ThailandTIP Forum

Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Aktuelle Nachrichten und Neuigkeiten aus Thailand und den Nachbarländern.
http://thailandtip.info/

Hier kommen sie zu den aktuellen Nachrichten auf ThailandTIP.info

Autor Thema: Auf Morphium in Thailand  (Gelesen 6396 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

PANIC

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Lieber einen Dachschaden, als gar kein Dach überm
Auf Morphium in Thailand
« am: 11. Mai 2013, 16:46:42 »

Auf Morphium in Thailand


Hallo Leute,

ich habe mir lange überlegt, ob ich das Folgende überhaupt schreiben soll oder nicht.

Manchmal denke ich, daß ich halbwegs klar in der Birne bin, manchmal bin ich mir da allerdings nicht mehr so ganz sicher.

Das ganze in Kurzform:

Am 1. Mai war bei uns von 8 bis 17 Uhr Stromausfall angekündigt. Also, dachte ich mir, ich nutze die Zeit und kaufe mir im Tukcom ein paar neue Computerteile nebst neuen dicken Gehäuse und Netzteil.
Den Stromausfall in meinem Condo hatte ich bis dahin vergessen.

Ich stehe also mit dem 17 Kilo schweren Einkauf vor dem Aufzug und nichts geht.

Anstatt daß ich den Rechner wieder zurück ins Auto schleppe, packe ich mir das Ding und wuchte es  bis in den achten Stock zu Fuß hoch.

Völlig fertig komme ich oben an und kann mich plötzlich nicht mehr aufrichten.

Kann nicht sitzen, nicht stehen, nicht liegen.

Am nächsten Tag fahre ich zu Dr. Pak (bekannter Chiropraktiker) der kennt mich seit 2005. Er wiederholt nur laufend: „Das sieht schlecht aus, das sieht nicht gut aus....“ Hmmm..denke ich, das wird teuer….der braucht Geld.“

Der Chiropraktiker bastelt über eine Stunde an mir herum, danach noch 30 Minuten Elektroströme durch den Körper, dann kommt er und sagt, er könne NICHTS für mich tun, es sei zu spät.

„Na gut, und was kann ich selbst machen?“ frage ich. Schwimmen oder bewegen oder laufen oder was?

Die Antwort: „NICHTS kannste machen, gar nichts, am besten weder bewegen noch sonst irgendwas tun, auch schwimmen ist nicht gut. Du mußt ins Bangkok Pattaya-Krankenhaus ins Orthopädische Zentrum.“

Am folgenden Donnerstag habe ich mich mit Schmerzen zu Hause herumgequält.

Am Freitag, 3. Mai dann ins Bangkok-Pattaya Krankenhaus: Röntgen, danach wieder zum Arzt. Ergebnis: zwei Bandscheiben geplatzt die seien zwei bis 3 cm rausgekommen und drücken gehen den Nerv des rechten Beins.

Wie gesagt, Schmerzen die nicht zum aushalten sind. Kurz gesagt, es gibt auf die schnelle nur eine Möglichkeit: Morphium.
Also aufs Bett und die Spritze rein. Innerhalb von Sekunden merke ich wie das Zeug durch den Körper jagt und nach 15 Sekunden an der Wirbelsäule ankommt. Weitere 10 Sekunden und die Schmerzen sind weg, kann mich bewegen.
30 Minuten liegen, alles dreht sich, aber nicht unangenehm. Dann noch drei verschiedene Schmerzmittel bekommen und ab nach Hause. (4 400 Baht).

Bin dort sofort in Tiefschlaf gefallen und habe wunderbar geschlafen. Mitten in der Nacht aber wachgeworden, leichte Schmerzen, also Schmerztabletten genommen und weiter geschlafen.

Am nächsten Morgen (Samstag 4. Mai) wieder ins Krabnkenhaus: Morphium die zweite.

Dann wollten sie es genauer wissen und brauchen eine MRI (Magnetic Resonanz...). Sie wuchten mich auf die Maschine, erneut Schmerzen erneut, also noch eine Spritze und Beruhigungsmittel.

Leider hab ich mich während der Prozedur bewegt, wir mussten also neu anfangen…MIST. (20 000 Baht)


Mittlerweile war ich aber schon kaum noch ansprechbar, schwebte in einer dicken fetten Wattewolke und mir war alles egal.

