo ins Leere. Natürlich hat ein Admin oder Moderator absolut nichts verloren in den PM der Mitglieder. Ich denke, darum geht es hier nicht, solche Dinge sind für mich so selbstverständlich, dass ich gar nicht drüber reden will. Hier geht es um Beleidigungen, Verleumdungen usw., die der Empfänger erhält und dann veröffentlicht. Dabei ist es völlig egal, wen diese Schweinereien betreffen. Ich bin der Meinung, die MÜSSEN veröffentlicht werden, denn wenn ich was Mieses über DICH sage zu einem andern, dann sollte ich Dir das notfalls auch ins Gesicht sagen können. So verhalte ICH mich jedenfalls immer.

Bei Journalisten besteht die Pflicht des Informantenschutzes. Ich höre auch lieber eine Verleumdung eines anderen über mich von Dritten, als dass ich gar nichts davon zu wissen bekomme. Aber wenn ICH z. B. sowas höre von einem andern, dann frage ICH SELBST, ob ich das auch dem Betreffenden weitersagen soll. Ich hasse diese dreckigen Verleumder, man muss sie entlarven. Dazu braucht es auch die Zivilcourage der Informanten.

Natürlich wird unter dem Mantel der "Wahrheit" auch viel Schindluder getrieben, Erpressung, Einschüchterung, Nötigung mit Wissen über Privates. Taktlosigkeiten und Klatschsucht sind nur der Anfang. Das ist und bleibt aber eine Schweinerei, die ich nicht gutheisse. Ich denke, man sollte das nicht so theoretisieren. Jeder weiss, was gemeint ist. RECHT HANDELN ist wichtig, nicht nur FORMALRECHT SPRECHEN nach vorgefärbten Gesetzen, so wie gerade hier in diesem ansonsten wunderschönen Land... Ich bin kein Frömmler, aber ich glaube, jeder Mensch hat ein Gewissen, welches ihm sagt, was richtig und was falsch ist. Vielleicht manchmal etwas später...

Die PAUSCHALE ABTRETUNG VON RECHTEN ist hier NOTWENDIG, ansonsten uns vielleicht sogar Fallen gestellt werden könnten, auf jeden Fall viel Ungemach. Da gibt es verdammte Prozesshansel. Ich habe genug Anstand, nichts zu verwenden, ohne dem Betreffenden die Möglichkeit zu geben, Rechnung im Rahmen unserer Tarife zu stellen. Und wenn er wirklich sein Copyright sichern will, dann kann er das ja tun, wie es Schlitzohr hmh immer macht. Der weiss warum... Nicht wegen mir, sondern wegen andern. Ich denke, dass solche Einschränkungen auch die Foren-Grundregeln brechen. Nicht umgekehrt. Und das ist so in Ordnung. (Da fällt mir ein: Diesen Passus könnten wir vielleicht noch einfügen). Wenn ich z. B. Bilder von Dii im TIP oder in den Broschüren verwende oder von TomBkk oder von Profuuu, dann zahle ich dafür - entweder von mir aus im voraus oder nach Erscheinen durch Berechnung. Das ist selbstverständlich. Wir haben das ausgemacht. Wenn ich aber irgendein passendes Stück aus dem Archiv nehme und nicht weiss, von wem es ist, dann muss ich immer damit rechnen, dass mich irgend jemand anscheisst oder mir SEINE Preise diktiert, ansonsten Prozess usw. Nicht aus korrekter Gesinnung, sondern aus Böswilligkeit.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Ingo † am 06. November 2008, 09:16:10

Ja,ja, dass sobald entfernen.  --C

Doch vorher hat dieser Stinke seinen ganzen Mist hier abgeladen.
Und danach hat er eine neue Anmeldung. Oder ist schon mit einer weiteren hier drin.

So komme ich auf meinen Vorschlag im Thread "Forumsregeln" zurueck.

Nicht erst zulassen, dass sich einer gleich nach der Anmeldung sich gleich hier ergiessen darf.
Ob nun ein "Beitrag" eines Neuen um 8.30 oder erst um 10.30 erscheint, ist doch wohl nicht so wichtig.

