ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Die Heilwirkung der Papaya  (Gelesen 13301 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Die Heilwirkung der Papaya
« am: 03. August 2009, 17:32:06 »

@Isanyamaha

inwieweit Du Obst und Gemuese in deine Ernaehrung eingebaut hast weiss ich nicht.  Papaya ist eine bewaehrte Frucht, besonders wenn man sie als Fruestueck zu sich nimmt, sowie die schwarzen Kerne der Frucht, wirken entzuendungshemmend, einen Segen fuer den Darm, kann man zu jeder Malzeit z.B. als Gewuerz zu sich nehmen.
Hier in Thailand ueberall zu haben und noch billig dazu, so erspart man sich den Weg zum Arzt, kommt positive Stimmung auf und vielleicht die entscheidung dass es hier doch nicht ganz so schlecht ist.  Dieses wussten schon die alten Aztecen zu schaetzen, habe es selber etliche male ausprobiert.

@sitanja

der Hinweis auf Heilerde kann ich bestaetigen, in Verbindung mit Fasten noch wirkungsvoller


@xsarre

Zitat

Ist nett hier zu leben  und die Leute zu beobachten, wobei man sich machmal  die Frage stellen muss, sind die oder ich meschugge


deiner Meinung kann ich mich anschliessen, ob ich deinen Weg eingeschlagen habe wird sich noch zeigen bin seit 4 Jahern auf samui

ist Platz fuer alle da, fuer die Haeuslebauer oder die eins mieten wollen,

gruss georg
Gespeichert

artes

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
  • Rentner - heute nicht im Delirium
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #1 am: 03. August 2009, 18:27:36 »

.......... sowie die schwarzen Kerne der Frucht, wirken entzuendungshemmend, einen Segen fuer den Darm, kann man zu jeder Malzeit z.B. als Gewuerz zu sich nehmen............

Ich wusste garnicht dass man die essen kann. Wie denn? Getrocknet? Gemahlen?
Gespeichert

uli

  • Wieder Erstklassig!! Ha Ho He Hertha BSC
  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.034
  • Mein Engelchen
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #2 am: 03. August 2009, 20:02:56 »

.......... sowie die schwarzen Kerne der Frucht, wirken entzuendungshemmend, einen Segen fuer den Darm, kann man zu jeder Malzeit z.B. als Gewuerz zu sich nehmen............

Ich wusste garnicht dass man die essen kann. Wie denn? Getrocknet? Gemahlen?
Das würde ich auch ganz gerne wissen!! Helfen die auch gegen Rheuma??

Danke uli
Gespeichert
ALKOHOL ist ein hervorragendes Lösungsmittel es löst

Familien, Ehen, Freundschaften, Arbeitsverhältnisse, Bankkonten und Gehirnzellen auf aber

KEINE PROBLEME!!!

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #3 am: 03. August 2009, 20:31:36 »

Zitat

Zitat von: georg
.......... sowie die schwarzen Kerne der Frucht, wirken entzuendungshemmend, einen Segen fuer den Darm, kann man zu jeder Malzeit z.B. als Gewuerz zu sich nehmen............
Zitat

von artes
Ich wusste garnicht dass man die essen kann. Wie denn? Getrocknet? Gemahlen?


@ artes

kannst Du trocknen die Kerne, mahlen und als Gewuerz aehnlich als Pfeffer streuen, oder einfach als Kerne getrocknet zu Dir nehmen, je deftiger die mahlzeit war je mehr Kerne , nicht runterschlucken sondern kauen, haben eine enzymhaltende Wirkung, eben ein Segen fuer den Darm.

Persoenlich tue ich ein paar (4-6) ungetrocknete Kerne z.B in den Papayasalat, kannst auch weisse nehmen, wenn man von der gruenen Papaya sich einen Papayasalat macht.
Die schwarzen haben eine groessere Wirkung. Als ich vor Jahren meinen Koerper entgiftet habe, hatte ich richtig Hunger nach Papaya Kernen. Auch wenn man mehrere zu sich nimmt besteht keine Angst vor Unannehmlichkeiten, alles selber erprobt.

