ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Sie befinden sich im neuen Forum.ThailandTIP. Klicken Sie hier, um zum Archiv (2002-2008) des alten Forums zu gelangen.
http://archiv.thailand-tip.com"

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf  (Gelesen 174888 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

hfunk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
    • Thailand Bilder & Hausbau
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #15 am: 26. Juli 2008, 12:11:07 »

Alfred
Hast Du ein Problem mit unseren Haeusern?
Natuerlich kannst Du unser Haus (Kosten 3 MTHB nur Haus) nicht mit einem Bonzen-Haus vergleichen.
Wir haben ja auch keine Dienerschaft wie die Bonzen.

Aber wir kennen keine Bonzen, hab auch selber noch kein Bonzen-Haus gesehen und es ist mir eigentlich sch...egal was die fuer Haeuser haben.
Genauso egal ist es mir wie sie zu ihrem Geld gekommen sind, ich kann es sowieso nicht aendern.

Also was soll Dein Bonzenproblem, oder ist es nur Neid.

Vergiss Deinen Komplex und stelle ein Bild Deiner Villa rein.
Ist doch egal wie es gebaut ist solange Ihr Euch darin wohlfuehlt.

Gruss Hans
Gespeichert

Rocky

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
    • http://dreisterneueberthailand.blog.de/
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #16 am: 26. Juli 2008, 12:50:55 »

Da will ich doch gleich mal wieder Gemuetlichkeit rein bringen,
derweil ich auch weiter oben geschrieben hatte, dass viel Holz
(nicht viel Holz vor der Huette) :P
auch innen sehr gemuetlich wirkt:








      
      
      
      

Gespeichert
Minimaler Aufwand - maximaler Erfolg!

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #17 am: 26. Juli 2008, 13:52:03 »

Als Testbild hier mal unser Dorftempel

Gespeichert

mrmagic

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 107
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #18 am: 26. Juli 2008, 15:32:13 »

So, hier mal mein "Häuschen" aus dem schönen Nongbualamphu (Isaan)

gruß

alex
Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #19 am: 26. Juli 2008, 17:53:24 »

Hi @Mrmagic

Danke für die Bildchen deines Bungalow-Palastes.
Schaut gut aus !
Gespeichert

herzl

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #20 am: 26. Juli 2008, 20:13:37 »

Ich lebe sogar in 2 Isaandoerfern.
moin , moin  ;D  dii

Gespeichert
044-324200

dii

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.506
  • Benutzt allet
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #21 am: 26. Juli 2008, 20:53:21 »

...Moin Papa, aber das mit dem Bildern musst noch ueben wa?  ;D
Gespeichert
...Alkohol macht langsam dumm - egal,wir haben Zeit... kein Sklave mehr  >:

Maier

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 126
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #22 am: 26. Juli 2008, 21:33:19 »

Hier mein Bungalow,
leider ein bisschen zu groß geraten, wir sind mit dem Bau noch nicht fertig (seit 4 Jaher) und fangen schon zum renovieren an.


Gespeichert

Alfred

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.062
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #23 am: 27. Juli 2008, 02:31:05 »

-hfunk-
Problem ist, ich HASSE Angeberei u Prahlerei.
So, nun zeigt ihr eure Haeuser mit Preisangabe, dann folgt was?
Zeigt her euer Auto, euere Frau bzw. Freundin (Wer hat die schoenere, Juengere? Wer hat mehrere?) usw.
Sei euch gegoennt schoene Haeuser zu bauen u zu bewohnen, aber muesst ihr mit den Fotos hausieren gehen?
Fuehlt ihr euch dann wohler?
Ich habe in Oest. Jahrzehnte als Besitzer in einem Chateauartigen Weingut in den Weinbergen gewohnt.
Mit Riesenverandah, unverbaubarem Fernblick in die Puszta, 650 m2 Dachgarten m. beheizbarem Swimmingpool, Holzgetaefeltem Rittersaal m. offenem Kamin ect.
Mir waere es aber nie eingefallen, diesen meinen Wohnsitz in ein Forum zu setzen oder ein Foto davon anderen unter die Nase zu halten.