Nachdem ich das hinter mir hatte, ging es auf dem Rollbett zum Oberguru für Bandscheiben. Der erklärt mir, das da nichts mehr zu machen sei außer einer Operation. Er hätte mir schon ein Bett reserviert.

Vorher noch einen Körper- und Bluttest und natürlich ins Büro des Zahlmeisters um die Kosten abzuklären.

„Haben sie eine Krankenversicherung?“ – „Nein, habe ich nicht.“

Sie rechnen kurz hoch und kommen auf 137 000 Baht. „Ok, zahl ich, Hauptsache Schmerzen weg.“ - Alles klar, wieder zurück zum Oberguru.

Der hat inzwischen meine Blutwerte und schüttelt den Kopf. – Nein, so kann er nicht operieren. Aufgrund meiner Schlaganfälle und rund zwei Gramm Aspirin pro tag:= Impossible).

Aspirin wirkt zehn Tage nach und ich soll sofort damit aufhören, sagt er.

Er verschreibt mir stärkere Schmerzmittel. OP-Termin sollte am 9.Mai sein. Also wieder nach Hause.


Zwischenbemerkung: Natürlich wollten sie, das ich SOFORT im Krankenhaus bleibe. Habe mich damit rausgeredet dass meine Frau zurzeit unterwegs sei und ich zwei Hunde zu Hause hätte, auf die ich aufpassen müßte...

Also Sonntag 5. Mai ins Krankenhaus wegen der Morphiumspritze, 30 Minuten liegenbleiben und wieder ab nach hause.

An den Zustand mit den Super-Schmerzmitteln kann man sich gewöhnen. Alles schwebt irgendwie und mein ganzes Condo bewegt sich. Der Kleiderschrank wird größer und bläht sich auf und atmet richtig. Der Koffer, der obendrauf liegt wird immer dicker und stemmt schließlich die ganze Condo-Decke nach oben.

Ich versuche im Liegen was zu schreiben, aber die Tastatur und die Buchstaben werden ebenfalls immer dicker und dann wieder dünner und wandern vor und zurück...

Montag + Dienstag gegen 10 Uhr jeweils ins Krankenhaus, Morphium abgeholt und wieder nach Hause.

Mittwoch, 8. Mai soll ich ja einchecken da morgen OP-Termin. Erneut Blutwerte usw. getestet: Nein, er kann immer noch nicht operieren, ich soll warten bis meine Werte OK sind.

Keine Ahnung was das heißen soll! Also was nun?

Neuer OP-Termin am 14.Mai. Antreten am Montag den 13. Mai gegen 9 Uhr. Vorher aber nochmal zum Zahlmeister, da er aufgrund meiner Schlaganfälle umdisponiert hat. Die im Büro würden mir das dann erklären.

Also wieder zur Kasse. Da wird gerechnet und getippt, gemacht und getan, dann ... krieg ich einen Zettel mit einem neuen Preis:

480 000 Baht!


Wie bitte!? - Na ja, sagt die freundliche Tante ...
Ich müsse nach der OP auf die Intensivstation und nicht in mein normales Zimmer. Sie wollten kein Risiko eingehen.

Es seien zwei Bandscheiben betroffen und beide müßten auf einen Schlag gemacht werden.

Außerdem würde man einiges an altem Material rausschmeißen und gegen Titan ersetzten. (Titan hört sich geil an, aber so kommt man halt auf 480.000 Baht.)

Außerdem hätte man zuerst mit drei Tagen Krankenhaus geplant, das würde aber nicht reichen, sie rechnen mit 6-7 Tagen.


Als das allerbeste kommt erst noch: Ich müßte danach vermutlich auf Entzug behandelt werden, das ich bis dahin ja bereits seit 10 Tagen unter Morphium stehe und man die Dosis bereits erhöht hätte.- „Davon hab ich aber nix gemerkt, Herr Doktor!“

Heute ist Freitag der 10.Mai. Also noch 3 Tage bis zum Antritt. Mittlerweile bin ich zwar zu 99 Prozent schmerzfrei, aber mir ist klar, daß nichts klar ist: Das leben ist schön, weich, und schwabbert vor sich hin.

PS. Das Zahlbüro hat mir mittlerweile ein neues Angebot unterbreitet.

Ich bekomme 30 000 Baht Rabatt und meine Frau darf kostenlos das Krankenhausessen mitgenießen.

