ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info
Seiten: 1 ... 9 [10]
 91 
 am: Gestern um 00:28:38 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Bangkok - 1973



 92 
 am: Gestern um 00:27:46 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene


 93 
 am: 15. Januar 2018, 23:42:12 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von tom_bkk
Dann bist du ja bereits bestens integriert  ;} ... bei so sachlichen Informationsquellen wird im naechsten Leben sicher ein veganer Gutmensch aus dir  :)

 94 
 am: 15. Januar 2018, 23:06:17 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von NST

Zitat
Thaksin Shinawatra war von 2001 bis 2006 Thailands Premierminister, als er durch einen Militärputsch aus dem Amt entfernt wurde. Als ehemaliger Berater der Carlyle Group “berichtete” er bis zu seiner Entmachtung buchstäblich an den Council on Foreign Relations . Als er noch im Amt war, versuchte er, das US-Thailändische Freihandelsabkommen  US-Thailand Free-Trade Agreement – FTA) ohne Zustimmung des Parlaments durchzuboxen. Dieses Freihandelsabkommen wurde von genau dem US-ASEAN Business Council unterstützt, den die Führer von Thaksins “Rothemden”-Strassemob im April 2011 einen Besuch abstatteten.

Haste dies schon vergessen?

fr

Ich nicht  ;D , denn ich war 2x  auf der Demonstration -Shut Down BKK- und dort wurden die Dinge genau beim Namen genannt.
Gut aufgepasst und nicht zu vergessen sein Anwalt Robert Amsterdam. Wo der sich rumtrieb war eine Farbenrevolution nicht weit ... https://en.wikipedia.org/wiki/Robert_Amsterdam
 {* {* {*

 95 
 am: 15. Januar 2018, 23:01:47 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von NST

NST, Du bist aber nicht Wolle? Der spielte nur mit reichen und/oder hochrangigen Thais Tennis und wollte mit dem gemeinen Expatvolk lieber nix zu tun haben. War mMn eher ne arme Sau. Aber jeder so wie er moechte ...
Im uebrigen bist du herzlich eingeladen uns mal in Tha Sala zu besuchen. Dann wirst Du sehen das man auch ohne Kontakt zu reichen Chinesen gut leben kann ...  ;]
samurai

Ich mache kein Mädchensport, war auch kein Fan vom BumBum Becker. Tha Sala ist rund 80 km von unserem Chinesviertel entfernt  {:} mal schauen, wenn du mir ne Wegbeschreibung bastelst setzte ich es auf die ToDo Liste. So viele Deutsche gibt es nicht im näheren Umfeld du musst mir nur versprechen kein Gutmensch zu sein und nicht für den veganen Weltfrieden zu kämpfen.
Gruss

 96 
 am: 15. Januar 2018, 22:41:08 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von Kern
Zitat
Thaksin Shinawatra war von 2001 bis 2006 Thailands Premierminister, als er durch einen Militärputsch aus dem Amt entfernt wurde. Als ehemaliger Berater der Carlyle Group “berichtete” er bis zu seiner Entmachtung buchstäblich an den Council on Foreign Relations . Als er noch im Amt war, versuchte er, das US-Thailändische Freihandelsabkommen  US-Thailand Free-Trade Agreement – FTA) ohne Zustimmung des Parlaments durchzuboxen. Dieses Freihandelsabkommen wurde von genau dem US-ASEAN Business Council unterstützt, den die Führer von Thaksins “Rothemden”-Strassemob im April 2011 einen Besuch abstatteten.

1. Die erste Quelle zu diesen Behauptungen ist Sondhi Limthongkul, Medien-Mogul, mächtiges, politisch aktives "Gelbhemd", einer der aktivsten Führer der PAD, aktiver Flughafenbesetzer usw. usw.
Wurde diverse Male zu Gefängnisstrafen verurteilt, die er früher aber nie antreten musste  {-- .
Aber nicht lange nach dem Militär-Putsch geriet er mit der Clique von Prayut durch seine diversen Kritiken in Konflikt. Im August 2014 wurde dieser Eigenwillige wegen einiger gewinnbringender "Schandtaten" von 1997 zu 20 Jahren Gefängnis verurteilt. Siehe >> http://www.nationmultimedia.com/politics/Sondhi-loses-appeal-gets-20-years-in-prison-30240514.html <<