Organisatorisch waere ja auch moeglich, die ersten gestarteten Themen von "Neuen" automatisch in einer Rubrik, z.B. "Themen von Neumitgliedern" zu sammeln, die dann spaeter in das normale Forum einzufuehren. Und diese Rubrik ist nur fuer mitglieder zu lesen. (Wie bei "Muelleimer")

Ich denke mir auch, diese garstigen Neuen, wissen sehr gut dass ihre "Beitraege" gleich sichtbar sind, und gerade seshalb bereitet es ihnen Freude, hier uns oder oft, Roy zu aergern.

Gruesse von Ingo
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Roy am 06. November 2008, 09:51:53
Vielleicht ist eine kurze Wartezeit wirklich gut. Aber wer sowas tun will, der tut es immer. Wenn ich an Mex denke, der macht das schon seit Jahren, und er belästigt mich noch immer mit seinen Mails privat. Ich schicke sie mittlerweile in den Spam.
Die Leute, die hier immer posten, wissen, dass wir nur gezwungenermassen zensieren. Sie helfen mir auch schon mit gezielten Hinweisen, so dass so ein Mist hier kaum eine Chance hat, länger als zwei oder drei Stunden unentdeckt zu bleiben. Gerade habe ich nach einer "Drecksau" gesucht, die sich unter ihrem eigenen Namen angemeldet hat. Ich fand sie nicht. Wahrscheinlich hat Louis sie schon entsorgt.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: dbunkerd am 06. November 2008, 10:42:30
Gerade habe ich nach einer "Drecksau" gesucht, die sich unter ihrem eigenen Namen angemeldet hat. Ich fand sie nicht. Wahrscheinlich hat Louis sie schon entsorgt.

Das war ich. Auch wenn ich mich inhaltlich nicht einmische, war es mir angesichts des Namens Drecksau ausnahmsweise auch ohne Rueckfrage moeglich, alles von dem (inklusive ihm selbst) zu loeschen.

Und ich habe die kleinen Häufchen entsorgt. Teamarbeit... Roy
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: khon_jaidee am 13. November 2008, 22:36:13
Sind die Regeln aus dem Eingangsposting (letzte Änderung 01. November) nun die endgültigen oder unterliegen sie immer noch Diskussionen und Veränderungen?
Ist merklich still hier geworden... ???

Tom
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Louis am 13. November 2008, 22:42:03
Sind die Regeln aus dem Eingangsposting (letzte Änderung 01. November) nun die endgültigen ... ???

Ja.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Brand am 29. April 2011, 05:12:43
In der alten Version gab es den expliziten Hinweis auf den Deutschen Presserat usw. Außerdem merkte man durch die Arbeit der Mods, daß es sich hier um ein seriöses Forum handelte bzw. man daß sich um Seriösität bemüht.

Der Hinweis auf den Presserat fehlt jetzt. Seltsam. Ist das der Anfang vom ...  :-X ?

Ein angeblicher neuer Forenbetreiber Namens "Ayazaga Mahallesi" der sich nicht mal vorstellt, und "seine" Regeln vom Ex-Administrator einstellen lassen muß, ist meiner Meinung nach {+  --C  :]
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: DWTV am 29. April 2011, 05:35:40
keine panik brand, warten wir mal ab. alles wird gut.

manchmal ändern sich die dinge.  bist du etwa ausländer-feindlich?
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Kern am 29. April 2011, 06:09:52
Keine Ahnung von Forenhaftung (  http://de.wikipedia.org/wiki/Forenhaftung    (http://de.wikipedia.org/wiki/Forenhaftung)  ) haben, nichts riskieren, aber eine kleine Brand-Rede halten.    {*


Gruss   Achim
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Pedder am 29. April 2011, 08:49:47

Ein angeblicher neuer Forenbetreiber Namens "Ayazaga Mahallesi" der sich nicht mal vorstellt, und "seine" Regeln vom Ex-Administrator einstellen lassen muß, ist meiner Meinung nach {+  --C  :]


Irgendwie habe ich das Gefühl, das Du hier stänkern willst!?

Ich habe lange gesucht, um jemand zu finden, der uns dieses KOSTENLOSE Forum weiter finanziert! OHNE irgendwelche Forderungen zu stellen oder uns hier mit Werbung zu ballert.