Auf meine Anfrage nach einem Kostenvoranschlag gab es nur ein Kopfschütteln: Den Preis hätte der Arzt festgelegt.
Ich will aber was schriftliches! - OK, no Problem, 1 Minute.

Dann bekomme ich diesen Zettel:


So heißt die Operation, und darunter steht der Preis. Aha.


Der Wahn geht weiter:

Am Freitag, 10. Mai dackel ich zu meiner TMB Filiale und will die 450 000 Baht überweisen.

„Nein, das können wir nicht.“

Ich denke ich höre nicht richtig und werde lauter: „I want to transfer 450 000 from my Account to Siam Commercial Bank“.

“Sorry Sir, we cannot, we changed our System. But you can go outside and transfer Money with ATM-Machine.”

Ich: “You do not understand? I need to transfer 450 000 Baht to Bangkok Pattaya Hospital. With ATM, I can only transfer 30 000 Baht...!“

Na ja, ich machs kurz: 450 000 Baht in bar abgehoben, ins Auto damit, und 1,5 km später wieder raus und zur Siam Commercial rein.

Die haben mein Geld zum Glück genommen.


Samstag, 11.5
Ich mag keine Krankenhäuser,… und schon gar nicht, wenn ich mich selber dort aufhalten soll. Trotz der vollen Dröhnung ist mir äußerst unwohl in der Magengegend wenn ich an Montag, bzw. an Dienstag denke.


Hat von euch schon jemand so eine OP hinter sich? Und was sagt der Scanner am Airport über meine Titan-Einlage? Fragen über Fragen.
Ps. Im Tesco-Lotus waren Eier Sonderangebot. Da musste meine Süße natürlich zuschlagen. Jetzt liegen hier 40 Eier im Kühlschrank! Ich sag besser nix dazu.
« Letzte Änderung: 16. September 2013, 19:03:47 von Pedder »
Gespeichert
Warum soll ich mir die Namen der Leute merken,
wenn mir die Gesichter dazu nicht mehr einfallen?

PANIC

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Lieber einen Dachschaden, als gar kein Dach überm
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #1 am: 11. Mai 2013, 16:54:56 »

Bilder von meiner Bandscheibe bekomme ich hoffentlich noch und stelle sie dann hier rein.

und thüss
Gespeichert
Warum soll ich mir die Namen der Leute merken,
wenn mir die Gesichter dazu nicht mehr einfallen?

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.656
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #2 am: 11. Mai 2013, 16:57:48 »

Habe 3 Schrauben,im Oberschenkel.
Nehme da Immer 1 Röntgenbild mit,und gut ist.
Gespeichert

shaishai

  • ist TIP-süchtig
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1.599
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #3 am: 11. Mai 2013, 17:08:11 »

alles gute und viel glück für die op  :)

und danke für den tip mit den eiern im tesco  ;]


nachtrag: was kostet so ne morphin-spritze?
2600 baht? 3600 baht?

hätte der gegenwert in bier oder whiskey nicht die gleiche wirkung?  C--
« Letzte Änderung: 11. Mai 2013, 17:14:06 von shaishai »
Gespeichert

hmh.

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.762
    • This England is So Different
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #4 am: 11. Mai 2013, 17:18:26 »

Im Tesco-Lotus waren Eier Sonderangebot. Da musste meine Süße natürlich zuschlagen. Jetzt liegen hier 40 Eier im Kühlschrank! Ich sag besser nix dazu.

Hallo PANIC,

also die Geschichte ist an sich schon aufregend genug, aber das gab mir dann den Rest. Was machst Du jetzt, wenn die Eier sich im immer größer werdenden Kühlschrank weiter aufblähen und atmen, immer dicker werden schließlich durch die Condo-Decke nach oben entfleuchen, erst dicker und dann wieder dünner werden und vor und wieder zurückwandern...?  C--
Im Ernst: John Lennon schrieb unter ähnlichem Zeugs seine besten Songtexte.  ;}  }}
"Panic in the Sky With Diamonds..." oder so ähnlich  :o

Aber jetzt wirklich im Ernst: Gute und baldige Besserung, auch von der holden Gattin!
Gespeichert

PANIC

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Lieber einen Dachschaden, als gar kein Dach überm
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #5 am: 11. Mai 2013, 17:26:18 »


nachtrag: was kostet so ne morphin-spritze?
2600 baht? 3600 baht?