Aber er kritisierte weiter öffentlich, und ... erst im September 2016 wurde das Ernst. Seitdem schmort er hinter schwedischen Gardinen.
Siehe >> http://www.nationmultimedia.com/national/Top-court-sentences-Sondhi-to-20-years-30294691.html << vom September 2016.
Aufs falsche Pferd gesetzt?  ???
Jedenfalls bis 2004 war er Weggefährte von Thaksin.
---
Ein Zwischen-Fazit:
Man sollte hinter Machtkampf-Worten nicht besonders viele Wahrheiten vermuten. Aufrechte, ehrliche Menschen und Politiker haben innerlich meist wenig gemeinsam.
---

2. Zitat aus >> http://www.politaia.org/?p=11364 <<
Zitat
Aufdeckung der Umtriebe der Globalisten durch Medienmogul Sondhi Limthongkul

Der Medienmmogul Sondhi Limthongkul von ASTV, einem populären Nachrichten- und Medienkonzern in Thailand, berichtete am Freitagabend in einem zweistündigen Vortrag über die Aktivitäten des Council on Foreign Relations (CFR), des National Endowment for Democracy (NED), von USAID, von Human Rights Watch (HRW) von Amnesty International und anderen Organisationen der Globalisten. Er legte ihre Bemühungen zur Destabilisierung von Nationalstaaten weltweit dar und bezog sich dabei ganz besonders auf die jüngsten  Geschehnisse in Thailand.
...
Thaksin Shinawatra war von 2001 bis 2006 Thailands Premierminister, als er durch einen Militärputsch aus dem Amt entfernt wurde. Als ehemaliger Berater der Carlyle Group “berichtete” er bis zu seiner Entmachtung buchstäblich an den Council on Foreign Relations .
---

3. Der betreffende Author bei >> http://www.politaia.org/?p=11364 << ist ein gewisser "PROLETHEUS".
Der ist (nach meiner Meinung) so ähnlich einzuschätzen wie Michael Winkler:
Oft trifft er genau ins Schwarze, oft schreibt er unseriös und manches saugt er sich nur aus den Fingern. Dazu gehören heutzutage unbedingt "Internet-Finger".

(Nachtrag:
Es ist ja oft diese rednerisch/rethorisch überzeugend vorgebrachte Mischung aus wirklichen harten Realitäten, Halbwahrheiten und Fantasien/Lügen, die unser zu wenig benutztes Großhirn so trefflich manipuliert.)

---

Es war immer schon eine Herkules-Aufgabe, sich bei komplexen Themen eine einigermaßen realistische Meinung zu bilden.
Dabei sollte man aber KEINER Seite völlig vertrauen.

 97 
 am: 15. Januar 2018, 22:08:28 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von schiene
Chiang Rai - 1977


 98 
 am: 15. Januar 2018, 21:47:20 
Begonnen von Khun Hans - Letzter Beitrag von Khun Hans
Habe noch vergessen, ab 12'00 Uhr steht das Essen zur Verfügung.

Gruss Khun Hans

 99 
 am: 15. Januar 2018, 21:00:04 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von tom_bkk
Das heisst noch lange nicht, das er deshalb im Dienst von denen war ...

 100 
 am: 15. Januar 2018, 20:31:28 
Begonnen von schiene - Letzter Beitrag von franzi
Wenn ich das

Zitat
Ne, der war nicht im Dienste der USA

lese, muss ich, ob ich will oder nit, ein paar aufklaerende Worte kopieren und einstellen

Zitat
Thaksin Shinawatra war von 2001 bis 2006 Thailands Premierminister, als er durch einen Militärputsch aus dem Amt entfernt wurde. Als ehemaliger Berater der Carlyle Group “berichtete” er bis zu seiner Entmachtung buchstäblich an den Council on Foreign Relations . Als er noch im Amt war, versuchte er, das US-Thailändische Freihandelsabkommen  US-Thailand Free-Trade Agreement – FTA) ohne Zustimmung des Parlaments durchzuboxen. Dieses Freihandelsabkommen wurde von genau dem US-ASEAN Business Council unterstützt, den die Führer von Thaksins “Rothemden”-Strassemob im April 2011 einen Besuch abstatteten.

Haste dies schon vergessen?

fr


Seiten: 1 ... 9 [10]

Seite erstellt in 0.115 Sekunden mit 16 Abfragen.