Das sich der neue Betreiber noch nicht vorgestellt hat, liegt schlicht und ergreifend an mir. Er hat mich schon lange gebeten, ein paar Sätze für ihn zu schreiben, da er schlecht Deutsch schreibt.
Ich habe das bisher immer wieder verschlampt und aufgeschoben, da ich auch noch andere Sachen zu tun habe. Ist also mein Fehler, zumindest da gebe ich Dir recht.
Und in erster Linie, sind für den Betreiber die Admins und Moderatoren WICHTIG, und nicht irgendein "Brandstifter" mit 62 Einträgen, der auch noch FALSCHE Behauptungen aufstellt. "Der Hinweis auf den Presserat fehlt jetzt.".
Zumindest konnte ich in den alten Bedingungen NICHTS dergleichen finden.

Ich vermute mal, das Du hier was durcheinander bringst!
TIP-ONLINE, DRUCK-TIP und TIP-FORUM sind rechtlich voneinander getrennt! Da ist jeder für sich selber verantwortlich.
Natürlich sind wir weiterhin befreundet und arbeiten zusammen.

Um nochmal kurz zwei Worte zu dem Betreiber zu sagen.... schon mal was von guurgel gehört ??  1,1 Millionen Einträge--- sonst noch fragen ??
Du darfst ihn aber auch gerne selber anschreiben.
Hier ist seine ladungsfähige Anschrift:

Koc Ofis Hizmetleri Holding
Ayazaga Mahallesi
75014
Meydan Sokak No:1 Beybi Giz Plaza Kat: 23
34396 Istanbul
Turkey

Und als Ex-Administrator kann ich mich nur bei Herrn Mahallesi für ein weiterhin FREIES und KOSTENLOSES Forum bedanken.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Pedder am 29. April 2011, 09:06:10
Sorry, hatte ich ganz vergessen.

Damit Du Dir ein Bild von dem neuen Betreiber machen kannst...

(http://forum.thailand-tip.com/images/Betreiber.jpg)
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: malakor am 29. April 2011, 09:27:59
Nennt man das jetzt Global Playing ???
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: namtok am 29. April 2011, 13:18:11
Türkisch ist doch ganz nett. Nun haben wir also:


telefon numarası, adresi, fotoğrafları    


ergurgelt und brauchen das nicht mal zu übersetzen, da selbsterklärend  ;}
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Brand am 01. Oktober 2011, 20:29:12
War in letzter Zeit ziemlich beschäftigt und am erst jetzt zum Nachlesen...  {+

FALSCHE Behauptungen aufstellt. "Der Hinweis auf den Presserat fehlt jetzt.".
Zumindest konnte ich in den alten Bedingungen NICHTS dergleichen finden.

Das hier gilt also als nicht geschrieben oder was?

Nutzungsbedingungen und Datenschutzerklärung

das gehört zum Ehrenkodex der Journalisten (Ziffer 5 Pressekodex) http://www.presserat.de/Pressekodex.pressekodex.0.html

Was soll der Vorwurf, daß ich stänkern will? Ist doch merkwürdig, wenn sowas gestrichen wird, oder nicht?

Ich wollte nur wissen, warum das plötzlich gestrichen wurde. Darf man das nicht? :-X

Wenn man das extra streicht, sind ja alle Türen offen, oder sehe ich das falsch?

Eueren seriösen Anatolen dürft ihr Euch  :-X  :o ... Naja, zum Glück gibt es keine Forenregel, daß man sowas ernst nehmen muß.  :]  {*
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: boehm am 01. Oktober 2011, 21:45:24
 ??? ??? ??? ??? ??? ???
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: uwelong am 19. September 2012, 19:25:23
Sorry, trotz mehrfachen Versuchen über die Suchfunktion, ich finde es nicht!:

Ab wieviel "posts" darf man sich die Profile anderer member ansehen?


 ???
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Pinkas am 19. September 2012, 19:28:50
@ uwelong ,  ab 100 Posts kann man die Profile anschauen.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: uwelong am 19. September 2012, 19:32:13
thx!