-DIENERSCHAFT-
ist kein Zeichen von wirklich viel oder mehr Geld,
den Einwand verstehe ich nicht, das ist kein Kriterium.
Bei Loehnen von 180 B. am Tag im Isaan, kann sich, oder koennte sich hier so gut wie jeder Falang eine Dienerschaft leisten.

-hfunk-
Du kennst keine Bonzen, das wundert mich nicht, die bewegen sich in anderen Kreisen als unsereiner.
Hast noch keine Bonzenhaeuser bzw. sehr schoene Haeuser die von Thais gebaut bzw. bezahlt wurden gesehen.
Das erstaunt mich auch nicht, da dir,
wie du ausfuehrst dies eigentlich SCHEI..EGAL ist, wie, wo oder was die bewohnen
u du kein Interesse zu haben scheinst ueber deinen Schatten zu blicken.
Da reicht dann der Horizont nicht bis zu den Haeusern am Weges u Strassenrand.

-Bonzenproblem-
Habe ich nur insoferne, dass es mir schon leid tut,
dass, besonders die Isaaner ihren reichen Politikersaecken immer wieder die Stimme geben
und mit Kruemeln, die die bereit sind ihnen dafuer dann zu geben,  zufrieden sind. 
Ist dir WURSCHT, ich weiss.

-VILLA-
Stell ein Bild deiner Villa rein? Ein Haus wuerde es nicht tun? Eine Villa soll es sein?
Nun, ich habe nichts gebaut, meine Ex-mia hat dies ohne viel Zutun u Geld von mir geplant (Mein Wille war es nicht) u mit ihrer Fam. fertiggestellt.
Ist unter diesen Vorraussetzungen ganz nett geworden.
Und das genuegt mir.
Muss nun nicht anderen Falangs, die sich gerade mal so in Thailand ueber Wasser halten koennen, 
ein billiges Mietapp. bewohnen oder der bei seiner mia im Thaihaus untergekommen ist,  mit meiner Errungenschaft auf die Pelle ruecken.
Aber jeder hat andere Gedanken u Wertigkeiten.
Normalerweise mag ich die SCHWEIZER sehr gerne.

Gespeichert

hfunk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
    • Thailand Bilder & Hausbau
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #24 am: 27. Juli 2008, 10:04:30 »

Alfred
Du musst ja einen gewaltigen Frust haben, tust mir echt leid.

Scottie hat folgende Fragen gestellt:
Wer hat im Isaan bereits ein Haus gebaut oder bauen lassen ?


Nur wegen einem gefrusteten Alfred sollen wir auf Scottie's Frage nicht antworten.

Fuer 3 MTHB bekomme ich in  CH nicht einmal eine 1 Zimmer Eigentumswohnung, wo ist da die Angeberei?

Wer ist der Angeber, der Alfred mit Rittersaal etc.?

Ich lebe hier in Thailand und will auch hier bleiben und werde mich sicher nicht in die Politik einmischen.

Sind den die Politiker in Europa besser?
Die bereichern sich auch und sind genauso unehrlich wie Thai-Politiker.

Villa ist ansichtsache, ich kann auch meinem Gartenhaus Villa sagen und es es war sowieso scherzhaft gemeint.

Alfred, Du solltest wirklich was fuer Deine Gesundheit machen, so bekommst Du mit Sicherheit ein Magengeschwuer und das ist kein Scherz.

Gute Besserung Hans
« Letzte Änderung: 27. Juli 2008, 10:10:53 von hfunk »
Gespeichert

hfunk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
    • Thailand Bilder & Hausbau
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #25 am: 27. Juli 2008, 10:16:10 »

Rocky
es geht halt nichts ueber Holz, wircklich schoen gemacht.

Wir hatten zuviel Angst vor den Termiten, darum haben wir beim Bau kein Holz verwendet.
Waehrend dem Bau haben wir viele Kanister Termitengift gebraucht, die haben die Gerueststangen im Boden sehr schnell aufgefressen.

Aber ich habe meine Arven und Kiefermoebel aus CH, die machen sich gut im Wohnzimmer.

Gruss Hans

Gespeichert

hfunk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
    • Thailand Bilder & Hausbau
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #26 am: 27. Juli 2008, 10:23:03 »

mrmagic

Schoenes Haus, was ist rechts, ein gedeckter Sitzplatz?
Bis unser Garten so aussieht, habe ich noch viel Arbeit.