Die Azteken, von wo die Papaya auch kommt haben es ganz krass gemacht, auch auf den nuechtern Magen (nicht zu empfehlen) wenn sie gesuendigt haben, oder nach der Mahlzeit schwarze Papaya Kerne gegessen.

gruss georg
Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #4 am: 03. August 2009, 21:03:21 »

Zitat

Das würde ich auch ganz gerne wissen!! Helfen die auch gegen Rheuma??

Danke uli


@ uli

nochwas zu den Papaya Kernen, neben einer enzymhaltenden Wirkung haben Sie auch eine abfuehrende Wirkung, sprich die Nahrung verweilt nicht unnoetig im Darm sowie im Koerper, hat eine indirekte Wirkung auf den gesamten Koerper, was natuerlich gut auch gegen dass Reuma ist.
Wobei ich in diesem Falle die reife Papaya als Fruestueck (locker 1 -2 kg kanns auch sein) eher empfelen wuerde, wegen der Entschlackung des ganzen Koerpers.

Oder auch andere Fruechte eben mit einem hohen Wassergehalt, z.b. Wassermelone, Pittaya (keine Durian), konsequent durchfueren, spart den weg zum Arzt.

gruss georg 
Gespeichert

xsarre

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 360
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #5 am: 03. August 2009, 21:24:25 »

Die Papayakerne sollen  auch bei Würmern helfen, obs stimmt ???
Gespeichert

artes

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 148
  • Rentner - heute nicht im Delirium
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #6 am: 04. August 2009, 05:58:31 »

Die Papayakerne sollen  auch bei Würmern helfen, obs stimmt ???

Mal an der Katze ausprobieren....
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.582
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #7 am: 04. August 2009, 11:25:06 »

Frisst die das denn freiwillig  ???
Gespeichert
██████

Binturong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 354
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #8 am: 04. August 2009, 11:58:30 »

Stopfen!
Gespeichert

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #9 am: 04. August 2009, 14:02:33 »

@ xsarre

Zitat

Zitat einfügen
Zitat von: xsarre am Gestern um 21:24:25
Die Papayakerne sollen  auch bei Würmern helfen, obs stimmt?


Sicherlich tragen die Kerne durch ihre enthaltenen Enzyme, der Stoff als Papain bekannt ist, fuer eine regenerierung der Darmflora, in der kein Platz fuer Wuermer oder andere Parasiten ist.

http://www.wer-weiss-was.de/theme80/article418554.html

http://www.diegesundheitsseite.de/verdauung/enzyme/papayaenzyme


Papaya ist als Frucht bekannt, im reifen Zustand gegessen wirkt entschlackend auf unseren Stoffwechselsystem, der Wirkstoff Papain kommt in geringerer Menge vor, desto mehr in den schwarzen Kernen.
Papaya als Gemuese bekannt im unreifen Zustand, Wirkstoff Papain ist in grosser Menge vertreten, insbesondere in der gruenen Schale und darunter befindenden Schicht in grossen Mengen vertreten, wer mal eine unreife Frucht frisch gekauft oder geplueckt hat und diesen milchigen Saft mit den Haenden beruehrt hat, oder damit eine frische Wunde beruehrt hat, oder mit der Zunge mal probiert hat, der weiss wovon ich spreche.
Nun dieser Wirkstoff Papain, im Darm bringt die Wuermer und sonstige Parasiten zum laufen. 

gruss georg
Gespeichert

Binturong

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 354
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #10 am: 04. August 2009, 20:15:23 »

georg,

was bewirkt die Papaya Milch auf einer frischen Wunde?
Wie wirkt es auf der Zunge?
Ich weiß nur, dass man es nicht an Stoff ran bekommen soll.
Würde nie mehr wieder weg zu bekommen sein. (?)
Gespeichert

Allgeier

  • Gast
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #11 am: 05. August 2009, 11:08:29 »


Ein Koch hat mir mal gesagt das gemahlene Papayakerne auch als Fleischzartmacher verwendet werden koennen.
Aber wie lange man das dann einwirken lassen soll, keine Ahnung. Habe es selber noch nicht ausprobiert. Ich denke ueber die Nacht sollte genuegen.

Oder die gruenen Papayaschalen bei der Suppe mitkochen, soll auch das Fleisch zartmachen.

