ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.  (Gelesen 90578 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #540 am: 30. November 2017, 00:35:20 »

@Heli: Keiner von uns ist von Alterskrankheiten oder Beschwerden die mit dem Alter einhergehen geschützt. Wen es trifft, den triffts. Den einen mehr den anderen weniger.
Oftz gehen die Alterserscheinjungen (vorsichtig ausgedrückt - sehr vorsichtig!) mit schlimmer oder weniger schlimmer geistiger Umnachtung einher. Das ist ein ganz normaler medizinischer Vorgang.
Diese Symthomatik wird oft durch einen Schlaganfall verstärkt oder ausgelöst.
Wenn man in T. die Politik zurückverfolgt läßt sich ein Zeitpunkt erkennen, ab wann es bei der Person, der man den höchsten Respekt zollte, dunkler oder gar schon nacht wurde.  Der Umgang untereinander  in den Topetagen erfuhr schlagartig eine Änderung; in manchen Etagen war man sich sehr einig.-
Gespeichert

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #541 am: 30. November 2017, 18:29:01 »

@Heli: Keiner von uns ist von Alterskrankheiten oder Beschwerden die mit dem Alter einhergehen geschützt. Wen es trifft, den trifft's. Den einen mehr den anderen weniger.
Oft gehen die Alterserscheinungen (vorsichtig ausgedrückt - sehr vorsichtig!) mit schlimmer oder weniger schlimmer geistiger Umnachtung einher. Das ist ein ganz normaler medizinischer Vorgang.
Diese Symthomatik wird oft durch einen Schlaganfall verstärkt oder ausgelöst.
Wenn man in T. die Politik zurückverfolgt läßt sich ein Zeitpunkt erkennen, ab wann es bei der Person, der man den höchsten Respekt zollte, dunkler oder gar schon nacht wurde. Der Umgang untereinander in den Topetagen erfuhr schlagartig eine Änderung; in manchen Etagen war man sich sehr einig.-
Lieber @Steed, ich kenne TH jetzt fast 25 Jahre. Der Zeitpunkt muss also noch davor gelegen haben. Ich muss das aber nicht unbedingt weiter kommentieren oder beurteilen. Ich habe mein Leben lang versucht, ein Realist zu sein (incl. der immer wieder mir selbst gestellten Frage: wem nutzt es!) und komme oft ins Schleudern, wenn ich das Verhalten und die Reaktionen meines heutigen Umfeldes in TH erlebe. So etwas ist wirklich nur mit der Gehirnwäsche in der Schule möglich! Lassen wir's dabei! Ich bin Gast dort (und kein Weltverbesserer!) :)
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.196
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #542 am: 30. November 2017, 18:45:59 »

Das forensische Zentralinstitut konnte auch nach einer Woche kein Autopsieergebnis des verstorbenen Kadetten liefern, weil es an Formalin mangelt  --C

 ( Vielleicht mal beim nächsten Markt besorgen, da kommt das Zeug in die "frischen Nahrungsmittel", damit sie länger halten)

http://www.khaosodenglish.com/news/crimecourtscalamity/2017/11/30/cadet-autopsy-incomplete-due-chemical-shortage-institute/
Gespeichert
██████

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #543 am: 01. Dezember 2017, 02:12:24 »

@Heli: Keiner von uns wird es schaffen die Welt besser oder gerechter zu machen. Das einzige was es zu erreichen gilt, sich selbst möglichst aufrecht durchs leben zu schlängeln,- so dass man sich selbst noch im Spiegel erkennt. Ein kleines bisschen Ego darf dabei sein...-
Gespeichert

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #544 am: 02. Dezember 2017, 02:19:29 »

Die Autopsie des jungen Militärkadetten wird weiter mysteriös verzögert.
Das ist Gang und Gäbe bei ungemütlichen Todesfällen.
Da muss einem doch schlagartig, wie neben einigen anderen Fällen, der Fall Koh Tao wieder einfallen...-
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.196
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #545 am: 02. Dezember 2017, 03:18:13 »

Was heisst "mysteriös" verzögert  {--

Denen fällt auch nach mehreren Tagen keine "kreative Lösung" ein, aber die Ausreden waren auch schon mal kreativer

Kein Formalin im forensischen Zentralinstitut ist wie kein Fett in der Frittenbude, keine Handschellen in der Polizeidirektion oder kein Schraubenzieher in der Werkstatt.
Gespeichert
██████

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.196
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #546 am: 10. Dezember 2017, 02:31:47 »

Ein vorläufiges Autopsieergebnis des Kadetten wurde gestern an die Familie geschickt. Demzufolge resultierten Kratzer und blaue Flecken sowie eine gebrochene Rippe nicht von einen "Wiederbelebungsversuch nach einem angeblichem Herzstillstand" sondern von "tätlichen Angriffen".