 :)
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Kern am 19. September 2012, 20:28:50
Hier steht es:  Rund ums Forum/ MITTEILUNGEN DER FORENLEITUNG  (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=10055.0)

Da es in letzter Zeit wiederholt Versuche gab, Daten von registrierten Mitgliedern zu sammeln und eventuell zu Zwecken zu mißbrauchen, die nicht im Sinne der Mitglieder sind, wurden folgende Änderungen mit sofortiger Wirkung umgesetzt:

Die Funktionen


  • Anschauen der Mitgliederliste
  • Anschauen von fremden Profilen
  • Anschauen der Liste "Wer ist online"

sind nur noch Mitgliedern zugänglich, die mindestens 100 Beiträge im Forum geschrieben haben (die also mindestens "voll dabei" sind).

In diesem Zusammenhang sei nochmals ausdrücklich daran erinnert, daß es unter Umständen nicht sinnvoll ist, seine Emailadresse sichtbar im Profil stehen zu lassen.
Damit wird sie in jedem Beitrag sichtbar, der mit diesem Benutzer geschrieben wurde (der kleine Briefumschlag links in den Benutzerinformationen).

Eine Deaktivierung dieser Emailadressanzeige ist jederzeit möglich über:
"Profil" - "Profileinstellungen" - "Benutzerkonto" - "E-Mail Adresse nicht anzeigen (empfohlen)?".

Ist der Haken dort gesetzt (standardmäßig ist das vorgegeben), können andere Mitglieder (mit Ausnahme der Moderatoren) die Emailadresse nicht mehr sehen.
Bitte nicht dadurch verwirren lassen, daß man seine eigene Emailadresse immer in Beiträgen sehen kann, selbst wenn dieser Haken gesetzt ist.

Auch sollte abgewägt werden, ob andere Informationen wie diverse Messenger (ICQ, MSN, Yahoo etc.) über das Profil zur Verfügung gestellt werden, da diese dann immer sichtbar sind.

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Pedder am 05. November 2014, 17:32:05
Es reicht jetzt !

Das driftet mit hier zur sehr vom Thema Forenregeln ab.

Ihr könnt hier gerne nen eigenen Fred für den Kirchenchor aufmachen,
aber nicht mehr hier in den Forenregeln.

Ich hoffe das war deutlich genug!


Nachtrag:
Ist mir anscheinend schon jemand zuvor gekommen. Danke !

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Kern am 05. November 2014, 17:46:06
Nachtrag:
Ist mir anscheinend schon jemand zuvor gekommen. Danke !


Hallo Pedder

Habe gerade etliche Beiträge ins Thema "Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied" verschoben.
Aber da unser Hausnetzwerk momentan mächtig spinnt, habe ich zur Zeit nur unregelmässigen Zugriff aufs Internet und kann diverse Aktionen nicht flüssig durchziehen.

---

Hier >>Kurzmitteilung von Mitglied zu Mitglied (http://forum.thailand-tip.com/index.php?topic=16025.msg1151091#msg1151091)<< geht es weiter zum "Moral-Apostel" Thema.  :-)
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Pedder am 05. November 2014, 17:48:52
@ Achim,

Danke, wird bei Dir beim nächsten Treffen in  [-] umgewandelt  ;D
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: KhunChang am 05. Juni 2015, 22:44:23
Hallo,

kann es sein, dass Beiträge, die höchste Person des Landes betreffend, grundsätzlich zensiert werden?

Der aktuell sehr schlechte Gesundheitszustand gibt doch berechtigten Anlass zur Sorge  :( und ich finde keinerlei Beträge zu diesem Thema  ???
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Johann43 am 06. Juni 2015, 00:42:43
kann es sein, dass Beiträge, die höchste Person des Landes betreffend, grundsätzlich zensiert werden?


Es dürfte wohl kein Forum mit TH Bezug geben, das solche Beiträge, aus nachvollziehbaren Gründen, zulässt.

Gruß

Johann
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: crazyandy am 18. November 2015, 15:28:31
Ein bisschen Lektüre am Morgen gefällig......zum nachdenken