Also wenn ich das Richtig blicke, hat die erste Spritze (siehe Rechnung)
Special medication = 3.600 Baht gekostet
die zweite wurde dann Billiger und war 3.310 Baht (vielleicht Mengnrabatt)und jetzt die letzte, da hab ich erstaunlicherweise nur noch für alles 1.225 Baht bezahlt. (Entweder haben sie die Spritze nicht berechnet, oder mir ein Plagiat aus Kambodscha gespritzt, ---echt keine Ahnung)
Ich will aber auch nicht nachfragen, ik bin froh, wenn ich so schnell wie möglich wieder draussen bin.  :-)
Gespeichert
Warum soll ich mir die Namen der Leute merken,
wenn mir die Gesichter dazu nicht mehr einfallen?

PANIC

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Lieber einen Dachschaden, als gar kein Dach überm
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #6 am: 11. Mai 2013, 17:29:32 »

Im Ernst: John Lennon schrieb unter ähnlichem Zeugs seine besten Songtexte.  ;}  }}
"Panic in the Sky With Diamonds..." oder so ähnlich  :o


Stimmt, Lucy in the Sky, war das glaub ich. geiler

Picture yourself in a boat on a river
With tangerine trees and marmalade skies
Somebody calls you, you answer quite slowly
A girl with kaleidoscope eyes

Cellophane flowers of yellow and green
Towering over your head
Look for the girl with the sun in her eyes
And she's gone

Lucy in the sky with diamonds

usw.

Danke für die Genesungswünsche
Gespeichert
Warum soll ich mir die Namen der Leute merken,
wenn mir die Gesichter dazu nicht mehr einfallen?

PANIC

  • kommt langsam in Fahrt
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 76
  • Lieber einen Dachschaden, als gar kein Dach überm
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #7 am: 11. Mai 2013, 17:40:58 »

Leider vorhin vergessen, da eines der schönsten, aber auch schmerzhaftesten Bilder! :'(

Goodbye 450K


und da wandern sie hin

Gespeichert
Warum soll ich mir die Namen der Leute merken,
wenn mir die Gesichter dazu nicht mehr einfallen?

uwelong

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.487
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #8 am: 11. Mai 2013, 17:47:43 »

L ucy  in  the  S ky  with  D iamonds !  =  L S D

Aber zu oben:

Wer einen Herzschrittmacher hat, hat auch einen Ausweis für die Umgehung des Scanners. Da wird man dann per Hand abgetastet!
Gibt es möglicherweise auch für deinen Fall!

Das dürfte aber wohl dein kleinstes Problem sein!

Gute Besserung!

UWE
Gespeichert
Ein Leben ohne Mops ist möglich - aber nicht sinnvoll !

Ich lass mir doch nicht erlauben - was mir keiner verbieten kann!

dart

  • Gast
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #9 am: 11. Mai 2013, 18:19:54 »

Drück dir beide Daumen für die OP, und für eine schnellstmögliche Genesung. [-]
Gespeichert

rampo

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3.963
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #10 am: 11. Mai 2013, 18:37:22 »

Druecke Dir auch beide Daumen , das mit den Eiern ist nicht so schlimm ich glaube jeden  Tag 400 auf .

Und das Abtasten am Flughafen hat auch seine Reize .

Ich hoffe du darfst dan noch Rauchfleisch essen , die Milch ist Kalt .

Alles Gute Ossi .

Gespeichert
Das Leben ist wie ein Kinderhemd kurz und Beschissen.

Bei manchen merkt  man gleich das  sie nicht in einen  liebesakt  entstanden sind .

Bruno99

  • Globaler Moderator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7.803
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #11 am: 11. Mai 2013, 18:43:54 »

Auch von mir natuerlich die besten Genesungswuensche  ;}

Bezueglich Flughafenscanner kann ich nur sagen, dass ich mit meinem Hueftimplantat regelmaessig in den Genuss eines manuellen Scanprozesses komme.

Nach Hinweis checken sie meistens nur die entspechende Hueftseite besonders und tasten diesen Bereich noch separat ab.