Das Autopsieergebnis der "nachgereichten" inneren Organe soll am 15. Dezember vorliegen


Dead cadet’s family vows to bring all relevant people to court for trial

http://englishnews.thaipbs.or.th/dead-cadets-family-vows-bring-relevant-people-court-trial/
Gespeichert
██████

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #547 am: 11. Dezember 2017, 14:30:21 »

Die Eltern wollen den Fall jetzt vor Gericht bringen, weil die Forensik eine Todesfolge infolge dumpfe Schlägen bescheinigt. Die Organentnahme vermutlich eine Verschleierung der Todesursachen.
Der Modus operanti dieser Ermittungsform gleicht jenen, die etwas zu verbergen haben. Nichts Neues im Lande. Oder?
Gespeichert

namtok

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 17.196
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #548 am: 12. Dezember 2017, 00:40:27 »

Die Familie hat ihren Sohn nun beigesetzt, und die Autopsieergebnisse gleich mit "beerdigt", sie werden nicht veröffentlicht:


FAMILY CREMATES CADET SON, BURIES AUTOPSY RESULTS

http://www.khaosodenglish.com/news/2017/12/11/family-cremates-cadet-son-buries-autopsy-results/
Gespeichert
██████

Helli

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.035
Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #549 am: 12. Dezember 2017, 18:32:29 »

Die Familie hat ihren Sohn nun beigesetzt, und die Autopsieergebnisse gleich mit "beerdigt", sie werden nicht veröffentlicht:
Die hatten wohl uniformierten Besuch mit einer dickeren Aktentasche!
Im praktizierten thailändischen Rechtssystem gibt es wohl keine Offizialdelikte, denen der Staat (bzw. seine Strafverfolgungsbehörden) von sich aus nachgehen muss und wenn dann ein möglicher Kläger weggekauft wird, bleibt die Sache ungesühnt. Die jeweils Mächtigen nutzen das seit eh und je und die Befehlsempfänger kennen es nicht anders!  :(
Gespeichert
Ein Moselaner regt sich nicht über Dinge auf, die er nicht ändern kann.

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #550 am: 13. Dezember 2017, 01:04:42 »

Das wird jetzt anderst!
Prayuth hat der Korrupption den Kampf angesagt und alle Chefetagen dazu ermahnt.
Bloß ob`s was nutzt?
Ein Thai ist nicht korruppt,- er ist nur beschenkbar.
So habe ich das Gefühl dass auch ein Deutscher Minister aus Bayern von Glyphosat ein kleines Weihnachtsgeschenk erhalten hatte.
Hier mehr dort weniger,- aber beschenkbar sind sie überall, die Herren Volksvertreter.
Und ausserdem erhalten kleine Geschenke die Freundschaft oder schafft welche.
Abschaffen? In Thailand? :] ;] :]
Gespeichert

schiene

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 15.591
    • Mein Blickwinkel
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #551 am: 13. Dezember 2017, 01:51:13 »

Abschaffen? In Thailand? :] ;] :]
Wer etwas  mit offenen Augen Thailand erlebt wird schon in vielen Fällen bemerken das es z.b.nicht mehr so
einfach ist Behörden mit einem "Teegeld" freundlich zu stimmen.Das bestätigen mir auch Thais welche viel mit
Ämtern und Behörden zu tun haben.
Wer eine 100% Änderung erwartet ist ebenfalls etwas weltfremd den alles braucht Zeit und Korruption vollständig
zu beseitigen ist weltweit nicht möglich.Da ist Thailand keine Ausnahme.
Gespeichert
Heute sind wir tolerant,morgen fremd im eigenen Land.