Es war einmal ein Mann der ein Haus hatte.Dieses Haus war so groß, dass er dachte, dieses Haus hat genug Platz und deshalb öffne ich meine Türen und jeder der das möchte darf in dieses Haus kommen. Alle sollen einen Platz haben um sich zu treffen , mit einander zu reden und Neuigkeiten aus zu tauschen. In diesem Haus gab es einen großen Tisch mit ganz vielen Stühlen drum herum. Der Mann sagte, alle die kommen dürfen sich auf diese Stühle setzten um zu reden und zu essen ,nur auf den einen der am Tischende steht soll und darf sich niemand setzten. Dieses Haus hatte auch viele Türen die in andere Zimmer führten. Der Mann sagte, durch alle Türen dürfen meine Besucher in andere Räume gehen nur durch diese eine Tür dürfen sie nicht gehen, das ist verboten.
 Und da das Haus sehr groß war, gab es auch viele Fenster in diesem Haus. Der Mann sagte , da sich hier viele Menschen aufhalten dürfen wird es bestimmt oft zu warm werden und deshalb dürfen sie alle Fenster öffnen die sie wollen. Bis auf dieses eine, dieses eine Fenster verbiete ich zu öffnen.
 Da dieser Mann oft unterwegs war und nicht immer selbst darauf achten konnte, dass seine Regeln eingehalten wurden beauftragte er andere die diese Aufgabe für ihn zu übernehmen.
 Als er alles geregelt hatte freute er sich und öffnete die Türen damit die Leute als seine Gäste in sein Haus kommen konnten.
 Eine ganze Zeit ging das auch sehr gut, bis einer kam der fragte , warum darf ich nicht durch diese Tür gehen. Ich finde das nicht in Ordnung, schließlich sind die anderen Türen auch für alle offen um in die Zimmer zu gehen. Also kann man genauso gut auch durch diese Tür gehen.
 Ein anderer der das hörte , nickte heftig und erwiderte. Du hast vollkommen recht und weil wir gerade dabei sind, ich finde es unmöglich, dass wir uns nicht auf diesen einen Stuhl setzten dürfen. Was ist schon dabei wenn wir uns auch auf diesen Stuhl setzten schließlich ist dieser Stuhl auch nicht besser als die anderen.
 Einige andere die dabei standen stimmten den beiden zu und schimpften heftig darüber, dass man dieses eine Fenster nicht öffnen dürfte. Sie sahen es überhaupt nicht ein warum ein Fenster geschlossen bleiben sollte wenn man alle anderen öffnen durfte.
 Und je mehr sich darüber beschwerten , dass es in diesem Haus Regeln gibt je mehr fingen die anderen Gäste in diesem Haus an unzufrieden zu werden. Sie schimpften über den Mann mit dem Haus und sie beschimpfen die Aufsichtspersonen weil sie versuchten die Regeln durch zu setzten, Das ging sogar so weit, dass man die Aufsichtspersonen bedrohte weil sie nicht nachgaben und die Regeln auch gegen den Willen der Gäste verteidigten.
 Dies alles hörte der Besitzer und wollte vor Ort sehen was denn da los wäre. Als er in sein Haus kam merkte er wie unzufrieden die Gäste in seinem Haus waren und er setzte sich erst mal auf seinen Stuhl am Ende seines Tisches.Als das die Leute sahen die sich auch schon vorher beschwertet hatten wurden sie immer wütender. Sie riefen dem Besitzer des Hauses zu. Das ist ja die größte Unverschämtheit die wir je gesehen haben, wir bekommen verboten auf diesem Stuhl zu sitzen und du kommst daher und missachtest diese Regel.Wir wollen wenn du den Stuhl benutzen darfst, uns auch auf diesen Stuhl setzen. Dem Mann wurde vor Ärger über die Gäste seines Hauses warm und er ging um ein Fenster zu öffnen. Als sie sahen dass der Mann ausgerechnet das verbotene Fenster öffnete, wurden sie noch wütender. Sie schrien ihn an , er solle sich gefälligst an seine eigenen Regeln halten und das Fenster geschlossen lassen, denn wenn sie dieses Fenster nicht öffnen dürften dann hätte er auch keine Recht dazu. Dem Mann wurde das alles zu viel und er wollte sich in sein Zimmer zurück ziehen um über diese ganzen Menschen die als Gast in sein Haus gekommen waren und sich nun so unmöglich aufführten , nachzudenken. Als er sich aber der Tür näherte von der er gesagt hatte ,dass sie nicht geöffnet werden durfte gab es einen großen Tumult. Die Leute stellten sich vor die Tür und sagten böse, schämst du dich nicht, du verbietest uns in dieses Zimmer zu gehen du aber erlaubst dir durch diese Tür zu gehen. Nein und noch mal nein , was wir nicht dürfen das darfst du auch nicht
 Dem Besitzer des Hauses reichte es nun und er sagte laut und deutlich so dass es alle verstehen konnten.
 So nun ist es aber genug.
 Ich habe euch eingeladen mein Haus als Gäste zu benutzen und was tut ihr. Ihr bedroht die Menschen die in meinem Dienst stehen, ihr tretet meine Regeln mit Füßen und ihr schreibt mir in meinem eigenen Haus vor was ich tun darf und was nicht.
 So geht das nicht, wer sich nicht als Gast verhalten kann , der soll mein Haus verlassen , denn auf solche Gäste kann ich gerne verzichten.
 Wem meine Regeln in meinem Haus nicht gefallen dem steht es frei , sich selbst ein Haus zu bauen und seine eigenen Regeln aufzustellen.Und wer meine Mitarbeiter beschimpft und bedroht der hat in meinem Haus kein Gastrecht mehr.
 Und nun bitte ich alle die mir in meinem eigenen Haus Vorschriften machen wollen mein Haus zu verlassen.
 Und wie hättet ihr als Hausherr gehandelt ?
aus dem Facebook entnommen, in der Gruppe kam es zu gelegentlichen Streitigkeiten
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: franzi am 19. Oktober 2016, 12:04:04
Das ist keine Antwort an den Andy
Da man sich anscheinend nur anmelden muss, um im Saloon und sogar Lagerfeuer mitlesen (und vermutich auch kommentieren) zu koennen, vergesst