Habe mir darum angewoehnt, alles, aber auch wirklich alles in einem Bauchbeutel zu verstauen der dann durch den Handgepaeckscanner geht,
um mit komplett leeren Taschen die Kontrolle ueber mich ergehen zu lassen  ;]
 
Gespeichert
Persönlich bin ich immer bereit zu lernen, obwohl ich nicht immer belehrt werden möchte. Winston Churchill

Isan Yamaha

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4.656
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #12 am: 11. Mai 2013, 18:51:10 »

dass ich mit meinem Hueftimplantat.
Ich brauche auch ein Hueftimplantat  C-- :o       ,das sind die Nachwehen,von einem Unfall.
@ Bruno99,
wie lange,dauert so eine OP,und wann kann man wieder Richtig gehen. ??? ???
Gespeichert

Alex

  • Thailand Guru
  • *******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 11.382
Re: Auf Morphium in Thailand
« Antwort #13 am: 12. Mai 2013, 10:31:50 »

Na Panic wünsche ich Dir mal alles GUTE für die bevor stehende OP im BKK PTY KKH .

Die INTENSIVE Station auf dem 6. Flur ist sehr professionell in Personal & Ausstattung !

Dein " Blutverdünner Problem " wurde ja noch rechtzeitig besprochen , bevor  die

Vampir Show im OP statt gefunden hätte . In wie weit das BKK PTY KKH nun das Optimum

für Deine OP ist kann ich nicht beurteilen  ... bei größeren Sachen gehe ich ins Bungrumrad

nach Bangkok. Also Kopf hoch wird schon werden , technisch sind die im BKK PTY KKH so gut

wie jede UNI Klinik in Deutschland ausgestattet und jedem Kreis KKH weit voraus !

Gruß Alex
Gespeichert
Wir sind nicht auf der Welt , um so zu sein, wie andere uns haben wollen !

Pedder

  • Administrator
  • Thailand Guru
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2.382
Auf Morphium in Thailand ---unter wieder runterkommen von dem Dreck
« Antwort #14 am: 21. Mai 2013, 21:32:35 »

OP hat NICHT stattgefunden.

Ich bin nicht im Krankenhaus sondern zu Hause.

Bin Montag um 9 Uhr Morgens ins Krankenhaus.
Zwei Stunden Untersuchung mit Blut, Lunge, Kreislauf, Herz und so weiter.

Dann hoch aufs Zimmer und eingescheckt.
Gegen 16 Uhr kommt ein Typ vom Herzzentrum und sagt, er wolle mich nochmal untersuchen.

Also wieder runter, und nochmal tausend Kabel und Fühler angeschlossen. ... Test auf einem Leistungsprüfstand mit Dauerbelastung.
Blutdruck nach zwei Minuten auf 223 !!!

Nach Anschluß aller Prüfungen ins Arztzimmer und er meint zu mir gönnerhaft:

"OK, for the OP tomorrow, I let you pass the Test."

Da war ich schon mal von den Socken, hatte aber bereits eine Beruhigungsspritze bekommen, war also in einer Art Halbschlaf.

Um 20 Uhr, alles schon fast am Schlafen, kommt noch eine Frau ins Zimmer, stellt sich als Narkoseärztin vor, wahrscheinlich die Chefin.

Sagt, dass sie heute keinen Dienst hätte, aber meinetwegen trotzdem gekommen sei. Man hätte ihr meine Ergebnisse per E-Mail zugeschickt und da wollte sie noch ein paar Fragen zu stellen.
Sie fragt nach meinen Medikamenten und Schlaganfällen und wie ich mich so fühle.
Ich machs kurz... nach 10 Minuten sagt sie mir, dass sie mich dringend vor einer OP warnt und das Risiko viel zu hoch sei. Sie würde jedenfalls jede Verantwortung ablehnen.
Sie schätzte, daß wenn nicht bei der OP, dann zumindest ein  bis zwei Tage später der nächste Schlaganfall fällig wäre. Die OP würde zweieinhalb bis drei Stunden dauern, das wäre zuviel.

Sie jedenfalls würde NICHT die Narkose einleiten, dann müßte ich mir jemand anderen suchen. Sie lehnt die Verantwortung ab.

Anmerkung: Der Bandscheiben Facharzt hatte mir gegenüber nur was von einer Stunde OP erzählt!

Fakt: Nach 15 Minuten hat sie mich überzeugt und sagt mir, sie geht telefonieren und sei in 20 Minuten wieder da.

Nach 10 Minuten war sie schon wieder da, hatte mit dem Herz-Experten und mit dem Bandscheiben Doc gesprochen: OP fällt aus.

Sie hat sich dann noch 20 Minuten Zeit genommen und mir genau erklärt warum und wieso sie es nicht macht.