Die Gitter sind auch gut gemacht, unsere macht der Schwager.

Gruss Hans
Gespeichert

hfunk

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 184
    • Thailand Bilder & Hausbau
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #27 am: 27. Juli 2008, 10:38:59 »

Maier

Was ist auf dem Dach, eine Aussichtsplattform?

4 Jahre Handwerker im Haus oder baut ihr selber?
Ich bin froh, wenn die Handwerker endlich fort sind.
Der Muell bei ihren Huetten zieht Ungeziffer an, Ratten und Maeuse.

Eine Rattenfamilie hatte sich in unserem Pickup eingenistet, die alten habe ich erwischt und die Jungen sind von selber krepiert.
Ihre Mumien sind irgendwo, vermutlich im Radkasten.

      

Gruss Hans



Gespeichert

Scottie

  • ist voll dabei
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 202
  • Das Leben ist zu kurz, um sich zu sorgen.
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #28 am: 27. Juli 2008, 13:23:25 »

Aber aber....
Wer wird denn gleich in die Luft gehen ?  :D
Aber ich gebe @hfunk recht mit seinen Ausführungen.

Und @Alfred: Jeder soll nach seinem Geldbeutel, Geschmack und Wünschen leben, soweit möglich.
Dabei am besten nach buddhistischer Sichtweise "leben und leben lassen", sich weitgehend
integrieren und mit Respekt auch den "Ureinwohnern" begegnen.
Dann klappt's auch mit dem Nachbarn.

Jedenfalls wollte ich hier zuletzt einen Streit zwischen Expats hervorrufen.
Nein, eher konstruktiven Austausch zum Thema Hausbau, Alltag, Umgang, Essen, Dorfgeschehen etc.

Jeder nach seinem Geschmack.
Meine Wenigkeit fühlt sich in einem "heimeligen" Isaanhaus am wohlsten, wobei mir eher ein
gemütlicher Bungalow vorschwebt, mit Gästezimmern, Küche drinnen und draussen mit Grillstation,
Palmendach-Sitzbereich sowie Siesta-Isaan-Gartenhaus, wo es dank der Dachkonstruktion immer relativ kühl bleibt.

Orchideenzuchtstation, Viecher und einige schattenspendende Bäume sind ebenso ein Muss wie Regenwasserdusche,
wobei ich auf eine grosse Badewanne auch nicht verzichten möchte.

Übrigens, ein ganz kleines, bescheidenes Sportstudio dürfte der Gesundheit des Isaangeplagten Farangs mehr als
zuträglich sein. Morgendliche Fahrradtouren (wie unser Rocky sie zu strampeln pflegt) dienen neben der Gesundheit auch
dem Kontakt zur Umgebung.
 

Tja, man hört dann auch von Langnasen, die den Zutritt von Thais auf ihr eingemauertes Grundstück verschmähen und ihre hübschen Mischlingskinder von Siamesen nicht mal berührt werden dürfen....(So wurde meiner Gattin erzählt von Nachbardorf-Farangmias)
Da muss ich mir dann immer am Köpfchen kratzen und mich fragen, warum solch edle Farangs sich gerade
den Isaan als Wohnsitz aussuchten. Oder ist da wohl die Mia schuld, die den armen Gatten in den Isaan zog ?
Aber Mia's gibt's, genau wie Langnasen, eben auch Verschiedene. Womöglich kommt aus manch süssem Siamesenmündchen der Ausspruch: "Meiner ist eben anders" ?  ;)

Wie auch immer, seid lieb und nett, cool und adrett.
Wir wollen hier doch Spass haben und uns gegenseitig das Leben konstruktiv-forensisch etwas verschönern.

Glück auf !






Gespeichert

Rocky

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 82
    • http://dreisterneueberthailand.blog.de/
Re: Hausbau, Leben und Alltag im Isandorf
« Antwort #29 am: 27. Juli 2008, 15:09:07 »



Orchideenzuchtstation, Viecher und einige schattenspendende Bäume sind ebenso ein Muss wie Regenwasserdusche,
wobei ich auf eine grosse Badewanne auch nicht verzichten möchte.










Oder vielleicht sowas?


      
Gespeichert
Minimaler Aufwand - maximaler Erfolg!
 

Seite erstellt in 0.133 Sekunden mit 19 Abfragen.