D'r Allgeier
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.582
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #12 am: 05. August 2009, 14:01:07 »

das gilt auch für die Papayamilch, die eingelegtes Fleisch aufweicht.

Hautkontakt mit der Papayamilch sollte vermieden werden,am besten  gleich abwaschen...
Gespeichert
██████

georg

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 888
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #13 am: 05. August 2009, 17:16:04 »

danke Ozone dass Du ein neues Thema eroeffnet hast fuer mich, uhrspruenglich war es nur als kleiner Gedankenanstoss gedacht, fuer unsere Forenmitglieder

zum Thema Papaya

Zitat von  http://de.wikipedia.org/wiki/Papaya

                           Die Kerne der Papaya enthalten große Mengen an Papain, einem eiweißspaltenden Enzym.
                           Sie wurden früher in der Volksmedizin als Entwurmungsmittel verwendet und heute in Pulverform als Zartmacher für Fleisch.
                           Eine ähnliche Wirkung wird erreicht, wenn man rohes Fleisch in die Blätter des Papayabaums einwickelt oder in frischen Papayasaft
                           (gilt auch für frischen Ananassaft) einlegt.


das gilt auch für die Papayamilch, die eingelegtes Fleisch aufweicht.

Hautkontakt mit der Papayamilch sollte vermieden werden,am besten  gleich abwaschen...

kann ich nur zustimmen, bei einer Wunde, wird eben schneller Heilen, irgendwelche Keime werden abgetoetet



Ein Koch hat mir mal gesagt das gemahlene Papayakerne auch als Fleischzartmacher verwendet werden koennen.
Aber wie lange man das dann einwirken lassen soll, keine Ahnung. Habe es selber noch nicht ausprobiert. Ich denke ueber die Nacht sollte genuegen.

Oder die gruenen Papayaschalen bei der Suppe mitkochen, soll auch das Fleisch zartmachen.

D'r Allgeier

genau, sollte genuegen, je laenger desto zarter


georg,

was bewirkt die Papaya Milch auf einer frischen Wunde?
Wie wirkt es auf der Zunge?
Ich weiß nur, dass man es nicht an Stoff ran bekommen soll.
Würde nie mehr wieder weg zu bekommen sein. (?)


Auf dem Stoff, hinterlaesst Spuren der Verfaerbung, auf der Zunge wirkt unangenehm, ein brennen fuer laengere Zeit, anderes Gefuehl als bei Chillis, ist Naturmedizin die irgendwelche Keime und Bakterien abtoetet.


@ xsarre

Zitat

Zitat einfügen
Zitat von: xsarre am Gestern um 21:24:25
Die Papayakerne sollen  auch bei Würmern helfen, obs stimmt?


........ , wer mal eine unreife Frucht frisch gekauft oder geplueckt hat und diesen milchigen Saft mit den Haenden beruehrt hat, oder damit eine frische Wunde beruehrt hat, oder mit der Zunge mal probiert hat, der weiss wovon ich spreche.
Nun dieser Wirkstoff Papain, im Darm bringt die Wuermer und sonstige Parasiten zum laufen. 

gruss georg

Damit wollte ich sagen dass dieses Naturmedizin ist (natuerliches Antibiotikum) ohne Nebenwirkungen, hochprozentig, beweis auf einer Wunde oder im Mund, sowie in abgeschwaechter Form im Darm, wo jegliche Parasiten getoetet werden, die Nahrung besser verwertet (zelegt) wird, es kommt nicht zu faulendem Geruch oder Stuhl.
Dass ganze wenn man die Papaya als gruene Frucht, moeglichst mit Schale in einem Papayasalat zubereitet mit Kernen (verstaerkt die Wirkung).

Alles selber ausprobiert, ohne Nebenwirkungen, es bleibt einem mancher Weg zum Arzt erspart
gruss georg
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 24.582
Re: Die Heilwirkung der Papaya
« Antwort #14 am: 05. August 2009, 17:22:44 »

und wie passt dann zusammen, dass die meisten Isanis trotz regelmässigem grünem Papayaverzehr gemeinsam mit dem unhygienischen Stinkefisch im Somtam trotzdem an Parasiten leiden.  ???    --C
Gespeichert
██████
 

Seite erstellt in 0.052 Sekunden mit 17 Abfragen.