Sie sagt, an meiner Stelle würde sie sich nur noch im äußersten Notfall einer OP unterziehen, ansonsten nicht mehr. Ich wollte mir dazu ein paar Notizen machen. Da nimmt die gute Frau mir den Kuli aus der Hand, schnappt sich ein Blatt Papier, und schreibt mir tatsächlich alles nebst Namen und Tel. Nr. auf einen Zettel.
Dazu ne richtige Auflistung mit erstens, zweitens, drittens usw.

Ich war echt vollkommen platt, zumal denen ja bestimmt ein paar Hunderttausend Baht durch die Lappen gehen.
Was soll ich sagen, sie hat alles in die Wege geleitet, eine Stunde später hatte ich nen Haufen Papiere, zwei CD’s mit meinen Bildern und ne fette Rechnung an der Backe.
Zwei Stunden später war ich zu Hause und konnte mein Glück kaum fassen.

Nun zum Thema Morhium:

Sonntag hatte ich schon von mir aus die Morphium Spritzen abgesetzt, da ich schon fast nix mehr mitbekommen habe und mir auch ein bekannter Arzt aus Deutschland per Mail dringend abgeraten hat.
Dazu noch ne Mail von meinem Bruder, der genau das gleiche hatte und dem man ebenfalls dringend von einer OP abgeraten hat.
Eine liebgewonnene alte Freundin riet mir ebenfalls per Mail von einer OP ab. Also alles nur Absagen.
Dienstag habe ich dann mit Schmerzmitteln und Muskelentspannungstabletten den ganzen Tag fast komplett verpennt.
Auch am Mittwoch so gut wie keine Schmerzen, taubes Gefühl im rechten Bein aber körperlich soweit alles ok.

ABER:…….
Ich bin eine Kölner/Berliner Frohnatur und eigentlich immer gut drauf. Aber am Mittwoch fühle ich mich beschixxx und habe zu nix Lust. Wie gesagt, keine Schmerzen, fühle mich einfach Lustlos, Kaffee schmeckt nicht, Zigaretten schmecken nicht, meine Süsse Schnuckelmaus schmeck nicht, einfach alles scheixxxe.
Internetz gegurgelt, sind wohl die Nachwehen von dem Morphium, soll aber in 1-2 Tagen vorbei sein. Bin froh, dass ich Abends einschlafe.

Donnerstag keine Schmerzen, aber fühle mich noch beschissener und völlig depressiv.
Freitag noch nen Zacken schärfer und ich überlege schon, ob ich vielleicht doch den 14. Stock……???
Wäre dann mal was neues für Pattaya. Nicht aus Geld oder Liebesmangel oder wegen LiebesKasperei, sondern wegen Lustlosigkeit. Na Buddha sei dank, konnte ich mich bremsen.

Samstag erste Anzeichen von Besserung. Null Rücken oder Bandscheibenschmerzen, aber der blöde linke Fuss kribbelt und wird mehr und mehr Taub.
Habe mittlerweile ALLE Medikamente, bis auf meine Blutverdünner abgesetzt und könnte hier ne Apotheke aufmachen. Die Pillen stapeln sich hier. Vor allem sind da laut Güggel geile Schmerz und Schlafmittel dabei. Schade das meine Drogen und Alktage schon lange her sind, sonst hätte ich die bestimmt mal alle schön der Reihe nach ausprobiert ;-)

Sonntag und Montag kommen dann alle Lebensgeister zurück, fühle mich fit wie Turnschuh. Sechs Kaffee am Tag und dummerweise immer noch zwei Pack. Zigaretten schmecken wieder. Steak ebenfalls!
Aber das taube Gefühl im linken Bein bleibt und ändert sich, je nachdem, in welcher Stellung ich sitze oder liege.

Krasse Story? oder?

Zwei Sachen habe ich auf jeden Fall gelernt.
  • Morphium ist Geil, wennste Schmerzen hast. Aber bitte nur noch max. 2 Tage!
  • Ab sofort lieber drei Ärzte als nur einen befragen. Ist ja doch schon ein Hammer, wie schnell man da zur OP genötigt wird.

Ich hoffe, meine Bandscheiben-Story ist damit Geschichte. Aber hier ist ja noch ein neuer TIP aufgetaucht. habe ich mir durchgelesen und werde ich mit Sicherheit ausprobieren.
Rückenschmerzen - Folgen eines Bandscheibenvorfalls
Gespeichert
 

Seite erstellt in 0.191 Sekunden mit 18 Abfragen.