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #552 am: 13. Dezember 2017, 19:29:16 »

@schiene: Ich bin alles andere als weltfremd. Aber ich habe noch ein Thailand kennenlernen dürfen, das anderen wahrscheinlich auf ewig fremd bleiben wird. Ich habe in puncto Geld und Korrupption noch ein Thailand kennen lernen dürfen, in dem der Thai es auf das Geld abgesehen hatte, was du in Händen hielst; später woollte er das was du in den Hosentaschen oder im Geldbeutel hattest. Heute will er das was du auf der Bank liegen hast,- nicht nur das in Thailand, sondern du kannst dir ja auch noch etwas aus deinem Heimatland schicken lassen. Ich kenne aus eigenen Einblicken "Internas", das kann sich so mancher gar nicht vorstellen oder würde Haarausfall beim Zuhören bekommen.
 
Gespeichert

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7.720
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #553 am: 13. Dezember 2017, 19:59:58 »

Heute will er das was du auf der Bank liegen hast,- nicht nur das in Thailand, sondern du kannst dir ja auch noch etwas aus deinem Heimatland schicken lassen. Ich kenne aus eigenen Einblicken "Internas", das kann sich so mancher gar nicht vorstellen oder würde Haarausfall beim Zuhören bekommen.

Ich dachte immer, fuer Geschichten dieser Art braucht es 2 dazu... Sender und Empfaenger, die auch noch auf derselben Frequenz kommunizieren.

Da stellt sich mir aber schon die Frage, ist der Sender der "Bloedmann" oder der Empfaenger   {--
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Steed

  • gehört zum Inventar
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 565
  • Die Kritikfähigkeit macht einen Menschen wertvoll
Re: Das thailändische Militär und seine Rolle, sein Zustand usw.
« Antwort #554 am: 13. Dezember 2017, 21:47:58 »

@Bruno99, wenn Du das immer so gedacht hast, ist es an der Zeit einmal daran zu denken umzudenken, weil so manches auch ganz anderst laufen kann, wo du als Betroffener nicht der Sender warst,- aber ganz plötzlich das bist, was man das Hinterteil nennt.
Nur zur Kenntnis: Ich war nicht jener Betroffener, aber jener der dem armen Teufel, der ohne im Traum daran zu denken an der Tür zur Hölle anklopfte, aus seinem Dilemma half. Frage war nur, ob nach dem "Fegefeuer" Schluss war für ihn, oder ob der Höllentanz erst beginnt...-

Bruno99: Manchmal reicht es, wenn sich Schweinehunde bandenmäßig verbrüdern. Solche Schweinehunde findest du in Thailand in sämtlichen Amtstuben und in vielen Rechtsanwaltskanzleien. Kontakte zur deutschen DASTA herzustellen ist auch das Einfachste was es gibt.
Jetzt mietet jemand, der schon längere Zeit in Thailand lebt, sich einen VAN, weil er Besuch bekommt und seinem Besuch Thailand zeigen will. Dafür muss er seinen Führerschein und  seinen Pass vorzeigen. Der Vermieter macht sich von alldem eine Kopie. Nun hat der Vermieter sämtliche Daten die er braucht um herauszufinden, wen er als Mieter vor sich hat. Sogar ein "You have Photo?!"
Nach der vereinbarten Mietzeit gibt der Mieter das Auto wieder ab. Die Übergabe erfolgte ohne Probleme. Sechs Wochen später wird er in seinem Village, in dem Haus das er bewohnte besucht und festgenommen.
Ein Kriminalist wird sofort herausdeuten, was sich hier gegenwärtig ereignet hat, und was man dieser im "Fegefeuer" sitzenden Person vorgeworfen hat.
Ich möchte dazu noch erwähnen, dass  der Schweinehundenbande auch der Security jenem Village angehörte, in dem der Betroffene gewohnt hatte.

Also man darf nicht immer davon ausgehen, dass Menschen denen übel mitgespielt wurden, auch immer selbst Schuld haben.
Allzu vielen Hunde sind des Hasen Tod. Dabei ist der Hase manchmal nur zur falschen Zeit am falschen Ort um sein Möhrchen zu essen. Darf er das nicht? Sendet hierbei der Hase oder empfängt er? Oder was machte der Hase deiner Meinung nach falsch, dass er vom Hund geschnappt wurde? ???
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.113 Sekunden mit 18 Abfragen.