Thema: "Tag - X", was passiert an diesem Tag ? Und was danach ?

Fuer mich unerklaerlich, weshalb die 10/100erter Huerde gestrichen wurde.

fr

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Boy am 19. Oktober 2016, 12:51:31
Du hast recht Franzi, das ergibt nicht viel Sinn!
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Suksabai am 19. Oktober 2016, 12:59:53

Ich sei - gewährt mir die Bitte -

in Eurem Bunde der Dritte!

 [-]

lg
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: asien-karl am 19. Oktober 2016, 16:41:18
Auch ich denke das es Sinn macht eine Hürde zu haben, gerade für Member die recht offen mit ihrer Identität umgehen aber dennoch genre mal ihre Meinung sagen.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Vimana am 19. Oktober 2016, 18:54:58
Seit wann soll denn diese Regel gestrichen sein?

Interessant wäre das allemal.
Ich melde mich dann gleich mal neu an, Nickname

"NCPO"
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bruno99 am 19. Oktober 2016, 19:05:02
Ich melde mich dann gleich mal neu an, Nickname

"NCPO"

Die Wahrscheinlichkeit, dass es dann keine Freigabe gibt, ist enorm hoch  ;]
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Boy am 19. Oktober 2016, 19:06:38
Seit wann soll denn diese Regel gestrichen sein?


Als ich mich im April neu angemeldet habe, konnte ich sofort alle Beitraege im Saloon lesen.

Das kann nicht der Sinn eines internen, nichtoeffentlichen Unterforum sein, dann kann man diese Foren eigentlich gleich loeschen. :-)

Wenn man schon Angst hat vor Denunzianten, sollte man selbst fuer der Saloon die Leseberechtigung auf mind. 50 eigene Beitraege neuer User setzen, just my 2 cents
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bruno99 am 19. Oktober 2016, 19:16:09
Bevor hier der Thread mit Meinungen ueberhaueft wird, einfach mal 2 Grundgedanken:

1. Dies existiert seit der Umstellung auf die neuere Software, welche ja von einigen Mitgliedern auch immer wieder gewünscht wurde Stichwort andere Foren haetten z.B. Ignorierlisten etc)

2. Bewusste Einstellung war ein Modifikation der Vorgaengersoftware, oder kennt jemand hier nach Anmeldung in einem Forum Zugriffsrestriktionen, basierend auf Anzahl Kommentare etc?
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Boy am 19. Oktober 2016, 19:53:38
Na, mal abwarten was Pedder dazu schreibt. Ich halte es fuer sehr unwahrscheinlich das bei einem simplen Update zur gleichen Forensoftware, wichtige Einstellungsmoeglichkeiten verloren gehen. {--

Ich haenge da gerne noch eine weitere Frage an Pedder an.

