ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 [2] 3 ... 10
 11 
 am: Heute um 03:53:42 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von franzi
Uebersetzung des Bangkok Post Artikels:

Ein Bild aus dem Video zeigt Hakeem Ali Mohamed Ali AlAraib, der am 29. November 2018 am Flughafen Suvarnabhumi spricht. (SBS über AP-Foto)

MELBOURNE/CANBERRA: Die australische Außenministerin Marise Payne forderte die thailändischen Behörden am Sonntag auf, einen Fußballspieler freizulassen, der in Australien den Flüchtlingsstatus hat und seit Ende November in Bangkok festgehalten wird.

Hakeem AlAraibi, ein ehemaliges Mitglied der bahrainischen Fußballnationalmannschaft, das der Regierung des Landes kritisch gegenüberstand, wurde am 27. November auf dem Flughafen Suvarnabhumi verhaftet, nachdem Interpol auf Antrag Bahrains eine Mitteilung herausgegeben hatte.

AlAraibi wurde wegen Vandalismus einer Polizeistation in Bahrain verurteilt und zu 10 Jahren Gefängnis in Abwesenheit verurteilt. Er hat Fehlverhalten geleugnet.

"Australien ist besorgt über die anhaltende Inhaftierung von Herrn Hakeem Ali AlAraibi und fordert seine sofortige Rückkehr nach Australien", sagte Payne in einer auf der Website des Ministeriums veröffentlichten Erklärung.

"Die Rückführung von Herrn AlAraibi nach Bahrain, von wo er geflohen ist, würde gegen seine Rechte nach dem internationalen Menschenrechtsgesetz verstoßen."

Bei einer Gerichtsverhandlung am Freitag wurde AlAraibi ein formeller Haftbefehl zugestellt, der den Weg für eine mögliche Auslieferung nach Bahrain ebnen könnte.

Die Botschaft Bahrains in Thailand sagte Anfang Dezember auf Twitter, dass AlAraibi "für Sicherheitsfälle gesucht wird".

AlAraibi sagte Human Rights Watch am Freitag, dass, wenn er nach Bahrain zurückgeschickt wird, sein Leben "in Gefahr ist". Er hatte zuvor gesagt, dass er in Bahrain gefoltert und 2014 nach Australien geflohen sei, was ihm 2017 politisches Asyl gewährte.

Er war Kritiker des Präsidenten des Asiatischen Fußballverbandes, Sheikh Salman bin Ebrahim Al Khalifa, der ein Cousin des Königs ist. Er wurde von den Behörden Bahrainas wegen der politischen Aktivitäten seines Bruders während des Aufstands im arabischen Frühling 2011 gefoltert, sagte Human Rights Watch.

Fifa, das Regierungsorgan des Weltfußballs, hat auch die thailändischen Behörden aufgefordert, die Rückkehr von AlAraibi nach Australien zum "frühestmöglichen Zeitpunkt" zu ermöglichen.

Payne sagte, dass sie die Angelegenheit von AlAraibi mit Außenminister Don Pramudwinai besprochen habe.

"Australien hat diplomatische Vertretungen auf hoher Ebene gebildet und wird dies auch weiterhin tun, um die sichere Rückkehr von Herrn AlAraibi zu erreichen", sagte Payne in der Erklärung.

Der Leiter des Immigration Bureau, Surachate Hakparn, sagte, dass AlAraibi auf Antrag der Regierung Bahrains legal festgehalten wird. Er war mit seiner Frau in den Urlaub nach Thailand gereist.

"Der australische Konsul konnte ihn bereits besuchen", sagte Pol Maj Gen Surachate. "Wir haben ihm dreimal täglich schöne Halal-Mahlzeiten zur Verfügung gestellt. Wir setzen das Gesetz in Übereinstimmung mit internationalen Standards durch.

AlAraibi erzählte der BBC Thai, auf Englisch per Telefon aus der Einwanderungshaftanstalt Suanplu, dass er ab letztem Freitag einen Hungerstreik planen würde, weil er seine Frau, die bereits entlassen wurde, nicht mehr sehen konnte und dass er nach Australien zurückkehren wolle.

"Ich möchte nach Australien zurückkehren, weil Australien Menschenrechte hat, während Bahrain dies nicht tut", sagte er.

Er sagte, seine Zukunft sei "verloren", wenn er nach Bahrain geschickt werde.

"Ich weiß nicht, was mit mir passieren wird. Ich weiß, dass ich gefoltert und gezwungen würde, Dinge zu gestehen, die ich noch nie getan habe.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator


Ein Beweis, dass Interpol mit zweierlei Mass misst.
Dieser Fall: Kein politisches Urteil des Bahrainer Regimes
Thaksin: . . .

fr

 12 
 am: Heute um 03:39:17 
Begonnen von udo50 - Letzter Beitrag von Friesland2Phuket

 13 
 am: Heute um 02:55:58 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von Benno
Der Dantos sollte neben dem Link zur Quelle seines Fake–Photos auch nicht vergessen was dort als Anleitung zum Gebrauch von qpress steht:

Die verkommene Wahrheit unserer Zeit ist so relativ und dehnbar wie das Geschrei der Konzern-Massen-Medien daselbst.

Erst der schräge Blick durch die Blindenbrille, in stockfinsterer Vollmondnacht, eröffnet darüber hinaus völlig ungeahnte Perspektiven für den Betrachter.

Motto: „Lässt Du noch denken oder denkst Du schon selbst?“

Ich denke, Dantos kennt weder die Wahrheit noch kann er mit dem Begriff DENKEN irgendetwas anfangen.

Quelle: https://qpress.de/2017/09/15/gauland-will-nach-machtergreifung-spd-vom-verfassungsschutz-beobachten-lassen/alexander-gauland-mit-radi-muetze-afd-fuehrer/

 14 
 am: Heute um 02:08:13 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene



 15 
 am: Heute um 01:55:08 
Begonnen von goldfinger - Letzter Beitrag von namtok
Verwirrung der Wähler  -   Karikaturen der Thai Rath:










 16 
 am: Heute um 01:41:56 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Teil der Stadtmauer von Bangkok - 1899

 17 
 am: Heute um 01:36:10 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von schiene
habe ich jemanden vergessen ?
Den hier

Anstatt " Deutschland wird immer ärmer und dümmer!" sollte man vielleicht schreiben @ Dantos alias IsanYamaha
wird immer ärmer und dümmer und glaubt wieder mal unter neuem Nicknamen kann er weiter die Leute für dumm verkaufen.


 18 
 am: Heute um 01:13:24 
Begonnen von El Bucanero - Letzter Beitrag von namtok
"Denken ist wie googlen, nur krasser"

(Heute gesehenes Graffiti)  :-)

 19 
 am: Heute um 01:01:14 
Begonnen von Blackmicha - Letzter Beitrag von Dantos
habe ich jemanden vergessen ?
Den hier

 20 
 am: Heute um 00:59:29 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von namtok
Ein Fussballer aus Bahrain der in Australien Asylstatus hat wurde auf Antrag Bahrains vor seiner Rückkehr  aus dem Urlaub in Thailand verhaftet. "Big Joke" hat zugegeben dass die Verhaftung auf Antrag Bahrains erfolgte welches ein Auslieferungsersuchen erstellte.


Der australische Aussenminister fordert die Rückkehr in sein Gastland

https://www.bangkokpost.com/news/general/1590554/australia-urges-thailand-to-release-bahrain-footballer

In einer ungewöhnlichen Stellungnahme fordert auch die FIFA seine Rückkehr nach Australien.

http://www.khaosodenglish.com/news/asean/2018/12/07/fifa-supports-bahraini-football-player-detained-at-suvarnabhumi/

Seiten: 1 [2] 3 ... 10

Seite erstellt in 0.272 Sekunden mit 14 Abfragen.