Warum werden Links zu "Der Farang" seit neuestem von der Forensoftware automatisch stumm geschaltet wie beim Wochenwitz?
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: crazyandy am 19. Oktober 2016, 20:12:33
wenn ich mich recht entsinne, so ging es um einen Member dessen Posting in den Saloon verschoben wurde, und der dieses dann nicht mehr fand, Bzw. auch nicht darauf antworten konnte.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bruno99 am 19. Oktober 2016, 21:18:01
Ich halte es fuer sehr unwahrscheinlich das bei einem simplen Update zur gleichen Forensoftware, wichtige Einstellungsmoeglichkeiten verloren gehen. {--

Wer spricht den von einer Einstellungsmoeglichkeit ?

Schau doch einfach nochmals nach, was ich unter Punkt 2 geschrieben habe.

Dir als langjaehriges Mitglied, wenn auch unter verschiedenen Anmeldungen, sollte doch noch bekannt sein, dass Khonjaidee verschiedenste Modifikation durchgefuehrt hat, das war eine von ihm und hat nichts mit Standardeinstellungen zu tun.

Auch wenn du auf die Antwort von Pedder wartest, es wird sich nicht an dieser Tatsache aendern...
oder soll dir Achim das noch bestaetigen, wirkt es dann glaubhafter?

Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Boy am 19. Oktober 2016, 21:31:15

Dir als langjaehriges Mitglied, wenn auch unter verschiedenen Anmeldungen, sollte doch noch bekannt sein, dass Khonjaidee verschiedenste Modifikation durchgefuehrt hat, das war eine von ihm und hat nichts mit Standardeinstellungen zu tun.


Nein, das ist mir tatsaechlich nicht bekannt, habe die Aera Khonjaidee nur ganz kurz mitbekommen.

Dennoch warte ich gern eine Stellungnahme von Pedder ab. Falls er das nicht selber nachvollziehen kann, was ein frueherer Admin installiert hat, bleiben diese internen Unterforen im angebich Nicht-Oeffentlichen Bereich mehr als fragwuerdig, dann kann man grundsaetzlich Alles gleich im oeffentlichen Bereich posten. Damit schliesst sich der Kreis zu dem Posting von @franzi

Warum....http://forum.thailandtip.info/index.php?topic=10055.msg1231489#msg1231489 .....wenn man selber nicht-oeffentliche Bereiche angeblich nicht schuetzen kann? Das widerspricht sich.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Bruno99 am 19. Oktober 2016, 22:06:07
Zu deinem und womoeglich auch zum Verstaendnis fuer Neumitglieder:

Auf den oeffentlichen Bereich haben alle Suchmaschinen Zugriff, also jeder Kommentar, und darin eingesetzte Links, sind fuer die Ewigkeit registriert.

Dem nicht oeffentlichen Bereich ist dieser Zugriff verwehrt, ergo Suchmaschienen oder andere Software die das Internet automatisch durchsuchen haben hier keinen Zugriff.

Anmeldungen zwecks moeglicher Denunziation, muessen von der Forenleitung zuerst genehmigt werden, dann haben sie aber Zugriff auf alles was im Forum geschrieben wird (selbstverstaendlich nicht auf den Bereich, welcher die Forenleitung fuer sich beansprucht).

Auch wenn die Huerde von z.B. 10 Kommentaren wieder realisiert wuerde (Modifikation der Software), "Schaedlinge" wurden sich auch davon nicht abhalten um nachher das Forum nach Kommentaren abzusuchen, dies muss aber dann manuell erfolgen, ganz im Gegensatz zu maschinellen Suchalgorithmen im oeffentlichen Bereich.
Titel: Re: FORENREGELN
Beitrag von: Kern am 19. Oktober 2016, 22:28:42
Hallo Leute


Wir haben ja alle ein bisschen Recht ... aber nun mal was zur Beruhigung!

Hinter den Kulissen geben wir ohne übertriebene Hast unser Bestes (= (http://up.picr.de/27171263bh.jpg) ),
um dieses Problem in Dekaden-Frist zu lösen.  ;}

Im Ernst: ich bitte um etwas Geduld.


Gruß   Achim  (Schnapp-Atmer und Panik-Fan)   [-]